Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    312

    Post YPS mit Gimmick # 1273

    YPS mit Gimmick # 1273


    Hammer!!



    Gut, nicht das Gimmick ... das ist Retro pur und mal schauen was sich wann damit anfangen lässt.


    Dafür das Heft umso toller diesmal:


    Wie immer ein sehenswertes Cover (man ist jetzt schon wieder auf die genialen Einfälle für die nächste Ausgabe gespannt).

    Was mir noch nie passiert ist: Bei einem freien Nachmittag, bei blauem Himmel und strahlender Sonne ... das Heft von vorne bis hinten, lückenlos in einem durchgelesen. Hammer!!

    Von den sehenswerten Lesereinsendungen, den (Oster-)Eier Kochideen, den Heros mit Batman vs Superman und Co., den Vergleichen von gestern zu heute, dem ersten Handhelds (Smartphone ... ein Fremdwort) ... und wo passend ein Überblick der alten Yps-Hefte (mit Coverfoto) zum jeweiligen Thema. Well done! Dazu die gute Comicauswahl:

    Yps & Co neu vs alt: Tja, neu gewinnt um Längen. Da sieht man aber auch deutlich wie schlecht Yps in den letzten Atemzügen vor der ersten Einstellung geworden ist. Ganz besonders in der mangelnden zeichnerischen Qualität - neben Grobkörnigkeit auch lieblose Kolorierung (siehe Yps selbst).
    Endlich wieder Yinni + Yan, dazu noch eine Geschichte die ich erinnerte und schon damals gekauft hatte. Pif ... Gespenster GmbH ... alles schöner Zeitvertreib. Als Highlight der junge Lucky Luke mit mehreren Onepager, das passt (und wird natürlich gerne für den Hinweis auf das Album genutzt).

    Nächstes Gimmick: Weitwinkel, Makro, Fischeye Linsen-Clip zum Aufsetzen auf Smartphones - das ist mal ne coole Idee und ich bin selbst schon gespannt was sich damit knipsen lässt.


    HAMMER!!


    Noch ein ...
    Erneute Ausstrahlung aufgrund des tollen Zuschauerzuspruchs! Hammmmmmer!!!

    https://www.facebook.com/events/1705776112995283/

    Ehrlich Brothers - Zaubern auf höchstem Niveau mit bester Unterhaltungsshow

    (... und sie hatten auch Yps mit Zaubergimmicks als sie noch klein waren. I know.)
    Geändert von Han Solo (17.03.2016 um 19:13 Uhr)
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  2. #2
    Der Tiefpunkt ist erreicht! Da wird doch tatsächlich die Yinni + Yan-Geschichte aus Heft 1268 in Yps 1273 noch mal abgedruckt!! Papiere für alle, wenn ich da Chef wäre. Das hat wirklich k e i n e r gemerkt?? Unfassbar!

    "Was war denn bei euch da los, dass euch solch ein Schnitzer unterlaufen konnte?" fragt ein Yps-Fan auf Seite 11, meint aber nicht die neueste Riesen-Panne, sondern sein Foto, das in Yps 1272 mit einem fremden Leserbrief abgedruckt wurde. Genau diese Frage stelle ich mir seit dem ersten Heft der Neuausgabe ständig! Treuherzig bekennt die Redaktion, die Fotos nur unter dem – in der Tat äußerst seltenen – Vornamen "Kai" abgespeichert zu haben. Man mag es kaum glauben.

    Damit setzt sich die endlose Reihe von Fehlern in jeder Hinsicht (inhaltlich, logisch, Rechtschreibung) fort. In Yps 1263 erinnerte sich Clarissa (29), wie sie sich in den 80ern ihr erstes Yps-Heft kaufte. Hallo? 29? In den 80ern? Taschengeld schon im Vorschulalter? Haben die den Brief selber geschrieben oder nur wieder geschlafen?

    Im selben Heft wurde auf Seite 16 Yps 184 abgebildet und als Yps 132 bezeichnet. Au Weia! Im Artikel des Chefredakteurs (S. 56) geht es dort "zwischendruch" erst nach "Valenzia" und dann nach "H-ause". Hiiilfe!!

    In Yps 1267 große Historie! Es wird beschrieben (S. 21), wie britische Läufer bei den Olympischen Spielen 1908 in London begeistert "God save the Queen!" rufen. Sehr interessant! Was Edward VII. wohl zu dieser frühen Gender-Attacke gesagt hat!

    Für mich war´s das mit dem neuen Yps. "Wir haben wieder Fehler gemacht", schreibt die Redaktion erfreulich ehrlich auf Seite 3. In der Tat! Auch ich könnte noch zig weitere Beispiele nennen. Es ist weiß Gott nicht alles schlecht, aber auf Dauer einfach zu viel!! Und weil ich Yps liebe, will ich mich nicht mehr ärgern. Rein zufällig hatte ich erst unlängst die auf S. 90 ff. des aktuellen Hefts abgedruckte Yps & Co.-Geschichte im Original-Heft gelesen. Ich kann allen versichern, die sich fragen, was denn das für ein merkwürdiges Raster-Bild ist: im Original ist alles normal!! Keine Ahnung, was da jetzt schon wieder los war. Ich will es auch gar nicht mehr wissen.

    Für mich ist es jetzt amtlich: Yps – Die verpasste Chance!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    152
    Zitat Zitat von Pif Pocket 16 Beitrag anzeigen
    Für mich war´s das mit dem neuen Yps.

    Für mich ist es jetzt amtlich: Yps – Die verpasste Chance!
    Schön das diese Einsicht nun gekommen ist, wenn auch etwas spät.

    Darth Vader hingegen, macht wohl einen auf Mario in Donkey Kong oder weiss nicht wo der Hammer hängt.
    Ob Er das aus Überzeugung so schreibt oder doch daführ Kohle bekommt ?

    Zum Yps kann ich ja leider nichts schreiben, habs gestern kurz im Zeitschriftenregal bei Edeka gesehen und nätürlich liegen gelassen.

  4. #4
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2013
    Beiträge
    6
    Wie kann man nur so verbittert sein? Statt sich über die Wiederauflage zu freuen, lieber über mehrere Ausgaben hinweg die Fehler zu zählen, erscheint mir doch recht... kleinkariert.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    312
    "die Yinni + Yan-Geschichte aus Heft 1268 in Yps 1273 noch mal abgedruckt!!"

    ... jetzt weiß ich warum ich mich noch so gut an diese Geschichte erinnern kann. Well, schon eine dezente Peinlichkeit, bei so viel Auswahl an guten alten Geschichten. Wie das passieren konnte??

    In nächster Ausgabe ... ne extra gute Storie von Yinni + Yan ... mehr Seitenumfang gratis ... wäre ne Entschädigung.
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    312
    Zitat Zitat von gruenerhuepfer Beitrag anzeigen
    Wie kann man nur so verbittert sein? Statt sich über die Wiederauflage zu freuen, lieber über mehrere Ausgaben hinweg die Fehler zu zählen, erscheint mir doch recht... kleinkariert.
    Weiß ich leider auch nicht, aber das gibt es doch derzeit überall: Das "dagegen" sein.

    Nevertheless hoffe ich nicht, dass die Redaktion davon ausgeht, dass "Generation YPS" schon mit Alsheimer zu tun hat und man deshalb mal eine Yinni + Yan Geschichte wenige Ausgaben später wiederholt hat.
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  7. #7
    Zitat Zitat von YPS Andi Beitrag anzeigen
    Zum Yps kann ich ja leider nichts schreiben, habs gestern kurz im Zeitschriftenregal bei Edeka gesehen und nätürlich liegen gelassen.
    ...Was Dich ja erstaunlicherweise wiederholt nicht davon abhält, hier rumzumoppern. Das kann ich nun absolut nicht nachvollziehen. Wie kann man sich in einem Forum anlässlich der Erscheinung eines Heftes echauffieren, das man gar nicht gelesen hat? Was würdest Du wohl jemand anderem schreiben, der das so hält? Geht imho gar nicht, und wenn Du noch so sehr der Yps Anti bist. Aber jedem das Seine...

    Ich finds wieder schön, die Eier-Hacks sind doch genau Yps-mäßig. Die unterschiedlichen Magazin-Beiträge mag ich leiden. Die Yinni&Yan-Panne finde ich, genau wie die schlechte Yps-Grafik (und seien wir ehrlich: die Geschichte selbst ist auch nicht besser), einfach peinlich, man hat das Gefühl, der Comic-Teil wird nur so hingeschludert. Schade, und dafür ist das Heft dann auch wirklich zu teuer. Das, liebe Ypser, muss wieder besser werden!!
    Das Gimmick ist für mich witzig: Ich hatte in den 80gern eine Armbanduhr mit sehr ähnlichen Spielefunktionen, seeehr retro .
    Geändert von Ypsfan67 (20.03.2016 um 20:50 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    152
    Tja ich habe ja auch nichts zu dem Heft geschrieben, sondern zu den Reaktionen der Käufer.
    Dem Einen (obwohl langjähriger Ypsfan) gefällt es schon lange nicht mehr und nimmt nun weitere "Kleinigkeiten" zum Anlass, das Heft nicht mehr zu kaufen. Das ist etwas was ich schon nach den ersten 4 Ausgaben gemacht habe obwohl ich später nochmal Das mit der "Windmaschine" und das 40 Jahre Heft gekauft habe.


    Der Andere jubelt das Heft so hoch, das man schon glaubt er bekomme Geld dafür.....


    Das finde ich durchaus ok ohne das Yps gekauft zu haben zu posten, schließlich ist das hier ja auch ein Forum um darüber zu reden und nicht nur über das Heft.


    Deine Kritik finde ich auch ok und fair. Allerdings fand ich damals die Artikel auch schon recht oberflächlich und schnell erstellt. Warum das dann so ist wenn doch dazwischen immer 2 Monate liegen, kann Dir wohl nur der Redakteur beantworten.
    Mal eine andere Kleinigkeit, die ebenfalls wohl oft übersehen wird. Schaue ich mir die Titelseiten der letzten 3 Yps Hefte an, so fällt mir das falsche Karomuster bei Yps und Kaspar auf. Die Linien waren immer gerade, auch nur mal so ein Beispiel wo ich mit dem Kopf schüttel und andere das Hammer finden.


    Ich habs ja auch schön öfters geschrieben, die Original Comic Bände hätte ich durchaus wöchentlich gekauft oder auch gerne nach Themen bezogen als Sammelband.
    Für ein interessantes Magazin für Erwachsene, fehlen einfach die tiefgründigen oder hilfreichen Sachen.
    Für Bastler und Technik Interessierte scheint die Make vom Heise Verlag nicht schlecht zu sein, für ein Yps würden dort dann aber auch andere Themen und etwas Auflockerung fehlen.


    Letztlich ist es mir ja relativ egal was mit dem Yps Heft ist, da es mich nicht anspricht. Dennoch komme ich gerne hierher um zu lesen wie die Leser das Heft finden, ob sich etwas geändert hat, usw.
    Besonders die Meinung der alten Yps Fans interessiert mich.


    Ich bin halt ein Fan der alten Yps Hefte gewesen, bevor Ehapa das übernommen hat.
    Das hat auch nichts mit Yps Anti zu tun, allerdings sehe ich das durchaus so, wenn man etwas so nicht mag, sollte man konstruktive Kritik äußern und wenn sich nichts ändert hat das Produkt nicht mehr kaufen.
    Da Yps aber genug Käufer hat, die mit dem Heft so zufrieden sind wird sich auch nichts ändern und muss ja auch nicht.
    Nur müssen alte Fans ja dann auch nicht dem Verlag dennoch weiterhin das Geld in den Rachen werfen.
    Bis besonders Yps Sammler zu solchen Schritten greifen, muss für die schon einiges im Argen liegen.
    Geändert von YPS Andi (28.03.2016 um 00:49 Uhr)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    41
    Hm, ich habe etwas durch die letzten Threads hier im Yps-Forum quergelesen und bin doch etwas betroffen, dass so starke Kritik am Heft, selbst am Konzept geäußert wird.

    Ist das Heft heute perfekt? Sicher nicht.
    Macht die Redaktion Fehler? Auf jeden Fall.
    Dennoch: Ich bin mehr als froh, dass sich Yps in der Neukonzeption nun schon über zwei Jahre irgendwie am Markt behauptet.

    Um ehrlich zu sein, hätte ich das nicht erwartet. So viele Neugründungen, Versuche, Wiederbelebungsversuche, die ich in den vergangenen Jahren im Zeitschriftenhandel beobachtet habe, lassen mich zu dem Schluss kommen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Verlag mit einem Projekt scheitert, wesentlich höher als das Reüssieren oder gar ein wirtschaftlicher Erfolg ist.

    Seien wir uns als Großgewordene ehemalige Yps-Leser ehrlich: Das Heft hatte insbesondere durch das Gimmick, nicht selten ein billig produziertes Plastik-Spielzeug, seinen USP und schon die Comics waren für so manchen Käufer nur ein nettes Beiwerk. Natürlich nicht für alle, ich habe als Kind jedes Heft baldigst verschlungen. Dennoch empfand ich Disney-Comics, ob aus dem Micky-Maus-Magazin, LTB oder anderen Ablegern, wesentlich besser. Die Qualität der Comics im Yps war doch recht schwankend, häufig auch innerhalb einer Reihe. Aber klar, dies ging in die positive, wie auch teils in die negative Richtung. Manche (franko-belgischen) Lizenzcomics, abgedruckt als Fortsetzungsgeschichten, waren fantastisch, so manches hat meinen Geschmack aber auch nicht getroffen. Von einem ernsthaften redaktionellen Teil in den Heften kann ich - zumindest die 90er, die ich als Leser miterlebt habe - nicht sprechen.

    Und das ist der springende Punkt. Als wiederaufgelegtes Kindermagazin wäre das Yps eine Totgeburt. Heutigen Kindern wird der Name absolut nichts sagen, das ist keine Marke für diese. Wenn ich im Bahnhofsgeschäft so durch die Reihen der Kinderzeitschriften schaue, sehe ich abseits der Disney-Produktionen vom Egmont-Ehapa-Verlag lauter Lizenzgeschichten, die in Verbindung zu einem Spielzeug, Zeichentrick oder einer Realserie stehen, die für sich selbst als Marke stehen (Playmobil, Lego Friends, Hello Kitty, Violetta, ...).

    Deswegen halte ich die Idee, das Konzept für gereifte, jung gebliebene Erwachsene als richtig. Jedoch würde dies nur mit Gimmick und Comics nicht funktionieren, also muss ein redaktioneller Teil, gegebenenfalls auch recht ausführlich sein. Mit der versuchen Übermittlung eines Retro-Zeitgefühls der 80er und 90er in vielen Artikeln ist man, meiner Meinung nach, auf dem richtigen Weg. Diese Retrowelle hat schon vor etwa 10 Jahren in diversen TV-Sendungen gut funktioniert.

    Das aktuelle Gimmick halte ich leider für einen ziemlichen Fehlgriff. Tetris spiele ich heutzutage nunmal am 3DS, dazu benötige ich wirklich keinen China-Schrott. Da muss sich die Redaktion doch hin und wieder was einfallen lassen, die Bastel- bzw. Zusammenbau-Extras davor waren doch wirklich klasse, ob das Windrad oder das Känguruh. Noch 5x in den nächsten 10 Ausgaben kann man die Flusskrebse nicht bringen, aber die Gimmickauswahl der Vergangenheit bietet schon noch einiges an Möglichkeiten. Träumen würde ich vom UKW-Radio zum Zusammenbauen (dies war allerdings ein Gimmick eines damals teureren Yps-Sonderheftes).

    Bei den Comics wird nunmal vieles probiert. Das halte ich für per se nicht schlecht. Mich ärgern halt ein- oder zweiseitige Teaser zu Alben oder gar Onlinecomics. Das bringt keinen Lesegenuss mit sich. Ansonsten ist die Haltung gut, eine Handvoll ältere Yps-Comics mit neueren Produktionen aus großteils deutschen Landen zu kombinieren. Es muss da nicht jeder Comic, nicht jeder Gag zünden, aber ein paar interessante Häppchen, wenn man eine komplette Story geliefert bekommt, sind dabei. Im Idealfall könnte das Yps in diesem Sinne als ein Comicmagazin stehen, das Comics aus diesem Markt vorstellt und bei Gefallen dazu verleitet, zu den entsprechenden Alben zu greifen. Egmont Ehapa sollte da die besten Möglichkeiten haben und klarerweise auf Disney-Comics weiterhin bewusst verzichten (ja, man kann halt eine Leseprobe dazulegen, so wie das kleine LTB-Heftchen in einer der anfänglichen neuen Yps-Ausgaben).

    Den Kritikern, die sich insbesondere an den Redaktionsartikeln derart die Zähne ausbeißen, sollte man als Puristen die reine Comicreihe bieten, die nach bisher zwei Ausgaben nach einer Fortsetzung schreit. Wenn man 3-4 Hefte davon im Jahr rausbringen könnte, wäre das doch ideal.

    Jedenfalls hoffe ich, dass es das neue Yps noch lange am Markt geben wird. Ich sehe darin noch Potenzial für uns als Leser.
    Geändert von Conquerberos (06.05.2016 um 05:43 Uhr) Grund: Fehler ausgebessert

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    152
    Schöne Kritik Conquerberos.
    Viele angesprochenen Sachen wurde bereits öfters kritisiert.

    Ja und ich wäre tatsächlich mit einem neuem Band guten Retrocomics glücklich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •