Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: RKFFC - Neuauflage?

  1. #1

    RKFFC - Neuauflage?

    Ist es eigentlich denkbar, dass die Online-Comics der RKFFC-Seite wieder zugänglich werden? Ich fand das eine schöne Möglichkeit FF-Comics zu lesen! "Lupo und der Jazz" besitze ich zum Beispiel selber nicht, ist toll gezeichnet, mit strahlenden Farben. Oder könnte irgendjemand, der einen guten Scanner hat, mal wieder damit anfangen? Immerhin gibt es ja auf der Facebook-Seite von FF auch immer wieder Lupo-Onepager zu sehen, also scheint es rechtlich zu gehen. Mir würden vor allem die Paulis gefallen, zum Beispiel die Grauenfels-Geschichte, aber auch Comics von Rinaldi.

  2. #2
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    Hallo Timpauli,
    throretisch möglich ist es da sie nicht komplett weg sind. Bisher scheitert die Wiedererstehung der neuen Clubseite daran, dass wir niemanden mehr dabei haben der die Seite neu aufsetzt, programmiert und beabeitet. Es steht bisher nur ein Template im Hintergrund das noch ziemlich bearbeitet werden muss.
    Ich kann noch soviel dazu sagen, dass es intensive Gespräche mit den neuen Linzenzgebern gibt und wir eine "ganzheitliche Lösung" anstreben, die beiden Seiten zugute kommt. Das Ganze zieht sich nur ein wenig, weil sich im Hintergrund offenbar tatsächlich das eine oder andere in Sachen FF "tut" und wir noch dieses Jahr das eine oder andere hier freudig berichten können

    Die Facebook-Comics und Abbildungen stammen derzeit von mir. Onepager sind immer möglich als Einzelgrafik dranzuhängen, mit längere Geschichten funktioniert das leider nicht so gut. Ich schaue mal, vielleicht auch mal was von noch weiter früher zu nehmen... das Ganze braucht allerdings seine Zeit, weil es nicht reicht die Seiten zu scannen. Die müssen anschliessend noch komplett digital bearbeitet und teilweise neu koloriert werden. Das ist leider ziemlich zeitaufwändig. Derzeit bin ich neben einigen LUPO-Onepagern vor allem an FF-Onepagern aus ehemaligen TV-Zeitschriften dran.

  3. #3
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ... Das Ganze zieht sich nur ein wenig, weil sich im Hintergrund offenbar tatsächlich das eine oder andere in Sachen FF "tut" und wir noch dieses Jahr das eine oder andere hier freudig berichten können

    ...
    Ähnlich kryptische Zwischeninfos erhalten wir ja nun bereits seit Heiligabend 2010. Wie war das noch bei Goethes Faust? Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind?

  4. #4
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von Ralle59368 Beitrag anzeigen
    Ähnlich kryptische Zwischeninfos erhalten wir ja nun bereits seit Heiligabend 2010. Wie war das noch bei Goethes Faust? Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind?
    ...ich weiss. Es ging im Hintergrund bei Kauka halt einiges hin und her und durch dem Eigentümerwechsel lag jetzt erstmal alles auf Eis bzw. war (und ist bisweilen noch) offen. Manche Projekte sind in einer frühen Phase wo einfach sich noch manches ändern kann bzw. Es wird schlicht Geheimhaltung verlangt (sonst steigt mir z.B. Jürgen aufs Dach). Daran hat sich im Prinzip seit 2010 nichts geändert. Aber das gilt prinzipiell überall so.
    Die letzten Jahre waren in Sachen FF schwierig und ich verstehe jeden der sagt ich glaubs erst wenn ichs sehe (geht mir bisweilen auch so). Aber eigentlich kanns doch nur besser werden

  5. #5
    Eine vielleicht entscheidende Änderung im Vergleich zu dem Murks der letzten 20 Jahre hat sich 2014 tatsächlich ergeben: Alexandra Kauka hat sämtliche Rechte an YFE abgetreten. Somit haben diese absolut freie Hand. Aber auch keine Ausreden, wenn's schiefgeht. An die Wiedergeburt eines gedruckten Heftes glaube ich nicht mehr. Zumindest nicht in wiedererkennbarem Format.

  6. #6
    Ich bin bei Fix und Foxi für die Zukunft sehr pessimistisch eingestellt, wäre schön wenn ich mich irren würde.
    Die einzige Chance (aber auch nur eine Chance) wäre eine vollständige Freigabe der Rechte (so ähnlich wie die BSD-Lizenz für Software), ich kann aber verstehen, dass man einen anderen Weg gegangen ist.

    Über das Filmchen "Lupos Tretmühle" habe ich mich übrigens sehr gefreut, dass war tatsächlich besser als ich erwartet habe.

  7. #7
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von fixundfertig Beitrag anzeigen
    Eine vielleicht entscheidende Änderung im Vergleich zu dem Murks der letzten 20 Jahre hat sich 2014 tatsächlich ergeben: Alexandra Kauka hat sämtliche Rechte an YFE abgetreten.
    Es ist richtig: Alexandra Kauka hat sämtliche Rechte verkauft und andere Leute sind dran. Es gab zwar viel Murks in den letzten 20 Jahren, so pauschal würde ich das aber nicht alles verdammen. Die Tigerpress-Ausgaben und Jubiläums-Bücher waren ok.

    Zitat Zitat von fixundfertig Beitrag anzeigen
    An die Wiedergeburt eines gedruckten Heftes glaube ich nicht mehr. Zumindest nicht in wiedererkennbarem Format.
    Die Zeit der Kioskheftchen zum kleinen Preis ist definitiv vorbei und wird nie mehr kommen. (Richtige) Comics werden heute in erster Linie für Erwachsene und Fans gemacht. Das wurde im Comicforum schon an anderen Stellen vielfach diskutiert. Ich glaube an Print, aber eben nicht an die klassischen Heftchen. Es gibt heute auch viele andere Verwertungsmöglichkeiten wie Merchandise, Zeichentrick und digitale Inhalte.

    Zitat Zitat von Carl Cnolle
    Die einzige Chance (aber auch nur eine Chance) wäre eine vollständige Freigabe der Rechte (so ähnlich wie die BSD-Lizenz für Software), ich kann aber verstehen, dass man einen anderen Weg gegangen ist.
    Was hätte das bringen sollen? Das bringt FF sicher nicht zurück.

  8. #8
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ...
    Was hätte das bringen sollen? Das bringt FF sicher nicht zurück.
    Weiß man's? Womöglich wären zumindest - wie auch immer medial ausgerichtete - 'Fanprojekte für andere beinharte Liebhaber' entstanden.

  9. #9
    Mein erster Gedanke war folgender:
    Ein Fan Projekt bei dem alle Fix und Foxi Heftinhalte (leider ohne Lizenz Serien) eingescannt werden.
    Dann könnte man sich ganze Jahrgänge oder auch Themen z.B alle Mischa Geschichten herunterladen (von mir aus auch gegen Bezahlung).
    Ich würde mir eine Druckerei suchen und auf hochwertigem Papier Bücher drucken lassen.
    Das wäre schon deshalb sinnvoll, da Teile meiner Sammlung den Altpapierstatus erreicht haben und mein 9 jähriger Neffe, der auch gerne Fix und Foxi liest, sich über den Zustand meiner Hefte beschwert.

    Ich habe einen Fehler begangen und ich bereue es bitter, ich hätte nicht darüber nachdenken sollen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    523
    Zitat Zitat von Ralle59368 Beitrag anzeigen
    'Fanprojekte für andere beinharte Liebhaber'
    Nichtkommerzielle Fanprojekte sind jederzeit möglich, soweit sie vom Rechteinhaber geduldet werden (müssen – siehe Rechtslage). Auch Buddrus' Lupo-Filmchen zähle ich dazu (Bei ihm ist es vielleicht gleichzeitig auch ein Angebot an YFE in Richtung Neuproduktionen).

    Zitat Zitat von Carl Cnolle Beitrag anzeigen
    Ein Fan Projekt bei dem alle Fix und Foxi Heftinhalte (leider ohne Lizenz Serien) eingescannt werden.
    Ganz allgemein gesprochen: Ich wäre froh, wenn mal jemand Projekte nicht nur vorschlagen und von anderen erwarten, fordern oder sich wünschen würde, sondern selbst mit der Leistung begönne.

    Zitat Zitat von Carl Cnolle Beitrag anzeigen
    (von mir aus auch gegen Bezahlung)
    Ist bei Fanprojekten vollkommen ausgeschlossen und daher als Anreiz völlig ungeeignet.
    Horatio

  11. #11
    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Nichtkommerzielle Fanprojekte sind jederzeit möglich, soweit sie vom Rechteinhaber geduldet werden (müssen – siehe Rechtslage).

    Ganz allgemein gesprochen: Ich wäre froh, wenn mal jemand Projekte nicht nur vorschlagen und von anderen erwarten, fordern oder sich wünschen würde, sondern selbst mit der Leistung begönne.
    Damit beginnen einzuscannen, um dann festzustellen, dass die Verbreitung im Internet von den Rechteinhabern abgemahnt wird? Für die "Rechtslage", die die Rechteinhaber nötigt, einem solchen "Fanprojekt" zuzustimmen, hätte ich gerne Belege. Wie gesagt, es geht nicht darum, irgendein Lupo-Filmchen zu basteln, das ist ja eine wenigstens teilweise eigene Schöpfung, sondern darum, alte Hefte zu scannen und allen zur Verfügung zu stellen.

  12. #12
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    mit dem scannen alleine ist es allerdings idR. nicht getan. Aus eigener Erfahrung weiss ich wie mühevoll es ist, die Scans dann entsprechend zu bearbeiten, damit Vergilbungen verschwinden, Farben wieder strahlen, Fehler beseitigt werden, Sprechblasen wieder lesbar werden.

    Ich kann an der Stelle nur das Angebot wiederholen, dass jeder sich an der RKFFC-Seite beteiligen kann. Es fehlt derzeit nur an jemanden der entsprechend programmieren und Seiten gestalten kann. Dann können die Online-Comics auch wieder online gestellt werden.

  13. #13
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    mit dem scannen alleine ist es allerdings idR. nicht getan. Aus eigener Erfahrung weiss ich wie mühevoll es ist, die Scans dann entsprechend zu bearbeiten, damit Vergilbungen verschwinden, Farben wieder strahlen, Fehler beseitigt werden, Sprechblasen wieder lesbar werden.
    Lupo Jazz Teil 1 und 2 von der RKFFC Seite:
    Wirklich sehr schöne Farben, wenn ich mich recht erinnere wurde es mit paint.NET bearbeitet.
    Es ist immer eine Gratwanderung, wie weit geht man bei einer solchen Bearbeitung, schönes Beispiel: entfernt man nun bei Jazz Teil 1 Seite 20/21 den "Trennstrich" in der Mitte oder nicht?
    Vor ein paar Jahren habe ich mal ein paar Hefte eingescannt und stand vor Frage, ausbessern ja/nein.
    Meine Entscheidung war letztendlich alle Fehler zu erhalten, ich denke dadurch erhält das Heft eine Art Persönlichkeit, außerdem hätte ich mir die entsprechende Fähigkeit erst beibringen müssen.
    Was man nicht abstreiten kann, ein gut aufgearbeiteter Comic haut einen wirklich erst mal um.
    Was mich vor allem bei meinen Scans gestört hat war, dass sie mir oft nicht gerade genug waren, dafür habe ich einige Zeit verbraucht bis mir der Geduldsfaden gerissen ist.
    Heute würde ich etwas großzügiger an die Arbeit gehen. Sehr schön ausgerichtet fand ich die Bilder in Jazz Teil 1.

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Ich kann an der Stelle nur das Angebot wiederholen, dass jeder sich an der RKFFC-Seite beteiligen kann. Es fehlt derzeit nur an jemanden der entsprechend programmieren und Seiten gestalten kann. Dann können die Online-Comics auch wieder online gestellt werden.
    Ich kenne mich mit dem Erstellen einer Internetseite überhaupt nicht aus. Kann man das Ganze nicht etwas reduzieren z.B. einen ftp erstellen auf dem sich Ordner mit den Inhalten befinden.
    Vermutlich rede ich gerade Unsinn aber wie gesagt, solche Sachen sind mir ein Rätsel.

  14. #14
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von Carl Cnolle Beitrag anzeigen
    Es ist immer eine Gratwanderung, wie weit geht man bei einer solchen Bearbeitung, schönes Beispiel: entfernt man nun bei Jazz Teil 1 Seite 20/21 den "Trennstrich" in der Mitte oder nicht?
    Vor ein paar Jahren habe ich mal ein paar Hefte eingescannt und stand vor Frage, ausbessern ja/nein.
    Meine Entscheidung war letztendlich alle Fehler zu erhalten, ich denke dadurch erhält das Heft eine Art Persönlichkeit, außerdem hätte ich mir die entsprechende Fähigkeit erst beibringen müssen.
    Was man nicht abstreiten kann, ein gut aufgearbeiteter Comic haut einen wirklich erst mal um.
    ...die nostalgisch angehauchten Fehler des eigenen Heftes auch digital für sich selbst zu erhalten ist eine Sache, das Aufbereiten für ein größeres Publikum dann doch wieder eine andere. Natürlich müssen Bearbeitungen behutsam sein und dürfen nicht die (nennen wir es mal) "Persönlichkeit" einer Ära oder eines bestimmtem Zeichners zerstören. Die Frage ist da aber schon, was eigentlich das Original genau ist. Ist es die vergilbte Seite wie sie heute aussieht oder sind es die korrekten Farben wie sie ursprünglich angedacht waren und auch im druckfrischen Heft aussahen? Ich habe mich für Letzteres entschieden.
    Die entsprechenden Fähigkeiten mit Grafikprogrammen umzugehen ist ein Lerning by Doing und hat mich an der Stelle mit der Zeit weitergebracht. Meine "frühen" Arbeiten würde ich mir heute selber nicht mehr durchgehen lassen. Habe z.B. an den ersten Ergebnissen auch gemerkt wie wichtig es ist, die korrekten Farben einzustellen, sonst sehen die Farben jedes Mal bei einer Figur anders aus. Also schaut man in den Styleguide und weiss dann, dass z.B. das Rot der Füchse und von Lupos Hemd immer der Farbton HKS14 ist, usw.
    Gerade für die offizielle FB-Seite oder die RKFFC-Seite ist es wichtig, dass die Figuren korrekt und nicht verschmiert/vergilbt mit jeden sichtbaren Druckfehler wiedergegeben werden.


    Zitat Zitat von Carl Cnolle Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich mit dem Erstellen einer Internetseite überhaupt nicht aus. Kann man das Ganze nicht etwas reduzieren z.B. einen ftp erstellen auf dem sich Ordner mit den Inhalten befinden.
    Vermutlich rede ich gerade Unsinn aber wie gesagt, solche Sachen sind mir ein Rätsel.
    ...das würde den Interessen jedes Lizenzgebers zuwider laufen, zumal das jede digitale Verwertung unmöglich machen würde. Als legales Angebot kann es sowas nicht geben und wäre in meinen Augen auch eine Leichenfledderei, zumal das sehr nach einer Tauschbörse klingt, bei der alte, unbearbeitete gescannte Hefte hoch- und runtergeladen würden.

  15. #15
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    mit dem scannen alleine ist es allerdings idR. nicht getan. Aus eigener Erfahrung weiss ich wie mühevoll es ist, die Scans dann entsprechend zu bearbeiten, damit Vergilbungen verschwinden, Farben wieder strahlen, Fehler beseitigt werden, Sprechblasen wieder lesbar werden. ...
    Nicht zu vergessen das Wegschminken von Sommersprossen und Aufbügeln von lieblichen Mädeläuglein. Da wird's dann ja erst recht zeitaufwendig, nicht?

  16. #16
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    Zitat Zitat von Ralle59368 Beitrag anzeigen
    Nicht zu vergessen das Wegschminken von Sommersprossen und Aufbügeln von lieblichen Mädeläuglein. Da wird's dann ja erst recht zeitaufwendig, nicht?
    das war jetzt fies

  17. #17
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    da öffentlich erste Informationen im Internet ersichtlich sind, weise ich mal nicht ganz so kryptisch auf ein noch kommendes Projekt hin:
    Die Gemeinde Hermagor/Nassfeld bzw. deren Tourismus-Marketing-Abteilung organisieren ja schon länger eine "Kids-Erlebniswelt" mit Fix & Foxi. Dazu sind auch entsprechende (Werbe-)Comics geplant, die in der Region spielen:

    "Neue Familienangebote am Berg und am See
    Eine neue Comic-Serie erzählt die Geschichte von „Fix & Foxi“, die rund um das Nassfeld und den Pressegger See gemeinsam mit lokalen Helden (und Bösewichten) verschiedenste Abenteuer bestreiten. Die daraus abgeleiteten naturnahen Themenspielplätze versprechen Spaß und Abwechslung!
    (...)
    Die neuen Comics sowie die verschiedenen Charaktere haben ihren Ursprung in der örtlichen Kultur und Natur. Sie sind einzigartig und unverwechselbar mit der Region verbunden. So weisen etwa die „Pramollo Wilde Bande“, die „Bergfee“, der „Speckwutz“, die „Seehexe“, das „Käsmännlein“ oder der „Almrausch“ den Weg zu den spannendsten Schauplätzen, wo sie gemeinsam mit Fix & Foxi die unglaublichsten Dinge erleben."

    http://www.nassfeld.at/de/aktiv/fami...sfeld-legenden

    http://www.nassfeld.at/de/aktiv/fami.../erlebnismeile


    Wenn man die Fotos und Zeichnungen vergleicht, wird man unschwer erkennen, dass für die Produktion die Firma "Catwalk-Cartoon" verantwortlich ist, hinter der "alte bekannte" wie Jürgen Seitz mit seinem Zeichnerteam stehen

    http://catwalk-cartoon.de/vertriebsmoeglichkeit.html
    Neben den im oberen Link abgebildeten Comics mit dem Titel "Nassfeld-Legenden" finden sich auf einigen Unterseiten auch einige Beispielzeichnungen (darunter auch mit FF)

    http://catwalk-cartoon.de/charakter.html



    In der lokalen österreischischen Presse gab es vor einer Weile schon einen Artikel mit einer Ankündigung:
    http://www.kleinezeitung.at/k/kaernt...-Entdecken-ein

    Soweit schonmal die offiziellen Ankündigungen. Ich hoffe bald noch konkreteres vermelden zu dürfen.

  18. #18
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    [...] Eine neue Comic-Serie erzählt die Geschichte von „Fix & Foxi“,[ ...]
    Der Komplettsammler "muss" die selbstverständlich in seinem Bestand haben, evtl. auch für die kaukapedia.
    Ob ein Versand der Werbemittel möglich ist?

    Btw.: Wenn noch "Altmaterial" vorhanden sein sollte...

  19. #19
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    meines Wissens sind die Hefte noch nicht gedruckt. An der Frage wie man dann die Fans versorgen kann sind wir dran

  20. #20
    Mitglied Avatar von albert-enzian
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    855
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    meines Wissens sind die Hefte noch nicht gedruckt. An der Frage wie man dann die Fans versorgen kann sind wir dran
    Das wäre super, wenn Du Dich darum kümmerst. Und vergiß mich nicht.

  21. #21
    Denk auch an den fiesen Möpp, bitte.

  22. #22
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    ihr werdet alle bedacht wenn alles klappt wie es soll
    Die beiden Bände sollen demnächst irgendwann wohl zeitgleich in Druck gehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •