Seite 6 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 155
  1. #126
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.124
    Band 3 habe ich nun auch gelesen. Hat mir wie die vorherigen Bände sehr gut gefallen, insbesondere die erste Hälfte Nur schade, dass der Band recht dünn ist :/ (und Band 4 wird leider auch so dünn werden....)
    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen
    [/SPOILER]Na ja, aber dann zur zweiten Hälfte: Wenn ich ein Stück Literatur mag, versuche ich alles in ihm so zu verbiegen, dass das so bleibt. Dann versuch ich das mal auch hier:
    [SPOILER]Das Feuerwerksunternehmen stckt ja in argen finanziellen Schwierigkeiten. Ich könnte mir vorstellen, dass Ginga die göttliche Blume nur lernen möchte, um das Unternehmen zu retten. Außerdem konnte Kou ja kein offizieller Lehrling werden, weil die Mittel dazu fehlten. Eventuell möchte Ginga ihm das auch ermöglichen.
    Die Erholung ohne Hilfe würde Jahrzehnte dauern, die Lehre 3-4 Jahre. (stand, glaube ich, so im Manga).
    Seine Motivation ist also, sich für Andere aufzuopfern. Das würde auch erklären, warum er den Anderen nichts gesagt hat und auch seine Wutausbrüche.
    Ganz genau so hab eich mir das auch gedacht ^^
    Finde aber nicht, dass diese Gedankengänge zu weit ausgehohlt wären oder so. Im nächsten Band denke ich,

    dass wir einen Zeitsprung erleben werden, in dem Ginga dann wieder zurückkehrt und zusammen mit Setsuna das Feuerwerksunternehmen an die Sptize bringt

    Geändert von Miss Morpheus (06.08.2017 um 16:11 Uhr)
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  2. #127
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Ach so? Das Finale in der Vorschau im Band sah doch mehr nach einem

    Ginga vs Kou Feuerwerksevent aus

    hmm
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  3. #128
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.124
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Ach so? Das Finale in der Vorschau im Band sah doch mehr nach einem

    Ginga vs Kou Feuerwerksevent aus

    hmm

    Steht doch nicht im Gegensatz dazu Kann ja sein, dass die beiden während ihrer Ausbildung ein Feuerwerksevent-Duell machen, aber wenn beide dann fertiggelernt haben zusammenarbeiten

    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  4. #129
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen

    Steht doch nicht im Gegensatz dazu Kann ja sein, dass die beiden während ihrer Ausbildung ein Feuerwerksevent-Duell machen, aber wenn beide dann fertiggelernt haben zusammenarbeiten
    Denke wird nicht der Schwerpunkt dann des letzten Bandes sein. Vielleicht so ganz am Ende auf ein paar Seiten. Der Showdown ist aber sicher das Duell denke ich. Übrigens oben musst du deine Spoilerkästen mal reparieren. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  5. #130
    Mitglied Avatar von One Maple Leaf
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    277
    Der dritte Band war wieder super.

    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen

    Das Feuerwerksunternehmen stckt ja in argen finanziellen Schwierigkeiten. Ich könnte mir vorstellen, dass Ginga die göttliche Blume nur lernen möchte, um das Unternehmen zu retten. Außerdem konnte Kou ja kein offizieller Lehrling werden, weil die Mittel dazu fehlten. Eventuell möchte Ginga ihm das auch ermöglichen.
    Die Erholung ohne Hilfe würde Jahrzehnte dauern, die Lehre 3-4 Jahre. (stand, glaube ich, so im Manga).
    Seine Motivation ist also, sich für Andere aufzuopfern. Das würde auch erklären, warum er den Anderen nichts gesagt hat und auch seine Wutausbrüche. Selbstverständlich würden sie ihn davon abhalten wollen und das weiß er auch. Trotzdem ist er frustriert und mit sich selbst im Konflikt (er handelt ja gegen seine eigenen Wünsche) und schiebt die Anderen und auch Kou von sich weg. (Er ist eben immer noch ein Teenager mit Teeniestimmung und Teenieproblemen. (Ich hoffe natürlich auch, dass es nicht so kommt und dass Kou Ginga zurückholt!)


    ...So würde ich mir das vorstellen.
    Aber selbst wenn nicht, habe ich vollstes Vertauen in die Mangaka. Sie hat bisher einen sehr guten Erzählstil bewiesen und ich bin mir sicher, dass Band 4 ein guter Abschluss werden wird.

    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Im nächsten Band denke ich,

    dass wir einen Zeitsprung erleben werden, in dem Ginga dann wieder zurückkehrt und zusammen mit Setsuna das Feuerwerksunternehmen an die Sptize bringt
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Denke wird nicht der Schwerpunkt dann des letzten Bandes sein. Vielleicht so ganz am Ende auf ein paar Seiten. Der Showdown ist aber sicher das Duell denke ich. Übrigens oben musst du deine Spoilerkästen mal reparieren. ^^
    Kann mir das ebenfalls gut als seine Beweggründe vorstellen.


    Den Akatsuki ist ja momentan führend im Feuerwerksgeschäft und am nächsten an der Blume dran. Wenn Ginga bei denen seine Lehre erfolgreich abschließen kann und danach zurückkehrt bringt er Prestige mit was für den Wiederaufbau der Firma mit ungemein wichtig ist.
    Was auch mit in seine Beweggründe rein spielen könnte ausgerechnet dort seine Lehre zu machen, könnte der Umstand sein dass Yamato der erste Lehrling seines Vaters war. Er hat also sein Grundwissen von Kiseragi und wenn der Vater nicht verschwunden wäre hätte Ginga doch bestimmt von ihm alles gelernt.

    Hoffe auch das am Ende Ginga und Kou gemeinsam arbeiten und wunderschöne Feuerwerke komponieren.

    Vermute das das Duell der Schwerpunkt wird, vielleicht so was in die Richtung: Kou zeigt was in ihm steckt und fegt alle mit einem spektakulären Feuerwerk aus den Socken, womit er Ginga dazu bringt zurückzukommen.



    Und was haltet ihr von dem was Natsuki am Ende sagt?


    Er ist ja als Spion zum Betrieb gekommen, wir wissen aber nicht von wem, oder?
    Was bitte schön heckt er aus, wenn er sagt: " Wie gut, dass Ginga weg ist. Zurück bleiben nur noch störrische Alte und eine nervige dumme Jugend, die sich selbst feiert. Jetzt fällt es mir leichter, meine Plan durchzuziehen. Dich werde ich ebenfalls im Handumdrehen vertreiben!"
    Hat er was mit Ginga's Entschluss zu Akatsuki zu gehen zu tun? Hat er, trotzdem er als Spion entlarvt wurde weitergemacht und uns sabotiert?


  6. #131
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Zitat Zitat von One Maple Leaf Beitrag anzeigen
    Der dritte Band war wieder super.








    Kann mir das ebenfalls gut als seine Beweggründe vorstellen.


    Den Akatsuki ist ja momentan führend im Feuerwerksgeschäft und am nächsten an der Blume dran. Wenn Ginga bei denen seine Lehre erfolgreich abschließen kann und danach zurückkehrt bringt er Prestige mit was für den Wiederaufbau der Firma mit ungemein wichtig ist.
    Was auch mit in seine Beweggründe rein spielen könnte ausgerechnet dort seine Lehre zu machen, könnte der Umstand sein dass Yamato der erste Lehrling seines Vaters war. Er hat also sein Grundwissen von Kiseragi und wenn der Vater nicht verschwunden wäre hätte Ginga doch bestimmt von ihm alles gelernt.

    Hoffe auch das am Ende Ginga und Kou gemeinsam arbeiten und wunderschöne Feuerwerke komponieren.

    Vermute das das Duell der Schwerpunkt wird, vielleicht so was in die Richtung: Kou zeigt was in ihm steckt und fegt alle mit einem spektakulären Feuerwerk aus den Socken, womit er Ginga dazu bringt zurückzukommen.



    Und was haltet ihr von dem was Natsuki am Ende sagt?


    Er ist ja als Spion zum Betrieb gekommen, wir wissen aber nicht von wem, oder?
    Was bitte schön heckt er aus, wenn er sagt: " Wie gut, dass Ginga weg ist. Zurück bleiben nur noch störrische Alte und eine nervige dumme Jugend, die sich selbst feiert. Jetzt fällt es mir leichter, meine Plan durchzuziehen. Dich werde ich ebenfalls im Handumdrehen vertreiben!"
    Hat er was mit Ginga's Entschluss zu Akatsuki zu gehen zu tun? Hat er, trotzdem er als Spion entlarvt wurde weitergemacht und uns sabotiert?

    Hmm oder Ginga hat seine wahren Beweggründe eben wegen Natsuki verborgen. Ich habe nämlich die Freude von Natsuki über den Weggang auch nicht verstanden. Scheint auf jeden Fall nichts wirklich positives im Schilde zu führen. Was hat eigentlich Akatsuki davon Ginga weiter auszubilden? Scheint mir am Ende ein wenig sadistisch veranlagt.

    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  7. #132
    Mitglied Avatar von One Maple Leaf
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen

    Hmm oder Ginga hat seine wahren Beweggründe eben wegen Natsuki verborgen. Ich habe nämlich die Freude von Natsuki über den Weggang auch nicht verstanden. Scheint auf jeden Fall nichts wirklich positives im Schilde zu führen. Was hat eigentlich Akatsuki davon Ginga weiter auszubilden? Scheint mir am Ende ein wenig sadistisch veranlagt.

    Konkurrenzbelebung? Weil es sonst zu langweilig wird an der Spitze?

    Oder ein Genie, plus ein weiteres Genie, ergibt legendäre Blume? Denn Potential hat Ginga ja und vielleicht erhofft sich Akatsuki durch seine Sichtweise den Durchbruch zu schaffen?

    Ja nicht? Sieht grad danach aus als würde er sich über seinen persönlichen Prügelknaben freuen, den er so richtig schön fertig machen kann. Übertragener Hass, weil die eigentliche Person (Ginga’s Vater) nicht da ist oder doch einfach Sadist?


  8. #133
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Zitat Zitat von One Maple Leaf Beitrag anzeigen

    Konkurrenzbelebung? Weil es sonst zu langweilig wird an der Spitze?

    Oder ein Genie, plus ein weiteres Genie, ergibt legendäre Blume? Denn Potential hat Ginga ja und vielleicht erhofft sich Akatsuki durch seine Sichtweise den Durchbruch zu schaffen?

    Ja nicht? Sieht grad danach aus als würde er sich über seinen persönlichen Prügelknaben freuen, den er so richtig schön fertig machen kann. Übertragener Hass, weil die eigentliche Person (Ginga’s Vater) nicht da ist oder doch einfach Sadist?

    Ah so er ist also schon gelangweilt von seinem Erfolg und will die Konkurrenz beleben hmm interessante Theorie. XD

    Das leuchtet mir schon eher ein. Sie wollen sich gegenseitig befruchten err also geistig.

    Ich war sehr geschockt. Sah sehr befremdlich aus wie er mit ihm umging. XD

    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  9. #134
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    1.252
    Ich hab den Band immer noch nicht gelesen aber daheim mal kurz reingeblättert, vielleicht warte ich auch bis zum Abschlussband. Aber die Farbseite im Band 3 war wieder sehr schön, das musste ich zumindest schon mal loswerden.

    EDIT: Nun hab ich ihn doch gelesen, auch wenn Band 4 noch auf sich warten lässt.

    Das

    Ginga weg ist um bei der Konkurrenz zu lernen kann ich nachvollziehen, ebenso das er nicht unter Druck gesetzt werden möchte von den Erwartungen der anderen an ihn.
    Er möchte das machen was er für das Beste für sich hält um seine Fähigkeiten zu verbessern. Vielleicht ist er auch unsicher weil sein Vater den Betrieb verlassen hat, die Erwartungen an ihn sind groß, aber wenn der Vater schon gegangen ist, wie soll er als Sohn das Geschäft vorwärts bringen. Vielleicht erhofft er sich auch noch Gründe für den Weggang des Vaters zu finden aber ich denke er steckt in einer kleinen Krise, er möchte sich entwickeln aber weiss nicht wie.
    Möglicherweise wollte er auch für Kou die Möglichkeit schaffen in seiner Firma einen Arbeitsplatz zu bekommen.

    Schade das dann nach Band 4 schon Schluss ist, aber man darf gespannt auf den letzten Band sein.
    Geändert von Shima (22.08.2017 um 20:55 Uhr)

  10. #135
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.124
    am 5. Oktober erscheint bei uns Band 4 und somit der Abschlussband der Reihe

    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  11. #136
    Das Abschlusscover sieht ja hammer aus das beste von der reihe meiner meinung

  12. #137
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Sieht sehr nach Friede Freude Eierkuchen aus. Also werden sie sich wohl wieder zusammenraufen. Naja denke so war es erwartbar. Bin ja nur auf die Gründe für den Übertritt zur Konkurrenz gespannt. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  13. #138
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    345
    Band 4 war eines meiner Highlights und der erste von den Oktobernovis, den ich gelesen habe. Deswegen steht mir wohl auch wieder das Privileg zu, als Erster meine Meinung abzugeben. (Dafür heb ich mir your name zum Schluss auf~.

    Ich fand den Abschluss sehr gelungen. Zuerst einmal:

    "Warum bist du plötzlich bei Yamato in die Lehre gegangen?" "Weil ich dachte, mich so schnell wie möglich entwickeln zu müssen, um das Feuerwerk Kisaragi zu bewahren"


    Ha! Called it! Aber eure anderen Vermutungen haben sich ja auch fast alle bewahrheitet.

    Ginga kehrt zwar nicht sofort durch Kous Vorschaukünste zurück, aber nach dem von MissMorpheus prophezeiten Zeitsprung. Und dass die göttliche Blume kein objektives Ziel, sondern für jeden verschieden ist, war auch eine schöne, unerwartete Wendung.
    Der Ausflug in die Vergangenheit war auch schön, vor Allem wegen Kleinkind-Ginga. Für mich wurden alle offenen Fragen dadurch zufriedenstellend beantwortet.


    Auf die Frage, was wir von Natsukis Verhalten am Ende von Band 3 halten sollen, habe ich zuerst nicht geantwortet. Das war damals ein unausgesprochener Kritikpunkt; es kam aus dem Nichts und hat nicht wirklich zu seinem Charakter gepasst. Außerdem hätte noch ein Handlungsfaden schwer in Band 4 gepasst, dachte ich. Nun... jetzt weiß ich, wieso.

    Da gibt er einfach so zu, das nur gesagt zu haben, um Drama aufzubauen. Ich sollte mich deswegen aufregen, aber er gibt das so nonchalant zu, das ich nicht wirklich böse sein kann.


    Ich hätte gern noch etwas mehr aus der Vergangenheit erfahren oder vielleicht einen kleinen Epilog, aber mit dem Abschluss bin ich absolut zufrieden und wie heißt es so schön: "If a book is well written, I always find it too short".
    I trust not to thy phantom bliss, / Yet, still, in evening's quiet hour, / With never-failing thankfulness, / I welcome thee, Benignant Power; / Sure solacer of human cares, / And sweeter hope, when hope despairs! [To Imagination [150.]], Emily Bronte

  14. #139
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.124
    oh wie gemein, mein Band kommt leider erst Montag bei mir an T_T
    Aber naja, dafür lese ich jetzt in der Zwischenzeit Band 1-3 nochmal
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  15. #140
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen
    Band 4 war eines meiner Highlights und der erste von den Oktobernovis, den ich gelesen habe. Deswegen steht mir wohl auch wieder das Privileg zu, als Erster meine Meinung abzugeben. (Dafür heb ich mir your name zum Schluss auf~.

    Ich fand den Abschluss sehr gelungen. Zuerst einmal:

    "Warum bist du plötzlich bei Yamato in die Lehre gegangen?" "Weil ich dachte, mich so schnell wie möglich entwickeln zu müssen, um das Feuerwerk Kisaragi zu bewahren"


    Ha! Called it! Aber eure anderen Vermutungen haben sich ja auch fast alle bewahrheitet.

    Ginga kehrt zwar nicht sofort durch Kous Vorschaukünste zurück, aber nach dem von MissMorpheus prophezeiten Zeitsprung. Und dass die göttliche Blume kein objektives Ziel, sondern für jeden verschieden ist, war auch eine schöne, unerwartete Wendung.
    Der Ausflug in die Vergangenheit war auch schön, vor Allem wegen Kleinkind-Ginga. Für mich wurden alle offenen Fragen dadurch zufriedenstellend beantwortet.


    Auf die Frage, was wir von Natsukis Verhalten am Ende von Band 3 halten sollen, habe ich zuerst nicht geantwortet. Das war damals ein unausgesprochener Kritikpunkt; es kam aus dem Nichts und hat nicht wirklich zu seinem Charakter gepasst. Außerdem hätte noch ein Handlungsfaden schwer in Band 4 gepasst, dachte ich. Nun... jetzt weiß ich, wieso.

    Da gibt er einfach so zu, das nur gesagt zu haben, um Drama aufzubauen. Ich sollte mich deswegen aufregen, aber er gibt das so nonchalant zu, das ich nicht wirklich böse sein kann.


    Ich hätte gern noch etwas mehr aus der Vergangenheit erfahren oder vielleicht einen kleinen Epilog, aber mit dem Abschluss bin ich absolut zufrieden und wie heißt es so schön: "If a book is well written, I always find it too short".

    Dito habe ich auch gleich als erstes von Egmont gelesen.

    Muss aber dazu sagen, dass ich nicht alle Punkte so wie du als toll empfinde. Die Auflösungen waren mir ehrlich gesagt zu platt. Schade, da hatte ich mir schon etwas mehr erhofft. Und wenn wir mal ehrlich sind

    Ginga wird da ständig übelst verprügelt. Das so zu übertünchen mit Gingas unglaubhafter Begründung. Zu Gemütlich wäre es gewesen. Also ich bin da vom Stuhl gefallen.
    Das gleiche bei Natsuki. Ne und dann erst gaaanz am Ende nachgeschoben. Normal kaufe ich das Understatment der Mangaka nicht ab, aber hier habe ich die eingestandenen Unzulänglichkeiten in den Spannungsbogen Auflösungen für bare Münze genommen. Leider. :/



    Trotz der Schwächen war es ein gelungenes Finale. Toll in Szene gesetzt. Auch die Motive der einzelnen Chara im Wettkampf und auch in der täglichen Arbeit fand ich glaubhaft und realistisch. Da wurde anscheinend wirklich gut recherchiert. Das konnte man dem Nachwort auch gut entnehmen und habe ich so auch abgekauft. Das wurde in dem Titel wirklich gelebt und macht ihn so besonders.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  16. #141
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    345
    Stimmt, man kann das definitiv so lesen:

    "Die 'Disziplin' war für meine Arbeismoral besser als die Gemütlichkeit hier"


    War das bei dir das Problem? Das wäre dann natürlich schon unschön.
    Ich hab das so gelesen, dass er in der ersten Sprechblase ernst ist, aber in der zweiten schwarzen Humor verwendet:

    "Wenn ich hiergeblieben wäre, hätte ich gar nicht mitbekommen, wie wir bankrottgehen"


    Da reicht eine andere Deutung einer einzelnen Sprechblase und das Ende bekommt einen bitteren Beigeschmack, das ist immer blöd. >.< Aber gleichzeitig ist das ja auch nicht falsch; da hätte die Mangaka eindeutiger sein müssen...

    Zu Natsuki: Ich mag solche absurden Happy Ends, auch wenn sie objektiv schlechtes Storytelling sind. Z.B. in Northanger Abbey:

    "Er war der perfekte Mann. Weitere Beschreibung ist nicht notwendig, da der perfekte Mann sofort vor dem Auge meines Lesers auftauchen wird". Der Typ wird auf den letzten paar Seiten eingeführt, bekommt nicht mal einen Namen, löst aber eigenhändig, wenn auch indirekt, den Konflikt vom Buch.

    Aber das Ganze wird mit so viel Humor gehandhabt, dass es mir trotzdem gefallen hat und so war's auch hier.
    I trust not to thy phantom bliss, / Yet, still, in evening's quiet hour, / With never-failing thankfulness, / I welcome thee, Benignant Power; / Sure solacer of human cares, / And sweeter hope, when hope despairs! [To Imagination [150.]], Emily Bronte

  17. #142
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755

    Na ich fand Ginga halt zu erwachsen als das solche Gründe wie auch seine Furcht vor Kous angeblicher direkter Art ihn das Weite ausgerechnet bei der Konkurrenz hat suchen lassen. Und was sollte sich so im Unternehmen verbessern? Aber der Alte ist ja auch so ein Hallodrie. Der taucht dann eben mal wieder auf. Künstlerische Freiheit und der Laden läuft trotzdem irgendwie. ^^

    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  18. #143
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.124
    Der letze Band hat mir gut gefallen
    Ist auch ansich dass passiert, was ich schon erwartet hatte xD
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen

    Steht doch nicht im Gegensatz dazu Kann ja sein, dass die beiden während ihrer Ausbildung ein Feuerwerksevent-Duell machen, aber wenn beide dann fertiggelernt haben zusammenarbeiten
    ansonsten kann ich mich Alacrity nur anschließen:
    Zitat Zitat von Alacrity Beitrag anzeigen
    Ich hätte gern noch etwas mehr aus der Vergangenheit erfahren oder vielleicht einen kleinen Epilog, aber mit dem Abschluss bin ich absolut zufrieden und wie heißt es so schön: "If a book is well written, I always find it too short".
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  19. #144
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    1.252
    Tolle Serie die mit Band 4 leider zu Ende gegangen ist. Ich hätte locker noch einen Band lesen können, vorallem wie Kou und Ginga den Laden später schmeissen werden ^^ auf jeden Fall ein tolles Thema für einen Manga & mit fast durchgehend sympathischen Charas.

  20. #145
    Ich bin gerade beim 2. Band und hätte mal eine Frage an die anderen Leser: Ragen bei euch manche Sprechblasen auch so über den Buchrand hinaus, dass Teile des Textes unlesbar werden? Ich habe das Problem z.B. auf Seite 49 links unten, wo einer vermutlich so was sagt wie "Immer quatscht ihr dazwischen". Die Anfangsbuchstaben der jeweiligen Wörter sind bei mir nicht mit abgedruckt.

    Ein ähnlicher Fall auf Seite 67, wo Nadeshiko sagt: "Du musst nicht nur Proteine, sondern auch Kohlenhydrate aufnehmen". Die letzte Silbe von "aufnehmen" ist am unteren Bildrand nur noch halb zu erkennen. Danach scheint ein weiterer Satz mit "Mit..." anzufangen, aber falls darauf noch etwas folgen sollte, kann man das an dieser Stelle gar nicht mehr erkennen.

    Ist das noch jemandem aufgefallen oder habe ich nur ein ungünstig geschnittenes Exemplar?
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  21. #146
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Nein mein Exemplar ist genauso geschnitten. Wohl was schiefgelaufen. :/
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  22. #147
    Gut zu wissen, danke. Dann scheine ich zumindest keinen einzelnen Fehldruck erwischt zu haben. Wäre mit dem Umtausch auch zu spät gewesen, da ich den Band schon monatelang hier liegen habe. Zum Glück ist es bei den beiden genannten Stellen geblieben und die Sinnhaftigkeit der Geschichte geht an sich ja nicht verloren.

    Ein etwas lustiger Rechtschreibfehler ist mir im späteren Verlauf des Bandes allerdings noch ins Auge gesprungen. Auf Torajiros T-Shirt steht anfangs "Steig auf, Blüte Chrysantheme". Ab einem gewissen Punkt wird aus "Steig" plötzlich ein "Steif" und das zieht sich dann auch schön bis zum Ende durch.
    Geändert von Eraclea (12.11.2017 um 14:39 Uhr)
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  23. #148
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Das es ein wenig komisch geschnitten ist sieht man auch an einer Szene, wo die Betitelung einer Feuerwerkskiste nicht ganz drauf ist oder die Gesichter manchmal so abgeschnitten aussehen. Also ob der ganze Band in einer falschen Vergrößerung gedruckt wurde. Keine Ahnung wie es im Original aussieht, aber fällt doch manchmal auf. O.o

    Das nennt man wohl Folgefehler. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  24. #149
    Habe die Reihe auch gerade von Donnerstag auf Freitag gelesen und mir sind die Silbenfehler ebenfalls aufgefallen. Gnerell bin ich zwar ein Fan von Hinoko Kino, aber der Preis von 7,50€ war mir rückblickend dann doch zu viel für die dünnen Bände 2-4 (einen Vergleich mit It's the journey, not the destination spare ich mir an dieser Stelle ;D). Die Fabrseiten sind toll, aber der Manga hat mich dann doch ncith ganz mitgerissen. Ich hatte ehrlich gesagt auf etwas mehr BL gehofft, aber daran mache ich nicht mein Gesamturteil fest. Laut Genre-Zuteilung soll der Band Fantasy und SF umfassen, das kam mir jedoch eher nebensächlich vor. Im Grunde war es, für mich, eine typische Slice-of-life Geschichte. Schade um das Geld ist es schon. Werdedie Reihe aber behalten, da sie auch Kino's Feder ist und ich ihren Stil ganz gut finde.

  25. #150
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    6.755
    Sollte es denn hier begründete Hoffnung auf BL geben? ^^

    Stimme aber zu, mit Fantasy lag man hier wirklich total daneben. Das hatte ich ja auch bemängelt. Gerade bei Thalia wird ja teilweise so einsortiert, nach Genre. Wer dann so sich seine Titel aussucht, der wäre hier bestimmt nicht glücklich geworden.

    Mir war die Reihe das Geld wert. Einfach wegen dem seltenen Thema Feuerwerk und wie liebevoll und detailreich darauf eingegangen wurde.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

Seite 6 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •