Seite 36 von 38 ErsteErste ... 26272829303132333435363738 LetzteLetzte
Ergebnis 876 bis 900 von 946
  1. #876
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    11.969
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Savy Beitrag anzeigen
    Ich hab deinen Beitrag gelesen und danke dir auch für deine ausführliche Beschreibung, aber besagte E-Mail kommt doch schon davor! Darum geht es doch. Mit der elektronischen Übertragung kann ich auch mehr anfangen als mit nichts, denn ab dann ist absehbar wie's weitergeht.
    Bei amazon kommt sie ja vielleicht auch schon vorher. Ich kriege die Versandbestätigungen von amazon meistens in der Nacht, wenn ich schon schlafe, und wenn ich am nächsten Tag die Lieferverfolgung checke steht dann da eben immer dieser Satz, dass die Daten übermittelt wurden. Das steht manchmal sogar ein paar Tage drin.

    @Daenerys:

    Im TP Webshop arbeiten drei Leute, da sind solche logistischen Zwischenmeldungen schlicht nicht drin. Wie du ja selbst sagst, da wird alles von Hand gemacht.

    Zitat Zitat von Daenerys
    Solange DHL mir dagt, wann ich aus dem Gebüsch springen muss, um mein Paket zu kriegen, ist mir das ehrlich gesagt ziemlich gleich.
    Genauso sehe ich das auch. Von DHL bekomme ich eine Sendungsverfolgung mit exakter Paketankündigung. Mehr braucht man wirklich nicht um zu wissen, wann was kommt. Man kann ja über den Link sogar einen Wunschtermin festmachen, wenn man am anvisierten Tag nicht daheim sein sollte. Klasse Sache.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  2. #877
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Sprich der größte Online Händler macht das ganz genauso, was vermutlich logistische Gründe haben dürfte, und wenn man das vorher weiß, rechnet man einfach einen Tag zusätzlich und weiß genau, wann sein Paket ankommt.
    (Es sei denn, es geht einem weniger darum, zu wissen, wann ein Paket ankommt, sondern mehr darum, dass die Ladies vom Webshop das gefälligst so zu machen haben, wie man selbst es aus Prinzip haben will.)
    Du sprichst mir aus der Seele, den Eindruck habe ich auch.

  3. #878
    Tokyopop weder mit Manga noch Comic beim Gratis Comic Tag vertreten.
    Das ist schon wirklich mau und kann ich nicht nachvollziehen.
    Ist eine schöne Aktion dieser Tag und selbst kleinere Verlage beteiligen sich daran. Warum TP nicht?

  4. #879
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    2.711
    Ich fands gut, dass TP im 17. Girls Love Twist Band bei den jeweiligen Mangaka (u.a. Saki Aikawa, Zakuri Sato, Mika Yamamori) die Ayumi Komura gratuliert haben, dazugeschrieben hat, wenn ein Manga bei der Konkurrenz erschienen ist (oft unterschlägt TP solche Infos nämlich).
    Nur Daytime Shooting Star ist von Kaze, nicht EMA

  5. #880
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.000
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Tokyopop weder mit Manga noch Comic beim Gratis Comic Tag vertreten.
    Das ist schon wirklich mau und kann ich nicht nachvollziehen.
    Ist eine schöne Aktion dieser Tag und selbst kleinere Verlage beteiligen sich daran. Warum TP nicht?
    Bis letztes Jahr waren sie ja dabei...hat vielleicht mit der geänderten-fehlenden Leitung zu tun?

  6. #881
    Letzes Jahr waren sie doch nur mit Popcom vertreten, wenn ich mich nicht irre.
    Ich glaube sie hatten mal gesagt, dass ihre Hefte nicht so gut weg gegangen sind.
    Meine Mangawünsche
    Gosick - Aoi Horus no Hitomi - Rainbow - umi no cradle
    Somali to Mori no Kami-sama- Museum The Serial Killer Is Laughing in the Rain
    - the promised neverland -


  7. #882
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.000
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Claudia-82 Beitrag anzeigen
    Letzes Jahr waren sie doch nur mit Popcom vertreten, wenn ich mich nicht irre.
    Ich glaube sie hatten mal gesagt, dass ihre Hefte nicht so gut weg gegangen sind.
    Stimmt letztes Mal warens nur Comics...ist aber so auch auffallend das teilweise das mit den Manga abnahm. EMA war auch beide Male nur mit einem dabei jetzt....früher hatten da alle eher so 3.

    Aber einen Grund warum da nichts mehr kam haben sie eigendlich nicht genannt soweit ich mitbekam.

  8. #883
    Mitglied Avatar von Akashaura
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    230
    Finde es schön das ihr Kamo Packt mit der Geisterwelt mit den Ghost Karten bringt !
    Noch schöner wäre es wenn diese auch alle gleich groß bzw gerade zugeschnitten wären .
    Ist keine große Abweichung so 1 bis 2 mm aber da sie bei mir alle übereinander lagen im Band viel es sofort auf .

    Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

  9. #884
    Ich muss mich jetzt leider (erneut) negativ zum Webshop äußern.
    Meine Bände sehen wirklich total demoliert aus. Ich bin da zwar ziemlich pingelig, aber ich kann bei Neuware erwarten, dass diese einen einwandfreien Zustand hat...
    Zudem ist der Buchrücken meines Miyako Bandes auch auf dem Cover zu sehen. Das Logo sieht man also auch von vorne..
    Angestoßene Ecken, kleine Risse (wie die wohl zustande kamen?)...
    Möchte dem Shop ans Herz legen, dass sie eventuell mal über bessere Versand Umschläge nachdenken. Diese Papp Umschläge schützen die Bücher leider überhaupt nicht. Bin wirklich sehr traurig, da sie auch verspätet kamen. (Der Shop hat aber netterweise ein paar Postkarten beigelegt, vielleicht ja als Wiedergutmachung.)

  10. #885
    Mitglied Avatar von Daenerys
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Meereen
    Beiträge
    868
    Zitat Zitat von Reiira Beitrag anzeigen
    Ich muss mich jetzt leider (erneut) negativ zum Webshop äußern.
    Meine Bände sehen wirklich total demoliert aus. Ich bin da zwar ziemlich pingelig, aber ich kann bei Neuware erwarten, dass diese einen einwandfreien Zustand hat...
    Zudem ist der Buchrücken meines Miyako Bandes auch auf dem Cover zu sehen. Das Logo sieht man also auch von vorne..
    Angestoßene Ecken, kleine Risse (wie die wohl zustande kamen?)...
    Möchte dem Shop ans Herz legen, dass sie eventuell mal über bessere Versand Umschläge nachdenken. Diese Papp Umschläge schützen die Bücher leider überhaupt nicht. Bin wirklich sehr traurig, da sie auch verspätet kamen. (Der Shop hat aber netterweise ein paar Postkarten beigelegt, vielleicht ja als Wiedergutmachung.)
    Ich schließe mich der Kritik an.
    Meine Bestellung (11 Manga im Wert von über 80€) kam komplett zerstört bei mir an.
    Wer sich ein Bild davon machen will: http://www.directupload.net/file/d/4...b82rq4_jpg.htm
    Der versprochene Ersatz sah besser aus: hier wurden nur 8 Manga unterwegs beschädigt, jedoch wurde bei einem Manga vergessen, ihn einzupacken. Jedoch sahen die 8 Ersatzmanga nicht viel besser aus als die erste Lieferung.
    ich wäre daher unbedingt für bessere Verpackungen: statt nur mit dem groben Papier, das durch die steifen Ecken, die heim zerdrücken entstehen, zu polstern, wäre es besser, die Manga zusätzlich fest in Luftpolsterfolie einzupacken.

    Dem Webshop muss man jedoch zu Gute halten, dass er sehr entgegenkommend reagiert.
    Die beschädigten Manga musste ich nicht zurücksenden (auch wenn ich nicht unbedingt weiß, was ich mit ihnen anfangen soll), mir werden nun nur die heiden unbeschädigt angekommenen Manga berechnet. Auf Vorschlag des Webshops hin werde ich mir die Manga im Buchhandel neu und unbeschädigt erneut kazfen.
    Die Goodies, die ebenfalls bei der ersten Lieferung beschädigt wurden...nun, kann man nix machen. Jedoch wird mir vom Webshop kostenfrei Ersatz für die "Voice or Noise"-Postkarte zugesandt (auch wenn ich mich angeboten habe, hier den Versand zu tragen).

    Ich hoffe sehr, dass sich der Webshop bald verbessert.
    Früher habe ich gerne dort bestellt, das war noch zu Zeiten von dpd und alphabetischer Sortierung im Shop. Ich hoffe sehr, dass ich bald wieder bedenkenlos dort bestellen kann.

  11. #886
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.000
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Reiira Beitrag anzeigen
    Zudem ist der Buchrücken meines Miyako Bandes auch auf dem Cover zu sehen. Das Logo sieht man also auch von vorne..
    Das ist genau die Problematik mit den verzogengen Covern die mich auch schon länger stört und immer bei einem Teil der Manga vorkommt und das muss mehr als früher sein (mittlerweile bei allen Verlagen), weil es teilweise garnicht mehr möglich ist welche ohne zu finden...und ich kaufe und gucke da oft an verschiedenen Stellen, sei es online oder wenn möglich auch im Buchladen.

    Mein neuester Miyako Band hat das beschriebene auch + zusätzlichen Druckmängeln...
    Wer nicht weiß wie das mit den verzogenen Covern aussieht, wenn mans mal weiß sieht mans immer: Man sieht erst mal was vom roten TP-Zeichen mit auf der Vorderseite und ebenfalls was vom Seitenbild...natürlich sieht es von der Seite auch blöd aus, da dann dafür ja auch vom Backcover was raufrutscht. Das gibts in unterschiedlich ausgeprägten stärken sieht aber nie schön aus, je stärker, je unschöner wirds.
    Und wenn jetzt Cover mal über den Rand gehen wie z.b. bei Yona (oder halt bei anderen Verlagen man ja eh nicht diesen Rand hat), dann sieht mans den ganzen Rand entlange...
    Heißt doch nicht ohne Grund Frontcover, Backcover und Sidecover....sollten die Druckerreien schon richtig dauerhaft einstellen können...

    Auf manchen Vorschaubildern von Neuheiten bei TP sieht man das sogar schon immer mal auf den Bildern..xd

    Hinzu kommt dass auch bei vielen der neuen Bänden (und davor kams auch schon vor hat sich aber verschlimmert) auch viel verschmierte Schrift (oder sogar noch mehr) mit in so einigen Titeln drin ist.
    Zu den schon bekannten das mit Schwarz immer mal Probleme gibt von wegen Flecken, oder das sie nach unten hin etwas ausgeht etc Auch sind häufiger Seiten mal auffallender blasser, warum mans bei uns nicht schafft gleichmässig zu drucken, obwohls in anderen Ländern auch klappt, wird mir echt ein Rätsel immer bleiben...
    Ungleich geschnittene Seiten treten ebenfalls wieder häufiger aus.

    Eingeschnittene oder angerissene Ecken und Probleme mit der Beschichtung ebenfalls, sei es das letztere abgeht stellenweise oder man manchmal auch Dellen, Striche usw in dieser hat....mittlerweile werden die Druck-Herstellungsmängel echt immer schlimmer.
    Es ist einfach ärgerlich wie die Druckerreien allgemein so schlampen und man sie damit durchkommen lässt. -Das ist doch echt für keine Seite schön...
    Alle Verlage sollten da möglichst zusammen mal besser was gucken.

    Ist doch klar, dass die sie bestimmte Teile ihrer Geräte einfach zu lange verwenden weswegen so einiges dadurch davon so kaputt entsteht...oder evtl auch manches einfach falsch einstellen.
    (Da vieles sogar bei verpackten in Plastik oft vorkommen, ist ja klar woher die eigendlich mehr kommen, beim schneiden der Cover mit zu stumpfen Messern usw..denn genau dann reißt ja Papier und Pappe nunmal...andere Probs mit der Beschichtung müssen dann wieder durch anderes entstehen was nicht richtig funktioniert wie es sollte, wenn man mindermertigere bzw zu lange bestimmte Materialen verwendet.)

    Früher gabs das nicht in diesen starken Ausmaß überall aber seit ca 2 Jahren ist echt der Wurm drin und seit letzten Jahr ists noch schlimmer geworden. Da vergeht einen teilweise oft echt schon der Spaß...
    Geändert von Mia (17.05.2017 um 18:57 Uhr) Grund: Tippfehler xd

  12. #887
    Leider muss ich mich meinen Vorrednern anschließen und langsam ärgert es mich einfach ungemein.
    Ich hab mir nämlich den ersten Band von "Deine Küsse lügen" bestellt (zwar bei Amazon und nicht im Webshop, aber ist ja egal) und das "verzogene" Cover Problem mal wieder gehabt. Es sieht echt bescheuert aus, als hätte man es nicht geschafft, es vernünftig abzudrucken, jetzt zieht sich der Buchrücken auf das Cover. Und dadurch bleibt am Buchrücken eine weiße Stelle, was einfach nur hässlich im Regal aussieht. Da das kein Einzelfall ist, macht mich das inzwischen ziemlich wütend. Es sieht sogar so als, als wäre es an dieser Stelle "angehoben", also das Cover ist nicht mehr glatt sondern an der Seite ist eben so eine angehobene Stelle. Ebenfalls ärgerlich, dass sich auf dem Cover am Tokyopop Streifen seltsame helllilane Flecken abzeichnen. Ich bestellte normalerweise nur selten Mangas gerade aus solchen Gründen, da seh ich sie mir lieber vorher an, aber mein Buchladen hatte den nicht mehr. Da ich Band 2&3 schon besitze, habe ich mich eigentlich ziemlich drauf gefreut, war aber eher eine Enttäuschung. Weiß jetzt auch gar nicht, was ich mit dem Band anfangen soll.



  13. #888
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.000
    Blog-Einträge
    113
    @Avalice

    danke für den Bildbeweise...japp das ist so eine 'stärker verzogene Version' und bei weiß und schwarz (+ Vollbildcovern) sieht mans ja auch nochmal leichter...


    Du kannst eigendlich auch versuchen es anderweitig nochmal zurückzugeben und zu bestellen, hab ich auch schon öfter gemacht. (bzw ruf bei amazon doch einfach mal an und schildere das Problem.) Wird halt mit der Zeit ziemlich nervig und aufwendig wenn man das öfter macht und bei manchen Titeln lässt mans dann trotzdem sein (wenn man eh nirgendwo eines abkriegt wo es ohne ist) obwohls einen stört...xd (Denn das besagte Problem hat man halt leider nicht nur bei TP....)

    Zwecks der lila Flecken, das fand ich damals auch komisch aber die gehören wohl zum Cover dazu (Blütenblätter), das stand mal bei ILS.
    Geändert von Mia (24.05.2017 um 14:26 Uhr)

  14. #889
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.741
    Jedem das seine, aber ganz ehrlich...
    Ich hab da schon eine weitaus schlimmere Version von vorgezogenem Cover gesehn.
    Das war damals bei Junkos Dein süßer Duft, bei dem das echt extrem war. (ich glaub ein ganzer Zentimeter oder so)
    Da ist das von Avalice im Vergleich pingelige Pillepalle dagegen.

    Ja ich schaue auch auf sowas und versuche einen 'perfekten' Buchrücken zu bekommen, aber es gibt deutlich schlimmeres als das.

  15. #890
    @Mia Ja, wenn sowas häufiger vorkommt, ist man den Aufwand auch irgendwann leid, es noch einmal umzutauschen. Danke für die Aufklärung bezüglich der lila Flecken.

    @Ayumi-sama Ich gebe zu, dass ich ein ziemlich pingeliger Mensch bin, wenn es um Mangas geht. Ein Zentimeter ist echt noch einmal eine ganze Stufe höher, da hat man ja quasi den kompletten Buchrücken vorne drauf. Aber ich finde, dass die kleineren Sachen trotzdem angesprochen werden sollten, wenn sie sich häufen. Bei einem Einzelfall hätte ich auch noch drüber hinweggesehen, hab ich auch schon bei anderen Sachen. Was mich ärgert ist, dass es anscheinend nicht selten vorkommt und ich finde nicht, dass es zur Normalität gehören sollte, weshalb ich es dann lieber doch nochmal anspreche. Nach einer Zeit ist man dann nämlich immer unsicherer, wenn man mal etwas bestellt. Ich bin zwar froh, dass es sich nicht um einen Zentimeter handelt, aber wenn man dann schon mehrere Mangas mit diesem kleineren Makel hat, ärgert es einen auch irgendwann.

  16. #891
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Jedem das seine, aber ganz ehrlich...
    Ich hab da schon eine weitaus schlimmere Version von vorgezogenem Cover gesehn.
    Das war damals bei Junkos Dein süßer Duft, bei dem das echt extrem war. (ich glaub ein ganzer Zentimeter oder so)
    Da ist das von Avalice im Vergleich pingelige Pillepalle dagegen.

    Ja ich schaue auch auf sowas und versuche einen 'perfekten' Buchrücken zu bekommen, aber es gibt deutlich schlimmeres als das.
    Nun ja, aber man bezahlt einiges an Kohle für die Bücher. Da kann ich dann ja wohl als Kunde erwarten, dass es wenigstens nicht von vorneherein Mängel hat. Und Wie Avalice gesagt hat, es ansprechen sollte man bei so häufigem Auftreten schon
    Ich möchte für mein Geld ein Buch mit normalem Cover und Buchrücken haben, Punkt.
    Mängel durch den Versand habe ich ja oben schon angesprochen. Die lassen sich nicht immer vermeiden, aber mit einem Luftpolsterumschlag sähe die Sache ganz anders aus.

  17. #892
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.000
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Avalice Beitrag anzeigen
    @Mia Ja, wenn sowas häufiger vorkommt, ist man den Aufwand auch irgendwann leid, es noch einmal umzutauschen. Danke für die Aufklärung bezüglich der lila Flecken.
    Japp leider, dabei steht einen ja echt ein besseres Produkt zu und so schwer sollte das nicht sein...aber viele Händler machen da auch schnell auf blöd wenn mans öfter-regelmässig macht....

    Zitat Zitat von Avalice Beitrag anzeigen

    @Ayumi-sama Ich gebe zu, dass ich ein ziemlich pingeliger Mensch bin, wenn es um Mangas geht. Ein Zentimeter ist echt noch einmal eine ganze Stufe höher, da hat man ja quasi den kompletten Buchrücken vorne drauf. Aber ich finde, dass die kleineren Sachen trotzdem angesprochen werden sollten, wenn sie sich häufen. Bei einem Einzelfall hätte ich auch noch drüber hinweggesehen, hab ich auch schon bei anderen Sachen. Was mich ärgert ist, dass es anscheinend nicht selten vorkommt und ich finde nicht, dass es zur Normalität gehören sollte, weshalb ich es dann lieber doch nochmal anspreche. Nach einer Zeit ist man dann nämlich immer unsicherer, wenn man mal etwas bestellt. Ich bin zwar froh, dass es sich nicht um einen Zentimeter handelt, aber wenn man dann schon mehrere Mangas mit diesem kleineren Makel hat, ärgert es einen auch irgendwann.
    Zitat Zitat von Reiira Beitrag anzeigen
    Nun ja, aber man bezahlt einiges an Kohle für die Bücher. Da kann ich dann ja wohl als Kunde erwarten, dass es wenigstens nicht von vorneherein Mängel hat. Und Wie Avalice gesagt hat, es ansprechen sollte man bei so häufigem Auftreten schon
    Ich möchte für mein Geld ein Buch mit normalem Cover und Buchrücken haben, Punkt.
    Mängel durch den Versand habe ich ja oben schon angesprochen. Die lassen sich nicht immer vermeiden, aber mit einem Luftpolsterumschlag sähe die Sache ganz anders aus.

    Volle Zustimmung Euch beiden...genau so siehts aus...es mag nicht jeden stören aber als Sammler und weil man genug für zahlt stört es einen halt leichter (Wenn man nur mal was lesen will kanns einen ja egal sein...z.b.) Aber da gehts doch auch ums Prinzip...

    Vorallen weils eben wirklich schon seit mind Anfang letzten Jahres allgemein stärker vorkommt...(bei EMA erwische ich auch kaum Titel ohne egal wo ich was kaufe...und Kaze ist jetzt mit ihren neuen Stil ebenfalls drin, bei Carlsen kommt es ebenfalls vor...)

    Die Druckerreien sollten schon in der Lage sein allgemein etwas vernüftiger zu arbeiten, (sollen gefälligst ihre Maschienen gescheit einstellen und nicht minderwertige Materialen verweden bzw diese nicht zu lange - die sparen definitv an der falschen Stelle seit der Mindeslohnsache)...die werden schließlich auch für anständig bezahlt.
    Und sowas dann den Kunden anzudrehen ist unverschämt. Erst mal ist der Verlag als deren Kunde der gearschte weil er ja auch minderwertige Qualiät kriegt und dann die Käufer der Produkte auch wiederrum. Und als Käufer kann man sich ja leider nur an den Verlag wenden...und jeder Mangel fällt auch auf den Verlag zurück, egal ob sie es selber direkt verursacht haben oder nicht.
    Aber genau darum sollten die Verlage da mal geschlossener dagegen vorgehen...solange man denen jede Schlamperei zuviel durchgehen lässt, wird es eben nicht besser, sondern immer nur schlimmer...
    Geändert von Mia (24.05.2017 um 16:57 Uhr) Grund: Tippfehler xd

  18. #893
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.741
    Jeder kann natürlich selbst entscheiden, was er für sein Geld haben will und wie kritisch/pingelig er damit umgeht. Ich bin selbst nicht ganz unpingelig.
    Man sollte sich aber bewusst sein, dass manches bei anderen dann so rüberkommt als würde man das Haar in der Suppe suchen und bekommt dadurch dann unter Umständen den Dauernörgler (der nie mit was zufrieden ist) Stempel aufgedrückt. Entsprechend sollte man mit Gegenkritik rechnen.


    Mehr sage ich dazu nicht.

  19. #894
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.000
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Jeder kann natürlich selbst entscheiden, was er für sein Geld haben will und wie kritisch/pingelig er damit umgeht. Ich bin selbst nicht ganz unpingelig.
    Man sollte sich aber bewusst sein, dass manches bei anderen dann so rüberkommt als würde man das Haar in der Suppe suchen und bekommt dadurch dann unter Umständen den Dauernörgler (der nie mit was zufrieden ist) Stempel aufgedrückt. Entsprechend sollte man mit Gegenkritik rechnen.
    Darf natürlich jeder seine Meinung haben und sie auch sagen so oft er will, dass manche das nervt ist klar und auch verständlich...aber das man sollte umgekehrt genauso mal sehen und dass es nicht gerade hilfreich ist, wenn -nur weil es einen selber nicht stört- man gegen solche Kritik anredet. Im gesamten bringt es einfach mehr, wenn man bei solchen Dingen an einen Strang zieht, denn dann hat jeder mehr letztendlich mehr von.

    Denn letztendlich kriegt jeder dann ein besseres Produkt, wenn sich daran was ändert bzw wieder verbessert...darum ist vieles als harmlos hinzustellen, halt eher kontraproduktiv (auch bei anderen Themen).

    Zudem sollte man ja auch nicht vergessen, dass die Kritik sich ja in solchen Fällen an den Verlag, die Druckerreien etc richtet und es ja nichts persönliches ist und von dem her ist es eigendlich auch eh sinnfrei über manches an gegensätzlichen Meinungen zu diskutrieren.
    (Mal von abgesehen das eh jeder mehrere Charakterzüge hat, die man so übers Internet und paar Gespräche alleine garnicht erschließen kann und es dann auch eher unpraktisch ist, das man anhand solche Dinge Leute gleich in einen 'Nörgler' etc- Topf wirft.)

    Das nur nochmal so als Anmerkung am Rande meinerseits.
    Geändert von Mia (24.05.2017 um 16:59 Uhr) Grund: Tippfehler xd

  20. #895
    Mitglied Avatar von Miss Morpheus
    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Kuhdorf in Bayern
    Beiträge
    9.519
    Sollte doch eigentlich auch hilfreich für Tokyopop sein zu wissen, das die Druckereien Mist bauen...
    Bei meinem "Deine Küsse Lügen!" Band sieht es aber zum Glück nicht so aus, wird wohl nicht die ganze Auflage betroffen haben.

    Aber mir ist sowas auch schon öfters aufgefallen, auch das z.B das Frontcover mit auf dem Buchrücken zu sehen ist. Betrifft aber nicht nur Tokyopop.
    Hier mal der 3. Band von Akame ga KILL!


    da sieht man schon vom weiten den gelben Streifen vom Cover
    (gehört zwar eigentlich ins Kazé Forum, aber da wir grad beim Thema sind...)
    Geändert von Miss Morpheus (24.05.2017 um 18:05 Uhr)
    A Centaur's Life | Aku no Hana | Bread&Butter | Heartbroken Chocolatier | Honto Yajuu | Ibitsu | Non non Biyori | Shimauma | Super Lovers | Tourou no Ori | Twittering Birds never Fly | Uwasa no Midori-kun!! |Watamote | Zetman



    An equal world, one where erveryone is treated as good as everyone else. Such a thing is impossible. If there were a fair world where ability and aptitude were ignored, it would be a world in which one was treated equally coldly - Tatsuya Shiba



  21. #896
    Mitglied Avatar von Claire van Cat
    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Irgendwo ♥
    Beiträge
    172
    Ich habe leider auch ein "Fehlerhaftes" Exemplar von Tokyopop erwischt..
    es war der 1. Sammelband zu "Shinshi Domei Cross":
    Das dritte Kapitel ,glaube ich, wurde in meinem Band 2x abgedruckt dass vierte aber sogut wie garnicht!
    Sehr unschön- zu mal ich überhaupt der Geschichte deswegen nicht folgen konnte!
    Hab diese Reihe auch nicht weitergesammelt... Hoffentlich kommt sowas nicht öfters vor T^T
    Meine Mangawünsche:
    Hibi Chou Chou Hajiotsu. ♥ Gakkou Gurashi! - School Live! ♥ Die Melancholie der Haruhi Suzumiya
    ♥ Monochrome Myst ♥ Non Non Biyori ♥ Gosik ♥ Ranma 1/2 Neuausgabe ♥ Plastic Nee san



  22. #897
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.000
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Sollte doch eigentlich auch hilfreich für Tokyopop sein zu wissen, das die Druckereien Mist bauen...
    Bei meinem "Deine Küsse Lügen!" Band sieht es aber zum Glück nicht so aus, wird wohl nicht die ganze Auflage betroffen haben.
    Das ist es meist nie, aber wohl auch nicht weniges bzw einiges mehr als früher...im Buchladen z.b. ist es so das entweder alle die da sind betroffen sind oder von 3-4 vielleicht einer manchmal zwei nicht. Also ist selbst an den selben Stellen so vermischt, dass es ein reines Glücksspiel ist da was besseres zu erwischen, da man nie weiß wie was verteilt in dem Punkt ist...

    Schade ist halt das oft Anmerkungen zu irgendwelche Druckmängeln bei den Verlagen bisher noch nicht wirklich was brachten. (Und man schreibt das ja damit es was bringt ...)

    Zitat Zitat von Miss Morpheus Beitrag anzeigen
    Aber mir ist sowas auch schon öfters aufgefallen, auch das z.B das Frontcover mit auf dem Buchrücken zu sehen ist. Betrifft aber nicht nur Tokyopop.
    Hier mal der 3. Band von Akame ga KILL!

    da sieht man schon vom weiten den gelben Streifen vom Cover
    Oh hätte jetzt gernicht gedacht dass es bei deren alten Stil auch schon mal dabei war...aber liegt ja immer an den jeweiligen Farben und Stil der Titel. Hatte da mit den früheren Titeln wohl bei ihnen noch (bisher) Glück...

    Bei anderen Verlagen sollte man auch nochmal mehr bescheid geben.
    Mit Bildern ist natürlich allgemein nochmal praktischer...



    Zitat Zitat von Claire van Cat Beitrag anzeigen
    Ich habe leider auch ein "Fehlerhaftes" Exemplar von Tokyopop erwischt..
    es war der 1. Sammelband zu "Shinshi Domei Cross":
    Das dritte Kapitel ,glaube ich, wurde in meinem Band 2x abgedruckt dass vierte aber sogut wie garnicht!
    Sehr unschön- zu mal ich überhaupt der Geschichte deswegen nicht folgen konnte!
    Hab diese Reihe auch nicht weitergesammelt... Hoffentlich kommt sowas nicht öfters vor T^T

    Solche Fehler kommen zum Glück im Verhältnis seltener vor...aber die kann man auch immer ohne Probleme umtauschen...
    Geändert von Mia (24.05.2017 um 18:15 Uhr) Grund: Tippfehler xd

  23. #898
    Also wenn das, was auf dem Foto zu sehen ist, das ist, was hier so voller Inbrunst bemängelt wird, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

    Ich finde gerade die Qualität von TP Bänden hervorragend. Die Druckerei scheint eine andere zu sein, als bei den anderen Verlagen. Das Papier weist jedenfalls aus meiner Sicht eine bessere Qualität auf. Ist weißer und vergilbt auch nicht so schnell.
    Die Druckerei macht aus meiner Sicht einen guten Job. Selten bis gar nicht sind irgendwelche Flecken vorhanden und die schwarze Druckerfarbe ist auch schwarz. Bei beispielsweise Carlsen wirkt das oftmals "verwaschen", so als wenn eine Kopie von einer Kopie gemacht wurde.

    Auch wenn Mangas nicht gerade billig sind vom Einzelpreis her, so sind es letztlich dennoch "Taschenbücher".

  24. #899
    Mitglied Avatar von Mia
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.000
    Blog-Einträge
    113
    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Also wenn das, was auf dem Foto zu sehen ist, das ist, was hier so voller Inbrunst bemängelt wird, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Wie schon gesagt, dass ist ein Thread für Kritik an den Verlag (bzw richtet sich solche ja immer eh an diese)...was muss man dann bitte sich an Kritiken stören, die für einen selbst garnicht bestimmt sind, nur weil man eine andere Meinung hat?

    -Die Frage ist nicht dafür gedacht um drauf zu Antworten, ich denke man versteht was ich meine....

    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Die Druckerei macht aus meiner Sicht einen guten Job. Selten bis gar nicht sind irgendwelche Flecken vorhanden und die schwarze Druckerfarbe ist auch schwarz. Bei beispielsweise Carlsen wirkt das oftmals "verwaschen", so als wenn eine Kopie von einer Kopie gemacht wurde.
    Vielleicht hast du auch einfach Glück mit den Serien und Bänden die du kauftest, denn bei Mängeln betrifft es ja auch eher selten die ganze Auflage...oder manche sind dir einfach nicht aufgefallen, da auch Druckmängel innen je nach Licht und wie gut die eigenen Augen sind mehr oder weniger auffallen.
    Wem das äußere einen weniger stört, den stört auch oft weniger ein Mangel innen...demnach kann man manches -aus verschiedenen Gründen- auch einfach weniger wahr nehmen. So gesehen ist das dann auch kein Maßstab auf alles.

    Beim Papier hast schon Recht, das hielt schon immer mehr aus vom Licht her...aber ich denke es liegt auch u.a. mit daran das es mehr und anders bearbeitet wird. (Gab aber auch schon Bände wo es mal etwas dünn geraten war...)

    Ich weiß zwar nicht welche Titel du kaufst, aber es gab auch bei TP schon häufiger Serien die mit schwarz und Flecken darin Probleme hatten/haben. Auch wenn bei diesem Mangel EMA der Spitzenreiter ist bzw sie es im gesamten eh sind.

  25. #900
    Zitat Zitat von Joshua Gray Beitrag anzeigen
    Also wenn das, was auf dem Foto zu sehen ist, das ist, was hier so voller Inbrunst bemängelt wird, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

    Ich finde gerade die Qualität von TP Bänden hervorragend. Die Druckerei scheint eine andere zu sein, als bei den anderen Verlagen. Das Papier weist jedenfalls aus meiner Sicht eine bessere Qualität auf. Ist weißer und vergilbt auch nicht so schnell.
    Die Druckerei macht aus meiner Sicht einen guten Job. Selten bis gar nicht sind irgendwelche Flecken vorhanden und die schwarze Druckerfarbe ist auch schwarz. Bei beispielsweise Carlsen wirkt das oftmals "verwaschen", so als wenn eine Kopie von einer Kopie gemacht wurde.

    Auch wenn Mangas nicht gerade billig sind vom Einzelpreis her, so sind es letztlich dennoch "Taschenbücher".
    Ist ja auch gut so, dass es bemängelt wird. Schließlich wollen wir damit keinem was böses, auch wenn es scheinbar so aufgenommen wird.
    Hat am Ende jeder was von, oder nicht? (Falls der Verlag es ernst nimmt)
    Ansonsten hat TP ja auch eine sehr gute Qualität, an der nichts auszusetzen ist. (Außer halt paar Ausnahmen, die aber immer mal passieren können.)
    Nur fällt dieser verschobene Buchrücken in letzter Zeit ziemlich auf, bei allen Verlägen.

Seite 36 von 38 ErsteErste ... 26272829303132333435363738 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •