Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Beilage SPUKI aus FF 14 von 1975

  1. #1

    Beilage SPUKI aus FF 14 von 1975

    Hand auf's Herz, liebe FF-Freunde!
    Gibt es tatsächlich jemand, der die Beilage SPUKI aus Fix und Foxi 14 von 1975 (23. Jg.) besitzt?

    Wenn ja, gibt es eine Abbildung dieser Fledermaus?
    Aus welchen Material besteht diese Beilage?

    Ich suche schon seit Jahren danach und habe nur einen einzigen unbestätigten Hinweis erhalten. Sollte es eine zweite Bestätigung geben, bin auch ich bereit zu glauben.
    Herzliche Grüße
    nc

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    89
    Hallo,

    ich hatte die als Kind (Baujahr 1966), es war eine schwarze Gummifledermaus...
    i am the wrath of god

  3. #3
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    10
    Hallo Leute,

    prima, dass das Thema mal kommt, denn dann kann ich endlich mein Gewissen erleichtern.
    Das ist nämlich ganz schlecht, weil ich jahrelang immer mal wieder amüsiert zur Kenntnis genommen habe, was für ein Käse dazu im Comic-Preiskatalog verzapft wurde ("Fledermausschablone" o. Ä.) und mich dann langsam gefragt habe, was denn da im Katalog wohl außerdem noch so alles an Quatsch drin steht, wenn das so lange keiner korrigiert. Und irgendwann habe ich dann auch mal gedacht, ich muss das jemandem sagen, der das dann ändert, habe dafür aber meinen Allerwertesten nie hochgekriegt...

    Und jetzt scheint der Fehler tatsächlich daran zu liegen, dass keiner das Ding hat??? Das konnte ich mir nie so recht vorstellen, denn immerhin gab es ja 1975 langsam schon sowas wie eine Comicsammlerszene, und ich war sagenhafte 12 Jahre alt und zumindestens auf unserem in Hannover immer wöchentlich stattfindenden Flohmarkt als passionierter Micky Maus und Fix und Foxi Sammler stets dabei, und die anderen Sammler waren durch die Bank weg älter als ich - da müsste das doch eigentlich noch irgendwer sonst haben!?! Also, nachdem ich 15 Monate zuvor mit 11 Jahren noch fleißg alle Gutscheine aus meinen MM-Heften und lustigen Taschenbüchern ausgeschnitten hatte -ja, leider auch bei Heften aus den 50-er und 60-er Jahren, aber schon mit einem komischen Gefühl- *nochmalschäm* war ich in Gegenwart der etwas reiferen Sammler ebenfalls ein wenig gereift und fand dann so ab zwölfeinhalb langsam, dass man Hefte möglichst gut behandeln und unverändert lassen sollte. Und das war dann gerade noch rechtzeitig für die "Fledermaus-Schablone", die in Wirklichkeit natürlich gar keine ist, sondern ganz genau wie kinski es schon richtig beschrieben hat, eine schwarze Gummifledermaus. Das war so ein Wabbeltier aus flexiblem Weichgummi, das man dann eben am Körper zwischen zwei Finger nehmen konnte, und wenn man dann ein wenig mit der Hand gezittert hat, dann haben eben auch die Flügel "gruselig" geschwabbelt.

    Wenn ich es mir recht überlege, dann sprechen tatsächlich einige Gründe dafür, dass "Spuki" sehr selten ist:
    "Spuki" lag dem Heft einfach nur lose in der Mitte bei, ganz ohne irgendeine Befestigung, gehalten nur von der Adhäsion zwischen Papier und Gummi und dem Gewichtsdruck beim Zeitschriftenhändler. "Spuki" hat das Heft sehr dick gemacht (aber unförmig dick, so dass man das Heft so auch nicht in einen Comicstapel einordnen konnte) und wurde natürlich von (FAST) allen Kindern sofort entfernt und gelangte nie wieder in die Nähe des Fix und Foxi Hefts, sondern landete auf Nimmerwiedersehen in irgendeiner Spielzeugkiste. Und "Spukis" Flügel sind recht dünn und gehen leicht kaputt. Und außerdem ist "Spukis" Wabbelgummi ein erstklassiger Schmutz- und Staubfänger, was die ganzen Muttis bestimmt gar nicht mochten. Und schließlich ist "Spuki" ja auch die allererste FF-Beilage, die NICHT aus Papier oder Karton besteht und die NICHT im Heft aufbewahrt werden konnte.
    Bei mir jedenfalls kam damals noch der glückliche Umstand hinzu, dass ich gerade mit Hilfe von Büromaterial meines Vaters angefangen hatte, meine Hefte in Leitz-Hülen und in Leitz-Ordner zu sortieren. Immer einen halben Jahrgang in einen Ordner, und da war jeweils immer noch ein klein wenig Luft darin, so dass "Spuki" in dem nunmehr innerhalb des im Ordner aufrecht stehenden Heftes bleiben durfte. Ein paar Jahre später hat mich "Spuki" dann noch geärgert, weil ich festgestellt habe, dass dieses Gummitier irgendwie "ausfettet" und dort, wo es Heftkontakt hat, dieSeiten so halbtransparent gemacht hat. "Spuki" selbst schien dies jedoch bis dato nichts weiter ausgemacht zu haben. Ich habe das Heft daraufhin dann irgendwann mal ausgetauscht - ob das für die Konservierung von "Spuki" so schlau war, weiß ich freilich nicht. Aber diese "durchgefetteten" Seiten haben mich seinerzeit mehr beschäftigt, als das weitere Schicksal von "Spuki", weil "Spuki" ja gerade etwas ganz Böses gemacht hatte.

    Wie es Spuki danach ergangen ist, entzieht sich meiner Kenntnis, denn ich habe sie jetzt schon sehr, sehr lange nicht mehr in der Hand gehabt. Aber es gibt sie noch, und vielleicht sollte ich doch irgendwann mal wieder nach ihr schauen...

    Nachtrag:
    Mittlerweile habe ich SPUKI meinen ersten Besuch seit 20 Jahren abgestattet, und es geht ihr gut. Sie ist formschön und wabbelig wie am ersten Tag und zeigt erfreulicherweise keinerlei erkennbaren Alterserscheinungen.
    Weiter "ausgefettet" hat sie auch nicht. Übrigens scheint das mit dem Ausfetten gar nicht die Fledermaus selbst gewesen zu sein (denn dann würde ihr ja jetzt irgendwas fehlen, was aber ganz offensichtlich nicht der Fall ist), sondern vermutlich irgendein Trennmittel (z.B. Silikonspray oder sowas, ich kenne mich damit nicht aus). Schließlich wurden die vielen SPUKIS bei Kauka damals sicherlich in einem Container angeliefert und hätten sonst unter ihrem eigenen Gewichtsdruck vermutlich zusammengeklebt. Übrigens war das mit dem "Ausfetten" in meiner Erinnerung dramatischer als das, was heute noch am Originalheft zu sehen ist, das ich zusätzlich zu dem Austauschheft in der Mappe aufbewahrt hatte.

    In dem Heft selbst habe ich nun auch wieder gelesen und gesehen, dass SPUKI außer auf dem Titelbild noch auf den Seiten 2 und 39 erwähnt ist.
    Die Information von Seite 2, Spuki sei aus Plastik ist falsch, das hatte ja auch kinski mit seinen Kindheitserinnerungen schon richtig gestellt.
    Das ist entweder ein Versehen oder stammt von irgendeinem nicht vollständig informierten Redakteur.

    Eine Beschreibung von Seite 39 trifft es da schon besser:
    "SPUKI hat's am liebsten - außer dass sie natürlich immer bei euch sein möchte - wenn sie mal flattern kann. Zum Beispiel aus einem Fix und Foxi-Heft heraus. Packt das Heft am Rücken (da, wo die Heftklammern sitzen!) und schüttelt es hin und her. Spuki verhält sich sehr raffiniert und lässt sich eine Schrecksekunde Zeit, bevor sie aus dem Heft flattert ... brrr!"
    Tatsächlich ist Spuki so "konstruiert", dass sie nicht sofort aus dem Heft herausfällt: An der Ober- und Unterseite sind zusätzliche Gumminoppen, die die Kontaktfläche zum Papier vergrößern, da die ansonsten relativ flache Fledermaus ansonsten nur mit ihrem etwas dickeren Kopf sicheren Papierkontakt gehabt hätte und es ohne diese Noppen möglicherweise schon Probleme auf dem Weg zum Zeitschriftenhändler gegeben hätte, da SPUKI ja wie gesagt völlig ohne jede Befestigung im Heft lag.

    SPUKI ist übrigens tatsächlich in etwa so groß wie die Abbildung auf dem Heft. Die Flügelspannweite stimmt ziemlich genau, jedoch sind die Flügel etwas schmaler als auf dem Cover. Dafür ist der Körper etwas länger und es hängen noch 2 Füße dran.

    Ich habe 2 Bilder gemacht (einmal SPUKI mit Heft zwecks Größenvergleich und einmal SPUKI in groß ohne Heft), mal sehen, ob ich die hier irgendwie hochgeladen kriege!
    Geändert von Wilhelm (08.03.2015 um 08:18 Uhr) Grund: Aktualisierung

  4. #4
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    10
    Hier also die beiden versprochenen SPUKI-Bilder, einmal mit Heft zum Größenvergleich und einmal als vergrößertes Solo-Portrait:





    Geht anscheinend nur über Links zu veröffentlichen, hab's jetzt mehrfach vergeblich probiert, die Bilder hier direkt einzubinden.
    Na ja, macht nix - einfach klicken!

    P.S.:
    Das, was da auf den Bildern so gräulich schimmert ist der Glanz des Gummis beim Ablichten und keine graue Farbe.
    SPUKI selbst (also das Gummi) ist schwarz!
    Geändert von Wilhelm (08.03.2015 um 08:18 Uhr) Grund: Nachtrag

  5. #5
    Freiwillig ausgetreten Avatar von Brisanzbremse
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Melting Pott
    Beiträge
    2.415
    Die Bilder sind in deinem Beitrag wunderbar sichtbar eingebunden.

    Dürfen wir das untere für die Kaukapedia verwenden?

  6. #6
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    10
    Hallo unwichtig,

    klaro, das dürft ihr gerne tun!
    Ich lese selber öfter mal in der Kaukapedia und finde die ein SUPER Projekt und freue mich, wenn ich selbst auch mal was dazu beitragen kann!
    Und falls das hier irgendwer vom Comickatalog liest: Ja, auch ihr dürft die Infos und die Scans gerne endlich mal verwerten...
    Und echt, die Bilder kann man im Beitrag sehen?
    Also ich mit Firefox sehe nur Links - aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich aus Sicherheitsgründen alle möglichen Funktionen deaktiviert habe, weil ich mich im Netz auch hin und wieder auf so (vermutlich virenverseuchten) Schmuddelseiten rumtreibe...
    Übrigens hatte ich die Scans in einer noch deutlich höheren Auflösung gemacht, die dann beim Hochladen ins Comicforum erheblich reduziert wurde.
    Wenn du magst, schicke ich dir gern die qualitativ hochwertigeren Originalscans!

  7. #7
    Freiwillig ausgetreten Avatar von Brisanzbremse
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Melting Pott
    Beiträge
    2.415

  8. #8
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Wieso hab' Ich kein Spuki mehr? Seltsam... Überhaupt je besessen? Ich könnt's nicht mit Bestimmtheit sagen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  9. #9
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Wenn das so speziell war, dann ist das mit Sicherheit an mir vorbeigegangen, denn zu dieser Zeit hab Ich mir für n FF-Heft kein Bein ausgerissen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  10. #10
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    10
    Hm - also, so speziell war das nun auch wieder nicht.
    Bei uns am Kiosk waren mehrere FF im Regal, die waren alle so dick, also MIT SPUKI drin.
    Allerdings war da auch keine Selbstbedienung.
    Bei Edeka im Regal mit Selbstbedienung oder in anderen Supermärkten kann es natürlich gut sein, dass beim Blättern immer mal welche rausgefallen sind oder aber gemopst wurden.
    Und vermutlich hat sich das Heft damals auch wirklich schnell verkauft, denn da gab es ja noch keine beilagenverwöhnten Kinder, und das war dann schon was Besonderes.
    @Raro: Die Aufhängung von SPUKI unter der Decke entspricht tatsächlich einem der empfohlenen Verwendungszwecke im Heft...

  11. #11
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    10
    Ja, stimmt, und in Micky Maus gab es damals in jedem Jahr zumindestens eine Sonnenblende, einen Stundenplan und einen Adventskalender als lose Beilagen.
    Aber das war eben die Ausnahme, nicht die Regel. Das meinte ich damit, dass es im Frühjahr 1975 noch keine "beilagenverwöhnten" Kinder gab.
    Lediglich Prima/Primo hatte das mit den Beilagen in den Jahren zuvor mal über längere Zeit konsequent durchgezogen.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Fax
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Kirchlengern bei Herford
    Beiträge
    170
    Kann mich an die Fledermaus auch noch erinnern. Auch an die Beilage in der ersten Prima Comic, nämlich die "Wunderwiese"
    Heute besitze ich von diesen ganzen Extras aber gar nichts mehr, außer den Comics selbst. Die waren mir von jeher wichtiger als die Beilagen.

  13. #13
    @ wilhelm
    Ich kann die Authentizität des Spuki-Fotos bestätigen.
    Ich selbst besitze diese wohl seltenste FF-Beilage nicht. Jedoch hat mir ein seriöser Zustandssammler aus Dormagen vor Jahren ein Foto seines Exemplares geschickt. Er erzählte von 2 bis 3 weiteren, die wohl ein Sammler aus Hannover (nein, nicht Kurt) damals, in den 90ern, verkauft hätte.
    Auch wenn das nicht gerade nett von mir ist, aber ich wollte das Foto erst glauben, wenn ich mal ein weiteres Exemplar davon sehe. das ist nun passiert!

    Und wieviele Spukis werden insgesamt noch existieren? Ich vermute nicht mehr als 5 Stück.
    Seit Bestehen von Ebay wurde noch keines dieser Kunststoff-Fledermäuse angeboten.

    Und was könnte diese Beilage wert sein?
    Ab 300,- € aufwärts?
    Herzliche Grüße
    nc

  14. #14
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.229
    Meine Spuki Fledermaus hängt noch an der Decke meines ehemaligen Kinderzimmers in meinem Elternhaus. Wenn ich das nächste mal dort bin, mache ich das Teil mal ab und werde ein paar Fotos machen. Es war sehr schwer das Teil damals zu bekommen, ich war an mindestens zehn verschiedenen Verkaufsstellen, in einem Supermarkt in Niederbieber bei Neuwied habe ich an der Kasse gefragt, ob die Beilage zu dem Heft nicht mitgekommen sei, die nette Kassiererin hat dann gefragt, was es denn sei, sie habe in dem Pressebündel ein komisches Plastiktier gehabt, aber nur ein Exemplar. Sie hat mir dann die Beilage geholt und mit dem Heft verkauft.

  15. #15
    Mitglied Avatar von albert-enzian
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    859
    Zitat Zitat von nc-schmitt Beitrag anzeigen
    Seit Bestehen von Ebay wurde noch keines dieser Kunststoff-Fledermäuse angeboten.

    Und was könnte diese Beilage wert sein?
    Ab 300,- € aufwärts?
    Würde ich sofort bezahlen!

  16. #16
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.229
    Habe Spuki von der Decke genommen, bis auf drei kleine Löchlein ist das Teil für über 40 Jahre noch sehr gut in Schuß. Bin auch durchaus bereit, das Teil zu verkaufen.
    Hier Bilder meines Exemplars:

    http://abload.de/img/dscn7963fbzu0.jpg
    http://abload.de/img/dscn7964yaam7.jpg
    http://abload.de/img/dscn79658yz5n.jpg

  17. #17
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.229
    Ich habe ein gutes Angebot für Spuki, jedoch würde mich interessieren, wie hoch das Teil gehen könnte. Was meint nc-schmitt dazu, sind 300 Euro bei Ebay realistisch ?

  18. #18
    Mitglied Avatar von Micky Spoon
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    123
    Nach kurzem Suchen in meiner Schatztruhe der Gimmicks und Beilagen der letzten 50 Jahre habe ich das gute Stück auch wiedergefunden - in einem 1A Zustand! Also ein Exemplar mehr, das doch noch existiert.
    +++ +++ Mitglied der Rollatoren Wiechmann Clique +++ +++

  19. #19
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.210


    "Kurs-Manipulation an der Spuki-Börse"


  20. #20
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Ich habe ein gutes Angebot für Spuki, jedoch würde mich interessieren, wie hoch das Teil gehen könnte. Was meint nc-schmitt dazu, sind 300 Euro bei Ebay realistisch ?
    Das ist schwer, da einen brauchbaren Tipp zu geben.
    Wenn das Angebot "gut" ist und von einem sympathischen Sammler stammt, sei fromm.
    Falls Du jedoch unsicher bist und gerne versuchen möchtest das Maximum auszureizen, lebe mit einer Auktion. (Du wirst der erste sein, der SPUKI auf EBAY anbietet, und damit unter öffentlicher Beachtung und Anteilnahme FF-Geschichte schreiben. Im Guten, wie im Schlechten...)
    Herzliche Grüße
    nc

  21. #21
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.229
    Spuki hat zu einem guten und fairen Preis - denke ich - eine gute neue Heimat gefunden, da es mir auch darum ging, nicht das Maximum herauszuholen und lieber einem schon lange Suchenden einen Sucherfolg zu goennen.
    Letztendlich bin ich kein beinharter Fix & Foxi Sammler.

  22. #22
    Mitglied Avatar von Pickie
    Registriert seit
    07.2015
    Beiträge
    1.210
    Cool!

    Soweit ich mich in das Comicforum eingelesen habe (teilweise auch weit zurück), ist das der erste via Forum vermittelte Raritäten-Deal überhaupt.

    Congrats an Verkäufer und Käufer

  23. #23
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    10
    @ nc-schmitt
    Danke fürs Glauben - auch wenn's ein wenig gedauert hat...
    Aber nochmal:
    SPUKI ist nicht etwa aus Plastik oder Kunststoff, sondern aus WABBELIGEM UND FLEXIBLEM WEICHGUMMI!
    Nimmt man ihren Körper beispielspielsweise zwischen zwei Finger, so hängen ihre Flügel ganz tief herab, und man kann sie mit entsprechenden zittrigen Handbewegungen zum "Flattern" bringen und so seine Freunde schön gruselig "erschrecken".
    Für diesen "Einsatzzweck" wurde SPUKI ganz offensichtlich konzipiert...
    LG!
    Geändert von Wilhelm (13.10.2017 um 02:17 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •