Seite 2 von 23 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 566

Thema: Lob und Kritik an Carlsen Manga

  1. #26
    Ich habe das exakt gleiche Problem mit den abgenutzten Kanten. Zum Glück bietet sich mir noch die Möglichkeit, Manga im Comicshop zu durchstöbern und mir dadurch das noch am besten erhaltene Stück zu sichern. Auf Dauer ist das jedoch keine Lösung, denn man bezahlt schließlich Geld für das Produkt und sollte daher ein einwandfreies Exemplar erwarten dürfen. Ich hoffe, dass sich diesbezüglich etwas ändern wird, denn ich finde eure Manga besonders von der Aufmachung her (Format, Lettering, Papierqualität etc.) sehr gelungen. Lediglich das Logo hätte man von mir aus durchweg schwarz-weiß 'färben' oder zumindest an die Farbgebung des Covers anpassen können. Ansonsten bin ich aber recht zufrieden.

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    4.507
    Zitat Zitat von Blaustern Beitrag anzeigen
    Ich habe das exakt gleiche Problem mit den abgenutzten Kanten. Zum Glück bietet sich mir noch die Möglichkeit, Manga im Comicshop zu durchstöbern und mir dadurch das noch am besten erhaltene Stück zu sichern. Auf Dauer ist das jedoch keine Lösung, denn man bezahlt schließlich Geld für das Produkt und sollte daher ein einwandfreies Exemplar erwarten dürfen. Ich hoffe, dass sich diesbezüglich etwas ändern wird, denn ich finde eure Manga besonders von der Aufmachung her (Format, Lettering, Papierqualität etc.) sehr gelungen. Lediglich das Logo hätte man von mir aus durchweg schwarz-weiß 'färben' oder zumindest an die Farbgebung des Covers anpassen können. Ansonsten bin ich aber recht zufrieden.
    Gut, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, aber ich persönlich glaube da nicht mehr an eine Besserung. Das Problem wurde doch nicht das erste Mal benannt bzw. ist schon seit längerem bekannt. Hat sich etwas geändert, nö. Gott sei dank habe ich das Glück, im Shop immer von einem recht großen Stapel mir das beste Exemplar herauszupulen. Aber es ist auch schon vorgekommen, dass trotz der 10-20 Exemplare keines ohne Mangel vorhanden war. Sehr oft haben die Exemplare nicht nur diese angestoßenen Kanten, sonderns auch oft Kratzer.

  3. #28
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.057
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von kvetha_fricai
    aber ich persönlich glaube da nicht mehr an eine Besserung. Das Problem wurde doch nicht das erste Mal benannt bzw. ist schon seit längerem bekannt.
    Das ist leider wahr. Das Problem wurde schon mehrfach angesprochen, ich kann mich an entsprechende Beiträge erinnern, die mittlerweile ein Jahr zurückliegen, anere User, die länger dabei sind, haben den Eindruck vermittelt, dass dieses Problem schon seit mehreren Jahren immer wieder bemängelt wird. Von daher halte ich meine Hoffnungen eher niedrig. Wie gesagt, eine Umstellung auf matte Einbände würde für Abhilfe schaffen.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  4. #29
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Das ist leider wahr. Das Problem wurde schon mehrfach angesprochen, ich kann mich an entsprechende Beiträge erinnern, die mittlerweile ein Jahr zurückliegen, anere User, die länger dabei sind, haben den Eindruck vermittelt, dass dieses Problem schon seit mehreren Jahren immer wieder bemängelt wird. Von daher halte ich meine Hoffnungen eher niedrig. Wie gesagt, eine Umstellung auf matte Einbände würde für Abhilfe schaffen.
    Was man auch immer bedenken muss: So einfach, wie man als User vllt glaubt, ist das (höchstwahrleinlich) nicht. Carlsen wird sicher an eine Druckerei gebunden sein bzw. mit einer ihre guten Erfahrungen gemacht haben - und daher diese konsuliteren. Wenn da ein Vertrauensverhältnis besteht und zudem die Preise untereinander ok sind, wieso dann wechseln?! Ein Verlag denkt ja marktwirtschaftlich. Würden diese Änderungen nun Unmengen an Zusatzgeldern erfordern wäre die Frage: bezahlen oder wechseln?! Und da wäre die Frage: lohnt es sich, müssten nicht ggf. Preise angepasst werden etc. Ich sage das ganz hypotetisch, dass es eben ggf. weitreichende Folgen haben kann. Denn nicht jede Druckerei kann alles gleichermaßen leisten wie vllt die Druckerei der Verlags XY.

    Heißt aber natürlich nicht, dass die Fehler nicht vemerkt und bei zu häufiger Beanstandung geändert werden (können).

    Es ist halt die Frage, wieviele sich wirklich dazu geäußert haben, inwieweit das Problem an Carlsen herangetreten ist. Denn wenn es nur ein paar User über die Jahre waren, und dazu noch hier im Forum, ist das nicht unbedingt das aussagekräftigste Ergebnis. So unschön es für den Endkunden auch ist, der gerne ein, berechtigterweise, tadelloses Exemplar möchte.

    Ich persönlich kann den Unmut absolut verstehen - nicht immer hat man die Möglichkeit, sich Bände aus einem Stapel auszusuchen (sei es, dass zu wenig Exemplare rumliegen oder dass der Ladenbesitzer das vllt nicht mag, oder sei es, dass man online kauft und nicht ständig reklamieren kann, zudem die Transprote auch an Schäden verantwortlich sein können.)

    Daneben arbeiten Verlage und Druckerein tlw. eng und lange miteinander, sodass Änderungen im Beabreitungsprozess eben nicht "so einfach" gehen.

    Es wäre vllt mal eine Überlegung wert, ob nicht Carlsen mal eine Umfrage starten will, in dem sie Karten in die Bücher legen und online abstimmen lassen, wie Kunden ihre Bücher bewerten im Bezug auf die "Leistungsfähigkeit" (um es mal so zu nennen) was Cover und Ecken angeht.

    Das wäre jetzt ein konkreter Vorschlag von mir.
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  5. #30
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.057
    Blog-Einträge
    98
    @Mikku_chan:

    Wer redet denn davon, dass Carlsen die Druckerei wechseln sollte?

    Es wurde hier lediglich von einigen Usern gefragt, ob es nicht möglich wäre, dass Carlsen künftig bei neuen Sachen auf matte Einbände umsteigt.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    4.507
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Das ist leider wahr. Das Problem wurde schon mehrfach angesprochen, ich kann mich an entsprechende Beiträge erinnern, die mittlerweile ein Jahr zurückliegen, anere User, die länger dabei sind, haben den Eindruck vermittelt, dass dieses Problem schon seit mehreren Jahren immer wieder bemängelt wird. Von daher halte ich meine Hoffnungen eher niedrig. Wie gesagt, eine Umstellung auf matte Einbände würde für Abhilfe schaffen.
    Ich persönlich mag Lackcover lieber leiden als matte. Aber wenn dies das Problem beheben würde, von mir aus dann gerne zukünftig nur noch matt.
    Ich habe aber selbst bei Carlsen im Lack Unterschiede feststellen können, auch wenn das vielleicht nur Einbildung sein mag.
    So finde ich ein Vergleich von Black Butler mit beispielsweise Silver Diamond verblüffend. Bei Black Butler wirkt der Lack viel extremer für mich. Als ich nachsah, waren es auch unterschiedliche Druckerein. Wenn ich mich nicht irre, wird Black Butler in der gleichen Druckerei gedruckt, in der auch TP drucken lässt.
    Bei EMA Mangas kann man überhaupt nicht mehr erkennen, wo die ihre Ware drucken lassen. Steht nur noch "print in Germany".
    Aber selbst wenn Verlage in den selben Druckerein drucken lassen, wird es sicherlich Preis- und Qualiätsunterschiede geben. Daher können Verlage auch dieselbe Druckerei beauftragen und dennoch unterschiedliche Ergebnisse erhalten.
    Ich stelle mich jedenfalls auch künftig darauf ein, meine Exemplare genauestens überprüfen zu müssen.

  7. #32
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    @Mikku_chan:

    Wer redet denn davon, dass Carlsen die Druckerei wechseln sollte?

    Es wurde hier lediglich von einigen Usern gefragt, ob es nicht möglich wäre, dass Carlsen künftig bei neuen Sachen auf matte Einbände umsteigt.
    Ja, und ich sage, dass es eben - rein hypotetisch - vllt nicht geht und im schlimmsten Fall die Druckerei wechseln müsste, wenn es eben die Preise erhöhen würde etc. pp. Es waren z.T. von mir Übertreibungen, einfach um mal alles durchdacht zu haben.

    Natürlich, Carlsen druckt schon matte Cover, also müsste das möglich sein - es kann aber genauso gut das Gegenteil sein... Das wird nur Carlsen beantworten können. Ich wollte nur mal den Denkanstoß geben - eben mit dem Hinweis, dass eben Änderungne nicht so schnell und einfach von Statten gehen können wie von Usern/Kunden gewünscht.

    Alles weitere habe ich ja, meiner Meinung nach verständlich, oben geschrieben. Wenn du jetzt hauptsächlich gelesen hast, dass ich davon spreche, dass Carlsen die Druckerei wechseln soll, hast du mich missverstanden oder meinen Beitrag nicht aufmerksam genug gelesen.

    Zitat Zitat von kvetha_fricai Beitrag anzeigen
    Ich persönlich mag Lackcover lieber leiden als matte. Aber wenn dies das Problem beheben würde, von mir aus dann gerne zukünftig nur noch matt.
    Ich habe aber selbst bei Carlsen im Lack Unterschiede feststellen können, auch wenn das vielleicht nur Einbildung sein mag.
    So finde ich ein Vergleich von Black Butler mit beispielsweise Silver Diamond verblüffend. Bei Black Butler wirkt der Lack viel extremer für mich. Als ich nachsah, waren es auch unterschiedliche Druckerein. Wenn ich mich nicht irre, wird Black Butler in der gleichen Druckerei gedruckt, in der auch TP drucken lässt.
    Bei EMA Mangas kann man überhaupt nicht mehr erkennen, wo die ihre Ware drucken lassen. Steht nur noch "print in Germany".
    Aber selbst wenn Verlage in den selben Druckerein drucken lassen, wird es sicherlich Preis- und Qualiätsunterschiede geben. Daher können Verlage auch dieselbe Druckerei beauftragen und dennoch unterschiedliche Ergebnisse erhalten.
    Ich stelle mich jedenfalls auch künftig darauf ein, meine Exemplare genauestens überprüfen zu müssen.
    Japp, das habe ich auch von einer Druckerei erfahren dürfen: jeder Verlag handelt da was anderes aus, wenn Verlag XY lieber matte Cover haben, druckt die Druckerei das, bei dem anderen Verlag schaut es dann anders aus... Liefern kann eine Druckerei viel - es hängt immer vom Budget des Verlages ab, was er will, wer seine Zeilgruppe ist, welches Genre das Buch hat - solche Aspekte spielen alle rein bei der Wahl der Cover und das nicht nur bezogen auf die Illustration und den Farben.

    Daher meinte ich in meinem Beitrag oben ja: es können sich Preise plötzlich anders zusammensetzen, wenn man bei der Reihe XY nun mattes statt glnzendes Cover haben möchte. Ich kenne mich nicht genau genug damit aus, aber wie ich verstanden habe, gibt es eine Menge Möglichkeiten - und das Ergebnis kann, trotz gleicher Druckerei und gleicher Druckart dennoch bei Verlag 1 unterschiedlich zu Verlag 2 sein...

    Ich finde zwar matte Cover ok, aber nicht immer passend daher würde ich mir eben nicht wünschen, dass statt glänzender Cover matte genommen werden.
    Zudem weisen matte Cover, je nach Farbton auch unschöne Abriebe auf, z.B. wenn ein Mattcover schwarz ist. Auch da sieht man Kratzer etc. recht deutlich, auch wenn der Umschlag vllt weniger störanfällig ist als Glanzcover.

    Eher würde ich dafür plädieren vllt die Glanzschicht des Covers zu verändern, wenn es im preislichen Rahmen ist (oder such ggf. nichts am Preis pro Buch etc. ändert) - sicherlich wird es da was bzgl. der Dicke zu machen sein.
    Geändert von Mikku-chan (10.09.2014 um 23:12 Uhr)
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  8. #33
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.057
    Blog-Einträge
    98
    Wieso sollte das denn nicht gehen? Laut Carlsen lässt EMA seine Manga in derselben Druckerei drucken (HG wie matt) und die matten Einbände von Carlsen werden dort auch gedruckt? Jede Druckerei kann matte Einbände produzieren. Carlsen entscheidet genau wie alle anderen Verlage auch einfach nur individuell welche Manga in HG und welche in matt gedruckt werden.

    Von daher dürfte es (irgendwelche speziellen Vorgaben des Lizenzgebers mal ausgeklammert) keine Probleme bereiten.

    Es kann allenfalls sein, dass matte Cover in der Herstellung teurer sind, was ich natürlich nicht beurteilen kann. Aber dazu kann uns Carlsen ja vielleicht etwas verraten.

    Sollte es preislich keinen Unterschied machen wüsste ich nicht, wieso man nicht für neue Serien insgesamt auf matte Cover umsteigen kann, sofern man es denn möchte, und nur noch jene in HG macht, bei denen der Lizenzgeber auf HG besteht.

    Leser außerhalb des Forums werden eher selten extra den Verlag anschreiben, was aber nicht heißt, dass nur User aus dem Forum betroffen sind. Doch auf Basis des Forums kann man das vermutlich schon statistisch hochrechnen.
    Geändert von Sujen (10.09.2014 um 23:21 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  9. #34
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Wieso sollte das denn nicht gehen? Laut Carlsen lässt EMA seine Manga in derselben Druckerei drucken (HG wie matt) und die matten Einbände von Carlsen werden dort auch gedruckt? Jede Druckerei kann matte Einbände produzieren. Carlsen entscheidet genau wie alle anderen Verlage auch einfach nur individuell welche Manga in HG und welche in matt gedruckt werden. Von daher dürfte es (irgendwelche speziellen Vorgaben des Lizenzgebers mal ausgeklammert) keine Probleme bereiten. Es kann allenfalls sein, dass matte Cover in der Herstellung teurer sind, was ich natürlich nicht beurteilen kann. Aber dazu kann uns Carlsen ja vielleicht etwas verraten. Sollte es preislich keinen Unterschied machen wüsste ich nicht, wieso man nicht für neue Serien insgesamt auf matte Cover umsteigen kann und nur jene in HG macht, wo der Lizenzgeber auf HG besteht.

    Leser außerhalb des Forums werden eher selten extra den Verlag anschreiben, was aber nicht heißt, dass nur User aus dem Forum betroffen sind. Doch auf Basis des Forums kann man das vermutlich schon statistisch hochrechnen.
    Und das genau sage ich ja: es kann keinen Unterschied machen, es kann genauso gut einen machen. Beantworten kann uns das eigl nur Carlsen (wenn sie das überhaupt beantworten wollen und dürfen). Es ist aber auch mal berechtigt mMn, sich Gedanken darüber zu machen, ob es nicht evtl. Auswirkungen haben kann.

    Und eben: wir wissen auch nicht, ob nicht das Glanzcover vom Lizenzgeber so gewollt ist. Ich traue denen in der Hinsicht alles zu, immerhin werden ja auch Dinge wie Schrift etc. mit dem jap. Lizenzgeber abgesprochen - wieso also nicht die Coverart, ob nun matt oder glänzend.

    Nur hatte ich z.T. aber das Gefühl, dass es so klang, als könnten solche Änderungen von heute auf morgen geändert werden - was ich nicht wirklich glaube - und man vllt nicht die Flinte ins Korn werfen sollte.

    Und zudem sollte vllt Carlsen auch eben Umfragen erheben, sollten die Meldungen aus dem Forum etc. pp. nicht repräsentativ genug sein...

    Edit:

    Mag sein, ein Garant ist es aber nicht und ich halte es auch für problematisch, die Forenuser statistisch hochzurechnen.... Dafür erachte ich manche Meinungen, auch wenn cih das Forum toll finde, als nicht repräsentativ genug. Ich denke, die aussagekräftigsten Ergebnisse würde Carlsen aus (Online)Umfragen erhalten. Es wäre ja ein leichtes, diese Online zu promoten, sie in die Manga Preview zu legen sowie als Umfragenkarte in Bücher... Klar, kostet Geld, aber ich denke es wäre eine vernünftige Investition. Denn Reklamationen kosten den Verlag auch viel Geld.
    Geändert von Mikku-chan (10.09.2014 um 23:28 Uhr)
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  10. #35
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.057
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Mikku-chan
    Nur hatte ich z.T. aber das Gefühl es klang so, als könnten solche Änderungen von heute auf gleich geändert werden - was ich nicht wirklich glaube - und man vllt nicht die Flinte ins Korn werfen sollte.
    Na ja, da das schon öfter und auch vor längerer Zeit bereits angesprochen wurde, wäre das kein "von heute-auf-Morgen"-Wunsch sondern eher ein "von gestern-auf Morgen"

    Daran, dass im Einzelfall der Lizenzgeber auf HG bestehen könnte, habe ich auch schon gedacht. Dazu kann dann nur Carlsen was sagen.

    Weiß jemand, ob es in Japan eine von den Verlagen eher bevorzugte Variante gibt? Kommen dort mehr Manga mit HG Einbänden bzw. Umschlägen raus als mit matten?
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  11. #36
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Na ja, da das schon öfter und auch vor längerer Zeit bereits angesprochen wurde, wäre das kein "von heute-auf-Morgen"-Wunsch sondern eher ein "von gestern-auf Morgen"

    Daran, dass im Einzelfall der Lizenzgeber auf HG bestehen könnte, habe ich auch schon gedacht. Dazu kann dann nur Carlsen was sagen.

    Weiß jemand, ob es in Japan eine von den Verlagen eher bevorzugte Variante gibt? Kommen dort mehr Manga mit HG Einbänden bzw. Umschlägen raus als mit matten?
    Naja, was heißt "öfter" und was heißt "vor längerer Zeit"?! Solange es nicht mit einer gewissen Intensität gemacht wurde, dass der Verlag auch daran was ändern kann, und vor allem gewissermaßen regelmäßig, ohne, dass es immer nur, überspritzt gesagt, die 20 gleichen Menschen sind, die was sagen, wird es wohl schlichtweg untergegangen und evtl. auch nicht repräsentat genug gewesen sein...

    Ich denke ja, so pauschal kann man es nicht sagen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass Cover auch aufgrund der Zielgruppe erstellt werden. Farbe, Schriftart und -größe, aber auch der Coverbezug bzw. überhaupt die Aufmachung (also ob Hardcover oder Softcover, Klappenbroschur/Kartoniert mit Klappe etc. pp.) sind extrem Zielgruppenabhängig.

    Daher: eine wirklich Antwort, schätze ich, wird es da nicht geben... Und ich weiß nicht, ob eine Art Tendenz auszumachen ist...
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  12. #37
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.057
    Blog-Einträge
    98
    Nun, wie ich schon sagte, ich selbst kann mich daran erinnern, dass dieses Thema vor ca einem Jahr bereits hochkam und sich auch dort etliche User zu Wort gemeldet hatten. Ein Jahr würde ich als längere Zeit definieren. Bei Yamina klang es so als wäre auch zu Zeiten davor bereits darüber gesprochen worden, aber das kann natürlich nur eine Interpretation von mir sein.

    Dass Cover zielgruppenabhängig gestaltet werden, ist schon klar. Doch ich lese verlagsübergreifend ungefähr dieselben Sachen, und bei EMA zB kommen mir weitaus mehr matte Cover unter.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  13. #38
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Nun, wie ich schon sagte, ich selbst kann mich daran erinnern, dass dieses Thema vor ca einem Jahr bereits hochkam und sich auch dort etliche User zu Wort gemeldet hatten. Ein Jahr würde ich als längere Zeit definieren. Bei Yamina klang es so als wäre auch zu Zeiten davor bereits darüber gesprochen worden, aber das kann natürlich nur eine Interpretation von mir sein.

    Dass Cover zielgruppenabhängig gestaltet werden, ist schon klar. Doch ich lese verlagsübergreifend ungefähr dieselben Sachen, und bei EMA zB kommen mir weitaus mehr matte Cover unter.
    Ich kann mich ebenso an solche Diskussionen hier und auch im alten CIL-Forum erinnern. Ich meine aber, dass sich damals auch nur eine handvoll gemeldet haben, z.T. die gleichen wie jetzt...

    Nur kommen und gehen hier User, nicht alle Meinungen sind aussagekräfig genug, dass sich da etwas abzeichnen lässt...

    Zudem ich glaube, dass Carlsen über die Jahre natürlich die Druckerei/en gewechselt hat, was natürlich die Beuerteilung der Qualität etwas erschwert, ebenso haben ggf. die anderen Verlage auch ihre Druckereien gewechselt - wenn ich z.B. den ersten NGE Band angucke, steht da eine ganz andere Druckerei als z.B. bei einem neueren Band wie Attack on Titan. Allerdings sind die Druckereien bei AoT Band 3 und Skip Beat Band 29 z.B. unterschiedlich. Beide haben aber ein Glanzcover.

    Wenn ich mir meine Sammlung so anschaue kommen mir eigl weitaus mehr Glanzcover unter als matte Cover... Sowohl was die alten Manga (aus 1999 odder 2000er Jahren angeht) als auch die neuen (2010+) angeht.
    Und ich denke, dass ich recht viele Genre querbeet lese und auch eine nicht kleine Sammlung habe (fast 2000 Manga) - eine wirkliche Tendenz kann ich da (noch) nicht ausmachen, auch nicht direkt bei den Genre, ob es vorwiegend Glanz- oder Mattcover sind und ob es sich über die Jahre nicht geändert hat. Hab mir aber ehrlich gesagt auch nie groß Gedanken gemacht.
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  14. #39
    Zitat Zitat von kvetha_fricai Beitrag anzeigen
    Gut, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, aber ich persönlich glaube da nicht mehr an eine Besserung. Das Problem wurde doch nicht das erste Mal benannt bzw. ist schon seit längerem bekannt. Hat sich etwas geändert, nö.
    Solange sich hier User zu Wort melden und auch weiterhin auf das Problem aufmerksam machen, damit sich eben etwas ändert, bin ich mir sicher, dass zumindest ein Quäntchen Hoffnung in uns allen steckt. ;D Vielleicht sehe ich das zu optimistisch, aber ich glaube, ähnlich wie Yamina, dass der Herr Schwarz (wenn er schon von 'umtauschen' spricht) noch nicht so ganz dahintergekommen ist, was wir hier und auch an anderer Stelle genau meinen bzw. meinten.

    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Weiß jemand, ob es in Japan eine von den Verlagen eher bevorzugte Variante gibt? Kommen dort mehr Manga mit HG Einbänden bzw. Umschlägen raus als mit matten?
    Spontan würde ich auf HG-Einbände als bevorzugte Variante tippen. Jump- und Betsuma-Titel (in Tankoubon-Ausgaben) z. B. bekommen grundsätzlich glänzende Umschläge, wenn ich mich nicht irre. Meine Vermutung deckt sich allerdings nicht unbedingt mit meinen persönlichen Erfahrungen bezgl. jap. Manga. Meine jap. Bände haben allesamt matte Umschläge (wobei ich jetzt auch nicht so~ viele davon besitze).

  15. #40
    Mitglied Avatar von Einhorn
    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.665
    Jepp, ich kann mich auch erinnern, dass diese Problematik hier schon einmal erwähnt wurde. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die Neuheiten von Carlsen gelegentlich zerkratze Cover oder abgeschlagene Kanten (auch bei Ema oder Tokyopop) aufweisen (natürlich weiß ich auch nicht, wie sorgsam die Mitarbeiter mit den Büchern umgehen; manchmal habe ich schon das Gefühl, dass sie einfach nur ins Regal gequetscht werden.).
    Da ich die Möglichkeit habe mir immer einen Band aus einem größeren Stapel auszusuchen, bzw. mehrere unterschiedliche Comicgeschäfte und Buchhandlungen in meiner Umgebung aufsuchen kann, hat es mich jetzt nicht weiter gestört.
    Ich kann aber den Frust anderer hier verstehen, wenn sie öfters beschädigtes Gut bekommen, da sie nur online bestellen können.
    Falls ich demnächst wieder solche Beschädigungen sehen sollte, werde ich einfach ein Foto machen. Wobei ich sagen muss, dass die Kratzer weniger geworden sind, so von meinem Gefühl her.

    Ich persönlich bin auch ein Fan des matten Covers, es sieht für mich besser, edler aus und ist allgemein einfach robuster.
    life and death have been in love
    for longer than we have words to describe
    life sends countless gifts to death
    and death keeps them forever


  16. #41
    Mitglied Avatar von Daenerys
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Meereen
    Beiträge
    912
    http://www.directupload.net/file/d/3...sig8ap_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...pi9tgw_jpg.htm

    Ich habe mal 2 Bilder hochgeladen, um zu zeigen, was ich unter den Schäden verstehe. Bei mir ist es immer die untere linke Ecke, die abplatzt oder sich, wie bei dem einen One Piece Band, nahezu komplett abscheuert.
    Entschuldigt bitte an der Stelle a) die schlechte Qualität und b) den externen Upload, aber ich habe gerade weder Zeit noch Nerv, um mich mit der komplizierten Hochladetechnik des Forums auseinanderzusetzen.

  17. #42
    Danke für die Bilder, Daenerys. Darauf kann man, denke ich, ziemlich gut erkennen, was wir meinen.

    So ein übler Fall wie der One-Piece-Band auf dem zweiten Bild ist mir im Buchhandel noch nicht so häufig untergekommen, aber abgefriemelte Ecken wie an den Fairy-Tail-Bänden im ersten Bild sind durchaus nicht unüblich, auch bei frisch eingetroffenen Monatsneuheiten.

    Meine Bände sehen zum Glück nicht so schlimm aus, weil ich eben im Buchladen immer sehr darauf achte, keine mit solchen weißen Ecken zu erwischen. Aber wenn man Pech hat, wühlt man sich schon manchmal durch einen ganzen Stapel, bis man endlich einen Band gefunden hat, der das Problemchen nicht aufweist. Bei Online-Käufen hat man die Wahl leider gar nicht erst. Je nachdem wie stark der Grad der Abschürfung ist, akzeptiere ich es dort aber eher noch, weil man sich nicht bei jeder Kleinigkeit die Mühe machen will, umzutauschen.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Warui Koto Shitai Series, Historie,
    Koujitsusei no Tobira, Mushishi, 3-gatsu no Lion, Blue Sky Complex, Rainbow, MPD Psycho,
    Dogs, Sakamichi no Apollon, Needless, 7 Seeds, Immortal Rain, Kingdom, Flat,
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari, Doukyuusei Series

    MyAnimeList ~ MyMangaList

  18. #43
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.057
    Blog-Einträge
    98
    @Danerys:

    Vielen Dank fürs Hochladen.

    Sind die mit dem roten Rücken auf dem ersten Bild die von "Fairy Tail"?

    Yepp solche Beschädigungen meinte ich zzgl. eben der sich an den Ecken ablösenden Coverüberzüge
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  19. #44
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Eine Manga Preview wäre für mich im Übrigen ohnehin auch nur ein Notbehelf, der unnötig den Papiermüll belasten würde.
    Na dann schreib das doch gleich.
    Avatar: mutualmitten; Manga: Kaze Hikaru

  20. #45
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.057
    Blog-Einträge
    98
    Das habe ich doch getan, als ich darum bat Online Leseproben zur Verfügung zu stellen (übrigens nicht das erste Mal, diese Bitte habe ich in den vergangenen zwei Jahren mehrmals wiederholt). Nur weil ich mich zur Not bis dahin auch mit den Previews behelfen würde, sofern ich welche bekommen könnte, heißt das nicht, dass ich unbedingt Previews möchte. Dies wäre zu keinem Zeitpunkt meine erste Wahl. Nicht von ungefähr schrieb ich, dass Leseproben nur in Papierform in meinen Augen nicht mehr zeitgemäß sind. Das schließt die Sache mit dem unnötigen Papiermüll ein. Denn im Gegensatz zu Manga, die man sammelt und ins Regal stellt (da käme mir nie was anderes als Papierform ins Haus), sind Previews einfach nur Leseproben und damit Werbung, die nur solange interessant ist, bis ich sie für mich ausgewertet habe. Danach brauche ich sie nicht mehr. Von daher sind hier online Leseproben in meinen Augen einfach besser. Für mich sind sie zudem unverzichtbar, weil ich eben nicht einmal die schlechtere Variante in Form der Preview nutzen kann.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  21. #46
    Mitglied Avatar von Daenerys
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Meereen
    Beiträge
    912
    Gerne doch. Ich dachte mir, Bilder helfen den Carlsen (also auch Carlsen), sich genauer vorzustellen, was wir meinen.

    Sujen: Japp, das Rote sind Fairy Tail Manga.

  22. #47
    Mitglied Avatar von Akashaura
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    297
    @ Daenerys : Danke für das hochladen der Bilder


    So schlimm wie bei dem einem One Pice Band hat es bei mir nur zwei bände erwischt die ich aber gebraut gekauft hatte und ich nicht weis wie die Vorbesitzer damit umgegangen sind . Also ein Teil der Beschädigung war schon als ich sie gekauft habe .
    Aber die Angestoßen Ecken kenne ich leider auch zu genüge Habe aber das große Glück einen Comic Laden zu haben der genauso Pingelig ist wie ich . Und die beschädigten fast immer schon vorher aussortiert ,aber wen ich mal fremdkaufe ist echt suchen angesagt

  23. #48
    Mitglied Avatar von Daenerys
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Meereen
    Beiträge
    912
    So schlimm wie bei dem einem One Pice Band hat es bei mir nur zwei bände erwischt die ich aber gebraut gekauft hatte und ich nicht weis wie die Vorbesitzer damit umgegangen sind
    Den band habe ich damals auf die Schnelle bei unserem (damaligen) örtlichen Buchhändler gekauft und der sah schon so aus, was ich aber erst bemerkte, als ich den laden bereits eine halbe Stunde verlassen hatten. Nun ja, zurückmarschiert, ich wollte reklamieren und bin leider an die von mir verhasste Verkäuferin geraten. Die gute Dame verlangte von mir, dass ich jedes Mal meinen Perso vorlege (obwohl ich weit über 18 bin), wenn ich einen Manga kaufen wollte (und nein, keine 18+ Manga, sondern bei sowas wie Nah bei dir oder Fairy Tail) und hielt mir auch jedes mal einen Vortrag über die lose Moral von Mangalesern, den Sexismus, und und und. Sprich: Die Gute verteufelte Manga. Beschwerden brachten leider nichts.
    Okay, jedenfalls hat sich die Dame geweigert, ihn mir umzutauschen, weil ich es selber Schuld sei. Und seitdem muss ich damit leider leben. Der Laden existiert nun nicht mehr (nanu, warum wohl?) und bei anderen Läden habe ich kein Problem, beschädigte Manga umzutauschen.
    Okay, das war vllt etwas OT. *g*
    Bei den Ecken mache ich, wie bereits erwähnt, kein Trara drum. Zumal man eh nur selten Exemplare ohne abgeplatzte Ecke findet. Aber verbessern kann man das definitiv.

  24. #49
    Mitglied Avatar von Akashaura
    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    297
    Ja so einen laden kenne ich leider auch zumindestens was die Meinung zu Manga angeht . Die Räumen dauernd um und als ich Fragte wo sie den die Manga Abteilung hin geräumt haben . Schrie die Buchhändlerin quer durch den Laden zum Kollegen "Wo ist den jetzt die schund Abteilung " ! Seither war ich da nie wieder Manga kaufen .
    Ach solange die Macken nicht allzu groß sind sehe ich da auch drüber weg , aber machmal sind es ja richtig dicke Katscher . und die müsse nicht sein .
    Mein bevorzugter Comic laden tauscht auch die Sachen ganz porblemlos um z.B.: einmal hatte ich einen Band von EMA der schräg geschnitten war und manche Seiten halb abgedruckt waren . Wie soll ich beschreiben obere Seiten hälfte unten und umgekehrt . Er sagte nur den habe ich jetzt nicht mehr auf Lager nimm den erstmal mit ich Bestelle dir den Ersatz und wir tauchen nägchte Woche die Bände . Hat super geklappt

  25. #50
    Mitglied Avatar von BloodyAngelSharon
    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Velvetroom
    Beiträge
    6.456
    die schlimmsten bände in meinem regal sind die, die ich gebraucht gekauft habe (alte mangas die nicht mehr gedruckt werden oder so extrem lange reihen wie dragon ball und ranma. die ich lieber komplett als paket kaufe). diese weisen auch solche angestoßenen kanten auf (meist aber auch noch unschöne knicke im buchrücken v_v) aber das ist die gefahr bei gebrauchten mangas.

    bei meinen neugekauften mangas passiert das nicht. ich kann keinen einzigen band entdecken, egal ob von ema, carlsen oder tokyopop, der angestoßene ecken oder gar abgeplatzten lack aufweist
    „Wo andere blindlings der Wahrheit folgen, bedenket …“
    „…nichts ist wahr.“
    „Wo andere begrenzt sind, von Moral oder Gesetz, bedenket …“
    „…alles ist erlaubt“

    meine manga wünsche: zone-00, suzumiya haruhi no yuuutsu, devil survivor, rolan the forgotten king, yahari ore no seishun love comedy wa machigatteiru, gosick, persona 3, persona 4, boku wa tomodachi ga sukunai


Seite 2 von 23 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •