Seite 3 von 15 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 372

Thema: Der ganze Gaston (in fünf Bänden)

  1. #51
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    In der geschlossenen
    Beiträge
    7.679
    Zitat Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
    Und ich habe den Eindruck, dass es bei jeder Gesamtausgabe Leute gibt, die etwas suchen, worüber sie sich aufregen kömnen: Der Umgang mit den Soundwords in der CBC...
    Das war aber auch ein Skandal, wenn man mit Erika Fuchs aufgewachsen ist. Empörung absolut verständlich, gekauft trotzdem.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

  2. #52
    Mitglied Avatar von Mythbuster
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    UNESCO Welterbe
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Das war aber auch ein Skandal, wenn man mit Erika Fuchs aufgewachsen ist. Empörung absolut verständlich, gekauft trotzdem.
    Bin mit Frau Dr. Fuchs bzw. ihren Texten aufgewachsen, habe ebenfalls trotzdem gekauft und bin extrem zufrieden ...
    I reject your reality and substitute my own.

  3. #53
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.237
    Zitat Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
    Auf der anderen Seite habe ich nichts davon, durch Bashing, Protest etc. pp. dafür zu sorgen, dass solche Projekte künftig nicht mehr realisiert werden.
    Was ist denn das für ein "entweder" "oder"? Können solche Projekte denn nicht fehlerfrei zustandekommen?
    Bashing ist meckern ohne Grundlage. Hier handelt es sich um eindeutiger Pfusch.


    Zitat Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
    manche Leute sind nur glücklich, wenn sie eine Begründung für sich selbst haben, warum etwas nicht gekauft wird ...
    Unsinn, ich habe die GA sofort am ersten Tag erworben und wie ich schon geschrieben habe, gefällt sie mir sonst sehr gut.
    Und fallst du damit Jelly meinst: der dürfte weit mehr Geld für Carlsen ausgeben als die meisten "Verteidiger" hier.


    Zitat Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
    Aber bevor man den Verlag öffentlich lyncht, sollte man auf eine Reaktion warten und sehen, wie man dort reagiert.
    Alledings, da gebe ich dir recht; wir sollten mal warten welchen Lösung Carlsen anbieten wird. Umgekehrt erweisen vorab Lösungsvorschläge a la pdf. Carlsen einen Bärendienst. Da brauch man sich ja gar nicht mehr anzustrengen, der "Fan" ist ja leicht zufrieden zu stellen.

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.195
    Immer wieder diesen Quatsch mit dem idiotischen bashing geschwafel und wie wenn auch nur Eine!!! zukünftige GA gefährdet wäre! Gerade die grossen Verlage wie Egmont und Carlsen juckt das hier sowieso nicht. Da entscheiden ganz andere Faktoren und bestimmt nicht die belächelten Foren hier. Hallo Egmont bringt Bizu! Das ist ja sowas von exotisch, mit dem hat ja wohl gar niemand gerechnet. Die Franzosen verquarksen im Moment alles in günstigen Volksausgaben GAs und da hängt sich jeder dran und haut kostengünstig mit raus. Da interessieren doch nicht unsere Wünsche und Ratschläge zur Qualität!

    Die Gaston GA ist ein verdammt schönes Teil geworden und ich lobe diese Ausgabe gerne überschwenglich, wehre mich aber vehement gegen diese billig Katastrophen Lösung von wegen PDF runterladen, nur weil das hier wieder ein paar Leutchen reicht und Sie für sich entschieden haben (ohne das Carlsen Stellung bezogen hat!) das für Ihr Anspruch das genügt. Diejenigen können sich das dann bei der korrigierten Ausgabe rauskopieren und eingerahmt an die Wand hängen. Ich freue mich auf diese wunderschöne vollständige GA und Carlsen wird sich hier auch nicht lumpen lassen. Man muss hier jetzt nicht alles einstampfen sondern lediglich den 2 Band korrigiert nachdrucken. Das werden die schon wirtschaftlich packen. Sorgt Euch lieber um Eure finanziellen Probleme und nicht schon wieder im Vorfeld inwieweit Carlsen hier welche Gewinneinbussen dann hat. Das ist ja fast schon pervers wie es Carlsen geschafft hat das hier gleich paar Leute wegen möglicher Gewinneinbussen mit Carlsen mitheulen
    Grosses Kompliment an Carlsen, nach dem Schokoladen Band, XIII ist die Gaston GA innerhalb kürzester Zeit eine wundervolle Ausgabe, die gerade aus Respekt vor Franquin und dem grossen Klassiker Gaston jetzt richtig korrigiert werden darf. Unser ewiger Dank und Hochachtung wird dem Verlag sicher sein.

  5. #55
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.755
    Wie könnte Carlsen jetzt noch "nein" sagen

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    650
    Inzwischen habe ich alle Comics überprüft. Neben den bereits oben aufgelisteten Gags 432, 862, 048B und 177B fehlt nur noch der Gag S1 aus Spirou-Magazin 1272. Das ist nicht nur schade sondern auch sehr ärgerlich. Die Mitarbeiter der Gesamtausgabe hätten sich einfach mehr mit der komplexen Veröffentlichung sämtlicher Gaston-Comics beschäftigen sollen.

    Hier mein Fazit zu den fünf Büchern:

    Druck, Papier, Farbgebung, Verarbeitung der Bücher und der schöne Schuber sind erstklassig. Auf den vielen Extraseiten stehen wirklich interessante Artikel mit vielen unbekannten Zeichnungen und seltenen Abbildungen. Alleine diese Extraseiten sind es Wert, sich diese Ausgabe zu kaufen. Sie wird besonders die Leser erfreuen, die noch keine Gaston-Sammlung besitzen.
    Auf die viel zu umfangreichen Vorworte hätte man meiner Meinung nach aber komplett verzichten können.

    Zu den Comics von Gaston kann ich nur sagen, dass man immer wieder laut lachen muss und sich öfters sein Zwerchfell verrenkt. Neben Asterix, Lucky Luke, Tim und Struppi, Spirou und Fantasio , den Schlümpfen und Johann und Pfiffikus zählt Gaston zu den besten sieben Funny-Serien aller Zeiten.

    Wenn jetzt noch die fehlenden fünf Gags enthalten wären, hätte Carlsen ein Jahrhundertwerk geschaffen. Schade, schade, schade. Mit ein wenig mehr Mühe wäre die Gesamtausgabe perfekt gewesen!

  7. #57
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.892
    Das sind jetzt fünf Gags die fehlen!?! Das ist nun wirklich sehr sehr schade... Einen hätte man locker verkraften können, aber fünf sind zu viel...
    Ich selber habe keinen einzigen Gaston (mehr) und bin am überlegen ob ich ihn mir jetzt wirklich noch holen soll... Da ist jetzt Carlsen gefragt! Aber ich befürchte schon, dass morgen so eine Lösung präsentiert werden, wie unsere Politiker z.Z. mit der "Flüchtingskrise"! Also so in die Art "wir wollen eine Lösung finden und werden dies auch tun"... Tage und Wochen vergehen...
    Nun gut! Mal schauen... Ich bin gespannt und optimistisch!

    Man muss aber ehrlich gesagt sagen, dass durch die wochen- oder gar monatelange Arbeit eine gewisse "Blindheit" entsteht und dadurch gewisse Fehler entstehen... Die hätte man vermeiden können, in dem man einen anderen Mitarbeiter dran gesetzt hätte um alles zum Schluss nochmal zu überprüfen und abzuhaken!

    Nun ist aber Gastoon in den Brunnen gefallen... Also wie holt ihr ihn wieder daraus, liebes Carlsen-Team?

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  8. #58
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    In der geschlossenen
    Beiträge
    7.679
    Wen das so weitergeht, sind meine 19 Alben bald vollständiger als der Schuber.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    5.003
    Zitat Zitat von Brisanzbremse Beitrag anzeigen
    @Borusse: Meinen rein korrigierenden Beitrag (mehrere Leute sprachen immer noch von nur einem fehlenden Gag) hast du irgendwie in den völlig falschen Hals bekommen.
    Habe ich tatsächlich falsch verstanden, aber mein Hals ist dünn, fühle mich persönlich nicht getroffen.

  10. #60
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    2.415
    Man muss aber ehrlich gesagt sagen, dass durch die wochen- oder gar monatelange Arbeit eine gewisse "Blindheit" entsteht und dadurch gewisse Fehler entstehen... Die hätte man vermeiden können, in dem man einen anderen Mitarbeiter dran gesetzt hätte um alles zum Schluss nochmal zu überprüfen und abzuhaken!
    Natürlich, deshalb liest man seine eigenen Bücher, Doktorarbeit etc. ja auch nicht selbst Korrektur. Ich kann mir das bei einem solchen Prestigeobjekt eigentlich erklären. Leider, leider sehr unglücklich gelaufen.

  11. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2001
    Beiträge
    626
    Also ich möchte auch nicht zweimal denselben Gag lesen und einen (bzw. fünf) nicht lesen dürfen.
    Und einen PDF-Zettel im Buch rumfleddern haben möchte ich auch nicht.
    Ich plädiere dafür dass Carlsen das fehlerhafte Buch mit den Korrekturen neu druckt.
    Die restlichen Bücher kann man ja belassen.

  12. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Maulwurfshausen
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Nun ist aber Gastoon in den Brunnen gefallen...
    Was hat der (http://www.toonfish-verlag.eu/catalo...ult/?q=gastoon) denn damit zu tun? Der liegt doch angeblich "nur" auf Eis...

    Interessant ist aber, dass Dupuis vor zwei Jahren mit der groß beworbenen Gaston-Komplett-Ausgabe "Tout Gaston" (s. hier: http://blog.dupuis.com/actualites/coffret-gaston/ ), die zumindest die Inspiration für den "ganzen Gaston" geliefert haben dürfte, Ähnliches erlebt hat. Kurz nach Erscheinen musste man sich vorhalten lassen, dass mindestens zehn(!) Strips fehlten, und am Ende waren es wohl noch ein paar mehr, denn der Verlag lieferte nach kurzer Bedenkzeit ein Beiheft von insg. 24 Seiten nach - sowie folgende Erklärung für den Fauxpas: Man habe im Büro eines gewissen "Helden ohne Arbeit" die fehlenden Seiten gefunden, zwischen einer Bowling-Kugel und einem Päckchen mit Kalbsinnereien, vermutlich für dessen Katze bestimmt.
    Mit anderen Worten: Gaston war schuld!

    Nach einer solch eleganten Ausrede wird man nun bei Carlsen vermutlich händeringend, aber vergeblich suchen. Nur sollte man fairerweise zugestehen, dass es sich beim "ganzen Gaston" letztlich um Lizenzmaterial handelt, d. h., der Verlag hat in erster Linie nicht selbst direkten Zugriff auf die Vorlagen, und evtl. Fehler können demnach schon bei der Lieferung der Druckunterlagen aufgetreten sein. Also ist am Ende womöglich doch wieder Gaston verantwortlich gewesen...?

  13. #63
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.892
    Zitat Zitat von polte Beitrag anzeigen
    Was hat der (http://www.toonfish-verlag.eu/catalo...ult/?q=gastoon) denn damit zu tun? Der liegt doch angeblich "nur" auf Eis...
    Na, eigentlich heißt es ja 'Das KIND in dem Brunnen gefallen'...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  14. #64
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    527
    Blog-Einträge
    8
    Hmmm ... interessante Diskussion. Hatte den Schuber letzte Woche in der Hand und dann wieder zurück gestellt, da ich die 19 Bände der letzten Softcover Auflage komplett im Regal habe. Weiß nicht, ob ich 150 Euro für etwas ausgeben soll, von dem ich bereits über 90% im Regal hab.

    Dass ein Gag doppelt und dafür einer gar nicht gedruckt wurde und es zu zwei Fehlern kam, ist natürlich schade und ich bin auf die Reaktion des Verlags gespannt. Bis dahin heißt es für mich aber auch nur: Nur wer arbeitet, kann auch Fehler machen.

    Was die fehlenden "Gags" betrifft (diese Weihnachtsbaumschmuckbeschreibung liest sich wie ein Ein-Bild-Gag) kann auch schlicht mit dem Lizenz-Material zusammen hängen. Carlsen kann auch nur das Material drucken, dass sie a) erhalten und b) drucken dürfen. Von daher sollte auch hier nicht gleich losgepoltert, sondern vielleicht einfach erstmal gezielt nachgefragt werden.

    Der Umgangston ist hier (und da schließe ich mich mal "comic_republic" an) mitunter unwürdig.

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    134
    Auf die GA habe ich schon sehr gefreut, die ich mir Ende des Jahres zulegen werde. Allerdings muss ich als Komplett-Sammler sagen, dass diese Freude nun einen kleinen Dämpfer erhalten hat. Schade, dass mindestens fünf Gags fehlen (ist eigentlich der Werbe-Comic - eine ganze Seite - für eine Flugzeuggesellschaft auch nicht abgedruckt worden?). Diese Lücke hätte man ja ganz leicht vermeiden können, wenn man bei bdoubliees die entsprechende Liste mit dem eigenen Material abgeglichen hätte. Oder sich an der "La collection Gaston"-Ausgabe vom Hachette-Verlag orientiert hätte. Was die Sache mit dem Lizenz-Material angeht, so liegen die Rechte bei Dupuis, es wäre also kein größeres Problem gewesen. Im Übrigen haben die Mitarbeiter im Toonfish-Verlag bei der Pussy-Ausgabe von Peyo auch Gags gebracht, die in der französischen GA-Vorlage gefehlt haben. Nun bin ich mal gespannt, wie der Verlag auf diese Geschichte reagiert, wobei Fehler passieren können und Lücken zur Unvollkommenheit dieser Weltzeit zählen. Selbst bei der hochgelobten Johann-und Pfiffikus-GA fehlt eine komplette Geschichte in Band 1. Und die CBC ist bis heute nicht um die B&B-Comics von Barks ergänzt worden und damit in meinen Augen immer noch unvollständig.

  16. #66
    Mitglied Avatar von Mythbuster
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    UNESCO Welterbe
    Beiträge
    184
    Hallo zusammen,
    ich finde den Schuber nach wie vor sehr schön und auch das Zusatzmaterial ist wirklich umfangreich und interessant geschrieben.

    Trotzdem würde ich mir wünschen, dass jemand vom Verlag hier öffentlich Stellung bezieht. Selbst wenn noch keine Lösung präsentiert wird, so fände ich es dennoch angemessen, zumindest Präsenz zu zeigen.

    Was mögliche Lösungen betrifft: Natürlich wäre ein Neudruck von Band 2 die ideale Lösung für den Käufer. Alternativ könnte ich jedoch auch mit einer gedruckten Einlage auf dem Originalpapier leben ... wobei dann schon eine Entschädigung in Form eines Kunstdrucks den guten Willen vom Verlag zeigen würde ... was den Transport betrifft, mache ich mir da keine Sorgen. Ich habe schon Carl Barks Lithos in Papprollen bekommen, die kamen aus den USA unversehrt an ... dann sollte dies hier auch klappen.

    Ein PDF zum Ausdrucken fände ich allerdings auch ziemlich inakzeptabel ... immerhin sollte man auch von Verlagsseite bedenken, dass dieser Fehler durchaus als Reklamationsgrund inkl. Rücktritt vom Kaufvertrag vermutlich ausreichend wäre ... damit wäre jedoch keiner Seite gedient.

    Noch hoffe ich jedoch, dass wir (die Käufer) kurzfristig von Verlagsseite etwas erfahren ...
    I reject your reality and substitute my own.

  17. #67
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.183
    Zitat Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,


    Ein PDF zum Ausdrucken fände ich allerdings auch ziemlich inakzeptabel ... immerhin sollte man auch von Verlagsseite bedenken, dass dieser Fehler durchaus als Reklamationsgrund inkl. Rücktritt vom Kaufvertrag vermutlich ausreichend wäre ... damit wäre jedoch keiner Seite gedient.
    Zumindest nach österreichischem Recht definitiv nicht. Sorry aber sowas ist ein minimaler Mangel, auch wenn er für manche groß erscheint, sofern es juristisch überhaupt als Mangel betrachtet werden kann.
    ich finde auch nicht dass man sich vorab melden sollte (außerdem hat das Kai ja schon getan), weil jedes Wort das dann hier fällt sowieso zerrissen wird, wenns nicht den eigenen Vorstellungen entspricht.

    Am besten ist eine Lösung ausbaldowern intern besprechen und dann dazu stehen, wie auch immer die aussieht. Alles andere wäre hin und hergemurkse.

  18. #68
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    5.195
    Wirklich ein wunderschönes Teil. Prachtvoller Schuber, hochwertig gedruckt auf bestem Papier, klasse Extras alles der Knaller!
    Dann leider etwas verstörend wenn paar Seiten später der gleiche Gag noch mal kommt...? Das irgendetwas ganz rares fehlt kann ich irgendwie verstehen aber 1 Seite 2 mal??? Passiert das am PC wenn die Seiten geschoben werden? Hat der Letterer ausversehen 2 mal die gleiche Seite zurückgeschickt? Da würde es mich jetzt schon interessieren da so etwas ja nur in einem internen Weg passieren kann.
    Und auch noch mal ausdrücklich von meiner Seite und ich glaub da sprech ich auch für alle die das etwas problematischer sehen als andere, hier steckt absolut keine Bösartigkeit gegenüber Carlsen drin. Hier geht es nur um die Sache, wie sonst übrigends auch! So ein Referenz Produkt, auf diesem hohen Niveau können nur ganz wenige Verlage bewerkstelligen. Großen Dank da nochmals an Carlsen für dieses gewaltige Werk!
    Wirklich schade die paar Fehler. Mit einem Band neu drucken könnte man das am besten alles korrigieren.

  19. #69
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    3.183
    Da geb ich dir übrigens Recht. Es ist wohl mehr Fehler, dass ein Gag doppelt drinnen ist, als dass ein paar fehlen.
    Mich würds auch interessieren,aber lass ihnen mal Zeit darauf zu reagieren. Malsehen was kommt.
    An einen Neudruck glaube ich realistischer Weise nicht (es sei denn man hat zur Probe mal vorgedruckt und ausgeliefert und druckt den Rest erst später).

  20. #70
    Registriert
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Köln/Hamburg
    Beiträge
    370
    Das ist nicht schön. Ärgerlich, verdammt. Wir haben wirklich viel Mühe investiert, viel Zeit, denn es war mir ein ausgesprochenes Anliegen, Gaston mit einer solchen Ausgabe zu würdigen.

    Wir haben ja vorsichtshalber auch schon in der Gesamtausgabe darauf hingewiesen, dass jede Ausgabe des Schussels nur zu 99 % perfekt ist, weil Gaston selbst alles verlegt, aber dennoch ...

    Ich muss mich für die doppelte Seite entschuldigen, die ist bei aller Mühe von vielen Augen nicht gesehen worden. Wir haben uns bemüht eine wirklich tolle Ausgabe auf die Beine zu stellen, Unmengen an Abbildungen und neuen Texten, mehr als in der französischen Ausgabe, wo steckt der Teufel, im Detail.

    Ich möchte mich bei allen bedanken, die hier die fehlenden Gags gelistet haben und wir werden sehr zeitnah eine Lösung anbieten, bei der die fehlenden Strips nachgereicht werden. Dieser Service muss schon sein. Die Redaktion hat da eine Idee, ich werde in den kommenden Tagen mehr dazu berichten können und bitte bis dahin um etwas Geduld.

  21. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.385
    Ganz ehrlich, die gesamte Box wurde doch sicher betreff Ertrag gut kalkuliert, oder? Da dürften die reinen Druckkosten (Lizenz-und Händlerkosten usw. fallen ja nicht mehr an)für einen neuen Band 2 (mit Ergänzungen) trotzdem noch einiges an Ertrag übrig lassen.

  22. #72
    Mitglied Avatar von Mythbuster
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    UNESCO Welterbe
    Beiträge
    184
    @Klaus: Danke für das Statement. Trotz der Fehler ist es eine schöne Box, die ich nicht mehr in meiner Sammlung missen möchte. Ich bin gespannt, welche Lösung ihr in Erwägung zieht.
    I reject your reality and substitute my own.

  23. #73
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    650
    @Klaus:

    Die Artikel mit den vielen Informationen sind sehr spannend, ich kann die Bücher kaum noch aus den Händen legen. Eure Mühe hat sich wirklich gelohnt.
    Auf eure Lösung mit den fehlenden Gags bin ich schon sehr gespannt. Vorher solltet ihr noch den Inhalt der 19 gelben Alben mit den fünf Büchern abgleichen. Besonders bei Album 19 scheinen weitere Abbildungen und auch der Gag auf Seite 8 zu fehlen.

    Falls ich etwas entdecke, melde ich mich natürlich. Vielleicht können auch andere Besitzer beider Ausgaben ein wenig vergleichen, ob noch etwas fehlt.

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    134
    Vielleicht wählt die Carlsen-Redaktion ja den gleichen Weg wie die Franzosen und bringt ein Zusatzheft. Oder - das würde ich bevorzugen - liefert Lose-Blatt-Seiten, damit man diese in die Bände einbinden lassen kann; mein Buchbinder würde das professionell machen. In jedem Fall vielen Dank, dass die fehlenden Seiten "nachgeliefert" werden.

  25. #75
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.237
    Der eine möchte eine lose Seite weil er einen Buchbinder kennt, der andere ein pdf. weil es in die pdf. Sammlung passt, der dritte ein Heftele und der nächste wiederum einen Wandkalender mit Schokolade drin (passend zur Jahreszeit).
    Das einzig richtige, der Neudruck von Band 2, ist demnach ja nicht mehr notwendig…

Seite 3 von 15 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •