Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Blue Jeans - Der Hermes Phettberg-Comic

  1. #1

    Blue Jeans - Der Hermes Phettberg-Comic

    In Österreich ist er ja populär wie Jack Unterweger, aber auch in Deutschland ist er nicht ganz unbekannt. Hermes Phettberg, Medienstar aus den 90er Jahren, der als homosexueller S/M-Talkmaster die Leute im ORF geschreckt hat. Damals war er auch in Deutschland recht bekannt und Gast bei Harald Schmidt oder Helge Schneider.

    2007 erlitt er dann einen Schlaganfall und seitdem ist es eher ruhig um ihn geworden. Ich habe nun einen Comic nach seinen Tagebuch-Texten gezeichnet, der ab sofort auf http://www.startnext.com/phettberg als Crowdfunding-Projekt unterstützt werden kann. Natürlich gibt es dazu auch eine facebook-Seite: http://www.facebook.com/phettberg.

    Eine Leseprobe gibt es natürlich auch: http://www.kriminal-journal.com/date...berg_Comic.pdf


  2. #2
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Seltsamer Vergleich: Auf der einen Seite sadistischer Frauenmörder; auf der anderen harmloser Bürgerschreck.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  3. #3
    Stimmt, und trotzdem ist ihr Popularitätslevel ungefähr gleich.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.749
    Ungleich aber auch insofern, als daß Phettberg den passiven Part bevorzugt (Jack Unterweger tat das wohl eher nicht).
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  5. #5
    OK! Überzeugt. Hermes Phettberg ist populär wie Waluliso.

  6. #6
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Phettberg ist populär wie Dagmar Koller. Damit können wir was anfangen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  7. #7
    Mittlerweile ist das Crowdfunding äußerst erfolgreich abgeschlossenen, alle Bücher verschickt und sogar die Steuererklärung erledigt. Wir haben ja letztendlich mehr als das Doppelte der Zielsumme erreicht. Ein paar wenige Ausgaben sind noch über und die können über unseren neu eingerichteten Webshop bestellt werden. http://shop.kriminal-journal.com
    Geändert von Der Fröhlich (12.03.2016 um 08:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •