Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 170
  1. #76
    Der Leseprobe sei Dank, habe ich mir den ersten Band gekauft. Genau genommen hat ein einziger Satz in der Leseprobe den sicheren Kauf besiegelt:

    "Und im fünften Blatt wohnt der Teufel..."

    Zumal ich im Allgemeinen nur schwer an Shonen-Titeln vorbeigehen kann. Aber diese eine Satz war wirklich ausschlaggebend.
    Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich den ersten Band eher schwach fand. Bis jetzt (!) keine wirklich interessanten Charaktere, schwache Witze und Asta. Ich habe schon lange keinen so nervigen Charakter mehr gesehen. Asta erinnert mich von der Persönlichkeit sehr an den jungen Naruto.
    Jedoch ist sein Herz am rechten Fleck. Außerdem ist Asta erst

    15 Jahre alt

    und hat daher noch viel Potenzial. Es gibt also noch Hoffnung x'D. Und die Tatsache das Asta mit seinem Schwert

    Magie neutralisieren

    kann finde ich sehr cool!
    Und ich muss einfach wissen, was es mit dem
    auf sich hat. ARGH!! Was ein kleiner Satz so alles anrichten kann >.<! Der zweite Band kann also gerne kommen.
    Der Stickerbogen ist übrigens ein nettes Extra. Über sowas freue ich mich immer. Vielen Dank dafür! Auch wenn ich noch nicht genau weiß wohin damit XD.
    Achja, ich war heute im Thalia und dort gab es eine gratis Postkarte zu Black Clover zum Mitnehmen. Was mir aber erst auf dem zweiten Blick aufgefallen ist, ist dass

    Astas Schwert auf der Postkarte etwas anders aussieht.

    Geändert von All Might (17.09.2016 um 18:10 Uhr)

    Mangawünsche
    Shoukoku No Altair | Houseki No Kuni | Tongari Boushi no Atelier | Arte | Fate/Zero | Ushio To Tora

    Lightnovelwünsche
    My Hero Academia Yuuei White Paper | Youjo Senki | Zero Kara Hajimeru Mahou No Sho



  2. #77
    Zitat Zitat von All Might Beitrag anzeigen
    Bis jetzt (!) keine wirklich interessanten Charaktere, schwache Witze und Asta. Ich habe schon lange keinen so nervigen Charakter mehr gesehen. Asta erinnert mich von der Persönlichkeit sehr an den jungen Naruto.
    Jedoch ist sein Herz am rechten Fleck.
    Ein typischer Shonen-Protagonist, aber irgendwie sympathischer, für mich jedenfalls, als gewohnt und insgesamt auf eine sympathische Weise lächerlich. Warten wir mal das character deleopment ab.
    Eine Sache zum Teufel im ersten Band: Es macht zunächst den Eindruck, als würden wir durch Revchis Augen die Teufelsanalyse erfahren, was wohl aber nicht so ist. Bisher kümmern sich ja nicht viele Leute um Astas Grimoire ...
    Zu den Charakteren mal ein paar Notizen:
    - Yuno ist (bisher) kein Antagonist, sondern tatsächlich ein sympathischer Kumpel. Mal sehen, wie sein Charakter weiter erkundet werden wird.
    - Noelle erfährt als erste Person ein kommentiertes Magie-Power-Up, und ist ohnehin schon sehr stark. Vergleicht das mal mit den gängigen weiblichen "Sidekicks".
    - Charmy ist ein WEIBLICHER Vielfraß, was an sich ein leichter Twist im Vgl. zum gängigen Format ist.
    - Magna ist Astas und Noelles Senior, aber nicht besonders stark. Interessant!?
    Insgesamt gibt es öfter Anspielungen auf Konflikpotnetial, das sich dann als falsch herausstellt, da der andere Charakter sich als freundlich entpuppt. Auch interessant.
    Etc. ...

  3. #78
    Mitglied Avatar von Kaitaro91
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.439
    Interessant find ich ja das Herr Tabata wohl von Herrn Iwashiro(Psyren,Kagamigami) viel gelernt hat. Jetzt ist Black Clover auch noch immer am laufen in der WSJ und mit kagamigami war ja recht schnell schluss.
    Ich Frage mich warum BC so gut ankommt und zB. Hungry Joker die vorherige Serie von Tabata so schnell abgesägt wurde-.-
    Hungry Joker sah meiner Meinung nach sehr vielversprechend aus

  4. #79
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    27.274
    Ganz so genau weiß man selten, warum Manga X ankommt und Manga Y überhaupt nicht. In der Jump werden Serien eh recht schnell abgesägt. Black Clover bietet im Grunde nichts Neues, sondern bedient gerade am Anfang eher die gängigen Shounen-Elemente.

    Habe den Band heute gelesen und mir gefällt die Serie wirklich gut.

    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Aku no Kyouten/ All Out!!/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Gold/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shimauma/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic

  5. #80
    Black Clover appelliert in starken Maße an die Lebenswelt des durchschnittlichen Shounen Jump Lesers aufgrund des durchwirkenden Klassenschemas (Ritterorden), arbeitet fast (Revchi, Sekke als 0815-Abschnittsantagonisten) durchweg mit interessanten und/oder sympathischen Charakteren und einem sehr verständlichen Magie-System. Der Zeichenstil ist markant.
    Vergleicht das mal mit Hungry Joker oder Kagamigami.
    Natürlich beweist die Richtlinie der Leserbeliebtheit, dass es um das Ankommen beim Mainstream und nicht zwingend Qualität geht. Das beste Beispiel für ein minderqualitatives erfolgreiches Manga ist wohl Fairy Tail beim Weekly Shonen Magazine. Beim Weekly Shonen Jump fand ich Toriko grenzwertig, aber in Japan noch verständlich. Als Kaze es lizensiert hat, war ich etwas geschockt ... Entschuldigung!
    Mit Blick darauf könnte man sagen, dass Black Clover ein gutes Fairy Tail ist.

  6. #81
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.394
    Zitat Zitat von KlassPhilVagabond Beitrag anzeigen
    Das beste Beispiel für ein minderqualitatives erfolgreiches Manga ist wohl Fairy Tail beim Weekly Shonen Magazine. Beim Weekly Shonen Jump fand ich Toriko grenzwertig, aber in Japan noch verständlich. Als Kaze es lizensiert hat, war ich etwas geschockt ... Entschuldigung!
    Mit Blick darauf könnte man sagen, dass Black Clover ein gutes Fairy Tail ist.
    Willst du damit sagen, dass du Toriko so schlecht findest....? Bzw. kann dir da jetzt nicht ganz folgen was du insgesammt mit dem Absatz aussagen willst...

    -----

    bin noch am überlegen ob ich mir den Manga zulegen sollte... einerseits fand ich genauso wie All Might den Satz "Und im fünften Blatt wohnt der Teufel..." irgendwie fastzinierend bzw. die ganzen Konsequzenen die sich daraus ergeben... auch dass Asta ein großes Schwert schwingt welches Magie auflösen kann finde ich positiv.
    Aber andererseits erscheint mir Asta etwas nervig (und mir persönlich Naruto zu ähnlich...) und mit Magie kann ich grundsätzlich eher weniger anfangen (deswegen mag ich auch z.B Fairy Tail nicht wirklich...)
    Aber mal sehen, vielleicht lege ich mir doch noch Band 1 zu und verfolge die Reihe bis Band 3 oder so um mir ein richtiges Bild zu machen, bei dem Preis kann man ja ansich nicht viel falsch machen.
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  7. #82
    Zitat Zitat von All Might Beitrag anzeigen
    Der Leseprobe sei Dank, habe ich mir den ersten Band gekauft. Genau genommen hat ein einziger Satz in der Leseprobe den sicheren Kauf besiegelt:

    "Und im fünften Blatt wohnt der Teufel..."
    Genau das war bei mir auch der springende Punkt! Wenn man es richtig angeht, kann aus diesem Manga noch was gutes werden. Vor allem habe ich richtig viele Ideen, wie das sich alles entwickeln könnte.
    Was den ersten Band an sich angeht, war er dann ab der Mitte, nachdem er der Gilde beigetreten ist etwas schwach, ich warte so ziemlich darauf, dass da noch so etwas wie "Plot" dazu kommt.
    Bekommt Band 2 eigentlich auch irgendwelche Extras?

  8. #83
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.394
    Zitat Zitat von Dave-Senpai Beitrag anzeigen
    Bekommt Band 2 eigentlich auch irgendwelche Extras?
    Klipp und Klar: Nö ^^
    aber er wird nur 6,50 € kosten
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  9. #84
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Willst du damit sagen, dass du Toriko so schlecht findest....? Bzw. kann dir da jetzt nicht ganz folgen was du insgesammt mit dem Absatz aussagen willst...
    1. Gleich auf den ersten Blicke schien mir Toriko zeichnerisch, charaktergestaltungstechnisch und im Grundplot in der deutschen Shonen-Leserschaft nicht maintreamfähig zu sein.
    2. Außerdem kann man Toriko vermutlich nicht als verkanntes Genie verteidigen.
    3. In Japan scheint sich Toriko einigermaßen zu halten, da dort ein solch derbes Thema mit derben Zeichenstil durchaus anzukommen scheint. Da könnte man mal die Food Culture analysieren.

    Ich wäre als Verlag das Risiko nicht eingegangen.
    Black Clover ist da ganz anders. Zum Glück hat Kaze noch Tokyo Ghoul(:re). Und Fairy Tail finde ich zwar ziemlich dämlich, aber eindeutig massentauglich.

  10. #85
    @KlassPhilVagabond:
    Zu Zeiten von Dragon Ball hat sich niemand an muskelbepackten Schränken gestört, von daher kann ich das Argument nicht ganz nachvollziehen. Rein storytechnisch ist Toriko aus meiner Sicht eine der besten Serien, die die Jump jemals hervorgebracht hat. Es ist in der Gestaltung seiner Welt und Charaktere so vielfältig und fantasievoll wie etwa ein One Piece und IMO eine Bereicherung für den deutschen Markt, auch wenn das noch nicht viele erkannt haben. Aber das Thema gehört hier nicht hin. ^^;


    Ich habe gestern angefangen, Black Clover zu lesen, bin aber noch nicht sehr weit gekommen, weil ich zu müde war (nur 20 Seiten). Asta erinnert wirklich stark an Naruto. Er ist ein Waisenkind, folgt einem utopischen Traum, für den er eigentlich nicht die entsprechenden Fähigkeiten besitzt, und wird deswegen von seinen Mitmenschen nicht ernst genommen oder belächelt. Trotzdem pumpt er natürlich ehrgeizig weiter und wird es mit viel Schweiß, Tränen und harter Arbeit sicher noch weit bringen. Als nervig habe ich ihn bis jetzt nicht empfunden, eher quirlig, was ich durchaus mag. Wenn mir nachher nicht wieder die Augen zuklappen, werde ich heute noch ein bisschen weiterlesen.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  11. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    1.903
    Toriko wurde schlichtweg von den deutschen Otakus zerrissen, als der Titel bei der Bekanntgabe von Kazé, ins Mangageschäft einsteigen zu wollen, als eines der Zugpferde aufgestellt wurde. Da wurde kein gutes Haar daran gelassen und allen wurde erzählt, wie scheiße das Werk doch sei.

    Daher konnte Toriko natürlich keine breite Basis von Anfang an entwickeln, sicherlich habe aber bereits alle, die damals schon Fans waren (Ich z.B.), sehnsüchtig auf den Titel gewartet.

  12. #87
    Zitat Zitat von Eraclea;5210429
    Ich habe gestern angefangen, [I
    Black Clover[/I] zu lesen, bin aber noch nicht sehr weit gekommen, weil ich zu müde war (nur 20 Seiten). Asta erinnert wirklich stark an Naruto. Er ist ein Waisenkind, folgt einem utopischen Traum, für den er eigentlich nicht die entsprechenden Fähigkeiten besitzt, und wird deswegen von seinen Mitmenschen nicht ernst genommen oder belächelt. Trotzdem pumpt er natürlich ehrgeizig weiter und wird es mit viel Schweiß, Tränen und harter Arbeit sicher noch weit bringen. Als nervig habe ich ihn bis jetzt nicht empfunden, eher quirlig, was ich durchaus mag. Wenn mir nachher nicht wieder die Augen zuklappen, werde ich heute noch ein bisschen weiterlesen.
    Wenn ich das jetzt so lese, okay, dann erkenne ich auch Parallelen zu Naruto. Aber beim Lesen des Bandes selbst kam mir zu keinem Zeitpunkt dieser Gedanke.
    Asta ist (bisher) nicht so "melodramatisch". Für mich kam es bisher so an, dass er seinen Fokus darauf legt, wirklich der König der Magier zu werden, als dass es ihm darum geht, von anderen gesehen zu werden und nur daraus seine Bedeutsamkeit schlussfolgert.
    Als nervig habe ich Asta bisher auch nicht empfunden. Quirlig passt gut.

  13. #88
    Vielleicht könnte man ein Forum bilden, in dem wöchentlich ein anderes Manga rezensiert wird, da wir hier nicht den Platz haben.
    -
    Zu Black Clover möchte ich dann nach dem bisherigen Lob mal zwei zunächst hinderliche narrative Gestaltungen ansprechen.
    1) Die verschiedenen Schriftarten sind eingängig, aber mit einer Schriftart hatte ich Gewöhnungsprobleme bzw. meine Lesefluss ist gestolpert. DIese findet man z. B. auf S. 98, 104, 114, 156. Anscheinend werden damit Äußerungen geliefert, die nicht direkt an die anderen Charaktere gerichtet sind oder diese überhaupt erreichen, sondern für uns gedacht sind, ohne "die vierte Wand zu brechen". Eine "Externmonologschrift". Im Schriftbild bemüht sich Yuki Tabata sehr um Nuancierungen, womit wir auch schon zu 2) kommen ...
    2) Eine Art Erzählerperspektive erreicht uns auf S. 119-121 und 182-186 - mit versch. Informationen:
    2.1 um Astas Reflex zu erklären, ihn menschlicher darzustellen, statt als einen überpowerten Protagonisten
    2.2 um als Expositionsinformation zu dienen
    2.3 um das Vorgehen zu werten.
    Insgesamt sehe ich das kritisch, da es sich hierbei um Einschnitte in die Narrative handelt, Operationen sozusagen, die man wohl nicht umgehen konnte(?). Auch sind solche Expositionen im Erzählstil eigentlich unbeliebt. Mich hat es mal richtig gestört, als Yoshihiro Togashi diese Schiene in Hunter x Hunter aufgemacht hat, denn es ist defizitär, wenn man die Leser extra aufklären muss, statt Bilder und Charaktere für sich sprechen zu lassen. Mal sehen, wie das weiterlaufen wird.

  14. #89
    Mittlerweile habe ich den Band durch und fand ihn sehr unterhaltsam.


    Der "Schwarze Stier" ist eine bunt zusammengewürfelte Truppe aus waschechten Alternativlern, die mir schon jetzt ausgesprochen sympathisch sind. Asta fügt sich dort wunderbar ein. Nach wie vor empfinde ich den kleinen Powerzwerg nicht als nervig.



    Der Humor der Serie schlägt bei mir auch ganz gut an. Ich musste jedenfalls das ein oder andere Mal herzhaft lachen. Außerdem hat mir der hier bereits gelobte Satz um das "fünfte Kleeblatt" eine mittelschwere Gänsehaut über die Arme rieseln lassen. Es kann aus meiner Sicht gerne so weitergehen.
    Geändert von Eraclea (21.09.2016 um 23:33 Uhr)
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  15. #90
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    11.394
    am 17. November erscheint Band 2 mit dem Titel "Jemanden beschützen"

    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  16. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    1.903
    Cover Band 8 (JP 04.10.2016)



  17. #92
    Mitglied Avatar von Nomi
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    1.000
    Auch ich habe mich nun an Black Clover herangetraut. Hatte damals die Leseprobe aus meinem Buchhandel mitgenommen und auch die Onlineleseprobe gelesen. Aber irgentwie war ich nicht zu 100% überzeugt, zum Glück kann man bei einem Einsteigerpreis von 5€ (da kommen Erinnerungen von früher) nicht sooo viel falsch machen. Also gekauft und gelesen. Ich muss sagen die ersten paar Kapitel haben mir nicht so gut gefallen.

    Das fünfte Kleeblatt hatte in der Leseprobe schon mein Interesse geweckt und die Idee des Antimagieschwerts hat mir gut gefallen. Leider finde ich Asta in den ersten Kapiteln furchtbar nervig (Naruto winkt aus der Ferne) mit seinem "Uuuoooh" und so. Aber das war ja nur, um zu zeigen, dass er tatsächlich keine magischen Kräfte besitzt. Später wars ja auch nimmer so schlimm und ich bin rel sicher, dass das auch nicht mehr so stark zurückkommen wird^^ Die Mitglieder des schwarzen Stiers mag ich alle und ich finde, Asta passt gut zu Ihnen. Noelle gefällt mir als Charakter bisher auch sehr gut, ich hoffe sie bleibt weiter im Vordergrund! Der letzte Teil des Bandes mit dem ersten Auftrag fand ich vielversprechend.



    Den Stickerbogen als Extra fand ich gut, die Motive habe mit gefallen. Danke dafür TP!

    Alles in allem hat mir der Band gut gefallen. Ob ich direkt weiterkaufe weiß ich nicht, hab schon so viele Serien am laufen. Vielleicht gönne ich mir noch Band 2 bevor ich mich entscheide.
    Geändert von Nomi (24.10.2016 um 17:05 Uhr)

  18. #93
    Mitglied Avatar von Lena /Awkward Dangos
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    426
    @Nomi: Kann dir da in allen Punkten nur zustimmen. Die Ideen mit der Antimagie und den Kleeblättern finde ich auch toll. 😄

    An sich ein sehr typischer Shounen-Manga mit austauschbarem Main, aber ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam, vor allem gegen Ende hin. Die Ausgangssituation und der Eignungstest haben mich stark an My Hero Academia erinnert.

    Habe auch wieder eine ausführlichere Rezi auf meinem Blog veröffentlicht:

    http://awkward-dangos.blogspot.de/20...er-schwur.html

    www.awkward-dangos.blogspot.de

    Mangawünsche:

    Aoi Horus no Hitomi
    Awa Koi • Boku wa Ookami • Bye-Bye Liberty Gakkou Gurashi • Hatsu*Haru • Hibi Chouchou • Gekkan Shoujo Nozaki-kun • Hatsukoi ni Oboreta • Inari, Konkon, Koi Iroha • Kamisama Gakuen @Armeria • Kekkon Yubiwa Monogatari • Matinee & SoireeMune ga Narunowa Kimi no Sei • No Game No Life [Novel] • ReRe Hello • Re:Zero [Novel] • Silent Kiss • Starlike Words

  19. #94
    Mitglied Avatar von Nomi
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    1.000
    Zitat Zitat von Kabo-chan Beitrag anzeigen
    Die Ausgangssituation und der Eignungstest haben mich stark an My Hero Academia erinnert.
    Ja, das stimmt! Grade der Eignungstest war voll wie bei MHA, aber es hat mir bei MHA einfach besser gefallen. Die Ähnlichkeit am Anfang ist schon witzig

  20. #95
    Mitglied Avatar von Lena /Awkward Dangos
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    426
    @Nomi: Mir hat es bei MHA auch deutlich besser gefallen, da in Black Clover ja alles sehr schnell abgehandelt wurde. Nach dem Eignungstest nehmen die starken Ähnlichkeiten aber zum Glück rapide ab, da BC ja nicht an einer Schule etc spielt.

    www.awkward-dangos.blogspot.de

    Mangawünsche:

    Aoi Horus no Hitomi
    Awa Koi • Boku wa Ookami • Bye-Bye Liberty Gakkou Gurashi • Hatsu*Haru • Hibi Chouchou • Gekkan Shoujo Nozaki-kun • Hatsukoi ni Oboreta • Inari, Konkon, Koi Iroha • Kamisama Gakuen @Armeria • Kekkon Yubiwa Monogatari • Matinee & SoireeMune ga Narunowa Kimi no Sei • No Game No Life [Novel] • ReRe Hello • Re:Zero [Novel] • Silent Kiss • Starlike Words

  21. #96
    Endlich Band 2: Gerade ein wenig drin geblättert, aber noch nicht wirklich gelesen. Ich bin dabei auf der letzten Seite über die "Beelzebub" Info gestolpert.

    Da wird doch tatsächlich darauf hingewiesen, dass die Manga-Reihe "Beelzebub" derzeit schon 28 Bände hat und sich grosser Beliebtheit erfreut mit extra Satz "schaut ihn euch an"

    Da fällt mir nichts mehr zu ein....

  22. #97
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    1.903
    Interessantwerweise wird TP eventuell genötig sein, die Light Novel zu Black Clover zu lizenzieren, da (nach Wortmeldungen von Leuten, die den Manga auf japanischem Stand verfolgen) einige Charaktere, die in der Novel eingeführt wurden, plötzlich im Manga ohne jede weitere Erklärung auftauchen und nicht näher erläutert werden, aber wichtig für die Story sind. Kommt wohl nicht so~ megatoll an. xD

  23. #98
    Mitglied Avatar von Timcampy
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.066
    Oh das klingt nicht gut >_<
    Sowas kann ich ja gar nicht leiden. Aber so wie es aktuell mit den LN in Deutschlanf aussieht, sieht es da wohl eher schlecht aus.

  24. #99
    Ohje, das ist ja mies. Wenn dem wirklich so ist, hab ich Hoffnung das TP die lizensiert ._.

    @Joshua Gray "Anschauen" heißt ja nicht zwangsläufig auch "kaufen"
    Geändert von Loryogi (22.11.2016 um 22:34 Uhr)

  25. #100
    Zitat Zitat von Loryogi Beitrag anzeigen
    @Joshua Gray "Anschauen" heißt ja nicht zwangsläufig auch "kaufen"
    Stellt sich mir nur die Frage, wo ich den 28. Band auf deutsch anschauen kann

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •