Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 116 von 116

Thema: Der US Markt

  1. #101
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.582
    Die Imagesachen lass ich mal außen vor, da ist neben Lazarus, Saga etc. verdammt viel Gutes am Start, East of West und und und...
    Zu den genannten, gerade Ironheart ist entsetzlich klischeebehaftet, kann ich nicht lesen, Ms Marvel fand ich sehr gut, Black Panther auch, dennoch, bei inzwischen 4€ oder mehr für eine digitale Ausgabe bin ich raus, Heftchen kaufe ich nicht mehr, habe noch zwei Keller voll, wenn dann Trades.

    Noch ein Beispiel von DC, gerade startet da ja Metal, Capullo ist mein absoluter Lieblingszeichner, aber allein die Roboter in der Vorschau... nee, schon wieder so ein Event.

  2. #102
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    552
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  3. #103
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    552
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  4. #104
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    552
    Dezemberzahlen sind da und es sieht übel aus.

    http://nerdenthum.de/index.php/2018/...cmarkt-122017/
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  5. #105
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.582
    Unglaublich wie niedrig die Zahlen sind, und das trotz Superhelden auf allen Kanälen.

  6. #106
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.874
    Viel zu teuer das aktuelle US Material, vor allem bei Marvel, bei DC kann man vor lauter Werbung kaum die Seiten finden, die zur Geschichte gehören, da liest man, und plötzlich taucht der Flash mit Snickers auf. Kaum ein Jugendlicher kommt wohl noch auf die Idee, viel Geld für ein Heftchen zu bezahlen, das in vier bis fünf Minuten gelesen ist, kaum Text, teilweise nur noch Splash-Pages. Ich habe mich gerade über ein aktuelles Batman Heft gewundert, da werden Panels einfach nur noch kopiert und der Text eingefügt, Batman und Superman auf dem Rummelplatz, für so eine Seite müßte es auch nur 1/4 Bezahlung für den Zeichner geben.
    Oder der gehypte Tom King Miracle Man, da habe ich zuerst gedacht meine Brille sei nicht mehr passend bei der Nummer 1, viele Seiten unscharf gezogen. Ich versuche es immer mal wieder mit aktuellem Material, aber das ist häufig nur Schrott.
    Das aktuelle Avengers Heft mit dem Start des Jahrtausendereignis ist auch so ein Stinker, der Storyaufbau kann eigentlich nur von einem Alzheimerkranken geschrieben worden sein, da ist nur das Lenticular Cover das Geld wert.
    Geändert von Raro (18.01.2018 um 16:56 Uhr)

  7. #107
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.582
    Bin auch komplett raus.
    Bei Marvel lese ich noch nicht mal die Sachen die bei Unlimited kommen. Da ist noch nicht mal Werbung drin, aber diese überarbeiteten Charaktere sind echt uninteressant für mich.
    Immer mehr Zeichner hauen 3D Hintergründe rein, oder wie du so schön schriebst, kopieren dasselbe Panel eine Seite lang.
    Nee, macht keinen Spaß.

  8. #108
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    10.190
    Stimme dem zu! Lese gerade 'Secret Empire #1' von Panini. Ja, macht mal wieder Spaß! Aber ich verzeihe ihnen nicht, dass sie unsere alten Recken massakriert und verstummelt haben!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  9. #109
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.874
    Dann warte mal auf die dusselige Auflösung von Secret Empire, das haut Dich aus den Schuhen.

  10. #110
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.582
    Secret Empire tue ich mir nicht an,.
    Cap als Nazi, nein danke.

  11. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    170
    Mister Miracle #1 war für mich eines der besten 5 Comics letztes Jahr, aber ich kann schon verstehn wenn das nicht jedermanns Fall ist. Ich fand aber eher Snyder seinem Hype nicht gerecht werdend, das war für mich nix!
    Nochmal zu MM: Die Bilder waren doch unschaft weil er von Orion eine gelangt bekommen hatte für seinen Selbstmordversuch, oder?

  12. #112
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    552
    Zitat Zitat von dino1 Beitrag anzeigen
    Unglaublich wie niedrig die Zahlen sind, und das trotz Superhelden auf allen Kanälen.
    Ich würde fast vermuten das es eher ein "wegen" ist und kein "trotz". Es ist eine Übersättigung von Superhelden. Im Kino und TV kann man mittlerweile Dinge zeigen die vorher nur im Comic möglich waren und die Verlage haben es noch nicht verstanden darauf einzugehen.
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    170
    Naja, müssen sie darauf eingehen? So toll ist ja nun auch wieder nicht was da in TV und Kino gezeigt wird, wenn man es mit High Budget SF-Film vergleicht... und so richtig hat das ja höchstens Ang Lee in seinem HULK Film probiert, in dem er der "Mattscheibe" die Komposition einer Seite verleihen wollte, mit Bild in Bild, ungewöhnlichem Schnitt etc. Die Comicästhetik wird ja nicht nur durch die 2000er Jahre wide angle shots à la Authority oder Ultimates definiert sondern durch viele Sachen die im Film unmöglich sind, wie Panelkomposition, nicht festgelegte Lesereihenfolge, eigene Wahl des Tempos der Erzählzeit undundund. Ich les schon lieber n Comic als 90 oder 45 Minuten darauf zu setzen dass ich gut mit nem Film oder ner Episode unterhalten werde. Ich geh schon lang nicht mehr wegen einem Marvel-Film ins Kino, die CG-Effekte sind teilweise nervig wegen der ganzen Unschärfe oder weil sie zu durchschaubar sind, die ganze Continuity wird ignoriert und der Humor... naja.

  14. #114
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    552
    Zitat Zitat von deadshot Beitrag anzeigen
    Naja, müssen sie darauf eingehen? So toll ist ja nun auch wieder nicht was da in TV und Kino gezeigt wird, wenn man es mit High Budget SF-Film vergleicht... und so richtig hat das ja höchstens Ang Lee in seinem HULK Film probiert, in dem er der "Mattscheibe" die Komposition einer Seite verleihen wollte, mit Bild in Bild, ungewöhnlichem Schnitt etc. Die Comicästhetik wird ja nicht nur durch die 2000er Jahre wide angle shots à la Authority oder Ultimates definiert sondern durch viele Sachen die im Film unmöglich sind, wie Panelkomposition, nicht festgelegte Lesereihenfolge, eigene Wahl des Tempos der Erzählzeit undundund. Ich les schon lieber n Comic als 90 oder 45 Minuten darauf zu setzen dass ich gut mit nem Film oder ner Episode unterhalten werde. Ich geh schon lang nicht mehr wegen einem Marvel-Film ins Kino, die CG-Effekte sind teilweise nervig wegen der ganzen Unschärfe oder weil sie zu durchschaubar sind, die ganze Continuity wird ignoriert und der Humor... naja.
    Das alles ist dem durchschnittlichen Konsumenten aber total schnuppe.

    Wenn ich einen Iron Man im Kino bekomme dessen Rüstung voll futuristisch ist brauche ich den nicht im Comic.

    Keine Ahnung ob das tatsächlich so ist, aber es wäre eine Komponente.
    Mein Blog über Comics, Games und sonstiges: http://nerdenthum.de

  15. #115
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.582
    Das glaube ich eher nicht, denke es ist in oft eben Unkenntnis, und noch dazu die enorm hohen Preise.
    Dazu sind in den Heften eben zur Zeit nicht Tony Stark oder Bruce Banner, sondern für eine bestimmte Zielgruppe gerechte Minderheitenvertreter.
    Wenn selbst ich raus bin, und ich habe mich auch durch Youngblood und andere Perlen gekämpft, wird der Durchschnittskunde bestimmt nichts kaufen.

  16. #116
    Ich bin z.bsp so einer, der lieber in einen neuen Marvel Film geht, bevor ich mir die dazugehörigen Comics kaufe. Meine Marvel/DC Leseglanzzeiten sind vorbei, wenn ich mal bei einer aktuellen Serie zuschlage, muss die schon herausstechen aus dem Einheitsbrei. So wie Vision, Black Panther oder Omega Men.
    Dazu gönn ich mir vereinzelt noch ein paar Klassiker, die noch nicht im meinem Regal stehen, nach über 20 Jahren als Comicleser hab ich sowieso schon so gut wie jeden Stoff, den "man haben muss" im Regal stehen, da gibt es nur wenige Lücken.
    Momentan sind für mich z.bsp Frankobelgische Sachen interessanter, da hab ich einiges versäumt, was jetzt nachgeholt werden will. Dazu noch div. Indie Sachen...es fällt viel interessanteres an, bevor ich mir den x-ten Kampf von Batman gegen den Joker antue.

    Und ich kann auch nur von meinem Freundes und Bekanntenkreis sprechen, aber es ist eben doch ein großer Schritt von einem Superheldenkinogeher zu einem Comicleser. Ich kenne genau eine Person, die sich aufgrund der Filme mal in einen Comicshop gewagt und tatsächlich auch etwas gekauft hat.
    Wozu auch die flachen Heftchen oder ein noch teureres Trade kaufen, wo man sich momentan eh kaum auskennt, wo man einsteigen soll, wenn man einen Hochglanz 2 Stünder im Kino bzw. auf der Couch genießen kann? Noch dazu fast zum gleichen Preis bzw. über die Streaming Flatrate?

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.