Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 132
  1. #101
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    149
    Guten Morgen,

    eigentlich wollte ich mich ursprünglich aus diesem Thema raushalten, die meisten von Euch sind schon länger dabei wie ich und haben evtl. einen anderen Hintergrund oder sind besser informiert, aber die Diskussion hat jetzt doch so ein Ausmaß angenommen, dass jetzt doch das Bedürfnis habe mich zu äußern.

    Alles was jetzt folgt ist ausschließlich meine Meinung und ich werde versuchen es so allgemein wie möglich zu halten.

    Ich habe die ganzen Diskussionen hier mitgelesen und verfolgt und muss zuerst einmal sagen: Die Entwicklung finde ich schon sehr krass. Ich habe in den letzten Jahren selbst viel Zeit, Geduld, Gefühl usw. in diverse Konfliktbewältigungen investiert und ich ausgiebig mit solchen Themen beschäftigt.

    Ich möchte mal anmerken dass hier hinter jedem Account echte Menschen stecken, die mal mehr mal weniger Ahnung von der Materie haben, die mal mehr oder weniger stark auf gewisse Dinge reagieren. Das sollten wir nicht vergessen. Eines haben wir hier aber doch eigentlich alle gemeinsam wir mögen Disney und investieren unsere Freizeit darin, uns mit anderen, gleichgesinnten auszutauschen.
    Das Internet bietet uns da eine sehr gute und relativ anonyme Plattform. Aber wie das überall ist wo mehrere Menschen aufeinander treffen, es muss jemanden geben der "den Hut aufhat", jemanden oder mehrere die den Überblick behalten und darauf achten dass alles einigermaßen friedlich abläuft.
    Auch wenn man als Moderator eines Forums eher sachlich und unbefangen handeln sollte, so sind auch Moderatoren nur Menschen, die genauso ein Recht auf Meinungen und Gefühle haben wie alle andren auch.

    Jeder und ich betone jeder hat natürlich das Recht darauf seine Meinung kundzutun, betroffen von etwas zu sein, oder auch eben nicht , oder auch sich einen Kommentar zu Herzen zu nehmen, oder eben nicht, das gilt genauso für Admins und Moderatoren.

    Niemand weiß wie etwas geschriebenes beim Gegenüber ankommt, welchen Nerv er mit seiner Aussage trifft, oder welche Wunden er damit aufreißt.
    Vielleicht sollten wir uns das alle mal wieder vor Augen führen.

    Soviel zum Allgemeinen, jetzt muss ich dann aber doch etwas konkreter werden.
    Vorab, ich persönlich, habe an den beiden Moderatoren nichts aus zusetzten, ich finde sogar, dass sie ihre Sache recht gut machen. Ich hatte von Anfang an das Gefühl sie beziehen uns alle hier in ihre Arbeit mit ein, diktatorische Eigenschaften konnte ich persönlich nicht feststellen, eher die Bemühungen den Konsens der Gruppe zu treffen und auf einzelne Beträge gezielt zu reagieren.

    Wie oben schon erwähnt hat jeder das Recht auf seine Meinung, natürlich auch TomiS. Ich finde aber auch es kommt immer darauf an in welcher Weise man seine Meinung kundtut. Und ich denke in einem Thema das sich mit dem Tod beschäftigt sollte man noch genauer darauf achten wie man sich ausdrückt und was man schreibt, denn das ist und bleibt in unserer Gesellschaft eben ein pikantes Thema.
    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe gab es einen bestimmten Beitrag der diese ganze Diskussion erst richtig ins Rollen gebracht hat. Allerdings hat TomiS, meiner Meinung nach, schon weit im Voraus damit begonnen in genau diesem Thema zu provozieren und es eben letzten Endes "auf die Spitze getrieben"

    So wie ich es verstanden habe gab es dann direkt die Bitte etwas zu ändern, bzw. sich etwas vorsichtiger auszudrücken und danach dann erst die Sperre.

    Das dieses ganze Thema jetzt wieder aufgewühlt und die Moderatoren schlecht gemacht werden finde ich definitiv nicht gut. Es hagelt hier einfach sehr viele Vorwürfe ohne einen Ansatz zur Lösung, das finde ich auch nicht gut.

    Kritik äußern ist ja schön und gut, darf natürlich auch jeder tun, aber wenn man schon heftige Kritik äußert sollte man auch versucht sein eine Lösung zu finden und evtl. schon einen Vorschlag parat haben.
    Und Lösungen zu finden heißt nun mal immer Kompromisse einzugehen, dafür muss jeder ein Stück von seinem Standpunkt abrücken und man muss eben den kleinsten gemeinsamen Nenner finden.

    Ich hoffe mal dass wir diese Diskussionen hier bald beilegen können und unsere Energie wieder in den eigentlichen Sinn dieses Forum stecken können.

    Zu Indiana Jones letzter Aussage:
    Da stimme ich Alita zu unangebrachte Aussagen dürfen durchaus verschoben oder auch editiert werden.

  2. #102
    Mitglied Avatar von Bjoern
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    579
    Ich wollte eigentlich auch etwas schreiben, aber Kummer hat alles geschrieben, was wichtig ist. Bitte durchlesen und zu Herzen nehmen!

    (Und an alle, die eigentlich Stammuser des Disney Comic Forums sind und vor dieser Diskussion nie hier aktiv waren: Was interessieren euch die Moderatoren dieses Forums? Solange ihr nicht vorhabt hier sinnvolle Beiträge zu leisten, kann euch doch völlig wurscht sein, wer hier moderiert. Schlimm ist es nur, wenn ihr mit euren Vorwürfen alteingesessene Nutzer wie Zak beeinflusst, dessen Weggang für mich doch ein kleiner Schock ist.)

  3. #103
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Bjoern Beitrag anzeigen
    Schlimm ist es nur, wenn ihr mit euren Vorwürfen alteingesessene Nutzer wie Zak beeinflusst, dessen Weggang für mich doch ein kleiner Schock ist.)
    Er sagte er geht, weil er eine unbegründete Verwarnung erhalten hat und will noch die Reaktion der Moderatorin abwarten. Wenn von ihr nichts kommt, geht er. Gesagt getan, ein Mann ein Wort.

    So wie ich das sehe, haben sich die Fronten hier verhärtet und beide Seiten haben recht & unrecht, und beide Seiten haben Fehler begangen. Etwas Einsicht hätte allen gut getan und statt immer mehr Öl ins Feuer zu gießen wäre es gut es einfach mal ruhen zu lassen. Aber ich denke, dass es nach TomS Zwangspause weitergeht. So löst man sicher keine Konflikte, man verschiebt sie nur zu einem späteren Zeitpunkt.

  4. #104
    Und um noch einmal anschaulich zu zeigen, wie sehr Späm daran gelegen ist, kein "Öl ins Feuer zu gießen" und "es einfach mal ruhen zu lassen", zitiere ich die PN, die er mir heute um 11:32 geschickt hat:

    "Deine Handlung zeigt, dass du wirklich auf Kinder stehst und sie gerne an deiner Wunderlampe reiben lässt!

    Pfui!"

  5. #105
    Zitat Zitat von Dschafar Beitrag anzeigen
    Und um noch einmal anschaulich zu zeigen, wie sehr Späm daran gelegen ist, kein "Öl ins Feuer zu gießen" und "es einfach mal ruhen zu lassen", zitiere ich die PN, die er mir heute um 11:32 geschickt hat:

    "Deine Handlung zeigt, dass du wirklich auf Kinder stehst und sie gerne an deiner Wunderlampe reiben lässt!

    Pfui!"
    Abartig.
    Ich bin seit dem dieser User angemeldet ist der festen Überzeugung, dass es sich ebenfalls um TomiS handelt.

  6. #106
    Mitglied Avatar von Bjoern
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    579
    Ich finde neue Nutzer sollten sich nicht gleich in foreninterne Streitigkeiten einmischen und tun dies für gewöhnlich auch nicht. Wer sich neu anmeldet, stellt sich üblicherweise erstmal vor und schreibt einige Topic-Beiträge. Wer dies nicht tut, ist höchstwahrscheinlich ein Zweitaccount. Wenn jemand noch dazu gleich zu Anfang Beleidungungen verschickt, ist er ein Troll. Bitte den Account "Späm" - der Name sagt schon alles - gleich wieder sperren.

  7. #107
    Zitat Zitat von Bjoern Beitrag anzeigen
    Ich finde neue Nutzer sollten sich nicht gleich in foreninterne Streitigkeiten einmischen und tun dies für gewöhnlich auch nicht. Wer sich neu anmeldet, stellt sich üblicherweise erstmal vor und schreibt einige Topic-Beiträge. Wer dies nicht tut, ist höchstwahrscheinlich ein Zweitaccount. Wenn jemand noch dazu gleich zu Anfang Beleidungungen verschickt, ist er ein Troll. Bitte den Account "Späm" - der Name sagt schon alles - gleich wieder sperren.
    Da kann ich absolut nichts hinzufügen.

  8. #108
    [QUOTE=Indiana Goof;5324736]Falsch! Lasst doch die Leute ihre Meinung posten. Wenn du nicht einverstanden bist, kannst du ja darauf reagieren, so wie du das gemacht hast. Es braucht hierfür keine Moderatoren. Da muss überhaupt nichts gelöscht, nichts verschoben, nichts editiert, nichts verwarnt, nichts ermahnt und nichts gesperrt werden.[/QUOTE

    Mir gefällt es auch nicht, dass hier Äußerungen gelöscht werden bzw. die Äußerer für diese Äußerungen kritisiert werden, nur weil sich jemand dadurch verletzt fühlt, ohne dabei selbst beleidigt zu werden (denn das wäre unter Umständen was anderes). Ich muss dabei immer an das Gespräch von Montag mit dem Feuerwehrhauptmann in Fahrenheit 451 denken, der die Zensur gerade damit rechtfertigt, dass sich bestimmte Gruppen irgendwie verletzt fühlen.

  9. #109
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.106
    So, dann möchte ich mich doch auch mal zu Wort melden. Ich hoffe, ihr seht mir nach, dass ich die Diskussion nur aus dem Hintergrund verfolgt habe. Die Gründe hierfür sollten ersichtlich sein, weswegen ich auch nicht weiter auf die entsprechenden Beiträge eingehen möchte. Von Seiten der Admins wurde dahingehend bereits gehandelt.

    Ich möchte lediglich eine Sache anmerken: Wenn Moderatoren nur 'moderieren' dürften, würden uns bestimmte Funktionen nicht zur Verfügung stehen. Und dabei haben wir weitaus weniger "Macht" als Sysops oder Admins. In den Nutzungsbedingungen des Comicforums ist das auch alles nachzulesen..
    Alles weitere, was das Moderatoren-Thema betrifft und wann es zu einer Verwarnung kommt habe ich bereits in dem anderen längeren Beitrag geklärt, denke ich.
    Ich möchte lediglich nochmal betonen, dass wir bislang keine Verwarnung und die daran gekoppelte Vergabe von Punkten alleine entschieden haben (und die wiederum daran gekoppelte automatische, früher oder später eintretende Sperre). Sobald es um so etwas geht, sprechen wir das stets intern ab oder folgen den Hinweisen, die wir von anderen Moderatoren, Sysops oder Admins erhalten.

    Im Übrigen findet eine ähnliche Diskussion gerade auch im Disney Comics Fan Forum statt.

    __________________________________

    Für unsere alteingessesenen Mitglieder möchte ich noch kurz klarstellen, was zu der Verwarnung von Zak geführt hat, weil ich finde, dass ihr durchaus ein Recht darauf habt, darüber aufgeklärt zu sein. Da es sich auch bei Zak um ein langjähriges und vor allem aktives Mitglied handelt und er allen aktiven Usern hier bekannt sein sollte.

    Es ist richtig, dass Zak für den von ihm hier verlinkten Beitrag die Verwarnung bekommen hat. Dabei handelte es sich um lediglich 5 Punkte, welche nach einem Monat verfallen wären und danach in keiner 'Mitgliederakte' mehr einsehbar gewesen wären.

    Ich habe auf seine PNs geantwortet und auch einer der Admins hat ihm unabhängig von unserem PN-Kontakt eine Nachricht geschrieben. Wir beide haben versucht ihm nahezulegen, dass die Verwarnung keineswegs seinen langjährigen Account beschmutzt und dass wir ebenfalls definitv keineswegs die Intention haben, ihn mit dieser Verwarnung zu vergraulen. Auch steht und stand er nie auf einer "Abschussliste".
    Ich habe die Verwarnung auf den Hinweis eines außenstehenden Moderators hin vergeben und als "Provokation" gewertet, weil es richtig war, dass Zak mit seinem Beitrag etwas ins Rollen gebracht hat, das man hätte vermeiden können. Das Resultat daraus könnt ihr nun leider hier sehen. Noch bevor Zak hier öffentlich bekannt gegeben hat, dass er die Verwarnung erhalten hat, wurde der Stein ins Rollen gebracht.

    All das habe ich ihm auch versucht in den PNs nahezulegen und auch, dass es schade wäre, dass er wegen diesem kleinen Denkanstoß seine Mitgliedschaft hier aufgibt. Schließlich sind viele seiner Beiträge nach wie vor auch sehr bereichernd.

    Ich verstehe, dass manche von euch schockiert sind und ich bin die Letzte, die wollte, dass das so endet. Es ist nur leider so, dass auch eine langjährige Mitgliedschaft nicht davor schützt, wenn man daneben greift und anschließend keine Einsicht zeigt.
    Dabei gibt es tatsächlich Mitglieder, die sogar gesperrt waren, ihre Lektion gelernt haben und sich nun nichts mehr zu Schulden kommen lassen.

    Eins noch: Wäre die Verwarnung falsch gewesen, wäre sie schon längst wieder aufgehoben wurden. Ich hoffe, dass ihr die Angelegenheit nun etwas besser nachvollziehen könnt, nachdem beide Ansichten geschildert wurden.

    _________________________________________

    Glaubt mir, das Forum als solches zu organisieren und aufzuräumen macht deutlich mehr Spaß, als sich mit derartigen Eskalationen auseinanderzusetzen. Doch auch das gehört dazu und man wächst an den Aufgaben mit jedem neuen Fall.

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  10. #110
    Administrator und mehr Avatar von scribble
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.325
    Blog-Einträge
    3
    Auf zwei Punkte möchte ich noch eingehen:
    Zitat Zitat von TomiS Beitrag anzeigen
    Bernd wurde informiert, der hat auch die Dauer einer Verwarnung wegen Doppelpost von 5 auf 1 reduziert. Die Dauer zeigt schon, dass da ungerechtfertigterweise was persönliches dahinter steckt. Dass er natürlich dann im letzter Instanz seinen verlängerten Armen den Rücken stärkt ist klar und auch nachvollziehbar.
    Das ist so nicht richtig. Bei der Verwarnung, die TomiS anspricht, wurde versehentlich eine zu lange Verfallsdauer für die Verwarnpunkte eingestellt. Das lässt sich nachträglich nicht korrigieren. Deshalb hat Bernd die Verwarnung zurückgenommen und eine identische, aber eben mit der richtigen Verfallsdauer, neu erteilt. Der Eindruck, wir als Admins hätten "übereifrige" Mods ausgebremst, ist daher nicht korrekt.

    (Mir ist natürlich klar, dass TomiS während seiner temporären Sperre nicht hier im Forum auf diese Richtigstellung antworten kann. Sollte er etwas anzumerken haben, er kennt meine Mailadresse.)

    Zitat Zitat von Klein Wanda Beitrag anzeigen
    Ist das irgendwo nachzulesen, für was man wieviele Punkte erhält?
    Und wieviele Punkte welche Sperrdauer bedeuten?
    Sind abgelaufene Strafpunkte wirklich gelöscht oder werden sie trotzdem in einer Art User-Akte stehengelassen?
    Nein, das kann man nicht öffentlich nachlesen. Das liegt daran, dass es nicht angemessen wäre, jeden Regelverstoß aus einer Kategorie uniform gleich zu behandeln. Beleidigungen beispielsweise können unterschiedlich schwer sein. Die Vorgeschichte eines Users spielt eine Rolle, ist es sein erster Regelverstoß oder sein fünfter, oder...? Gibt es vielleicht Umstände, die eine weniger schwere Sanktion rechtfertigen?

    Deshalb ist das Verwarnsystem eher eine Verwaltungshilfe für das Team als ein starrer Automatismus, der für Verstoß X die Sanktion Y ausspuckt. Es gibt gewisse Regelfälle, an denen wir uns orientieren, aber generell versuchen wir für jeden Einzelfall die angemessene Lösung zu finden. Eine öffentliche Liste könnte das nie abbilden und würde nur zu Missverständnissen führen.

    Abgelaufene Verwarnpunkte werden bei weiteren Sanktionen, falls sie nötig werden sollten, nicht mehr automatisch einbezogen. Wir als Admins können sie jedoch noch sehen. Das finde ich auch wichtig. Zu den besonderen Umständen des Einzelfalls, die ich oben angesprochen habe, gehört auch die Vorgeschichte des Users. Mussten wir ihn bereits früher verwarnen oder sogar sperren? Wann waren diese früheren Sanktionen - hat er gerade die Verfallsdauer "abgesessen" und gleich wieder losgelegt, oder liegt das letzte Mal vielleicht Jahre zurück?

    Generell kann ich folgendes sagen: In den allermeisten Fällen hat der erste Regelverstoß eine Verwarnung zur Folge. Wenn der betroffene User weiter gegen die Forenregeln verstößt, kann eine temporäre Sperre folgen. Wenn der User sich auch davon nicht nachhaltig beeindrucken lässt, kann eine dauerhafte Sperre die nächste Stufe sein. Die Details richten sich, wie gesagt, nach den näheren Umständen des Einzelfalls.

    Außerdem besprechen wir Sanktionen, die wir ergreifen müssen, im Normalfall nicht öffentlich, schon um den betroffenen User nicht an den Pranger zu stellen. Auch das würde durch ein starres "für Beleidigung gibt es X Punkte" ein Stück weiter konterkariert.

    Die beste Lösung wäre meiner Ansicht nach, wenn Ihr einfach nicht gegen die Forenregeln verstoßt Diskutiert über Eure Lieblingscomics und die anderen Themen, die im Comicforum vertreten sind - gerne auch kontrovers, aber im Rahmen der Regeln und der Nettikette. Dann hat Ihr mehr Freude, und wir als Team weniger Arbeit. Denn User sanktionieren gehört sicher nicht zu den schönsten Teilen der Arbeit im Comicforum.

    Bis dann,

    scribble
    If you have enough book space, I don't want to talk to you - Terry Pratchett

  11. #111
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Zitat Zitat von scribble Beitrag anzeigen
    Bei der Verwarnung, die TomiS anspricht, wurde versehentlich eine zu lange Verfallsdauer für die Verwarnpunkte eingestellt. Das lässt sich nachträglich nicht korrigieren. Deshalb hat Bernd die Verwarnung zurückgenommen und eine identische, aber eben mit der richtigen Verfallsdauer, neu erteilt. Der Eindruck, wir als Admins hätten "übereifrige" Mods ausgebremst, ist daher nicht korrekt.
    Ja, man kann eigene Fehler natürlich auch schönreden. Dass es ein Versehen und keine Absicht war, ist einfach eine unbelegte Behauptung deinerseits.

    Zitat Zitat von scribble Beitrag anzeigen
    Nein, das kann man nicht öffentlich nachlesen. Das liegt daran, dass es nicht angemessen wäre, jeden Regelverstoß aus einer Kategorie uniform gleich zu behandeln. Beleidigungen beispielsweise können unterschiedlich schwer sein. Die Vorgeschichte eines Users spielt eine Rolle, ist es sein erster Regelverstoß oder sein fünfter, oder...? Gibt es vielleicht Umstände, die eine weniger schwere Sanktion rechtfertigen?
    Das ist jetzt aber die schlechteste Begründung, die es gibt. Jedes Strafgesetzbuch dieser Welt regelt genau, für welche Delikte es welche Sanktionen gibt, lässt aber den Richtern trotzdem genug Spielraum für die individuelle Beurteilung. Was also jeder Staat schafft, soll in einem klitzekleinen Comicforum nicht möglich sein? Das glaubst du ja selber nicht.

  12. #112
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Zitat Zitat von Kummer Beitrag anzeigen
    Kritik äußern ist ja schön und gut, darf natürlich auch jeder tun, aber wenn man schon heftige Kritik äußert sollte man auch versucht sein eine Lösung zu finden und evtl. schon einen Vorschlag parat haben.
    Da du meine Lösungsvorschläge offenbar überlesen hast, was ja mal passieren kann, wiederhole ich sie für dich nochmals:

    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Ich rate den Moderatoren, mal nachzuschlagen, was "moderieren" genau bedeutet.
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Lasst doch die Leute ihre Meinung posten. (...) Es braucht hierfür keine Moderatoren. Da muss überhaupt nichts gelöscht, nichts verschoben, nichts editiert, nichts verwarnt, nichts ermahnt und nichts gesperrt werden.
    Der allerbeste Lösungsansatz wäre aber: Den eigenen Fehler eingestehen, sorry sagen, Schwamm drüber und für nächstes Mal Besserung geloben. Ich bin überzeugt, von einer Sekunde auf die andere wäre so wieder Ruhe im Haus.

  13. #113
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    6.619
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Ja, man kann eigene Fehler natürlich auch schönreden. Dass es ein Versehen und keine Absicht war, ist einfach eine unbelegte Behauptung deinerseits.
    Ich nehme an, dass du deine Behauptung belegen kannst.


    Das ist jetzt aber die schlechteste Begründung, die es gibt. Jedes Strafgesetzbuch dieser Welt regelt genau, für welche Delikte es welche Sanktionen gibt, lässt aber den Richtern trotzdem genug Spielraum für die individuelle Beurteilung. Was also jeder Staat schafft, soll in einem klitzekleinen Comicforum nicht möglich sein? Das glaubst du ja selber nicht.[/QUOTE]Scribble hat dir gerade erklaert, dass z.B. Beleidigungen unterschiedlich schwer sein koennen, bzw. es eine Vorgeschichte gibt und es daher unterschidlche Sanktionen gibt. Und nun wiedersprichst du, indem du genau das forderst?

  14. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    149
    Guten Morgen,
    Ich habe deine Beiträge durchaus gelesen, allerdings sehe ich diese nicht unbedingt als Lösungsvorschläge an, es kommt bei mir eher als versteckte "Anklage", aber das mag bei mir vielleicht einfach Falsch angekommen sein.
    Dennoch ist dies ein Einseitiger Lösungsvorschlag.

    Ich rate den Moderatoren, mal nachzuschlagen, was "moderieren" genau bedeutet.
    Wie ich bereits erwähnte sind Kompromisse in der Konfliktlösung unumgänglich, dein Lösungsvorschlag ist allerdings sehr einseitig.
    Ich würde ihn gerne ergänzen (ich versuche jetzt mal deine Formulierung aufzugreifen): Ich rate allen, mal nachzuschlagen, was "Netiquette" genau bedeutet.


    Lasst doch die Leute ihre Meinung posten. (...) Es braucht hierfür keine Moderatoren. Da muss überhaupt nichts gelöscht, nichts verschoben, nichts editiert, nichts verwarnt, nichts ermahnt und nichts gesperrt werden.
    Du führst ja selbst einen Vergleich mit dem Strafgesetzbuch, auch in der Öffentlichkeit ist durch dieses und durch das Grundgesetz klar geregelt in wie weit eine freie Meinungsäußerung eingegrenzt wird, warum sollte das in einem Internet-Forum anders sein?

    Das ist jetzt aber die schlechteste Begründung, die es gibt. Jedes Strafgesetzbuch dieser Welt regelt genau, für welche Delikte es welche Sanktionen gibt, lässt aber den Richtern trotzdem genug Spielraum für die individuelle Beurteilung. Was also jeder Staat schafft, soll in einem klitzekleinen Comicforum nicht möglich sein? Das glaubst du ja selber nicht.
    Der Vergleich an sich hinkt allerdings schon etwas. Ein Staat schafft dies, weil sehr viele, sehr kluge Köpfe sich sehr lange die Köpfe darüber zerbrechen wie man Gesetze formuliert, und selbst dann gibt es noch Defizite. Und ein wie du ja sagst "klitzekleines Comicforum" soll so etwas mit einer (oder meinetwegen auch zwei, oder drei) Hand voll Menschen schaffen. Nicht das ich nicht glaube, dass es sich hierbei auch um kluge Köpfe handelt, aber das finde ich schon etwas Utopisch.

    Und um mit gutem Beispiel Voran zu gehen hier mein Lösungsvorschlag:
    Jeder achtet in Zukunft darauf bei pikanten Themen einfach ein bisschen vorsichtiger mit seinen Formulierungen zu sein. Wir halten alle die Netiquette ein und verhalten uns so wie wir auch gerne behandelt werden wollen, im Zweifel kann man sich ja einfach mal in die anderen hineinversetzen.
    Ich denke das ganze Thema wurde jetzt ausreichend diskutiert, wir sollten daraus lernen und unser bestes geben um es in Zukunft besser zu machen.

  15. #115
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Zitat Zitat von Alita Beitrag anzeigen
    Scribble hat dir gerade erklaert, dass z.B. Beleidigungen unterschiedlich schwer sein koennen, bzw. es eine Vorgeschichte gibt und es daher unterschidlche Sanktionen gibt. Und nun wiedersprichst du, indem du genau das forderst?
    Ich habe der Behauptung widersprochen, man könne es nicht öffentlich machen. Denn jedes Strafgesetzbuch dieser Welt ist öffentlich. Was auch sinnvoll ist, man muss doch im Voraus wissen, welches Handeln welche Konsequenzen hat. Ein Nichtöffentlichmachen öffnet Tür und Tor für Willkür, was hier ja auch geschehen ist, aber von der Forenleitung leider so gewünscht wird.

  16. #116
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    149
    Zitat Zitat von Indiana Goof Beitrag anzeigen
    Ich habe der Behauptung widersprochen, man könne es nicht öffentlich machen. Denn jedes Strafgesetzbuch dieser Welt ist öffentlich. Was auch sinnvoll ist, man muss doch im Voraus wissen, welches Handeln welche Konsequenzen hat. Ein Nichtöffentlichmachen öffnet Tür und Tor für Willkür, was hier ja auch geschehen ist, aber von der Forenleitung leider so gewünscht wird.
    Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, möchtest du dass man irgendwo nachlesen kann für was man darf und was nicht.
    Das und Warum eine genaue Aufstellung für was es wie viele Punkte gibt, nicht möglich ist, wurde ja schon erklärt.

    Ich habe mal ein bisschen gesucht und bin relativ schnell fündig geworden.
    Wen es interessiert kann ja gerne mal einen Blick auf die Folgenden Links werfen:

    http://www.comicforum.de/faq.php?faq...sbedingungen01

    Speziell für dieses Forum zusätzlich
    http://www.comicforum.de/showthread....m-Organisation

    Allgemeine FAQs zum Forum
    http://www.comicforum.de/faq.php

  17. #117
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2016
    Beiträge
    4
    Ich liebe dieses Forum über alles und lese immer fleißig mit und bin jedes Mal auf Neuigkeiten gespannt.
    Ich schreibe nicht viel aber habe mich vor ewigkeiten vorgestellt. Es gab eine nette Begrüßung

    zum thema: warum wird auf einem Moderator rumgehackt obwohl es zwei gibt? Der zweite schreibt irgendwie nie was das ist gemein, wenn einer alles ausbaden muss. warum schreibt der andere es gäbe nichts mehr im Forum zu besprechen? Und das sagt der Moderator? Dann sollte er keiner mehr sein. Das macht man nicht als mod. Konsequenzen sollten schon gezogen werden

  18. #118
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.403
    Zitat Zitat von Vaiana Beitrag anzeigen
    Ich liebe dieses Forum über alles und lese immer fleißig mit und bin jedes Mal auf Neuigkeiten gespannt.
    Ich schreibe nicht viel aber habe mich vor ewigkeiten vorgestellt. Es gab eine nette Begrüßung

    zum thema: warum wird auf einem Moderator rumgehackt obwohl es zwei gibt? Der zweite schreibt irgendwie nie was das ist gemein, wenn einer alles ausbaden muss. warum schreibt der andere es gäbe nichts mehr im Forum zu besprechen? Und das sagt der Moderator? Dann sollte er keiner mehr sein. Das macht man nicht als mod. Konsequenzen sollten schon gezogen werden
    Wenn du es richtige verfolgt hast, wird zwar im Moment nur auf *melody* "rumgehackt", im Endeffekt werden wir beide aber angegriffen.

    Entschuldige bitte, dass ich mich wahrscheinlich in meinem Post, was das Schreiben von Beiträgen angeht, falsch ausgedrückt habe. Ich wollte nicht damit sagen, dass es nichts mehr zu besprechen gibt, lediglich, dass man bei Filmen jenseits von den aktuellen das Meiste ja schon besprochen hat. Wie man einen Film findet, den Soundtrack, was einem nicht gefallen hat, was hätte besser sein können usw. Was nicht bedeuten soll, dass du dich nicht dazu äußern kannst. Im Gegenteil. Vielleicht gibt deine Meinung ja auch Anstoß gewissen Dinge nochmal anders zu betrachten, die man vielleicht nicht so gesehen hat im Film o.Ä.

    Ich finde es nur schade, dass du seit über einem Jahr bei uns und nur stille Mitleserin bist. Vielleicht kannst du dich demnächst aktiv an den Diskussionen hier beteiligen würde mich freuen.

  19. #119
    Mit Verlaub, es ist doch Blödsinn, dass zehn User, die hier noch nie (oder kaum) gepostet haben, sich plötzlich genau in diesem Thread einfinden, um über etwas zu diskutieren, das sie überhaupt nichts angeht. Wird da niemand außer mir stutzig?

  20. #120
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2016
    Beiträge
    4
    ich bin jetzt richtig happy. hätte nicht gedacht dass der andere Moderator darauf reagiert und seine Antwort gefällt mir richtig gut. er möchte eigentlich dass wir alle mehr uns engagieren und seine restliche Antwort zeigt dass die mods sehr wohl Kritik zu Herzen nehmen. und genauso werde ich seinen Hinweis zu Herzen mehr zu schreiben.

    an meinen nachredner: mit Verlaub. ich bin schon seit über einem Jahr dem Forum treu und habe mich sogar vorgestellt. ach fühle mich dann ehrlich gesagt gemobbt und man gibt mir das Gefühl nicht erwünscht zu sein

  21. #121
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    4
    Huhu! Du darfst ruhig stutzig werden Dschafar. Du willst wohl, dass nur ausgewählte User kommentieren dürfen? Ich lese lange genug mit, um mir eine Meinung zu bilden. Außerdem eine Privatnachricht zu verfälschen und öffentlich darzustellen, also das Briefgeheimnis zu umgehen, ist traurig.

    Zu deiner Unterstellung, nicht TomiS Zweitnick, mein Erstnick ist _saturday_, mein zweiter dschafar, mein dritter tomis und mein vierter indiana goof

    Und ihr macht genau das was der Troll will, Aufmerksamkeit, davon hat er jetzt genug. Die Moderatoren haben einen Stein ins Rollen gebracht. In der griechischen Mythologie spricht man da von Sisyphus.

  22. #122
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Schayol
    Beiträge
    520
    Beste Unterhaltung
    Kampf der verderblichen Schundliteratur

  23. #123
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.088
    Zitat Zitat von Dschafar Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, es ist doch Blödsinn, dass zehn User, die hier noch nie (oder kaum) gepostet haben, sich plötzlich genau in diesem Thread einfinden, um über etwas zu diskutieren, das sie überhaupt nichts angeht. Wird da niemand außer mir stutzig?
    Doch, ich. Und was noch komischer daran ist, ist dass sich die eigentlichen "Stammkunden" des Duckfilmforums von der Diskussion fernhalten und zum Großteil nur still mitlesen, wärend unbeteiligte ihren Senf dazu abgeben. Das kann natürlich jeder so handhaben wie er will - mir erschließt sich einfach nicht, wo die Logik darin liegt, sich an einem Gespräch zu beteiligen das einem beinahe egal sein kann? Wenn ihr Langeweile habt, dann kann ich euch ein paar gute Bücher empfehlen.

    Wenn ihr auf einmal so daran interessiert seid, die Moderatoren zu kritisieren, warum habt ihr dann noch nie ähnlich energische Beiträge in anderen Threads geschrieben?

    Diese Diskussion ist einfach nur noch ein großes, großes Fragezeichen für mich und ich hoffe, dass sich alles sobald wie möglich aufklärt.
    'Don't wana see a single person today , thanks ! really really fun night with everyone but today , don't talk to me'
    Mein Film-, Serien-, Bücherblog: http://fairytale-castle.de

  24. #124
    Dauerhaft gesperrt
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2.934
    Zitat Zitat von Kummer Beitrag anzeigen
    Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, möchtest du dass man irgendwo nachlesen kann für was man darf und was nicht.
    Ich habe das nicht gefordert, finde es aber eine gute Idee und habe meinem Vorredner zugestimmt, der das vorgeschlagen hat.

    Zitat Zitat von Kummer Beitrag anzeigen
    Das und Warum eine genaue Aufstellung für was es wie viele Punkte gibt, nicht möglich ist, wurde ja schon erklärt.
    Nö. Wurde es nicht. scribble hat lediglich behauptet, es sei nicht möglich. Die Argumente, die er dafür genannt hat, konnte ich jedoch ganz einfach widerlegen, indem ich die Analogie zum Strafrecht angeführt habe, wo es ja möglich ist. Strafgesetzbücher sind öffentlich und listen auf, wofür es welche Sanktionen gibt, lassen aber immer noch Spielraum für individuelle Entscheide im Einzelfall, um die Verhältnismäßigkeit zu wahren. Nichts anderes wurde hier im Forum vorgeschlagen. Es wurde also etwas erwiesenermaßen Mögliches vorgeschlagen. Somit stellt sich die Aussage von scribble, es sei aus den genannten Gründen nicht möglich, zweifelsfrei als falsch heraus.

    Dass es aus einem anderen Grund nicht möglich ist, kann natürlich trotzdem sein. Möglicherweise gibt es gar keine solche Liste, darum kann man sie auch nicht veröffentlichen. Möglicherweise können die Moderatoren nach Lust und Laune willkürlich ihre Strafpunkte verteilen. Was ich sogar vermute.

    Im Übrigen nervt es mich, alles immer dreimal erklären zu müssen, nur weil einige von euch nicht lesen. Ich werde das in Zukunft nicht mehr tun. Wer beim ersten Mal nicht mitliest, hat Pech gehabt.
    Geändert von Indiana Goof (24.08.2017 um 20:01 Uhr)

  25. #125
    Mitglied Avatar von Baymax
    Registriert seit
    03.2002
    Ort
    26655 Westerstede
    Beiträge
    1.095
    Ich möchte nur Folgendes dazu sagen.
    Ich finde, die Mods machen das gut. Ich möchte den Job nicht machen.
    Jeder hat das Recht seine Meinung kund zu tun. Jeder sollte dabei allerdings auch auf seine Wortwahl achten. Geschrieben ist immer etwas schwieriger, da man die Mimik des Gegenüber nicht erkennen und auch somit nicht einschätzen kann. Ironie oder Sarkasmus sind trotz Smileys doch schwer zu kennzeichnen.
    Ok, But First Coffee!

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.