User Tag List

Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.370
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    5

    Question Krawall comic preis 2017

    Der gute Peter Schaaff hat mich durch seinen Kommentar auf eine Idee gebracht
    "Ich habe meinen Frieden mit den 'literarischen Kunst- Comics' geschlossen. Es ist schade, daß es keine EUR 15.000- Stipendien für Krawall- Comics mit Monstern, Rittern und Supermenschen gibt - aber da können die Kollegen von der 'geistigen Tusche' nichts dafür. ;-) Schon das Gezerre mit den Mangakas aus vergangenen Tagen hat der Comiczeichner- Szene und ihrer Wirkung nach innen & außen nur geschadet. Get that money - burn it well!"
    Wieso machen wir nicht unseren eigenen Comicpreis und nennen ihn auch KRAWALL COMIC PREIS
    Alle Teilnehmer spenden 5-10 Euro. Ich bin mir auch sicher, wir kriegen 1-2 Sponsoren, die vielleicht etwas Geld oder Sachpreise spenden können.
    Das gesammelte Geld kommt in ein Topf und geht an den Gewinner/die Gewinner.

    Eine Jury aus 4 Personen wird ausgewählt und wir lassen auch die Leser mitentscheiden.

    Teilnehmen dürfen nur Comics mit
    - Action
    - Monstern
    - Superhelden
    - sexy Männer und Frauen
    - okay, Ritter dürfen auch vorkommen

    Kriegen wir sowas hin? Wenn uns niemand fördert und unterstützt, dann müssen wir uns selbst helfen.

    Die Verleihung kann auf einer Messe / Con stattfinden.
    Und vielleicht machen wir unsere eigene Krawall Comic Con
    Eine coole Location in Düsseldorf oder Köln hätte ich (und nein, nicht das WIZ am Düsseldorfer Bahnhof :-) )

    Wer ist dabei so etwas auf die Beine zu stellen?
    Geändert von navigator (08.09.2016 um 19:38 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    4.109
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde den Namen Spitze: KRAWALL COMIC PREIS.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  3. #3
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.370
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    5
    Ich finde den Namen auch spitze.

  4. #4
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.650
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bin dabei!!!

  5. #5
    Mitglied Avatar von Ray
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das klingt doch mal geil!
    Der Geist der deutschen Comicszene lautet ja auch "Wenn man will, dass was gemacht wird, muss man eben selber ran!"

  6. #6
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.166
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    "Teilnehmen dürfen nur [...]" finde ich ja schon mal Sch***e. Genau das machen ja andere Ausschreiber - mehr oder weniger - bei ihren Wettbewerben: bestimmte Bildgeschichten und ihre MacherInnen außen vorlassen.
    Was genau sind 'Krawall- Comics'? Muss/ kann man das festlegen? Wer ist da eine Koryphäe auf dem Gebiet?

    Im übrigen fände ich eine Anthologie unter dem Namen 'Krawall- Comics' oder 'Comic- Krawall' auch eine schöne Idee ...
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  7. #7
    Mitglied Avatar von Ray
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von peter schaaff Beitrag anzeigen
    Was genau sind 'Krawall- Comics'?

    Im übrigen fände ich eine Anthologie unter dem Namen 'Krawall- Comics' oder 'Comic- Krawall' auch eine schöne Idee ...
    Ich denke damit sind eher sowas wie Genre-Comics gemeint? Oder eben einfach alles, was weg vom pseudointellektuellen und näher an Spaßiges geht.
    Eine Anthologie finde auch gut, da kommen bestimmt schön bunt gemischte Bücher bei raus.

  8. #8
    Moderatpr Plem Plam Productions Avatar von Bendrix
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    1.473
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ne Anthologie mit Genrecomics? Ja Mensch, das wäre ja voll crazy, wenn es sowas geben würde.

    Und klar, jedes Genre und jede Nische braucht einen eigenen Preis (oder zumindest die 100. Diskussion darüber) , damit dann irgendwann alle Comics aus Deutschland auch mal einen Preis bekommen haben. So viele sind es ja nicht. Das sollte man doch hinbekommen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Ray
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Bendrix: Jetz bloß nich persönlich nehmen! XD

  10. #10
    Moderatpr Plem Plam Productions Avatar von Bendrix
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    1.473
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ne. Ach was. The more the merrier. Lese ja selber gerne Anthologien, und die eigene kenn ich ja nun schon
    Finde aber diese ganze Preisdiskussion soooo ermüdend (egal wie geil der Name ist ) . Kommt alle paar Monate wieder. "Buhuhu...wir bekommen keine Preise. Verleihen wir uns selber einen". Klingt irgendwie nur beleidigt und ist doch auch nicht zielführend mal ganz ab davon, dass da außer endlosen Diskussionen bislang nie was draus geworden ist. Würde was drauf wetten, dass ist dieses mal nicht anders.
    Und als ob es darauf ankäme einen Preis zu bekommen. Super Förderung wäre, einfach mal Genre-Comics die man geil findet auch zu kaufen. Und drüber zu reden. Und zu empfehlen (wie viele von euch haben Enklave gekauft. Oder Sturmboje. Oder Ravenking. Oder Palm Beach Two. Oder oder oder...)
    Am Ende kommt es halt immer so rüber, also wolle man sich selbst was verleihen, nicht den anderen. Denn die könnte man ja auch unterstützen, in dem man sie kauft. Gut, hat man nicht unmittelbar selber was von. Für die "Szene" würde es aber sicher mehr bringen. Oder halt...auch immer gut...selber mal coole Genrecomics machen und nicht drauf warten, dass mal jemand ausgerechnet mir Fördergelder hinterherwirft.
    Sorry fürs Ranten.
    Geändert von Bendrix (09.09.2016 um 10:27 Uhr)

  11. #11
    Mitglied Avatar von Ray
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Bendrix: Recht hast du. Mit so ziemlich allen!
    Was ich auch immer wieder dann als Antwort höre sind Sachen wie "Ja, aber das was die Deutschen machen ist alles oll" (ua sogar von Verlägern) oder "Ich kann ja gar nicht wie ich will, weil ich Geld verdienen muss. Also hab ichs gleich aufgegeben". Sind zwar auch wichtige Punkte, aber... Ich glaub das größte Problem bei vielen ist wie immer, sich selbst zu motivieren weiter zu machen und nix bei zu erwarten.

  12. #12
    Moderatpr Plem Plam Productions Avatar von Bendrix
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    1.473
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Niemand sagt es würde einfach werden. Mit einem eigenen Preis kann man sich was auf die Schulter klopfen, besser wird es dadurch aber wohl auch nicht.

  13. #13
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.650
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich sag es mal so, Sinn einer Förderung sollte ja sein, einer Person Mittel zu geben die diese dann unterstützt. Eine Veröffentlichung in irgendeiner Anthologie ist jetzt kein wirklicher Support. Jeder kann schon so Adrian oder Thorsten ansprechen und bei denen unterkommen wenn man ein gewisses Grundniveau mitbringt. Das ist jetzt also nichts wirklich besonderes. Was eine gute Förderung machen sollte ist Mittel stellen, dass ein wirklich guter Künstler oder eine wirklich gute Künstlerin die Möglichkeit bekommt das eigne Projekt zu verwirklichen. Und das in dem Format, dass sich diese Person wirklich vorstellt. Das bedeutet, eine >Förderung sollte dem Künstler helfen seine oder ihre Vision durch zu ziehen.

    Hier sind ein paar Beispiele für Preise/Fördermittel die ich für wirklich sinnvoll halte:

    - Arbeitsmaterial, sei es nun ein Grafiktablet oder hochwertiges Papier, Pinsel, Stifte oder vielleicht eine Software wie Mangastudio. Das ist es was junge Künstler aber brauchen können.

    - Hilfe von Profis, geil wäre auch, wenn sich ein paar die wirklich Erfahrung mit Comics haben persönliche Gespräche mit den jungen Talenten machen. Und wenn es nur ein paar Stunden Skype oder Hangout sind. Ich hätte vor zwanzig Jahren echt davon profitiert mit meinem jetzigen, erfahreneren ich zu plaudern.

    - Sowas wie Scott McCloud gehört eigentlich in jedes Regal eines jungen Künstlers der Comics machen will.

    Das sind meiner Meinung nach Preise/Fördermittel die wirklich was bringen, im Gegensatz zu irgendeiner Veröffentlichung in eine Anthologie oder irgendein toller Titel.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Ray
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    221
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Manaking: Das klingt zwar gut, ist aber eher was für richtige Anfänger, die sich den Kram nicht schon selbst irgendwie besorgt haben (deshalb sind Preisgelder ja auch beliebter als Sachpreise). Gespräche mit Profis stelle ich mir auch eher schwierig vor, aber das hört sich tatsächlich sinnvoll und verlockend an.

    Aber das bringt mich auch schon auf die nächste Frage: An welche Gruppe soll sich der Preis denn richten?
    Newbies? Angehende Künstler, die noch nicht ihr Sprungbrett gefunden haben?

  15. #15
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.650
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geld Preis auf jeden Fall vor Sachpreis. Stimme ich dir zu!!! Aber wenn Wacom ein Cintiq sponsort sollte keiner "nein" rufen. Auch wenn diese Beispiel jetzt etwas abwegig ist.
    Gespräche mit Profis sind nur dahingehend schwierig, weil wir erstmal einen auftreiben müssten.
    Aber dank Skype, Google Hangout etc. ist das eigentlich super easy.
    Jason Brubaker macht einmal im Monat mit seinen Patreons eine Session.

  16. #16
    Moderatpr Plem Plam Productions Avatar von Bendrix
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    1.473
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nur was macht man dann mit den Leuten, die Material haben und wissen, wie es geht?

  17. #17
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.650
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Bendrix Beitrag anzeigen
    Nur was macht man dann mit den Leuten, die Material haben und wissen, wie es geht?
    Diese Leute brauchen meist Geld und/oder ein Publikum/ eine Plattform.
    ZB verlage, die sich bereit erklären die Projekte von denen in Angriff zu nehmen.

    Oder Promotion/Werbung falls die ihr Ding per crowdfunding durchziehen wollen.

    Aber wie die Unterstützung genau aussieht ist auch von den Leuten abhängig die sich daran beteiligen.

    Die, die jetzt natürlich hier an dieser Diskussion teilnehmen können mehr den Neulingen helfen. Um mehr machen zu können müssten wir andere Leute dazu gewinnen.

  18. #18
    Moderator Künstlerbereich Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.650
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das hier ist eine krasse Ansage!!!

    http://creatorsforcreators.org/

    The Creators for Creators grant was founded by Charlie Adlard, Jordie Bellaire, David Brothers, Kelly Sue DeConnick, Nick Dragotta, Leila del Duca, Matt Fraction, Kieron Gillen, Jonathan Hickman, Joe Keatinge, Robert Kirkman, Jamie McKelvie, Rick Remender, Declan Shalvey, Fiona Staples, Eric Stephenson, C. Spike Trotman, and Brian K. Vaugha
    Geändert von Manaking (09.09.2016 um 19:27 Uhr)

  19. #19
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.166
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wau - wo kriegen die nur die 30 000,- Dollar jedes Jahr her, um ein Comics-Duo zu unterstützen? Außer bei Robert Kirkman weiß ich da um keine großen Einnahmen bei den Gründern ... Aber mit 30 000,- wird man schon etwas Schönes stemmen können in einem Jahr. Eine tolle Idee der etablierten (?) Comics- Schaffenden in den USA.

    So - wer findet sich denn nun, einen ähnlichen (Humor!) Betrag zur Verfügung zu stellen, um den Krawall Comics- Preis 2017 zu einem lukrativen Ansporn für die Verfasser & Gestalter nicht- literarischer Bildergeschichten zu machen, ihre Arbeit(en) einzureichen oder gar neu dafür zu schaffen? Einen Raum, um den Preis zu überreichen, hat Miguel ja schon gefunden (Humor 2) ...
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  20. #20
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.426
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von peter schaaff Beitrag anzeigen
    Wau - wo kriegen die nur die 30 000,- Dollar jedes Jahr her, um ein Comics-Duo zu unterstützen? Außer bei Robert Kirkman weiß ich da um keine großen Einnahmen bei den Gründern ... Aber mit 30 000,- wird man schon etwas Schönes stemmen können in einem Jahr. Eine tolle Idee der etablierten (?) Comics- Schaffenden in den USA.
    Schön ist ebenfalls dass die Ausschreibung international ausgerichtet ist und woher das Geld kommt? Das gute an den Staaten ist ja das man in den meisten Fällen Unterstützer oder Sponsoren findet wenn man nur eine Idee oder ein Projekt hat.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    16.128
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von peter schaaff Beitrag anzeigen
    "Teilnehmen dürfen nur [...]" finde ich ja schon mal Sch***e.
    Genau! Teilnehmen dürfen natürlich alle Arten von Comics. Aber die Jury wird schon so besetzt (oder instruiert) sein, daß sie die echten Krawall-Comics rausfiltert und auszeichnet.

    Im übrigen ist das kein Anfängerpreis. Da können auch Fil und Steff Murschetz gewinnen. Oder meinetwegen BL-Manga (ist doch wohl auch ein Genre mit wenig Reputaion).

    Beim ICOM Independent Comic Preis gibt es seit diesem Jahr den Charly-Eiselt-Preis für den besten Newcomer. Und zwar, weil Charly den gestiftet hat.

    Wenn ihr jährlich 300 € zusammenkriegt (oder wenigstens eine Summe, die nicht wirklich peinlich ist), können wir über eine solche Kategorie reden. Obwohl die besten Krawall-Comics vielleicht auch in einer anderen Kategorie gewinnen (früher hat MENSCHENBLUT regelmäßig den Szenariopreis abgeräumt).

    Wie wäre es mit einem Crowdfunding. Müßte halt vor dem Einsendeschluß zum ICOM-Preis abgeschlossen sein.
    Geändert von Mick Baxter (10.09.2016 um 21:31 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    12.089
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Man könnte ja mal bei Hermann Joha anfragen, ob er den Preis stiften will.

  23. #23
    Moderator Avatar von Fanboy
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    857
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Frag mich, wer dauernd nach einem Preis schreit. Die größte Anerkennung, die man bekommen kann ist, wenn Leute deine Comics kaufen und dir treu bleiben.

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2016
    Beiträge
    62
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    bezug zu Ray 09.09
    Ich kenne zwar den Geist der deutschen Comicszene nicht, über existent von Geist oder gar Geister läst sich ohnehin streiten, aber als alter Comicer würde ich den Satz in soweit umändern: "Wenn man will, dass gelacht wird, muss man eben selber ran!"


    Wenn lachen dann keine halben Sachen machen! 10einzelne Eus sind nicht viel, aber die so entstehende Summe, animiert schnell zum mitmachen, also einmannfrei- ich dabei!

  25. #25
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.295
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Um den aufrührerischen Grundgedanken des Preises zu verstofflichen, schlage Ich vor, ihn in Form einer arg mitgenommenen Bürste zu verleihen (auf Krawall gebürstet). Macht bestimmt was her.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Splash-Netzwerk: [email protected] - Splashbooks - Splashcomics - Splashgames
Unsere Kooperationspartner: Carlsen Comics - Sammlerecke - Kazé - Chinabooks - Salleck Publications - Mosaik - Splitter - Cross Cult - Paninicomics - Die Neunte
Frankfurter Buchmesse - Comicsalon Erlangen
Lustige Taschenbücher
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.