Seite 7 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 193
  1. #151
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2015
    Beiträge
    1.120
    Generell gefällt mir das Cover, aber ich finde, dass es im Gesamtbild etwas komisch von den Proportionen her wirkt - Ihr Kopf ist ja fast halb so breit wie sein Oberkörper...

  2. #152
    Mitglied Avatar von Savy
    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.002
    Mir gefällt das Cover total gut, Croquette ist aber auch extrem niedlich.


  3. #153
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    6.456
    Einfach Zucker
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  4. #154
    Mitglied Avatar von One Maple Leaf
    Registriert seit
    10.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    277
    Wieder ein schönes Cover und Croquette ist sehr niedlich.

  5. #155
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    315
    Auch Band 4 war wieder ein voller Erfolg für mich:

    Die Handlung zwischen Frau Sugimoto und Mao geht wirklich rasend schnell voran. Eine "normale" Protagonistin hätte wohl bis Band 12 gewartet, bis sie sich ihrer Rivalin stellt, woraufhin letztere wutschäumend und besiegt die Bühne verlässt, um Platz für den romantischen Höhepunkt in Band 13 zu machen. Nicht so hier! Mao ist glücklicherweise selbst aktiv in solchen Sachen, auch wenn die unmittelbaren Folgen (eine fürs Erste zerbrochene Freundschaft) nicht ausbleiben, und auch Frau Sugimoto bleibt weiterhin aktiv und versucht mit ihrer Situation klarzukommen. Irgendwie muss die Mangaka es geschafft haben, alle glücklich zu machen; das hoffe ich einfach.
    Das war für mich der Höhepunkt, aber es war auch gut, etwas über die Vergangenheit von Maos Vater zu erfahren; das war bitter nötig, um seine Aktionen zu erklären!


  6. #156
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    1.215
    Die Serie ist eines meiner kleinen Highlights, Band 4 war schnell verschlungen.


    Maos Eltern hatten einen Rückblick, das war gut denn so kann man ungefähr ahnen was in ihrem Vater brodelt, andererseits bestraft er seid Jahren seine Tochter für etwas das er und seine Frau nicht geschafft haben und wenn er unsicher war das er der Vater ist, hätte er einen Test machen können. Selbst wenn er Angst davor haben sollte vor dem Ergebnis, selbst wenn sie nicht seine Tochter wäre. Er hat sie von klein auf mit großgezogen, hat er wirklich keine Gefühle für sie? Glaube ich nicht, aber es wäre schön wenn er das Ganze aufarbeiten würde.
    Mit Hana steht ein neues Fragezeichen im Raum. Wieso will sie nicht zurück (damit abgeschlossen? / Angst vor den Erinnerungen?)
    Frau Sugimoto: sie hat erfahren das ihr Schwarm derselbe wie Maos ist und will trotzdem nicht zurücktreten (aber zumindest scheint sie soweit verunsichert das sie ihm aus dem Weg geht fürs erste) in Anbetracht der Tatsache das Mao ein engeres und längeres Verhältnis zu ihm hat fand ich das etwas unsympathisch.
    Am besten haben mir die kleinen Szenen mit Mao und Hiro gefallen (sie schlafend auf seinem Schoß z.B.).


  7. #157
    Mitglied Avatar von Angel of Death
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.683
    Und auch Band 4 war mal wieder wunderbar.

    Diese schlichten Zeichnungen und der ruhige Erzählstil und doch schreitet die Story Stück für Stück voran, einfach schön.


    Hatte noch jemand den Eindruck das eine merkwürdige Atmosphäre zwischen Daiki und Hina herrrschte? Ich habe das Gefühl, dass sie ihn mehr als nur Brüderlich mag. Desweiteren vermute ich, dass daiki sich früher oder später für Mao interessieren wird.

    Die Backstory zu Mao´s Vater hat nen recht guten Einblick gegeben, rechtfertig aber nich sein Verhalten ihr gegenüber. Ehrlich gesagt setzt ihn das in meinen augen noch weiter herab. Er scheint ja mal Vatergefühle gehabt zu haben und dann wegen seiner Frau so zu Mao zu werden? Widerlich! Das zeigt mir, dass er nicht differenzieren kann. Die Mutter ist aber auch nicht ohne. Ich verstehe das es schwer ist sich von einem Partner zu trennen (auch wenn er nen Idiot ist) und auch das man sich einsam fühlt, wenn der Ehemann kaum Daheim ist aber hat sie mal ernsthaft das Gespräch gesucht?! Zumal es ja dennoch ihre Entscheidung war ihn zu betrügen auch wenn der Grund irgendwo nachvollziehbar sein mag. Ihr Mann kann aberauch nichts ändern, wenn sie nicht ordentlich den Mund aufbekommt. -_-" Aber allein daran, dass er kaum daheim war kann es doch nicht gelegen haben, immerhin hat sie schon kurz nach der Hochzeit mit dem Fremdgehen angefangen und dann auch noch mit dem Ex, der anscheinend nen Lügner ist. *Facepalm* Aber die Mutter scheint eh Schwierigkeiten haben Beziehungen zu führen, geschweige den etwas Selbstbewusstsein zu haben/zeigen. Mir tut Mao unendlich leid, solche Eltern zu haben, ich könnte dem Vater auch nicht verzeihen, selbst wenn er seinen Fehler eingesteht und das er sich auch noch wundert, dass sie auszieht...ohne Worte.

    Die Beziehung zwischen Hiro und Mao entwicklet sich so langsam auch wenn er es nicht offen zugibt. Seine Gründe es ihr nicht zu sagen, weil sie ihm anvertraut wurde, halte ich für fadenscheinig, wenn auch nachvollziehbar in seiner Lage. Was Frau Sugimoto angeht, so dachte ich kurz, dass sie sich zu einem Biest entwicklen könnte aber sie ist erstaunlich ruhig und ihre Gedanken nachvollziehbar. Einiges war wirklich nicht nett von ihr aber es hielt sich in Grenzen, mal schauen was da noch so kommt.

    Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

    Menschen sind Monster, mit Monsterfüllung und Monsterguss überzogen.

    Normalität ist eine Illusion. Was für die Spinne normal ist, ist für die Fliege das Chaos.







  8. #158
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    10.812
    am 11. Mai erscheint bei uns Band 5

    "They had dreams. But dreams are to heavy to bear on your own. As you mature, you discover the realities of your future and your inability to chase down the impossible. You lern abaout your maximum monthly salary of two hundred thousand yen pretax, the tragically low employment rate of alumni from prestigious universities, the annual suicide rate, rising taxes, and unreliable pensions that offer no return even after you've paid into them." - Hiki, Oregairu



  9. #159
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    6.456
    Der nächste Monat wird einfach grandios
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


  10. #160
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    1.215
    Einen neuen Band lese ich immer wenn ich zur Ruhe kommen will, der Erzählstil ist so angenehm langsam und nicht übermässig dramatisch, fast schon idyllisch.

    Hiro und Mao trauen sich noch nicht die enge Freundschaft in etwas neues zu erheben, trotzdem bleibt der Eindruck positiv, sie sind auf den richtigen Weg und übereilen nichts. Ich war sehr beruhigt, das Hiro Frau Sugimoto soweit möglich auf Distanz hält und dabei höflich bleibt in der typischen "ich bin angetrunken, muss heimgebracht werden, willst du nicht noch was bei mir trinken Situation".
    Daiki gefällt mir immer mehr, sein sachlich, sprödes Wesen taut langsam auf, sein Gefühlsleben wird auch langsam deutlich, aber so wie der Manga bisher abläuft wird das sich in angenehmen Bahnen entwickeln und lösen.
    Hina bleibt noch verschwunden, denke aber da entwickelt sich bald was.


  11. #161
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    315
    Das ruhige Lesetempo ist auch für mich der größte Pluspunkt am Manga. Eigentlich passiert ja sogar ziemlich viel in jedem Band und viele Entwicklungen gingen wie gesagt schneller vonstatten als gedacht, aber durch diesen Erzählstil kommt mir das gar nicht so vor.

    Mir gefällt auch die Beharrlichkeit von unserem Protagonistenteam, die Familie wieder zusammenzubringen. Man merkt auch deutlich, dass das Mao wichtiger ist als eine Beziehung mit Hiro einzugehen. Trotzdem geht Letzteres auch unterschwellig weiter. Da fand ich zum Beispiel die Szene auf der Couch gut, wo ihre Haarsträhne sich in Hiros Knopf verfängt. Klar, es ist eine Comedyszene, aber da merke ich auch, wie sehr Hiro Mao vertraut, dass sie nichts Überstürztes versucht.
    Maos Stiefmutter hatte ihre erste richtige Szene, aber ich weiß noch nicht, was ich von ihr halten soll. Zu Mao ist sie natürlich sehr nett, aber als sie mit Hiro gesprochen hat, wurde sie sehr förmlich, fast schon kalt. Ich habe da so das Gefühl, dass sie ihn nicht leiden kann...
    Mein persönliches Highlight war überraschenderweise diesmal die Nebengeschichte zwischen Oda und Chii; gerade in diesem Band haben sie sehr menschlich gewirkt: Zwei Personen mit all ihren Macken, die trotzdem zueinander finden. Außerdem ist es immer schön, wenn ein Missverständnis aufgeklärt wird. Ich kann es gar nicht leiden, wenn sich so etwas hinzieht und keine Kommunikation auftritt, um so ein einfaches Problem zu lösen.


  12. #162
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    10.812
    am 20. Juli erscheint bei uns Band 6

    "They had dreams. But dreams are to heavy to bear on your own. As you mature, you discover the realities of your future and your inability to chase down the impossible. You lern abaout your maximum monthly salary of two hundred thousand yen pretax, the tragically low employment rate of alumni from prestigious universities, the annual suicide rate, rising taxes, and unreliable pensions that offer no return even after you've paid into them." - Hiki, Oregairu



  13. #163
    Mitglied Avatar von Angel of Death
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.683
    Wunderschönes Cover, derzeit meine liebste Reihe.
    Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

    Menschen sind Monster, mit Monsterfüllung und Monsterguss überzogen.

    Normalität ist eine Illusion. Was für die Spinne normal ist, ist für die Fliege das Chaos.







  14. #164
    Mitglied Avatar von Savy
    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.002

    Band 5

    Gestern kam ich endlich dazu Band 5 zu lesen.


    Ich weiß ja, dass Hiro und Mao aus Rücksicht auf den jeweils anderen keine "richtige" Beziehung eingehen, aber dennoch finde ich die einzeln gestreuten, mehr als vertrauten Szenen einfach zu niedlich. Zum Beispiel als Mao das Essen für Daikis Abschied kocht und Hiro seinen Kopf auf Maos legt ... Natürlich nur, um auf das Essen aufzupassen. Die beiden ergänzen sich so herrlich, dass ich wirklich hoffe, dass Alter am Ende für die beiden bloß eine Zahl ist.

    Ich bin sehr gespannt, wie sich das mit Maos Stiefmutter entwickeln wird. Was hat sie endlich dazu bewogen, einen Schritt auf Mao zuzugehen? Zumindest hat sie behauptet, dass auch Maos Vater die Wogen glätten möchte. Ob das wirklich so stimmt?



    Auch ein deutliches Highlight diesmal: Maos und Daikis Mail an Hiro. Musste doch sehr lachen, vor allem als Hiro so verwundert reagiert.


  15. #165
    Mitglied Avatar von Angel of Death
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.683
    Aus dem ILS-Heft:
    Band 7 enthält einen Miniprint, darauf bin ich schon gespannt.
    Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz.

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

    Menschen sind Monster, mit Monsterfüllung und Monsterguss überzogen.

    Normalität ist eine Illusion. Was für die Spinne normal ist, ist für die Fliege das Chaos.







  16. #166
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    2.850
    edit: oh, war zu langsam

    Laut ILS-Magazin wir der 1. Auflage des 7. Bandes ein Miniprint als Extra beiliegen!

  17. #167
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    1.215
    Im Band 6 hat mir vorallem Daikis Gedankenwelt sehr gefallen.

    Endlich etwas eindeutiges zur Aufklärung seines etwas mürrischen Wesens. Irgendwie tut er mir leid, er hat Mao - zumindest bewusst - früher geliebt als sein Bruder.
    Maos Vater ist nach wie vor ein Unsympath, wenigstens ist sind seine Frau und Maos Schwester dafür liebenswert. Ich gönne ihnen die Zeit mit Mao, aber gehören tut sie einfach an die Seite von Hiro und seinen Geschwistern.

    Geändert von Shima (21.07.2017 um 18:55 Uhr)

  18. #168
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    315
    Oh ja, Daiki war schon immer Sympathiträger, aber jetzt umso mehr.

    Ich fands auch schön zu sehen, wie sich Mao und Chii nach dem Drama in den vorhergehenden Bänden wieder gut verstehen; die Comedyszene im ersten Band war gut eingestreut.
    Irgendwie hab ich bei Band 5 geschrieben, dass ich's gut fand, wie Chii und Oda zusammengekommen sin, aber sie sind gar nicht zusammen? Da hab ich wohl wieder was falsch interpretiert, ups.
    Dann natürlich der Vater, der sich genau an dem Tag, an dem Mao heimkommt, betrinkt. Wollte sich bestimmt Mut antrinken, aber erwachsen ist sein Verhalten definitiv nicht. Wegen Maos Stiefmutter hatte ich ja erst Bedenken, aber ihr Verhalten hat mich doch von ihrer Aufrichtigkeit überzeugt. Sie ist in der Familienzusammenführung genauso hartnäckig wie Mao und Hiro gegenüber seiner Familie; gefällt mir!
    Und Frau Sugimoto bleibt weiterhin die netteste Rivalin aller Zeiten; ich kann nur immer wieder sagen, wie selten das vorkommt und wie toll ich das finde. Da beweist Taamo viel Fingerspitzengefühl, damit man trotzdem Mao anfeuert.


    So sehr ich die Reihe mag, hätte ich nie gedacht, dass sie Extras bekommt! Ich freu mich schon auf den Miniprint zur Halbzeit.

  19. #169
    Mitglied Avatar von Tu951
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    309
    Ich finde die Reihe auch schön, zwar nicht eines meiner Favoriten, aber ist auch was Besonderes

  20. #170
    Der Manga ist eigentlich ganz niedlich, habe die ersten Kapitel wirklich gemocht, doch dann hat meine Begeisterung ein zügiges Ende gefunden:
    Er erinnert mich stark an eine billige xx-me Abklatsche, da viele zentrale Elemente aus besagtem Manga einfach übernommen wurden (bsp. Handyroman).
    Abgesehen davon zieht er sich ein wenig in die Länge und kommt nicht auf den Punkt und der Zeichenstil lässt zu wünschen übrig. Außerdem mag ich Mao nicht, aber das ist mein Problem... x:
    Trotzdem ein gutes Mittel gegen Langeweile.

  21. #171
    Mitglied Avatar von Lena /Awkward Dangos
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    422
    @Hazelnut

    Oh, das ist aber schade, dass du es so siehst Ich persönlich finde gerade den Zeichenstil in diesem Manga sehr ansprechend, süß und besonders. Die Story hat meiner Meinung nach auch eine ganz andere Grundstimmung als xx Me... So können sich die Geschmäcker unterscheiden

    www.awkward-dangos.blogspot.de

    Mangawünsche:

    Aoi Horus no Hitomi
    Awa Koi • Boku wa Ookami • Bye-Bye Liberty Gakkou Gurashi • Hatsu*Haru • Hibi Chouchou • Gekkan Shoujo Nozaki-kun • Hatsukoi ni Oboreta • Inari, Konkon, Koi Iroha • Kamisama Gakuen @Armeria • Kekkon Yubiwa Monogatari • Matinee & SoireeMune ga Narunowa Kimi no Sei • No Game No Life [Novel] • ReRe Hello • Re:Zero [Novel] • Silent Kiss • Starlike Words

  22. #172
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    266
    Oh, ich muss diesen Manga auf jedenfall mal weiterlesen!

    Ich habe bisher nur den ersten Band in meinen Regal liegen (Im Oktober letzten Jahres gekauft)
    und fand die Story jetzt nicht soo packend, bin mir aber sicher, dass diese im Laufe der Zeit bestimmt an Fahrt aufnimmt. Der Zeichenstil ist zwar ganz gut und niedlich aber lässt wirklich noch zu Wünschen übrig...
    ..es gibt halt sehr viele Bilder die irgendwie "schnell dahin gezeichnet" aussehen, was irgendwie lieblos wirkt.

    Aber ich liebe einfach Figuren wie Mao und die Cover des Manga sind einfach wunderschön -
    da muss ich einfach weiterlesen!
    Meine Mangawünsche:
    ♥ Hibi Chou Chou ♥ Hajiotsu. ♥ Die Melancholie der Haruhi Suzumiya ♥ Gosick
    Omaera Zenin Mendokusai!Hare Kon ♥ Hi Score Girl ♥ Ranma 1/2 Neuausgabe ♥ Plastic Nee san
    ♥ Giséle Alain ♥ Machigatta ko o Mahou Shoujo ni Shite Shimatta



    ♥ ~ Gonna kill ya with ma Kawaii powers ~


  23. #173
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    10.812
    am 14. September erscheint bei uns Band 7

    "They had dreams. But dreams are to heavy to bear on your own. As you mature, you discover the realities of your future and your inability to chase down the impossible. You lern abaout your maximum monthly salary of two hundred thousand yen pretax, the tragically low employment rate of alumni from prestigious universities, the annual suicide rate, rising taxes, and unreliable pensions that offer no return even after you've paid into them." - Hiki, Oregairu



  24. #174
    Das Cover gefällt mir sehr gut.

  25. #175
    Ah, das Cover ist wunderschön. *^* Die kräftige Gelb, tlw. aber dann doch sehr zart. :3 Toll.
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

Seite 7 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •