Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 142
  1. #101
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.496
    Was soll’n das für ne Seite von Kyoko sein, die sie anderen nicht zeigen will? Wenn sie sich Heroin spritzen, Jungs anbaggern und ständig schwanger werden würde und das Kind jedesmal abtreiben ließe, weil sie gelangweilt ist und das für ein tolles Spiel hält, das wäre ne wirklich andere Seite (ein sensationelles Hobby). Aber doch nicht dieses normale Leben nach der Schule. Und was heißt schlicht und ungestylt? Kyoko sah doch so besser aus als in der Schule. Was mir außerdem mißfiel: Sie will nicht, das ihre Freundinnen sie sehen, wie sie sich um ihren Bruder kümmert? Komische Figuren. Die Leseprobe hat mir gereicht, so was unschönes will ich mir nicht antun.

  2. #102
    Mitglied Avatar von Shiloh
    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    76
    Unschön? xDDD sowas lustiges... der Manga ist nicht "unschön" und der Bruder ist Kyoko erst recht nicht peinlich. Sie kümmert sich liebevoll um ihn und hat auch spaß daran!
    Nach und nach kommen eben Dinge zum Vorschein, die andere nicht unbedingt sehen sollen, eben die natürliche Kyoko, das erfährt man im Laufe der Geschichte aber erst und nicht "zuhause schlicht - punkt aus" sondern es sind viele Punkte die da mitspielen.
    Zumal der Manga echt toll geschrieben ist.... und alles, aber wirklich ALLES andere als unschön ist. Das musste nun mal klar gestellt werden.
    Ich kann verstehen, wenn einem der Manga zu langweilig ist, aber solch falsche Tatsachen musste ich mal eben richten.

  3. #103
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14.395
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Aber doch nicht dieses normale Leben nach der Schule. Und was heißt schlicht und ungestylt? Kyoko sah doch so besser aus als in der Schule. Was mir außerdem mißfiel: Sie will nicht, das ihre Freundinnen sie sehen, wie sie sich um ihren Bruder kümmert? Komische Figuren.
    Also ich glaube ja mal echt, dass du dich zu wenig in den Titel gedacht hast...das sind jüngere und Schüler, dass was dort man als Problem hat und sah ist es klar für einen als Erwachsenen weniger...
    Aber genau darum gehts doch bei so einer Story, wenn es schon Schüler sind müssen sie sich auch so benehmen...
    Es war doch schon immer mehr so, dass für Schüler das aussehen wichtig ist (aka bestimmte Kleidung etc) und manche sogar Freundschaften davon abhängig machen (auch wenn man auf solche oberflächlichen Freunde besser verzichten sollte); das wurde mit den Jahren ja sogar noch schlimmer...von dem her ist daran nichts komisch, sondern das ist realistisch.

    Mag ja sein, dass Mädels bei solchen Dingen schlimmer sind als Jungs und darum das auch weniger für dich nachvollziehbar ist, aber es ist keineswegs nicht zu verstehen wenn man sich etwas reindenkt.

    Auch Geschwister ansich sind nicht unbedingt bei allen beliebt, können ja beim aufpassen auch mal nerven wenn andere Freunde dabei sind. Ist auch ein Unterschied zum so aufpassen und so sie mögen...
    sprich sie könnte ohne ihn ja nirgendwo hin was ihre Freundinnen auch weniger toll fänden etc.

    Vielleicht würde es gerade mal helfen mehr solche Titel zu lesen um manches evtl etwas besser zu verstehen.
    Geändert von Mia (28.06.2017 um 14:05 Uhr)

  4. #104
    Mitglied Avatar von Yuno Gasai
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    immer hinter Yuki...
    Beiträge
    67
    Den Text von Filmfreak kann ich schon etwas nachvollziehen: Klar, diese "geheime/dunkle" Seite von Hori wurde ja ein wenig übertrieben.. ich meine, sie ist ja nur nach der Schule ungestylt und sie kümmert sich halt dann um ihren jüngeren Bruder - aber das ist doch vollkommen normal. Ich style mich ja auch nicht viel, wenn ich zuhause bin - warum auch? Bin ja dort auf keiner Modeschau unterwegs. Und sich um seinen jüngeren Bruder zu kümmern ist ja nichts beschämendes - ja, es macht ihr sogar Spaß! Wenn sie z.B. als Drogendealer, Prostetuirte oder Serienkiller arbeitet würde, wäre das wirklich was "Geheimers/dunkleres". Also Fazit: Ich finde auch, dass man ihr "Geheimes Ich" ein wenig überdramatisiert, obwohl das echt nicht zu verstecken ist. Yuki.

  5. #105
    Junior Mitglied Avatar von Gakuto
    Registriert seit
    06.2017
    Beiträge
    21
    Horimiya ist auf jeden Fall ein guter Manga, ich lese ihn selber, aber mit diesem Punkt denke ich genau gleich wie Filmfreak:
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Was mir außerdem mißfiel: Sie will nicht, das ihre Freundinnen sie sehen, wie sie sich um ihren Bruder kümmert? Komische Figuren.
    Hori macht sich unnötig Stress, ohne großen Grund, was ich als Schwachsinnig sehe.
    Sie führt ein ziemlich normales Leben, wofor sie sich nicht "schämen" sollte...
    Eig. hat nur Miyamura Grund dazu, sich in der Schule nicht mit seinen Tatoos usw. nicht zu zeigen,
    weil er sich ja als einen "ruhigen Typ" ausgibt.

  6. #106
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14.395
    Blog-Einträge
    113
    Vielleicht sollte man mal bedenken, dass in Japan manches auch evtl nochmal ne Schippe schlimmer empfunden werden könnte, als bei uns.

  7. #107
    Mitglied Avatar von Savy
    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    998
    Wenn Hori bzw. Miyamura so leben möchten, dass möglichst wenig Stress daraus resultiert, dann finde ich das okay. Möchte ich im wirklichen Leben schließlich auch. Natürlich ist da moralisch absolut nichts verwerfliches dran, wenn Hori sich um ihren kleinen Bruder kümmert. Aber wie sehen das ihre Mitschüler: kümmern sich ihre Eltern etwa nicht? Ist das Familienverhältnis angeknackst? Ist ihr Vater vielleicht ein Säufer? So entstehen Gerüchte, denen man logischerweise aus dem Weg gehen möchte. Man weiß schließlich nie, welche Tragweite so etwas haben kann bzw. wie man solche schnellstmöglich wieder verschwinden lässt.

    Also ich sehe da Dutzende Gründe, wieso ein Schüler lieber unauffällig bleiben möchte.


  8. #108
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.496
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Also ich glaube ja mal echt, dass du dich zu wenig in den Titel gedacht hast...
    Ich spüre.... Kritik

    Ganz recht, ich kann mich nicht in die Charaktere reinversetzen. Wie soll ich bei den wenigen Seiten der Leseprobe auch die richtigen Rückschlüsse ziehen? Das geht nicht.

    das sind jüngere und Schüler, dass was dort man als Problem hat und sah ist es klar für einen als Erwachsenen weniger...
    Aber genau darum gehts doch bei so einer Story, wenn es schon Schüler sind müssen sie sich auch so benehmen...
    Hey, das tut weh. Ich war nämlich auch mal Schüler, und auch wenn Schule und Mitschüler für mich der pure Horror waren, so verstellte ich mich nie. Ich bin heim und habe das gemacht, was mir Spaß gemacht hat. Hab auf niemand anderen geschaut oder wie die das aufnehmen. Klar, ich mochte es auch net, wenn ich jemanden auf der Straße gesehen habe, den ich kannte, aber das hatte nichts mit ner anderen Seite, schämen oder verstellen zu tun. Gerade als Schüler denkt man doch weniger nach als ein Erwachsener – zumindest war es damals so. An meinem damals orientiere ich mich, mußt Du wissen. Heutzutage schaut jeder auf jeden. Vielleicht kann ich es aus diesem Grund nicht akzeptieren, das sie sich jetzt schon verbiegt, obwohl noch gar nichts großes passiert ist.

    Es war doch schon immer mehr so, dass für Schüler das aussehen wichtig ist (aka bestimmte Kleidung etc) und manche sogar Freundschaften davon abhängig machen (auch wenn man auf solche oberflächlichen Freunde besser verzichten sollte); das wurde mit den Jahren ja sogar noch schlimmer...von dem her ist daran nichts komisch, sondern das ist realistisch.
    Mag ja sein, dass Mädels bei solchen Dingen schlimmer sind als Jungs und darum das auch weniger für dich nachvollziehbar ist, aber es ist keineswegs nicht zu verstehen wenn man sich etwas reindenkt.
    Für mich nicht. Ein bißchen gekämmt und fertig. Freundschaften hatte ich nie, wollte ich nie und wenn sie von Kleidung abhängig gewesen wären, dann wäre ich nackt zur Schule gegangen ^^

    Auch Geschwister ansich sind nicht unbedingt bei allen beliebt, können ja beim aufpassen auch mal nerven wenn andere Freunde dabei sind. Ist auch ein Unterschied zum so aufpassen und so sie mögen...
    sprich sie könnte ohne ihn ja nirgendwo hin was ihre Freundinnen auch weniger toll fänden etc.
    Also, da habe ich mich voll reinversetzt – nehmen wir mal an, ich hätte ne kleine Schwester, auf die ich aufpassen müßte. Würde ich dann ständig an andere denken und weniger an sie? Niemals! Nur sie ist wichtig. Und wer meine Schwester nicht mag, den mag ich auch nicht. Siehst Du, wie einfach das ist? ^^ So etwas nennt man auch Loyalität. Kann man nicht mieten oder kaufen, entweder man hat sie in sich oder nicht ^_-

    Vielleicht würde es gerade mal helfen mehr solche Titel zu lesen um manches evtl etwas besser zu verstehen.
    Ist nichts anderes als bei „Dornröschen“: Weißt Du, wie viele Mangas es gibt und wie lange ich im Laden stehen muß, wenn ich in jeden reinschaue, der mich interessiert? Kleine Leseproben wie TP sie macht, sind perfekt für mich. Brauche ich mehr vom Manga, schieben sie die Online-Leseprobe hinterher. Bei TP kann man sich darauf verlassen, bei EMA fühle ich mich verlassen. Alleine und auf mich gestellt.

    Ich hatte es schon mal erwähnt: Ich muß nicht blöd rumstehen, das macht alles mein Gefühl für mich, welches mit mir kommuniziert. Während ihr stundenlang für ein Manga recherchiert, habe ich ein geniales Verfahren, das mir die Arbeit abnimmt – ich mache nur: Nein, Nein, Ja, Nein.... ---> so schnell geht das

    Zitat Zitat von Gakuto Beitrag anzeigen
    Horimiya ist auf jeden Fall ein guter Manga, ich lese ihn selber, aber mit diesem Punkt denke ich genau gleich wie Filmfreak:

    Hori macht sich unnötig Stress, ohne großen Grund, was ich als Schwachsinnig sehe.
    Sie führt ein ziemlich normales Leben, wofor sie sich nicht "schämen" sollte...

    Eig. hat nur Miyamura Grund dazu, sich in der Schule nicht mit seinen Tatoos usw. nicht zu zeigen,
    weil er sich ja als einen "ruhigen Typ" ausgibt.
    HA! 100%ige Übereinstimmung

    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man mal bedenken, dass in Japan manches auch evtl nochmal ne Schippe schlimmer empfunden werden könnte, als bei uns.
    Hier kann ich Dir nicht widersprechen, doch es muß mir nicht gefallen.

  9. #109
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14.395
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ganz recht, ich kann mich nicht in die Charaktere reinversetzen. Wie soll ich bei den wenigen Seiten der Leseprobe auch die richtigen Rückschlüsse ziehen? Das geht nicht.
    Genau deswegen ist eben schwierig, wenn man nur anhand dessen was schon abschießt. Es ist nicht die Aufgabe von einem Titel alles gleich zu enthüllen, wo bliebe da denn die Spannung?
    Immer gleich vieles schlimmer sehen als es ist, ist jetzt auch nicht so praktisch.


    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Hey, das tut weh. Ich war nämlich auch mal Schüler, und auch wenn Schule und Mitschüler für mich der pure Horror waren, so verstellte ich mich nie. Ich bin heim und habe das gemacht, was mir Spaß gemacht hat. Hab auf niemand anderen geschaut oder wie die das aufnehmen. Klar, ich mochte es auch net, wenn ich jemanden auf der Straße gesehen habe, den ich kannte, aber das hatte nichts mit ner anderen Seite, schämen oder verstellen zu tun. Gerade als Schüler denkt man doch weniger nach als ein Erwachsener – zumindest war es damals so. An meinem damals orientiere ich mich, mußt Du wissen. Heutzutage schaut jeder auf jeden. Vielleicht kann ich es aus diesem Grund nicht akzeptieren, das sie sich jetzt schon verbiegt, obwohl noch gar nichts großes passiert ist.
    Da machst du aber den Fehler den ich meine: du gehst nur von dir aus...nur weil du es machtest und konntet, geht das noch lange nicht allen so.
    Mir war das auch mehrheitlich alles ziemlich egal, ich machte auch mehr das was mir passte...aber da ist man echt auch schon früher in der Minderheit gewesen...warum ist klar, einen Teil davon hast selbst in deinem Text drin.

    Und nur weil du den Grund noch nicht kennst, kannst doch garnicht wissen, ob da nicht schon mal was früher ihr passiert ist z.b.?


    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Für mich nicht. Ein bißchen gekämmt und fertig. Freundschaften hatte ich nie, wollte ich nie und wenn sie von Kleidung abhängig gewesen wären, dann wäre ich nackt zur Schule gegangen ^^
    Wie gesagt Jungs sind da ja eh schon immer weniger extremer gewesen als Mädels.
    Ich verstehe schon das es schwerer ist sich ins andere Geschlecht reinzuzversetzen, aber möglich ist es durchaus zu einem gewissen Grad.

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Also, da habe ich mich voll reinversetzt – nehmen wir mal an, ich hätte ne kleine Schwester, auf die ich aufpassen müßte. Würde ich dann ständig an andere denken und weniger an sie? Niemals! Nur sie ist wichtig. Und wer meine Schwester nicht mag, den mag ich auch nicht. Siehst Du, wie einfach das ist? ^^ So etwas nennt man auch Loyalität. Kann man nicht mieten oder kaufen, entweder man hat sie in sich oder nicht ^_-
    Auch hier machst du wieder zu sehr den Fehler, dass du nur nach dir gehst, wenn man was liest sollte man sich schon etwas mehr auf das ganze einlassen...zumal wenn du ja anscheinend eh keine Geschwister hast (klingt so) ist das eh leichter daher gesagt.

    Glaub mir, als jemand der mehrere jüngere Geschwister hat, klar mag man sie (wenn sie kleiner sind noch mehr), aber nur immer alles toll damit, ist es keineswegs.

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ist nichts anderes als bei „Dornröschen“: Weißt Du, wie viele Mangas es gibt und wie lange ich im Laden stehen muß, wenn ich in jeden reinschaue, der mich interessiert? Kleine Leseproben wie TP sie macht, sind perfekt für mich. Brauche ich mehr vom Manga, schieben sie die Online-Leseprobe hinterher. Bei TP kann man sich darauf verlassen, bei EMA fühle ich mich verlassen. Alleine und auf mich gestellt.
    Naja, es gehen ja nicht alle neuen Manga zur selben Zeit los, noch das dich jeder evtl etwas mehr interessieren könnte...und ewig lange wird das reinsehen auch nicht dauern. Vielleicht denkst das nur, weil es nie anders probiert hast.
    Früher gabs da doch noch weniger, da musstes es ja genauso irgendwie anders machen...

    EMA fing halt erst an mit den anderen Dingen und manches geht vielleicht auch einfach von den Rechten nicht. Ist ja auch bei TP nicht so das jeder Titel ne Leseprobe kriegt, von dem her...

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ich hatte es schon mal erwähnt: Ich muß nicht blöd rumstehen, das macht alles mein Gefühl für mich, welches mit mir kommuniziert. Während ihr stundenlang für ein Manga recherchiert, habe ich ein geniales Verfahren, das mir die Arbeit abnimmt – ich mache nur: Nein, Nein, Ja, Nein.... ---> so schnell geht das
    Wie kommst du darauf das wir gleich stundenlang für einen Manga rumschauen? - keineswegs... Etwas mehr informieren heißt noch lange nicht, dass es Stunden dauert.
    Geändert von Mia (05.07.2017 um 13:37 Uhr)

  10. #110
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    1.205
    Band 3 steuert langsam

    auf Liebeswirrungen zu. Man ist sich dem anderen bewusst, legt jedes Wort auf die Goldwaage und ist trotzdem völlig verunsichert was der andere eigentlich einem bedeutet.

    Miyamuras Schulfreund ist eine Bereicherung der Geschichte und das Horis Bruder auch schon gemerkt hat was zwischen den Beiden schwingt, und sich deswegen nicht heim traut um sie nicht zu stören war so lieb.
    Mal sehen was im nächsten Band passiert, Hori will ja die reine Freundschaft vorerst aufrecht erhalten, ich glaube aber das sie ihre eigenen Gefühle unterschätzt um das lange durchhalten zu können.


  11. #111
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.496
    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Genau deswegen ist eben schwierig wenn man nur anhand dessen was schon abschießt. Es ist nicht die Aufgabe von einem Titel alles gleich zu enthüllen, wo bliebe da denn die Spannung?
    Wie sagte Bunny („Sailor Moon“) noch so schön: „Das sehe ich aber anders“ *lach* Und ich pflichte ihr bei.

    Es ist nicht die Aufgabe des Titels, sondern des Verlags. Andere Verlage können das auch – „Undead Messiah“ zum Bleistift. Man hat mich sooo heiß gemacht, das ich es gar nicht mehr erwarten kann, bis der Manga erscheint. Dabei war der anfangs nur ein Vielleicht-Titel. Und jetzt lechze ich danach, weiterlesen zu können.

    Immer gleich vieles schlimmer sehen als es ist, ist jetzt auch nicht so praktisch.
    Ich bin Schwarzseher und stolz drauf, was dagegen?

    Da machst du aber den Fehler den ich meine: du gehst nur von dir aus...nur weil du es machtest und konntet, geht das noch lange nicht allen so.
    Es ist nun mal meine Meinung, eine andere habe ich nicht.

    Ich würde Kyoko raten, sich selbstbewußt zu geben und erhobenen Hauptes durch die Gegend zu schlendern. Ob ungestylt oder mit kleinem Bruder – Sie sollte sich nicht in Grübeleien verlieren. Erst recht nicht wegen Nichtigkeiten. Das schadet bloß der Haut und verursacht Falten ^_-

    Mir war das auch mehrheitlich alles ziemlich egal, ich machte auch mehr das was mir passte...aber da ist man echt auch schon früher in der Minderheit gewesen...warum ist klar, einen Teil davon hast selbst in deinem Text drin.
    Und nur weil du den Grund noch nicht kennst, kannst doch garnicht wissen, ob da nicht schon mal was früher ihr passiert ist z.b.?
    Falls Du das nicht gesehen hast: Ich bin nicht der einzige, der so denkt.

    Ich muß den Grund nicht kennen, um zu wissen, das man sich falsch verhält. Auch wenn ich mein Ding durchgezogen habe, so habe ich doch andere beobachtet und wie die sich geben. Ging ja nicht anders. Wir sind nun mal Menschen und können nicht einfach Augen und Ohren abschalten. Leider, muß ich sagen.

    Tut mir leid, das wir auf keinen gemeinsamen Nenner kommen und besonders schade finde ich, das Du es anders siehst, obwohl es offensichtlich ist, das ich recht habe

    Wie gesagt Jungs sind da ja eh schon immer weniger extremer gewesen als Mädels.
    Ich verstehe schon das es schwerer ist sich ins andere Geschlecht reinzuzversetzen, aber möglich ist es durchaus zu einem gewissen Grad.
    Du kannst mich doch nicht mit den anderen Jungs über einen Kamm scheren.

    Siehst Du, Du machst das auch – von Dir ausgehen ^^ Bißchen kämmen und fertig, das machen nicht viele. Weder zu meiner Zeit noch heute. Aber zurück zu Kyoko: Warum sich Zwängen unterwefen? Andere ignorieren und gut ist – wäre jedenfalls mein Tipp

    Auch hier machst du wieder zu sehr den Fehler, dass du nur nach dir gehst, wenn man was liest sollte man sich schon etwas mehr auf das ganze einlassen...zumal wenn du ja anscheinend eh keine Geschwister hast (klingt so) ist das eh leichter daher gesagt.
    Diesen „Fehler“ nennt man gemeinhin Meinung, Ansicht....
    .... oder Standpunkt. Und meinen Standpunkt vertrete ich hier ^^

    Ich habe eine Schwester (das auszuschreiben ist schon toll). Weil ich meine Schwester aber nie kennengelernt habe, ist das mein wunder Punkt. Es tut weh. Sei daher nächstes Mal etwas sensibler

    Deshalb verstehe ich Kyoko ja nicht, sie sollte froh und glücklich sein, ihren Bruder vorzeigen zu können. Oder Hausarbeiten zu erledigen…. wenn sie das gerne macht, dann braucht sie sich nicht zu verstecken.

    Glaub mir, als jemand der mehrere jüngere Geschwister hat, klar mag man sie (wenn sie kleiner sind noch mehr), aber nur immer alles toll damit, ist es keineswegs.
    Und ich hab die Erfahrung gemacht:

    Wenn’s um Mädchen geht, dann habe ich ne Engelsgeduld, wie ich es von mir eigentlich nicht kenne. Bei Jungs weniger. Jungs würde ich gleich bestrafen, Mädchen nicht. Es muß was mit der Energie zu tun haben, die sie aussenden und die ich gerne empfange. Je mehr Energie sie haben, desto besser.

    Naja, es gehen ja nicht alle neuen Manga zur selben Zeit los, noch das dich jeder evtl etwas mehr interessieren könnte...und ewig lange wird das reinsehen auch nicht dauern. Vielleicht denkst das nur, weil es nie anders probiert hast.
    Früher gabs da doch noch weniger, da musstes es ja genauso irgendwie anders machen...
    Meinst Du mit früher 1996? Ja, da konnte ich die Titel noch an....
    .... einer Hand abzählen und Internet kannte ich da auch noch nicht

    EMA fing halt erst an mit den anderen Dingen und manches geht vielleicht auch einfach von den Rechten nicht. Ist ja auch bei TP nicht so das jeder Titel ne Leseprobe kriegt, von dem her...
    Dann gibt es immer noch die Online-Leseprobe. Zumal TP Titel anbietet, die mir liegen.

    Wie kommst du darauf das wir gleich stundenlang für eine Manga rumschauen? - keineswegs... Etwas mehr informieren heißt noch lange nicht, dass es Stunden dauert.
    Nimm doch mal alle Manga zusammen, die Dir gefallen, dann hast Du Deine Stunden

    EMA müßte Dir die Stunden bezahlen (sind ja Überstunden)

    P.S.: Wie man es auch dreht und wendet: Um sich zu „streiten“ ist es heute zu schwül, oder? ^-^

  12. #112
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14.395
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Es ist nicht die Aufgabe des Titels, sondern des Verlags. Andere Verlage können das auch – „Undead Messiah“ zum Bleistift. Man hat mich sooo heiß gemacht, das ich es gar nicht mehr erwarten kann, bis der Manga erscheint. Dabei war der anfangs nur ein Vielleicht-Titel. Und jetzt lechze ich danach, weiterlesen zu können.
    Nja, nur vergleichst du hier eigendlich vollkommen verschiedene Genretitel...und das welche mit Action gleich am Anfang mehr in die vollen gehen ist klar. Und der wird dazu noch kürzer sein, hat also nicht soviel Zeit für, da geht klar auch mehr schneller...
    Dann ist es eh ein deutscher Manga und da kann ein Verlag natürlich auch besser das zwecks Material etc machen.

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ich bin Schwarzseher und stolz drauf, was dagegen?
    Nö...ich seh auch nicht immer alles so toll, nur bei solchen kleinen Dingen wie eine Story find ichs doch leicht etwas übertrieben.


    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ich würde Kyoko raten, sich selbstbewußt zu geben und erhobenen Hauptes durch die Gegend zu schlendern. Ob ungestylt oder mit kleinem Bruder – Sie sollte sich nicht in Grübeleien verlieren. Erst recht nicht wegen Nichtigkeiten. Das schadet bloß der Haut und verursacht Falten ^_-
    Vielleicht mal dran gedacht, dass genau in der Story so eine Entwicklung dran sein könnte und man so auch möchte das mancher Leser was draus lernt?
    - das geht aber nur wenn mans eben erst anders zeigt...wenn schon von Beginn an keine Fehler die Charaktere hätten, was sollte man noch groß erzählen?


    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ich muß den Grund nicht kennen, um zu wissen, das man sich falsch verhält. Auch wenn ich mein Ding durchgezogen habe, so habe ich doch andere beobachtet und wie die sich geben. Ging ja nicht anders. Wir sind nun mal Menschen und können nicht einfach Augen und Ohren abschalten. Leider, muß ich sagen.
    Naja, das kommt aber mit durch deine Erlebnisse und Ansichten....andere würden es nicht als falsch sehen...und genau so ist die Lage in der Story eben mit.

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, das wir auf keinen gemeinsamen Nenner kommen und besonders schade finde ich, das Du es anders siehst, obwohl es offensichtlich ist, das ich recht habe
    Das ist ansich keine Sache wo jemand direkt Recht hat, weils eben von vielen Dingen abhängt. Die eine Sache mag so ansich vielleicht richtiger sein, sehen die wo es aber anders machen eben anders.

    Zumal auch bekannt ist das es zu manchen Dingen auch Unterschiede allein in der Ansicht bei den Geschlechtern gibt.

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Du kannst mich doch nicht mit den anderen Jungs über einen Kamm scheren.
    Gewisse Ähnlichkeiten hat jeder mit seinen Geschlecht, komplett anders ist niemand, demnach kann man das wenns ums allgemeine geht schon machen. Zumal die Antworten sich ja auch zum Teil mit auf die Story bezogen haben, dass es eben mit Gründe sind, warum es halt auch leichter Unterschiede im Verständnis usw gibt.

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Diesen „Fehler“ nennt man gemeinhin Meinung, Ansicht....
    .... oder Standpunkt. Und meinen Standpunkt vertrete ich hier ^^
    Das war so gemeint, das es immer besser ist, sich etwas mehr in die andere Seite reinzudenken und das geht nur wenn man sich mehr drauf einlässt...deswegen hab ichs als Fehler bezeichnet, wenn man es von Beginn an ableht. Hilft einer Diskussion mit unterschiedlichen Meinungen so gesehen auch nie weiter und selber kann man aus anderen Dingen dann auch evtl nichts lernen. (Denn man lernt nie aus, heißt es ja so schön...)
    Da man etwas oberflächlich bewertetes, nun mal nicht genauso bewerten kann wie anderweitig.

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Schwester (das auszuschreiben ist schon toll). Weil ich meine Schwester aber nie kennengelernt habe, ist das mein wunder Punkt. Es tut weh. Sei daher nächstes Mal etwas sensibler
    Sorry, aber es klang halt nicht danach von dir und böse war das sowieso nicht gemeint, musst also nicht alles gleich persönlich nehmen. (Ich hoffe mal du kannst sie noch kennen lernen...)

    Aber ändert an den anderen Dingen vom Prinzip her trotzdem nichts...man muss etwas schon erlebt haben um es besser verstehen zu können oder sich zumindest ansatzweise reindenken, obwohl letzters trotzdem nicht genau ans andere rankommt.

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Deshalb verstehe ich Kyoko ja nicht, sie sollte froh und glücklich sein, ihren Bruder vorzeigen zu können. Oder Hausarbeiten zu erledigen…. wenn sie das gerne macht, dann braucht sie sich nicht zu verstecken.
    Weil es einfach nie nur friede Freude Eierkuchen etc ist mit Geschwistern ...klar ist das nicht bei jeder Familie gleich und ob man nur eines hat oder mehrere macht auch nochmal was aus.
    (Eines ist sicher leichter vernüftiger und mit dem versteht man sich leichter besser bzw kann man dem allein mehr Aufmerksamkeit schenken, während mehrere leicht bei manchen Dingen zusammenhalten und dich hintenrum -wenns für sie von Vorteil ist- einen eisskalt in die Pfanne hauen etc...)


    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Wenn’s um Mädchen geht, dann habe ich ne Engelsgeduld, wie ich es von mir eigentlich nicht kenne. Bei Jungs weniger. Jungs würde ich gleich bestrafen, Mädchen nicht. Es muß was mit der Energie zu tun haben, die sie aussenden und die ich gerne empfange. Je mehr Energie sie haben, desto besser.
    Naja, ich denke es kommt auch mit daher das Mädchen in jungen Jahren häufiger etwas braver sind als Jungs die sind dagegen wilder und machen leicht mehr unfug etc.
    Hab mich mit meinen Brüdern in jüngeren Jahren auch besser verstanden und viel für sie gemacht, irgendwann waren sie nur mehrheitlich nur noch fies und auch gedankt wurden einen so gut nie was.
    Meine kleine Schwester wird hingegen auch mehr verhätschelt von ihnen, findet man dann auch nicht wirklich sehr toll, da man so ja auch sieht, das sie es anderes können...

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Nimm doch mal alle Manga zusammen, die Dir gefallen, dann hast Du Deine Stunden

    EMA müßte Dir die Stunden bezahlen (sind ja Überstunden)
    Soviel kommt da auch nicht zusammen, und immerhin hat man selber auch was davon, wenn man dann schöne Titel findet. (Zumal man manche Titel eh schon vorher kennt und das eh nicht mehr nötig ist...)

    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    P.S.: Wie man es auch dreht und wendet: Um sich zu „streiten“ ist es heute zu schwül, oder? ^-^
    Wir streiten doch nicht wirklich, wir reden doch nur.

    Schwüles Wetter ist wirklich ätzend... (Denke mitterweile ist aber eh schon zu OT geworden...)
    Geändert von Mia (07.07.2017 um 13:58 Uhr) Grund: xd

  13. #113
    Mitglied Avatar von Daenerys
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Meereen
    Beiträge
    912
    Also wenn ich hier die Diskussion betrachte, scheine ich einen ganz anderen Manga gelesen zu haben.

  14. #114
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14.395
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Daenerys Beitrag anzeigen
    Also wenn ich hier die Diskussion betrachte, scheine ich einen ganz anderen Manga gelesen zu haben.
    Filmfreak hat ja auch nicht wirklich viel vom Manga gelesen...von dem her kein Wunder.

  15. #115
    Mitglied Avatar von Shiloh
    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    76
    Und ich warte weiter gespannt auf den Vater der muss doch nun endlich im nächsten auftauchen, hoffe ich.
    Band 3 war wie immer toll

  16. #116
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.496
    Zitat Zitat von Daenerys Beitrag anzeigen
    Also wenn ich hier die Diskussion betrachte, scheine ich einen ganz anderen Manga gelesen zu haben.
    Ich hätte ja früher zu „streiten“ angefangen, doch die Leseprobe kam erst, als der erste Band schon erhältlich war (noch etwas, das TP besser hinkriegt). Ich bitte um Verzeihung, wenn Ihr dadurch verwirrt wurdet

    Nur kurz noch das hier, bevor ich Mia in den „Geschwister“-Thread entführe:

    Zitat Zitat von Mia Beitrag anzeigen
    Vielleicht mal dran gedacht, dass genau in der Story so eine Entwicklung dran sein könnte und man so auch möchte das mancher Leser was draus lernt?
    - das geht aber nur wenn mans eben erst anders zeigt...wenn schon von Beginn an keine Fehler die Charaktere hätten, was sollte man noch groß erzählen?
    Mädels und ihre Macken/Fehler, genau meine Kragenweite.

    ABER: Ich würde ebenso mit den Augen rollen, wenn sie (Kyoko) gesagt hätte, sie wäre häßlich, zu dick, oder gar beides. Dann wäre ich genauso betrübt, wie ich es jetzt bin, weil ich es absolut nicht verstehen könnte.

    Das war so gemeint, das es immer besser ist, sich etwas mehr in die andere Seite reinzudenken und das geht nur wenn man sich mehr drauf einlässt...
    Genauso sehe ich das auch. Hey, wir sind mal einer Meinung

    So, das war’s. Danke für eure Aufmerksamkeit, ein besonderer Dank geht an Mia....
    .... die mich gefordert hat und hartnäckig und ausdauernd wie noch was ist – und tschüss

  17. #117
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    10.748
    am 7. September erscheint bei uns Band 4



    am 26. August erscheint in Japan außerdem Band 11
    "They had dreams. But dreams are to heavy to bear on your own. As you mature, you discover the realities of your future and your inability to chase down the impossible. You lern abaout your maximum monthly salary of two hundred thousand yen pretax, the tragically low employment rate of alumni from prestigious universities, the annual suicide rate, rising taxes, and unreliable pensions that offer no return even after you've paid into them." - Hiki, Oregairu



  18. #118
    Mitglied Avatar von Angel of Death
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.678
    Hübsches Cover.
    Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

    Menschen sind Monster, mit Monsterfüllung und Monsterguss überzogen.

    Normalität ist eine Illusion. Was für die Spinne normal ist, ist für die Fliege das Chaos.







  19. #119
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    308
    Die Reihe finde ich ganz schön und interessant, aber unbedingt holen muss ich mir doch nicht im Moment. Ich finde die Beziehung zwischen den beiden Hauptcharakteren sehr witzig und süß.
    Das Cover von Band 9 gefällt mir auch sehr

    Sie halten Händchen ^^

    Mangawünsche: Kishuku Gakkou no Juliet /Gunjou Reflection / Aoba-kuns Confessions


  20. #120
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    308
    Eine Freundin hat mir neulich das Buch geschenkt und ich muss noch überlegen, ob ich die Reihe weiterkaufe...
    Sie ist ja schon sehr gut, nur war ich nie so gern der Typ von den anderen Verlagen, eigentlich nur Tokyopop. Ich lese schon einpaar von Egmont Manga, aber nicht so viele und bei einigen bin ich mir noch nicht sicher, ob ich sie weitergebe
    Mangawünsche: Kishuku Gakkou no Juliet /Gunjou Reflection / Aoba-kuns Confessions


  21. #121
    Ich bin eigentlich eine sehr kritische Leserin, vor allem wenn es um Romance geht, da es mir schnell zu rosa und flauschig wird, aber bei dem - einfach nur wow. Hatte seit Secret Service nicht mehr so viel Spaß beim Lesen. Horimiya war schon nach dem ersten Kapitel einer meiner absoluten Lieblingsmanga und dabei hatte ich mir nur wenig davon versprochen.

  22. #122
    Mitglied Avatar von Daenerys
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Meereen
    Beiträge
    912
    Zitat Zitat von Tu951 Beitrag anzeigen
    Eine Freundin hat mir neulich das Buch geschenkt und ich muss noch überlegen, ob ich die Reihe weiterkaufe...
    Sie ist ja schon sehr gut, nur war ich nie so gern der Typ von den anderen Verlagen, eigentlich nur Tokyopop. Ich lese schon einpaar von Egmont Manga, aber nicht so viele und bei einigen bin ich mir noch nicht sicher, ob ich sie weitergebe
    Das verstehe ich nicht.
    Willst du den Manga nur weggeben, weil er nicht bei Tokyopop erschienen ist?
    Andere Verläge haben auch gute Manga und du sagtest ja selbst, du fändest Horimiya sehr gut (?).

  23. #123
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    308
    Also nicht wegen dem Verlag, aber weil ich mir nicht so sicher bin, ob ich das mehrmals lesen werde.
    Da ja auch immer neue Titel dazu kommen, will ich nicht, dass ich keinen Platz mehr habe oder zu viele besitze. Ich behalte eben nur die, die ich auch manchmal wiederlese.
    Und Horimiya ist auch gut, aber ob ich irgendwann mal wieder reinschaue? Ich hab ja schließlich noch andere Hobbys XD
    Und das mit den Verlagen, ich meine, dass ich nicht so viel Glück bei den anderen habe
    Mangawünsche: Kishuku Gakkou no Juliet /Gunjou Reflection / Aoba-kuns Confessions


  24. #124
    Mitglied Avatar von Shiloh
    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    76
    Jeder hat noch andere Hobbys
    Wenn du die Reihe aber eigentlich magst, hol dir doch noch den zweiten Band und dann kannst du ja schauen, wie er dir gefällt, wenn du dann noch sagst, dass es doch nicht so deins ist, kannst du die Bände ja wieder verkaufen oder gegen welche, die du suchst, tauschen. Du musst sie ja dann nicht zwingend weiter kaufen.

  25. #125
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    308
    Ja, heute hab ich die anderen Bände geholt. Ich mag ja die Reihe, vllt behalte ich sie ja fürs Erste eine Weile und dann erst später gebe ich sie weiter (Wenn ich den Anschein habe, dass ich nicht mehr reingucken werde). ^^
    Die Bände waren sehr unterhaltsam und ich werde sie bestimmt noch lange behalten.
    Geändert von Tu951 (01.08.2017 um 12:36 Uhr)
    Mangawünsche: Kishuku Gakkou no Juliet /Gunjou Reflection / Aoba-kuns Confessions


Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •