Die aktuelle Ausgabe von ALFONZ


Aktuell:
Die neue Ausgabe von
ALFONZ - Der Comicreporter

Jetzt lieferbar!

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 174
  1. #101
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Zitat Zitat von Sillage Beitrag anzeigen
    Zu Steve Canyon kann ich nur sagen das es meines Wissens nach in deutsch nur 6 Alben bei Feest gab. Die waren aber wohl kein großer Erfolg. Also keine erstklassige Serie in Deutschland.
    Qualität muss nicht zwangsläufig mit Verkaufserfolg zu tun. Und Milton Caniff ist erzählerisch und insbesondere graphisch um Welten besser als die von dir erwähnten Comics.

    Mir ist es egal, ob die vorgestellten Comics aus den USA, FB oder sonst woher sind, solange sie Qualität aufweisen (und ja, objektive Qualität gibt es).
    Und wenn schon die von Sillage vorgestellten Sachen, dann bitte mit Abbildung der Originalausgaben, von den Bastei-Versionen kriege ich Augenkrebs (mir haben sich schon die Fußnägel hochgerollt, als ich das HRW-Zagor-Cover gesehen habe).
    Geändert von Schreibfaul (10.12.2014 um 14:36 Uhr)

  2. #102
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Und da wir schon beim wünschen sind: ich möchte einen Artikel über die Kobra Serien (insbesondere The Spider und das magische Auge)

  3. #103
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.167
    Absolutely. Hatte ich auch mal irgendwo in einem Alfonz-Thread angeregt. Und bei mir kommt da kein Smiley.

  4. #104
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Zitat Zitat von franque Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich von "Mr. Magellan" jemals was in Deutschland gekommen?
    Meines Wissens nicht. Ein paar Kurzgeschichten habe ich auch schon mal gelesen; fande ich (zumindest) damals gar nicht mal schlecht.

  5. #105
    Zitat Zitat von Sillage Beitrag anzeigen
    Steve Canyon und die Peanuts brauche ich nicht im Magazin.

    Sag das nicht.

    I was there.



  6. #106
    Kurze Ergänzung zum Rocky-/Zagor-Artikel:
    Der in einen Kreis eingefasste Adler auf der Brust des Helden ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von den Blackhawks geklaut. Oder wer glaubt da noch an Zufall (schwarzer Adler auf gelbem Grund)?

    Zitat von Schreibfaul:
    Und da wir schon beim wünschen sind: ich möchte einen Artikel über die Kobra Serien (insbesondere The Spider und das magische Auge)
    Da kann ich keine vollständige, aber immerhin eine sich Deinem Wunsch annähernde Assoziations-Kette bilden:
    Kobra - Eiserne Hand - Zeichner: Jesus Blasco - Sprechblase 232.

  7. #107
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Kurze Ergänzung zum Rocky-/Zagor-Artikel:
    Der in einen Kreis eingefasste Adler auf der Brust des Helden ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von den Blackhawks geklaut.

    "Dein" schwarzer Adler ist aber ein schwarzer Falke.

    Aber ansonsten: Vergleicht selbst.



  8. #108
    Bin ich Ornithologe?

    Nee, aber im Ernst, dass das Blackhawk-Symbol einen Falken und keinen Adler darstellen soll, kann man wohl nur dem Namen (hawks = Falken) ersehen, oder?

  9. #109
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.643
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Bin ich Ornithologe?

    Nee, aber im Ernst, dass das Blackhawk-Symbol einen Falken und keinen Adler darstellen soll, kann man wohl nur dem Namen (hawks = Falken) ersehen, oder?
    Nein, eigentlich erkennt man, dass es ein Falke ist! Aber das kann auch daran liegen, dass ich ländlich lebe und jeden Sommer die Milane, Bussarde und Falken sehe. Adler sind eher maskuliner. Falken sind mehr feminin... Doofe Erklärung, aber ich weiß jetzt nicht wie man das besser beschreibt.

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  10. #110
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Bin ich Ornithologe?

    Nee, aber im Ernst, dass das Blackhawk-Symbol einen FalkeMn und keinen Adler darstellen soll, kann man wohl nur dem Namen (hawks = Falken) ersehen, oder?
    Wobei das Ding auf Zagor's Brust auch ein Kranich sein könnte. Oder ein Storch. Reiher?

  11. #111
    Zitat Zitat von Schreibfaul Beitrag anzeigen
    Qualität muss nicht zwangsläufig mit Verkaufserfolg zu tun. Und Milton Caniff ist erzählerisch und insbesondere graphisch um Welten besser als die von dir erwähnten Comics.
    Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Es gkbt keine objektiven Kriterien um zu beurteilen ob ein Comic "erzählerisch und graphisch" besser ist als ein anderer.
    Das ist lediglich eine Hilfskonstruktion um den eigenen Geschmack und die eigenen Vorlieben über den anderer Leser zu stellen. Arroganz und Selbstüberschätzung sind die elitären Ergebnisse davon. Gerade ein Magazin wie Camp ist doch ein Beispiel dafür, wird doch ein grosser Teil dessen was das Magazin ausmacht von den meisten Leuten als Trash und Schund angesehen. Aus rein subjektiven Kriterien.

  12. #112
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Es gkbt keine objektiven Kriterien um zu beurteilen ob ein Comic "erzählerisch und graphisch" besser ist als ein anderer.
    Natürlich gibt es die; um mal vom Comic wegzukommen: Der Pate II ist in allen Belangen objetiv gesehen um Welten besser als Catwoman. Das es nun genügend Leute gibt, den zweiteren besser finden, ist deren subjektives Geschmacksempfinden.



    Jetzt habe ich aber ein weiteres Fass aufgemacht, was?

  13. #113
    Ja und das du behauptest der Pate II sei in allen Belangen um Welten besser als Catwoman ist alleine DEIN subjektives Geschmacksempfinden. Das magst du mit vielen Teilen aber: Es bleibt denoch subjektiv.

    (Meine Waffen sind deinen überlegen! )

  14. #114
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Ja und das du behauptest der Pate II sei in allen Belangen um Welten besser als Catwoman ist alleine DEIN subjektives Geschmacksempfinden. Das magst du mit vielen Teilen aber: Es bleibt denoch subjektiv.

    (Meine Waffen sind deinen überlegen! )
    Demnach gibt es keine Qualitätsmerkmale, egal ob einer Anatomie oder Perspektive beherrscht, erzählerisches und/oder handwerklichen Können, Talent, usw. lässt sich nicht bestimmen, alles subjektiv.
    Giraud ist nicht besser als Hagenow, Simonson nicht besser als Rob Liefeld, alles subjektiv...

    jaaaa, neeeee, is klar...


    (ich werde heute auf der Arbeit mal Murcks abliefern: "Chefe, nicht aufregen, Qualitätsansprüche sind Ausdruck von Arroganz, und außerdem völlig subjektiv"...)

  15. #115
    Zitat von Comic_Republic:
    Nein, eigentlich erkennt man, dass es ein Falke ist! Aber das kann auch daran liegen, dass ich ländlich lebe und jeden Sommer die Milane, Bussarde und Falken sehe. Adler sind eher maskuliner. Falken sind mehr feminin... Doofe Erklärung, aber ich weiß jetzt nicht wie man das besser beschreibt.
    Im richtigen Leben ist das sicher zu unterscheiden, aber als Emblem?
    Guck Dir mal diesen uns allen bekannten Adler an (trotz Muskelspiel eher schlapper Gesichtsausdruck) und vergleiche mit dem Falken der Blackhawks (entschlossener Blick, siehe Link unten).
    Oder gar den aggressiven Falken des Hawkman mit einem x-beliebigen Adler-Emblem (ich denke, das meintest Du mit "maskulin").

    Zitat von DER LET'ZTE APACHE:
    Aber ansonsten: Vergleicht selbst.
    Wenn Du bei deinem bildlichen Vergleich nur die beiden Darstellungen der Vögel gegenüberstellst, sieht man den von mir vermuteten "Klau" natürlich nicht. Es gehört ja auch noch dazu, dass der Vogel sowohl bei Zagor als auch bei den Blackhawks in einem ähnlich großen Kreis an der gleichen Körperstelle zu finden ist.
    So wird's deutlicher:
    Zagor ./. Blackhawks
    Und wenn man dann noch bedenkt, dass das Symbol bei Zagor eher willkürlich scheint ...
    ... schließlich kann er weder fliegen, noch steht sein Name für irgendeinen Vogel, schon gar nicht für einen Adler.

  16. #116
    Mitglied Avatar von Schreibfaul
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Schlaraffenland
    Beiträge
    4.209
    Was mich eher interessieren würde, ist warum Chop-Cpop als einziger in diesem albernen Pyjama rumläuft...

  17. #117
    felix da cat, Nu mach mal halblang. Deine These hinkt. Da solltest du dich im Vorfeld mal besser informieren.

    Jeder Comicheld hat ein Marken, bzw Erkennungszeichen. Den Namen Zagor gaben ihm die Indianer und bedeutet:

    "Geist mit der Axt". Sein Zeichen auf der Brust signalisiert: "Donnervogel". Und "fliegen"" kann er auch. Er kommt des

    öferen wie Tarzan aus den Bäumen geschwungen, eben wie ein Geist.

    Also, gar kein Vergleich zu Black Hawk.

    Aber jetzt kommt mal meine "These":

    Ich behaupte, das Chuck Cuidera sich das Schwarzer Falke Zeichen von Hitlers Legion Condor "ausgeliehen" hat.




  18. #118
    Zitat von DER LETZTE APACHE:
    Sein Zeichen auf der Brust signalisiert: "Donnervogel". Und "fliegen"" kann er auch. Er kommt des

    öferen wie Tarzan aus den Bäumen geschwungen, eben wie ein Geist
    D.h. weil Tarzan von Baum zu Baum schwingt, fliegt er?
    Aha.
    Wenn ich Tarzan mit einem Tier vergleichen müsste, wäre ich eher auf "Affe" denn auf "Vogel" gekommen, aber mit Vergleichen hab ich's ja nicht so ...

    Wenn man bedenkt, wo Zagor sich alles bedient: von Tarzan (den Du selbst erwähnst) über Sherlock Holmes bis Flash Gordon ... und dann soll es abwegig sein, dass auch bei den Blackhawks stibitzt wurde?

    Aber wir können's kurz machen: ich glaube an den "Ideen-Klau", Du nicht.
    Punkt.

  19. #119
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    ich glaube an den "Ideen-Klau"
    ...entweder glaubt man etwas das man NICHT weiß - oder man weiß etwas, dann ist "Glauben" nicht nötig.

  20. #120
    Ähem ... und?

  21. #121
    Na, weil sie ja alle geklaut haben könnten, HRWäscher als Beispiel...



  22. #122
    Natürlich.
    Aber manche geben's nicht zu.
    Und manche wissen's nicht einmal, weil sie etwas zeichnen, schreiben, komponieren usw., von dem sie denken, dass es auf ihren Mist gewachsen ist, das aber tatsächlich aus einer halb vergessenen Erinnerung an etwas sprudelt, das sie mal gesehen, gelesen, gehört usw. haben.
    Aus diesen beiden Gründen darf man spekulieren.
    Was ich getan habe.
    Bei einer Serie, die mit zig Versatzstücken aus anderen Serien arbeitet, ist das auch nicht gerade abwegig.

    Man darf Vermutungen nur nicht als Gewissheiten formulieren.
    Was ich nicht getan habe.
    Sonst hätte ich die Foristen eingangs nicht fragen brauchen, ob sie hinsichtlich meines Vergleichs "an Zufall glauben".

    Wieso also diese belehrende Binse über den Unterschied zwischen "Wissen" und "Glauben"?
    Geändert von felix da cat (11.12.2014 um 13:52 Uhr)

  23. #123
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.643
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Guck Dir mal diesen uns allen bekannten Adler an (trotz Muskelspiel eher schlapper Gesichtsausdruck) und vergleiche mit dem Falken der Blackhawks (entschlossener Blick, siehe Link unten).
    Oder gar den aggressiven Falken des Hawkman mit einem x-beliebigen Adler-Emblem (ich denke, das meintest Du mit "maskulin").
    Ja und Nein. Der Adler hat einen kräftigen Schnabel und der Falke einen kleineren, wenn man ihn ins Verhältnis mit dem Rest der Rübe nimmt! Beim Bundesadler sieht man dies zum Beispiel sehr gut! Der schlappe Gesichtsausdruck ist wohl auf die Luschen im Bundestag zurückzuführen...
    Hawkman ist schon verwaschener, aber noch erkennbar... Mit Maskulin meinte ich natürlich auf den Adler im Logo bezogen, nicht auf dessen Träger
    Aber das ist auch alles nebensächlich! Ich habe mir ja auch inzwischen CAMP gekauft! Ja, ich weiß, ich wollte ja nicht, aber bei sowas schönem, mit tollen Bildern und sogar Comics, konnte ich nicht anders... Müsste ihn nur noch Lesen...

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  24. #124
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Wieso also diese belehrende Binse über den Unterschied zwischen "Wissen" und "Glauben"?

    Bonelli/Ferri können nicht bei Black Hawk abgekupfert haben, weil Zagors Zeichen ein indianisches ist.

    Man hat es einfach übernommen, ganz legal. Hat nichts mit Black Hawk zu tun.

    Und du hattest - mit hoher Wahrscheinlichkeit - das so gepostet.

    Wie gesagt, man sollte sich vorher informieren und nicht wild spekulieren.

  25. #125
    Zitat von Comic_Republic:
    Hawkman ist schon verwaschener, aber noch erkennbar... Mit Maskulin meinte ich natürlich auf den Adler im Logo bezogen, nicht auf dessen Träger
    Und ich auch den Falken. Mit dem aggressiven, herausfordernden Gesichtsausdruck und der gelösten Zunge des Falken auf Hawkmans Brust assoziiere ich "maskulin". Wenn ich vom Namen des Helden Hawkman nicht darauf schließen könnte, dass es sich hier um einen Falken handeln soll, hätte ich aufgrund der Mimik des Tiers auf einen Adler getippt.

    Zitat von DER LETZTE APACHE:
    Bonelli/Ferri können nicht bei Black Hawk abgekupfert haben, weil Zagors Zeichen ein indianisches ist.
    ... stöhn ...
    Das ist in etwa so logisch wie die Behauptung, sie können auch nicht bei Tarzan abgeguckt haben, weil der ja im afrikanischen Dschungel aktiv ist, während Zagors Darkwood irgendwo in den Staaten liegt.

    Zagors Name ist ja angeblich auch indianisch. Aber wie Seeßlen korrekterweise in seinem Artikel feststellt, handelt es sich hier um "linguistischen Nonsens".
    Schon mal darüber nachgedacht, dass die Darstellung des "Donnervogels", wie Du ihn bezeichnest, der aber tatsächlich ein Adler sein soll (wie schreibst Du so richtig: "man sollte sich informieren und nicht wild spekulieren"), vielleicht nichts weiter als eine frei erfundene und nicht von einem Totempfahl kopierte Zeichnung ist.
    Zudem ist das gar nicht das Problem, denn ich habe nirgends behauptet, dass Zagors Schattenriss-Adler von Blackhawks etwas detaillierteren Falkenkopf kopiert wurde. Bitte einfach noch mal lesen, was ich hingegen tatsächlich vergleiche.
    Kleiner Tipp: Lage und Größe des Emblems, das gelbe Leuchten, das den Feinden schon von Weitem signalisiert: "hier habt Ihr eine Zielscheibe", der Vogel im Rund (nicht dessen exaktes Aussehen; ich bin nicht so blind, nicht zu sehen, dass der nicht durchgepaust ist, Danke!).
    Zitat von DER LETZTE APACHE:
    Man hat es einfach übernommen, ganz legal. Hat nichts mit Black Hawk zu tun.
    Woher weißt Du das?
    Haben Bonelli und/oder Ferri das in irgendeinem Interview ausgeschlossen?
    Am Ende spekulierst auch Du?

    Im Übrigen habe ich nicht behauptet, dass hier irgendetwas Illegales geschehen wäre. Abkupfern ist was ganz Normales, auch oder gerade im Comic. Und nur in einem Bruchteil aller Fälle ist das justitiabel.
    Bei den Zagor-Storys hat man sich auch bei Flash Gordon bedient und dennoch wurde Bonelli nicht von King Features verklagt.
    Greg musste sich auch nicht vor Gericht dafür rechtfertigen, dass er aus Flash Gordon, Dale Arden und Hans Zarkov einen Luc Orient, eine Lora Jourdan und einen Professor Kala gemacht hat. Den Namen Kala hat er zudem - von ihm selbst zugegeben - aus der Serie Brick Bradford "entlehnt" (als Hommage ).
    Keine Gerichtsverhandlungen, keine Ermittlungen, nicht mal Ordnungsgelder.

    usw. usf.
    Zitat von DER LETZTE APACHE:
    Und du hattest - mit hoher Wahrscheinlichkeit - das so gepostet.
    Ich hatte gepostet: "Der in einen Kreis eingefasste Adler auf der Brust des Helden ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von den Blackhawks geklaut. Oder wer glaubt da noch an Zufall?"
    "Mit hoher Wahrscheinlichkeit" heißt nicht, dass ich es wüsste. Sonst hätte ich die "hohe Wahrscheinlichkeit" weggelassen oder stattdessen "mit Sicherheit" geschrieben. Lies den Satz mal ohne die drei Worte und Du wirst den Unterschied erkennen.
    Außerdem hätte ich auf den Nachsatz verzichtet. Wenn ich's wüsste, macht es wenig Sinn zu fragen, ob einer der Foristen an einen Zufall glaubt.

    Zitat von DER LETZTE APACHE:
    Wie gesagt, man sollte sich vorher informieren und nicht wild spekulieren.
    ... schreibt jemand, der behauptet, Zagor könne fliegen, weil er wie Tarzan "öfters aus den Bäumen geschwungen kommt."
    Wer im Glashaus sitzt ...

    O.k.
    Wie geschrieben: ich glaub dran, Du nicht. Damit kann ich leben.
    Der Rest, lieber Apache, ist Gezicke auf das ich gut verzichten kann. Daher klinke ich mich an dieser Stelle aus.
    Geändert von felix da cat (11.12.2014 um 16:34 Uhr)

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2012

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.