Seite 14 von 15 ErsteErste ... 456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 326 bis 350 von 362
  1. #326
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.108
    Das schlimme ist nicht, dass das ein absolut dämlicher (aber lustiger) Gag ist; das schlimme ist, dass ich denen das vollkommen zutrauen würde.
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  2. #327
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.372
    Zum dritten Mal Nr. 1 der deutschen Kinocharts

    [...] zum dritten Mal in Folge ist DIE SCHÖNE UND DAS BIEST die Nummer eins der deutschen Kinocharts und hat am Wochenende die Zwei-Millionen-Besucher-Marke überschritten. Insgesamt kann der Film in Deutschland inzwischen 2,04 Mio Besucher und ein Einspielergebnis von 20,37 Mio Euro verbuchen. Auch weltweit ist die zauberhafte Realverfilmung weiterhin auf Erfolgsjagd: Nach nur drei Wochen hat der Film schon über 876 Millionen US-Dollar eingespielt. Die magische Marke von einer Milliarde US-Dollar globalem Einspielergebnis rückt damit in greifbare Nähe.

    Quelle: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  3. #328
    Mitglied Avatar von Pride&Beast
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    152
    Moin!

    Ich war ja länger nicht mehr hier unterwegs, deswegen bin ich froh, dass hier noch so viel los ist.

    Ich habe mir "Die Schöne und das Biest" vor ca. 2 Wochen angesehen - und zwar versehentlich auf Englisch. (Die Kinotante hat uns ohne nachzufragen Tickets für die englische Vorstellung verkauft. Kein Drama, aber doch eine mächtige Überraschung, als wir dann im Saal saßen. ) Letztendlich schaue ich mir englische Filme eh lieber im Original an und da ich Emma Watson mag, fand ich die Aussicht besonders schön, ihre echte Stimme hören zu können.

    So, wie fand ich es? Fangen wir mit den positiven Sachen an: Ich fand die Mischung aus Altbekanntem und neuen Ideen sehr, sehr gut und passend. Hier und da mal ein neuer Witz, dort mal ein neues Lied zwischen den Klassikern. Und am besten gefiel mir noch, dass die Handlung etwas ergänzt wurde. Sei es, dass man etwas mehr von Belles und Biests Lebensgeschichte erfährt - als auch, dass alte Fehler korrigiert wurden (z. B. laut einer Trickfilm-Fortsetzung konnte das Biest nicht lesen - gut, dass das so selbstverständlich korrigiert wurde: "Of course, I can read. I had an expensive education!"). Auf diese Art konnte ich als Fan des Trickfilms auch ständig etwas neues entdecken.

    Mir hat auch Dan Stevens sehr gut gefallen, auch wenn man ihn als Menschen wohl kaum wahrnimmt, da er ja, nunja, die meiste Zeit nicht als Mensch zu erkennen ist. ^^ Ich kannte ihn - trotz Downton-Abbey-Vorerfahrung - noch gar nicht, aber jetzt werde ich ihn definitiv nicht mehr vergessen. Und ich liebe sein Lied. "Evermore" ist mir im Kino schon positiv aufgefallen. Der Text und die Musik sind super und ich finde es schön, dass das Biest jetzt auch ein eigenes Lied bekommen hat. Ich hatte Gänsehaut, als ich es das erste Mal gehört habe. (Da kommt nur noch "Audition" aus La La Land ran.)

    Emma Watson fand ich diesmal auch sehr gut. Bisher habe ich sie für eine recht mittelmäßige Schauspielerin gehalten (ich mag sie trotzdem ), aber sie wird mit jedem Film etwas besser. Nur leider, leider - und damit kommen wir zum für mich einzigen Minuspunkt - scheint ihre Stimme sich für so eine Produktion nicht zu eignen. In jedem ihrer Lieder klingt ihre Stimme so dermaßen stark bearbeitet und künstlich, dass ich es mittlerweile nicht mehr überhören kann. (Ich höre den Soundtrack fast täglich.) Von ihrem Image und ihrer Art her passt sie super in die Geschichte rein, aber da der Gesang in diesem Fall genauso wichtig ist, fange ich langsam an, sie für eine Fehlbesetzung zu halten. Und das finde ich schon sehr schade.

    Nebenbei ist die Nebenbesetzung wirklich beeindruckend. Ich hatte mich zwar Monate vorher schon darüber informiert, wer die Nebenrollen übernimmt und war damals schon überwältigt - hatte es aber in der Zwischenzeit wieder vergessen und war ganz baff, als all die Namen im Abspann auftauchten. (Nebenbei: Ich fand die Gestaltung des Abspanns sehr niedlich gemacht. Klingt jetzt ganz banal, aber mich erinnerte er daran, wie die Schauspieler im Theater sich nach der Vorführung nochmal einzeln vorstellen.)

    So oder so, ich habe mich in den Film verliebt. Ich finde ihn unglaublich schön und ein tolles Remake, denn die positiven Eindrücke überwiegen. Ich kann also auch Belles künstlichen Gesang verkraften. ^^ Und spätestens wenn dieser Film auf Bluray rauskommt, werde ich mir wohl endlich mal einen passenden Player kaufen. (Gibt es zur Veröffentlichung eigentlich schon Infos? Ich stehe auf Making-Ofs und Spezialversionen. ^^)

    Wie seht ihr das? Hat jemand von euch auch schon die Originalversion geschaut?
    Geändert von Pride&Beast (12.04.2017 um 13:26 Uhr)
    "Das faulste Mitglied unserer Band ist definitiv Ian Curtis: Der hat seit Jahren nichts gemacht."
    (Peter Hook)

  4. #329
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.372
    Weltweit der bislang erfolgreichste Film des Jahres!

    [...] mit dem weltweiten Erfolg an den Kinokassen stellt DIE SCHÖNE UND DAS BIEST einen neuen Rekord für das Kinojahr 2017 auf!
    Bill Condons zauberhafte Verfilmung des Disney-Klassikers mit Emma Watson und Dan Stevens in den Titelrollen knackt voraussichtlich heute die magische Marke von einer Milliarde US $-Einspielergebnis am internationalen Boxoffice.

    Die romantische Märchenverfilmung, die seit dem Start am 16. März auch die deutschen Kinos dominierte, stand vier Wochen lang auf Platz 1 der Charts und konnte inzwischen 2,53 Millionen Besucher begeistern bei einem Einspiel von 24,8 Millionen Euro.

    Quelle: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  5. #330
    Mitglied Avatar von Simba
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    1.535
    Ich habe den Film nun gestern Abend auch endlich gesehen. Ich hab ihn ihm Original gesehen, deswegen kann nichts zur Lippensynchronität und den Liedern auf deutsch etc. sagen

    Als der Film eine Weile lief, dachte ich, dass er mich doch nicht vom Hocker haut, aber je länger der Film ging, umso besser fand ich ihn. Gaston und Le Fou waren großartig, ich war begeistert! Emma Watson als Belle ist für mich immer noch die perfekte Besetzung und sie singt wirklich schön!


    Dass am Ende, wo das Biest "stirbt" dann auch alle Gegenstände leblos werden fand ich super, das war richtig emotional, wie sich da alle nochmal "Lebewohl" sagen, bevor sie für immer starre Gegenstände waren, war total emotional für mich.
    Auch die Szene, wo das Biest Belle gehen lässt...im Zeichentrickfilm sowie in der Live Action Version packt diese Szene mich immer wieder...eine der stärksten im ganzen Film.
    Der Kampf zwischen dem Biest und Gaston hätte für mich noch dramatischer sein können, ehrlich gesagt. Aber das ist alles Kritik auf hohem Niveau.
    Den Strang mit der Mutter hätteb sie meinetwegen aber auch weglassen können, was nicht heißt, dass sie schlecht war, aber es war nicht zwingend nötig ^^
    Dass Le Fou am Ende auf die "gute" Seite wechselt fand ich auch schön und dann am Ende, als er einen männlichen Tanzpartner abbekommt, großartig!



    Irgendwer schrieb es schon...Madame de Garderobe und Maestro Cadenza waren für mich auch etwas too much^^

    Alles in allem, ein wunderbarer Film! Ich mag die Zeichentrickversion trotzdem lieber.

    Wie seht ihr das? Hat jemand von euch auch schon die Originalversion geschaut?
    War das auf Emma Watsons Singstimme bezogen? Es klang schon bearbeitet, aber nicht sehr doll...hab aber nicht so genau darauf geachtet, ehrlich gesagt^^

    Und mir ist noch ne Frage eingefallen: Das Biest war doch auch CGI, oder?
    Geändert von Simba (02.05.2017 um 18:45 Uhr) Grund: Ergänzungen nachgetragen
    „ Man muss seinen Hintern in die Vergangenheit bringen!“

  6. #331
    Mitglied Avatar von Bonkiii
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    1.442





  7. #332
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.108
    Das 3D Motiv find ich toll! Da tätige ich dann eventuell einen Blindkauf.
    Das FSK Zeichen ist aber bestimmt draufgedruckt, oder? (War bei The Jungle Book auch so.)
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  8. #333
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.442
    Vielleicht ist es auch wieder ein Aufkleber

  9. #334
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.372
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  10. #335
    Mitglied Avatar von Dia
    Registriert seit
    06.2016
    Ort
    Unna
    Beiträge
    92
    Zitat Zitat von Simba Beitrag anzeigen
    Als der Film eine Weile lief, dachte ich, dass er mich doch nicht vom Hocker haut, aber je länger der Film ging, umso besser fand ich ihn. Gaston und Le Fou waren großartig, ich war begeistert!
    Hab ihn heute auch gesehen. Und ich muss sagen, es ging mir ähnlich. Ich hab den Zeichentrickfilm damals im Kino gesehen und danach noch 1-2 mal auf dem Fernseher. Anfangs hat es mich etwas genervt, dass fast alles gleich war wie im Zeichentrickfilm, aber nach und nach gab es dann Unterschiede (z. B. Thema "Richtiges Essen einer Suppe") und Ergänzungen (Belles Mutter), die den Film zum Ende hin dann immer sehenswerter und noch emotionaler als den Zeichentrick werden ließen.

    Emma Watson hingegen fand ich eher blass und austauschbar.

    Die Lippensynchro im deutschen fand ich oft auch eigenartig. Vor allem wirkte die Gesangsstimme von Gaston oft zu überdreht und passte gar nicht zum Gesichtsausdruck/Lippen von Luke Evans.

  11. #336
    Mitglied Avatar von Bonkiii
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    1.442
    Hier die britische Cover Version der 3D-Blu-ray



    Welche Version gefällt euch besser? Die deutsche oder britische?


  12. #337
    Die deutschen Cover. Das britische ist mir zu voll.
    Ich warte auf diesen Helden bis zum Ende der Nacht
    Ich weiß er ist stark
    und ich weiß er ist schnell
    und er wird zu mir eilen am Ende der Schlacht

  13. #338
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.108
    Schließe mich an, die Schlichtheit von unserem Cover finde ich schöner und edler.
    Interessant, dass Disney für die Live Action Verfilmungen (siehe auch TJB) schönere Cover hinbekommt als für die tatsächlichen Meisterwerke (à la Zoomania)... da gibt es ja teilweise echt himmelweite Unterschiede, man glaubt kaum, dass die Cover alle vom gleichen Unternehmen sind oO

    weiß man bei BATB schon was bezüglich der Extras?
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  14. #339
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.372
    Habe gelesen, dass die BD die Möglichkeit bietet, den Film mit einer 3-minütigen Ouvertüre anzusehen.

    Wäre schon cool, habe mich eh gewundert. Die Ouvertüre ist im Soundtrack viel länger, als letztlich in der Kinofassung.
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  15. #340
    Ja das stimmt. Habe das Steelbook aus der Schweiz und die 2D Version kann man mit Ouvertüre anschauen. Ein Sing Along Feature ist auch dabei.

  16. #341
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    593
    Blog-Einträge
    1
    Im aktuellen Müller Prospekt ist ein 2 Euro Gutschein für die DVD oder Blu-ray.

  17. #342
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.372
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  18. #343
    Mitglied Avatar von Bonkiii
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    1.442
    Der FSK Flatschen ist übrigens bei der 3D Version vom Schuber ablösbar

  19. #344
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.108
    ^ worüber ich sehr happy bin wobei ich nach The Jungle Book und Vaiana eigentlich nicht damit gerechnet hatte, da es ja alles ähnliche Editionen sind.

    Nach sehr langer Zeit der Vorfreude habe ich nun die 3D Blu Ray (das Cover ist wirklich ein Traum!) und den Film heute zum ersten mal gesehen (erstmal auf deutsch, morgen werde ich ihn dann mal im Original anschauen).

    Ich habe die Gelegenheit genutzt und direkt die Ouvertüre davorgeschaltet, die mich sofort auf den Film einstimmte und mir schon das Gefühl gab, jetzt für 129 Minuten gut unterhalten zu werden und so war es dann auch.
    Der Bruch zwischen Belles Gesangs- und Sprechstimme ist mir einzig beim ersten Lied "Unsere Stadt" aufgefallen, aber danach ging es und ich hab eigentlich nichts mehr gemerkt. Vielleicht, weil ich mich dran gewöhnt habe, vielleicht lag es aber auch an den Songs bzw. dem ersten Song an sich, das weiß ich nicht. Mir ist in genau dieser Szene eine Zeile aufgefallen, und zwar blickt der eine Dorfbewohner sich suchend um und Belle fragt "haben Sie was verloren?", worauf er antwortet "ja, aber ich weiß nicht mehr was!" ich weiß nicht, ob gewollt oder nicht, aber ich habe das direkt mit Harry Potter (Neville im ersten Film) verbunden und als Easter-Egg augefasst.

    Besonders genial fand ich Gaston und LeFou, die beiden haben mir noch mehr gefallen als im Zeichentrick-Film! Und bezüglich LeFou - ich habe extra versucht, darauf zu achten, ob er Gaston "noch mehr anschmachtet" als in der Zeichentrick-Version, aber es ist mir nicht großartig aufgefallen. Also, dafür dass das vorher extra angekündigt wurde, habe ich keinen großen Unterschied bemerkt.

    Wer mir nicht so gefallen hat, war Belles Vater. Ich fand einfach den Schauspieler nicht so passend, aber das ist ja auch kein Drama, im Prinzip ist es ja nur eine Nebenrolle.

    Der Film ist mit 129 Minuten natürlich deutlich länger als seine Vorlage, aber ich habe keine wirklichen *Längen* bemerkt. Vielmehr fand ich es gut, dass die Zeit mit zusätzlichen Szenen schön ausgeschmückt wurde, wie zB gleich zu Beginn die Fluch-Szene. Allerdings habe ich durch die zusätzlichen Szenen auch das Gefühl, dass der Film an sich ein bisschen überladen war - Setting, Musik (die mir aber sehr gut gefallen hat!), neue Handlungsstränge und so weiter... ich habe das Gefühl, nicht alles beim ersten Anschauen "aufnehmen" zu können, ich werde ihn deshalb noch ein paar mal sehen müssen, denke ich. Vielleicht war es deshalb gerade gut, dass ich nicht im Kino war

    Insgesamt halte ich das Remake für sehr gelungen. Wie schon zu erwarten war, stimmt bei weitem nicht alles mit dem Zeichentrick-Klassiker überein, aber doch schon sehr sehr viel und auch, wenn das kein Merkmal für Qualität ist, so misst man ihn doch automatisch an seiner Vorlage und es war schön, einzelne Parts mitsprechen zu können.
    Ich mag ihn von allen bisher gesehenen Remakes am liebsten. Insgesamt würde ich sie so zuordnen:

    - Alice im Wunderland & Maleficent - ganz nett, man verpasst aber nichts
    - The Jungle Book & Cinderella - gut gemacht
    - Die Schöne und das Biest - sehr gut

    So, wie dieser Film war, hätte ich mir das Bühnenmusical auch gewünscht!
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  20. #345
    Ich habe mir die 3D Version gekauft aber wie bitte schalte ich die Ouvertüre denn dazu? Kann sie selbst unter den Extras nicht finden. Kann wer helfen?

  21. #346
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.108
    Habe dir gerade per PN geantwortet, aber falls noch jemand das Problem haben sollte: im Hauptmenü auf "Film starten", dann öffnet sich nach rechts ein Menü mit "Film abspielen" und "Film mit Ouvertüre abspielen".

    Achso, das hätte ich vielleicht erwähnen sollen: ich habe keine 3D-fähigen Geräte und daher nur die 2D-Version gesehen. Ob die tatsächliche 3D-Version auch mit Ouvertüre abspielbar ist, weiß ich nicht.
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  22. #347
    Ich fands aber sehr schade das die Zauberin am Ende nicht "entlarvt" wurde, sie beendet ja den Fluch und ist dann einfach verschwunden. Für die Rolle auch nicht befriedigend, da sie ja im ganzen Film als Verrückte gesehen wurde und da hätte sie allen zeigen können wer und was sie wirklich ist. :-)

  23. #348
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.108
    Wie gestern schon geschrieben, habe ich BatB heute nochmal im Original gesehen

    Dabei ist mir, wie gestern aber auch schon, aufgefallen, wie detailverliebt alles ist. Von den Charakteren und deren Aussehen bis hin zu den Sets - das Schloss, aber nicht nur das sondern auch das Dorf am Anfang des Filmes! Ich finde es schön zu sehen, wie viel Mühe und Zeit man allein darein gesteckt hat, die Sets "echt" und so detailliert wie möglich aussehen zu lassen

    Emmas eigene Gesangsstimme habe ich ja jetzt auch gehört und muss sagen, sie ist gar nicht so schlecht. Natürlich ist sie keine Profisängerin, deren Stimme einem ewig im Gedächtnis bleibt, aber sie hat ja ein paar Musicalerfahrene Co-Stars (Josh Gad, Luke Evans - letzterer ist gesanglich mein Favorit), und hinter denen braucht sie sich meiner Meinung nach überhaupt nicht zu verstecken.
    Auch schauspielerisch sehe ich sie in einem etwas anderen Licht, seit ich gestern und heute die Extras gesehen habe - bei "Be Our Guest" saß sie ja quasi die ganze Zeit an einem leeren Tisch, und das über 7 Drehtage hinweg :O Und im Bezug auf das Biest hat sie eigentlich nur mit Dan Stevens im motion capturing Anzug agiert. Da gehört, denke ich, auch noch eine gute Portion an Fantasie dazu, um einen schauspielerisch guten Job zu machen!

    noch @Mat: ja, das finde ich auch ein bisschen schade, sie schleicht ständig da rum und dann ist sie einfach verschwunden. Aber ich finde es generell schade, dass

    sie den Fluch löst. Das Erstarren der Bediensteten zu "richtigen" Gegenständen ist sehr gut gemacht und ich halte es für ein gutes Stilmittel, aber zu dem Zeitpunkt ist auch schon das letzte Rosenblatt gefallen und alles scheint verloren, aber dann PLÖTZLICH erbarmt die Zauberin sich doch, den Fluch zu lösen. Das wirkt fast so, als würde sie es gar nicht deswegen machen, weil das Biest endlich gelernt hat zu lieben, sondern einfach aus Willkür. Ich bin wegen dieser gesamten Szene noch zwiegespalten.



    Nochmal wegen LeFou - beim zweiten Anschauen ist mir erst aufgefallen, dass er am Ende einen männlichen Tanzpartner bekommt. Aber, ganz ehrlich - das sind vielleicht 2 Sekunden, wenn überhaupt, in denen man ihn mit einem Mann sieht und DAS wurde vorher so groß beworben? Bitte, Disney, das könnt ihr besser.

    Naja, alles in allem halte ich das Remake noch immer für sehr gelungen und ich mag es wirklich sehr, aber die beiden Sachen sind mir gestern vor lauter "Überwältigung" nicht wirklich bewusst gewesen.
    Geändert von Tiana (19.08.2017 um 16:01 Uhr)
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  24. #349
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.372
    Ich finde es doof, dass diesmal keine deutsche Titelkarte verwendet wurde.
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  25. #350
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.114
    Ist die Ouvertüre nur auf der 3D-Version?
    Ich habe meine Blu-ray noch Original verpackt im Regal stehen.
    Ok, But First Coffee!

Seite 14 von 15 ErsteErste ... 456789101112131415 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.