Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 534
  1. #76
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1
    Hallo Forum,

    ich finde die besetzung der Synchronstimmen schrecklich. So braucht Kazé Dragon Ball Z Kai nicht veröffendlichen!
    Ich habe hier einen Link zu einer frischen Pedition und hoffe ihr macht mit!
    Es gibt eventuell eine möglichkeit das ganze aufzuhalten.

    Ich möchte die alten liebgewonnenen Synchronsprecher wieder haben. Was ist mit euch?

    Bitte macht mit und unterschreibt. JEDE STIMME ZÄHLT!
    https://www.change.org/p/otakus-anim...gon-ball-z-kai

    Liebe Grüße
    SoulSamuraiZ

  2. #77
    Wem sagst du das und dies ist nicht nur auf FB so. Sehr schade, dass alle so festgefahren auf die alten Sprecher sind und den "Neuen" noch nichtmal eine Chance geben wollen, denn die haben sie definitiv wie jeder andere auch, verdient.
    "Liebt" man eine Serie, so will man sie nicht komplett verändert und das ist auch der Fall, wenn die Charas mitmal fast alle andere Stimmen besitzen. Die Sprecher waren sehr gut und sind für die Fans mit der Rolle verschmolzen, kein Wunder das man nicht begeistert ist.

    Ich möchte es nicht nur an den Schnipsel bewerten, bisher fehlt mir aber auch bei den "Neuen" die Kraft in der Stimme und die Betonung, wie es häufig bei Anime Sprechern der heutigen Zeit zu hören ist. Das mag sich noch etwas relativieren, bisher überzeugt mich die Leistung aber nicht und einige Stimmen sind zwar gut gewählt, andere dafür sehr weit weg vom Original.

    Bei einer knapp 100 Episoden Serie (und das ist ja noch nicht die ganze Serie) ist das nochmal was ganz anderes, ganz zu schweigen davon, dass viele Sprecher ja gar nichtmehr wollten und sich vermutlich nur für den Film erbammten.
    Was ich mich ehrlich gesagt immer frage ist aber, warum es bei Synchronsprechern angeblich nach Lust und Laune geht. Synchronsprecher gelten als relativ unterbezahlt und müssen meist nebenher noch andere Jobs machen um ein vernünftiges Auskommen zu haben. Wieso dann Sprecher große Angebote ablehnen sollten, ist mir ein Rätsel, außer das Angebot ist bescheiden.

    Das ich es schlimmer erwartet habe kann ich niht bestreiten, aber zufrieden bin ich mal wieder nicht.

    Was bei FB läuft weiß ich nicht, da bin ich nicht aktiv. Das es aber durchaus Leute gibt denen es nicht gefällt, sollte man respektieren. So lange man es vernünftig äußert ist es OK.

    ulmas Z Sprecherin war immer schon deplaziert und viel zu aufbrausend und nervig schrill.
    So gehen Meinungen auseinander. Die neue Sprecherin klingt einer Sprecherin von Pool ähnlich (wenn sie es nicht sogar ist) und schmerzt mir mit der hohen Stimmlage in den Ohren. Die Stimme aus DB Z fand ich bei weiten angenehmer.

    Zum Preis kann ich nur sagen, dass er mit 80 Euro zu hoch ist und hoffentlich in gewohnter manier fällt. Sollte Kazé sonst auf alle 159 Folgen kommen, wären das 800 Euro (ca. 10 Boxen) und das ist auch für Anime Verhältnisse zu viel des Guten.

    Meine Mangawünsche:
    Dragonball Kanzenban, Shishunki Bitter Change, Kokoro Connect, Futari no Himitsu, Haikyuu!, Ani-Imo, Log Horizon,
    Kuroko no Basket, Ame Nochi Hare, Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka,
    Charlotte,
    Lovely Complex, Kiseijuu - Sei no Kakuritsu, Higurash no Naku Koro ni, Dou Danjo?!
    , Gyakuten Honey

  3. #78
    Sind schon teilweise gewöhnungsbedürftig die neuen Stimmen. Insbesondere mit Radditz tue ich mich extrem schwer, da ich a) Tobias Kluckert (Radditz in DBZ) ohnehin (neben Santiago Ziesmer) für einen der besten deutschen Synchronsprecher halte, den man kaum toppen kann und ich b) wenn ich den Sprecher in DB Kai (Nick Forsberg) höre, immer Reese aus Malcolm mittendrin vor meinem geistigen Auge sehe. Passt für mich (zumindest nach dem ersten Eindruck) überhaupt nicht zusammen.
    Dass aber gerade in den YT-Kommentaren so extrem gegen Piccolos Stimme geschossen wird kann ich nicht ganz nachvollziehen, denn auch wenn David Nathan in Z einen tollen Job gemacht hat, so ist doch Piccolos Kai-Synchro wieder deutlich näher an der deutschen Stimme von Piccolo Jr. in Dragonball. Gleiches gilt für Son-Goku. Und Yajirobi hat mit Stephan Schleberger sogar wieder seinen ersten Sprecher zurück. Kuririn und Bulma sind eher unauffällig, finde sich zumindest weder besonders herausragend, noch besonders übel. So weit, so gut. Son-Gohan fällt im Trailer schon besonders negativ auf, aber dessen deutsche Besetzung war auch schon in DBZ die größte Schwachstelle. Zumindest ich für meinen Teil konnte mich bis zum Ende der Cell-Saga nie wirklich mit Sandro Blümel anfreunden und war heilfroh über den Sprecherwechsel zum Beginn der Boo-Saga. Uranai Baba ist auch ziemlich übel, aber zum Glück hat der Chara ja nur eine extrem marginale Rolle.

    Extrem positiv aber, und dafür kassiere ich jetzt sicher verbale Hiebe, fällt für mich Vegetas Neubesetzung auf. Das ist doch schonmal deutlich näher an Ryo Horikawa als es Oliver Siebeck jemals war. Ich konnte ohnehin nie nachvollziehen, warum man - nachdem man schon überflüssigerweise den großartigen Santiago Ziesmer vom Hof gejagt hat - so eine absolut unpassend tiefe Stimme für Vegeta gewählt hat. Besonders negativ ist mir von Anfang an die Kraftlosigkeit in Siebecks Performance aufgefallen, was besonders die emotionalen Momente leider oftmals fast ins Lächerliche gezogen hat. Gerade seine Schreie wirkten extrem bemüht und wenig überzeugend. Zum Vergleich Vegetas erste Verwandlung zum Super Saiyajin, einmal im deutschen Dub: https://www.youtube.com/watch?v=iHVeEM86Wh0 und einmal im O-Ton: https://www.youtube.com/watch?v=LzHaHLdpOVI .

    Sollten die Boxen doch irgendwann mal für einen vernünftigen Preis zu haben sein, dann werde ich mich wohl zumindest die Saiyajin-Saga zulegen, und sei es nur um meine Ohren ein für allemal von Siebecks mieser Performance zu entwöhnen^^

  4. #79
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Ich glaube du verwechselst Wunschdenken mit was, das wirklich realisierbar ist.
    Zum einen ginge DBZ auf Blu-ray nur wenn dafür entsprechendes Material vorliegen würde.
    Heißt: HD Remaster

    Zum anderen: unsere deutsche Fassung basiert auf der geschnittenen französischen Fassung, was bedeutet, dass es mehrere unsynchronisierte Stellen geben würde, außer man schneidet diese Szenen wieder raus um das Bild dem Ton anzupassen. (beide Varianten wird seine Gegner finden)
    Das bedeutet: nicht machbar!
    Ein HD-(Re)Master liegt bereits vor, da es die bereits in Amerika auf Bluray gibt und die Qualität ist wirklich perfekt und besser geht's wirklich nicht, finde ich!

    Heutzutage gibt es sehr viele Mittel um den Ton an das Bild anzupassen.

    Aber man sucht immer (billige) Ausflüchte um sich vor etwas zu drücken.

  5. #80
    Zitat Zitat von ShiniChi91 Beitrag anzeigen
    Ein HD-(Re)Master liegt bereits vor, da es die bereits in Amerika auf Bluray gibt und die Qualität ist wirklich perfekt und besser geht's wirklich nicht, finde ich!
    Du weißt, dass die von dir genannten Blu-rays eine Fassung enthalten, die von FUNimation auf das 16:9-Format zurechtgeschnitten wurden? Wenn man stur danach geht, welche Fassung von DBZ man veröffentlichen sollte, sind die Dragon Boxen die einzig sinnvolle Antwort.

    Ja, es gibt viele Mittel um den Ton an das Bild anzupassen. Nur muss sich jemand 291 Episoden anschauen und diese mit den 97 Episoden vergleichen, die Kai darstellen. Wie schon öfter gesagt wurde, basiert unsere DBZ-Veröffentlichung auf der franz. Fassung, die ebenfalls schon zensiert war. Und nun? Wie soll man sowas kostengünstig zusammenfügen, ohne dass dabei irgendwelcher Mist rauskommt?

    Aber man sucht immer (billige) Ideen, um sich vor Tatsachen zu drücken...
    Wenn es immer alles so einfach wäre, wie sich die Leute das vorstellen, würden die Labels das auch so machen.

  6. #81
    Zitat Zitat von SoulSamuraiZ Beitrag anzeigen
    Hallo Forum,

    ich finde die besetzung der Synchronstimmen schrecklich. So braucht Kazé Dragon Ball Z Kai nicht veröffendlichen!
    Ich habe hier einen Link zu einer frischen Pedition und hoffe ihr macht mit!
    Es gibt eventuell eine möglichkeit das ganze aufzuhalten.

    Ich möchte die alten liebgewonnenen Synchronsprecher wieder haben. Was ist mit euch?

    Bitte macht mit und unterschreibt. JEDE STIMME ZÄHLT!
    https://www.change.org/p/otakus-anim...gon-ball-z-kai

    Liebe Grüße
    SoulSamuraiZ
    Wenn dir die alte Synchro gefällt, kauf dir doch die Dragon Ball Z Boxen...
    Ich warte auf diesen Helden bis zum Ende der Nacht
    Ich weiß er ist stark
    und ich weiß er ist schnell
    und er wird zu mir eilen am Ende der Schlacht

  7. #82
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von ShiniChi91 Beitrag anzeigen
    Ein HD-(Re)Master liegt bereits vor, da es die bereits in Amerika auf Bluray gibt und die Qualität ist wirklich perfekt und besser geht's wirklich nicht, finde ich!

    Heutzutage gibt es sehr viele Mittel um den Ton an das Bild anzupassen.

    Aber man sucht immer (billige) Ausflüchte um sich vor etwas zu drücken.
    Die Master wurde was ich weiß von Funimation selbst angefertigt und ist wie hier schon erwähnt auf 16:9 gecuttet da damit eine größere Zielgruppe erreicht wird. 4:3 sieht auf aktuellen Fernsehern nicht so toll aus. Als Alternativprodukt gab es aber die Dragonboxen die ich bis vor ein paar Monaten auch noch hier bei mir rumstehen hatte. Das war der perfekt Release. So was wirst du von Kaze niemals bekommen. Ich habe für eine Dragonbox damals rund 35 € mit Versand gezahlt. Der Euro war damals deutlich stärker und amazon.com war nicht so überteuert was die Versandkosten angeht. Ich weiß man soll die Märkte nicht vergleichen aber Funimation lies alle Openings neu einsingen ein neuer Dub wurde erstellt, neue Master usw.

    Ich habe übrigens die deutsche VÖ von Kampf der Götter vorbestellt und bezahle dafür gerne 30 € denn hier wird mir ein gutes Produkt geliefert das den Ansprüchen der Fans auch gerecht wird.

    Zur Synchro:

    Hab schon schlimmeres gehört ich will die Schuld nicht auf die Sprecher schieben vllt wurde einige auch einfach schlecht gewählt.
    Geändert von MarkuZ (28.07.2015 um 10:30 Uhr)

  8. #83
    Mitglied Avatar von Anti
    Registriert seit
    10.2011
    Beiträge
    1.072
    Zitat Zitat von Once Beitrag anzeigen
    Die Besetzung war verhasst damals und RTL 2 hatte ja reagiert - ich finde es aus heutiger Sicht zwar etwas schade, aber mit Oliver Siebeck hatte man ja dann eine wirklich gute Stimme für Vegeta gefunden
    (Das man Santiago Ziesmer keine ernsthaften Rollen zutraut, finde ich hingegen schade... die Verantwortlichen bei der Synchro von Boardwalk Empire haben wohl leider auch so gedacht - aber egal, dass schweift vom Thema ab^^)
    Santiago Ziesmer hat ja mal in einem Interview gesagt, dass er später angefragt wurde, ob er wieder Vegeta sprechen wolle, aber da hat er abgelehnt, weil ihm das mit dem Hin und Her zu blöd gewesen sei.
    Zitat Zitat von RyuDragon Beitrag anzeigen
    Wobei es da ja die noch inoffizielle BBSAO-Theorie gibt, die besagt, dass wenn die Differnenz zwischen deutschen Stand und japanischen Stand bei BB gleich Null ist, der Wert x, der für die Zahl der in Deutschland erschienenen SAO-Bände steht, innerhalb eines Zeitraums, der mit einem Quartal gleichgesetzt werden kann, um 1 erhöht werden wird.

  9. #84
    Zitat Zitat von MarkuZ Beitrag anzeigen
    Die Master wurde was ich weiß von Funimation selbst angefertigt und ist wie hier schon erwähnt auf 16:9 gecuttet da damit eine größere Zielgruppe erreicht wird. 4:3 sieht auf aktuellen Fernsehern nicht so toll aus. Als Alternativprodukt gab es aber die Dragonboxen die ich bis vor ein paar Monaten auch noch hier bei mir rumstehen hatte. Das war der perfekt Release. So was wirst du von Kaze niemals bekommen. Ich habe für eine Dragonbox damals rund 35 € mit Versand gezahlt. Der Euro war damals deutlich stärker und amazon.com war nicht so überteuert was die Versandkosten angeht. Ich weiß man soll die Märkte nicht vergleichen aber Funimation lies alle Openings neu einsingen ein neuer Dub wurde erstellt, neue Master usw.

    Ich habe übrigens die deutsche VÖ von Kampf der Götter vorbestellt und bezahle dafür gerne 30 € denn hier wird mir ein gutes Produkt geliefert das den Ansprüchen der Fans auch gerecht wird.

    Zur Synchro:

    Hab schon schlimmeres gehört ich will die Schuld nicht auf die Sprecher schieben vllt wurde einige auch einfach schlecht gewählt.
    Naja, es stört mich ganz und gar nicht, wenn ich 16:9 oder 4:3 gucke. Es muss nur die Qualität gut sein.

    Und ja, ich hab mir Kampf der Götter auch vorbestellt, aber die Limited Edition mit den Postkarten, die gefällt mir so und dafür zahl ich auch gern 30€ - obwohl der Preis wahrscheinlich eh noch sinken wird ^^

    Leider kann man diese Edition nur auf Amazon und nicht im Geschäft kaufen (laut Amazon.de!)

    Zitat Zitat von Dukemon Beitrag anzeigen
    Wenn dir die alte Synchro gefällt, kauf dir doch die Dragon Ball Z Boxen...
    Ich werde mir die deutschen Boxen von Dragon Ball Z niemals kaufen, sonst muss ich bei jeder Folge weinen,
    weil die so verschandelt wurden! Die neue Synchro bzw. die von DB Z KAI wird sowieso ein Griff ins Klo, das kann ich dir jetzt schon sagen - ich bleib bei den amerikanischen Blurays, die sind wenigstens in Originalsprache und ich kann sie mir auf Japanisch mit englischem UT angucken, was besser ist als das was die Deutschen auf die Beine "gestellt" haben.

  10. #85
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    39
    Als die alten Dragonball(Z/GT) Boxen erschienen sind, wurde sich beschwert, dass die CUT Version von RTL2 mit Dialogzensur genommen wurde. Bei Dragonball GT wurde sich beschwert, dass die fehlenden folgen nicht nach synchronisiert wurden.

    Jetzt kommt Dragonball Kai mit neuer Synchro daher und es wird gefordert die alte Synchro mit Dialogzensur, von einer gecuteten Version drüber zu legen oder es am Besten ganz sein zu lassen, weil neue Sprecher scheiße und OmU reicht.

    Und sich dann beschweren, warum Kaze die Fans nicht ernst nimmt und nicht auf ihre Wünsche eingeht. Vielleicht etwas übertrieben dargestellt, aber die Richtung stimmt.

    Da ich die alten Boxen noch nicht in meiner Sammlung habe, werd ich hier die Kai Version bevorzugen.

  11. #86
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Monoxide Beitrag anzeigen
    Als die alten Dragonball(Z/GT) Boxen erschienen sind, wurde sich beschwert, dass die CUT Version von RTL2 mit Dialogzensur genommen wurde. Bei Dragonball GT wurde sich beschwert, dass die fehlenden folgen nicht nach synchronisiert wurden.

    Jetzt kommt Dragonball Kai mit neuer Synchro daher und es wird gefordert die alte Synchro mit Dialogzensur, von einer gecuteten Version drüber zu legen oder es am Besten ganz sein zu lassen, weil neue Sprecher scheiße und OmU reicht.

    Und sich dann beschweren, warum Kaze die Fans nicht ernst nimmt und nicht auf ihre Wünsche eingeht. Vielleicht etwas übertrieben dargestellt, aber die Richtung stimmt.

    Da ich die alten Boxen noch nicht in meiner Sammlung habe, werd ich hier die Kai Version bevorzugen.
    Stimmt doch nicht. Universum bringt den Film mit den Orginalsprechern raus. Wieso schafft Kaze das nicht diese Sprecher auch für die Serie zu übernehmen. Mir ist klar das nicht alle Sprecher bereit sind eine lange Serie zu synchronisieren.

    Zu DB, DBZ und GT: Das Problem an der Sache ist das Kaze immer auf die billigste Variante bei diesen Boxen gesetzt hat. Man hat im Prinzip die alte TV-Fassung genommen und auf eine DVD geklatscht. Warum spart man nicht beim Verpackungsmaterial und nimmt eine etwas breitere Amaray und kümmert sich um einen anständigen Inhalt. Ich schau hier im Forum nur ab und zu vorbei aber ich konnte bis jetzt keine Stellungsnahme finden zu dem Thema. Gerade bei DBZ hätte man zumindest auf eine besseres Bildmaterial zurückgreifen können und kritische Stellen nachsynchronisieren, stattdessen hat man Videoqualität auf VHS-Niveau usw. Gab es bei den DBZ Boxen nicht auch Probleme mit kaputten Disks die von Kaze schlichtweg ignoriert wurden.

  12. #87
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.939
    um das Ganze mal zusammenzufassen:
    Ich sehe nur "Ich will ich will ich wil"
    und wehe man bekommt seinen Willen nicht, dann wird rumgejammert, gemeckert oder sich gar im Ton vergriffen (konstruktive Kritik scheint heutzutage ein Ding der Unmöglichkeit zu sein)
    kaum einer schaltet mal sein Hirn ein um auch mal nachzudenken, welche Gründe das auf Seiten des Publishers haben kann
    aber man geht ja immer von Böswilligkeit aus


    iim übrigen eine Aussage von KAZÉ auf Facebook zur Sache:
    Kazé-Deutschland Ihr könnt uns glauben, dass wir alles versucht haben, die alten Sprecher zu engagieren. Wie es einige von euch bemerkt haben, macht es eben einen Unterschied, einen oder zwei Tage für einen Film zu opfern oder sich für ein Jahr zu verpflichten. Wir haben nicht aus Böswilligkeit oder Ignoranz neue Sprecher engagiert.

  13. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Essen
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von MarkuZ Beitrag anzeigen
    Stimmt doch nicht. Universum bringt den Film mit den Orginalsprechern raus. Wieso schafft Kaze das nicht diese Sprecher auch für die Serie zu übernehmen. Mir ist klar das nicht alle Sprecher bereit sind eine lange Serie zu synchronisieren.
    Ich sehe da zwar keinen Zusammenhang zu meinem Text, aber das Argument mit Unsiversum, hast du ja bereits im nächstem Atemzug selber wiederlegt.

  14. #89
    Mitglied Avatar von Ryuko-Chan 1202
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Kaff in BW
    Beiträge
    2.242
    Verdammt, hier ist ja echt die Hölle los und ich konnte es mir denken....
    Immer nur "Ich will" und "Ich will". Man kriegt aber nunmal nicht alles was man will und die Erklärung von Kazé ist vernünftig und genau so wie ich es bereits sagte.

    Und jetzt mal ehrlich: So sehr ich auch selbst an den alten Sprechern hänge, trotzdem hätte es schlimmer kommen können - Beim Synchroclip zu Naruto's neuer Stimme ist es mir eiskalt den Rücken runtergelaufen, hier blieb das aus, auch wenn Gohan mir aktuell besonders negativ auffällt, insgesamt ist es okay und von Goku's neuer Stimme wurde ich sehr positiv überrascht

    Aber nein, hier scheint ja fast jeder zu denken, Kazé wöllte nur das Herz der DBZ-Fans brechen - Und genau das ist die falsche Einstellung
    Geändert von Ryuko-Chan 1202 (28.07.2015 um 13:30 Uhr)


    DIE Seite für jegliche Art von Medien:
    Geek Germany


  15. #90
    Mir ist es im Grunde egal, weil ich DBZ KAI nicht kaufen werde,
    Weil ich die generell für sinnlos finde! Meine jetzt nicht Kaze damit sondern die Produktion - sowie bei Sailor Moon Crystal, die ist auch total sinnlos - mag da eher die klassischen Serie wie Dragonball und DBZ - da finde ich Dragonball GT auch ziemlich überflüssig - aber ja jedem das Seine ^^

  16. #91
    Mitglied Avatar von Once
    Registriert seit
    02.2010
    Beiträge
    121
    Das Problem sind ja nicht mal nur die neuen Sprecher, einige sind ja auch wirklich gut - aber leider kränkelt schon die Betonung im Trailer. Ob sich das über die Episoden hin bessert, ist hoffentlich der Fall. Aber dennoch, für mich klingen Son Gohan, Radditz, Krillin, Piccolo und Vegeta (im Trailer) schrecklich - da überzeugt mich schon (fast) jede Peppermint/Metz-Neun Synchro mehr^^

    (Und das mache ich nicht nur an den neuen Sprechern aus.)

    Ich geb der (neuen) deutschen Fassung eine Chance (wenn sie im TV laufen sollte), aber die Kritik an der Umbesetzung war abzusehen und Kazé hätte hier viel geschickter vorgehen müssen.

  17. #92
    Für mich ist die Sache eh beschlossen - ich kauf mir DBZ KAI nicht!

    Auch wenn Kaze die alten Sprecher genommen hätte - mich interessiert diese Serie nicht besonders! Ich mags mit den Filler-Folgen wünsche dennoch den anderen denen sie gefällt viel Spaß

  18. #93
    Für mich ist die Sache eh beschlossen - ich kauf mir DBZ KAI nicht!

    Auch wenn Kaze die alten Sprecher genommen hätte - mich interessiert diese Serie nicht besonders! Ich mags mit den Filler-Folgen wünsche dennoch den anderen denen sie gefällt viel Spaß

  19. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    2.733
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    um das Ganze mal zusammenzufassen:
    Ich sehe nur "Ich will ich will ich wil"
    und wehe man bekommt seinen Willen nicht, dann wird rumgejammert, gemeckert oder sich gar im Ton vergriffen (konstruktive Kritik scheint heutzutage ein Ding der Unmöglichkeit zu sein)
    kaum einer schaltet mal sein Hirn ein um auch mal nachzudenken, welche Gründe das auf Seiten des Publishers haben kann
    aber man geht ja immer von Böswilligkeit aus


    iim übrigen eine Aussage von KAZÉ auf Facebook zur Sache:
    Kazes Fußsoldaten mal wieder an der Arbeit, was?

    Einerseits Konstruktivität fordern, aber dann solch einen Text verfassen - dein Post ist alles andere als konstruktiv.

    Falls die alten Sprecher tatsächlich abgesagt haben, dann bin ich der letzte, der sich beschwert.
    Wobei ich anmerken möchte, dass ich Kazes Aussagen nie 100% vertrauen kann (aufgrund der bisherigen Erfahrung).
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass so gut wie alle Sprecher abgelehnt haben. Auch wenn Battle of Gods nur eine kurzfristige Aufgabe darstellte, war den Sprechern sicher bewusst, dass der Film nur die Spitze des Eisbergs ist und da noch viel folgen wird. Warum dann den Fans so auf die Füße treten?

  20. #95
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.939
    Zitat Zitat von muka Beitrag anzeigen
    Kazes Fußsoldaten mal wieder an der Arbeit, was?

    Einerseits Konstruktivität fordern, aber dann solch einen Text verfassen - dein Post ist alles andere als konstruktiv.
    Ich bitte höflichst darum mir gegenüber so eine Bezeichnung zu unterlassen.
    Ich bin kein "Fußsoldat", der KAZÉ um jeden Preis verteidigen muss, ich bin auch nicht mit denen rundum zufrieden. Aber man wird doch wohl selbst bei Unzufriedenheit erwarten können, dass die Kritik nicht als Gemotze geäußert wird sondern vernünftig.
    Ich selbst habe lediglich meine Beobachtung kundgetan (ja bei mir scheiterts manchmal an der Formulierung)

  21. #96
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.057
    Blog-Einträge
    98
    Da ich das gerade in der Live-Leiste sehe, eine kleine Anmerkung zu Synchronsprechern.

    In Deutschland sind sehr viele Synchronsprecher Schauspieler, die nur nebenbei synchronisieren. Von daher gibt es vermutlich einige, die kein Interesse bzw. aufgrund anderweitiger Beschäftigungen/Engagements keine Zeit haben sich für die Arbeiten an einer Animee Serie länger zu verpflichten.

    Hinzu kommt, dass die Sprecher in der Regel nun einmal nicht alle einzeln beauftragt werden. Ein Studio beauftragt eine Synchronfirma, und diese greift dann auf Sprecher zurück, welche sie unter Vertrag hat. Ich weiß nicht wie lange die Synchronisation des Filmes zurückliegt, da ich mich selbst nicht für Animees interessiere. Aber möglicherweise sind einige Sprecher einfach nicht mehr bei der ursprünglichen Synchronfirma unter Vertrag. Wie gesagt, viele Sprecher sind eigentlich Schauspieler, die nur solange Synchronisation machen bis sie für eine Film/Theater/Serien-Rolle als Schauspieler engagiert werden. Manche haben auch einfach aus anderen Gründen vielleicht keine Lust (mehr) bzw. synchronisieren von vorn herein keine Serien sondern nur Filme.

    Dass den Sprechern bewusst war, dass "Battle of Gods" nur die Spitze des Eisbergs war bezweifle ich. Die wenigsten dürften überhaupt gewusst haben, dass es sich um einen Film zu eine Mangaserie mit Animee Serie handelt. Das interessiert doch Synchronsprecher nicht (es sei denn sie sind zufällig selbst Manga Fans, und wie wahrscheinlich ist das denn bitte). Für sie ist Synchronisation ein Job und nichts weiter, und genau wie jeder andere Mensch entscheiden sie frei darüber, welchen Job sie machen wollen. Ob sie damit irgendwelchen Animeefans auf die Füße treten dürfte für sie da kaum eine Rolle spielen.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  22. #97
    Mitglied Avatar von Fangster
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Beam02 Beitrag anzeigen
    Sind schon teilweise gewöhnungsbedürftig die neuen Stimmen. Insbesondere mit Radditz tue ich mich extrem schwer, da ich a) Tobias Kluckert (Radditz in DBZ) ohnehin (neben Santiago Ziesmer) für einen der besten deutschen Synchronsprecher halte [...]
    Mit ihm hätte man aber wohl gar nicht mehr rechnen können, da er mal in einem Interview sagte, ich glaube es war in relation zu seiner Rolle als He-Man im Motu-Reboot, dass er Animes für den 'Untergang des Abendlandes' hält.

    Zitat Zitat von Beam02 Beitrag anzeigen
    Extrem positiv aber, und dafür kassiere ich jetzt sicher verbale Hiebe, fällt für mich Vegetas Neubesetzung auf. Das ist doch schonmal deutlich näher an Ryo Horikawa als es Oliver Siebeck jemals war. Ich konnte ohnehin nie nachvollziehen, warum man - nachdem man schon überflüssigerweise den großartigen Santiago Ziesmer vom Hof gejagt hat - so eine absolut unpassend tiefe Stimme für Vegeta gewählt hat. Besonders negativ ist mir von Anfang an die Kraftlosigkeit in Siebecks Performance aufgefallen, was besonders die emotionalen Momente leider oftmals fast ins Lächerliche gezogen hat. Gerade seine Schreie wirkten extrem bemüht und wenig überzeugend. Zum Vergleich Vegetas erste Verwandlung zum Super Saiyajin, einmal im deutschen Dub: https://www.youtube.com/watch?v=iHVeEM86Wh0 und einmal im O-Ton: https://www.youtube.com/watch?v=LzHaHLdpOVI .
    *Sich mit dir hinter dicken Felsen versteckt*. Unterschreibe ich mal vorerst so, als jemand der über die Jahre hinweg mehr am originalen O-Ton durch u. a. Spieleversoftungen, Gefallen fand. Ebenso wie bei Goku, der weniger männlich und rau mit Frank Schaff sinnvoller besetzt war. Wobei ich damit nicht sagen will, dass dieser Sprecher auch wirklich gut auf Original-Vegeta passt. Man müsste es erstmal durch einige Folgen auf sich wirken lassen und die Möglichkeit geben, sich zu entfalten.

    Bezgl. Einsatz und Motivation der Sprecher. Kann es nicht auch sein, dass das gar keine Sprechszenen aus dem endgültigen Werk sind, sondern extra lapidar gesprochene Einlagen für einen 1-2 minütigen Teaser?

  23. #98
    Mitglied Avatar von Ryuko-Chan 1202
    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Kaff in BW
    Beiträge
    2.242
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Dass den Sprechern bewusst war, dass "Battle of Gods" nur die Spitze des Eisbergs war bezweifle ich. Die wenigsten dürften überhaupt gewusst haben, dass es sich um einen Film zu eine Mangaserie mit Animee Serie handelt. Das interessiert doch Synchronsprecher nicht (es sei denn sie sind zufällig selbst Manga Fans, und wie wahrscheinlich ist das denn bitte). Für sie ist Synchronisation ein Job und nichts weiter, und genau wie jeder andere Mensch entscheiden sie frei darüber, welchen Job sie machen wollen. Ob sie damit irgendwelchen Animeefans auf die Füße treten dürfte für sie da kaum eine Rolle spielen.
    Sujen, die alten Sprecher wissen sehr wohl, dass es zu DB einen Manga gibt und dazu auch einen langen Anime, schließlich mussten sie selbst die Episoden synchronisieren. Es stimmt, das so einige keine Fans sind, aber sie haben ja selbst den 291 Episoden langen Z-Anime und teilweise den 64 Episoden langen GT Anime synchronisiert, also wissen sie das natürlich schon

    Das Problem das hier vorliegt ist das Dragonball Z seine deutsche Erstaustrahlung im Jahre 2001 hatte, das ist inzwischen 14 Jahre her - Dragonball GT lief 2006 und schon dort bekannte sich zum Beispiel der Sprecher des Characters Piccolo dazu, dass er es eigentlich nicht mehr sprechen wollte und es nur der Fans zuliebe getan hatte. Auch der Sprecher der Hauptfigur Son-Goku meinte, dass er langsam die Schreiere (wie es in DBZ öfters vorkommt) langsam satt hätte.

    Es kann sehr gut sein, dass Universum die Sprecher für einen Film überreden konnte und ihnen vermutlich auch ein entsprechendes Honorar gezahlt hat, gemessen an den Beträgen, die man im Normalfall für Synchroarbeiten kriegt (und das ist nicht viel). Hier handelt es sich allerdings alleine schon bei den lizensierten Folgen um eine knapp 100 Episodensynchro, was natürlich nochmal etwas ganz anderes ist.


    DIE Seite für jegliche Art von Medien:
    Geek Germany


  24. #99
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von [COLOR=#000000
    Sujen[/COLOR]]Hinzu kommt, dass die Sprecher in der Regel nun einmal nicht alle einzeln beauftragt werden. Ein Studio beauftragt eine Synchronfirma, und diese greift dann auf Sprecher zurück, welche sie unter Vertrag hat.
    Kann ich mir irgendwie schwer vorstellen... Es gibt hunderte Filme und Serien, die von einer anderen Synchronfirma gemacht werden und trotzdem benutzt man dort teilweise dieselben Sprecher.

    Kaze hat es bisher auch geschafft 99% aller Sprecher für die Conan Filme zurückzugewinnen, sind die alle bei der gleichen Synchronfirma unter Vertrag? Heutzutage dürfte doch soetwas keine Rolle mehr spielen, genauso wie der Wohnort. Man beauftragt eine Synchronfirma in Berlin, kann aber trotzdem Sprecher aus München oder sonstwo benutzen oder liege ich da so extrem falsch?

  25. #100
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.939
    Zitat Zitat von aganim Beitrag anzeigen
    Man beauftragt eine Synchronfirma in Berlin, kann aber trotzdem Sprecher aus München oder sonstwo benutzen oder liege ich da so extrem falsch?
    Für zum Beispiel den Film Das Mädchen, das durch die Zeit sprang wurde Daniel Schlauch aus München nach Berlin geholt.
    Sowas kann aber nur gemacht werden wenn das Budget entsprechend hoch ist (Der Film lief ja auch glaube im Kino, wenn auch nur ausgewählte)


    @Sujen
    sorry für die Korrektur aber es heißt Anime und nicht Animee

Seite 4 von 22 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •