Seite 5 von 25 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 611
  1. #101
    Naja, in den alten Comics hatte Supergirl auch ein "Super-Pferd" namens Comet:

    Also so neu ist die Idee nicht.
    Sie hatte dann auch noch Streaky, die Super-Katze:


    Was soll's?
    Superman hat Krypto, Batman hat Ace, the Bat-Hound, Damian hat Bat-Cow...ist doch eigentlich egal.

    Und wenn man schon eine Mädchen-Kinderserie macht, liegt es auf der Hand, diese Tiere von Supergirl, also vor allem das Pferd, in der Serie auftreten zu lassen.
    Ist ja wohl auch eher eine "Parallelwelt", oder denkt irgendwer, das es die echten Figuren aus dem DC-Universum sind?
    Wäre doch das gleiche, wenn Du Dir ein Barbie-Heft durchliest, oder ähnliches.

  2. #102
    Ich kann mit diesen "Helden-Tieren" aber ohnehin nichts anfangen. Da hilft es mir auch nicht wenn Supergirl dieses dämliche Pferd auch schon in früheren Comics hatte. Meiner Meinung nach ist das einfach nur albern. Egal ob Superman mit seinem Hund oder auch Batman. Was dieses Mädchen-Comic angeht war das ja auch nur der Tropfen auf dem heißen Stein.

    Wie dem auch sei. Ich habe mittlerweile auch Marvels Beitrag zum FCBD gelesen und hier kann man sagen dass die sich immerhin Mühe gegeben haben. Kein Comic dabei das schon 5 Jahre alt ist. 2 Hefte mit jeweils 2 Comics! Das erste Heft ist zum anteasern und anfixen von Neukunden (#1 von Civil War II und Captain America) und dazu noch 2 abgeschlossene Geschichten (einmal Spider-Man und im anderen Heft die Avengers). So stelle ich mir einen Beitrag zum FCBD vor.

    Hoffe doch sehr dass sich DC nächstes Jahr ein wenig mehr anstrengt, sonst können die das auch gleich bleiben lassen.

    zum Topic:
    Zuletzt hatte ich "Avengers/X-Men: Axis" gelesen. Gefiel mir ziemlich gut. Fand die Grundidee echt spannend und ich denke man hat es cool umgesetzt. Kurze Erläuterung: Durch einen Fehler von Scarlet Witch und Doctor Strange werden die Persönlichkeiten der Helden und Villains umgekehrt, so dass nun auf einmal z.B. Carnage auf der Seite der guten kämpft gegen Iron Man, der nun auf der Seite der bösen steht. Dazu kommen dann Charaktere die keinen Effekt davon getragen haben, da sie sich zum Zeitpunkt des Axis-Ereignisses nicht in unmittelbarer Umgebung von Strange und Witch befunden haben, hier wäre dann Spider-Man zu nennen.
    Außerdem hat das ganze auch ganz lustige Auswirkungen auf Deadpool der auf einmal zu "Zenpool" wird, mit sich selbst im reinen ist und nur noch gutes tun will. Sehr zum Leidwesen seiner Gattin ^^
    Ich kann das jedenfalls weiterempfehlen

    Aktuell lese ich Secret Wars: Für mich hat es ein wenig gedauert bis die Geschichte wirklich ins Rollen kam. Dazu kommt dass man den Fokus auf die Fantastic Four und Doom gelegt hat. Mit ersteren kann ich nach wie vor nicht viel anfangen, letzteren finde ich zwar interessanter, zu meinen Favoriten zählt er aber auch nicht. Immerhin sind Spider-Man (Peter Parker) und Spider-Man (Miles Morales) mit dabei. Bin jetzt kurz vorm Schluss und derzeit finde ich es auch spannend, insgesamt gesehen fand ich Axis aber irgendwie besser. Auch die Zeichnungen gefallen mir bei Secret Wars nicht ganz so gut.
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  3. #103
    Habe letztens X-Men Age of Apocalyspe Band 3 durchgelesen und fand den Band ...ok...leider verliert sich das komplette Event in duseligen Dialogen und unlogischen Handlungssträngen. Auch hat die Zeichnung im Laufe des Events etwas nachgelassen. Was nach wie vor sehr stark umgestzt ist, ist die Atmosphäre, es wirkt alles sehr düster und bedrückend. Themen wie Genozid, Menschenlager, Menschenversuche, Völkerflucht etc. sind allgegenwärtig und teils, für ein Comicmedium, schonunglos umgesetzt....Alles in allem ist mir das komplette Event etwas zu lang, und in einigen Bereichen unüberschaubar...würde jetzt auch nicht sagen, dass es ein must-read Event ist, da gibt es von den Mutanten deutlich bessere Sachen
    In Schulnoten: 3-

    Aktuell lese ich JLA: Der Weg des Tornados...bisher bin ich restlos begeistert, hätte nicht gedacht, dass Brad Meltzer das Niveau von Identity Crisis halten kann (tut er auch nicht, ist aber nah dran )

  4. #104
    Ich lese aktuell einen Turtles Comic und bekomme dabei einen wahnsinnigen Nostalgie-Flash. Hinter diesem Comic steckt nämlich eine Geschichte
    Das ist nämlich mein allererste Turtles-Comic überhaupt. Damals als kleiner Junge hatte ich mir das Teil mal irgendwo als Taschenbuch-Ausgabe gekauft. Nicht diese großen Formate, wie man sie heute bei Amazon als "Taschenbuch" verkauft, sondern wirklich dieses kleine Format. Damals war ich aber so unglaublich dusselig dass ich mir da tatsächlich irgendeinen Saft oder so drüber gekippt hatte :/ Das hat mich noch Jahre lang geärgert. Eben weil es mein allererster Turtles-Comic war und ich dann davon eben auch den letzten im Regal erwischt hatte.

    Als ich dann in Hollywood durch einen Comic Shop gestöbert hatte habe ich dann tatsächlich genau diese Geschichte als Wiederveröffentlichung gefunden. Ich war vollkommen aus dem Häuschen Natürlich diesmal im vernünftigen Großformat! Das Problem bei diesen kleinen Taschenbüchern ist ja folgendes: Die Sprechblasen werden mit "geschrumpft" und dann neu betextet. Da die Sprechblasen nun aber kleiner sind, passt natürlich nicht mehr der ursprüngliche Text rein. Da kommen dann teilweise ziemlich merkwürdige Dialoge zu Stande. Auch bei Spider-Man war das damals so. Dort konnte man dann oft den originellen Text "Fort mit Schaden!" lesen. Da habe ich mich damals schon immer gefragt wie man auf solche Sprüche kommt... Naja, aktuell lese ich eben genau diese Geschichte zum ersten Mal so wie sie gedacht war.

    Es geht um die Story Midnight Sun und die Turtles müssen hier nach Japan und kämpfen dort gegen einen riesigen Kriegsdrachen (der eigentlich in Ordnung ist, aber eben von einem Wahnsinnigen kontrolliert wird).

    Achja, meinen alten Turtles Comic habe ich natürlich immer noch. Der sieht aber nun entsprechend aus ^^ das Cover ist nur noch zur Hälfte vorhanden, die Seiten sind total vergilbt, unten gewellt und außerdem noch verfärbt Aber wegschmeißen werde ich das Teil dennoch nicht ^^
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  5. #105
    Hat jemand "The man who falls" gelesen bzw. ist der mal auf deutsch erschienen?

  6. #106
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2013
    Beiträge
    505
    Die Story ist meines Wissens nach nicht auf Deutsch erschienen.

  7. #107
    So "Weg des Tornados" auch durch Super Comic! Teils sehr emotional und spitze in Szene gesetzt! Bringt die ganzen Stärken des DC Universums hervor und isr besser als vieles von Marvel, das ich in letzer Zeit gelesen habe In Noten: 2+!

    @ Ninja: Hast du den aktuellen Run der Turtles von Panini gelesen? Habe da die ersten beiden Ausgaben verschlungen und war sehr angetan davon, wie erwachsen Eastman die Kröten thematisiert Leider habe ich es zeitlich nicht geschafft weiter zu lesen ....

  8. #108
    Nope, aktuell lese ich fast nur noch Deadpool aber da auch derzeit nicht mehr die aktuelle Serie, also bisher nur bis Marvel NOW.
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  9. #109
    Am Wochenende habe ich Punisher: Das erste Jahr gelesen!...toller Comic! Sehr kurzweilig und angenehem geschrieben! Wie im Vorwort schon geschrieben, könnte die Handlung glatt aus einem 70er oder 80er Jahre Thriller stammen. Man merkt ganz eindeutig, dass der Comic die Inspirationsquelle des Punishers aus der Daredevil Serie ist
    In Noten: 2!

  10. #110
    Lese im Augenblick Captain America: White von Loeb und Sale....joa bisher ganz solide, kann aber die super Kritiken, in meinen Augen, nicht bestätigen....der Comic ist mir zu duchschnittlich, weder die Story, noch die emotionale Tiefe sind mir besonders genug, einzig die Zeichnungen sind sehr speziell im positiven Sinne

    Bisher eine glatte 3

    Bewertungen: 10-9-->Meisterwerk 8-7--> sehr gut 6-5-->ok 4-3-->schlecht 2-0-->Katastrophe

  11. #111
    Ich bin derzeit bei Spider-Man Maximum Carnage dran. Damals hatte ich auf dem Super Nintendo das Game gesuchtet wie sonstwas Wirklich was verstanden (also von der Story her) habe ich nicht, aber es hat unheimlich Spaß gemacht sich mit Spidey und Venom durch die Gegend zu prügeln
    Habe schon länger darauf gewartet das die gesamte Story mal gesammelt erscheint und jetzt ist es ja endlich so weit

    Nutzt eigentlich von euch irgendwer die Comic-Apps von Marvel und DC?

    Ich habe die auf dem Handy installiert und lese dann dort immer wieder die kostenlosen Comics, wenn ich mal beim Arzt im Wartezimmer sitze oder so.
    Leider ist das "kostenlose Angebot" bei DC doch ziemlich mau und wird kaum aktualisiert. Das sieht bei Marvel ganz anders aus. Hier bekommt man immer wieder kostenlose Comics.
    DC hat dafür haufenweise - meiner Meinung nach vollkommen überflüssige - "SneakPeaks" oder "101" und "Origin of XYZ"-Comics. Das sind dann aber immer nur so ganz kurze Zusammenfassungen oder so...

    Bei Marvel gab es mal vor ein paar Jahren eine ziemlich coole Aktion. Die haben irgendwas bei 2.000 Comics kostenlos angeboten. Dafür musste man sich anmelden und konnte dann in einem bestimmten Zeitfenster sich aus diesen Comics so viele man mochte herunterladen bzw. in seine Bibliothek einstellen. Ich habe da damals alles mitgenommen was mich auch nur ansatzweise interessiert hat und habe damit (+ div. Free Comics die ich zwischenzeitlich immer wieder herunter geladen habe) 583 Comics in der Bibliothek. Die gehe ich einfach von A-Z durch und bin nun aktuell erst beim Buchstaben H angekommen Davon werde ich also noch einige Zeit was gut haben. Bei DC ist aktuell totale Flaute :/ da habe ich bereits alles durch :< so eine Aktion wäre von DC auch mal echt cool... aber das werden wohl Wünsche bleiben.

    Achja, die Comics sind in den Apps alle englisch
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  12. #112
    Junior Mitglied Avatar von Bo_mb92
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    18
    wie heissen denn die apps?

    edit: die dc app hab ich schon gefunden

  13. #113
    DC Comics und Marvel Comics?
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  14. #114
    Junior Mitglied Avatar von Bo_mb92
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Wicked Ninja Beitrag anzeigen
    DC Comics und Marvel Comics?
    bei dc bin ich ja schonmal selbst drauf gekommen werd ich mal ausprobieren

  15. #115
    Die Apps basieren auf comixology.com bzw. comixology.eu
    Wer Comics digital kaufen möchte, macht das am besten auf der EU-Website. Dann bezahlt ihr bspw. für ein 2,99$ Heft 2,69€ anstatt 2,99€ direkt in der App. Zahlen kann man ganz einfach per Paypal.
    Habe da jetzt mit DC's Rebirth ein paar Serien digital angelesen (auf der Website gekauft und dann in der App auf dem iPad gelesen). Macht doch wohl Spaß, vor allem das reinzoomen und betrachten des Artworks - und aktueller geht halt nicht. Jeden Mittwoch morgen unserer Zeit zwischen 8 und halb 10 kommen die neuen DC Comics.
    Aber Print kann es bei mir nicht komplett ersetzen. Hefte kaufe ich aber nicht mehr. Ich kaufe und sammle nur noch TPBs oder mal ein HC.

  16. #116
    Gekauft habe ich mir in den Apps auch noch nichts. Denn ersetzen können mir die digitalen Inhalte meine handfesten Comics auch nicht. Was ich gekauft habe, möchte ich auch gern ins Regal stellen und das wird auch so bleiben.
    Aber für lau, nehme ich gerne jeden Comic den ich so kriegen kann
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  17. #117
    Heute den ersten Band von Spider-Man: Maximum Carnage durchgelesen War echt gut und sehr unterhaltsam. Schön kurzweilig und spitze in Szene gesetzt Die Story ist nicht der Burner, aber das ist nicht weiter schlimm, da der Comic ansonsten sehr unterhält. Bin jetzt schon ganz heiß auf den zweiten Teil. In Noten: 2-

    Bewertungen: 10-9-->Meisterwerk 8-7--> sehr gut 6-5-->ok 4-3-->schlecht 2-0-->Katastrophe

  18. #118
    Jo, sehe ich auch so Bin bereits im zweiten Band.

    Ist schon interessant wie die Comics damals so geschrieben wurden. Manchmal wundere ich mich doch schon stark über die Dialoge.... da gibt es haufenweise Panels in denen die Figuren im Prinzip nur das laut aussprechen was innerhalb dieses Panels gezeigt wird Also so nach dem Motto: Man sieht Spider-Man von hinten an den Gegner springen und er sagt dann sowas wie "Jetzt springe ich den Gegner von hinten an, damit ich einen Vorteil habe!"... ehrm... ja.. Thank You Captain Obvious Also das war jetzt nur mal eine überspitzt ausgedrückte Szene, aber so ähnlich passiert das da wirklich ständig ^^

    Die Story ist wirklich nicht sehr tiefsinnig oder wahnsinnig einfallsreich. Aber wie du schon sagtest, sehr kurzweilig und es tauchen haufenweise Charaktere auf. Wenn man sich also im Marvel Universum nicht so gut auskennt, dann kann das doch ein wenig unübersichtlich werden ^^ Was die Zeichnungen angeht: Das schwankt, meiner Meinung nach, von wirklich super bis hin zu ziemlich gräßlich. Zu dieser Zeit wechselten die Zeichner ja recht häufig und deshalb ist der Zeichenstil auch nicht wirklich homogen und wechselt immer wieder. Klasse finde ich immer wieder Mark Bagley! Er ist definitiv mein Lieblings-Spidey-Zeichner. Aber die Zeichnungen von Sal Buscema finde ich zum Beispiel alles andere als schön. Frauen kann der zum Beispiel überhaupt nicht zeichnen. Tomy Lyle und Alex Saviuk sind dagegen wieder weitaus besser.
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  19. #119
    Ja, die Dialoge sind ne Sache für sich ....Bin mittlerweile auch beim zweiten Band angekommen und fühle mich weiterhin gut unterhalten. Speziell lim Vergleich zum aktuellen Desaster, das Dan Slott fabriziert, punktet ein old school Spidey extrem bei mir Zu den Zeichnugen nochmal: Boah ist MJ heiß gezeichnet ...Bagley finde ich auch super, einzig Todd Mcfarlane würde ich persönlich höher einstufen

    Bewertungen: 10-9-->Meisterwerk 8-7--> sehr gut 6-5-->ok 4-3-->schlecht 2-0-->Katastrophe

  20. #120
    Ich kenne MJ gar nicht anders... achja... doch in dieser Verhunzung der Figur die man als die Raimi-Trilogy kennt ^^ Meiner Meinung nach hatte das so absolut überhaupt nichts mit der Figur zu tun, die man hier in den Comics sieht...
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  21. #121
    Zitat Zitat von Wicked Ninja Beitrag anzeigen
    Ich kenne MJ gar nicht anders... achja... doch in dieser Verhunzung der Figur die man als die Raimi-Trilogy kennt ^^ Meiner Meinung nach hatte das so absolut überhaupt nichts mit der Figur zu tun, die man hier in den Comics sieht...
    Joa...ich finde die Dunst jetzt auch die so prall, aber in der Trilogie fand ich es doch iwie ganz passend. Es muss ja auch iwie zu Maguire passen, und er und Dunst passen ganz gut zusammen. Bei Franco sehe ich es ähnlich, in meinen Augen wäre er auch der bessere Parker gewesen, aber im Gesamtkonzept kann ich als Harry akzeptieren, da die Raimis für mich auf einer anderen Ebene funktionieren Für mich ist es eher eine Comichelden-Soap mit viel Herz und vielen Emotionen

    Bewertungen: 10-9-->Meisterwerk 8-7--> sehr gut 6-5-->ok 4-3-->schlecht 2-0-->Katastrophe

  22. #122
    Naja, also in den alten war Spider-Man auch eher wie eine Soap. Da wurde in den Geschichten viel über Peter und seine Probleme erzählt. Heute kommt das in den Heften zu kurz (meiner Meinung nach). Mit SPM habe ich nach der Clonage-Saga Schluss gemacht.
    Mit DC hadere Ich noch. Sind auch nicht mehr die Figuren von früher.
    Und manche der DC-Comics ist schon nicht mehr schön.
    Und natürlich können die alten Supermanfilme mit der heutigen Zeit nicht mehr mithalten. Die 70er waren eine schöne Zeit für Comics, die 80er waren schon so lala.
    Vermisse das auch irgendwie: Einen Comic auf dem Flohmarkt für einen Groschen (10 Pf). Das waren schöne Zeiten.
    Habe übrigens versucht, die alten Comics wieder zu beschaffen.

    Und "Maximum Carnage" gab es schon in Heftform bei uns. Nur eben damals von Condor. Da könnte man leider nix erwarten. Eine Veröffentlichung wie jetzt von Panini wäre damals wünschenswert gewesen (oder vom Williamsverlag, aber der hatte zu der Zeit die Lizenz an Condor abgegeben).

    Gesendet von meinem SM-J500FN mit Tapatalk

  23. #123
    Zitat Zitat von batman_himself Beitrag anzeigen
    Naja, also in den alten war Spider-Man auch eher wie eine Soap. Da wurde in den Geschichten viel über Peter und seine Probleme erzählt. Heute kommt das in den Heften zu kurz (meiner Meinung nach). Mit SPM habe ich nach der Clonage-Saga Schluss gemacht.
    Mit DC hadere Ich noch. Sind auch nicht mehr die Figuren von früher.
    Und manche der DC-Comics ist schon nicht mehr schön.
    Und natürlich können die alten Supermanfilme mit der heutigen Zeit nicht mehr mithalten. Die 70er waren eine schöne Zeit für Comics, die 80er waren schon so lala.
    Vermisse das auch irgendwie: Einen Comic auf dem Flohmarkt für einen Groschen (10 Pf). Das waren schöne Zeiten.
    Habe übrigens versucht, die alten Comics wieder zu beschaffen.

    Und "Maximum Carnage" gab es schon in Heftform bei uns. Nur eben damals von Condor. Da könnte man leider nix erwarten. Eine Veröffentlichung wie jetzt von Panini wäre damals wünschenswert gewesen (oder vom Williamsverlag, aber der hatte zu der Zeit die Lizenz an Condor abgegeben).

    Gesendet von meinem SM-J500FN mit Tapatalk
    Ich glaube, dass es immer eine Frage des eigenen Alters ist bzw. wodurch man in der Kindheit geprägt wurde. Mein Vater ist ein betagterer Mann und sieht es genau so wie du. Er ist mit den Williams Comics aufgewachsen und hält den damaligen Stoff nach wie vor für den einzig wahren! Aufgrund dessen findet er auch die Raimis, die sich ja sehr an den 60ern und 70rtn Comics orientieren, sehr gut. Mit den Webbs hingegen kann er kaum etwas anfangen
    Ich hingegen bin Ende der Neunziger mit Comics zum ersten Mal in Berührung gekommen und habe im Laufe der Jahre vieles nachgelesen. Mein persönlicher Geschmack wird tatsächlich hauptsächlich in den 80ern und den frühern 90ern komplett getroffen Auch finde ich die New52 extrem gut

    Bewertungen: 10-9-->Meisterwerk 8-7--> sehr gut 6-5-->ok 4-3-->schlecht 2-0-->Katastrophe

  24. #124
    Bin jetzt mit Maximum Carnage durch Hat mir gut gefallen. Wie gesagt: Die Zeichnungen hätten einheitlicher sein können (von mir aus hätte man auch einfach Sal Buscema raus lassen können, das hätte schon einiges gebracht) und die Story ist kein Überflieger, aber mir hat das ganze dennoch Spaß gemacht

    Jetzt ist erst mal wieder ein bisschen Harley Quinn dran (zur Einstimmung auf SQ), da habe ich nämlich noch dieses HQ Spezial und einen Gratis-Comic hier rumliegen und Ende der Woche gibt's dann ja auch schon Ausgabe #8 der aktuellen Serie.
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  25. #125
    Junior Mitglied Avatar von Deuce
    Registriert seit
    04.2016
    Beiträge
    27
    Batman: Bruce Wayne Mörder und die The Walking Dead Comics

Seite 5 von 25 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •