Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    445

    Die Saga von Atlas und Axis

    Ein wunderbarer erster Band, der neben schönem Stil auch wahre Weisheiten und Erkenntnisse zu bieten hat. Für mich war es zumindest neu, dass Schafe beim Sterben explodieren

    Was ich nicht ganz verstehe: Warum wurde a) Das Cover der Vorschau ausgetauscht? Oder gehört's zum zweiten Band, den ich schon sehnsüchtig erwarte? Keine Beschwerde, das aktuelle Cover ist ebenfalls sehr schön. Das auf der Splitter-Homepage abgebildete würde aber wesentlich besser zum Inhalt passen.

    b) Leider eine Beschwerde: Warum zum Geier ist das 'd' auf dem Cover ("die Saga"... anstatt "Die Saga") klein? Stört mich total. Auf der Homepage ist es noch (?) groß. Ist das eine bewusste Entscheidung (ist immerhin am Rücken ebenfalls klein)?
    Gefällt mir auf jeden Fall überhaupt nicht.
    Ist kein großes Ding... im doppelten Sinne

    Ansonsten: Für mich ein absolutes Highlight. So mag ich meine Comics. Von dieser Sorte dürfte der Stepdorf Oberpriester mir gerne Dutzende schenken


  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    1.837
    Sehr schöne Geschichte, aber auch überraschend... grausam. Besonders gefällt mir die stimmige Hundewelt, wie z.B. die Reaktion auf das markierte Gebiet. Kaufempfehlung von mir!

  3. #3
    Moderator Splitter
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.266
    Und flugs wurde der Auftakt auf DeinAntiheld.de zum "Comic des Monats" ernannt:

    http://deinantiheld.de/2016/10/06/di...und-axis-bd-1/

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    445
    Vielleicht sind meine Fragen inmitten meiner Lobpreisungen untergegangen:

    - Warum ist der Artikel auf dem Cover klein geschrieben? Kein Klugscheißen, vielleicht hat's ja einen Grund?
    - Wieso wurde nicht das Cover benutzt, das auf der Splitter-Homepage-Monatsübersicht auftaucht? Wird es das Cover vom zweiten Band?

  5. #5
    Moderator Finix Comics Avatar von cass lipter
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    1.377
    Ja, es ist das Cover des 2. Bandes.
    Dies wurde irrtümlich in der Monatsvorschau sowohl bei Band 1 (Oktober 2016) als auch bei Band 2 (Februar 2017) eingesetzt.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von Gimli Beitrag anzeigen
    - Warum ist der Artikel auf dem Cover klein geschrieben?
    Weil es im Original auch so ist, s. hier:

    http://www.bedetheque.com/BD-Saga-d-...-1-138563.html

    Und wenn der Autor das so will...

    Die Cover-Verwechslung war hingegen ein technisches Versehen und ist mittlerweile behoben - danke für den Hinweis!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    445
    Danke für die Anworten!
    Jetzt freue ich mich erst einmal auf den zweiten Band, der ein sehr schönes Cover und einen kleinen Artikel haben wird - und das Beste: Es kommen ja noch mehr Bände.
    Goldene Comiczeiten.

  8. #8
    echt ein toller erster Band. Hat das Zeug zum Top Titel.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.078
    Die tragische Geschichte von den beiden Bären (Foreninsider!) Atlas und Axis, die an manchen Stellen nicht mit Humor geizt, hat mich doch ein wenig unbefriedigt zurück gelassen. Man könnte nebenbei erwähnen, dass das kein nettes und braves Kindercomic wie Yakari oder Der kleine Prinz ist. Selbst wenn Schafe beim Sterben nicht explodieren, es gibt schon ein paar Szenen, für welche man besser ein paar hartgesottene Jahre mehr am Buckel hat. Ist halt immer so eine Sache und ein gewisser Tanz am Rande der Klippe, wenn Funny-Stil auf einigen Seiten doch härteren Tobak bereit hält.

  10. #10
    Kindercomic ist das keiner. Da hast Recht.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    445
    Huxley hat keine Ahnung: Schafe explodieren!

    Nein Huxley, stimmt schon: Bisweilen gibt es leichte Schwertscharten in der Kohärenz des Gesamteindrucks, da passen einzelne Bausteine nicht so hunderprozentig zusammen. Der Tanz am Rande der Klippe ist sozusagen etwas ungelenk.
    Aber ganz ehrlich: Das macht für mich einen Teil des Reizes aus, den dieser wunderbare Comic zweifelsohne hat!
    Obwohl ich mir doch einen Comic in diesem Stil ohne modernen SchnickSchnack wie Düsternis, Verzweiflung, Brutalität, Wahnsinn und explodierender Schafe wünsche. Ich plädiere für mehr Naivität in zeitgemäßen Comics.
    Wobei... explodierende Schafe gehen immer!

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    4.078
    Explodierende Schafe sind halt nur eben ganz seltene Artefakte, welche enorme Schadenspunkte bei Getroffenen auslösen können. Bei garstigen Wikötern wäre das manchmal sogar wünschenswert.

  13. #13
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.388
    Habe den Band jetzt auch (endlich?) gelesen. Kann mich im Großen und Ganzen den zuvor geäußerten Meinungen leider nicht anschließen. Mir fehlte da definitiv die Tiefe. Einen Comic den man problemlos in 15 Minuten lesen kann brauche ich nicht.
    Für Kinder zu brutal und für Erwachsene zu oberflächlich. Wer soll hier eigentlich die Zielgruppe sein?

  14. #14
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Habe den Band jetzt auch (endlich?) gelesen. Kann mich im Großen und Ganzen den zuvor geäußerten Meinungen leider nicht anschließen. Mir fehlte da definitiv die Tiefe. Einen Comic den man problemlos in 15 Minuten lesen kann brauche ich nicht.
    Für Kinder zu brutal und für Erwachsene zu oberflächlich. Wer soll hier eigentlich die Zielgruppe sein?
    Sorry. Aber ich versteh dich da nicht wirklich. Hier handelt es sich um Band 1. Da wird eine Story aufgebaut von der es jetzt schon 4 Bände in FR gibt. Und die Story entwickelt sich schon in Band 1 recht intensiv und läßt auf eine tolle Storyline hoffen die wahrscheinlich noch einige Bände mehr haben wird.

    Die Zielgruppe sind definitiv Leute wie ich die zb. Bone mögen und etwas Geduld für eine Storyaufbau haben.
    Das man den Band recht schnell durchhat geb ich zu, aber mit Bone 1 war ich auch sehr schnell durch.

  15. #15
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.388
    Dass da eine Story aufgebaut wird lässt sich aber nicht wirklich erkennen. Bone nimmt sich sehr viel Zeit und im ersten Band passiert fast nichts. Hier passiert eine ganze Menge und das leider nur so nebenbei. Die Figuren hetzen durch die Geschichte ohne irgendwo zu verweilen. Erzählerisch ist der Comic daher sehr kindgerecht, weil einfach, inhaltlich ist er das aber nicht. Da wird gemetzelt und geschnetzelt und man sieht sogar raushängende Gedärme. Optisch fand ich das insgesamt recht nett, wenn auch nicht ausgereift, erzählerisch aber leider schwach.

  16. #16
    Gerade Band 2 gelesen und der Band hat mich wieder super unterhalten.

    Witzig find ich die doch sehr hundetypischen Gesten und Verhaltensweisen der beiden Hauptakteure. Da kommt man als Hundeliebhaber manchmal echt zum schmunzeln.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •