Gratis Comic Tag
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 48

Thema: Comics doch nicht gratis am Gratis-Comic-Tag bei einem Händler

  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    4

    Thumbs down Comics doch nicht gratis am Gratis-Comic-Tag bei einem Händler

    Hallo Community,

    ich habe mich soeben registriert, weil ich etwas nicht ganz verstehe. Und zwar gibt es einen Comicladen in Frankfurt, der an der GCT-Aktion teilnimmt, aber diese nur herausgibt, wenn man etwas für mindestens 20 EUR im Laden kauft. Ich dachte, der Sinn der Aktion ist es, die Comics gratis zu verteilen? Kann mir das jemand erklären?

    Bitte nicht mit dem Argument kommen, daß man die GCT-Comics ja gratis zu seinem Kauf dazu bekommt. Denn das würde die Aktion selbst, den Sinn dahinter und die Definition von gratis ad absurdum führen

    Viele Grüße
    Kim

  2. #2

  3. #3
    Mitglied Avatar von Germon
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Hall Of The Hessen King
    Beiträge
    562
    Ich rate dazu ins T3 zu gehen und den Laden in Sachsenhausen zu meiden... so ganz generell.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    65
    Es gibt ja auch noch andere Läden in Frankfurt, die an diesem Tag Comics gratis verteilen. Zum Beispiel Hugendubel. Und natürlich unseren in der Berlinerstraße.
    Comic Laden X-tra-BooX - Seit 1982
    Beratung, Information, Verkauf, Abo-Service und Versand auf drei kleinen aber feinen Etagen in der Ffmter City

  5. #5
    Mitglied Avatar von Germon
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Hall Of The Hessen King
    Beiträge
    562
    Mea culpa... X-tra-Boox ist natürlich auch eine alternative!

    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

  6. #6
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    4
    Ja, die anderen Läden kenne ich auch

    Fand es nur enttäuschend und sehr unsolidarisch den anderen Läden gegenüber, daß ein Händler sich so etwas rausnimmt. Entsprechend wird man seine Meinung über den Laden bilden (müssen)...

  7. #7
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    4
    Btw @Hans-Herbert1925:
    Es ist zwar nicht so schön, was die Händler machen, um die es in dem anderen thread geht. Aber es ist noch ein Unterschied, ob man nach dem GCT seine Kontingente verscherbelt oder auf ebay reinstellt und trotzdem am GCT selbst die Comics an Kunden verschenkt, oder ob ein Händler wie in diesem Falle GENAU AN DEM TAG, wo die Aktion stattfindet und die Comics gratis abgegeben werden sollen, die Kunden verar***t, indem er das an einen Kauf mit 20 EUR bindet. Noch nicht mal ein symbolischer Wert wie 1 EUR oder so. Nein, gleich mal 20 EUR. Unglaublich... Ich finde, da sollten die Verantwortlichen mal ein Wörtchen mit so einem Geldgeier reden...

  8. #8
    Grundsätzlich sollten Gratis-Comics vom GCT sowie FCBD unentgeltlich also gratis verteilt werden - zumindest von offiziellen Shop im Erscheinungsjahr! Allerdings kann ich durchaus nachvollziehen, wenn es ein Limit pro Kunde gibt, denn ein Comicladen möchte doch möglichst vielen Kunden gerecht werden und eine Freude bereiten. Ich hätte kein Problem damit, nur 3 Hefte bedingungslos gratis zu bekommen und für jedes weitere Gratis-Heft entweder (max.) 1 EUR zu bezahlen oder einen regulären Comic kaufen zu müssen, welche dann durch mein Abo gedeckt wären und sein sollten. Davon abgesehen, habe ich meine Gratis-Hefte (in diesem Fall FCBDs) bereits vorbestellt und habe nur eine Aufwandsentschädigung von 40-48 US-Cent pro FCBD-Heft bezahlt, die auch de facto angefallen ist. Dafür habe ich die Hefte auch schon letzte Woche erhalten - also Mitte April anstatt Anfang Mai. Dies würde ich als Win-Win-Win-Situation beschreiben: Ich habe bereits die von mir gewünschten Hefte, der Laden konnte diese separat anfordern, und somit bleibt die Anzahl weiterer FCBD-Hefte für andere Kunden von mir unberührt. Keine Ahnung, ob diese Art Vorbestellung/Reservierung auch bei GCT also deutschen Gratis-Heften möglich ist?

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Popsdam
    Beiträge
    244
    Man sollte sich schon bewusst machen, welchen Zweck der GCT erfüllen soll und da finde ich es schon komisch, wenn die Herausgabe an einen Mindestumsatz gekoppelt ist. Auch vorher oder nachher verkaufen finde ich nicht richtig, denn es ist reines Werbematerial. Händler, die das nicht beachten würde ich nächste mal nicht mehr mitmachen lassen.Ich verstehe den GCT auch als kleines Dankeschön an die Comicfans von den Verlagen und den Händlern. So kommt und bleibt man in Kontakt, die Leser können mal was ausprobieren, was sie sonst nicht kaufen würden. Aber diese Intention verstehen manche (Händler) eben nicht.

  10. #10
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    4
    Ja, so sehe ich das auch. Zwar bin ich kein Stammkunde oder kaufe viele Comics, aber ich liebe Comics schon seit meiner Kindheit und jedesmal führt mich der GCT wieder zurück und näher an das Thema heran. Insofern erfüllt bei mir und bei wahrscheinlich vielen anderen Personen der GCT genau den Zweck. Andersherum erzielt die Denke und das Handeln von manchen Händlern (wie oben beschrieben) genau den umgekehrten Effekt.

    Ist halt wie die Aktion eines Autohändlers, der sagt, man bekommt ein Auto gratis, wenn man das Warndreieck für 20 tausend Euro dazukauft. Traurig, aber wahr.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.898
    Meidet diesen Händler einfach und geht die paar Meter über den Main und ab ins T3 oder Xtra-Boo-X... Ekki ist immer gut drauf. Und seine Laune steigt nochmals an, wenn ich mit meinem Kumpel endlich den Laden wieder verlassen :-)

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  12. #12
    Mitglied Avatar von Tony Hild
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Fantasialand,Planet Comic
    Beiträge
    40
    Wo bitte schön gibts denn heutzutage noch was für umsonst (alles, was verkauft wird ist iwie mit kosten gekoppelt und wenns selbst nur werbung ist) ?^^ Wer den Aufwand der Zeichner (oder allgemein Dienstleister) geniessen will, muss auch ein bisschen was hergeben. Und das sage ich, obwohl ich nicht zu den genannten Läden gehöre.

  13. #13
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.947
    Zitat Zitat von Tony Hild Beitrag anzeigen
    Wer den Aufwand der Zeichner (oder allgemein Dienstleister) geniessen will, muss auch ein bisschen was hergeben.
    Dir ist aber der Sinn hinter einem GRATIS-Comic-Tag schon bewusst? Sonst würden wir das gleich "Zahl-was-du-willst-Comic-Tag" oder "Unterstütze-arme-Künstler-und-Verlage-Comic-Tag" nennen.

    Die Kosten tragen wir als Verlage, was die Produktion und Werbung anbelangt, und die Händler, was die reinen Druckkosten von wirklich nicht hohen 29 Cent pro Heft betrifft.

    Diese Hefte sind gezielt dafür gedacht, als Werbung verschenkt zu werden und damit im Idealfall neue Kunden anzulocken ... ob das funktioniert, sei mal dahingestellt, aber wer als Händler in den vergangenen Jahren gemerkt hat, dass das bei ihm nicht klappt, muss ja nicht teilnehmen.

    Von daher hat das nichts mit mangelnder Wertschätzung von Autoren/Zeichner/Verlage seitens der Leser zu tun, weshalb das Argument völlig haltlos ist. Der GCT ist von uns dazu gedacht, dass die Hefte verschenkt werden, deshalb heißt der auch so.
    Geändert von Jano (23.04.2016 um 22:29 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Le Comte Beitrag anzeigen
    Man sollte sich schon bewusst machen, welchen Zweck der GCT erfüllen soll und da finde ich es schon komisch, wenn die Herausgabe an einen Mindestumsatz gekoppelt ist.
    Wenn man dafür ALLE GCT-Hefte kriegen könnte, fände ich das gar nicht so übel.
    Denn erstens darf man GCT-Hefte in anderen Comicläden nur in begrenzter Anzahl gratis mitnehmen und zweitens lasse ich sowieso meist mehr als 20 Öcken im Laden, wenn ich einen besuche.
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  15. #15
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.947
    Na ja, das rechnet sich ja nicht. Wenn du für sagen wir mal 25 Euro einkaufst, bleiben dem Händler in der Regel davon 9,34 EUR übrig und ein Komplettsatz von 34 GCT-Heften läuft auf 9,86 EUR raus.

    Die paar Hardcoresammler bzw. Stammkunden, die tatsächlich alle über 30 Hefte haben wollen würden, sind aber ja auch nicht die Zielgruppe des GCT, sondern der primäre Zweck ist halt, dass neue Leute, die sonst nichts mit Comics zu tun haben, mal in den Laden gelockt werden.

    Für gute Stammkunden dürfte es sicherlich bei fast allen Händlern möglich sein, dass da was hinsichtlich Komplettpaket gegen einen kleinen Obolus organisiert wird (oder bei sehr guten, die mehrere Hunderte Euro im Jahr dalassen, vermutlich auch ohne) ... Das wird zwar nicht so gern publik gemacht, dürfte aber natürlich trotzdem allen Beteiligten klar sein ... und ist ja auch völlig okay, weil's der Aktion nicht schadet (die entsprechenden Hefte werden dann halt einfach zusätzlich mitbestellt, gehen also nicht der neu anzulockenden zukünftigen Kundschaft verloren).

    Ansonsten finde ich die Beschränkung auf um die fünf Hefte völlig in Ordnung. Mehr Interessantes ist für Ottonormalleser aufgrund unterschiedlicher Vorlieben sowieso nicht dabei, die Bandbreite an Verlagen und Themen dient ja extra dazu, möglichst viele verschiedene Leserschichten anzusprechen.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.844
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Na ja, das rechnet sich ja nicht. Wenn du für sagen wir mal 25 Euro einkaufst, bleiben dem Händler in der Regel davon 9,34 EUR übrig und ein Komplettsatz von 34 GCT-Heften läuft auf 9,86 EUR raus.
    Immer noch billiger, als drei Hefte kostenlos abzugeben, die ja auch 87 Cent kosten. Ne, eine Kosten-Nutzen-Rechnung kann man da nicht heranziehen. Am Gratis-Comic-Tag gar keine Hefte gratis abzugeben, ist allerdings keine gute Werbung.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.811
    Zitat Zitat von Gufi Beitrag anzeigen
    Ich finde, da sollten die Verantwortlichen mal ein Wörtchen mit so einem Geldgeier reden...
    Das wird aller Erfahrung nach leider nicht passieren.
    Es gab ja in den vergangenen Jahren diverse Fälle von Händlern, die komplette Sets in beträchtlicher Anzahl über ebay und Co. verkauft haben.
    Jeglicher Versuch von mir und anderen Händlerkollegen die Verantwortlichen des Events mal dazu zu bewegen diese Krämerseelen doch bitte für die Zukunft auszuschließen oder zumindest mal ermahnend auf sie einzuwirken wurden aber abgewiesen.
    Solange es sich ja nur um einige wenige Fälle handelte, sah man da keinen Bedarf (oder hatte halt keine Lust).

    Im Gegenteil, wurde ja mittlerweile der Verkauf der Gratis Comic-Comics sogar mehr oder weniger offiziell freigegeben, was meiner Meinung nach den Sinn der Veranstaltung ad absurdum führt.

    Wer sich darüber ärgert sollte also nicht nur (zu Recht) auf die betreffenden Hädler und Läden schimpfen sondern mindestens genaus so stark auf die fragwürdig laxe Einstellung der GCT-Verantwortlichen.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.898
    Es gibt aber auch die Händler, oder gab es, die mir ein komplettes Paket schenkten. Man muss auch dazu sagen, dass ich zur A-Kundschaft gehörte...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.452
    Die Handhabung des GCT in Deutschland ist doch symptomatisch für den Comicmarkt Deutschland.

    Die Hardcoresammler und Stammkunden, welche die Hälfte der Ausgaben sowieso im Superduperformat besitzen, wollen noch einmal unbedingt alle Hefterln haben, obwohl das streckenweise nur gekürzte Comics und Infomaterial sind. Gedacht für Neueinsteiger.
    Die Kunden, welche das ganze Jahr sowieso schon kaum oder gar kein Geld bei den Fachhändlern lassen, die mit dieser Aktion auch von Verlagsseite unterstützt werden sollen, wollen an einem Tag so viel wie möglich gratis und für lau abstauben.
    Die Händler, welche ihren Kundenstamm mit ihrer Krämerseelenmentalität teilweise das ganze Jahr über ignorant behandeln, wollen auch aus Gratisheftchen noch möglichst viel Reibach rausholen.
    Die Verlage, welche sich und ihre Produkte bekannt machen wollen, verkraften dieses Verhalten besser und schlechter.

    So ist eben der deutschsprachige Comicmarkt, seit jeher ein Tummelplatz für weltfremde Nerds aus Paralleldimensionen.
    Geändert von Huxley (25.04.2016 um 09:12 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.394
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Die Handhabung des GCT in Deutschland ist doch symptomatisch für den Comicmarkt Deutschland.

    Die Hardcoresammler und Stammkunden, welche die Hälfte der Ausgaben sowieso im Superduperformat besitzen, wollen noch einmal unbedingt alle Hefterln haben, obwohl das streckenweise nur gekürzte Comics und Infomaterial sind. Gedacht für Neueinsteiger.
    Die Kunden, welche das ganze Jahr sowieso schon kaum oder gar kein Geld bei den Fachhändlern lassen, die mit dieser Aktion auch von Verlagsseite unterstützt werden sollen, wollen an einem Tag so viel wie möglich gratis und für lau abstauben.
    Die Händler, welche ihren Kundenstamm mit ihrer Krämerseelenmentalität teilweise das ganze Jahr über ignorant behandeln, wollen auch aus Gratisheftchen noch möglichst viel Reibach rausholen.
    Die Verlage, welche sich und ihre Produkte bekannt machen wollen, verkraften dieses Verhalten besser und schlechter.

    So ist eben der deutschsprachige Comicmarkt, seit jeher ein Tummelplatz für weltfremde Nerds aus Paralleldimensionen.
    Schwachsinn. Ich hole mir keine Komplettpakete,nur 2-3 Hefte die ich nicht schon habe, kaufe aber beim Händler jede Menge Alben. Und dass die Händler nicht jeden Kunden alles für lau mitnehmen lassen ist verständlich wenn sie die Aktion mitbezahlen dürfen. Sicher es gibt diese "Ich will alles " Idioten, wobei sie sich für 50-70% für die Gratis Comics nicht interessieren. Und wenn dein Händler dich so behandelt:"Die Händler, welche ihren Kundenstamm mit ihrer Krämerseelenmentalität teilweise das ganze Jahr über ignorant behandeln, wollen auch aus Gratisheftchen noch möglichst viel Reibach rausholen." dann solltest du dir einen anderen Händler suchen.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Ibbenbüren
    Beiträge
    76
    Ich zähle dann zu den "Ich will alles"-Idioten. Aber nicht einfach nur, weil die Hefte gratis sind, sondern weil ich so neben den für mich auf jeden Fall interessanten Comics "gefahrlos" in Serien reinschnuppern kann, die ich sonst, sei es Aufgrund der Zeichnungen oder anderen Dingen, nie gekauft hätte. Und dabei bin ich in den letzten Jahren auf einige Reihen gestoßen, die ich sonst leider nicht kennen- und schätzengelernt hätte (z. B. "Koma" von Reprodukt oder die Sci-Fi-Welt von Leo und einiges mehr)! Dabei erwarte ich auch nicht, dass ich die Hefte einfach so bekomme sondern sehe sie als "Gratis-Zugaben" für den Kauf anderer Comics an.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.452
    Zitat Zitat von johnny_hazard Beitrag anzeigen
    schwachsinn.

  23. #23
    Mitglied Avatar von Tony Hild
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Fantasialand,Planet Comic
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von woesty Beitrag anzeigen
    Ich zähle dann zu den "Ich will alles"-Idioten. Aber nicht einfach nur, weil die Hefte gratis sind, sondern weil ich so neben den für mich auf jeden Fall interessanten Comics "gefahrlos" in Serien reinschnuppern kann, die ich sonst, sei es Aufgrund der Zeichnungen oder anderen Dingen, nie gekauft hätte. Und dabei bin ich in den letzten Jahren auf einige Reihen gestoßen, die ich sonst leider nicht kennen- und schätzengelernt hätte (z. B. "Koma" von Reprodukt oder die Sci-Fi-Welt von Leo und einiges mehr)! Dabei erwarte ich auch nicht, dass ich die Hefte einfach so bekomme sondern sehe sie als "Gratis-Zugaben" für den Kauf anderer Comics an.
    Finde ich etwas komisch: kann man nicht auch in einen Comic hineinschnuppern, indem man es sich kurzzeitig leiht oder am Verkaufsstand oder in Nähe reinschaut ??^^

  24. #24
    Mitglied Avatar von Tony Hild
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Fantasialand,Planet Comic
    Beiträge
    40
    Und natürlich habe ich selbst absolut nix dagegen, wenn man Comics (ob Verlag, Händler oder Zeichner) gratis anbietet. Bitte nicht falsch auffassen. Meine Rede von letzter Woche gilt der allgemeinen Marktsituation und dem Aufregen gegenüber versteckter Kosten und ähnlichem. Wie gesagt, überall werden heutzutage Produkte gratis angeboten mit Werbung oder Hinweise zum Kauf ähnlicher Produkte und weiss der Geier was einem für Marketingideen einfallen.^^ Wo bedeutet heutzutage "GRATIS" schon wirklich gratis ? Wer ehrlich ist, meint mit gratis auch gratis, aber wer auf Umsatz hinaus ist, muss auch Kunden anlocken bzw. anziehen dürfen...

  25. #25
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Tony Hild Beitrag anzeigen
    Finde ich etwas komisch: kann man nicht auch in einen Comic hineinschnuppern, indem man es sich kurzzeitig leiht oder am Verkaufsstand oder in Nähe reinschaut ??^^
    "Komisch" ist das doch nicht. Der Gratiscomictag wurde genau dafür ins Leben gerufen. Die Gratiscomics bieten einen tieferen Einblick in Comics, die man vielleicht vorher links liegen gelassen hat.

    Wenn ich Leute kennen würde, die interessante Comics besitzen, bräuchte ich sie mir ja nicht kaufen, sondern könnte sie direkt lesen. Und im Geschäft sind die Händler auch selten begeistert, wenn man das halbe Buch dort liest.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •