Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 172
  1. #51
    Mitglied Avatar von NoahM
    Registriert seit
    07.2013
    Beiträge
    311
    ^^ ja, trotz der hier kommenden Kritik, hat der trailer mich damals direkt gepackt

  2. #52
    Mitglied Avatar von Simba
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    1.535
    Ja, mich auch
    „ Man muss seinen Hintern in die Vergangenheit bringen!“

  3. #53
    Mitglied Avatar von Sleeping Beauty
    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    790
    Freue mich auch schon sehr. Meine Freude auf Zoomania steigt auch von Tag zu Tag.


  4. #54
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von NoahM Beitrag anzeigen
    ohnehin ist es etwas enttäuschend, dass mowgli das einzig wirkliche live Action Element des Films zu sein scheint
    genau das meinte ich mit "Mowgli one-man-show"... wobei die Geschichte das halt an sich hat. Trotzdem nervts mich

    ok das Plakat sieht doch ganz cool aus, vom Look und so... trotzdem macht der Trailer mich irgendwie traurig. Naja, vielleicht kommt ja alles anders und der Film haut mich aus den Socken, wir dürfen gespannt sein

  5. #55
    Mitglied Avatar von Simba
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    1.535
    Obwohl ich jetzt finde, dass Mowgli auf dem Plakat auch animiert aussieht :'D Aber gefallen tut es mir trotzdem, aber King Louie und Kaa sind dort unnatürlich groß, oder? Aber Kaa im Trailer ja auch schon.
    „ Man muss seinen Hintern in die Vergangenheit bringen!“

  6. #56
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.107
    Hatte heute morgen auf'm Sprung gar nicht so die Zeit, das so genau zu analysieren, aber du hast Recht! King Louie ist ja größer als Shere Khan o.O Kaa geht jetzt für mich noch.. in Relation zum Trickfilm ja, in Relation zu echten Schlangen eher nicht D: Oh mann, ich werde euch wohl ewigst mit den Trickfilm-Vergleichen nerven... until release and beyond!
    Irgendwie wundert mich, dass mit den Synchrostimmen auf dem Plakat (und Trailer) so geworben wird, als seien sie körperlich im Film zu sehen. Kenne das so nicht von anderen Synchronstimmen-Filmen....

  7. #57
    Mitglied Avatar von NoahM
    Registriert seit
    07.2013
    Beiträge
    311
    Frag mich zwar auch wieso, aber im trailer ist King louie auch schon riesig.

    Das mit berühmten synchronstimmen geworben wird ist nichts ungewöhnliches.

  8. #58
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von NoahM Beitrag anzeigen
    Das mit berühmten synchronstimmen geworben wird ist nichts ungewöhnliches.
    Da hast du Recht, ich finde es hier aber extrem, sie springen einen förmlich an. Fast, wie bei "Tatsächlich Liebe", wo ja das Filmplakat - zumindest das DVD Cover - so ausgelegt ist, dass man ja nicht verpasst wer mitspielt, das empfinde ich hier auch so, nur, dass halt keiner wirklich physikalisch "mitspielt". Und ich frage erneut: versteht man mich?

    Tante Edit: Oh Gott, mach ich viele Kommata! Wenn meine Sätze zu lang sind, beschwert euch bitte! Ich merk das beim Tippen nicht *schäm*

  9. #59
    Moderator Duckfilm Avatar von *melody*
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.163
    In meinen Augen sehen die Tiere auch echt unecht aus. Andererseits dann aber wieder zu echt.. und dann auch wieder nicht. Irgendwie ist das ganz komisch.. Da gefallen mir die Eulen aus 'Die Legende der Wächter' besser, weil der Vergleich schonmal fiel Die Umgebung finde ich aber echt stark!
    Ich werde den Film wahrscheinlich nicht im Kino ansehen und es steht auch in den Sternen, ob ich ihn bald nach dem Blu-ray Release ansehen werde. Das liegt aber eher daran, dass mich diese Live-Action Verfilmungen selten ansprechen. Ich habe bis heute nicht Cinderella und Maleficent gesehen. Auch diesen Oz-Film nicht.. Burton's Alice habe ich mir angesehen, im Nachhinein hätte ich mir dort aber eher etwas in Richtung American Mc Gee's Alice gewünscht.. mal sehen wie Teil 2 wird (der wird auch erst auf BD angesehen ).
    Wie auch immer, Das Dschungelbuch spricht mich im Großen und Ganzen ebenfalls einfach nicht sonderlich an..

    -Steps to enlightenment brighten the way; but the steps are steep. Take them one at a time.-
    -Cheshire Cat, American McGee's Alice




  10. #60
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.442
    Wie ich immer sage, sollte man Live-Action und Trickfilm nicht miteinander vergleichen.
    Ich freu mich auf den Film, obwohl ich eigentlich nie so ein Fan von der Zeichentrickversion war. Mittlerweile sehe ich ihn ganz gern, das war als Kind anders. Liegt wohl daran, dass ich Kaa so toll finde ^^
    Ich gehe davon aus, dass sich der Film eher an das Buch hält. Denn da war Kaa ja Mowglis "Verbündete", oder?
    Das Filmplakat ist super.

  11. #61
    Mitglied Avatar von Simba
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    1.535
    Zitat Zitat von Bobcat Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass sich der Film eher an das Buch hält. Denn da war Kaa ja Mowglis "Verbündete", oder?
    Ich denke. Es gibt auch noch eine Serie aus Japan. Aus den 80ern oder so. Kennt ihr die? Da ist Kaa auch als Freund von Mowgli dargestellt und nicht als Bösewicht.
    Aber in dem Trailer finde ich, dass Kaa durch das, was sie da erzählt, eher bedrohlich wirkt...
    „ Man muss seinen Hintern in die Vergangenheit bringen!“

  12. #62
    Moderator Duckfilm Avatar von Bobcat
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    L.E.
    Beiträge
    3.442
    Du meinst die Serie?

    Die kenne ich, habe ich aber nie so verfolgt. Von daher weiß ich net, wie das dort mit Kaa ist.

  13. #63
    Mitglied Avatar von Simba
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    1.535
    Ja, ganz genau Die ist super! Hab die als Kind gern gesehen. Kann man aber nicht mit dem Disney-Meisterwerk vergleichen. Ist auch etwas "brutaler", wenn ich mich erinnere. Die Wölfe als seine Familie werden da auch mehr in den Vordergrund gestellt.
    „ Man muss seinen Hintern in die Vergangenheit bringen!“

  14. #64
    Mitglied Avatar von ecilA
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    3.629
    Jaaa, die Serie mochte ich als Kind auch total gerne. Auch die Realserie "Mowgli" fand' ich klasse. Wobei die aus heutiger Sicht vielleicht gar nicht so toll ist. xD Hier sieht man ab der 30. Sekunde auch das Intro. (Und... bei Sekunde 18 ertönt ein Schrei, der glaube ich auch für Megara in "Hercules" verwendet wurde, wie mir gerade auffällt. xD )
    Tja, auch Disneys "Dschungelbuch" gehörte früher zu meinen liebsten Filmen und ich hab sogar den zweiten Teil im Kino gesehen. o.O
    Aber irgendwie hat sich mein Dschungelbuch-Interesse sehr stark verlagert. Vor allem auch, seit ich die Bücher gelesen habe, die viel schöner und intensiver sind, als die bisherigen Verfilmungen.
    Und aufgrund des mangelnden Interesses, werde ich mir den neuen Film zumindest im Kino auch nicht ansehen. Vielleicht iiiirgendwann auf BD.

    Haha, ich wollte auch schon fragen, warum King Louie so überdimensional groß ist. ^^ Aber ich hab' gerade gelesen, dass es im Film kein Orang-Utan mehr ist, sondern ein Gigantopithecus. Ja.
    Mir tut der kleine Mowgli-Darsteller übrigens irgendwie ein wenig leid. Sein erster Film und dann wird er am Set wahrscheinlich häufig nur in grünen Räumen rumgelaufen sein, um mit nicht vorhandenen Tieren zu sprechen. xD

  15. #65
    Mitglied Avatar von Simba
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    1.535
    Ohh, die Realserie kenne auch noch. Mochte, die auch voll. Lief immer im Tigerentenclub, oder? :'D Hab die immer im Internet gesucht, aber nie gefunden. Ich sag mal danke

    Ahh ok, das mit dem Gigantopithecus erklärt die ganze Sache^^
    „ Man muss seinen Hintern in die Vergangenheit bringen!“

  16. #66
    Hrmpf, zuerst Malefiz, dann Das Dschungelbuch; Weshalb werden Filmtitel nicht mehr lokalisiert? Ich finde das so grauenhaft. Filmtitel gehören mMn genauso übersetzt wie auch der Inhalt. Ich finde das echt ätzend, dass Charaktere und Filmtitel heutzutage nur noch auf Englisch benamst werden (Allem voran, da sie schon bestehende deutsche Namen/Titel hatten)

  17. #67
    Mitglied Avatar von ecilA
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    3.629
    Ich finde es dann und wann auch wirklich schade, wenn einfach englische Titel übernommen werden. Aber es kommt immer auf den einzelnen Titel drauf an, finde ich. Aber ja, wie du schon sagtest: wenn bereits ein deutscher Titel etabliert ist, finde ich es auch ärgerlich, wenn dieser plötzlich nicht mehr übernommen wird. -.-
    Zudem habe ich oft das Gefühl, dass die meisten gar nicht realisieren, dass die englischen Titel für englischsprachige Menschen genauso alltäglich klingen, wie für deutschsprachige Leute die deutschen Titel. xD "Cars" klingt in deren Ohren genauso, als würde der Film hier "Autos" heißen. Von wegen cool oder so... xD

  18. #68
    Mitglied Avatar von Simba
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    1.535
    Ich verstehe auch nicht, was an "Dschungelbuch" als Titel verkehrt ist...also mich würde interessieren, mit welcher Begründung die das so lassen. Gerade bei diesem Film nervt es mich extrem...
    „ Man muss seinen Hintern in die Vergangenheit bringen!“

  19. #69
    Genauso wenig erschließt sich bei mir der Sinn des Schachzugs mit dem Satz "In der Originalfassung mit den Stimmen von Sir Ben Kingsley, Scarlett Johannson ect." Das interessiert, so glaube ich, doch herzlich wenige Menschen in DE, welcher Promi da hinter dem Mikro gestanden hatte. In Ländern ohne Synchronisation vielleicht lohnenswert, bei uns abder unnötig. Naja, vielleicht wird in den USA ja bei einem Trickfilm Made in Germany demnächst auch mit "Starring Christiane Hörbiger, Jenny Elverts, Jan Jofef Liefers, Mario Adorf and Andrea Sawatzki in the original german version"


  20. #70
    Ich finde es zwar etwas ungewöhnlich, dass im deutschen Trailer mit den Original-Sprechern geworben wird, allerdings gibt es hierzulande durchaus Menschen die sich Filme lieber im O-Ton anschauen- und das sind nicht unbedingt wenige.
    Davon abgesehen, muss man auch bedenken, dass die entsprechende Auflistung der Sprecher nur Sinn ergibt, wenn es sich um prominente Sprecher handelt. Stattdessen einfach die Namen der deutschen Synchronsprecher aufzulisten (so diese überhaupt schon feststehen) wäre noch wesentlich merkwürdiger gewesen. Wäre als letzt Möglichkeit also nur geblieben die Stelle mit anderem Filmmaterial aufzufüllen oder eine internationale Trailer-Fassung zu erstellen.

    Dein Vergleich hinkt übrigens, weil die von dir aufgezählten Sprecher und Möchtegern-Stars in den USA vollkommen unbekannt sind.

  21. #71
    Mitglied Avatar von Tiana
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    1.107
    Zitat Zitat von Musicalfan Beitrag anzeigen
    Genauso wenig erschließt sich bei mir der Sinn des Schachzugs mit dem Satz "In der Originalfassung mit den Stimmen von Sir Ben Kingsley, Scarlett Johannson ect." Das interessiert, so glaube ich, doch herzlich wenige Menschen in DE, welcher Promi da hinter dem Mikro gestanden hatte.
    Genau das hatte ich gemeint. Also ich finde es zwar nicht schlimm, aber ich hatte das so in deutschen Trailern noch nie vorher gesehen. Zumindest nicht, dass ich mich erinnern würde.. und es ist ja, wie Hades schon sagt, auch für einige deutsche Zuschauer von Bedeutung, wer da spricht

  22. #72
    Naja, ich glaube die deutschen Zuschauer, die sich den Film im O-Ton in einem Lichtspielhaus ansehen, sehr gering. Into the Woods ist in Deutschland nicht von ungefähr "gefloppt".


  23. #73
    Zitat Zitat von ecilA Beitrag anzeigen
    Ich finde es dann und wann auch wirklich schade, wenn einfach englische Titel übernommen werden. Aber es kommt immer auf den einzelnen Titel drauf an, finde ich. Aber ja, wie du schon sagtest: wenn bereits ein deutscher Titel etabliert ist, finde ich es auch ärgerlich, wenn dieser plötzlich nicht mehr übernommen wird. -.-
    Zudem habe ich oft das Gefühl, dass die meisten gar nicht realisieren, dass die englischen Titel für englischsprachige Menschen genauso alltäglich klingen, wie für deutschsprachige Leute die deutschen Titel. xD "Cars" klingt in deren Ohren genauso, als würde der Film hier "Autos" heißen. Von wegen cool oder so... xD
    Das ist eben auch mein Gedanke. Ein gutes Beispiel ist auch z.B. "Jon Schnee" aus Game of Thrones. Ich finde es gut, dass er Jon Schnee heisst und nicht Jon Snow. Snow klingt nach einem Namen bzw. etwas besonderem und nicht nach Schnee, zumindest in meinen von der deutschen Sprache geprägten Ohren.

    Ich habe auch kein Problem mit Fluch der Karibik, Stirb Langsam oder sonstigen deutschen Titeln. Ich finde es schlimmer, dass tendenziell immer weniger übersetzt wird (Wobei ich auch nicht sage, dass alle deutschen Titel gut sind. Mein cooler Onkel Charlie z.B. finde ich ein bisschen unpassend)

  24. #74
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Alita
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    28327 Bremen
    Beiträge
    6.697
    Gerade beim Dschungelbuch finde ich es gut, dass der Filmtitel nun nicht eingedeutscht ist. Fuer mich ist Das Dschungelbuch der Disney-Trickfilm. The Junglebook ist halt der Realfilm.

  25. #75
    Mitglied Avatar von Bonkiii
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    1.442
    Am Sonntag bzw. am Montag (deutscher Zeit) erscheint ein neuer "Trailer / Spot", welcher während des Super Bowls ausgestrahlt wird.


Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.