Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 154

Thema: Das Liberi-Projekt (Tamasaburo)

  1. #101
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.642
    Blog-Einträge
    1
    Von September auf März und von März auf Juni...mmh...hoffentlich klappt es dieses Mal.

  2. #102
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Jetzt weiß ich auch warum im Titel Projekt steht.

    Ob es auch wirklich noch 3 Bände werden? >-<
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  3. #103
    Echt schade um die Reihe, die so vielversprechend anfing. Und nun schon wieder eine weitere Verschiebung. Ich glaube schon lange nicht mehr dran.

  4. #104
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Der Stand von Band 2 müsste aber eigentlich recht weit sein, sonst hätte Herr Schwarz zum Jahreswechsel nicht solch ein Aussage getroffen.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  5. #105
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.009
    Tamasaburo arbeitet dran, soviel kann ich an dieser Stelle sagen. Dass die lange Wartezeit doof ist, können wir natürlich verstehen, das wollten wir nicht - einen Abbruch aber auch nicht.

  6. #106
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Solange es weiter geht ist alles gut für mich. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  7. #107
    Zitat Zitat von Kai Schwarz Beitrag anzeigen
    Tamasaburo arbeitet dran, soviel kann ich an dieser Stelle sagen. Dass die lange Wartezeit doof ist, können wir natürlich verstehen, das wollten wir nicht - einen Abbruch aber auch nicht.
    Das hört sich vielversprechend an. Dass ihr als Verlag einen Abbruch nicht wollt, ist natürlich verständlich.

  8. #108
    Mitglied Avatar von Damian
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    940
    Ich hab' mich schon damals bei Robert Labs gefragt, gibt das denn keine Konsequenzen, wie sehen denn da die gegenseitigen Verpflichtungen aus, dass der Verlag da so "ausgeliefert" ist?
    Irgendwie verkehrte Welt für mich^^"
    (Ausgehend davon, dass nicht Krankheit, Unfall o.ä. "schuld" sind :X )
    Geändert von Damian (01.02.2018 um 20:55 Uhr)
    Mangamerch abzugeben Mein Verkaufsthread
    No Gods, no Masters! - Shadman
    The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame - Alucard

    http://www.blamesphere.de/
    Wünsche: Monster, Jagaaaaaan, Dorohedoro, Golden Kamuy

  9. #109
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Bei so kreativen Tätigkeiten ist das schon schwierig. Ich kann mir schon viele Gründe vorstellen, dass es mal nicht weiter geht. Denke nicht das man hier von ausgeliefert sprechen sollte, dass klingt so nach Lustlosigkeit seitens Tamasaburo.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  10. #110
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.367
    Blog-Einträge
    5
    Gute Mangas brauchen Zeit. Die Produktion unterschätzen viele Leser. Hierzulande arbeitet meistens nur ein Zeichner an einem Manga und wenn es kein hingerotzter Stil mit Sketch-Up 3D Hintergründe ist, dann dauert das etwas länger. In Japan haben die Manga-kas viele Assistenten, die wirklich die meiste Arbeit machen (oft macht ein bekannter Manga-ka nur die Augen und die Assistenten den Rest).

    Also, ich habe Geduld und freue mich auf Band 2.
    Der erste Band war richtig gut und der Zeichenstil hat mir sehr gut gefallen.

    (als Leser und Verlag sollte man die Zeichner motivieren und Verständnis zeigen, denn das Zeichnen eines Mangas/Comics ist verdammt schwer)

  11. #111
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    Gute Mangas brauchen Zeit. Die Produktion unterschätzen viele Leser.
    Warum die Leser. Eher scheinen das die Zeichner als auch Verlage selbst zu unterschätzen bzw. falsch einzuschätzen. Wenn ein Band sich mehrmals wieder verschiebt und insgesamt dann über 2 Jahre länger dauert, als geplant, scheint in der vorhergehenden Planung doch etwas nicht zu stimmen. Dass ich als Leser dann ein wenig gefrustet bin, ist aus meiner Sicht verständlich. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich etwas unterschätze.

    (als Leser und Verlag sollte man die Zeichner motivieren und Verständnis zeigen, denn das Zeichnen eines Mangas/Comics ist verdammt schwer)
    Es gibt viele schwere Jobs. Fast ein jeder behauptet das wohl vom eigenen und wer möchte nicht gern von außen motiviert werden. Daher muss ich als Konsument, Patient oder was auch immer, nicht für alles Verständnis haben.
    Geändert von Joshua Gray (01.02.2018 um 11:23 Uhr)

  12. #112
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.367
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Warum die Leser. Eher scheinen das die Zeichner als auch Verlage selbst zu unterschätzen bzw. falsch einzuschätzen. Wenn ein Band sich mehrmals wieder verschiebt und insgesamt dann über 2 Jahre länger dauert, als geplant, scheint in der vorhergehenden Planung doch etwas nicht zu stimmen. Dass ich als Leser dann ein wenig gefrustet bin, ist aus meiner Sicht verständlich. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich etwas unterschätze.
    Die Zeichner und Verlage können das schon einschätzen, aber versuchen es hierzulande in kürzester Zeit.
    Das man als Leser gefrustet ist, ist verständlich, aber der Zeichner ist wichtiger als der Leser, deswegen muss man eher Verständnis für den Zeichner haben.
    Ohne Zeichner hat man als Verlag keine Einnahmequelle und als Leser keine Unterhaltung, aber ein Zeichner braucht keinen Verlag oder Leser, um Mangas zu zeichnen.
    Natürlich hat als Zeichner Respekt und will den Verlag und die Leser zufrieden stellen und die Zeichner leiden mehr als viele sich vorstellen können. Körperlich und seelisch. Von Versagensängste bis Rückenprobleme, Geldprobleme bis Konkurrenzkonflikte.
    Der Beruf (falls man es überhaupt als Beruf bezeichnen kann) ist eins der schlechtbezahlten Jobs ( wenn ein Zeichner wirklich ausrechnet wie viel er pro Stunde verdient, dann sind es meistens Cents).
    Trotzdem zeichnen die Künstler an ihren Comics und Mangas, wo jeder vernünftige Mensch sagen würde: Bist du verrückt, das lohnt sich nicht, du verdienst nichts, machst dich körperlich kaputt und dann sind noch Leute unzufrieden mit dir...
    Das dann ein Zeichner manchmal dann mehrere Jahre braucht ist verständlich, besonders wenn er/sie alles alleine machen muss.


    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Es gibt viele schwere Jobs. Fast ein jeder behauptet das wohl vom eigenen und wer möchte nicht gern von außen motiviert werden. Daher muss ich als Konsument, Patient oder was auch immer, nicht für alles Verständnis haben.
    jeder sollte Verständnis haben und Verständnis bekommen, denn das ist die Basis von Frieden.

    Ich bin mir sicher, alle wollen den Manga fertig sehen. Leser, Verlag und Künstlerin - wir sitzen alle im selben Boot und deswegen sollten wir uns immer gegenseitig helfen und motivieren.

  13. #113
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    13.868
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    In Japan haben die Manga-kas viele Assistenten, die wirklich die meiste Arbeit machen (oft macht ein bekannter Manga-ka nur die Augen und die Assistenten den Rest).
    Hast du auch Belege für deine Steile Behauptung?
    Die Assistenten machen wenn dann solche Dinge wie Rasterfolie und Hintergrunde, aber die Figuren werden von den allermeisten selbst gezeichnet! Gibt auch auf youtube Videos, bei denen Mangakas über die Schulter geschaut worden ist (Inio Asano, Kengo Hanazawa, Naoki Urasawa) und alle haben ihre Figuren selbst gezeichnet, nicht nur die Augen! Inio Asano hat nichtmal Assistenten
    Und wenn ein Mangaka anfängt werden ihm auch nicht gleich Assistenzen zur Verfügung gestellt. Da helfen dann oftmals Freunde/Verwandte mit.
    A Centaur's Life | Boys on the Run | Bread&Butter | Chi no Wadachi | Dai-3 no Gideon | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! | Watamote | Zetman



  14. #114
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.367
    Blog-Einträge
    5
    [offtopic]In vielen dieser Videos wird eben ein "Image" verkauft, aber in der Regel haben alle bekannten Manga-ka Assistenten, die die meiste Arbeit erledigen. Ein Manga-ka macht die basics (in den krassesten Fällen macht ein Manga-ka wirklich nur die Augen und der Rest wird von Assistenten gemacht. Natürlich gibt es einige Zeichner, die alles alleine machen, aber in der Regel muss ein Manga-ka erst Assistent werden, um irgendwann vielleicht eine Chance zu bekommen eine eigene Idee umzusetzen. Das ist kein Geheimnis, aber oft auch ein Tabu Thema. Eine kleine und interessante Einleitung über jap. Manga-ka. [offtopic out]

    Und nun zurück zu DAS LIBERI PROJEKT

  15. #115
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    Die Zeichner und Verlage können das schon einschätzen, aber versuchen es hierzulande in kürzester Zeit.
    hier liegt doch aber offensichtlich eine Fehleinschätzung vor, wenn immer wieder verschoben werden muss. Es sei denn, die Ursache liegt in Gründen (beispielsweise Krankheit), wo eine Ende nicht so schnell in Sicht ist.

    Das man als Leser gefrustet ist, ist verständlich, aber der Zeichner ist wichtiger als der Leser, deswegen muss man eher Verständnis für den Zeichner haben.
    Ohne Zeichner hat man als Verlag keine Einnahmequelle und als Leser keine Unterhaltung, aber ein Zeichner braucht keinen Verlag oder Leser, um Mangas zu zeichnen.
    Hier geht es doch aber nicht um den Hoobykünstler, sondern um den Künstler, der damit etwas verdienen möchte. Und ohne Leser keine Käufer und damit auch kein Umsatz. Ich denke, der Leser ist mindestens genauso wichtig.

    und die Zeichner leiden mehr als viele sich vorstellen können. Körperlich und seelisch. Von Versagensängste bis Rückenprobleme, Geldprobleme bis Konkurrenzkonflikte.
    Klingt nach Problemen, die heutzutage sehr viele Jobs mit sich bringen.

    Der Beruf (falls man es überhaupt als Beruf bezeichnen kann) ist eins der schlechtbezahlten Jobs ( wenn ein Zeichner wirklich ausrechnet wie viel er pro Stunde verdient, dann sind es meistens Cents).
    Trotzdem zeichnen die Künstler an ihren Comics und Mangas, wo jeder vernünftige Mensch sagen würde: Bist du verrückt, das lohnt sich nicht, du verdienst nichts, machst dich körperlich kaputt und dann sind noch Leute unzufrieden mit dir...
    Ich denke jetzt übertreibst du aber, wobei ich nicht behaupte, dass der Job einfach ist. Handwerk ist oft unterbezahlt, aber das mit den Cents halte ich für eine Übertreibung.

  16. #116
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    Das man als Leser gefrustet ist, ist verständlich, aber der Zeichner ist wichtiger als der Leser, deswegen muss man eher Verständnis für den Zeichner haben.

    Ich bin mir sicher, alle wollen den Manga fertig sehen. Leser, Verlag und Künstlerin - wir sitzen alle im selben Boot und deswegen sollten wir uns immer gegenseitig helfen und motivieren.
    So sehe ich das hier auch. Ist ja nicht so, dass es nicht auch noch anderes zu lesen gäbe. Ich freue mich wenn es hier zumindest weiter geht, da der erste Band viel Potential hat und ich mich gut unterhalten fühle. Dementsprechend möchte ich gerne weiter lesen. Auch fehlen mir eben die Einblicke was im Hintergrund läuft. Mag alles seine Gründe haben. Denke aber jeder will das es weiter geht aus seinen eigenen Motivationen.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  17. #117
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    3.443
    @ navigator

    du verzapfst hier aber ganz harten Tobak. Miss Morpheus hat ja schon erklärt wie es tatsächlich abläuft.
    Und die Assisstenten zeichnen maximal "Statisten", die im Hintergrund zu sehen sind; das erkennt man auch sofort wenn das Charadesign dieser anders aussieht als das des eigentlichen Manga.

    und dann noch einen Link zu deiner Behauptung posten, der diese nicht untermauert, super

  18. #118
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Ich wusste gar nicht, dass dt. Mangaka auch Assistenten haben. Machen die nicht eigentlich alles selber?
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  19. #119
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.642
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    Die Zeichner und Verlage können das schon einschätzen
    Naja, scheinbar ja nicht ganz .
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    jeder sollte Verständnis haben und Verständnis bekommen, denn das ist die Basis von Frieden.
    Aber ich kann doch nur Verständnis geben, wenn ich die Gründe kenne?

  20. #120
    Zitat Zitat von navigator Beitrag anzeigen
    (als Leser und Verlag sollte man die Zeichner motivieren und Verständnis zeigen, denn das Zeichnen eines Mangas/Comics ist verdammt schwer)
    Wenn ich denke wie oft ich und auch andere Robert Labs motiviert haben, auch Verlage auf Ihn gesetzt haben, fällt es mir schwer.
    Wenn ich ehrlich bin, ich lese in viele deutsche Manga rein, finde diese auch oft gut, aber kaufe sie erst dann wenn sie komplett erschienen sind um nicht enttäuscht zu werden.

  21. #121
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.009
    Verzögerungen bei Eigenproduktionen (und Entscheidungen von Verlagen oder Autoren, Serien abzubrechen oder nach Pause weiterzuführen) haben jeweils immer individuelle Gründe. DAS LIBERI-PROJEKT halten wir für eine sehr tolle Serie und freuen uns auf den zweiten Band von Tamasaburo. Dass Band 1 schon “gefühlt sehr lange her ist” aus Lesersicht, ist uns klar. Aus Verlagssicht können wir künftig so etwas nur vermeiden, indem wir Eigenproduktionen in Zukunft mehr Vorlauf geben, bevor wir sie ankündigen.

  22. #122
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.009
    Zitat Zitat von Mad_Manga_Monkey Beitrag anzeigen
    Wenn ich denke wie oft ich und auch andere Robert Labs motiviert haben, auch Verlage auf Ihn gesetzt haben, fällt es mir schwer.
    Wenn ich ehrlich bin, ich lese in viele deutsche Manga rein, finde diese auch oft gut, aber kaufe sie erst dann wenn sie komplett erschienen sind um nicht enttäuscht zu werden.
    Eine verständliche und völlig legitime Einstellung! Trotzdem freuen wir uns natürlich auch über alle, die sich Band 2 gleich nach Erscheinen holen werden. Wenn man sich anschaut, wieviele neue Leser/innen auch heute noch in japanische Mangaserien einsteigen, die vor Jahren gestartet wurden, sind wir guten Mutes, dass auch beim LIBERI-PROJEKT noch weitere Neueinsteiger dazustoßen werden.
    Geändert von Kai Schwarz (02.02.2018 um 23:04 Uhr)

  23. #123
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Ich fände es ja super wenn es eine Kapitel weise Veröffentlichung gebe im Vorfeld. Leider gibt es bei uns immer nur die Sammelbände. TP hatte es bei Sternensammler ja mal anders probiert und dann im Nachklapp Sammelbände gebracht. Habe aber keine Ahnung ob das nun ein totaler Erfolg war. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  24. #124
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.009
    Die neue Serie von Martina Peters, FOCUS 10, veröffentlichen wir gerade als E-Manga kapitelweise vor (Teil 1 sogar gratis!), im April (= Mitte März) erscheint der erste Band. Schau gerne mal rein.

  25. #125
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    12.694
    Also ich meine schon als gedruckte Ausgabe. Ich lese eher ausschließlich auf Papier. Aber das ist sicher aus Verlagssicht immer eine Kostengeschichte. :/
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •