Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 117 von 117
  1. #101
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    1.735
    Ich habe schon einige merkwürdige Typen in Foren erleben müssen, aber selten einen so selbstverliebten und herablassenden wie dieterloos, den Mann, der eine der beste Songwriterinnen des 20. Jahrhunderts zur Persona non grata erklärt und mal so nebenbei Forenmitglieder disst.

    @C_R: Freut mich, dass ich helfen konnte. Ich hoffe dir gefällt der Soul- und Funk-Sampler.

  2. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    alt-athen
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von arn Beitrag anzeigen
    Ich habe schon einige merkwürdige Typen in Foren erleben müssen, aber selten einen so selbstverliebten und herablassenden wie dieterloos, den Mann, der eine der beste Songwriterinnen des 20. Jahrhunderts zur Persona non grata erklärt und mal so nebenbei Forenmitglieder disst.

    @C_R: Freut mich, dass ich helfen konnte. Ich hoffe dir gefällt der Soul- und Funk-Sampler.

    ... https://www.youtube.com/watch?v=nkX0ImdeuQg

    ... https://www.youtube.com/watch?v=pYo1dqnxnEI
    Geändert von dieterloos (31.03.2016 um 20:58 Uhr)

  3. #103
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Yesterday
    ...entwickelte sich zum meistgecoverten Popsong aller Zeiten.

  4. #104
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    alt-athen
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    ...entwickelte sich zum meistgecoverten Popsong aller Zeiten.

    ... kann stimmen, muß nicht stimmen, ... sagt aber in JEDEM fall ALLES (auch ohne jeglichen zusatz-kommentar) aus ! ! !

    ... davon abgesehen, hält "Hang On Sloopy" mehr als energisch dagegen (hören kann man es natürlich gleichfalls nicht mehr ...)

  5. #105
    "Satisfaction" können auch nicht mehr alle hören.

    Aber mitreden kann ich immer. Was die meisten Stones-Fans gar nicht wissen:

    Als Decca "Satisfaction" auf den Markt brachte, waren die Stones auf Amerika-Tournee.

    Kommentar von Jagger: Der Song sollte nicht veröffentlicht werden. Er war doch noch gar nicht fertig...

  6. #106
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    2.030
    Ich bin durch mit der Digitalisierung meiner CDs. Die LPs hab ich mir gespart, gibts eh fast alle auf Spotify und Co. Die Heim-Stereo-Anlage habe ich auch abgeschafft und durch ein SONOS System ersetzt, das jetzt jedes Zimmer einzeln beschallt. So gibt's Hui Buh für die Kids und für den Papa gleichzeitig das hoffentlich bald neueste Marillion Album (natürlich OHNE Fish).

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    alt-athen
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    "Satisfaction" können auch nicht mehr alle hören.

    Aber mitreden kann ich immer. Was die meisten Stones-Fans gar nicht wissen:

    Als Decca "Satisfaction" auf den Markt brachte, waren die Stones auf Amerika-Tournee.

    Kommentar von Jagger: Der Song sollte nicht veröffentlicht werden. Er war doch noch gar nicht fertig...

    Satisfaction: Ist zumin. die halbe Wahrheit. Auf Vinyl ist der Song alle halbes Jahr im nahen Freundeskreis aufgelegt, durchaus noch immer genieß- u. konsumierbar, … während eine Live-Aufführung der Herren, mit allen 60´s-Alt-Songs, seit der Zeit ab ca. 1985 (genau genommen schon deutlich früher), nur noch als einer der schlechtesten Witze aller Zeiten aufgenommen werden muß! Und eben die Vorstellung, ihr “Satisfaction” von weit jenseits der 60iger angekommenen Multi- u. Mega-Millionäre, in einem Groß-Stadion in der 387. Reihe, bei einem Eintrittpreis von 387,- Eu, entgegengedröhnt zu bekommen, … ist in korrekte Worte sowieso nicht mehr zu kleiden!! Nur den Kubanern neulich ist logischerweise alles nachzusehen, … nach geschätzten 70 Jahrenplusminus, endlich mal den Westen in seiner “Reinkultur”genießen zu dürfen – noch dazu in einem Free-Konzert – das sollte ausnahmsweise durchgehen. Auch wenn dahinter letztlich wie immer der schnödeste aller Mammons steckt u. der Stones-Trupp künftig auch die bisher – aufgrund finanzieller Unzulänglichkeiten - noch nicht vollständig eingenommene Insel dieses Globusses nun endgültig zu entern gedenkt. Die Hoffnung, daß DER Kubaner aber ein schlauer ist und sich seiner eigenen, seriös-wunderbaren Kapellen a lá Buena Vista Social Club, nicht nur nach wie vor bewußt ist, sondern selbige für immer im ehrlich-erotischen Rhythmus derer von Rumba, Salsa & Mambo hochhält und zu würdigen weiß, ist dennoch eine durchaus große.
    Bei dieser Gelegenheit: Auch an unserem Biertisch ist die fast schon unglaubliche,extrem mysteriöse Tatsache, daß Richards noch immer unter den Lebenden zu weilen gedenkt, stets ein immer wieder hochkochender Für-und-Wieder-Aufhänger …mit anschließend im Nirgendwo endenden Ehrfurchtsgeraune. Um wie viel früher es hier dagegen Bowie vorgezogen hat, seinen Ur-Vorbildern (die überwiegend ebenfalls der negroid-amerikanischen Ur-Blues-&-R&B-Szene angehörten …) den längsten aller vorstellbaren Besuche abzustatten, … ist schon ein sowohl mehr als nur erstaunlicher, wie auch umgehend innehalten lassender Umstand. Wer weiß ja schon, inwieweit die in den späten 70igern hochgekommenen Gerüchte, der Keith sei gleich mehrmals durch ein komplette Blutwäsche gegangen, nicht doch im gewissen Umfange zutreffen mögen … ?!?


    Apropos,… und um den hier etwas entglittenen Faden kurz wieder aufzunehmen: Weiß der ein oder/und andere Insider, welcher Musik unser Alt-Meister HR überwiegend gefrönt hatte?? Waren dies u.a. vielleicht Vico Torriani, Conny Froboess, Siw Malmkwist, Dorthe, das Medium Terzett, Hazy Osterwald, … ??? Dann wüßte ich künftig, welcher Hintergrund-Sound am besten beim Abschmökern von Falk & Co. nahekommen würde (wahrscheinlich eine der zahlreichen u. in diesem Bereich weltweit konkurrenzlosen Bear Family-Zusammenstellungen) …danke schon mal in die verehrte Runde für´s entlockte Kundtun!

    Oh, da ist ja noch etwas: Falls diese Aussage Jagger´s so zutreffen sollte (habe mich bei diesem Verein - aus sicherlich nachvollziehbaren Gründen – nie in fantypische Tiefen hinuntergebohrt u. dadurch gleichzeitig – zumindest hier - so manchen Tausender eingespart), wäre dies selbstredend nur ein überdeutlicher Hinweis darauf, wie zugegebenermaßen, die Stones damals an Genialität kaum zu überbieten waren; … ein halbfertiger Song u. ein ungeheurerer Über-Hit, hörbar bis weit hinter die Dunkelheiten des Mars´ hinaus … das hätte schon was, … … …… wüßte man nämlich nicht gleichzeitig, wie sehr sich Jagger´s Statements je nach dem ihm genehmen Winde zu drehen wußten u. noch immer zu winden wissen …
    Geändert von dieterloos (31.03.2016 um 23:52 Uhr)

  8. #108
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    8.772
    Satisfaction ist das Yesterday für die wilden Kerle.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

  9. #109
    Noch ein Beispiel:

    Small Faces: My Mind's Eye

    Auch wiederum ein Fehler der Plattenfirma. Der Song ist eigentlich nichts weiter als ein Demo.

    Nur eine Strophe und Refrain. War auch nicht fertig. Aber Knete musste wohl in die leeren Kassen gespült werden.

  10. #110
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    alt-athen
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Satisfaction ist das Yesterday für die wilden Kerle.
    ... oh, ... noch ein zur selben gute-nacht-zeit herumgeisternder, ... ... mit kurz-passendem einwurf ... ! ! !

  11. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    alt-athen
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Noch ein Beispiel:

    Small Faces: My Mind's Eye

    Auch wiederum ein Fehler der Plattenfirma. Der Song ist eigentlich nichts weiter als ein Demo.

    Nur eine Strophe und Refrain. War auch nicht fertig. Aber Knete musste wohl in die leeren Kassen gespült werden.
    ... hölle, ... wer sich da tatsächlich noch so tummelt; könnte evtl. an den osterFERIEN für uns alle letztlich doch gebliebenen KINDSköpfe liegen ...

    fest steht, daß dieser (meinetwegen halb-) song nichtsdestotrotz ein umgehend festnagelnd-grandioser ist, mit seiner ja auch musikalisch-instrumentierten ohrwurm-umsetzung! wobei marriott´s gott- u. naturgegebenes organ ganz automatisch, locker-lässig sowieso nur für ein hit-spektakel nach dem anderen zu sorgen wußte; da müssen wir beim mehr oder weniger enthaltenen wort-potenzial auch nicht hinüber zu "love me do" einschwenken ... (allein beim puren lesen des jeweiligen titels liegen für den wissend-HÖRENDEN ja schon mächtige welten, ... mit alleinigem ausschlag für die londoner)

    x) von einem etwaigen rohrkrepierer seitens des labels kann also keinerlei rede sein ...
    xx) ganz ABGESEHEN DAVON, daß in jenen tagen weder die stones, noch die beatles, who, kinks, animals, them, yardbirds, ... von prallgefüllten kassen zu berichten gehabt hätten; den dicken reibach machten da noch einzig + allein die gierig-ausbeutenden label, samt den fast überwiegend klein- bis mittel-kriminellen managern (mitternächtlich-salopp - nach dem eingurgeln einiger Augusta-Märzen, gebraut zum alt-ehrwürdig augsburgerischen - hingehauen)!

    - - - CHEERS´n´BEERS - - -
    Geändert von dieterloos (01.04.2016 um 00:30 Uhr)

  12. #112
    Nochmal kurz zum eigentlichen Thema:

    Die Liste ist bei den oberen Plätzen schon ganz o.k. (ist halt eine "amerikanische Liste"; die letzte frankobelgische, die ich gesehen habe, war auch total frankobelgien-lastig), wenngleich ich Y für gnadenlos überschätzt halte. Scott Pilgrim auf 13? Kam ich nie ran. Man braucht nur das Cover anzugucken und weiß, warum. Aber vielleicht lese ich das mal an.
    Dass der beste Criminal gerade mal auf Platz 142 landet ist allerdings, nunja, kriminell. Für mich die beste Comicserie des bisherigen 21. Jahrhunderts (und ich habe kein Faible für Krimis). Ach, was hat mich ein Freund bekniet, die Serie zu lesen, und verdammt noch mal, wie recht er hatte!


    Zitat von Alita:
    Also erst einmal generell: Ich finde es immer wieder witzig, wenn mna "alle Zeiten" schreibt und dabei nur bis zum aktuellen Zeitpunkt schreibt.
    Stimmt schon, aber wer – außer Besitzer einer Raum-Zeitmaschine – kann schon wissen, dass der beste Comic aller Zeiten U4ZR897KLUM krz,:u sucHOrkdr (übersetzt: Magerquark ist die Buttermilch der Armen) sein wird, eine Story, die im Jahr 30.896 plutonischer Zeitrechnung in der Nummer 45T des Hochglanz-Holographic Magazins Z6.<5HTF (den für heutiges und hiesiges Empfinden obszönen Titel dieses Magazins möchte ich lieber nicht übersetzen) erscheinen wird.

    Gezeichnet und getextet mit Holo-7-Stift vom genialen Androidensklaven Bolle 190A in dessen spärlich begrenzter Freizeit, schildert die Geschichte auf nicht weniger als 123.000 Holo-Seiten (nie kommt Langeweile auf) Aufstieg und Untergang des laubfroschartigen Bakiden-Geschlechts auf Ganymed-5. Der Comic kann mit Hilfe eines 3D-Druckers real nachgespielt werden.

    Schon drei Tage nach Veröffentlichung ausgezeichnet mit drei goldenen Saturnringen, wird die Story durch ihre hypnotisch zu nennende Suggestivkraft vier Revolutionen auf dem Mars, eine auf Jupiter und drei außerhalb unseres Sonnensystems auslösen, außerdem zahlreiche Meutereien auf den Linienschiffen Ihrer unumschränkten Weltraummajestät, Knopps, dem Wunderschönen.

    Auf der Erde wird die Geschichte lange Zeit umstritten sein und zu mehreren Millionen Scheidungen, Bruderzwisten und siebzehn Bürgerkriegen führen. Fünf Generationen nach Erstveröffentlichung auf Terra, im Jahr 890.324, wird jedoch in dem auf den Massengeschmack der herrschenden Morlock-Kaste abgestimmten Boulevardblatt BIMMBAMMBUUUMMM eine Rezension des robotoiden Comickritikers Schraube 3 erscheinen, die nahezu die vollständige Erdbevölkerung von der Güte des Werkes überzeugen wird (ausgenommen die hedonistischen Eloi, denen die Story nicht träge genug ist).
    Zur Neubewertung nicht unwesentlich beitragen wird der Akt der Verzweiflung, den Schraube 3 über die nicht vollständige Anerkennung dieser 3D-GraVik-NowELl (Schreibweise entsprechend der 1.387. Rechtschreibreform) als Meisterwerk ausüben wird: indem er sich freiwillig von einer Schrottpresse einstampfen lassen wird, wird er zum ersten in einer langen Reihe von Comicmärtyrern.

    Aber wie geschrieben: wer kann das heute schon wissen?
    Geändert von felix da cat (01.04.2016 um 13:31 Uhr)

  13. #113
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.793
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht lese ich das mal an.
    Solltest du. Unglaublich sympathische, spassige Serie. Allerdings entscheidet Scott sich mMn für die falsche Frau. Das hat wohl auch Simon Wright gemerkt und für den genialen Film ein alternatives Ende gedreht, das viel besser passt.
    ABER: Seine eher ernsten, melancholischen Werke ("Lost at Sea" und vorallem "Seconds") finde ich besser und würde dir auch eher zu diesen raten (mit jeweils einem Band abgeschlossen und nicht abgedreht, sondern sehr bodenständig).

  14. #114
    Bei den Zeichnungen muss ich mich echt überwinden (ist so rein gar nicht mein Geschmack), aber bei Gelegenheit werde ich tatsächlich mal reinschauen ...

  15. #115
    coole liste, jthm ist dabei :-)

  16. #116
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.477
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Ich bin durch mit der Digitalisierung meiner CDs.
    ... und ich mit der Re-Analogisierung meiner CD-Sammlung. Habe Gott sei Dank alles wieder auf Vinyl
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  17. #117
    Junior Mitglied Avatar von EiderDaus
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Ich bin durch mit der Digitalisierung meiner CDs. Die LPs hab ich mir gespart, gibts eh fast alle auf Spotify und Co. Die Heim-Stereo-Anlage habe ich auch abgeschafft und durch ein SONOS System ersetzt, das jetzt jedes Zimmer einzeln beschallt. So gibt's Hui Buh für die Kids und für den Papa gleichzeitig das hoffentlich bald neueste Marillion Album (natürlich OHNE Fish).
    Ist war ot aber nimn Exactaudiocopy her. Ist das einzige das korrekt rippt.
    Konfiguriert nan es richtig kann man andere vergessen https://www.audiohq.de/viewtopic.php?id=47
    Klingt schwer ist aber ne Sach von max 10 min. Es lohnt sich!
    Und nimm am besten ein lossless Fornat (FLAC) weil mp3 immer höhen und andere soundinformationen löscht

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.