Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Fix & Foxi-Ausstellung vom 2.9. bis 4. 10. im Kunstforum Wien

  1. #1
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.351

    Fix & Foxi-Ausstellung vom 2.9. bis 4. 10. im Kunstforum Wien

    Der neue Lizenzinhaber Y-FE organisiert im Oktober eine FF-Austellung in Wien:
    "Im Herbst 2015 zeigt das Bank Austria Kunstforum einen Einblick in das zeichnerische, gestalterische und unternehmerische Universum des deutschen Fix & Foxi-Erfinders Rolf Kauka (1917–2000). (...) Die Ausstellung präsentiert erstmals in Österreich die Originalzeichnungen aus der Fix & Foxi-Redaktion, die den wichtigsten Zeichnern aus Kaukas Produktionstudios namentlich zugeordnet werden. Dokumente sowie historisches Material beleuchten Verlagsgeschichte und Entstehungskontext und ermöglichen eine hintergründige Auseinandersetzung mit dem Comic rund um die beiden „Lauselümmel im Fuchspelz“, von ihren Anfängen bis zur heutigen Etablierung als Comic-Kultfiguren im Fernsehen."

    http://www.oe24.at/leute/vip-events/...urch/198924715

    weitere Infos und Eintrittskarten:

    http://www.kunstforumwien.at/de/aust...aukas-fix-foxi

  2. #2
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.351
    Hochkarätig besetzte Eröffnung am 1. September 2015

    Die Ausstellung wird am 1. September 2015, um 18.00 Uhr, in Anwesenheit von Bank Austria Vorstandsmitglied Robert Zadrazil, Your Family Entertainment AG-Vorstand Stefan Piëch, Ausstellungskurator und Karikaturmuseum Krems-Direktor Gottfried Gusenbauer, sowie der Verlegerin und Witwe von Rolf Kauka, Alexandra Kauka, eröffnet.

    Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende von 1 Euro geht an das SOS-Kinderdorf Österreich.


    http://www.live-pr.com/rolf-kauka-s-fix-foxi-r1050590860.htm

  3. #3
    Freiwillig ausgetreten Avatar von Brisanzbremse
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Melting Pott
    Beiträge
    2.415
    Wehe, es wird eine Wanderausstellung und sie kommt nicht ins Ruhrgebiet!

  4. #4
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.098
    Nach Deutschland kommt sie nächstes Jahr auf jeden Fall...

    Und sie ist wirklich gelungen. Der Schwerpunkt liegt auf Originalen aus dem Zeitraum 1953-1972, und es ist wirklich eine sehr große Auswahl zu sehen, bis hin zum Neugebauer-Winnetou und Siggi & Babarras.

    Ich war bei der oben erwähnten Eröffnungsfeier in Anwesenheit von Frau Kauka vor Ort. Etwas zu elitär-avantgardistisch-fürnehm war das üppige Buffet, das Rezept für den Bratfisch in süßer Vanillepuddingsauce könnte Lupos Gehirn entsprungen sein. Mir ist jetzt noch schlecht. Am Kinderbuffet gab's Würstchen mit Ketchup, manchmal wünscht man sich noch Kind sein zu dürfen...

    Aber wurscht, einige Impressionen von der wirklich großartigen Ausstellung:






  5. #5
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    4.098
    Die beiden ersten Hefte der "Nassfeld-Legenden featuring Fix & Foxi" waren auch zu haben.

    Ich finde den Mix aus Kärntner Sagen und unseren Kauka-Helden recht gelungen, besonders freut mich daß die Figuren im klassischen Design auftreten und nicht in der modernen Version.

    Auch online zu lesen.

  6. #6
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.351
    Vielen Dank für die Bilder, Zyklotrop

    Es gibt für die österreichischen Fans übrigens signierte FF-Postkarten zu gewinnen:
    http://www.heute.at/gewinn/art23705,1206017
    1136057_1_Postkarte.jpg

    Zudem ist in einem Artikel vom "Auftakt einer (vor allem digitalen) Offensive der Füchse" die Rede

    http://diepresse.com/home/leben/mens...als-Lebenswerk

  7. #7

    "... hat Alexandra Kauka das Lebenswerk des Zeichners und Verlegers zu ihrem gemacht."


    Keine Ahnung, ob das die Autorin des Artikels so sieht oder es ihr von Frau Kauka in den Mund gelegt wurde. So oder so ist es Promo-Gewäsch. Alexandra Kauka hat erstens alle (!) Rechte an FF an YFE abgegeben. Tut man das mit seinem "Lebenswerk"? Eher nein. Zweitens, und das haben wir hier schon angesprochen, hat Frau Kauka zu keinem Zeitpunkt nach dem Tod ihres Mannes wirklich Geld investiert, um namhafte und damit teure Zeichner und Storyschreiber für FF zu gewinnen. Dass sie als Rolf Kaukas Erbin nicht am Hungertuch nagt, versteht sich. Für mich ist ihre bemerkenswerte Halbherzigkeit im Umgang mit den Füchsen nur so erklärbar, dass sie nur aus Respekt vor dem Lebenswerk ihres Mannes nicht schon früher alle Rechte verkauft hat. Selber hat sie aber Rolfs Lebenswerk nie wirklich zur eigenen Ambition gemacht, zum eigenen "Lebenswerk".

    PS: Dass die Autorin Rolf Kauka für einen Zeichner hält, wundert mich jetzt bei einem Qualitätsblatt wie der "Presse".
    Geändert von fixundfertig (03.09.2015 um 19:44 Uhr) Grund: PS

  8. #8
    Auch von mir, vielen Dank für die Infos Zyklotrop.
    Das unterste Bild würde ich mir als Poster an die Wand hängen. Kalebasse scheint einige Pfunde zugelegt zu haben.
    Geändert von Carl Cnolle (03.09.2015 um 21:41 Uhr)

  9. #9
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.351
    morgen (21./ 22.11.2015) sind FF auf der VIECC Vienna Comic Con dabei:

    Ihr könnt euch vor Ort in regelmäßigen Abständen ausgefuchste Musik-Mitmach-Show von Ray Watts anschauen, es wird zudem ein tolles Gewinnspiel und eine spannende Diskussion zum Thema „Die Faszination klassischer Marken und ihre Transformation ins 21. Jahrhundert – am Bsp. Fix&Foxi“ (u.a. mit Bone Buddrus) geben. Highlight des Panels wird der weltweit erstmals präsentierte Test einer neuen 3D-Animation von FF sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •