Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    Mitglied Avatar von Mortimer
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    1.359

    Mary Poppins Returns (2018) | Live Action

    http://www.insidethemagic.net/2016/0...anuel-miranda/

    Bin äußerst skeptisch, aber auch sehr gespannt darauf.

  2. #2
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.442
    Und wo stand da jetzt was von Meryl Streep?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    362
    Nein!!! Einfach nein!!!

    Alles hat seine Grezen, ich bin schon von der neuen Version von Elliot enttäuscht und da können sie mal die Finger von Mary Poppins lassen. Es gibt so Filme die kann man eben nicht nochmal machen, weder besser oder anders noch sonst irgendwie Neuverfilmen und da gehört Mary Poppins einfach dazu. Die Leistung von Julie Andrews ist einfach Meisterlich und jede andere Mary Poppins Darstellerin wird sich an ihr Messen lassen müssen und wird verlieren.

    Das wäre so als würde jemande auf die Idee kommen "Vom Winde verweht" oder "Sissi" (obwohl das ja versucht wurde) oder "Winnetou" (RTL machts ja tatsächlich) neu machen wollen. Das geht einfach nicht, das sin Klassiker und kann man nicht neu machen bzw. sollte man nicht.

    Ansonsten denke ich sollte sich Disney besser dran machen wirklich gute NEUE Filme zu machen anstatt einen Klassiker nach dem anderen Neuzuverfilmen. Langsam setzt auch, zumindest bei mir, ein Disney Overkill ein. Mittelerweile kommt ja echt ein Film nach dem nächsten aber die wirklich guten sind Rar gesät.
    Geändert von Poldi2010 (29.07.2016 um 22:01 Uhr)

  4. #4
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.162
    Zitat Zitat von Poldi2010 Beitrag anzeigen
    Langsam setzt auch, zumindest bei mir, ein Disney Overkill ein. Mittelerweile kommt ja echt ein Film nach dem nächsten aber die wirklich guten sind Rar gesät.
    Das geht mir aber auch so. Zumindest habe ich in letzter Zeit mehr Non-Disney (Animations-) Filme gesehen, als Disney. Am Wochenende habe ich tatsächlich mal wieder Der Glöckner von Notre Dame und Hercules angesehen, das war recht erfrischend. Aber sonst..
    Geändert von Bobcat (30.07.2016 um 00:16 Uhr) Grund: Zitat richtig gesetzt :)

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.280
    ich habe kaum einen Grund mich zu beklagen. Solange die Qualität der Filme stimmt (Stichwort: Die typischen 90iger Disneysequels), kann es mir praktisch egal sein, ob Mary Poppins eine Fortsetzung bekommt oder nicht.

    Finding Dory war auch ein Spitzenfilm, obwohl Finding Nemo überhaupt keine Fortsetzung gebraucht hat. Seid einfach offen für das alles.

  6. #6
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.442
    Gut gebrüllt Löwe 😉

  7. #7
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Zitat Zitat von Poldi2010 Beitrag anzeigen
    Nein!!! Einfach nein!!!

    Alles hat seine Grezen, ich bin schon von der neuen Version von Elliot enttäuscht und da können sie mal die Finger von Mary Poppins lassen. Es gibt so Filme die kann man eben nicht nochmal machen, weder besser oder anders noch sonst irgendwie Neuverfilmen und da gehört Mary Poppins einfach dazu.
    Es ist keine Neuverfilmung, sondern ein Sequel. Und es gibt ja auch drei Romane von Pamela L. Travers.
    Geändert von Mick Baxter (30.07.2016 um 14:06 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  8. #8
    Mitglied Avatar von Mortimer
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    1.359
    Zitat Zitat von Bobcat Beitrag anzeigen
    Und wo stand da jetzt was von Meryl Streep?
    Meryl Streep wird voraussichtlich Topsy, die Frau von Arthur Turvy (einer von Mary Poppins unzähligen exzentrischen Cousins in den originalen Romanen/Kinderbüchern) spielen bzw. vielleicht auch singen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.372
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  10. #10
    Wird es denn wieder ein Film-Musical?

  11. #11
    Angela Landsbury wird die Rolle der Ballon Lady im Film spielen:

    https://ohmy.disney.com/news/2017/02...7%7Comd%7Chero

  12. #12
    Mitglied Avatar von Bonkiii
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    1.440
    Zitat Zitat von Mat Beitrag anzeigen
    Angela Landsbury wird die Rolle der Ballon Lady im Film spielen
    Das ist mal eine tolle Nachricht! *_* Und ich dachte, sie hätte sich offiziell aus dem Filmgeschäft zurückgezogen.
    Toll!

  13. #13
    Ja das dachte ich auch.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Sleeping Beauty
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    790
    Der Cast ist wirklich spitze. Ich bin schon gespannt auf das Ergebnis.

    http://www.hollywoodreporter.com/new...l-nanny-983105
    Geändert von Sleeping Beauty (04.03.2017 um 02:13 Uhr)

  15. #15

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    22045 Hamburg
    Beiträge
    60
    Schade hatte auf Julie Andrews gehofft

  17. #17
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    13
    Ich werde mir den Film nur wegen Angela Lansbury <3 anschauen. Generell finde ich es aber seltsam, ein Sequel zu einem Film zu drehen, der schon mehrere Jahrzehnte auf dem Buckel hat. Eventuell wäre ein Reboot klüger?!

  18. #18
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.106
    Aber "Alice im Wunderland" wurde ja auch nach 50 Jahren fortgesetzt. Reboots dagegen werden, glaube ich, eher kritischer aufgenommen.
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  19. #19
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Tiana Beitrag anzeigen
    Aber "Alice im Wunderland" wurde ja auch nach 50 Jahren fortgesetzt. Reboots dagegen werden, glaube ich, eher kritischer aufgenommen.
    Meinst du den Alice-Film mit Johnny Depp? Den sehe ich nicht wirklich als einen Nachfolger zu dem Disney-Zeichentrickfilm, sondern eine Art alternativer Erzählung, wie Alice erneut in die Welt des Wunderland abtaucht...
    Naja... Für mich wird's halt komisch, wenn ich die beiden Mary-Poppins-Filme nacheinander anschauen würde und halt diesen gewaltigen Altersunterschied sehe...
    Aber schauen wir mal, ich bin dann doch gespannt auf diese Fortsetzung.

  20. #20
    Zitat Zitat von Thumper Beitrag anzeigen
    Ich werde mir den Film nur wegen Angela Lansbury <3 anschauen.
    Das ist für mich auch ein großer Grund, mir den Film anzuschauen. Aber Anges Auftritt wird bestimmt nur sehr klein sein, ähnlich wie bei Jane Darwell als Vogelfrau. Es wird aber ein schönes Finale von Angelas unvergleichlicher Filmkarriere. Angela war in den 60ern in der engeren Auswahl für die Rolle von Mary, bis Disney auf Julie Andrews stoß.
    Geändert von Lansbury (03.07.2017 um 14:48 Uhr)


  21. #21
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.106
    Zitat Zitat von Lansbury Beitrag anzeigen
    Angela war in den 60ern in der engeren Auswahl für die Rolle von Mary, bis Disney auf Julie Andrews stoß.
    Und Julie hätte beinahe die Hauptbesetzung in "My Fair Lady" gespielt - so klein ist die Welt.
    Ich halte Julie Andrews ja für einen Hauptgewinn des Originalfilms und bin deshalb sehr gespannt, wie die "Nachfolge" in diesem Film ihren Part so meistert.
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  22. #22
    Die Welt ist sehr klein. Julie hat in ihrer allerersten Broadwayshow neben Angelas Mutter, Moyna MacGill, gespielt, die wiederum in My fair Lady und in der Verfilmung von Shaws Pygmalion (der Stoff, auf dem das Musical basiert) mitgespielt hat.

    Ich denke, man darf die beiden Darstellungen nicht miteinander vergleichen. Ich vermute, Emily Blunts Mary wird sich sehr an P.L Travers Buchvorlage orientieren.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Bonkiii
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    1.440
    Motion Image mit Emily Blunt als Mary Poppins


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.