Finix Comics - Das Warten hat ein Ende
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 140

Thema: Raj

  1. #26
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Schade, da hätte sich ne GA in HC angeboten. Habe die Serie damals wegen dem SC liegen lassen.
    Dito. Da ich mir Schlabberalben von Carlsen auch nicht nachkaufe, werde ich auch auf diesen Finix Titel verzichten müssen.

  2. #27
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.073
    Ich bin weiter fleißiger Käufer der Carlsen SchlabberAlben, da passt die Vortsetzung, vor allem mit Doppelband perfekt ;D
    Geändert von JeffBär (11.12.2016 um 23:21 Uhr)

  3. #28
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    486
    Kann tatsächlich die Art des Umschlages den Ausschlag für oder gegen einen Kauf geben? Sollte nicht der Inhalt zählen?
    Mein Verkaufsthreat: mit Comics von Corben, Crumb und Kurio, von Arleston und Goscinny.

    Suche: Horror-Schocker 11

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von Schreibfaul Beitrag anzeigen
    Dito. Da ich mir Schlabberalben von Carlsen auch nicht nachkaufe, werde ich auch auf diesen Finix Titel verzichten müssen.
    gut, dann bleibt er mir ...

  5. #30
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.247
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von theverybigh Beitrag anzeigen
    Kann tatsächlich die Art des Umschlages den Ausschlag für oder gegen einen Kauf geben?
    Ja.
    Zitat Zitat von theverybigh Beitrag anzeigen
    Sollte nicht der Inhalt zählen?
    Ja.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  6. #31
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.649
    Für mich muss einfach Beides stimmen. Das Angebot auf dem Markt ist auch mittlerweile so groß, dass man für sich Prioritäten setzen muss. Ich für meinen Teil habe meine komplette SC-Sammlung aussortiert und laufende Serien (Elixier, Sillage, Blake und Mortimer...) abgebrochen. Einzige Ausnahme: Spirou.
    Raj hätte mir inhaltlich sicher gefallen (so wie alle oben genannten Serien), aber fällt mittlerweile einfach aus meinem Raster.

  7. #32
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.073
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Für mich muss einfach Beides stimmen. Das Angebot auf dem Markt ist auch mittlerweile so groß, dass man für sich Prioritäten setzen muss. Ich für meinen Teil habe meine komplette SC-Sammlung aussortiert und laufende Serien (Elixier, Sillage, Blake und Mortimer...) abgebrochen. Einzige Ausnahme: Spirou.
    Raj hätte mir inhaltlich sicher gefallen (so wie alle oben genannten Serien), aber fällt mittlerweile einfach aus meinem Raster.
    Dann müsste ich Herrn Hase, Donjon, Merlin, Cotton Kid aussortieren oder viele Avant Sachen, wie Professor Bell...
    dafür sind die Serie viel zu gut
    dieser Zwang beraubt dich sehr guter Serien

  8. #33
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.634
    Ihr habt alle Recht! SC können nur CC, Avant, reprodukt, Finix und neuerdings Splitter...
    Ich kaufe auch nur noch HC. Da so extrem viel gutes bis verdammt gutes erscheint, kann ich auch mal auf eine mega-Serie verzichten. Kann mir eh nicht alles leisten. Von daher alles gut. Und früher oder später erscheint eh eine GA...

    RAJ hätte ich als GA auch gekauft... So muss ich leider passen!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  9. #34
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.649
    Wohl wahr. Von einigen der genannten Serien hab ich die Gratis Comic Tag Version angetestet. Ja, da waren schon nette Sachen dabei. Trotzdem, aus dem SC Alter bin ich raus

  10. #35
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    486
    Zitat Zitat von Der Nostalgiker Beitrag anzeigen
    Softcover ist auch nicht gleich Softcover
    So habe ich das auch verstanden.
    Mein Verkaufsthreat: mit Comics von Corben, Crumb und Kurio, von Arleston und Goscinny.

    Suche: Horror-Schocker 11

  11. #36
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    486
    Zitat Zitat von JeffBär Beitrag anzeigen
    Dann müsste ich Herrn Hase, Donjon, Merlin, Cotton Kid aussortieren oder viele Avant Sachen, wie Professor Bell...
    dafür sind die Serie viel zu gut
    dieser Zwang beraubt dich sehr guter Serien
    Donjon ist sowieso das Argument für Softcover. Hätte ich diese Serie nicht gelesen, würde in meinem Leben etwas fehlen.
    Mein Verkaufsthreat: mit Comics von Corben, Crumb und Kurio, von Arleston und Goscinny.

    Suche: Horror-Schocker 11

  12. #37
    Mitglied Avatar von satyricon
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Schwarze Wälder
    Beiträge
    920
    Nur kurz. Ich finde es mühsig "gefühlt" nur noch davon zu lesen wer gerade was NICHT kauft. Egal bei welchem Verlag.
    Es ist ja nur noch äußerst selten zu lesen warum gerade dieser oder jene Comic absolut lesenswert ist.

    Jeder kann kaufen oder aber auch nicht wie es ihm beliebt. Es ist mir schlicht egal. Daher wird es auch nur bei diesem Statement bleiben.

    Da wir hier jedoch im Forum von Finix sind:
    Hier werden auch Comics veröffentlicht bei denen Vorhersehbar ist, dass damit kein Geld verdient wird.
    Daher wird versucht das "Geld verbrennen" einzudämmen. Dafür bin ich dankbar. Denn damit wird gewährleistet, dass auch noch andere Comicreihen
    veröffentlicht und/oder abgeschlossen werden. Die Ausgangslage ist durch den Verein und dessen Satzung eine andere als bei den üblichen Verlagen.
    Wenn dann doch mal die Ausnahme von der Regel erfolgt, liegt dies sicherlich an den unterschiedlichsten Gründen und wird sicherlich nicht der neue Standard.

    Mit jedem Kauf unterstützt man daher nicht nur den Verein/Verlag sondern auch die Idee dahinter.
    Ich gehe davon aus, dass dies hier bekannt ist.

    Daher wünsche ich auch weiterhin viel Spaß beim NICHT kaufen (egal bei welchem Verlag).
    Interessanterweise ist das gleiche Phänomen auch bei anderen physikalischen Medien zu beobachten.

    Übrigens freue ich mich schon sehr auf Raj trotz SC und Veröffentlichung als Doppelalbum.

  13. #38
    Mitglied Avatar von FOX
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    32657 Lemgo
    Beiträge
    410
    @ satyricon:

    Daumen hoch - danke für diesen Kommentar, dem ich mich anschließe.
    "Was alles Kunst ist!" W.W. Möhring als Kommissar Falke im Tatort

  14. #39
    @ satyricon:

    Beide Daumen hoch - endlich mal jemand, der es auf den Punkt bringt.
    Ich kaufe, kaufe, kaufe alles, was mir inhaltlich gefällt. Ob SC, HC . Miniformat bis Überformat. US, Francobelgisch, Manga !
    Inhalt zählt für mich - sonst nix.
    (Wobei ich "Inhalt" natürlich völlig wertfrei meine: Inhalt, der meinem Geschmack anspricht...... )

    Aber mittlerweile nähern wir uns ja dem Comicparadies !
    Siehe Andy Morgan:
    SC , HC und jetzt bald GA !
    Geändert von Feivy_Browne (14.12.2016 um 12:37 Uhr)

  15. #40
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    2.933
    In diesem Zusammenhang mal ein ganz grundsätzliches Statement.

    Wir haben uns in den letzten Jahren ein wenig von den „puristischen Ursprüngen“ gelöst, also der Fortführung von Serien ab dem jeweils abgebrochenen Band.
    Hintergrund ist, das wir zu Beginn aus einem großen Pool an abgebrochenen Serien schöpfen konnten, die einerseits gut verkäuflich andererseits aber auch noch über eine überschaubare Anzahl an noch zu beendenden Einzelalben verfügte. Mit dem „abschöpfen des Rahms“ wurde es mit der Zeit aber immer schwieriger dieses Konzept beizubehalten. Also mußte eine „Anpassung“ erfolgen.
    Das begann 2012 erstmals mit der Serie Winzling, es folgten Serien wie Troll, Jackie Kottwitz oder wie ganz aktuell Nash.

    Damit haben wir bei Teilen der Kunden natürlich auch eine neue Erwartungshaltung geweckt, der wir uns nun stellen müssen, ganz klar.
    Wobei dieser „puristische“ Grundgedanke auch seitens unseres Vereinsgründers hip nie so eng gesehen wurde, wie sich das der eine oder andere Kunde vielleicht denkt. So haben wir mittlerweile ja auch neue Serien wie Hauteville House oder die Edition Solitaire ins Leben gerufen.

    Man kann also sagen, dass vor den schwierigen finanziellen Hintergründen unser Kernidee (abgebrochene Serien fortzuführen) immer auch eine gewisse Portion Pragmatismus eine Rolle spielen mußte! Sprich, trotz Investoreneinlagen müssen wir, wie jeder andere Verlag auch, Geld mit den Titeln erwirtschaften.
    Das führt dann zwangsläufig zu Kompromissen, die sich dem ausstehenden Kunden nicht immer auf den ersten Blick erschließen und im Ergebnis natürlich nicht jeden Kunden zufriedenstellen können,

    weder den Neukunden, die eine abgebrochene Serie nicht mehr komplett erwerben können und mit dem Ursprungsformat hadern,
    noch den Altkunden, die bei einer Neuedition die alten Alben doppelt im Regal stehen haben.

    Zwei Faustregeln kann man aber schon aufstellen, nach denen wir uns bei der Auswahl „welcher Serie bekommt welche Edition“ grob orientieren:

    1. Relativ wenige (ca. 1-5) noch ausstehende Titel erhöhen die Chance, dass eine Fortführung im alten Format erscheint. In diesem Fall kann man eben auch mal schwach-verkäufliche Titel mit einplanen. Voraussetzung bei allen Serien ist natürlich auch immer, dass das Material digital zur Verfügung steht.

    2. Hohe Anzahl noch ausstehender Titel führt eher dazu, eine Neuedition zu planen. Wenngleich hier natürlich auch die möglichen Verkaufszahlen eine Rolle spielen. Eine „schwacher Titel“ fällt dann eben ganz aus dem Raster.

    Leider kommt nun seit ein bis zwei Jahren ein dritter Faktor hinzu, der das Geschäftsmodell des Finix in ganz besonderem Maße tangiert, nämlich eine veränderte Lizenzpolitik, rund um das, was ich mal „Gesamtausgaben-Orientierung“ nennen möchte.
    Infolgedessen wird es für uns immer schwieriger angebrochene Serien einfach mal so fortzusetzen, da mit dem Integrale-Boom auch bei den Lizenzgebern eine Erwartungshaltung eingesetzt hat, jede Serie möglichst komplett von vorn zu lizenzieren. (Verständlich aus ökonomischer Sicht, wenn man den Augenblick betrachtet, ob das ganze langfristig eine gute Idee ist, wird man sehen, vor allem den dt. Markt betreffend)
    Jedenfalls zwingt uns diese „Politik“ jetzt schon dazu, uns immer mehr von der urpünglichen Publikationsform zu lösen, um noch jene abgebrochene Serien fortzuführen, die überhaupt noch so etwas wie einen vernünftigen Umsatz versprechen.

    Hier also eine gute Balance zwischem „altem“ und „neuem“ Publikationsmaterial zu finden, ist DIE Aufgabe, vor der wir augenblicklich stehen.
    Geändert von Ollih (14.12.2016 um 13:20 Uhr)

  16. #41
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    2.933
    Und in diesem Kontext steht nun auch RAJ.
    Die Serie hat sich einerseits im Erstverkauf durch Carlsen so schlecht verkauft, dass auch eine komplette Neuausgabe als Integrale keine Aussicht auf nennenswerte Verkaufszahlen hätte.
    Das hat nichts mit Formaten, sondern mit dem Inhalt zu tun (Semifunny + Thema Indien ist leider "Kassengift" in D). Insofern „schreit“ diese Serie geradezu nach der alten Veröffentlichungsweise, zumal gerade mal zwei Bände offen sind. Und selbst hier müssen wir schon den Kompromiss des „Doubles“ eingehen.
    Insofern sollte RAJ auch als Teil unserer Programmstrategie für 2017 gesehen werden. Wenn erstmal unser komplettes Programm für 2017 bekannt gegeben wurde, wird klar was ich damit meine
    Geändert von Ollih (14.12.2016 um 13:22 Uhr)

  17. #42
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.634
    Hoch lebe satyricon!
    Jaja, wenn jeder einfach schweigend nicht kauft, ist dem Verlagsforum natürlich geholfen. Zumindest denen, die das persönlich nehmen!
    Ich verstehe zwar satyricon, aber man muss es mal aus Verlegersicht sehen: wenn niemand was sagt, und keiner kauft, wo dran liegt es dann, dass die komplette Auflage im Lager verrottet?

    Klar, Finix ist hier jetzt eh ein Sonderfall, aber man sollte niemals die Leute zum Schweigen bringen, weil einem die Antworten nicht passen. Lieber die anstacheln was zu schreiben, die zu Hause sich freuen, dass die Serie genau so beendet wird!
    Negativere Meinungen werden nun einmal häufiger kundgetan wie positive. Deshalb glaubt auch jeder, dass Hexenverbrennungen im Mittelalter tagesgeschäft war... Nur weil DANN auch darüber etwas schriftlich festgehalten wurde.

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    519
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Hoch lebe satyricon!
    Deshalb glaubt auch jeder, dass Hexenverbrennungen im Mittelalter tagesgeschäft war... Nur weil DANN auch darüber etwas schriftlich festgehalten wurde.

    C_R
    Ich kann ja nur für mich sprechen, aber ich denke, dass es sich mittlerweile rumgesprochen hat, dass die Hexenverfolgung als Phänomen der "Frühen Neuzeit" gilt und längst nicht so ausufernd war, wie etwa von der NS-Propaganda behauptet.
    *Klugscheißer Modus aus*
    So, jetzt lese ich erst einmal den "Hexenhammer". Vielleicht kommt der ja mal als Comic raus. Ich würd's kaufen

  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    519
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    Wenn erstmal unser komplettes Programm für 2017 bekannt gegeben wurde, wird klar was ich damit meine
    Ich freu mich drauf.

  20. #45
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    486
    Zitat Zitat von Gimli Beitrag anzeigen
    Ich freu mich drauf.
    Ich auch. Wann kommt's denn?
    Mein Verkaufsthreat: mit Comics von Corben, Crumb und Kurio, von Arleston und Goscinny.

    Suche: Horror-Schocker 11

  21. #46
    Moderator Finix Comics Avatar von cass lipter
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    1.460
    Und damit die Vorfeude noch weiter anhält, werde ich am Wochenende wieder ein Dalli-Klick, mit einer weiteren abgebrochenen Serie aus unserem Sommerprogramm 2017 starten.

  22. #47
    Mitglied Avatar von theverybigh
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Hier! Dort! Nein, da!
    Beiträge
    486
    Nun ja, bei meiner Trefferquote . . .
    Mein Verkaufsthreat: mit Comics von Corben, Crumb und Kurio, von Arleston und Goscinny.

    Suche: Horror-Schocker 11

  23. #48
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.634
    Bäääh... Ich will aber das komplette Programm! Jetzt!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    519
    Hoffentlich kommt beim nächsten "Dalli-Klick" ein Hase vor. Dann muss über das nächste Programm nicht der MANTEL der Verschwiegenheit ausgebreitet werden oder gar der DEGEN gezogen werden...

  25. #50
    Der Zaunpfahl ging direkt ins Auge
    Jedenfalls wäre das Hasenstark

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •