Seite 20 von 22 ErsteErste ... 10111213141516171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 476 bis 500 von 526
  1. #476
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.406
    Blog-Einträge
    5
    Wieso?

  2. #477
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    1.050
    Man muss einfach den Verlauf der IDW-Disney-Sparte verfolgen und 1 und 1 zusammenzählen.

  3. #478
    Zitat Zitat von Huwey Beitrag anzeigen
    ...weil jeder die französische Version gekauft hat...
    Nicht jeder. Im Vergleich dazu war der deutsche Band von Tebo lange vor Erscheinen inducksiert, gerade deshalb wunderte ich mich doch etwas, das Erscheinen der deutschen Ausgabe von Café Zombo ist ja vergleichsweise schon eine ganze Weile her.
    Ganz so dolle fand ich den Band allerdings nicht - die Zeichnungen und die damit erreichte Atmosphäre sind super, aber der Humor trifft nicht ganz meinen Geschmack, speziell die Charakterisierungen von Minnie und Klarabella werden doch schnell ermüdend und sind sehr auf das Klischee "Frauenlogik" getrimmt.

    Puh, ich muss mal endlich dazu kommen, den Tebo zu lesen...

  4. #479
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.406
    Blog-Einträge
    5
    Im Egmont-Shop gibt es zur Zeit auch ein Plakat von Regis Loisel, welches man ab einem Bestellwert von 50€ als Gratisgeschenk wählen kann. Weiß jemand, ob man das auch irgendwo kaufen kann?

  5. #480
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Winterquartier
    Beiträge
    2.902
    #DonaldsHappiestAdventures:

    Man kann schon ein Cover googeln, ob's das offizielle ist? Auf der Glénat-Seite ist noch keine Abbildung ...

    Sieht ganz okay aus, haut keinen um, 'ne Art Versammlung. Thema ist sicher auch nicht so leicht umzusetzen.

  6. #481
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Winterquartier
    Beiträge
    2.902
    Ugh, endlich Thread wiedergefunden ... Wär im Alben-Forum, glaub ich, besser aufgehoben ...

    Schon jemand in die Happiest Adventures geschaut? Schöne Seiten mit Oma Duck drin. Und wie endete noch mal der erste Band?

  7. #482
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.584
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Und wie endete noch mal der erste Band?

    Spoliern ist verboten!


  8. #483
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Winterquartier
    Beiträge
    2.902
    Hehe

  9. #484
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    9.104
    https://youtu.be/QgkIJeJz0-Q

    Da gibt's keine Diskussionen; natürlich ist's 'die Mickymaus'. --------------
    Die bekannten und gefeierten italienischen Zeichner mag Ich auch nicht. Carpi ist die Ausnahme.
    Schon wieder Übereinstimmung mit HvS. Seltsam.
    Hannes Bender ist doof.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!

  10. #485
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.059
    Da die Außergewöhnliche Reise von Filippi und Camboni bei Toonfish nun erst frühestens in einem Jahr fortgesetzt werden wird, habe ich mir doch die frz. Ausgabe vom Verlorenen Ozean bestellt, kostet eben nur die Hälfte der deutschen Ausgabe beim gewissen Online-Händler. Für 24,95 € könnte man auch die niederländische Ausgabe bestellen, Besprechung: http://www.stripspeciaalzaak.be/2018...ren-Oceaan.htm


  11. #486
    Nachdem ich wegen dem eingesparten, weil uninteressanten DDSH-Spezial etwas Geld übrig hatte, hab ich mir den Band auch bestellt. Die Zeichnungen sind toll, auch die Atmosphäre ist stimmig; allerdings fand ich diesen Band von der Story her zwar nicht schlecht, aber von allen Hommage-Bänden doch am schwächsten. (Ich hab inzwischen alle gelesen bis auf Zombo).
    Am meisten Spaß gemacht hat mir bisher Tebo, der charmanteste Band war der von Cosey.

  12. #487
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.059
    dieselbe Kerbe:

    Zitat Zitat von Berengar Bläulich Beitrag anzeigen
    Die Farben kommen in echt noch sehr viel besser rüber, in der Tat ein Fest für die Augen.
    Die Story ist nicht umwerfend, aber ganz okay.
    Fand deshalb die frz. Ausgabe für mich trotz nicht allzu toller Französischkenntnisse auch ausreichend. Mir geht es in erster Linie ums wuselige Steampunk-Artwork und weniger um Micky & Co.


  13. #488
    Hallo zusammen.
    Wie unterscheidet sich bei der französischen Ausgabe von "Océan perdu" die alte mit den o.g. Rechtschreibfehlern von der neuen Ausgabe ohne ebendiese?
    Kann ich das bei einer Onlinebestellung an irgendwas festmachen?
    Danke im Voraus für Hinweise.

    Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

  14. #489
    Hi adamriese,
    mir sind während der Lektüre keine Fehler aufgefallen, deshalb gehe ich davon aus, dass ich die berichtigte Version erwischt hab (ohne Gewähr!)
    Außen und im Impressum gibt es keine Hinweise auf die Korrektur; soviel ich weiß, bleibt die ISBN auch identisch, wenn nur Fehler korrigiert werden. Im Impressum ist allerdings hinter der ISBN noch ein "/002" angeführt, und ich würde jetzt mal vermuten, dass das der Hinweis auf die zweite Auflage ist. (Komplette ISBN: 978-2-344-02505-5 / 002)
    Ich hab es bei Medimops bestellt, dort wird aber im Katalog nur die ISBN ohne Zusatz angegeben. Ich fürchte, es hilft, wenn überhaupt, nur der Blick ins Impressum.
    (Wie gesagt: alles ohne Gewähr, ich bin kein Buchhandelsexperte. Vielleicht hat jemand die erste Auflage und kann meine Angaben verifizieren, oder ein Insider wie Jano kann was dazu sagen.)

  15. #490
    Ok. Vielen Dank für die Info.
    Dann muss ich es wohl darauf ankommen lassen und hoffen, dass es die korrigierte 2. Auflage ist.

    Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

  16. #491
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    2.059
    Ich habe kürzlich von amazon.de noch die erste Auflage erhalten, Dépôt légal: Janvier 2018 und ISBN: 978-2-344-02505-5 / 001 laut Impressum (mit den Fehlern aus #449, wären mir ohne den Hinweis aber wohl nicht aufgefallen).
    Geändert von Simulacrum (19.06.2018 um 19:56 Uhr)


  17. #492
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.326
    Mickys Reise durch die Zeitalter ist mal wieder echt witzig. Petrossi und Dabs klauen sich alles von überall wild zusammen und vermanschen historische Schnipsel rasant zu einem bunten Obstbrei. Mir gefallen die Zeichnungen, ob diese aber was für ständig frustrierte rumkeckernde Nörgelgreise sind, die mit der modernen Realität nicht zurecht kommen, lasse ich mal offen.

  18. #493
    Wenn irgendein dahergelaufener selbst ernannter "Künstler" einen Lucky-Luke-Band hinkritzelt, nennt man das "Hommage-Band". Bei Disney hingegen kann jeder Nichtskönner wie Flemming Andersen regelmäßig "offizielle" Donald-Duck-Geschichten hinschmieren. Deswegen ist das Werk von Petrossi und Dab's nichts Außergewöhnliches.
    Indiana Goof aka Maja Müller

  19. #494
    Mitglied Avatar von Huxley
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Narrenturm Comicforum
    Beiträge
    7.326
    Außergewöhnlich habe ich auch nicht geschrieben. Sondern witzig. Petrossi schafft schon gut den Slapstick in Mimik und Gestik, Dab's Szenario ist eines der besseren. Und ich mag die beiden affigen Wissenschaftler.

  20. #495
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.436
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Wenn irgendein dahergelaufener selbst ernannter "Künstler" einen Lucky-Luke-Band hinkritzelt, nennt man das "Hommage-Band". Bei Disney hingegen kann jeder Nichtskönner wie Flemming Andersen regelmäßig "offizielle" Donald-Duck-Geschichten hinschmieren. Deswegen ist das Werk von Petrossi und Dab's nichts Außergewöhnliches.
    Ich dachte, das Besondere an den Disney-Hommage-Alben wäre gerade, dass deren Künstler wirklich zeichnen können, im Gegensatz zu vielen regulären LTB-Zeichnern.

  21. #496
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    2.163
    Ich finds toll das solch kreativen Umsetzungen auch bei uns veröffentlicht werden.
    Ich bin auch großer Fan des klassischen Strichs à la Barks - aber ich freue mich um jede Nuoance an frischer-Comickunst-Genialität abseits des üblichen 08/15 Gundelei klaut Dagobert dessen erstverdienten Kreuzers.

  22. #497
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Winterquartier
    Beiträge
    2.902
    Donald's Happiest Adventures sind erschienen, noch keiner 'ne Meinung (nur 3 auf amazon)? Schöne Reflexionen über das Glück ...

    Cover ist nicht so meins, ergibt zusammen mit dem ersten Band aber ein Doppelbild.

    Hier die Originalzeichnungen nebeneinander: https://www.galerie-glenat.com/catal...ds-adventures/

    "Mickys Reisen durch die Zeit" (von Petrossi/Dab's), ab November, verspricht wieder mehr Abenteuer ...
    Geändert von Pickie (30.10.2018 um 09:34 Uhr)

  23. #498
    Zitat Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
    Donald's Happiest Adventures sind erschienen, noch keiner 'ne Meinung (nur 3 auf amazon)? Schöne Reflexionen über das Glück ...
    Nicht ganz so lustig wie der Micky-band, aber immer noch sehr, sehr lustig. Klare Empfehlung.

    Da das ganze aber etwas wie ein zweiter Teil wirkt, empfiehlt es sich, den Micky-band zu kennen - es wird sich des öfteren auf Ereignisse des Micky-bandes bezogen. (Sowohl Micky als auch Professor Wunderlich sind wieder mit von der Partie.)

  24. #499
    Mitglied Avatar von TheDuck
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    2.163
    Ich find die Reihe genialst - einfach mal erfrischen anders.
    Gerne mehr davon.

  25. #500
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    304
    Endlich: Micky Maltese kommt. Und ein neuer Trondheim!

    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Preis, Umfang etc. aktualisiere ich in den nächsten Tagen.

    April

    Enthologien 41 – Die Macht des Geldes

    "Leute, die Geld ausgeben, verstehen nichts von den wahren Freuden eines Kapitalisten", lautet ein bedeutendes Zitat des reichsten Mannes der Welt: Dagobert Duck! Wer von ihm lernen will, um selbst den Grundstock für seine erste Fantastillion zu legen, sollte sich diese Enthologie zulegen. Denn sie ist nicht nur reich an Geschichten rund ums Geld, Onkel Dagobert erklärt hier auch das kleine Einmaleins des Finanzwesens in mehreren Lektionen!

    Don Rosa Library 1 – Der Sohn der Sonne (Diskussionsthema: http://www.comicforum.de/showthread....19-auf-Deutsch)

    Für Don Rosa wurde ein Traum wahr, als er 1987 erstmals die Gelegenheit bekam, einen Comic mit den Helden seiner Kindheit zu zeichnen: den Ducks aus den Geschichten des legendären Carl Barks. Heute, mehr als dreißig Jahre später, hat sich Don Rosa längst selbst einen legendären Status als Entenzeichner erarbeitet. Sein schräger Witz, die detailreichen und mit Gags gefüllten Zeichnungen und vor allem seine mit historischen Fakten angereicherten Abenteuergeschichten haben ihm weltweit Fans beschert. Sein magnum opus ist "Sein Leben, seine Milliarden", die epische Biografie seiner Lieblingsfigur Dagobert Duck. In dieser neuen Gesamtausgabe sind sämtliche Rosa-Geschichten in der vom Künstler bevorzugten Kolorierung und Aufmachung enthalten. Kommentare, Skizzen, Titelbilder und Hintergründe runden diese neue Edition der Rosa-Klassiker ab.

    Mai

    85 Jahre Donald Duck

    Am 9. Juni 2019 ist es genau 85 Jahre her, dass Donald das erste Mal die Bühne betrat. Dass er auch im hohem Alter und nach zahllosen Katastrophen und Wutausbrüchen noch frisch wie eh und je wirkt, verdankt er den Künstlerinnen und Künstlern, die ihn immer wieder in neue Abenteuer schicken. Zu Donalds Ehrentag haben nun acht der aktuell besten Disney-Zeichner je eine brandneue Geschichte mit Donald zu Papier gebracht. Eine angemessene Würdigung für das Geburtstagskind und jede Menge Geschenke für seine Leser!

    Enthologien Spezial 2: Donald Duck – Aus dem Leben eines Superstars

    Der berühmteste Erpel der Comicwelt kann zweifelsohne auf ein bewegtes Leben mit zahllosen Abenteuern zurückblicken. Donald selber hätte ja lieber die meiste Zeit mit einem kühlen Glas Blubberlutsch in der Hängematte verbracht, statt manche irrwitzige Laune des Schicksals aushalten zu müssen. Pech für ihn, Glück für uns! So ist dieser 500 Seiten starke Schmöker randvoll mit einer Auswahl der besten Storys mit dem Superstar im Matrosenanzug. Mehr Donald geht (fast) nicht!

    Juni

    Micky Maltese

    Hugo Pratts legendärer Comicheld, der "Kapitän ohne Schiff" Corto Maltese, erfährt eine Huldigung von Giorgio Cavazzano, dem wohl einflussreichsten zeitgenössischen Disneyzeichner. In "Micky Maltese" wird die "Südseeballade", der erste Geschichtenzyklus um Corto Maltese, liebevoll auf die Schippe genommen. Micky, Goofy, Minnie und Kater Karlo schlüpfen in ungewohnte Rollen und sind doch ganz die Alten. Als besonderen Bonus enthält dieser auf 999 Exemplare limitierte Band nicht nur die 80-seitige Geschichte, sondern auch die kompletten Bleistiftzeichnungen Cavazzanos, die in dieser großformatigen, bibliophilen Ausgabe besonders gut zur Geltung kommen.

    Phantomias – Schatten über Entenhausen

    Vor fünfzig Jahren schlüpfte Donald, bekanntermaßen der größte Pechvogel Entenhausens, in ein schwarzes Kostüm und zeigte, dass er auch anders kann: die Geburtsstunde von Phantomias!
    Ursprünglich war die Maskerade ja nur dazu gedacht, es den lieben Verwandten, die ihm das Leben so gerne schwer machen, mal richtig heimzuzahlen. Doch bald schon erkannte Donald, dass er - ausgerüstet mit allerlei Gadgets des genialen Daniel Düsentrieb - als Phantomias wahre Heldentaten vollbringen konnte. Und so wurde der "Rächer" zum Schurkenjäger und allseits beliebten Beschützer Entenhausens.
    Zum runden Jubiläum präsentiert dieser Band eine Auswahl der besten Phantomias-Geschichten voller Spannung, Action und viel Humor - denn auch als Superheld kann Donald natürlich nicht ganz aus seiner Haut.

    Juli

    Disney-Hommage 8: Horrifikland von Lewis Trondheim und Alexis Nesme

    Seit 2016 schaffen namhafte europäische Zeichner und Autoren ihre ganz eigenen Interpretationen des Disney-Universums, wobei ihnen große künstlerische Freiheit gewährt wird. Besonders Lewis Trondheim ist dem Zauber Entenhausens verfallen und legt nun bereits seine dritte Disney-Hommage vor.
    Sein neuester Streich wurde von Alexis Nesme in kunstvoll-atmosphärische Bilder umgesetzt: Micky, Goofy und Donald erleben dabei auf einem irren Trip durch Friedhöfe, Gruselschlösser und verlassene Krankenhäuser den blanken Horror - ein schaurig-schönes Leseerlebnis!

    Don Rosa Library 2 – Zurück ins Land der viereckigen Eier (Diskussionsthema: http://www.comicforum.de/showthread....19-auf-Deutsch)

    Band 2 enthält Rosas Werk von 1988 bis 1990, mit Klassikern wie „Seine Majestät Dagobert I.“ und „Der magische Tunnel“!

    August

    Enthologien 42 – Inselträume

    Palmen, Sandstrände und das rauschende Meer - wen überkommen bei dem Gedanken an diese Bilder keine Inselträume? Die Entenhausener packen ihre Koffer und fliegen in die Tropen. Doch am Äquator warten auch Fledermenschen, Riesenspinnen, geklaute Klunker made in Tollyhood und sogar Eisberge. Klar - das Abenteuer holt Donald, Micky und Co. auch dann ein, wenn sie reif für die Insel sind!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Seite 20 von 22 ErsteErste ... 10111213141516171819202122 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •