Seite 25 von 25 ErsteErste ... 1516171819202122232425
Ergebnis 601 bis 611 von 611
  1. #601
    Kann ich nur unterschreiben. Habe die Story ja auch vor kurzem gelesen und fand den Comic auch super. Hat richtig Spaß gemacht.

    Was die Auflösung angeht:

    dass das kleine Mädel am Ende sogar Jokers Tochter und nicht Bruces ist, hatte ich jetzt so nicht kommen sehen.



    Ich habe gestern Batman Vs Hulk beendet.
    Joa, war ganz nice. Mit von der Partie ist halt noch der Joker und auf Seiten der Marvel-Villains ist es ein Wesen namens "Shaper". Mit dem Joker gehe ich konform, aber dieser Shaper war so absolut nicht mein Ding. Ein riesiges Viech, das die Träumer anderer zur Realität werden lässt... da hätte man sich was besseres aussuchen können. Aber wenn ich das richtig verstanden habe ist das die Kreation des Autors und deshalb hat er die Figur mit ins Heft genommen. Naja, die Comics von damals waren noch etwas anders als die heutigen. Manche Zeichnungen sehen schon ein wenig merkwürdig aus. Gerade Batman hat teilweise merkwürdige Bewegungen drauf ^^
    War ganz spaßig, weil es eben ein "Klassiker" ist, aber auch kein Meilenstein was die Story angeht.
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  2. #602
    Hatte vor einiger Zeit noch Daredevil/Deadpool gelesen (und vergessen dies hier zu erwähnen ).

    Ganz cooler Comic mit einer interssanten Story. Hier wird nämlich aufgelöst woher Thypoid Mary eingentlich her kommt. Sowohl Wade als auch Matt haben ja schon was mit ihr gehabt und fühlen sich irgendwie zu ihr hingezogen.

    Die Erklärung was Mary angeht ist ganz nice. In "Man of Fear" stößt Matt am Anfang aus versehen eine Prostituierte aus dem Fenster eins Bordells, als er von einem Haufen davon angegriffen wurde. Matt dachte die Dame wäre Matsch. Aber das ist genau die besagte spätere Tyhpoid Mary! Quasi ihre Geburtsstunde, denn nach diesem Vorfall beschloss sie das nie wieder ein Mann ihr weh tun würde und schuf damit dann ihre gespaltene Persönlichkeit.


    Man erfährt also den Background von Mary, aber auch sehr viel über Wade Wilson und Matt Murdock. Mir hat der Comic jedenfalls sehr gefallen. Oft sind solche Crossover ja ohne Konsequenzen, heißt also dass es für die betroffenen Charaktere nicht wirklich einen Mehrwert hat. Das empfinde ich in diesem Fall anders, da er wirklich alle Hauptfiguren näher beleuchtet und Tiefe verleiht.


    Aktuell lese ich die kürzlich gekauften Comics von "Batman Adventures".
    Das sind natürlich keine Meilensteine, aber mir gefallen die Comics trotzdem Ist für mich wie ein Sprung zurück in die Kindheit.
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  3. #603
    Mitglied Avatar von Schiller
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Wo die Sonne nich scheint
    Beiträge
    3.662
    Zitat Zitat von Wicked Ninja Beitrag anzeigen
    Aktuell lese ich die kürzlich gekauften Comics von "Batman Adventures".
    Das sind natürlich keine Meilensteine, aber mir gefallen die Comics trotzdem Ist für mich wie ein Sprung zurück in die Kindheit.
    Geht mir aber auch so. Ich muss nur die Cover sehen und fühle mich geborgen
    Das waren lange Zeit meine einzigen Comics. Da hab' ich jeden davon mindestens 20 Mal gelesen. Als Kind fand ich die Geschichten mit Mastermind, Mr. Nice und Perfesser sehr witzig

    Ich hätte hier übrigens noch die Deadpool-Wolverine-Serie zu einem unschlagbaren Preis rumliegen, wenn du Interesse hast
    Das Neue dringt herein mit Macht, das Alte,
    Das Würdge scheidet, andre Zeiten kommen,
    Es lebt ein andersdenkendes Geschlecht!

  4. #604
    Du hast eine PM
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  5. #605
    Nachdem ich mit meinen Batman Adventures durch bin, habe ich nun in den letzten Tagen Old Man Logan gelesen.

    Holy Cow! Was ein Brett! Spannend, unvorhersehbar, ziemlich brutal, geiles Artwork, tolle Story! Kann ich wirklich uneingeschränkt empfehlen.

    Nachdem die Villains alle Helden, bis auf ganz wenige, komplett ausradiert haben lebt Logan als Farmer mit seiner Familie zurückgezogen und hält sich von allem Ärger fern. Die Welt wurde unter den mächtigsten Schurken aufgeteilt. Magneto bekam z.B. Las Vegas, Red Skull ist ins weiße Haus eingezogen, auch der Hulk hat die Seiten gewechselt. Jeder Villain kann seinen Teil land so verwalten wir er Bock drauf hat. Banner fordert "Schutzgeld" und das kann Logan derzeit nicht bezahlen.
    Da kommt dann der mittlerweile erblindete Hawkeye gerade recht. Der möchte einen Koffer mit (dem Leser) zunächst unbekanntem Inhalt von A nach B transportieren und benötigt jemanden der ihn navigiert. Logan macht ziemlich klar, dass er mit "Superhelden"-Kram nichts mehr am Hut hat und sich an keinem möglichen Kampf beteiligen wird. Aber er willigt zähneknirschend ein, denn schließlich geht es hier um das Überleben seiner Familie, denn die "Hulk-Gang" (die Sprösslinge und Familie von Banner) macht Druck und bedroht Logans Heim. Und damit beginnt ein ziemlich krasser Road-Trip im Spider-Buggy.
    Der Rest in Spoilern! Wer das Teil nicht gelesen hat, dem rate ich sich das nicht durchzulesen sondern dringend diesen Band zu bestellen!

    Der Leser wird zunächst im unklaren gelassen, was sich im Koffer befindet und was Logan dazu bewegt seine Krallen nicht mehr auszufahren. Es gibt auch noch einen Zwischenstopp, als Hawkeye erfährt das seine Tochter im Gefängnis auf ihre Exekution wartet. Denn die soll natürlich noch gerettet werden. Kaum ist das geschafft, entpuppt sich die Dame als ziemlich undankbare Göre, die eigentlich nur das Territorium des hiesigen Villains übernehmen wollte und dafür nun auch Papa und Logan killen will. Logan und Hawkeye entkommen nur knapp. Später erfährt man dann auch das Logan damals durch einen Trick von Mysterio dazu gebracht wurde, die kompletten X-Men abzuschlachten. Für Wolverine sah es so aus, als ob er die X-Mansion vor haufenweise Bösewichten verteidigen würde, aber dann gibt sich Mysterio zu erkennen und Logan wandert daraufhin ziellos und als gebrochener Mann heulend durch die Gegend. Deshalb hat sich Logan geschworen nie wieder zu kämpfen. Der Koffer beinhaltet übrigens das Super Soldaten Serum welches auch Captain America seine Kraft gegeben hat. Aber bei der Übergabe entpuppen sich die Freunde dann auch als Spione und knallen Hawkeye einfach ab. Die Kerle haben natürlich auch Logan über den Haufen geballert und bringen nun beide zum Red Skull. Hawkeye hat natürlich keine Selbstheilungskräfte, dafür aber Logan, der nun die Schnauze voll hat und Red Skull mit Captains Schild enthauptet. Der Red Skull hat nämlich einen "Trophäen Raum" in dem diverse Gegenstände verschiedenster Superhelden ausgestellt wurden. Dazu gehören eben auch der Schild und auch Teile der Iron-Man Rüstung. Mit dieser Rüstung schießt sich Logan nun den Weg frei und macht sich auf nach Hause (die Kohle für den Deal, hat er natürlich dabei). Als er nun aber zu Hause ankommt, muss er erschreckend feststellen, dass die Hulk-Gang sich nicht an die Abmachung gehalten hat und seine Familie massakriert hat. Nun brennt bei Logan... sorry Wolverine endgültig die Sicherung durch. Er ist jetzt auf Rache aus und schnappt sich ein Hulk-Gang-Mitglied nach dem anderen und schlachtet somit die komplette Familie von Banner ab um dann am Ende gegen "Big Papa" anzutreten.
    Offenbar verliert er den Kampf, denn Wolverine wird vom Hulk einfach gefressen. Später kommt das letzte verbliebene Hulk-Gang-Mitglied zu Banner in seine Höhle und bemerkt dass es dem Hulk irgendwie nicht so gut geht. Er fragt dann auch Banner was er mit Wolverine gemacht hat und der antwortet darauf eben dass er Wolvi verputzt hat, wäre ja nicht das erste Mal dass die ihre Gegner verspeisen. Darauf dann der andere Hulk: "Aber keiner von denen hatte einen Heilungsfaktor" und das war dann auch das Ende vom Hulk, als Wolverine ihn von innen aufschlitzt. Danach killt er im Off noch den anderen und schnappt sich noch den Sohn vom Hulk (der noch im Kleinkind-Alter ist). Der Comic endet dass Wolverine sich auf den Weg macht um die Welt vor alle den Bösewichten zu tilgen (im Gepäck dann den Baby-Hulk).
    Was ich hier eben ein wenig merkwürdig oder sogar "schwach" fand, war die Idee mit dem Hulk der Wolverine verschlingt. Ich meine: Es ist ja nicht so als hätten Hulk und Wolverine keine Vergangenheit. Und deshalb muss Banner/Hulk ja eigentlich wissen das Wolverine Selbstheilungskräfte hat. Muss man wohl aber darauf zurückführen das Banner durch die Radioaktive Verstrahlung mehr und mehr den Verstand verloren hat (was übrigens auch erwähnt wird). Anders kann ich mir das jedenfalls nicht erklären. Hulk erklärte übrigens: Seine Familie hat er killen lassen, um einfach ein Statement zu setzen. Was er eigentlich wirklich wollte war aber seinen "alten Buddy" Wolverine zu sich zu locken, weil ihm einfach langweilig war und er mal wieder Bock auf einen echten Fight hatte.



    Wie gesagt, kann das Teil nur jedem empfehlen.
    @ Maske: wenn du das hier noch nicht gelesen hast: Kauf sofort! Das dürfte ziemlich genau dein Ding sein!

    Gestern habe ich dann noch mit World War Hulk angefangen. Der Nachfolger von "Planet Hulk".
    Geht schon mal gut los, Hulk ist ordentlich wütend Artwork ist hier nicht so mein Fall, aber ich bin bekanntlich auch kein großer Fan von John Romita Jr. Die Gesichter sehen gefühlt alle gleich aus und sind alle irgendwie total ausdruckslos. Ich habe auch immer das Gefühl das er versucht ein wenig wie Frank Miller zu zeichnen, aber da kommt er irgendwie nicht ran. Naja, mal schauen
    Geändert von Wicked Ninja (21.01.2019 um 10:51 Uhr)
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  6. #606
    Gestern habe ich dann World War Hulk beendet.
    Joa, war ganz nice. Zeichnungen, wie gesagt, nicht mein Fall.
    Mit Romita Jr. werde ich wohl nicht mehr warm. Story ist jetzt auch kein Meisterwerk: Im Grunde geht es nur darum wie der Hulk seitenweise die Marvel-Helden kaputt kloppt. Aber dann nicht mal alle, sondern gefühlt nur eine Handvoll. Geht meist ziemlich fix und nur die Kämpfe gegen die 4 Leute, die ihn in den Weltraum geschossen haben dauern etwas länger: Black Bolt, Mr. Fantastic, Iron Man und Doctor Strange. Wobei Black Bolt auch ziemlich schnell abgefertigt wird. Am Ende muss es dann "Marvels mächtigster Superheld" regeln: Sentry. Sowohl mit Black Bolt (und dem Rest der Inhumans) als auch mit Sentry kann ich nur wenig anfangen.

    Dafür dass das Teil oft so angepriesen wird, war ich ein wenig enttäuscht. Dafür hat das Teil zu wenig geboten.
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  7. #607
    Habe zuletzt "Superman gegen Spider-Man" beendet.
    Hat mir insgesamt besser gefallen als "Batman Vs. Hulk". Einfach weil die Story mir besser gefallen hat. Die ist zwar auch hier nicht preisverdächtig und sehr simpel gehalten (wie vieles von früher) aber allein die Gegnerauswahl ist hier besser mit Lex Luthor und Doctor Octopus. Während bei "Batman Vs. Hulk" dieser komische "Shaper" total fehl am Platze war und der Joker dann sogar irgendwie nur wie sein Handlanger wirkte, was überhaupt nicht zu dessen Bild passt, funktioniert die Combo Luthor & Dock Ock.
    Es gibt 2 Progloe in denen die 2 Helden vorgestellt werden... meiner Meinung nach ein bisschen Verschwendung denn ganz ehrlich: Dass sind 2 der wohl bekanntesten Superhelden ever und die muss man nicht großartig vorstellen, aber gut. Das Ganze wird mir am Ende dann auch wieder etwas zu "abgespaced" im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Ende findet quasi im Weltraum statt. Und Spider-Man in einem Raumschiff ist nicht unbedingt dass was ich unterhaltsam finde Aber gut, zumindest habe ich diesen Klassiker dann nun auch mal gelesen

    Dann hatte ich am Marvel-Tag noch "Deadpool #1" gekauft. Eigentlich wollte ich jetzt ja nicht weitermachen, aber das Variant-Cover hat mich so angeschaut und gerufen "Kauf mich!", da konnte ich dann irgendwie doch nicht wiederstehen. Ich habe aber auch jetzt nicht vor dort weiterzulesen, ich war vielmehr gespannt wie das neue Kreativteam mit Deadpool umgeht. Gerry Duggan war für mich bisher das Nonplusultra was Deadpool angeht und das kann ich auch weiterhin behaupten. Ja, das war jetzt nur eine Story und wer weiß wie gut das noch alles wird, aber Stand jetzt würde ich sagen: Der neue Comic ist wirklich gut, kommt aber nicht an den Duggan-Run heran.
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  8. #608
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2013
    Beiträge
    505
    Zitat Zitat von Wicked Ninja Beitrag anzeigen
    Nachdem ich mit meinen Batman Adventures durch bin, habe ich nun in den letzten Tagen Old Man Logan gelesen.

    Holy Cow! Was ein Brett! Spannend, unvorhersehbar, ziemlich brutal, geiles Artwork, tolle Story! Kann ich wirklich uneingeschränkt empfehlen. [...]
    Die Fortsetzungen sind auch sehr zu empfehlen

  9. #609
    Wenn die mal im Marvel-Sale sind, werde ich mal schauen
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  10. #610
    Zuletzt ein paar Hefte gelesen und aktuell, zwar reichlich verspätet, jetzt aber doch: Harley Quinn & Power Girl

    Vollkommen bekloppt Aber macht mir irgendwie wahnsinnig Spaß. Nach einem tieferen Sinn darf man hier nicht fragen, das Ding hat aber einen großen Fun-Faktor!
    "You're beginning to get the idea, Clark. We could have changed the world…now…look at us…I've become a political liability…and…you…you're a joke. I want you to remember, Clark…in all the years to come…in your most private moments…I want you to remember…my hand…at your throat…I want…you to remember…the one man who beat you." - The Dark Knight returns

  11. #611
    zitat ninja
    zwar reichlich verspätet, jetzt aber doch: Harley Quinn & Power Girl
    puh ja, GOTTSEIDANK HAST du es noch geschafft!! besser spät als nie! hättest du mich noch länger warten lassen, wär DURCHgedreht, tu das NIE WIEDER OKAY!?!?!?!

    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

Seite 25 von 25 ErsteErste ... 1516171819202122232425

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •