Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Ebay: 684 Euro für Weihnachtssonderheft von 1965 erzielt

  1. #1

    Ebay: 684 Euro für Weihnachtssonderheft von 1965 erzielt

    Das Weihnachtssonderheft von 1965 ist bekanntlich recht selten, daher begehrt und erzielt regelmäßig gute Preise. Auch ist es keine schlechte Idee, das Heft in der Adventszeit anzubieten. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass das Heft bei Ebay jemals (= die letzten 15 Jahre) für derart viel Asche weggegangen wäre: 684 Euro.

    http://www.ebay.de/itm/Fix-und-Foxi-...-/351235640553

    Das Heft ist in sehr gutem Zustand, wie es scheint, und der Polland-Katalog 2012 führt es im Z1 mit 650 Euro. Aber man weiß ja, der Katalog enthält zumeist Wunschpreise, die von Ebay regelmäßig unterboten werden. Die Sammlerecke hat das Heft aktuell nicht vorrätig. Vorgestern war es noch zu haben, im Z2 um - soweit ich mich erinnere - an die 60 Euro. Da hat einer die Ebay-Auktion verfolgt und den Wert entdeckt und gleich bei der Sammlerecke zugeschlagen.

    Derselbe Ebayer hat auch weitere Sonderhefte in sehr gutem Zustand angeboten. Alle gingen zu außergewöhnlich guten Preisen weg:
    Ostern 1968 ....... 204,-
    Frühling 1966 ..... 267,-
    Ferien 1968 ....... 167,-
    Ferien 1967 ....... 246,80

    Und es waren nicht nur 2 Leute, die da in den Bietrausch gefallen sind, sondern die Hefte hatten mehrere Interessenten.

  2. #2
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.358
    hmm ich bin ja froh die alle längst zu haben
    Hätte aber nie gedacht, dass diese Preise für diese Hefte mal so ausschlagen. Viele diese Hefte hat man ja bei ebay zeitweise schon recht günstig ersteigern können. Bisher habe ich das Weihnachtssodnerheft von 1961 für das Gesuchteste gehalten. Offfenbar haben ein paar Leute zuviel Geld.
    Ich habe aber auch generell den Eindruck, dass die Preise für Comics bei ebay seit einer Weile mehr nach oben ausschlagen. Selbst (relative) Neuware findet man nicht mehr wie früher spürbar günstiger, sondern bei Versteigerungen ohne Festpreis nur knapp unter dem Ladenpreis.

  3. #3
    Mitglied Avatar von albert-enzian
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    855
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich das Weihnachtssodnerheft von 1961 für das Gesuchteste gehalten.
    Ne, seit rund 20 Jahren sind Weihnachten 1963 und 1965 sowie Ferien 1964 die seltensten Hefte in Topzustand.
    Lupo-Sonderheft und Weihnachten 1961 findest relativ häufig.

  4. #4
    Mitglied Avatar von albert-enzian
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    855
    Zitat Zitat von fixundfertig Beitrag anzeigen
    Aber man weiß ja, der Katalog enthält zumeist Wunschpreise, die von Ebay regelmäßig unterboten werden.
    Das mit den Wunschpreisen im Katalog stimmt auch nur bedingt
    Das mag für die Zustände 1-2 und schlechter gelten, da kannst Du dich gut bei ebay eindecken. Aber für Hefte in Z 1 oder besser erzielst Du oft genug Preise nach Katalog oder drüber.
    Nur laufen solche Hefte meist nicht über den öffentlichen Markt, sondern werden von den üblichen Verdächtigen untereinander ausgehandelt.

  5. #5
    Im Fan Magazin TREFFER (eine der frühen Ausgaben) gab es mal einen Beitrag zum Heft Weihnachten '65. Könnte so in der Anfangszeit des i-net gewesen sein.

    Die Existenz war bis dato noch nicht belegt obwohl im Katalog angegeben, wie so vieles - auch heute noch - aus dem Kauka Universum.

    Der Herausgeber des Magazins hat es dort zum ersten Mal bestätigt und beschrieben.

  6. #6
    Es ist noch relativ billig, diese Hefte in schlechteren Zuständen zu bekommen. Wenn man sie wie ich für den Privatgebrauch einscannen will. Das ist nicht jedermanns Sache, aber ich lese gerne Comics auf dem Tablet.

  7. #7
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Es ist noch relativ billig, diese Hefte in schlechteren Zuständen zu bekommen. Wenn man sie wie ich für den Privatgebrauch einscannen will. Das ist nicht jedermanns Sache, aber ich lese gerne Comics auf dem Tablet.
    Ich auch, auf dem PC.
    Aber Leuten, die für so ein Sonderheft ein paar Hunderter ausgeben, geht es um das (physische) Sammlerstück, weniger also ums Lesen, um den Inhalt. Sammeln schließt natürlich die Freude an den Geschichten nicht aus. Umgekehrt fehlt einem Digitalisat immer die Aura des alten Heftes, das noch den Geist der Entstehungszeit im Ding ausstrahlt.

  8. #8
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Ich hab das Heft, zwar fehlt der Umschlag, aber das ist nicht so tragisch. Und würde auch dieses Rumpfheft niemals gegen ein perfektes PC-Exemplar tauschen wollen. Das kann man einfach nicht vergleichen.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  9. #9
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Ich hab das Heft, zwar fehlt der Umschlag, aber das ist nicht so tragisch. Und würde auch dieses Rumpfheft niemals gegen ein perfektes PC-Exemplar tauschen wollen. Das kann man einfach nicht vergleichen.
    Natürlich kann man ein Originalheft nicht mit einem Scan vergleichen. Ich habe selber noch viele Originale. Der Vorteil von einem Tablet / Laptop ist eben, daß man tausende Hefte jederzeit zur Verfügung hat, egal wo man ist. Und nicht zu vergessen die Vergrösserungs Möglichkeiten der Seiten. Unsere alten Augen werden ja auf die Jahre nicht besser. Für mich ist es eine optimale Lösung.

  10. #10
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    tausende Hefte
    Beeindruckende Leistung! Ich habe, beim Scannen, nach einer handvoll Hefte die Geduld verloren.

  11. #11
    Da Comics und Musik so ziemlich meine einzigen Hobby's sind, geht es eigentlich von der Zeit her.
    Das einscannen ist nicht mal der größte Aufwand, sondern das Nachbearbeiten. Seite für Seite mit Picasa schneiden hält auf. Man muss einfach Spaß daran haben.

  12. #12
    Zitat Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
    Da Comics und Musik so ziemlich meine einzigen Hobby's sind, geht es eigentlich von der Zeit her.
    Das einscannen ist nicht mal der größte Aufwand, sondern das Nachbearbeiten. Seite für Seite mit Picasa schneiden hält auf. Man muss einfach Spaß daran haben.
    Deine Schlussworte treffen es. Ein wenig Zeitersparnis kann man dennoch herausholen, wenn man stapelweise vorgeht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •