User Tag List

Seite 9 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 225 von 232
  1. #201
    Mitglied Avatar von Gerry Fonklover
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    293
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    super da hol ich mir auch noch was von disney masters. collectors box 1 ist super aber da hab ich beides. von box 3 hab ich nix da schlag ich zu.
    Geändert von Gerry Fonklover (18.11.2019 um 18:53 Uhr)

  2. #202
    Mitglied Avatar von Cap'n Kuda
    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    489
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die Geschichte wird jetzt meine Nachtlektüre, allerdings in deutscher Übersetzung^^.

  3. #203
    Mitglied Avatar von philipp616
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    798
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hab aufgrund der Angebote auch endlich mal ein paar Disney Masters Bände bestellt und bin sehr gespannt. Mir gefällt was Fantagraphics da mit der Disney Lizenz macht. Die Gottfredson,- Barks- und Don-Rosa-Reihen sind einfach toll und gefallen mir viel besser als das meiste was in Deutschland in den letzten Jahren erschienen ist.

  4. #204
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.781
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Sleeping Beauty Beitrag anzeigen
    Die Masters Collectors Schuber und andere englischsprachige Disney Comics sind momentan bei amazon.de im Angebot. Hier einige Beispiele:

    Disney Masters Collector's Box Set #4: The Pirates of Tabasco Bay & Duck Avenger Strikes Again
    16.50 Euro

    Wann war das so günstig? Am black friday?

  5. #205
    Mitglied Avatar von philipp616
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    798
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hab am Donnerstag bestellt und 7 Bände für je 8 € bekommen...

  6. #206
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.781
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von philipp616 Beitrag anzeigen
    Ich hab am Donnerstag bestellt und 7 Bände für je 8 € bekommen...
    Einzeln oder ein Schuber mit zwei Bänden a 8 Euro? Momentan sind die black week sales anscheinend wieder vorbei...

  7. #207
    Mitglied Avatar von philipp616
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    798
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die waren einzeln. Sind mittlerweile auch alle angekommen. Sehr schöne Veröffentlichungen.

  8. #208
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    1.087
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    Wann war das so günstig? Am black friday?
    Mist, hab ich verpasst. Obwohl der Black Friday ja eigentlich erst am 29.11., also diesen Freitag, wäre.

  9. #209
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.781
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Für mich sind die Bände nur im Schuber interessant..... Freitag war jede Menge rabattiert, aber als ich es dann un den Warenkorb legte hatte alles wieder den normalen Preis?

  10. #210
    Mitglied Avatar von Gerry Fonklover
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    293
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ein paar tage waren die saubillig und jetzt teurer als je zuvor. arrrrgggg

  11. #211
    Mitglied Avatar von orlando_77
    Registriert seit
    03.2014
    Beiträge
    86
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe das Gefühl, Amazon reduziert den Preis signifikant, wenn die Lagerbestände zur Neige gehen, um die alten Artikel loszuwerden. Wenn dann die neue Lieferung ankommt, geht der Preis wieder hoch. Hatte ich schon ein paar Mal, dieses Mal leider nicht...

  12. #212
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.917
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Bei 14 Euro irgendwas für die letzte Gottfredson-Box konnte ich dann auch nicht widerstehen, obwohl ich mir die nach der ziemlich schwachen vorletzten eigentlich nicht mehr zulegen wollte. Nach dem Lesen hat sich meine Einschätzung verfestigt, dass Walsh zwar ein guter Gagautor, aber leider kein guter Erzähler gewesen ist. Manche Pointen sind wirklich gelungen, insbesondere ist die ganze Geschichte mit Goofy als Hollywood-Westernstar wirklich lustig, eine herrliche Satire auf die US-Filmindustrie. Aber eben im Grunde auch keine echte Geschichte, wie die meisten anderen hier enthaltenen Comics. Entweder sind es solche Ansammlungen von Gags, die durch ein Thema eher lose zusammengehalten werden, oder es gibt zwar ein richtiges Abenteuer, bei dem die Handlung aber auch ziemlich springt und oft völlig unmotiviert zu Ende geht.

    Kein Vergleich zu den frühen Geschichten, die Gottfredson noch selbst geplottet hat und die meist viel dichter und spannender erzählt sind. Trotzdem enthalten die beiden letzten Bänder der GA noch einige Highlights wie Goofy als genialen Wissenschaftler Dr.X oder Mickys bösen Doppelgänger Miklos (was man aus dem Thema rausholen kann, zeigt dann aber eher die ebenfalls enthaltene späte Fortsetzung von Casty), bevor die Zeit der Fortsetzungsgeschichten schließlich unspektakulär mit einem reinen PR-Comic für die TV-Sendung "Disneyland", in dem Micky von einem kleinen Davy Crockett und Jiminy Grille völlig verdrängt wird, ausklingt.

    Insgesamt muss man Fantagraphics einfach nur dankbar sein, dass sie diese fantastische Gesamtausgabe gestemmt und bis zum Ende durchgehalten haben. Die unverzichtbaren Highlights finden sich natürlich im Grunde nur in der ersten Hälfte der Bücher, aber comichistorisch haben auch die weiteren noch einen hohen Wert. Ohne Gottfredson kein Scarpa, kein Casty und auch kein Ferioli und andere moderne Mauszeichner - das muss man sich einfach immer wieder klar machen.

  13. #213
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.781
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Tja leider hat Fantagraphics die Serie nicht zu ende geführt, man siehe die italienische GA von Gottfredson.

  14. #214
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.917
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Sie haben die Fortsetzungsgeschichten zu Ende geführt. 20 Jahrgänge mit relativ unlustigen abgeschlossenen Gags würde wohl niemand mehr kaufen.

  15. #215
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.781
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Doch ich und anscheinend auch die Italiener als komplett kolorierte Ausgabe mit 38 Bänden Gli anni d'oro di Topolino


  16. #216
    Mitglied Avatar von Spectaculus 1/4
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Froschloch
    Beiträge
    1.974
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Mickys bösen Doppelgänger Miklos (was man aus dem Thema rausholen kann, zeigt dann aber eher die ebenfalls enthaltene späte Fortsetzung von Casty), bevor die Zeit der Fortsetzungsgeschichten schließlich unspektakulär mit einem reinen PR-Comic für die TV-Sendung "Disneyland", in dem Micky von einem kleinen Davy Crockett und Jiminy Grille völlig verdrängt wird, ausklingt.

    Insgesamt muss man Fantagraphics einfach nur dankbar sein, dass sie diese fantastische Gesamtausgabe gestemmt und bis zum Ende durchgehalten haben. Die unverzichtbaren Highlights finden sich natürlich im Grunde nur in der ersten Hälfte der Bücher, aber comichistorisch haben auch die weiteren noch einen hohen Wert. Ohne Gottfredson kein Scarpa, kein Casty und auch kein Ferioli und andere moderne Mauszeichner - das muss man sich einfach immer wieder klar machen.
    Wobei Giulio Chierchini ja offenbar schon in den Achtzigern eine Geschichte mit Miklos gemacht hat, und Casty wiederum vorgeworfen wurde, dass seine "7 Boglins" nur ein fader Abklatsch der Mezzavilla/Scarpa-Geschichte "Wahn oder Wirklichkeit" sind (da ich keine der Geschichten kenne, kann ich mich dazu nicht äußern).

    Massimo De Vita, Sergio Asteriti, Lino Gorlero gehören auch noch zu den recht prominenten Zeichnern, die Einflüsse von Gottfredson aufweisen.

  17. #217
    Mitglied Avatar von Cap'n Kuda
    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    489
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Fantagraphics hat zwei neue Disney Bände angekündigt.

    Mickey All-Stars



    Disney Masters Vol. 14: Donald Duck: Follow the Fearless Leader


  18. #218
    Mitglied Avatar von Gerry Fonklover
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    293
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    kinney und hubbard gefallen mir überhaupt nicht, die zeichnungen sind was ganz eigenes. und dussel sieht krank aus, als hätte er schweren eisenmangel oder - anlässlich der umstände - corona. hatte mal den HOF band, aber wieder verkauft.
    aber mich wundert dass DiMas schon 14 bände sind?! am besten waren die ersten paar bände mmn. scarpa, murphy, bottaro, jippes etc

  19. #219
    Mitglied Avatar von Cap'n Kuda
    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    489
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    As we produced the comprehensive works of Gottfredson, Barks, and Rosa at Fantagraphics, Romano Scarpa and Paul Murry were the two creators we got the most requests to anthologize next. For various reasons, we couldn't publish a complete library of either creator, so it made sense to put some of the most important bodies of their work into a "best-of" series.

    Meanwhile, Disney was actively interested in having us do collected books featuring several of the major Italian talents (Bottaro, Carpi, Cavazzano). This coalesced into a series combining all of these goals, into which the Fantagraphics team could slowly slot other popular and important creators as well.

    Meanwhile again—at the time the Masters started, I had Van Horn and Casty-focused projects in the works at IDW, so they couldn't be part of the Masters at least at first.

    I'm glad to say that NOW we have a Van Horn Masters book in production (presently scheduled as Vol 18), with Casty to follow. We've also proposed our first Rota volume, likely for next year.

    As the series has progressed, Scarpa tends to sell best, with Murry the most talked-about and best-reviewed. This shows that readers absolutely respond to what they were already requesting for years—so making Scarpa and Murry "tentpoles" of the line has borne fruit.

    I'm not personally, by the way, the biggest Murry fan around. But I do want to supply what our English-speaking audience clearly wants, and I'm glad to be preserving the Murry serials in English for posterity. (It's also great to be preserving Kinney's and Hubbard's team-ups, most of which only ever appeared in their native tongue in Australia.)
    (Hervorhebung von mir)

    David Gerstein in der Feathery Society

  20. #220
    Mitglied Avatar von Cap'n Kuda
    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    489
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der neue Disney Masters "Mickey Mouse: The Ice Sword Saga Book 2" ist erschienen. Damit sind alle 4 Geschichten der Asgardland-Saga nun vollständig in der Disney Masters Reihe zu haben. In diesem 2. Band hat man sich allerdings für die italienische Kolorierung entschieden (vielleicht weil in der neuen griechischen Kolorierung Seiten fehlen, zumindest lt. Inducks), also genau die Kolorierung, die auch im deutschen Sammelband Das Gläserne Schwert verwendet wurde. Aber zum Glück sind Kapitel 3 und 4 bereits in der italienischen Kolorierung deutlich hübscher anzusehen, als noch Kapitel 1 und 2. Der Prolog von Kapitel 3 im Fanta-Band ist auch nicht mehr unscharf und verpixelt wie noch im deutschen Sammelband. Das und das deutlich größere Format trösten für diesen kleinen Makel. Die Parodie Das kremige Schwert ist nicht dabei. Das würde aber auch nicht zum Konzept der Reihe passen, denn dieser Band ist vollständig Massimo de Vita gewidmet. Dafür gibt es dann aber auch noch seine beiden Geschichten Das Geheimnis des 313 und Indiana Pipps e la tigre dagli occhi di fuoco. Letztere ist bislang auch in Deutschland nicht erschienen. Abgerundet wird der Band durch einen Artikel von Alessandro Sisti und Luca Boschi über die Saga und ein paar Hintergrund-Infos über Donalds 313er. Fantagraphics hat mit diesen beiden Bänden eine wirklich wunderschöne Ausgabe der Asgardland-Saga geschaffen.




  21. #221
    Mitglied Avatar von Spectaculus 1/4
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    Froschloch
    Beiträge
    1.974
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2
    Dafür hat unser Sammelband auch tatsächlich ein Cover von De Vita - die US-Cover sind von Freccero und Ghiglione

    Aber danke für die Rezension!

    (Frage mich ja, ob es nicht möglich gewesen wäre, die paar fehlenden Seiten von Teil 3 der griechischen Kolorierung anzupassen...)

  22. #222
    Mitglied Avatar von Cap'n Kuda
    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    489
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Als optimal empfinde ich keins der drei Cover. Das Ghiglione Cover passt schon deshalb nicht, da Micky den Stern in keiner Szene auch nur berührt. Abgesehen davon fehlt für ein Cover natürlich mindestens Goofy. Im De Vita Cover geht Micky dafür völlig unter (und sein Gesicht ist halb verdeckt). Im Freccero Cover fehlt mir ein bisschen das Böse in Form vom Fürsten. Aber das ist für mich alles eher zweitrangig. Was ich schade finde ist, dass De Vitas erweiterte Asgardland-Karte nicht, wie in diesem italienischen Band, im Buchvorsatz (also direkt nach dem Aufklappen) abgedruckt wurde. Das hätte ich so toll gefunden.



    Zitat Zitat von Spectaculus 1/4 Beitrag anzeigen
    (Frage mich ja, ob es nicht möglich gewesen wäre, die paar fehlenden Seiten von Teil 3 der griechischen Kolorierung anzupassen...)
    Möglich sicher. Aber die müssen wohl auch knallhart kalkulieren - leider.

  23. #223
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.917
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Immer wieder überraschend, was die US-Verlage so wiederveröffentlichen. Fantagraphics hat jetzt eine gesammelte Ausgabe der Uncle Remus/Br'er Rabbit-Sonntagsstrips angekündigt. Nach den Silly Simphonies wieder eine Reihe, die in Deutschland keine Chance hätte, jemals gedruckt zu werden. Die Figuren um Hansi Hase, wie er bei uns hieß, und seine Freunde und Feinde haben ja eine interessante Herkunftsgeschichte. Im englischsprachigen Forum wird darüber diskutiert, dass es seltsam anmutet, dass FG diese Serie ausgerechnet zum jetzigen Zeitpunkt ankündigt, wo in den USA die Black-Lives-Matter-Diskussion wieder heftig aufgeflammt ist. Ich wusste natürlich, dass der Film "Song of the South" ("Onkel Remus' Wunderland"), der die Disney-Versionen der Figuren populär machte, von vielen als rassistisch eingestuft wird und deshalb bei Disney seit langem im Giftschrank ist, dachte aber gestern noch, was denn an den Comics selbst, die sich ja allein um die Tierfiguren drehen, rassistisch sein könnte.

    Wie der Zufall es will, geht Jens R. Nielsen in der gerade erschienenen Reddition zum Thema Zeitungscomics in Deutschland in seinem Artikel über Disney-Zeitungsstrips (in Deutschland) ausführlich auf den Br'er-Rabbit-Strip ein. Dadurch ist mir einiges klarer geworden, u.a. dass die zugrundeliegenden Fabeln ursprünglich von einem Weißen aufgeschrieben wurden, der sich aber als ehemaliger Sklave ausgab und die Fabeln "tatsächlichen ehemaligen Sklaven abgelauscht hatte". Davon ahnte man hierzulande natürlich nichts, als man die bis Anfang der 90er Jahre im MMM erscheinenden Hansi-Hase-Comics (aus Egmont-Produktion) las oder wenn ich in den letzten Jahren neuere niederländische Geschichten las (dort entstehen ja noch regelmäßig neue Comics um "Broer Konijn" fürs DD weekblad).

    Finde das trotzdem eine interessante Veröffentlichung und werde mir zumindest den ersten Band wohl besorgen, da ich die Figuren mag und auch interessante Künstler beteiligt waren. Ich traue FG auch zu, die Hintergründe adäquat einzuordnen, wofür schon mal spricht, dass mit Floyd Norman ein Schwarzer Disney-Autor und -Animator das Vorwort schreibt.

  24. #224
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.781
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Naja Disney tat sich ja schon mit den Floyd Gottfredson Comics zur Wiederveröffentlichung schwer wo Neger, Araber und Asiaten typische Vorurteile der 30-40 er Jahre bedienten, aber ich sage mal das ist Zeitgeschichte und Floyd hatte sich damals nichts dabei gedacht. Ein ganz anderes Kaliber ist Tim im Kongo von Herge. Das Album erschien noch zur belgischen Kolonialzeit bzw. zum Zeitpunkt wo belgische Söldner im Auftrag des belgischen Königs gegen die Politiker des Kongo verdeckt kämpften und unter anderem die Ermordung Lumumbas und die Entsorgung in Säurefässern durchführten. Unter dem Aspekt von Tim im Kongo kann man davon ausgehen dass Herge die Europäer als überlegene Rasse ansah. Tut trotzdem dem keinen Abbruch, dass ich Tim und Struppi weiter sehr gerne lese.

  25. #225
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.781
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1


    Hier der Band welcher erscheinen wird....

Seite 9 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •