Die Sprechblase 237

August 2017
€ 9,90
42. Jahrgang
Nr. 237


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 Die Comics des M. Deix
11 Comicfestival München
12 Buffalo Bill
21 HARRY-Magazin: Rezensionen,
News, Generation Lehning
32 Nachrufe: Achim Danz, Harry Messerschmidt, Jidéhem, Pierre Seron, Gotlib, Jirō Taniguchi, Bernie Wrightson, Dan Spiegle, Rich Buckler, Darwyn Cooke, Adam West, Herbert Karbaumer
48 DAMPYR
50 Fletcher Hanks' irre Welten
54 DC Rebirth
58 ASH - Das große Interview
64 CAPTAIN BERLIN
65 Buch über Denis Kitchen
66 Frank Frazettas WHITE INDIAN
68 Wer ist Professor van Dusen?
69 JULIE WOOD (Artikel und Comic)
78 HERNAN, DER KORSAR
79 KARL, DER WIKINGER
82 PEGGY, Lehning-Mädchenserie
86 Wiechmans TEX AND MEX
88 Hommage an CLEVER & SMART
90 Das ital. Fachmagazin FUMETTO
91 Taschens Disney-Prachtband
92 Leserbriefe
96 Jahnckes Archiv: rare Piccolos


Leserbriefe:
Gerhard Förster
[email protected]

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
[email protected]

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 3 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 222
  1. #51
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Apropos beliebt: Einmal habe ich laut gelacht.
    Als ich besagte Textstelle gelesen habe, hab ich vermutlich ein Gesicht gemacht als hätte ich an einer Zitronenhälfte gelutscht. Aber sei's drum: wenn Eldorado ein Fan ist, drucken wir's natürlich. Auch das ist Meinungsfreiheit.

    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    P.S. Die Cartoons zum Artikel sind gut, auch oder weil man einmal eine Anleihe bei Asterix nimmt.
    PSSSSST!!! Willst Du uns Uderzo auf den Hals hetzen?!

  2. #52
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    554
    Ein paar persönliche Anmerkungen zum Artikel über die Batman-TV-Serie:
    Die Serie lief erst ab 1989 im deutschsprachigen TV. Und Adam West wurde hier von Peter Kirchberger synchronisiert – der Sprecher bei Barbapapa – das hat mir die Synchronfassung leider etwas verleidet.
    Im Kinofilm sprach ihn Michael Chevalier (die dt. Stimme z. B. von Charles Bronson). "Batman hält die Welt in Atem" war wohl die erste Comicverfilmung, die ich als Kind im Kino gesehen habe (vier Mal bei verschiedenen Wiederaufführungen, z. B. in Sonntagsmatineen – ein Wiederaufführungsfilmplakat habe ich heute noch).
    Im deutschen Fernsehen lief er erstmals am 25. Juli 1987 in der "Wunschfilm"-Reihe im ZDF (jeweils drei Filme wurden ein paar Wochen vor der Ausstrahlung zur Auswahl angeboten, und die Zuschauer konnten per Telefon abstimmen).
    "Batman hält die Welt in Atem" war der haushohe Gewinner des Abends. Ich erinnere mich noch gut, dass die Ansagerin vor dem Film sagte, dass noch nie so viele Stimmen für einen Film abgegeben worden waren wie für "Batman" – da hatten sich wohl einige Bat-Fans tüchtig ins Zeug gelegt (mit Mehrfachanrufen?), um ihren Helden erstmals im TV bewundern zu können (den Film gab es damals auch noch nicht auf Video, denke ich). Zahlreich waren in der darauffolgenden Woche auch die Beschwerden von Zuschauern, dass man ihnen mit "diesem Mist" den Samstagabend vermiest hatte. :-D
    Geändert von Horatio (18.09.2015 um 21:04 Uhr)
    Horatio

  3. #53
    Zitat Zitat von franque Beitrag anzeigen
    Du Sensibelchen . Steh zu dem, was du kaufst und lass andere Leute quatschen. Es ist im Übrigen legitim, MV blöd zu finden, und auch ein Händler darf sich mMn dementsprechend äußern (auch wenn ich in diesem speziellen Punkt keineswegs seiner Meinung bin). Dann sagst du ihm eben, dass er keine Ahnung habe.
    Darum geht es nicht. Natürlich ist es legitim, auch für einen Verkäufer, blöd zu finden was er will. Aber: Wenn ich gerade dabei bin seinem Laden mein Geld für einen Comic zu überlassen und sich im gleichen Moment über meinen Geschmack lustig gemacht wird, dann gehe ich halt lieber zu einem Laden in dem ich freundlicher behandelt werde. Dafür bin ich Kunde ....

    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Zauberland regt sich über ignorant-dümmliche Verkäufer auf und fast im selben Atemzug äußert er sich wenig schmeichelhaft zu HRW. Komische Sache.
    Der Unterschied ist: Der Verkäufer will mit mir Geschäfte machen. Er will mein Geld.
    Wenn du mich dafür bezahlst erkläre ich auch Wäscher zu einem Comicgott.

  4. #54
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    Zauberhaft ...

    .
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Wenn du mich dafür bezahlst erkläre ich auch Wäscher zu einem Comicgott.
    Wie heißt es so schön?

    Geld stinkt nicht ...

  5. #55
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.749
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Das beurteilt der Doktorvater.
    Der kann auch nur das Ergebnis der Arbeit beurteilen, nicht das Arbeiten selber (und selbst das mißlingt ja gelegentlich auf beeindruckende Weise).
    Geändert von Mick Baxter (19.09.2015 um 00:00 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  6. #56
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    824
    Zur Batman-TV-Serie möchte ich sagen, dass ich sie wesentlich besser und lustiger finde, als den Film "Batman hält die Welt in Atem". Pointiert formuliert kann man auch sagen, dass soviel Schwachsinn in 25-Minuten-Sendungen besser zu konsumieren ist, als in einem abendfüllendem Film.

    Was Zauberlands Händlererlebnis betrifft, so erinnert mich das daran, dass ich mal vor langer Zeit in einen Second-Hand-Plattenladen gegangen bin und eine CD von Peggy March gekauft habe (ich steh nun mal auf alte Schlager). Schon im Vorhinein hab ich gespürt, was passieren wird: Gleich mehrere Leute sind über mich hergefallen, wie ich nur so einen Scheiß kaufen kann. Ich antwortete scheinbar cool "Mir gefällt´s.", im Inneren war mir die Situation aber schon unangenehm. Später fiel mir dann noch was Schlagfertiges ein, aber da war ich leider schon über alle Berge.

    Und was ist die Botschaft dieser kleinen Geschichte? Keine Besondere. Manchmal erlebt man halt auch Spott und Häme im Leben. Sowas ist nie einfach. Mein Leitbild für solche Situationen ist der Inspektor Colombo. Der wird doch am Anfang meist nicht ernst genommen, doch er geht unbeirrbar seinen Weg, nur das zählt. Auch wenn es sich um eine erfundene Figur handelt, vom Colombo hab ich echt was gelernt.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  7. #57
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Aber nicht, daß er ColUmbo heißt.

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.808
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Aber: Wenn ich gerade dabei bin seinem Laden mein Geld für einen Comic zu überlassen und sich im gleichen Moment über meinen Geschmack lustig gemacht wird,....
    Aber arbeitet so nicht seit Dekaden jeder Plattenladen-Mitarbeiter der was auf sich hält?

    Im Ernst:
    Einer der Hauptgründe sich selbstständig zu machen und sein eigener Herr zu sein ist ja auch,
    dass man eben nicht mehr bei jedem, der mit einer "ich bin als Kunde König und verhalte mich auch so"-Attitüde auftritt das Dauerlächeln beibehalten und die Floskel "einen schönen Tag noch" herauspressen muss.
    Ab und zu muss man sich da schon mal selbst beweisen, dass diese Einstellung...

    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Wenn du mich dafür bezahlst erkläre ich auch Wäscher zu einem Comicgott.
    ....eben doch nicht immer gilt.
    (damit meine ich natürlich nicht das hier genannte "Michel Vaillant"-Beispiel, denn wenn ich bestimmte Werke tatsächlich so sehr verachte, dann biete ich sie konsequenterweise auch gar nicht erst an).

    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Apropos beliebt: Einmal habe ich laut gelacht. "Da wurden selbst renommierte SPIEGEL-Journalisten kurzerhand gesperrt" - mehrere Brüller in einem Satz!!!
    Nun ja, zur Unterstützung der eigenen Position klang das halt gut. Und schließlich wurden wir einst gemeinsam fürs gleiche "Vergehen" gesperrt, sowas verbindet.

    Dass es diesmal eher um meinen persönlichen Feldzug geht, zu dem man auch völlig anders stehen kann ist klar. Aufgrund meiner Erfahrungen hier im Forum vor einigen Monaten war es mir halt ein Bedürfnis und das Thema gibt ja auch ein bisschen was her.

    Ansonsten gilt:
    "Beliebt" muss meine Rubrik ja noch nicht mal unbedingt sein, ob die Leute sich darüber freuen oder ärgern ist (fast) egal, Hauptsache sie langweilt nicht. Der Sprechblasen-Chefredakteur sieht das zumindest ähnlich und spornt daher stets zu mehr "Schärfe" und Provokation an - zuletzt war ich ihm eigentlich sogar schon zu nett.
    Weshalb es mich auch etwas überrascht, wenn es heißt:

    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Natürlich ist Eldorado ein Hitzkopf
    Bei meinem aktuellen Neben-Projekt (bei dem bekannten Erscheinungs-Intervall füllt einen das Geschreibsel für die SPRECHBLASE ja nicht aus) heißt es von den Zuschauern, immer ich sei die verkörperte Seriösität und Sachlichkeit.
    Das kann aber natürlich auch daran liegen, dass ich gegenüber meinen zauberhaften und mitunter recht temperamentvollen Mit-Moderatorinnen einfach verblasse.

    Wer es noch nicht kennt und vielleicht mal schauen mag, auch wenn es da vorrangig um Manga geht:

    http://massengeschmack.tv/g/sakura

    Ist ein Abo-Format, aber die ersten beiden (noch nicht so gelungenen) Folgen und die jeweiligen Trailer sind für alle frei geschaltet
    (Werbemodus aus)

  9. #59
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Der Sprechblasen-Chefredakteur sieht das zumindest ähnlich und spornt daher stets zu mehr "Schärfe" und Provokation an
    WAS?! Bei mir macht er immer genau das Gegenteil.

  10. #60
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Zu Zauberlands Händler-Geschichte: Ich kann seine Position verstehen und find die gezogene Konsequenz gut und richtig - und dass es den Laden nicht mehr gibt, ist die passende Pointe.

    Mir ist mal ähnliches passiert: Während ich noch so durch die Regale schaue, kauft ein anderer Kunde irgendeine US-Variant-Ausgabe für teuer Geld und verlässt damit den Laden. Kaum ist er raus (also nicht wie bei Zauberland wenigstens nicht hinter dessen Rücken), lästern die zwei Kassenkräfte über den 'Trottel', der so 'doof' war, viel zu viel für das Heft bezahlt zu haben... - Über doofe Kunden kann man sich gerne freuen. Über gute Geschäfte auch. Aber nach Feierabend im engsten Kreis und nicht, solang noch andere Kunden im Laden sind, die dann mitkriegen, wie man als Kunde von ihnen 'über den Tisch gezogen wird' und sich dann auch noch drüber lustig gemacht wird. Ich mochte mir nicht ausmalen, was sie über mich zu sagen hatten, nachdem ich raus war... - War mein letzter Besuch in dem Laden, auch ich hab das jedem weitererzählt, der's nicht hören wollte und ja: Auch der Laden existierte nicht lange... - und das ist gut so.

    Und natürlich: 'Der Kunde ist König', heisst nicht, dass man sich von jedem Dahergelaufenen jede Frechheit gefallen lassen und mit freundlichem Lächeln quittieren muss. Aber ein gewisses Mass an Respekt und Höflichkeit sollte man 'normalen' Kunden schon entgegenbringen, sonst ist man im falschen Job.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  11. #61
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Einer der Hauptgründe sich selbstständig zu machen und sein eigener Herr zu sein ist ja auch,
    dass man eben nicht mehr bei jedem, der mit einer "ich bin als Kunde König und verhalte mich auch so"-Attitüde auftritt das Dauerlächeln beibehalten und die Floskel "einen schönen Tag noch" herauspressen muss.
    Das würde ich auch nie so verlangen. Wäre ja auch irgendwie uncool .... ABER: Ein Laden, in dem sich die Verkäufer, während sie Geld an mir verdienen, über mich und meinen Geschmack lustig machen sieht mich eben fortan nicht mehr. Das hat nichts mit fehlender "falscher" Freundlichkeit zu tun, sondern, wie Zaktuell schon geschrieben hat, mit Respekt und (auch wenn´s altmodisch klingen mag) Umgangsformen. Finde ich ....

    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    .... denn wenn ich bestimmte Werke tatsächlich so sehr verachte, dann biete ich sie konsequenterweise auch gar nicht erst an).
    Genau das habe ich damals auch gedacht (und auch gesagt).

    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Bei meinem aktuellen Neben-Projekt .... :

    http://massengeschmack.tv/g/sakura

    Ist ein Abo-Format, aber die ersten beiden (noch nicht so gelungenen) Folgen und die jeweiligen Trailer sind für alle frei geschaltet.
    (Werbemodus aus)
    Ach, du machst jetzt bei dem nimmersatten Geldsack Kreymeier mit? Seitdem er auf allem den (Zwangs)abobutton angebracht hat kann ich Holger nicht mehr Ernst nehmen .....
    Geändert von Zauberland (19.09.2015 um 02:23 Uhr)

  12. #62
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Auch der Laden existierte nicht lange...
    Siehste? Unter anderem deswegen liebe ich Amazon. Früher waren wir auf diese Leute angewiesen.

    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    (bei dem bekannten Erscheinungs-Intervall füllt einen das Geschreibsel für die SPRECHBLASE ja nicht aus)
    Bist Du ganz sicher, der Boss hat mit "mehr Schärfe und Provokation" gemeint, Du sollst sie gegen uns einsetzen?

  13. #63
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    824
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    WAS?! Bei mir macht er immer genau das Gegenteil.
    Du schreibst ja auch keine Satire-Kolumne!
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  14. #64
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    824
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    (damit meine ich natürlich nicht das hier genannte "Michel Vaillant"-Beispiel, denn wenn ich bestimmte Werke tatsächlich so sehr verachte, dann biete ich sie konsequenterweise auch gar nicht erst an)
    Das meinst Du jetzt aber nicht im Ernst? Gesetztenfalls Du verachtest Michel Vaillant, dann würdest Du ihn nicht anbieten? Das nehme ich Dir jetzt aber nicht ab!

    Ansonsten sehe ich die Wahrheit in der Mitte liegend. Einerseits sollte ein Händler nicht bloß rumschleimen und den Kunden nach dem Mund reden, andererseits braucht er sie auch nicht vor den Kopf zu stoßen. Natürlich kann er sich über seine Kunden lustig machen, doch wenn er es so offensichtlich macht, dass es der Kunde mitkriegt, dann braucht er sich nicht zu wundern, wenn dieser nichts mehr von ihm wissen will.

    Übrigens liegt auch bei Michel Vaillant die Wahrheit in der Mitte, meiner Meinung nach: Es gibt ganz wunderbare Bände (z.B. ist Band 9, die Amsterdam-Episode so innovativ, dass man ihn getrost als Meilenstein der Comics bezeichnen kann) und es gibt ganz grässliche (darüber lasse ich mich jetzt aber nicht aus. Lest unsere Nachworte in den Alben).

    Zurück zu Eldorado: Ich liiiiiebe seine Kolumne (und Heinz Wolf ist der optimale Illustrator). Vermutlich war das der Hauptgrund, warum ich mir seine erste Manga-Sendung angesehen habe (sie ist gratis, die weiteren sind kostenpflichtig). Hat mir gefallen, in eine fremde Welt einzutauchen, auch wenn´s dabei um Comics geht, die mich nicht die Bohne interessieren und ein Mädel sogar bescheuerte Manga-Mode vorgestellt hat (eigentlich ging´s ja um ihren einschlägigen Blog). Vielleicht ist es die Begeisterung der Manga-Fans, die mir gefällt (und das fremdartige). Natürlich kann man sich über die Manga-Nerds voll lustig machen, das kann man aber bestimmt auch über unsere Vorlieben. Beides ist legitim. Doch ehrliche, unschuldige Begeisterung inmitten dieser tristen Welt, ist immer etwas, das mir Respekt abringt.

    Bei den Hardcore-Fans (von was auch immer), die eine echte Begeisterung ausstrahlen, passt "Nerd" eigentlich nicht, besser ist dieses neue Wort, das sich immer mehr durchsetzt: "Geek". Der Geek ist kommunikativ und freudvoll, der Nerd autistisch und verbissen.
    Geändert von Gerhard Förster (19.09.2015 um 06:23 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.921
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Ansonsten gilt:
    "Beliebt" muss meine Rubrik ja noch nicht mal unbedingt sein, ob die Leute sich darüber freuen oder ärgern ist (fast) egal, Hauptsache sie langweilt nicht. Der Sprechblasen-Chefredakteur sieht das zumindest ähnlich und spornt daher stets zu mehr "Schärfe" und Provokation an - zuletzt war ich ihm eigentlich sogar schon zu nett.
    Langweilig ist sie nicht und ich habe sogar Nachdenkenswertes gefunden. Aber dazu brauche ich ja nichts zu schreiben...

  16. #66
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.168
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Was Zauberlands Händlererlebnis betrifft, so erinnert mich das daran, dass ich mal vor langer Zeit in einen Second-Hand-Plattenladen gegangen bin und eine CD von Peggy March gekauft habe (ich steh nun mal auf alte Schlager). Schon im Vorhinein hab ich gespürt, was passieren wird: Gleich mehrere Leute sind über mich hergefallen, wie ich nur so einen Scheiß kaufen kann. Ich antwortete scheinbar cool "Mir gefällt´s.", im Inneren war mir die Situation aber schon unangenehm. Später fiel mir dann noch was Schlagfertiges ein, aber da war ich leider schon über alle Berge.

    An Plattenladen-Erlebnisse habe ich bei Zauberlands Beispiel auch direkt denken müssen. Da sind eben je nach dem die Hipster anwesend, und viel schlimmer, diejenigen die sich dafür halten. Wenn ich allerdings mit einem Produkt an die Kasse gehe, dann stehe ich dazu und kein Narr kann mir das vermiesen. Einzige Ausnahme: Als ich mal für einen Arbeitskollegen im Saturn eine Ballermann-CD kaufen musste, da empfand ich tiefe Scham...

    Von Columbo lernen heißt siegen lernen.

  17. #67
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Siehste? Unter anderem deswegen liebe ich Amazon. Früher waren wir auf diese Leute angewiesen. (...)
    Auf solche Leute waren 'wir' selbst 'früher' nicht angewiesen - und sie sind auch heute kein Argumment FÜR Amazon. Damals wie heute gab und gibt es andere Ausweichmöglichkeiten. Im Comicbereich hat zB heutzutage fast jeder Comic-LADEN auch ne -mal mehr, mal weniger komfortable, aber immer mögliche- online-Bestellmöglichkeit - von den 'großen' Online-Comic-Händlern wie Hummel oder Sammlerecke ganz zu schweigen. Amazon sollte mMn immer die letzte aller Möglichkeiten sein. Und wenn, dann über diesen Link: http://www.amazon.de/?&tag=asylboard...YPNBVW98W1GDS&
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  18. #68
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Ist das jetzt besonders erwähnenswert? Aber:Bei Amazon hab Ich noch nie ein Heftl gekauft. Es gibt doch ne Menge Läden, die auch auf dem Postweg versenden; und ganz früher wurde bei Ruoff bestellt. Eine King Kong Doppel DVD ist das einzige, das sich auf den Weg von A zu Frank60 gemacht hat. Woanders war die nicht mehr zu bekommen und Ich wollte unbedingt die Jacksonschen Produktionstagebücher komplett.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  19. #69
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.168
    Wo Amazon mal wirklich praktisch ist, das ist jetzt neuerdings bei französischen Alben und GA's, die sind oft sehr günstig und eben superschnell geliefert. Da nimmt man ja auch keinem dt. Laden was weg, denn in der Vergangenheit hatte ja kein Schwein irgendwelche F-Importe (warum auch immer). Man mußte also immer im Ausland bestellen.

  20. #70
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.187
    Zitat Zitat von franque Beitrag anzeigen
    Da nimmt man ja auch keinem dt. Laden was weg, denn in der Vergangenheit hatte ja kein Schwein irgendwelche F-Importe (warum auch immer). Man mußte also immer im Ausland bestellen.
    Naja, es gab ja jahrelang den "Passe-Partout Buchservice" (der leider nach dem Tod von Kai Wilksen eingestellt wurde) und momentan gibt es noch einen anderen Anbieter, dessen Name mir aber gerade nicht einfällt. Lohnenswert ist das aber halt alles nicht so wirklich, weil eine ganz, ganz, GANZ kleine Klientel. Meistens verweisen wir Kunden, die bei uns nach sowas fragen tatsächlich an die Amazone (man will dem Kunden ja nicht anlügen und wenn man dort den Band zum VK kriegt, den er bei uns im EK kosten würde, muss man den Kunden mMn darauf hinweisen - genauso bei DVD-Anfragen, die es um die Ecke im Mediamarkt weit billiger gibt) oder eher noch an Salleck und Epsilon wegen ihrer Verbindungen in die franko-belgischen Länder.

    Ich persönlich hatte hier mal Glück:
    http://chezsandronclea.com/Pages/IndexEntree.html
    Bei ebay.fr ein Langbahnposter zu "Brunelle et Colin" ersteigert und einfach mal angefragt, ob die vielleicht auch den 7. Band haben. Hatten sie nicht, aber binnen einer knappen Woche hatten die den aufgetrieben und mir angeboten. Fand ich sehr nett.
    Geändert von Clint Barton (19.09.2015 um 14:56 Uhr)

  21. #71
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.168
    Ich hätte noch erwähnen sollen, dass ich auch erst seit 2010 wieder mit Comics zugange bin; ich hab dann gegoogelt und nix in D gefunden und somit Ebay und Amazon.fr in Anspruch genommen.

    Dass es sich für einen dt. Händler nicht wirklich lohnt, glaube ich gerne, es wundert mich nur mal wieder, dass so wenige offenbar solche Sachen nachfragen. Schließlich gibt es in F/B tonnenweise Zeug, was bei uns überhaupt nicht erscheint bzw. z.B. nicht als GA, und englische Comics haben die Händler ja auch alle. Ich weiß nicht wie es heute ist, aber früher (80er/90er jedenfalls) war doch Französisch eine recht häufig gewählte Fremdsprache auf dem Gymnasium (auch auf der Realschule?, glaube aber ja).

  22. #72
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Bevor die Konferenz beginnt: Und da gab es noch den Trottel, der in den frühen 70ern Russisch statt Französerisch als zweite Fremdsprache wählte.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  23. #73
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Der Unterhaltungswert von Volkers Artikel ist wirklich famos. Seinen Job als Großverlag-Lobbyist macht er wirklich gut.

    Das er ein persönliches Problem mit Splitter/Finix hat, ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr; allerdings fehlen ihm sachliche Argumente, darum kann er nur "Perfektionismus" vorwerfen und ansonsten persönliche Spitzen gegenüber die Splitter/Finix Mitarbeiter giften.

  24. #74
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.168
    Nochmal ganz kurz zu den frz. Sachen bei Transamazonien: Ich habe von einem dt. Händler schon wortwörtlich den Satz gehört "Das haben wir nicht und können wir auch nicht bestellen", in einem Atemzug. Das hörte sich für mich schon so an, als ob die Frage öfter kommen würde.

    Aktuelles Beispiel für Praktikabilität: Eines meiner großen Defizite der letzten Jahre war immer Alix (auch angefixt durch die Sprechblase ). Habe jetzt bei Amazon die frz. GA geordert (alle 7 Bände, insgesamt ca. 90 Mücken) und werde die dann noch fehlenden Einzelbände dann entsprechend auffüllen.*

    *Die frz. GA ist nämlich leider thematisch sortiert , à la Yoko Tsuno.

  25. #75
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.187
    Zitat Zitat von franque Beitrag anzeigen
    war doch Französisch eine recht häufig gewählte Fremdsprache auf dem Gymnasium (auch auf der Realschule?, glaube aber ja).
    Mag sein, aber wieviel beherrschenndas noch oder zumindest so, daß sie Comics/Bücher/Filme in der Originalsprache konsumierne können? Mein Schulfranzösisch lässt sich mittlerweile auf 2-3 halbwegs fehlerfreie Sätze eindampfen.
    Und Englisch ist da um ein vielfaches populärer/einfacher/verbreiteter. Und selbst da haben wir genug Kunden, die begeistert "Comix X" in die Hand nehmen, um ihn dann mit "ehhh... ist ja auf Englisch" zurückzustellen. Gerade bie den Manga ist das so, aber z.B. hatten wir das auch bei der "Darkwing Duck"-Gesamtausgabe.

Seite 3 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •