Seite 3 von 24 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 586

Thema: Lob und Kritik an Carlsen Manga

  1. #51
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.247
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von BloodyAngelSharon
    bei meinen neugekauften mangas passiert das nicht. ich kann keinen einzigen band entdecken, egal ob von ema, carlsen oder tokyopop, der angestoßene ecken oder gar abgeplatzten lack aufweist
    Abgesehen von einigen Kizuna-Bänden, wo der Überzug der Buchrücken nachträglich gerissen ist, stehen in meinen Schränken auch keine neu gekauften Manga mit abgestoßenen Eclken etc - ganz einfach weil ich Manga, die ich so geliefert bekomme, postwendend umtausche, und zwar so oft, bis ich ein einwandfreies Exemplar erhalte

    Leider muss ich das, wie gesagt, bei Carlsen Mangas relativ oft machen.
    Geändert von Sujen (12.09.2014 um 00:22 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    4.516
    Zitat Zitat von Blaustern Beitrag anzeigen
    Solange sich hier User zu Wort melden und auch weiterhin auf das Problem aufmerksam machen, damit sich eben etwas ändert, bin ich mir sicher, dass zumindest ein Quäntchen Hoffnung in uns allen steckt. ;D Vielleicht sehe ich das zu optimistisch, aber ich glaube, ähnlich wie Yamina, dass der Herr Schwarz (wenn er schon von 'umtauschen' spricht) noch nicht so ganz dahintergekommen ist, was wir hier und auch an anderer Stelle genau meinen bzw. meinten.
    Also ich glaube, dass das Problem schon richtig erkannt wurde.
    Es wurde bereits mehrmals auf das Problem hingewiesen; ich meine mich sogar erinnern zu können, dass es schon gepostete Bilder gegeben hat.
    Meine Hoffnung ist dahingehend jedenfalls nicht mehr vorhanden, dennoch habe ich keine Scheu, die Kritik erneut zu benennen.

    Eine Umfrage wie von Mikku-Chan vorgeschlagen, halte ich für keine gute Idee. Ich denke, dass das Forum da eher repräsentativ ist, denn hier sammeln sich langjährige Kunden und vor allem "Viel"-Käufer.
    Statt den Kunden zu fragen, könnten auch die Comicshops befragt werden, die ihre Ware direkt vom Verlag bzw. der Druckerei erhalten.

    Dass die Mängel durch einen Hochglanz verursacht werden, gleube ich eher nicht, denn TP Mangas haben durchweg HG und da habe ich diese Mänge, vor allem in der Menge, nicht ausmachen können.
    Geändert von R.I.P. (11.09.2014 um 20:41 Uhr)

  3. #53
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.096
    Kurze Zwischenmeldung: ich werde demnächst auf ein paar Dinge hier antworten, komme aber vermutlich erst Anfang nächster Woche dazu.

  4. #54
    Zitat Zitat von kvetha_fricai Beitrag anzeigen
    Dass die Mängel durch einen Hochglanz verursacht werden, gleube ich eher nicht, denn TP Mangas haben durchweg HG und da habe ich diese Mänge, vor allem in der Menge, nicht ausmachen können.
    Ich denke schon, dass es durch den Hochglanz kommt. Im Übrigen ist mir das nicht nur bei Mangas (egal welcher Verlag) aufgefallen, sondern auch bei Comics. Es ist fast unmöglich da an mängelfreie Exemplare zu kommen. Und selbst, wenn man mal ein einwandfreies Exemplar erwischt hat, treten früher oder später Schäden an den Ecken auf. Da kann man noch so sorgsam mit dem Manga umgehen. Ich persönlich sehe es aber nicht mehr wirklich als Mangel an. Für mich ist es schon normal.

  5. #55
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.247
    Blog-Einträge
    98
    Ich denke auch, dass es am Hochglanz liegt - allerdings sind aus irgeneinem onimösen Grund verstärkt Carlsen Manga betroffen. Zumindest geht es mir bei meinen Käufen so. Ich habe dreimal soviele TP Manga und davon die meisten HG und hatte noch nie einen solchen Abrieb. Ich habe doppelt so viele EMA Manga und hatte erst ein einziges Mal eine Beschädigung am Buchrücken, die aber mit einer Stauchung verbunden war, die eindeutig von einem Runterfallen herrührte, also ein Schaden aufgrund der Verpackung/des Transportes war.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  6. #56
    Mitglied Avatar von Maunzilla
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    weit im Süden ^__^
    Beiträge
    823
    Die angerissenen Ecken kommen einfach vom Abschneiden des Buchblocks. Das ist ganz normal und läßt sich bei dem verwendeten Material auch nicht ohne weiteres verhindern. Sonst müßte man deutlich festeres und teuereres Papier verwenden.
    "Was ist das denn für ein Tier?" - "Das ist ein Maunzilla. Beachten Sie es nicht weiter."

    To the extent possible under law, the owner has waived all copyright and related or neighboring rights to this post.

  7. #57
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.247
    Blog-Einträge
    98
    Und wieso passiert das dann überproportional bei Carlsen Manga?

    Willst du damit sagen, dass Carlsen im Gegensatz zu den anderen Verlagen womöglich ein minderwertigeress Papier für die Einbände verwendet?

    Normal finde ich daran nämlich rein gar nichts. Wenn es normal sein soll, Manga mit derartigen Beschädigungen zu produzieren, wäre das sehr traurig. Wie gesagt, bei keinem anderen Verlag habe ich dieses Problem. Ob Ema, TP, Kazé oder PM, diese abgeknabberten Ecken oder abgeriebenen Buchrücken bei nagelneuen Manga, die eben erst rausgekommen sind, treten bei den Lieferungen, die ich habe, immer nur bei Carlsen Manga auf.

    Natürlich nicht bei jedem Carlsen Manga (das wäre ja furchtbar), aber eben doch leider mit schöner Regelmäßigkeit immer wieder. Im Schnitt kommen auf 10 Manga von Carlsen 1-2 mit solchen Schäden.
    Geändert von Sujen (12.09.2014 um 14:03 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  8. #58
    Mitglied Avatar von Maunzilla
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    weit im Süden ^__^
    Beiträge
    823
    Das ist eigenartig. Kann es sein, daß nur bestimmte Serien davon betroffen sind? (Anscheinend solche, die ich nicht sammele. ^^)
    Daß Carlsen anderes Papier verwendet, oder eine andere Coverbeschichtung kann ich mir durchaus vorstellen. Da gibt es sehr viele unterschiedliche Qualitäten.
    "Was ist das denn für ein Tier?" - "Das ist ein Maunzilla. Beachten Sie es nicht weiter."

    To the extent possible under law, the owner has waived all copyright and related or neighboring rights to this post.

  9. #59
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.247
    Blog-Einträge
    98
    Keine Ahnung.

    Ich hatte diese Mängel bei diversen Einzelbänden (wie zB zuletzt bei Wir! Jetzt! Hier!) sowie bei Bänden von Kiss of Rose Princess, Dawn of Arkana und Secret Service

    Andere User hatten sie laut ihres Bekunden bei Black Butler, One Piece, Fairy Tail, Naruto und ebenfalls Secret Service. Im Zusammenhang mit Kratzern auf Covern wurde die Serie Calling genannt.

    Nicht jeder hat aber Serien genannt. Eine haben das Problem nur allgemein geschildert.

    In einem Punkt sind sich jedoch alle einig, nämlich, dass stets nur die Hochglanz Manga von Carlsen betroffen sind, während diejenigen mit mattem Einband diese Schäden nicht aufweisen.
    Geändert von Sujen (12.09.2014 um 19:05 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  10. #60
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    2
    Ich habe auch sehr viele Carlsen Manga die an den Buchkanten oben und unten ''verletzt'' sind. Kaputt trifft es nicht ganz, da es meistens nur kleine Abschabungen sind, die nur bei genauem Hinsehen sichtbar sind. Ägerlich ist es aber schon, das es vermehrt Carlsen betrifft. Zumindest Fairy Tail, Naruto, One Piece, K-ON! und Area D sind bei mir IMMER betroffen, wenn ich diese von Amazon erhalte.
    Ich kann ja nachvollziehen, das die großen Serien billiger produziert werden müssen, aber wenn ich bei jedem NEUEN ! Band ständig kontrollieren muss, ob die Ecken schwer beschädigt sind, ist das echt unverständlich.
    Wir Beide, also Girlfriends, ist zum Beispiel nicht betroffen. Alles gut. Ebenso Cherry Lips. Und Puella Magi Madocka Madoka ist auch nicht betroffen.

    Schon seltsam, ich dachte eigentlich das die Mangas eines Verlages aus der selben Druckerei stammen.

  11. #61
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.141
    Zitat Zitat von SchweppesTask Beitrag anzeigen
    Ich habe auch sehr viele Carlsen Manga die an den Buchkanten oben und unten ''verletzt'' sind. Kaputt trifft es nicht ganz, da es meistens nur kleine Abschabungen sind, die nur bei genauem Hinsehen sichtbar sind. Ägerlich ist es aber schon, das es vermehrt Carlsen betrifft. Zumindest Fairy Tail, Naruto, One Piece, K-ON! und Area D sind bei mir IMMER betroffen, wenn ich diese von Amazon erhalte.
    Ich kann ja nachvollziehen, das die großen Serien billiger produziert werden müssen, aber wenn ich bei jedem NEUEN ! Band ständig kontrollieren muss, ob die Ecken schwer beschädigt sind, ist das echt unverständlich.
    Wir Beide, also Girlfriends, ist zum Beispiel nicht betroffen. Alles gut. Ebenso Cherry Lips. Und Puella Magi Madocka Madoka ist auch nicht betroffen.

    Schon seltsam, ich dachte eigentlich das die Mangas eines Verlages aus der selben Druckerei stammen.
    Hmm, also ich bin waaahnsinnig pingelig mit meinen Büchern, so etwas passiert mir nicht. Ich habe sehr viel von Carlsen. One Piece Mangas zu Hauf, Area D hab ich auch oder alle Bände Vinland Saga und noch mehr. Das klingt ja so, als würdest du versuchen, die Mangas zu weit aufzumachen... kann ich echt nicht nachvollziehen. Höre/Lese ich auch zum ersten Mal. Oder meinst du Stoßkanten - die es immer und bei jedem Verlag gibt?? Hab ich im übrigen auch nich wirklich. Kann man nämlich zu einem großen Teil vermeiden. Außer bei so uralt Dingern wie Blame oder Prinzessin Mononoke und Spirited away. Du meinst gar nicht gebrochene Buchrücken? Sorry ^^
    Aber wenne bei Amazon bestellst und die Bücher schäbbig ankommen, dann schick sie doch wieder zurück?!

    Also wie gesagt, bin sehr pingelig und gehe über pfleglich mit meinen Mangas um und ich habe diese Oberflächenprobleme nicht (nur bei der Beschichtung von vielen EMA Mamgas, wenn die Verkäufer son Schildchen darauf kleben)
    Geändert von MissMoxxi (13.09.2014 um 20:04 Uhr)
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


  12. #62
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    2.992
    @ Moxxi

    es geht nicht um selbstverschuldete Sachen wie Risse im Buchrücken (die sowieso kein Sammler haben wird) sondern um Mängel die schon vor dem Kauf da waren. Es wurden ja auch Fotos gepostet.

    Du redest jetzt von 5 verschiedenen Carlsen-Serien, das ist aber kein repräsentativer Vergleichswert, zumal Vinland Saga eben besagte matte Cover hat, die unempfindlicher sind, und bei denen das Phänomen, um das es hier geht gar nicht auftritt.
    Und Spirited Away und Mononoke waren Anime-Comics, die haben noch mal eine ganz andere Aufmachung.

    Ich hab von Carlsen aktuell 205 verschiedene Serien bzw. One Shots und kann das daher ganz gut beurteilen: Bestimmte Carlsen Manga sind anfälliger als der deutsche Durchschnittsmanga. Beispiele wurden auch schon genannt:

    Secret Service, Ouran, Black Butler, Kiss of Rose Princess, Dawn of Arcana, Fesseln des Verrats, zig Kaori Yuki-Werke, Million Girl, One Piece, Fairy Tail (generell Titel mit dunklerer Farbe, da es dort einfach schneller auffällt)

    @ Herr Schwarz
    ich kann gerne mal meine Sammlung durchgehen und alles auflisten (hab ja noch Semsterferien)

  13. #63
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.247
    Blog-Einträge
    98
    @Moxxi:

    Einfach den ganzen Thread durchlesen, es sind ja noch nicht viele Seiten.

    Wie Yamina schon schrieb geht es nicht um Schäden, die nach dem Kauf bei einem selbst durchs Lesen etc. entstehen.

    Es geht darum, dass immer wieder bei nagelneuen eben erst erschienenen Carlsen Manga mit Hochglanz-Einbänden, diese Bände bereits im Laden bzw. bei der Lieferung Schäden aufweisen, wie Abrieb, abgeknabberte Ecken, Cover löst sich an den Ecken ab. etc.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  14. #64
    Mitglied Avatar von MissMoxxi
    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    4.141
    Jaja, habs geschnallt. Sorry!
    Euer Phänomen ist mir unbekannt. Zum Glück ^^
    Aber bei SeSe haben mich die Cover eh gestört: sah sehr schön aus, aber lesen besser nur mit Handschuhen! Das war schon nervig, aber ist bei schwarz normal. Ich glaube ihr meint das, was mir von zb Karneval (ja, ema ich weiß) immer so in Erinnerung ist. Schöne glänzende Cover, wo sich die Glanzoberfläche gerne (auf)löst.

    So, habe mich jetzt mal konkret in ein Zimmer gesetzt und die ganzen OP Bände und DoA (weils oben genannt wurde) vor mir ausgebreitet... Sese hatte ich schon in 1A Zustand weiterverkauft. Ich muss sagen, meine Bücher scheinen glücklicherweise nicht betroffen zu sein. Alle noch schön

    Aber da ich den größten Teil meiner Mangas wieder verkaufe, kann ich nicht ausschließlen das auch mal gehabt zu haben. Und ein Freund hat mir mal etwas frustriert seine OP Sammlung gezeigt und seine Bücher waren def.davon betroffen.

    Ich finde Verlage sollten so einen Mist nicht als Beschichtung nehmen! Äussert ärgerlich und nicht sein Geld wert!!
    Geändert von MissMoxxi (13.09.2014 um 21:21 Uhr)
    Probleme löse ich grundsätzlich mit Feenstaub!


  15. #65
    Mir sind solche Schäden, wie von anderen beschrieben, nie aufgefallen. Das muss allerdings nichts heißen; ich kaufe viel gebraucht, bin also dementsprechend unempfindlich. Nicht, dass meine Manga in schlechtem Zustand sind, aber Kratzer bzw. Stoßkanten oder der eine oder andere Knick im Buchrücken kommen vor. Mit der Qualität von Carlsen-Manga bin ich entsprechend zufrieden. Für mich hat Carlsen sowieso immer noch das beste Programm. 90% der Serien, die ich grade verfolge, sind von Carlsen. Vor allem bin ich mit der Auswahl an Seinen zufrieden. Da habt ihr mehr Interessantes zu bieten, als andere Verlage. Ich hoffe natürlich, dass das so bleibt


    "I'm Loki, yes. I can only be Loki. But as much as they're able, I want people to trust me."
    "You're a manipulative little brat. I trust you about as far as I can throw you.
    Luckily, that's a fair way. You're tiny and I'm pretty damn strong."


    7 Seeds - Saezuru Tori wa Habatakanai - Umimachi Diary - Ooku - Gisèle Alain - Totsukuni no Shoujo - Bread & Butter

  16. #66
    Also das die Hochglanz cover.. schnell zerkratzen ist mir auch schon aufgefallen.
    zum teil stehen sie ja so schon im shop.
    ist dann schwer sich was rauszusuchen..welches keine kratzer oder knicke hat.
    oder man muss halt bis zur nächsten lieferung warten..naja

    allerdings wollte ich noch etwas anderes sagen
    ich mag eure serie How to draw Manga sehr gerne
    ich habe noch nie so gute Übungsbücher fürs Zeichnen im bereich Manga gesehen
    ganz großes Lob an euch.

    Nun kam ja Manga Zeichenstudio raus
    und ich weiß nicht.. ist das jetzt ne Neue serie?
    kommen da jetzt nochmal die alten Themen? (von How to draw manga) wie läuft das ab?
    Und wenn nicht.. warum kann man das nicht in eine Serie stecken?
    Und warum gibts denn noch How to draw Manga bücher die kleiner sind als der rest?
    Wäre es nicht besser alle sind gleich groß mit dem gleichen Design?
    Damit es einheitlich ist.

    Und ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr das Thema colorieren aufnehmen.. bzw thematisieren würdet.
    Vielleicht mit copics, Bundstifte und Photoshop
    Das wäre ganz toll wenn es das noch geben würde.

    Ansonsten danke ich euch sehr für eure Bücher.. im allgemeinen

  17. #67
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.096
    Hier schon mal eine Antwort @Goldsternchen:
    die beiden Zeichenkurs-Reihen stammen von verschiedenen japanischen Verlagen, deshalb können sie auch nicht unter einem Reihentitel erscheinen.

    Bei MANGA-ZEICHENSTUDIO haben die Bände jeweils andere Hauptthemen als bei den HOW TO DRAW MANGA-Büchern. Inhaltlich kann es immer wieder mal kleine Überschneidungen zwischen den Büchern geben, aber jedes Buch ist in sich separat und es gibt keine identischen Seiten, Zweitverwertungen oder so.

    Der kleinere HOW TO DRAW-Band ist auch im Original grafisch für dieses Format konzipiert worden, deshalb haben wir das übernommen - auch, weil wir einen besonders preisgünstigen Band anbieten wollten.

  18. #68
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.239
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Und wieso passiert das dann überproportional bei Carlsen Manga?

    Willst du damit sagen, dass Carlsen im Gegensatz zu den anderen Verlagen womöglich ein minderwertigeress Papier für die Einbände verwendet?
    Eindeutig ja!!

    Das trifft nicht nur bei Mangas zu, sondern auch bei den Comics. Die Verarbeitung ist von allen Verlagen die schlechteste und zwar mit großem Abstand.
    Diese Qualitätsprobleme sind kein Zufall, sondern das Ergebnis einer bewussten Entscheidung, dass billigste Material zu benutzen (nicht um die Sammler zu ärgern, sondern aus betriebswirtschaftlichen Erwägungen, nehme ich mal an).

  19. #69
    Hallo Herr Schwarz,

    achsoo das ist natürlich verständlich.
    Ich dachte Ihr habt die kleiner drucken lassen um mehr für die Bücher zu werben.
    Aber wenn es eh so konzipiert war, dann ist es ja ok.

    Und das sich ab und an die Themen etwas überschneiden finde ich persönlich nicht schlimm.
    Meistens suche ich nach bestimmten Posen in den Büchern, wo man sich dran halten kann beim zeichnen.
    Man hat ja leider nicht immer nen Menschen in der Ecke zu stehen, denn man sagen kann wie er sich hinzustellen hat und so eine WEile verweilt.

    Also hab ich das denn so richtig verstanden, dass die HOW TO DRAW Serie abgeschlossen ist?
    Und wieviele Bücher kommen denn bei MANGA - ZEICHENSTUDIO raus?
    Kann man das schon ungefähr sagen?

    Bzw. werden da Coloration Themen aufgefasst?

    Das wäre schön zu wissen.

  20. #70
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.096
    @Goldsternchen: Nein, HOW TO DRAW MANGA ist nicht abgeschlossen - in Japan sind beim Originalverlag Graphic-Sha bisher ca. 80 Bücher über verschiedene Unterserien hinweg erschienen, allerdings auch über einen größeren Zeitraum. Gerade bei den früheren Büchern (aus den 90er-Jahren) sind diverse Bände dabei, die alleine grafisch schon nicht mehr "auf dem neuesten Stand" sind. Wir führen die Reihe mit neuen Bänden weiter und suchen die u.E. jeweils für unseren Markt passenden Themen heraus. Wir freuen uns auch sehr darüber, dass wir Bände in Format und Covergestaltung für die deutsche Reihe z.T. anpassen dürfen. Beispielsweise ist das Buch "Hübsche Mädchen im Manga" in Japan in einer anderen Unterserie erschienen, die etwas kleineres Format hat. Wir durften es der "normalen" Reihe anpassen, da hier die Seiten auch voller sind als z.B. bei dem kleinformatigen Band "Lebendige Manga-Charaktere".

    MANGA-ZEICHENSTUDIO (vom Originalverlag Seibundo Shinkosha) wird bei uns ebenfalls fortgeführt. Der Plan ist, pro Halbjahr ca. insgesamt zwei neue Manga-Zeichenkurse zu bringen. Da die Bücher nicht zwingend aufeinander aufbauen, kann man sich als Nachwuchs-Mangaka die Themen und Bücher einzeln raussuchen, die einen am meisten interessieren.

    Die neuen Titel für Frühjahr/Sommer 2015 stehen bereits fest (geben wir im November bekannt), die für Herbst 2015 noch nicht. Nach dem Thema Kolorierung schauen wir uns aber natürlich auch um, ob wir da etwas Interessantes finden.
    Geändert von Kai Schwarz (18.09.2014 um 14:03 Uhr)
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  21. #71
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.096
    So, jetzt nochmal zum Thema "Herstellungsqualität bei Manga-TBs mit Hochglanzcovern":

    * Erstmal vorweg, wir werden die oben angesprochenen Punkte mit unserer Herstellung und dem Vertrieb besprechen.

    * Wir drucken unsere Manga in verschiedenen Druckereien, z.T. unterscheiden sich Format und Ausstattung ja (die Druckerei kann man i.d.R. dem Impressum entnehmen). Selbst Titel derselben Art (etwa: 11,5 x 17,5 cm mit Hochglanzcover, wie z.B. ONE PIECE oder FAIRY TAIL) aus derselben Druckerei können unterschiedlich sein. Selbst bei Druckereien, die neben unseren auch Manga anderer Verlage (EMA o.ä.) drucken, kann das Ergebnis natürlich unterschiedlich ausfallen, z.B. wenn sich die Vorgaben zu Papierart, Grammatur, Binde- und Klebequalität, Coverbeschichtung usw. unterscheiden.

    * Darüber hinaus kann es immer auch Einzelfälle geben, wo ein Band (gesamte Auflage oder Teilauflage) schlechter verarbeitet wurde. Solche Gurken (wie die oben im Foto verlinkten ONE PIECE-Bände) wollen wir natürlich vermeiden, soweit wir das selbst beeinflussen können. Wir haben hier im Verlag aber natürlich sehr viele Manga herumstehen und kein einziger davon sieht schlimm aus wie die gezeigten. Auch sind wir Verlagsmitarbeiter (inkl. unserer Verlagsvertreter und Vertriebsmitarbeiter) selbst oft im Handel unterwegs und über massive Herstellungsmängel (die einen Großteil der Auflagen betreffen würden) ist uns nichts bekannt, sonst hätten wir vermutlich auch viel höhere Remissionsquoten querbeet übers Manga-Programm.

    * Trotzdem ist es natürlich gut möglich, dass von manchen Titeln - wie oben von Euch beschrieben - bei einzelnen Händlern großteils leicht oder stärker angestoßene Ware in den Regalen steht. Die Frage bei solchen Fällen ist natürlich die: wo wurde die bezogen (direkt bei der Verlagsauslieferung oder über Zwischenhändler wie Barsortimente), kam die bereits so an, lag es am Transport oder hat unsere Auslieferung angestoßene Neuheiten auf Lager usw. Deshalb haben wir ein Interesse, bei solchen Fällen möglichst genau zu wissen, wo die Bücher gekauft wurden bzw. so ausliegen. Für Euer Geld solltet Ihr ordentliche Ware bekommen und kein angestoßenes Zeug, soviel ist ja mal klar.
    Geändert von Kai Schwarz (18.09.2014 um 14:24 Uhr)
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  22. #72
    Hallo Herr Schwarz,

    Stimmt, gab es nicht auch schon früher How to Draw Manga Bücher?
    Die waren nur von Format her ein wenig größer, hatten aber weniger Seiten.
    Ich weiß jetzt allerdings nicht ob die auch von euch waren.
    Ist das dann die selbe Reihe? Bzw.. Ist das alles vom selben japanischen Verlag?

    Achsoo verstehe.. das ist ja in Ordnung.. dann freue ich mich schon drauf.

    Das ist schön, ich denke das wird viele interessieren.
    Ich kenne jedenfalls einige die immer nach guten Büchern zum Thema Colorierung suchen.

  23. #73
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.096
    Ja, es gab früher einige der ersten HOW TO DRAW MANGA-Bände auf Deutsch - beim Verlag Nippan, damals unter dem Label "ANIMANIA präsentiert". Der deutsche Reihentitel hieß "Manga zeichnen leicht gemacht". Die sind aber m.W. nur noch antiquarisch / gebraucht erhältlich, und von diesen Bänden haben wir bisher auch keinen nochmal neu aufgelegt. Die bei Carlsen erscheinende HOW TO DRAW MANGA-Reihe startete gleich mit neueren Bänden aus der "SKETCHING"-Reihe.
    Geändert von Kai Schwarz (18.09.2014 um 14:32 Uhr)
    Unterstützt den lokalen, stationären Einzelhandel - Buchhandlungen, Comic- & Plattenläden!

  24. #74
    Mitglied Avatar von Yamina
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    2.992
    Tja, wie erwartet, die Antwort von Herrn Schwarz hätte ich auch ungefähr so selbst schreiben können, nichts Neues

    Sie gehen nicht darauf ein, dass matte Cover unempfindlicher sind!

    Ich habe meine Manga schon über dutzende verschiedene Stellen bezogen: u.a. den eigenen Carlsen-Versandshop, verschiedene Comicläden in erschiedenen Städten, verschiedene Bahnhofsbuchhandlungen, und verschiedene Online-Versandhändler wie amazon, bol und co: es ist überall das gleiche! Ich habe das Phänomen ausführlich beschrieben und ich denke immer noch, dass Sie sich ihre Bände nicht richtig angucken (auf dem Foto ist Ihnen wahrscheinlich auch nur der besonders stark kaputte Band aufgefallen, es geht aber um kleinere, trotzdem ärgerliche Mängel!)
    Und natürlich werden nicht massig Bände zurückgeschickt: weil jeder mittlerweile weiss, dass man gute Chancen hat einen weiteren kaputten, wenn nicht so gar kaputteren Band zu bekommen.
    Danke fürs unaufmerksame Lesen, Herr Schwarz.

    Ja, ich bin gerade ein bisschen sauer.

  25. #75
    Achja genau das ging über Animania.

    Aber ich finde die müssen auch nicht nochmal neu aufgelegt werden. BZW. finde ich die HOW TO DRAW MANGA Bände jetzt um einiges Besser.
    Ich dachte nur das es vielleich aus der gleichen Serie stammt.

    Yamina


    Natürlich ist es überall das gleiche, egal woher du es kaufst.. es kommt ja schließlich aus der selben Druckerei.

    Aber ehrlich gesagt finde ich das gar nicht soo schlimm.
    Ich hab bisher immer nen Band gefunden der völlig in Ordnung war.
    Den ich nicht zurück geben musste oder dergleichen.

Seite 3 von 24 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •