Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4567891011121314
Ergebnis 326 bis 337 von 337
  1. #326
    Manchmal frage ich mich, was wohl eine Zeichnerin wie Laura Zuccheri aus der Antares-Serie herausgeholt hätte. Vielleicht sollte mal jemand Leo einen der von ihr gezeichneten Bände schicken und eine Zusammenarbeit anregen. Das hätte viel Charme.

  2. #327
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    2.198
    Die Zeichnungen haben mich auch lange abgeschreckt. Erst das Gratis Comic Heft vermochte mich zu überzeugen.
    Geändert von PhoneBone (15.11.2018 um 08:53 Uhr)

  3. #328
    Moderator Splitter Avatar von makeshi
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    871
    Man sagt, dass Laura Zuccheri den Vergleich zwischen "Belzagor" und Leos Serien gar nicht mag ;-)

  4. #329
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.108
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Hab eben in die Leseprobe zur neuen COMIXENE reingelesen (findet sich über deren FB-Seite). Da wird sich ein Leo-Artikel u.a. auch diesem Thema widmen. Die Autorin (?) kommt zu dem Schluss, seine Zeichnungen seien nicht schlecht, aber langweilig.
    Habe die Vorschau von Gerrit Lungershausen (Autor) auch gelesen, Link für FB-Hasser: https://www.flipgorilla.com/p/256934...71184523542/22

    und muss auch insoweit zustimmen, als dass bei Leo eigentlich doch immer alles nach demselben, bewährten Handlungs- und Verhaltensschema abläuft. Dachte ich neulich auch wieder, als ich Centaurus 1-3 gelesen habe. Über die ewigen Duschszenen der Protagonistinnen hatte sich ja auch Peter Nover im Alfonz 3/2017 schon mokiert.

    Aber ab und zu lese ich Leo trotzdem immer wieder gerne; der einnehmende realistisch gehaltene Expeditionscharakter beim Aufbruch in ferne Welten und exotische Gefilde, der einen damals bei der Erstlektüre von Aldebaran so gefesselt hatte wie früher die Lektüre von National Geographic, kommt doch immer wieder durch. Und Flora und Fauna finde ich grafisch auch ansprechend.
    Vieles wurde ja bereits hier im Splitter- und Epsilonforum über Leos Comicreihen geschrieben. Kann verstehen, wenn die Leute keine Lust haben, sich immer zu wiederholen.


  5. #330
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    5.810
    Zitat Zitat von makeshi Beitrag anzeigen
    Man sagt, dass Laura Zuccheri den Vergleich zwischen "Belzagor" und Leos Serien gar nicht mag ;-)
    Aha, deswegen war sie auf Facebook etwas komisch zu mir bei dem Thema

    würde sie mir aber trotzdem gerne bei einer weiteren Spin Off oder neuen Leo Serie als Zeichnerin wünschen
    Viel lieber als wenn sie wieder irgend einen neuen beliebigen weiteren Tex Willer, Bonelli Band oder ähnliches zeichnet.
    Sie muss großformatiges SF , Fantasy machen in meinen Augen , dafür ist sie geboren
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  6. #331
    Da kann man Huckybear nur zustimmen.

  7. #332
    Anfangs habe ich überlegt, Betelgeuse nicht mehr zu kaufen. Ich bin auf dem aktuellen Stand der Splitterveröffentlichungen von Leo, habe also u.a. den deutlich früher herausgegebenen 3. Zyklus "Antares" gelesen, der inhaltlich an die Ereignisse auf Betelgeuse anknüpft. Es ist daher klar, mit welchem Ergebnis die Mission endet. Man erfährt auch etwas über die persönliche Entwicklung der Protagonistin Kim Keller auf diesem Planeten. Gleiches galt in eingeschränkter Form natürlich auch für Aldebaran. Letztendlich hat die Sammlerleidenschaft gesiegt und der Drang, die Serie vollständig im Regal stehen zu haben.

    Nachdem ich nunmehr den ersten Band von Betelgeuse gelesen habe, bin ich positiv überrascht. Die Geschichte ist interessant und trotz der oben geschilderten Vorkenntnisse keineswegs langweilig. Die zeichnerische Darstellung der Fauna des Planten ist - wie bisher immer - überzeugend, wenngleich sie sich nicht mit der Kunst einer Zuccheri messen lassen kann. Aber einen solchen Vergleich dürften wohl die meisten nicht gewinnen. Aufgrund des ausgesprochen schnellen Veröffentlichungsrhythmusses bei Splitter beginne ich Leo mittlerweile zu vermissen, wenn in einem Monat einmal kein Band von ihm erscheint. Glücklicherweise laufen ja noch einige Serien.

  8. #333
    Mermaid Projekt 3 habe ich gleich im Anschluss an Betelgeuse 1 gelesen. Im Vergleich ist das Projekt deutlich spannender, was aber nicht überrascht, weil es um eine Agentengeschichte handelt, es im weiteren Sinne um eine "Verschwörung" geht, einschließlich Mord und Entführung. Beide Reihen sind Science Fiction. Mermaid Projekt spielt aber ausschließlich auf der Erde und in nicht ganz so entfernter Zukunft wie die Welten von Aldebaran. Da Leo nicht selbst als Zeichner auftritt, wirkt das Artwork "frischer" und die Personen nicht so hölzern.

    Fazit: Mermaid Projekt ist sehr kurzweilige Unterhaltung, bei der man auf die Fortsetzungen gespannt ist.

  9. #334
    Mitglied Avatar von yoorro
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Trostlos, NRW
    Beiträge
    540
    Amazonia 3 gerade beendet. Sehr gute Unterhaltung in Wort und Bild. Viele Handlungstränge werden weitergeführt. Ich bin gespannt auf das Ende.
    Dumm ist nur ein Verweis auf Geschehnisse aus den Bänden von Kenia. Die liegen von Splitter ja noch nicht vor und ich kenne sie noch nicht. Leider weiß ich nun über einen Sterbefall. Aber gut, vielleicht kommt Kenia ja noch im Adventkalender. Würde ja auch Zeit dafür.

  10. #335
    Amazonia 3 ist wieder eine typische Leo-Geschichte der Kenia/Namibia-Reihe. Einige unterschiedliche Handlungsstränge, facettenreich und die Alien spielen auch mit. Ganz bestimmt nicht langweilig, aber wie bei jeder Serie tritt ein gewisser Gewöhnungseffekt ein. Trotzdem möchte ich die Abenteuer von Kathy nicht missen, den Touch von Indiana-Jones und die Zeit, in der die Geschichte überwiegend spielt, die 50er.

    Schade, dass Kenia noch nicht angekündigt ist.

  11. #336
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.108
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Hab eben in die Leseprobe zur neuen COMIXENE reingelesen (findet sich über deren FB-Seite). Da wird sich ein Leo-Artikel u.a. auch diesem Thema widmen. Die Autorin (?) kommt zu dem Schluss, seine Zeichnungen seien nicht schlecht, aber langweilig.
    Der Artikel ist jetzt komplett online auf Comic.de lesbar. Das Fazit ist auch ein anderes.http://www.comic.de/2019/01/hitler-aliens-nackte-haut/


  12. #337
    Mitglied Avatar von Pansen
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Luzern, Schweiz
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von Simulacrum Beitrag anzeigen
    Der Artikel ist jetzt komplett online auf Comic.de lesbar. Das Fazit ist auch ein anderes.http://www.comic.de/2019/01/hitler-aliens-nackte-haut/

    wunderbare Rezension!! Was hab ich bei Sätzen wie diesem geschmunzelt: 1. Menschen bevölkern einen anderen Planeten (und duschen). 2. Außerirdische kommen zur Erde (und Menschen duschen). Punkt.


Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4567891011121314

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •