Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Comix 47

  1. #1
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.984

    Comix 47

    Die neue Ausgabe ist inzwischen in der Auslieferung. Deshalb hier schon einmal schnell die Covers und das Editorial. Den (etwas) detaillierteren Inhalt reiche ich am Samstag nach, wenn ich etwas mehr Zeit habe ...

    Das Frontcover:



    Das Backcover:




    INHALT:

    Inhalt
    Kommentar: Weg mit dem Blasphemie-Paragraphen!
    "Charlie Hebdo": Hommage-Comics & -Kommentare von Flix, Isabel Kreitz, Nicolas Mahler, Klaus Stuttmann, Tim Dinter, Reinhard Kleist, David Füleki, Felix Schaad, Miguel Fernandez, Thomas Plaßmann, René Lehner, Greser & Lenz, Volker Reiche, Christina Plaka, Joe Sacco, BeCK, Till Mette, Ulf Salzmann & Gerhard Haderer
    Hintergrund: Karikaturen - Gradmesser der Aufklärung
    Interview mit dem algerischen Cartoonisten Dilem
    Hintergrund: Zeichner Luz schildert die Geschehnisse von Paris
    Kommentar: Ist immer noch nicht Schluss mit "Ja, aber ..."?
    "Charlie Hebdo": Das Original von Riss, Charb(†), Tignous(†), Cabu(†), Riad Sattouf, Georges Wolinski(†), Philippe Honoré(†), CoCo, Schwartz, Catherine, Luz, David Ziggy Greene, Babouse u.a.
    Interview mit Art Spiegelman
    "Charlie Hebdo": Spirou Spezial von Yoann & Vehlmann, Nicoby, Fabrice Erre, Philippe Ory, Benjamin Lacombe, Blutch, Sergio Salma & Libon, Mathieu Sapin, Guerse & Pichelin
    Novitäten: Mangas, Helden, Graphic Novels, Alben
    Editorial, Ausblick & Impressum


    EDITORIAL

    Liebe Leser,

    diese Ausgabe sollte eigentlich ganz anders aussehe. Doch auch die Welt sieht seit dem 7. Januar ganz anders aus. Die Attentate von Paris berühren mit ihren Auswirkungen direkt das Zentrum all dessen, was unsere, aber vor allem auch die Arbeit von vielen in unserem Magazin vertretenen Künstler ausmacht. Diesen frontalen Angriff auf die Meinungsfreiheit konnten und wollten wir nicht unbeantwortet lassen.

    Wir haben deshalb innerhalb kürzester Zeit mit finanzieller Unterstützung von Verlagen, Institutionen und Museen ein 16-seitiges Sonderheft produziert, das wir in französischer Übersetzung vom 29. Januar bis 1. Februar auf dem Festival International de la Bande Dessinée d'Angoulême, dem größten seiner Art in Europa, kostenlos verteilt haben. Die dort enthaltenen Comic-Beiträge waren zuvor größtenteils schon in deutschsprachigen Zeitungen oder Magazinen enthalten und werden von uns auch in diesem COMIX abgedruckt.

    Aber auch das übrige Heft beschäftigt sich größtenteils mit Charlie Hebdo. Im Mittelpunkt steht dabei das französische Satireblatt selbst, aus dem wir längere Strecken in Übersetzung präsentieren. So hat auch das deutsche Publikum, das Charlie Hebdo bisher so gut wie gar nicht aus eigener Anschauung kennt, endlich die Chance, sich ganz ohne Sprachbarriere einen eigenen Eindruck von den dort publizierten Inhalten zu verschaffen.

    In Artikeln und Kommentaren kommen zudem Macher von Charlie Hebdo und künstlerische Kollegen wie Dilem oder Art Spiegelman zu Wort, die offen über ihre Befürchtungen und Sorgen angesichts der aktuellen Entwicklungen Auskunft geben, aber auch Forderungen zum weiteren Vorgehen stellen. Das alles soll helfen, den großen Umbruch einzuordnen, der mit den Ereignissen des 7. Januar in Gang gekommen ist.

    Im nächsten Heft, das noch vor der Leipziger Buchmesse erscheint, werden dann wieder die gewohnten Comic-Strecken enthalten sein, inklusive der Fortsetzungen von "Deae", "Fred Flamingo", "Roter Himmel" und "Ciao Bibi".
    Geändert von Martin Jurgeit (22.02.2015 um 17:10 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.385
    Noch nicht gelesen, aber beim Durchblättern festgestellt, dass auch einige Seiten vom SPIROU SPEZIAL dabei sind. Und das Sonderheft lag auch noch bei.

  3. #3
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.984
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    (...) beim Durchblättern festgestellt, dass auch einige Seiten vom SPIROU SPEZIAL dabei sind (...)
    Ja, ich habe dies auch so im Inhalt oben mit aufgeführt, den ich gerade nachgetragen habe. Obwohl dieses "Spirou"-Sonderheft schon eine Woche nach dem Attentat erschien, enthielt es viele sehr bemerkenswerte Beiträge. Es ist für mich - gerade auch inhaltlich! - deutlich interessanter, als das Hommage-Buch, das dann zu Angoulême vorlag.

  4. #4
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.984
    Und noch ein wichtiger Nachtrag zum Interview mit Art Spiegelman, das wir in der Nummer 47 abdrucken: In der "Frankfurter Allgemeinen" von gestern, dem 21. Februar 2015, findet sich die (weltweite) Erstveröffentlichung seines Comics "Meinung eines Meinungsfreiheitsfundamentalisten".
    Der treffende Kurz-Comic gipfelt in der Aussage "Meinungsfreiheit: Das Recht, ein Idiot zu sein!". Dem ist nichts hinzuzufügen!

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2014
    Beiträge
    4
    Was sich seit den Charlie-Anschlägen und die dadurchbeabsichtigte Angsterzeugung geändert hat:
    Ich war heute Morgen im Frankfurter Hauptbahnhof in zwei(großen) Zeitschriftenläden, die beide COMIX führen. Der erste Laden hatteCOMIX so in das Regal eingeräumt, dass man die Rückseite (Stinkefingermotiv) sah,der zweite Laden hatte das Heft überhaupt nicht angeboten. Als ich amNachmittag nochmal im ersten Laden war, hatte dieser den Bestand (am Morgennoch um die 10 Hefte, die sind niemals innerhalb von 4 Stunden alle verkauftworden) ebenfalls entfernt.
    Wer von Euch hat Ähnliches beobachtet?

  6. #6
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.984
    Zitat Zitat von Gaddagadda Beitrag anzeigen
    (...) Der erste Laden hatteCOMIX so in das Regal eingeräumt, dass man die Rückseite (Stinkefingermotiv) sah,der zweite Laden hatte das Heft überhaupt nicht angeboten. Als ich amNachmittag nochmal im ersten Laden war, hatte dieser den Bestand (am Morgennoch um die 10 Hefte, die sind niemals innerhalb von 4 Stunden alle verkauftworden) ebenfalls entfernt (...)
    Ich kann dich beruhigen. Die Frankfurter Bahnhofsbuchhandlungen haben eine "substantielle" Menge von Heften nachbestellt. Das täten sie kaum, wenn sie die Hefte aussortiert hätten. Und zehn Hefte sind für so einen großen Bahnhof wie Frankfurt auch nicht besonders viele, die können schon mal an einem guten Tag auch unter "normalen" Bedingungen weggehen.

    Ganz allgemein muss bei dieser speziellen Ausgabe damit gerechnet werden, dass es zu Engpässen im Handel kommt. Wir haben in den letzten Tagen aber schon kräftig nachgeliefert und werden das auch fortsetzen.

  7. #7
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.230
    Blog-Einträge
    1
    Nachdem ich das Heft heute auch endlich am D'dorfer Hbf bekommen habe, möchte ich mein Lob für diese sehr gelungene Sonderausgabe aussprechen. Frage mich jetzt zwar ein bisschen, warum ich mir die "Charlie Hebdo" gekauft habe, aber wenigstens verstehe ich jetzt dank eurer Übersetzungen auch endlich, was über bzw. unter den Karikaturen stand .

  8. #8
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.251
    Das macht die miserablen und völlig unlustigen Cartoons allerdings auch nicht besser.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.658
    Blog-Einträge
    2
    So der Brecher sind die Cartoons wirklich nicht. Aber die Tim und Struppi-Parodie von Tim Dinter ist echt lustig.

  10. #10
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.251
    Ich bezog mich auf die, die aus "Charlie Hebdo" stammen (kein Wunder, daß das Magazin kurz vor der Pleite stand). Die deutschen Beiträge sind fast alle gut und den von flix finde ich grossartig ("Aber ich MAG Witze!").

  11. #11
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    die miserablen und völlig unlustigen Cartoons
    Bisschen pauschal, oder? Sehr unterschiedlich die Qualität der "Charlie Hebdo" - Cartoons, würde ich eher sagen.
    COMIX # 47 ist übrigens am Mönchengladbacher Hauptbahnhof nicht hinten bei den Comics einsortiert wie sonst, sondern vorne bei den Tageszeitungen und sonstigen politischen Periodika.

  12. #12
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.230
    Blog-Einträge
    1
    Die meisten CH-Cartoons fand ich auch nicht besonders lustig, das war mir trotz miserabler Sprachkenntnisse schon bei der Originalausgabe aufgefallen. Andererseits: Wie lustig kann man sein, wenn gerade mehrere Kollegen während der Arbeit erschossen wurden?

  13. #13
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.251
    Sind die Dinger nicht vorher entstanden? Ich meine... einige davon waren ja von Charb, Tinous und Wolinski. Aus dem Jenseits werden die die wohl kaum rübergefaxt haben.

    Und was heisst pauschal - ich hab bei genau einem "Gag" ein wenig schmunzeln müssen. Der Rest war unsagbar platt und halt einfach nicht lustig.

  14. #14
    eine wirklich rundum gelungene Ausgabe!!
    Danke dafür, dass wir jetzt auch alle die Möglichkeit haben die "Charlie Hebdo" Ausgabe zu lesen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •