Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    19

    Rag Doll... ist das eine Graphic Novel oder ein Comic Thriller?

    Als ich mich letztes Jahr an die Arbeit zur neuen Erzählung gesetzt habe, war ich ganz sicher, eine grafische Erzählung im engeren Sinne zu machen. Ich hab schon sehr viele Comics und Cartoons gezeichnet, für Ehapa, Alpha Verlag, Bastei, Egmont Kopenhagen, Disney.... man sollte also den Unterschied kennen. Jetzt bin ich nicht mehr so sicher.
    Rag Doll ist die Biographie einer Frau, die in human trafficking verwickelt wird und lebenslang darunter leidet, schließlich eine Kämpferin gegen Sklavenhändler wird. All das basiert auf Reports und auf Interviews betroffener, und auf eigenen Recherchen vor Ort, und es ist fast zu ernst für einen "Comic".
    Tja, urteilt selbst.
    Natürlich sollte es spannend sein, und sich nicht in Reflektionen der philosophischen Art verlieren. Dazu sind die Geschehnisse zu real. Dazu ist die Realität des Themas zu brutal. Vieles kann man davon nur andeuten, denn was da bei diesem schändlichen Geschäft wirklich passiert, würde die Story, so sie es explizit zeigen würde, sofort in den Orkus der Zensur befördern. darf so was bei dem thema überhaupt unterhaltend sein? Ich meine, ja. Denn es ist ja keine pessimistische Story.
    Aber mich würde Eure Meinung schon sehr interessieren.

    Best
    MM

  2. #2
    Mitglied Avatar von Mayaca
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.240
    Nenn es Comic, denn das ist ja nur der Oberbegriff und lass den Inhalt für sich sprechen.
    Um die genaue Einordnung kümmert sich das Publikum.
    Rag Doll ist auf einem sehr hohem Niveau und ich wünsche Dir viel Erfolg.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Graphic Novel ist nicht inhaltlich definiert. Eigentlich gar nicht (aber das ist ein anderes Thema). Da das Wort "grafischer Roman" bedeutet, sollte ein so bezeichnetes Werk eine dem Roman vergleichbare Länge aufweisen. Knifflig wird es bei Fortsetzungsgeschichten: Ab wievielen Folgen wäre z. B. die Storyline eine Zeitungsstrips eine Graphic Novel? Oder nur, wenn die Folgen gesammelt erscheinen (und zwar nur die Folgen der betreffenden Storyline)?
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Top