Seite 5 von 22 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 534
  1. #101
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.241
    Blog-Einträge
    98
    @Ryuko-chan1202:

    Danke für die Info, das wusste ich als non-Anime-Fan nicht

    Aber 14 Jahre sind eben ein verdammt langer Zeitraum. Da hatten es schon immer TV Serien sehr schwer. Ich denke da an ST Next Generation, wo SAT1 ca. 6 Jahre nach den öffentlich Rechtlichen mit der Ausstrahlung weiterer Staffeln weitermachte und wo bei drei Hauptcharas auch die Sprecher neu besetzt werden mussten, weil die ursprünglichen Sprecher nicht mehr zur Verfügung standen. So etwas passiert halt, leider. Fand das riesige ST Fandom damals auch nicht so toll, blieb uns aber nichts anderes übrig als es zu akzeptieren, weil man niemand zwingen kann eine Synchronisation zu übernehmen.

    @Ayumi-sama:

    Kein Problem

    @agamin:

    Wenn man genug zahlt, ist natürlich fast alles möglich. Sprich man beauftragt ein Studio, welches dann für Sprecher, die es nicht unter Vertrag hat, deren Studio beauftragt, was entsprechend mehr kostet.

    Doch abgesehen von den Kosten geht das alles nur, sofern die Sprecher dazu bereit sind. Innerhalb von 14 Jahren kann sich im Leben eines Menschen beruflich und privat aber sehr viel ändern, was dazu führen kann, dass er einen Job nicht übernehmen will. Wie ich weiter oben bereits schrieb ist es normal, dass nach längeren Zeitabläufen leider Sprecher bei TV Serien ausgewechselt werden (müssen).
    Geändert von Sujen (28.07.2015 um 18:34 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  2. #102
    Mitglied Avatar von Ryuko-Chan 1202
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Kaff in BW
    Beiträge
    2.247
    @Sujen:

    Genau und wegen diesem großen Zeitraum und der fehlenden Lust der Sprecher war es mir auch schon ziemlich klar, dass es einen Sprecherwechsel geben wird. Ist zwar schade, aber so ist es halt. Deswegen habe ich auch Verständnis für die Entscheidung von Kazé und lasse mich mal auf die neuen Sprecher ein (Der Synchroclip klingt ja mal gar nicht schlecht, Goku ist sogar richtig gut - wenn auch natürlich kein Morgenstern).

    Natürlich mit viel Geld würde mehr gehen, aber Kazé will nunmal auch Gewinn machen. Außerdem ist die Synchronisation von einem Film natürlich billiger, als die Synchro einer 100 Episoden Serie. Ich kann den großen Shitstorm gegegn Kazé jedenfalls nicht nachvollzihen, man sollte seine Kritk schon KONSTRUKTIV äußern...


    DIE Seite für jegliche Art von Medien:
    Geek Germany


  3. #103
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.323
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von ShiniChi91 Beitrag anzeigen
    Die neue Synchro bzw. die von DB Z KAI wird sowieso ein Griff ins Klo, das kann ich dir jetzt schon sagen - ich bleib bei den amerikanischen Blurays, die sind wenigstens in Originalsprache und ich kann sie mir auf Japanisch mit englischem UT angucken, was besser ist als das was die Deutschen auf die Beine "gestellt" haben.
    Öhm, die japanische Synchro ist hier ebenso dabei...

    http://www.comicforum.de/showthread....=1#post5025083

  4. #104
    Zitat Zitat von ShiniChi91 Beitrag anzeigen
    Die neue Synchro bzw. die von DB Z KAI wird sowieso ein Griff ins Klo, das kann ich dir jetzt schon sagen - ich bleib bei den amerikanischen Blurays, die sind wenigstens in Originalsprache und ich kann sie mir auf Japanisch mit englischem UT angucken, was besser ist als das was die Deutschen auf die Beine "gestellt" haben.
    Ah, ein "Experte", der scheinbar schon alle Episoden mit dt. Sprache gesehen hat und das Original mit dt. UTs ignoriert. Hauptsache man kann sich dann die engl. Fassung kaufen, wo sich die Charaktere in englischer Sprache für unsere Ohren noch schlimmer anhören.

  5. #105
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Ah, ein "Experte", der scheinbar schon alle Episoden mit dt. Sprache gesehen hat und das Original mit dt. UTs ignoriert. Hauptsache man kann sich dann die engl. Fassung kaufen, wo sich die Charaktere in englischer Sprache für unsere Ohren noch schlimmer anhören.
    So was von sekundiert!

    Ich warte mal ab wie's am Ende im Folgenverbund wird.. will nach einem popligen Trailer nicht zu hart urteilen aber selbst dort reibe ich mich schon an einigen Dingen:

    Die angebliche Nähe zum Original, wo ist die? Yajirobe wird wie gehabt falsch ausgesprochen, ebenso wie ganz penibel genommen Krillin. Genauso sagt man wieder "Son Goku".

    Uranai-Baba fand ich bisher als einzige wirklich aus dem Gesicht fallend.. klingt fast so schrecklich wie Nathans Piccolo, den er auch bis ins geht nicht mehr gequetscht hat und dadurch nur noch lächerlich klang imo x'D
    Geändert von Takemoto (03.08.2015 um 12:13 Uhr)

  6. #106
    Zitat Zitat von AntiBMH Beitrag anzeigen
    Santiago Ziesmer hat ja mal in einem Interview gesagt, dass er später angefragt wurde, ob er wieder Vegeta sprechen wolle, aber da hat er abgelehnt, weil ihm das mit dem Hin und Her zu blöd gewesen sei.
    Mag er gesagt haben, hätte aber einiges an Ärger mit sich gebracht. In den letzten Jahren habe ich kaum Leute getroffen die Ziesmer als gute Wahl sahen. Zu Beginn passt er noch einigermaßen zu Vegeta als Bösewicht der einfach als kluger Kopf der Gruppe wieder verschwindet. Im späteren Verlauf hätte er, zumindest meiner Meinung, mit der Stimme absolut lächerlich gewirkt. Oliver Siebeck, auch wenn es eine Geschmackssache bleibt, hat vielen gefallen und bewies Können und eine sehr weitreichende, "bunte" Stimme die hervorsticht und vor allem mit Tonlagen etc. spielt. Persönlich hätte ich mir niemand besseres als ihn vorstellen können und ich bin eigentlich niemand der sich so weitreichend mit Synchros beschäftigt. Mein Interesse endet in der Regel mit dem Check "Passt zum Chara, spricht mit Betonung etc.".

    Zitat Zitat von ShiniChi91 Beitrag anzeigen
    Naja, es stört mich ganz und gar nicht, wenn ich 16:9 oder 4:3 gucke. Es muss nur die Qualität gut sein.
    Die Frage ist, wann die Qualität gut ist. Eine deutliche Beschneidung des Bildes ist für mich ein fehlen von Material und damit schlecht. Funimation hat viel richtig gemacht, aber unter anderem dieser Schritt war eine sehr bescheidene Idee. Die Dragon Boxen mit 4:3 Bild war die beste Veröffentlichung.

    Zitat Zitat von Monoxide Beitrag anzeigen
    Als die alten Dragonball(Z/GT) Boxen erschienen sind, wurde sich beschwert, dass die CUT Version von RTL2 mit Dialogzensur genommen wurde. Bei Dragonball GT wurde sich beschwert, dass die fehlenden folgen nicht nach synchronisiert wurden...
    ...Und sich dann beschweren, warum Kaze die Fans nicht ernst nimmt und nicht auf ihre Wünsche eingeht. Vielleicht etwas übertrieben dargestellt, aber die Richtung stimmt.
    Weil Kazé jede Veröffentlichung irgendwie versaut hat. Man geht schon mit einer negativen Stimmung rein. Das ist der Effekt wenn man Kunden enttäuscht, es braucht viele sehr gute Aktionen um sie wieder positiv zu stimmen, hingegen wird es immer einfach sie zu verärgern. Zum Thema ernst nehmen könnte ich noch was sagen, aber ich habe keine Lust altes wieder aufzuwühlen.

    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Dass den Sprechern bewusst war, dass "Battle of Gods" nur die Spitze des Eisbergs war bezweifle ich. Die wenigsten dürften überhaupt gewusst haben, dass es sich um einen Film zu eine Mangaserie mit Animee Serie handelt. Das interessiert doch Synchronsprecher nicht (es sei denn sie sind zufällig selbst Manga Fans, und wie wahrscheinlich ist das denn bitte).
    Hier möchte ich mich nur noch einmal anchließen. Die Sprecher kennen DB, auch wenn sicher nicht so aus dem FF wie ein Fan. Die Leute haben diverse Folgen und Filme gesprochen und teils die Manga zumindest quer gelesen. Das DB nicht nur einen einsamen Film besitzen kann, sondern auch mit langen Staffeln erscheinen könnte, sollte ihnen nach der Zeit bewusst sein. Mag sein, dass es sie überraschte neues Material zu sehen, aber sie wussten was hinter all dem steckt oder konnten es sich zumindest denken.

    Ich mag mich aber ehrlich gesagt kaum noch aufregen, weil es eh jedes Mal dasselbe ist wenn Kazé DB in die Hand nimmt. Nun warte ich nur noch auf das Boxendesign und ob sich dort meine Befürchtungen bestätigen. Da ich DB Z mit all seinen Material und nicht mit Ultracut toll finde, kann ich zum Glück entspannt die Boxen irgendwann nachkaufen oder sogar gar nicht kaufen.

    Am Ende hätte kaum einer gemeckert wenn Nebensprecher verändert worden wären. Stimmen wie Pool oder Meister Quitte wechselten öfters und sind nicht so dramatisch, eben sie Charas die man eh seltener sieht und wo man sagen kann "Sch** drauf, in 2 Folgen taucht er/sie eh erst wieder 70 Folgen weiter für 5 Min auf". Der Knackpunkt sind die verlorenen Hauptsprecher die man Folge für Folge wieder hört. Hier ist es eben eine persönliche Einstellung ob man die neuen Stimmen mag/erträgt, überhaupt mit neuen Stimmen klar kommt oder gar das Neue toll findet. Wenn es nicht den persönlichen Geschmack trifft, kann es noch so logische Gründ für den Verlust der Sprecher geben, es wird einen deswegen nicht besser gefallen.
    Geändert von Super-Vegeta (28.07.2015 um 22:19 Uhr)

    Meine Mangawünsche:
    Dragonball Kanzenban, Shishunki Bitter Change, Kokoro Connect, Futari no Himitsu, Haikyuu!, Ani-Imo, Log Horizon,
    Kuroko no Basket, Ame Nochi Hare, Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka,
    Charlotte,
    Lovely Complex, Kiseijuu - Sei no Kakuritsu, Higurash no Naku Koro ni, Dou Danjo?!
    , Gyakuten Honey

  7. #107
    Mitglied Avatar von Ryuko-Chan 1202
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Kaff in BW
    Beiträge
    2.247
    Zitat Zitat von Super-Vegeta Beitrag anzeigen
    Mag er gesagt haben, hätte aber einiges an Ärger mit sich gebracht. In den letzten Jahren habe ich kaum Leute getroffen die Ziesmer als gute Wahl sahen. Zu Beginn passt er noch einigermaßen zu Vegeta als Bösewicht der einfach als kluger Kopf der Gruppe wieder verschwindet. Im späteren Verlauf hätte er, zumindest meiner Meinung, mit der Stimme absolut lächerlich gewirkt. Oliver Siebeck, auch wenn es eine Geschmackssache bleibt, hat vielen gefallen und bewies Können und eine sehr weitreichende, "bunte" Stimme die hervorsticht und vor allem mit Tonlagen etc. spielt. Persönlich hätte ich mir niemand besseres als ihn vorstellen können und ich bin eigentlich niemand der sich so weitreichend mit Synchros beschäftigt. Mein Interesse endet in der Regel mit dem Check "Passt zum Chara, spricht mit Betonung etc.".
    Dem kann ich nur zustimmen. Ich empfand die Stimme schon in der Saiyajin-Saga eben auch sehr unangenehm in meinen Ohren, auch wenn sie damals noch recht gut passte. Aber wie du sagtest, später hätte er auch einfach nur noch lächerlich gewirkt.

    Zitat Zitat von Super-Vegeta Beitrag anzeigen
    Ich mag mich aber ehrlich gesagt kaum noch aufregen, weil es eh jedes Mal dasselbe ist wenn Kazé DB in die Hand nimmt. Nun warte ich nur noch auf das Boxendesign und ob sich dort meine Befürchtungen bestätigen. Da ich DB Z mit all seinen Material und nicht mit Ultracut toll finde, kann ich zum Glück entspannt die Boxen irgendwann nachkaufen oder sogar gar nicht kaufen.

    Am Ende hätte kaum einer gemeckert wenn Nebensprecher verändert worden wären. Stimmen wie Pool oder Meister Quitte wechselten öfters und sind nicht so dramatisch, eben sie Charas die man eh seltener sieht und wo man sagen kann "Sch** drauf, in 2 Folgen taucht er/sie eh erst wieder 70 Folgen weiter für 5 Min auf". Der Knackpunkt sind die verlorenen Hauptsprecher die man Folge für Folge wieder hört. Hier ist es eben eine persönliche Einstellung ob man die neuen Stimmen mag/erträgt, überhaupt mit neuen Stimmen klar kommt oder gar das Neue toll findet. Wenn es nicht den persönlichen Geschmack trifft, kann es noch so logische Gründ für den Verlust der Sprecher geben, es wird einen deswegen nicht besser gefallen.
    Bei mir wird es ähnlich sein - Ich liebe Dragonball/Z mit all seinem Material als Anime, die reine Story von Kai kann ich getrost im Manga lesen, wo ich auch immer die "passenden" Stimmen im Kopf habe. Bei Kai werde ich mir vermutlich später die Boxen 1 und 6 zulegen, die Erste weil ich gerne die Saiyajin-Saga animiert ohne die damalige Vegeta-Stimme hätte (wie geschrieben, sie tut mir wirklich in den Ohren weh) und die Sechste, weil ich den finalen Cell Games-Arc einfach liebe. Dass ich mir alle Boxen kaufe, ist aber ziemlich unwahrscheinlich, immerhin ist Kai eigentlich nur eine extrem geschnittene und aufpolierte DBZ-Version...

    Die alten Stimmen von Goku und Vegeta, wie wir sie lieben gelernt haben, werde ich ganz besonders vermissen. Goku's neue Stimme finde ich anhand des Synchroclips schonmal überraschend gut und Vegeta - Äh naja, so wirklich gut finde ich das da noch nicht. Am Schlimmsten fand ich bisher aber Gohan's neue Stimme, die gefiel mir mal gar nicht.

    Ich werde der neuen Synchro wohl eine Chance geben, aber ein Kauf am Release werden die Kai-Boxen eher nicht, allein schon da sie kein Must-Have sind und der Kauf war schon bei Verkündung der Lizens eher unsicher...


    Auf Amazon ist übrigends schon ein Bild der ersten Box, wobei es sich noch um ein Vorab-Cover handelt:





    DIE Seite für jegliche Art von Medien:
    Geek Germany


  8. #108
    Zitat Zitat von Super-Vegeta Beitrag anzeigen
    Oliver Siebeck, auch wenn es eine Geschmackssache bleibt, hat vielen gefallen und bewies Können und eine sehr weitreichende, "bunte" Stimme die hervorsticht und vor allem mit Tonlagen etc. spielt. Persönlich hätte ich mir niemand besseres als ihn vorstellen können und ich bin eigentlich niemand der sich so weitreichend mit Synchros beschäftigt. Mein Interesse endet in der Regel mit dem Check "Passt zum Chara, spricht mit Betonung etc.".
    Ich gehe doch schon davon aus, dass du DBZ zumindest in Teilen im japanischen Original geschaut hast, oder? Inwiefern findest du denn - mit diesen Kenntnissen -, dass Siebeck eine passende Wahl für die Rolle darstellt? Ryo Horikawas Stimme ist doch deutlich höher und insgesamt auch viel weicher, also eigentlich das genaue Gegenstück zu Siebeck. Von der Stimmlage her liegt Florian Hoffmann hingegen extrem nah an Horikawa. Ob es einem gefällt oder nicht, muss letztendlich jeder für sich entscheiden, aber man kann Kazé beim besten Willen nicht vorwerfen, dass sie sich bei der Wahl der Sprecher keine Gedanken gemacht hätten.

  9. #109
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.323
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von hudemx Beitrag anzeigen
    Was hast du denn anderes erwartet?
    Die Reaktion war doch von vornherein vorprogrammiert und das ist allen vorran Kazé eigene Schuld (ja ich zeige jetzt mit dem virtuellen Zeigefinger auf Kazé Deutschland).
    Sie hätten vor Monaten schadensbegrenzung in diese Richtung machen können und direkt nachdem es so aussah das z.b. Morgenstern, Nathan & Siebeck nicht ihre Rollen in Kai übernehmen in einem der Newsletter schreiben können "Leider müssen wir bekannt geben das einige der bekannten Synchronsprecher aus DBZ aus Gründen in die wir nicht weiter eingehen können nicht ihre Rollen in DBZKai bekleiden werden, jedoch läuft das Casting auf hochtouren und wir bemühen uns um eine bestmögliche Alternative."
    Ach komm, als ob die Reaktionen dann anders ausgefallen werden. Eher im Gegenteil, das Geschrei hätte man sich dann doppelt (Bekanntmachung und 1. Trailer) sowie noch 2 Monate mehr anhören können, yeah .

  10. #110
    Zitat Zitat von Ryuko-Chan 1202 Beitrag anzeigen
    Bei mir wird es ähnlich sein - Ich liebe Dragonball/Z mit all seinem Material als Anime, die reine Story von Kai kann ich getrost im Manga lesen, wo ich auch immer die "passenden" Stimmen im Kopf habe. Bei Kai werde ich mir vermutlich später die Boxen 1 und 6 zulegen, die Erste weil ich gerne die Saiyajin-Saga animiert ohne die damalige Vegeta-Stimme hätte (wie geschrieben, sie tut mir wirklich in den Ohren weh) und die Sechste, weil ich den finalen Cell Games-Arc einfach liebe. Dass ich mir alle Boxen kaufe, ist aber ziemlich unwahrscheinlich, immerhin ist Kai eigentlich nur eine extrem geschnittene und aufpolierte DBZ-Version...
    Wofür man Kai nicht mal braucht, schließlich hat Z das ganze Material auch, nur etwas ausgedehnter und zum Teil auch detailreicher. Gerade diese Folgen ohne Kämpfe mit privaten Momenten, machte den Anime (zumindest für mich) sympathischer und brachte die Charas näher. Für mich ist am Ende keine Box ein "Must have". Die Folgen die ich wirklich genial fand, sind entweder extrem runtergekürzt oder inhaltlich gar nicht mehr da. ^^' Die Boo Saga mochte ich neben der Freezer Saga als inhaltlicher Moment am liebsten, allerdings ist ja aktuell diese Nachproduktion noch gar nicht lizensiert...außer ich habe die Info verpasst.

    Die alten Stimmen von Goku und Vegeta, wie wir sie lieben gelernt haben, werde ich ganz besonders vermissen. Goku's neue Stimme finde ich anhand des Synchroclips schonmal überraschend gut und Vegeta - Äh naja, so wirklich gut finde ich das da noch nicht. Am Schlimmsten fand ich bisher aber Gohan's neue Stimme, die gefiel mir mal gar nicht.
    Der "Neue" Sprecher für Kakarott ja auch nicht ganz so neu, man hat ihn also im Grunde schon in Ansätzen mit der Rolle verknüpft, zudem hat er eine gewisse Ähnlichkeit. Bei Vegeta empfinde ich es bisher als 0/8/15 Stimme. Kein Tonlagenspiel (bisher), nichts besonderes was ich binnen Sekunden wiedererkenne. Wenn Oliver Siebeck irgendwo spricht merke ich es binnen Sekunden, den Neuen würde ich nicht bemerken. Son Gohan war dann wirklich schlimm, allerdings wäre da ein anderer Moment zum testen auch besser gewesen als der, in der er rumschreit. Am Ende kommt soetwas in DB aber öfters vor, sodass es schmerzt wenn ein Sprecher damit schon mal gar nicht erst klar kommt.

    Auf Amazon ist übrigends schon ein Bild der ersten Box, wobei es sich noch um ein Vorab-Cover handelt:
    Ah, mal nicht Amazon überwacht und schon verpasst man es. Was soll man sagen? Nicht so übel wie die DB/Z/GT Boxen aber auch keine Neuerfindung des Rades. Eben den anderen Veröffentlichungen von Kai ähnlich.


    Zitat Zitat von Beam02 Beitrag anzeigen
    Ich gehe doch schon davon aus, dass du DBZ zumindest in Teilen im japanischen Original geschaut hast, oder? Inwiefern findest du denn - mit diesen Kenntnissen -, dass Siebeck eine passende Wahl für die Rolle darstellt? Ryo Horikawas Stimme ist doch deutlich höher und insgesamt auch viel weicher, also eigentlich das genaue Gegenstück zu Siebeck. Von der Stimmlage her liegt Florian Hoffmann hingegen extrem nah an Horikawa. Ob es einem gefällt oder nicht, muss letztendlich jeder für sich entscheiden, aber man kann Kazé beim besten Willen nicht vorwerfen, dass sie sich bei der Wahl der Sprecher keine Gedanken gemacht hätten.
    Indem ich die japanischen Stimmen nicht zwangsläufig als Richtlinie für die deutschen betrachte. Die Synchro des Herkunftslandes muss nicht zwangsläufig für jeden die Beste sein. Wenn du Oliver Siebeck mit Ryo Horikawa vergleichst, so solltest du mal darüber nachdenken was das für Kakarotts (Son-Gokus) Stimme bedeutet. Masako Nozawa ist wohl auch von Tommy Morgenstern und Co. weit entfernt.

    Die deutsche Synchro sah ich schon immer als die Beste an. Auch wenn sie sicher ebenso ihre Schwächen hat, würde ich sie jeder Zeit der amerikanischen (die sowieso unschön klingt) und auch der japnischen vorziehen.
    Geändert von Super-Vegeta (29.07.2015 um 12:28 Uhr)

    Meine Mangawünsche:
    Dragonball Kanzenban, Shishunki Bitter Change, Kokoro Connect, Futari no Himitsu, Haikyuu!, Ani-Imo, Log Horizon,
    Kuroko no Basket, Ame Nochi Hare, Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka,
    Charlotte,
    Lovely Complex, Kiseijuu - Sei no Kakuritsu, Higurash no Naku Koro ni, Dou Danjo?!
    , Gyakuten Honey

  11. #111
    Zitat Zitat von Ryuko-Chan 1202 Beitrag anzeigen


    Das Cover gefällt mir sehr gut, aber der Preis wird ganz sicher unverschämt und utopisch hoch sein!

    Aber ja mir egal, mich interessiert diese Serie gar nicht! Da ich die wie schon gesagt, total überflüssig finde.
    Aber jedem das Seine ^^

  12. #112
    Zitat Zitat von ShiniChi91 Beitrag anzeigen
    Aber ja mir egal, mich interessiert diese Serie gar nicht! Da ich die wie schon gesagt, total überflüssig finde.
    Wissen wir, da du es in diesem Thread schon sieben Mal erwähnt hast. Und zwar in jedem Post von dir.

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    2.733
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Ich bitte höflichst darum mir gegenüber so eine Bezeichnung zu unterlassen.
    Ich bin kein "Fußsoldat", der KAZÉ um jeden Preis verteidigen muss, ich bin auch nicht mit denen rundum zufrieden. Aber man wird doch wohl selbst bei Unzufriedenheit erwarten können, dass die Kritik nicht als Gemotze geäußert wird sondern vernünftig.
    Ich selbst habe lediglich meine Beobachtung kundgetan (ja bei mir scheiterts manchmal an der Formulierung)
    Mir ist nur öfter aufgefallen, dass viele Anime Fans auf Kaze Kritik (die es nunmal oft gibt) recht allergisch reagieren (Beschützerinstinkt?).
    Für deinen Post sah ich zumindest hier in diesem Forum (Thread) absolut keinen Anlass.
    Falls damit Fans von anderen Portalen gemeint war, so möchte ich anmerken, dass das Comicforum sich in punkto Niveau auf einer gänzlich anderen Ebene befindet (als Facebook bsp.) - weshalb wir uns ja auch gerne hier rumtreiben.

    Aber mein Post war harsch formuliert, pardon dafür!

    Gut ist nun, dass Kaze entsprechend kommuniziert hat, dass die alten Sprecher abgesagt haben (bin mir aber ziemlich sicher, dass da nicht 100% alles versucht wurde).
    Dies hätte man defintiv vorher entsprechend verständigen müssen. In diesem Fall hat UA auch (mal wieder) klar das Vorsehen, indem sie frühzeitg zumindest den Fans versprachen, den Versuch zu wagen, die alten Sprecher zu engagieren.
    Dieses Gefühl, dass man sich wirklich um das bestmöglichste kümmert, hat man bei Kaze einfach nicht. Und deshalb bin ich froh, dass zumindest Battle of Gods in akzeptabler Form veröffentlicht wird (und das sind mir dann auch 30 Euro wert).

    Wenn man mal die gesamten Kaze Veröffentlichungen der DBZ Reihe betrachtet:
    DB: geschnitten und kein Omu = Preis/Leistungsverhältnis miserabel
    DBZ: geschnitten und nachträglich geschnitten (!!!) und kein Omu = Preis/Leistungsverhältnis miserabel
    DB Filme: Downgrade zu den alten Polyband Veröffentlichungen und keine Synchro für den 4. DB Film (!!!)
    DBGT: Sag ich lieber nichts zu

    Bei all diesen Veröffentlichungen (inklusive Kai) fällt nunmal auf, dass sich Kaze absolut keine Mühe gibt und die Serie nur im Sinne von "schnell Kohle scheffeln" auf den Markt wirft, um mit dem geringsten Aufwand den höchsten Profit zu erreichen. Mich ekelt das ganz ehrlich an - schlimmer noch, damit hat Kaze es fast geschafft, ein Stück in die Gegenwart transportierte Kindheit zu töten.
    Geändert von muka (29.07.2015 um 04:59 Uhr)

  14. #114
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Ah, ein "Experte", der scheinbar schon alle Episoden mit dt. Sprache gesehen hat und das Original mit dt. UTs ignoriert. Hauptsache man kann sich dann die engl. Fassung kaufen, wo sich die Charaktere in englischer Sprache für unsere Ohren noch schlimmer anhören.
    Wieso sollte ich mir die deutsche VÖ holen wenn die amerikanische oder britische in jeglicher Hinsicht überlegen ist. Das die japanische Synchro dabei ist sollte selbstverständlich sein. Kaze widerspricht sich mit dieser VÖ eigentlich selbst wurde bei DBZ nicht gesagt das die japanische Tonspur zu teuer sei. Anscheinend war es den Mehraufwand einfach nicht wert.

  15. #115
    Zitat Zitat von MarkuZ Beitrag anzeigen
    Wieso sollte ich mir die deutsche VÖ holen wenn die amerikanische oder britische in jeglicher Hinsicht überlegen ist.
    Inwiefern überlegen? Bieten sie deutsche Untertitel? Eine deutsche Synchro? Ein besseres Bild? Und komm mir bloß nicht mit der Preisargumentation...

    Zitat Zitat von MarkuZ Beitrag anzeigen
    Das die japanische Synchro dabei ist sollte selbstverständlich sein. Kaze widerspricht sich mit dieser VÖ eigentlich selbst wurde bei DBZ nicht gesagt das die japanische Tonspur zu teuer sei. Anscheinend war es den Mehraufwand einfach nicht wert.
    Hauptsache mit redet viel Unsinn und bringt alles durcheinander... Dir ist schon klar, dass man Dragon Ball Kai WELTWEIT einzeln lizenzieren musste? Dass das nichts mit den bisherigen Lizenzierungen der Reihe zu tun hatte? Und das man dadurch auch den japanischen Ton (der hier Teil von Kai und nicht Z ist) lizenzieren konnte?

    Wenn man schon Kritik übt, dann bitte auch mit sinnvollen Fakten und nicht mit irgendwelchen Vermutungen, weil es ja so sein könnte.

  16. #116
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Inwiefern überlegen? Bieten sie deutsche Untertitel? Eine deutsche Synchro? Ein besseres Bild? Und komm mir bloß nicht mit der Preisargumentation...



    Hauptsache mit redet viel Unsinn und bringt alles durcheinander... Dir ist schon klar, dass man Dragon Ball Kai WELTWEIT einzeln lizenzieren musste? Dass das nichts mit den bisherigen Lizenzierungen der Reihe zu tun hatte? Und das man dadurch auch den japanischen Ton (der hier Teil von Kai und nicht Z ist) lizenzieren konnte?

    Wenn man schon Kritik übt, dann bitte auch mit sinnvollen Fakten und nicht mit irgendwelchen Vermutungen, weil es ja so sein könnte.
    Die bisherige VÖ Geschichte von Kaze was das DB Universum betrifft war katastrophal. Wer auf VHS Qualität steht soll die Dinger sein Eigen nennen mir is das egal. Wer ein Unternehmen unterstützt das Wünsche von Fans bewusst ignoriert der soll bitte 65 € dafür zahlen und glücklich werden. Ich werde dann halt mit meinen Imports glücklich.

  17. #117
    Zitat Zitat von MarkuZ Beitrag anzeigen
    Die bisherige VÖ Geschichte von Kaze was das DB Universum betrifft war katastrophal. Wer auf VHS Qualität steht soll die Dinger sein Eigen nennen mir is das egal. Wer ein Unternehmen unterstützt das Wünsche von Fans bewusst ignoriert der soll bitte 65 € dafür zahlen und glücklich werden. Ich werde dann halt mit meinen Imports glücklich.
    Ich kann diese Ignoranz nicht nachvollziehen, vor allem da die dt. BDs das gleiche Bildmaterial wie die US und UK BDs haben werden. Bedeutet wohl, dass die USA und UK auch nur VHS-Quali haben?

    Hier wird ein Produkt bewertet, welches noch nicht mal erschienen ist, anhand von 1,5 Minuten Material (obwohl das fertige Produkt viele Stunden bieten wird) und irgendwelchen Vermutungen. Noch besser ist natürlich, dass man dann Bildmaterial von vor 20-30 Jahren an den Haaren herbeizieht. Klar hätten die bisherigen Veröffentlichungen von Dragon Ball besser sein können, das hat aber mit Kai nichts zu tun.
    Geändert von Knuckles (29.07.2015 um 13:08 Uhr)

  18. #118
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Ich kann diese Ignoranz nicht nachvollziehen, vor allem da die dt. BDs das gleiche Bildmaterial wie die US und UK BDs haben werden. Bedeutet wohl, dass die USA und UK auch nur VHS-Quali haben?

    Hier wird ein Produkt bewertet, welches noch nicht mal erschienen ist, anhand von 1,5 Minuten Material (obwohl das fertige Produkt viele Stunden bieten wird) und irgendwelchen Vermutungen. Noch besser ist natürlich, dass man dann Bildmaterial von vor 20-30 Jahren an den Haaren herbeizieht. Klar hätten die bisherigen Veröffentlichungen von Dragon Ball besser sein können, das hat aber mit Kai nichts zu tun.
    VHS quali war auf DBZ bezogen.

  19. #119
    Zitat Zitat von MarkuZ Beitrag anzeigen
    VHS quali war auf DBZ bezogen.
    Und wieso sagst du dann, das Leute die auf VHS-Quali stehen, mit Kai glücklich werden sollen, wenn du dich doch plötzlich auf DBZ beziehst?

  20. #120
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Und wieso sagst du dann, das Leute die auf VHS-Quali stehen, mit Kai glücklich werden sollen, wenn du dich doch plötzlich auf DBZ beziehst?
    Vllt versagen sie ja beim encoding

  21. #121
    Mitglied Avatar von Ryuko-Chan 1202
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Kaff in BW
    Beiträge
    2.247
    Zitat Zitat von Super-Vegeta Beitrag anzeigen
    Wofür man Kai nicht mal braucht, schließlich hat Z das ganze Material auch, nur etwas ausgedehnter und zum Teil auch detailreicher. Gerade diese Folgen ohne Kämpfe mit privaten Momenten, machte den Anime (zumindest für mich) sympathischer und brachte die Charas näher. Für mich ist am Ende keine Box ein "Must have". Die Folgen die ich wirklich genial fand, sind entweder extrem runtergekürzt oder inhaltlich gar nicht mehr da. ^^' Die Boo Saga mochte ich neben der Freezer Saga als inhaltlicher Moment am liebsten, allerdings ist ja aktuell diese Nachproduktion noch gar nicht lizensiert...außer ich habe die Info verpasst.
    Ja, das war auf die "reine" Story bezogen^^ Da ich aber sowieso lieber das komplette Z gucke, ist ja nichtmal das nötig. An den Fillern mochtre ich nämlich, wie man Einblicke in Alltagssituationen hatte und die Charaktere besser kennenlernte. Kann dir auch nur zustimmen, die privaten Momente brachten einem irgendwie das ganze Geschehen und die Charktere näher, teilweise verstand ich so Ereignisse oder Reaktionen sogar besser. Stimmt, die Boo-Saga wurde noch gar nicht lizensiert.
    Zitat Zitat von Super-Vegeta
    Der "Neue" Sprecher für Kakarott ja auch nicht ganz so neu, man hat ihn also im Grunde schon in Ansätzen mit der Rolle verknüpft, zudem hat er eine gewisse Ähnlichkeit. Bei Vegeta empfinde ich es bisher als 0/8/15 Stimme. Kein Tonlagenspiel (bisher), nichts besonderes was ich binnen Sekunden wiedererkenne. Wenn Oliver Siebeck irgendwo spricht merke ich es binnen Sekunden, den Neuen würde ich nicht bemerken. Son Gohan war dann wirklich schlimm, allerdings wäre da ein anderer Moment zum testen auch besser gewesen als der, in der er rumschreit. Am Ende kommt soetwas in DB aber öfters vor, sodass es schmerzt wenn ein Sprecher damit schon mal gar nicht erst klar kommt.
    Exakt, er hat eben auch eine gewisse Ähnlichkeit mit Morgenstern's Stimme und ich finde seinen Stimmton auch irgendwo gut zum Wiedererkennen. Vegeta's Stimme fehlt Tonlage und eine Unverwechselbarkeit. Bei mir ist es auch so, dass manche Stimmen erkennt man sofort und andere nicht. Gohan fand ich wirklich mieserabel. Mir ist es bei DB/Z sehr wichtig, dass die Schreie mit vielen Emotionen und einfach "richtig" rüberkommen - Da schmerzt es, dass die Sprecherin bisher damit wohl gar nicht klarkommt...

    Zitat Zitat von Super-Vegeta
    Ah, mal nicht Amazon überwacht und schon verpasst man es. Was soll man sagen? Nicht so übel wie die DB/Z/GT Boxen aber auch keine Neuerfindung des Rades. Eben den anderen Veröffentlichungen von Kai ähnlich.
    Die Boxen sind zumindest besser designed als die DB/Z/GT-Boxen. Allerdings ist es auch einfach das Gleiche wie in FR oder US und nicht von Kazé eigens gemacht.

    Zitat Zitat von Super-Vegeta
    Die deutsche Synchro sah ich schon immer als die Beste an. Auch wenn sie sicher ebenso ihre Schwächen hat, würde ich sie jeder Zeit der amerikanischen (die sowieso unschön klingt) und auch der japnischen vorziehen.
    So geht es mir auch, die deutsche Synchro war für mich trotz Schwächen auch schon immer die Beste.


    DIE Seite für jegliche Art von Medien:
    Geek Germany


  22. #122
    Zitat Zitat von MarkuZ Beitrag anzeigen
    Vllt versagen sie ja beim encoding
    Und vielleicht fällt in China ein Sack Reis um.
    Wie du siehst, argumentierst du nur mit "vielleicht", "evtl." etc. pp.
    Mit anderen Worten, komplett ohne Grundlage. Und dass ist das was mich stört. Bevor man irgendeinen Schwachsinn redet oder Unwahrheiten verbreitet, sollte man am besten seine "Meinung" für sich behalten. Es wäre etwas anderes, wenn die DVDs/BDs schon erhältlich wären, aber so...

  23. #123
    Mitglied Avatar von Fangster
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    111
    Zitat Zitat von MarkuZ Beitrag anzeigen
    Vllt versagen sie ja beim encoding
    Und ein solches würde dann bei HD-Material gleich 2-3 Stufen noch unter SD oder, ins Fass ohne Boden fallend, in VHS-Qualität münden?

    Wie ist die Bilanz bei Kaze Blu-Rays? Hat man da schon schlechteres, als was dort drauf gepresst sein sollte, erlebt?
    Geändert von Fangster (29.07.2015 um 15:53 Uhr)

  24. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    2.733
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Hauptsache mit redet viel Unsinn und bringt alles durcheinander... Dir ist schon klar, dass man Dragon Ball Kai WELTWEIT einzeln lizenzieren musste? Dass das nichts mit den bisherigen Lizenzierungen der Reihe zu tun hatte? Und das man dadurch auch den japanischen Ton (der hier Teil von Kai und nicht Z ist) lizenzieren konnte?

    Wenn man schon Kritik übt, dann bitte auch mit sinnvollen Fakten und nicht mit irgendwelchen Vermutungen, weil es ja so sein könnte.
    Damals, im alten Forum, meinte Kaze noch eine Dragonball Z mit Omu würde sich im Preis auf 140 Euro belaufen.

    Paar Jahre später kommt Sailor Moon mit dem Omu Zwang und siehe da, es kostet doch ganz normal.

  25. #125
    Zitat Zitat von muka Beitrag anzeigen
    Damals, im alten Forum, meinte Kaze noch eine Dragonball Z mit Omu würde sich im Preis auf 140 Euro belaufen.

    Paar Jahre später kommt Sailor Moon mit dem Omu Zwang und siehe da, es kostet doch ganz normal.
    Da ging es aber darum, die deutsch Tonspur auf das japanische Master zu packen, was bei Sailor Moon ja nicht der Fall ist.

Seite 5 von 22 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •