Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 32 von 32
  1. #26
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Papier muß atmen!
    Das halte ich für ein Gerücht. Ich bin kein Fachmann. Aber atmen heißt leben. Und leben heißt altern und verwesen. Heißt: Alle chemischen Prozesse, die auf das Heft und im Heft wirken, werden durch Sauerstoff wohl angestachelt, nein? Wieviel Luft kriegt denn ein gegradetes in fester Plastikbox eingeklemmtes Heft noch? Tut sich den finanziellen Aufwand jemand an, bloß um eine fixierte Bewertung zu haben, und riskiert dabei einen Schaden, weil sein Heft nicht mehr "atmen" kann? Das kann ich mir schwer vorstellen!

    https://www.eu-grading.de/%C3%BCber-egs/

  2. #27
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    4.817
    Es gibt ganz spezielle Hüllen, früher war das mal Mylar, da kann man die Hefte ganz gut aufbewahren, aber ohne Hüllen in einem klimatisch regulierten Raum sind die Heft und Alben gut geschützt. Die normalen Billighüllen enthalten Stoffe, die mit der Zeit ausgasen, die reagieren mit den Farben der Hefte und mit dem Papier, die Hefte dämpfen praktisch im eigenen Saft. Dieser Grading-Kram ist doch verrückt, da komme ich nicht mehr an das Heft. Das ist eine ganz spezielle Sammlergruppe, die alleine auf Wertsteigerung setzt. Ich liebe meine Comics und möchte sie auch lesen oder betrachten können. Für mich waren die auch noch nie eine Wertanlage.

  3. #28
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Dieser Grading-Kram ist doch verrückt, da komme ich nicht mehr an das Heft. Das ist eine ganz spezielle Sammlergruppe, die alleine auf Wertsteigerung setzt. Ich liebe meine Comics und möchte sie auch lesen oder betrachten können. Für mich waren die auch noch nie eine Wertanlage.
    Ja, ich stimme dir zu. Und du redest konsequent an meinem Argument vorbei. Es ging nicht darum, ob das Grading was ist für einen "richtigen" Sammler (und Leser), sondern darum, ob die Grader blöd sind, weil sie das Grading machen und dafür Geld ausgeben, obwohl sie wissen (oder bekannt ist), dass die luftdichte Verpackung irgendwann das Heft beschädigt. Es wäre auch gegen die Grading-Logik: Sinn des Gradings ist es, von Experten den Wert schätzen und sich ein Zertifikat ausstellen zu lassen und den Comic in eine Box zu stecken. Wie lange wäre diese Wertbestimmung gültig, wenn die Grader selber das wertbestimmte Objekt in eine Box packen, die mittel- bis langfristig den Wert desselben verändert? Darum glaube ich nicht, dass man Comics besser "atmen" lassen soll ...

  4. #29
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    2.172
    Bei mir stehen die Comics auch einfach im Regal. Das SC Problem habe ich dadurch gelöst, dass ich nur noch HC Comics kaufe. Das Angebot ist ja groß genug.

  5. #30
    Reagieren Comics in Hüllen auf Temperaturschwankungen? Ich habe nur ein paar mit im Regal, wo es die Hülle beim Kauf dazu gab. Im Sommer können es aber schonmal bis zu 30 Grad in der Wohnung werden. Können Comics schwitzen und sich dadurch Feuchtigkeit bilden?

  6. #31
    Mitglied Avatar von Kohlenwolle
    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Emscherinsel
    Beiträge
    1.368
    Ich habe meine alten SC-Alben teilweise seit mehr als 10 Jahren in Hüllen. Die sind allerdings oben offen und bis jetzt ist alles noch in einwandfreiem Zustand.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  7. #32
    Danke, das klingt doch gut.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.