Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 63 von 63
  1. #51
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.310
    Ah, Drachen. Drachen sind heutzutage einfach cool. Hatte sogar George R.R. Martin in der Drachen-Dokureihe, die letzten Monat auf Arte kam, gesagt

    Band 3 hatte ich mir mal einzeln zum Antesten der Reihe gebraucht gekauft, aber der hatte mir damals nicht so gut gefallen wie die Elfen-Bände. Ich mag diese derbe Ausdrucksweise auch nicht so besonders, die andere wohl wiederum gerade unterhaltsam finden. Vielleicht sollte ich mir dann doch noch Band 2 wegen des Drachens holen


  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    859
    Die derbe Ausdrucksweise gehört bei den Zwergen ainfach dazu, was aber so ziemlich das einzige Klischee ist, welches in dieser grandiosen Serie bedient wird. Autor Nicolas Jarry schafft es, eine wohl durchdachte Welt zu erschaffen, die von gut ausgearbeiteten Figuren bevölkert wird. Jeder Band hat ein Thema und offenbart neue Hintergründe (ähnlich wie bei den Elfen), im Zentrum stehen aber ganz eindeutig die tollen Charaktere.

    Band 3: Etwas humorvoller als die anderen Bände, erneut eine starke (textreiche) Geschichte, gute Zeichnungen, toller Fantasy-Comic. Allerdings wirken manche Panel schon beinahe überladen - oder liegt's an meinen alternden Zwergenaugen?

    Band 4: Die einzelnen Orden der Zwerge werden durch diese abgeschlossenen Geschichten hervorragend vorgestellt. Man merkt, dass sich hier jemand im Vorfeld viele Gedanken gemacht hat und dann noch genügend Zeit hatte, sich passende Plots und Charaktere dazu auszudenken. Dies fehlte mir bisweilen ein wenig bei den Elfen.
    Erneut eine rundum gelungener, dramatischer und teils bewegender Zwergen-Band. Optisch wieder ein Hingucker, da gibt es bei den Zwergen keine Schwäche.

    Band 5: Ein starker Abschluss des ersten Zyklus. Wie Jarry es schafft, jeden Band in sich abgeschlossen - und dabei so großartig und inhaltlich rund zu erzählen, ist schon beeindruckend. Auch hier wird dem geneigten Zwergenfreund erneut eine bewegende Story präsentiert.
    Jeder Band ist passend und schön koloriert, hat dabei immer eine eigene Note, die bei diesem Teil ein paar äußerst schöne Ansichten präsentiert, wobei beispielsweise die Szenen in der winterlichen Nebellandschaft die Frage aufwerfen, ob Zeichner und Koloristen mittlerweile enger zusammenarbeiten, damit sich dadurch so stimmige Bilder ergeben? Gerade bei den ersten Elfen-Bänden wirkte die Kolorierung bisweilen viel künstlicher, was sich aber auch dort schnell änderte.

    Fazit nach fünf Bänden: Ein ganz starker erster Zwergen-Zyklus. Fantasy-Freunde, die das nicht lesen, werden ihr Leben lang Milchpisser bleiben

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    859
    Band 6: Mir hat ja schon Band 1 sehr gut gefallen und darum erwartete ich schon einen gelungen Zwergen-Comic. Was ich dann aber lesen durfte, hat mich restlos begeistert. Was für eine archaisch-wuchtige, düstere und dabei doch hoffnungsvolle und gefühlvolle Geschichte! Absolut stark bebildert. Band 1 und 2 ergeben eine grandiose Familiengeschichte, wobei der Vater-Sohn-Konflikt die Hauptrolle spielt. Ganz große Fantasy. Ganz großes Kino.

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    859
    Band 7: Und wieder ein sehr gelungener Band. Zwar nicht so gut wie der zweite Band des ersten Zyklus, aber der gehörte dort zu den Highlights. Der Druck ist für meinen Geschmack schon beinahe zu dunkel, was aber dann doch zur düsteren Geschichte und den Machenschaften der Zwergen-Bank passt. Sehr textlastig, gut geschrieben mit einer Tendenz zum in den letzten Jahren aufgekommenen und angesagtem "Grimdark"-Subgenre innerhalb der Fantasy-Literatur. Ich fand's dann doch gelungen und empfehlenswert.
    Gerade auch im Hinblick darauf, dass die Welt der Zwerge dadurch um eine weitere Facette erweitert - und der Plot doch sehr außergewöhnlich düster und modern gestaltet wurde.
    Es bleibt einfach eine zwergenstarke Konzept-Serie.

    Weiter geht's.
    Geändert von Gimli (22.01.2019 um 18:43 Uhr)

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    859
    Band 8: Dieser Sriza vom Tempel war mir bereits aus einem Elfen-Band bekannt, dadurch fühlte sich das Lesen wie eine "Origin-Story" an, die in letzter Zeit häufig in Comic-Verfilmungen auftreten. Ansonsten hat dieser Comic wenig mit aktuellen Comic-Verfilmungen zu tun, was sich auch darin äußert, dass es recht wenig Spezialeffekte gibt.
    Damit will ich sagen, dass es sich erneut um eine bodenständige, gut erzählte Zwergen-Story handelt, bei der mir allerdings ein Aspekt negativ aufgefallen ist: Zeichner, denen genügend Zeit für ihre Comics eingeräumt wird oder die einfach sorgfältiger arbeiten, zeichnen ihre Gebäude oder Innenräume so, dass man aus unterschiedlichen Perspektiven den Raum wiedererkennen kann. Z.B. stehen Kerzen, Truhen oder ähnliches an der selben Stelle wie zuvor - oder die Anzahl der Kerzen ändert sich zumindest nicht.
    Nun gibt es in diesem Band gibt eine Szene im Schlafsaal, die in den unterschiedlichen Panels nicht stimmig ist. Auch die Außenansicht des Tempels passt nicht immer. Das gab es in dieser Serie auch schon besser.

    Dennoch ein gelungener, sehr unterhaltsamer Band mit schön winterlicher Stimmung. Besonders gut hat mir der erzählerische Bogen zu Band 3 (der Zwerg Aral) des ersten Zyklus gefallen.

    Weiter geht's.

  6. #56
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.681
    Die derbe Ausdrucksweise wird in "Orks & Goblins" noch einmal gesteigert. Unglaublich, aber wahr, ich mag diese bauernschlauen Mistviecher tatsächlich. Hätte ich nicht erwartet, aber auch Band 2 mit dem verschlagenen Myth hat mich ausgesprochen gut unterhalten. Fügt sich wunderbar ins Universum ein. Die Schwarzelfen kommen zwar auf einer Intellektuellenskala nicht sonderlich gut weg, da sie aber in den letzten Elfenbänden bereits den Sprung über den Hai angetreten haben, stört mich das wenig.
    Ich warte auf noch mehr Crossover der fünf Völker. Mit den Zwergen geht es ja bald auch weiter.

  7. #57
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.310
    Ich finde es immer schwieriger zu entscheiden, welche von den Bänden aus dem Universum man sich holen sollte, wenn man N I C H T A L L E S kaufen will. Seufz.


  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    7.277
    Da bekommt man selbst als nicht Fantasy Enthusiast richtig Lust reinzulesen.
    Rutscht definitiv hoch im Lese Stapel der Unendlichkeit.

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    191
    Bin auch gerade an einem Re-read der Elfen und Zwergenbände dran.
    Der 1. Zyklus der Zwerge ist wirklich sehr gut. Auch für Nicht-Zwergen-Freunde. Die Zeichnungen sind durchweg gelungen. Richtig abfallen tut kein einziger Band. Am Besten haben mir insgesamt Band 1 und 5 gefallen.

  10. #60
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    191
    Hoffen wir mal, dass "Orks & Goblins" gut läuft bei Splitter. In Frankreich kommt ein 2. Zyklus.

  11. #61
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    2.242
    Geh ich stark davon aus - immerhin läuft es ja mit den Elfen auch herrausragend gut.

  12. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    859
    Band 9: Ich bewundere Nicolas Jarry dafür, wie er es schafft, trotz begrenzter Seiten solch große Geschichten zu erzählen. "Groß" ist in diesem Falle nicht aus der Perspektive eines Zwergs gemeint.
    Das ist dann zwar bisweilen recht textlastig, aber ohne den Fluss der Geschichte zu unterbinden. In den meisten Bänden ist das Gesamtergebnis auch rund, nur empfinde ich bei diesem Band den Schluss dann doch etwas gehetzt. Für meinen Geschmack lassen gegen Ende auch die Zeichnungen etwas nach, obwohl das "Setdesign" des Ork-Refugiums eigentlich ziemlich beeindruckend ist. Die Reise dorthin war aber wieder einmal sehr gelungen und offenbarte erneut neue Aspekte der stark ausgearbeiteten Welt. Nach diesem dann doch überzeugenden Band bin ich schon sehr gespannt, wie's mit den Wanderern im nächsten Zyklus weitergeht.

    Die Grünärsche werden hier bereits anders vorgestellt als in bisherigen Bänden: Die Orks der Ebenen der Winde haben mehr von Indianern oder James Camerons Na'vi (oder gar "World of Warcraft") als von ihren blutdürstigen Klischee-Artgenossen. Damit werden die "Orks und Goblins" für mich ebenfalls zur Pflichtlektüre.
    Diese Welt wird mit jedem Band interessanter und auch origineller, ein Fest für Fantasy-Fans.

    Weiter geht's.

  13. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2001
    Beiträge
    859
    Nach Werder Bremens grandiosem DFB-Pokalspiel musste ich erst einmal runterkommen und habe deshalb ganz enspannt den letzten Band des zweiten Zyklus durchgelesen.

    Band 10: Erneut fiel mir auf Anhieb die besonders schöne Kolorierung dieses Bandes ins Auge, wie bereits beim 5. Band. Außerdem fällt auf, dass Jarry die Charaktere in den Mittelpunkt der Geschichte stellt und nicht den Konflikt mit dem phösen schwarzmagischen Hexer-Zwergenkönig. Aus diesem Krieg hätten andere Autoren mindestens 5 Comics gemacht. Nun ja, vielleicht taucht dieser Konflikt im nächsten Zyklus wieder auf, geschildert aus der Sicht der Mitglieder anderer Orden, was ohne Zweifel seinen Reiz hätte. Die Inhaltsangaben der nächsten Bände sehen aber nicht danach aus.
    Ich bin gespannt wie's weitergeht, insbesondere darauf, ob der geneigte Leser erfährt auf welche Weise Dröh von den Wanderern seinen Arm verlor. Vermutlich wäre mir diese kleine Randnotiz des letzten Bandes gar nicht aufgefallen, wenn ich nicht alle Bände nacheinander gelesen hätte.

    Wieder ein gelungener Zwergen-Band. Diese Konzeptserie kann was. So wie Werder Bremen. Ich freue mich auf den nächsten Zyklus.

    Jetzt heißt's erst einmal: Auf zu den Orks und Goblins!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •