Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 59 von 59
  1. #51
    LittleChi: Also bei mir ist das ganz normal hinten... muss wohl wirklich ein Druckfehler sein.

    Mir hat der erste Band aufjeden Fall auch sehr gut gefallen! Arata ist wirklich mal was anderes. Etwas mysteriös ist er auch.

    bin gespannt, was es mit seiner Vergangenheit auf sich hat. Er will sich ja jetzt um nichts mehr wirklich bemühen und nimmt vieles nicht ernst


    Bisschen enttäuscht war ich von der ersten Farbseite. Die hat man ja schon als Postkarte und Poster.
    Freue mich auf die nächsten Bände

  2. #52
    Zitat Zitat von LittleChi Beitrag anzeigen
    Ist es bei euch auch so, dass am Anfang von Kapitel 5 plötzlich die letzte Seite (diese Stopseite, die es in jedem Tokyopop Manga gibt) und auf der nächsten Seite Werbung für Sugar Soldier abgebildet ist? Danach geht es zum Glück mit dem Kapitel weiter ohne, dass etwas fehlt, aber das kann nur ein Druckfehler sein. Oder was meint ihr?
    Huch, das soll wirklich nicht so sein!
    Du kannst den Manga entweder bei deinem Händler umtauschen oder uns eine Mail an [email protected] schicken!
    Immer topaktuell informiert! Mit dem TOKYOPOP-Newsletter. Bestell ihn dir gleich hier!

  3. #53
    Mitglied Avatar von Mirei
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    111
    Als großer Mayu Sakai Fan landete der erste Band auch in meinem Regal. Auch wenn ich sagen muss, das ich es anfangs total unansprechend fand und nun bin ich schon total neugierig auf den nächsten Band. Typisch Mayu Sakai, sie schafft es einen mit ihren Geschichten immer wieder zu überraschen. Ich habe jetzt noch nie was schlechtes von ihr in Händen gehalten. Nun aber zum eigentlichen Inhalt:


    Subaru gefällt mir als Protagonistin verdammt gut! Sie ist nicht zu zickig und auch nicht zu zierlich und weinerlich. Ich liebe es einfach wenn Charaktere zu ihren Fehlern stehen und auch sehr menschliche Reaktionen aufweisen, so wie sie. Auch wenn sie stellenweise an eine Tsundere erinnert, haha. Arata bin ich noch etwas neutral gegenüber. Klar, er ist mal was anderes, aber ich finde er hat jetzt auch nichts herausragendes. Nur weil er anders ist, heißt es nicht, das er gleich besser sein muss. Ich sehe mir an, wie er sich entwickelt. Aber momentan ist er kein Sympathieträger. Wataru und Toru finde ich zum Brüllen komisch! Toru war mal eine entspannte Abwechslung in diesem Manga, weil sonst alles so abgedreht ist. Er gleicht das mit seiner ruhigen und besonnen Art irgendwie aus. Wataru ist, meiner Meinung nach, gewöhnungsbedürftig. Anfangs dachte ich er sei einfach der dieser Eisblock, aber als er Arata gegenüber so temperamentvoll war, fand ich das doch ziemlich lustig. Finde es in dem Sinne gut, dass er nicht als dieser kühle und verkrampfte Charakter agiert.

    Die Handlung betreffend finde ich sie weder zu langsam noch zu schnell. Nichts fühlt sich gerusht an, aber auch nichts fühlt sich irgendwie in die Länge gezogen an, das Tempo ist gut so wie es ist. Es wäre schon fast zum ersten Kuss gekommen, zwei mal sogar. Einerseits mag ich diese Offensive, andererseits wünsche ich mir die Kussszene auch zu einem anderen Zeitpunkt. Das einzige was mich gestört hat war, dass am Ende das typische geheime Mädchen (von früher?) dazukommen muss...Zumindest wirkt es so. Wäre natürlich toll, wenn sie eine ganz andere Rolle einnehmen würde.



    Alles in allem fand ich den Manga sehr interessant und ich freue mich schon den nächsten Band in Händen halten zu können.

  4. #54
    Mitglied Avatar von Yuka_
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    2.793
    Band 3 erscheint am 25.11 in Japan:

    Meine Wünsche:
    ° Hakoniwa no Soleil ° Kuroko no Basuke ° Suijin no Ikenie ° Sabaku no Harem ° Aruitou °
    ° Seirou Opera ° Suteki na Kareshi ° Gozen 0-ji, Kiss Shi ni Kite yo ° Somali to mori no Kami-sama °

    Zu finden auf: My Figure Collection / MyAnimeList

  5. #55
    Ist das links einer ihrer Brüder? Bin mir gerade nicht sicher.
    Wenn ja gefällt mir das Cover ganz gut.

  6. #56
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Juu Beitrag anzeigen

    Mir hat der Manga wirklich gut gefallen, was ich bei Mayu Sakai aber schon vermutet habe xD für mich hat die Story sehr viel Witz, was vor allem an ihrem Bruder Wataru liegt. Seine Reaktionen auf bestimmte Situationen sind einmalig und bringen mich zum Lachen. Die Protagonistin gefällt mir ebenfalls und die Handlung kommt recht schnell in Fahrt. Arata ist kein typischer Protagonist, den man von Mayu Sakai kennt, was ich erfrischend finde. Ich sage nicht, dass alles besonders herausragend ist und die Idee innovativ, aber das habe ich auch nicht erwartet. Ich habe auf einen Manga gehofft, der mich unterhält, zum Schmunzeln und ein wenig träumen lässt. Genau das erfüllt er. Ich freue mich jetzt schon auf die Folgebände und kann es gar nicht erwarten bis der nächste band erscheint ^^
    Schließe mich Juus Meinung hier an.

    Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass der Band so witzig werden könnte. Zwar denke ich, dass das in den Folgebänden abnehmen wird, weil viele Shôjos von Drama leben, aber die Figurenkonstellation hat mich schon überzeugt.

    Meine Lieblingsszenen, bei denen ich wirklich lachen musste, waren

    als Arata Wataru unterstellt, gewisse Dinge in seinem Zimmer zu haben, letzterer das vehement abstreitet und Subaru so geschockt und zweifelnd dreinschaut. Später meint Toru dann ganz unverfangen, dass es in seinem Zimmer nichts gäbe, was niemand sehen dürfte, und Watarus Blick darauf XD


    Ach.... Mayu Sakai enttäuscht mich nicht.

  7. #57
    Mitglied Avatar von Savy
    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    805
    Mich hat der übertriebene Gebrauch des Wörtchens "Moah" zum Schluss hin extrem gestört. Hat Subaru sonst nix zu sagen?

    Die von vielen hier gelobte Comedy ging komplett an mir vorbei. Ich musste leider nicht einmal schmunzeln.
    Arata wirkt auf mich extrem flach, auch wenn die Mangaka versucht hat, ihn besonders mysteriös darzustellen.

    Die ominöse Mittelschulvergangenheit scheint ja irgendeine Rolle zu spielen. Welche, erfährt man vermutlich später. Und es wird Subaru so dermaßen schocken, dass sie wieder an Arata zweifeln wird ...



    Natürlich ist er der absolute Alleskönner, Schwarm der gesamten Schule und ohne offensichtliche Fehler. Und er ist da, wenn Subaru ihn braucht. Gänzlich nachvollziehbar. Na, ich weiß nicht ...

    Ich bin eigentlich kein Feind von Klischeeshojos, aber mit diesem bin ich noch nicht richtig warm geworden. Mal sehen, wie es nach Band 2 aussieht.


  8. #58
    Mitglied Avatar von Savy
    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    805

    Band 2

    Doppelpost nach drei Monaten? Na gut.

    Mein Urteil von Band 1 kann ich zumindest teilweise revidieren: Subaru sagt deutlich seltener "Moah", ich fand die Situationen immerhin teilweise witzig.

    Die Situation mit ...

    ... Rina wurde glücklicherweise nicht bändelang ausgeschlachtet, sondern gleich auf den Punkt gebracht: keine undeutlichen Fronten oder zahllose verhaltene Situationen, wo keiner so recht weiß was abgeht. Rina ist trotz allem extrem berechnend, aber im Krieg und in der Liebe ist bekanntlich alles erlaubt.



    Was ich allerdings verwunderlich - aber auch sehr erfrischend! - fand, war, dass ...

    ... Arata und Subaru sich jetzt schon jeweils gestanden haben, was sie füreinander empfinden.


    Ich bin mir jetzt irgendwie nicht mehr so sicher, wo die Reise hingehen soll. Aber in einigen Panel wurde ja bereits angedeutet, dass Watarus Fürsorge etwas über die eine großen Bruders hinausgeht.

    Edit: was ich doch mal anmerken muss, ist Sakais Liebe zum Detail: Subaru trägt die Haare jeden Tag anders. Irgendwie finde ich das toll.


  9. #59
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    8.773
    am 24. März erscheint in Japan Band 4

    A Centaur's Life | Bread&Butter | Heartbroken Chocolatier | Himouto! Umaruchan | Honto Yajuu |Ibitsu (Kazuto Okada) | Non non Biyori | Nurse Hitomi's Monster Infirmary | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! |Watamote | Zetman



    Ghost Tower ~ Geld und Leben sind am schönsten, wenn sie verschwendet werden.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •