Die aktuelle Ausgabe von ALFONZ


Aktuell:
Die neue Ausgabe von
ALFONZ - Der Comicreporter

Jetzt lieferbar!

Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 174
  1. #51
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.514
    Bleibt es eigentlich bei dem Hard Chase Crime Cover ?
    http://www.hardcasecrime.com/books_b...itle=The%20Max
    Habe die dt. Ausgabe mit dem Titel Attica

    ...und Section R wieder in Deutschland ? Unglaublich, das wäre allein schon mal ein Grund für mich in euer Magazin rein zu schauen

  2. #52
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Bleibt es eigentlich bei dem Hard Chase Crime Cover ?
    http://www.hardcasecrime.com/books_b...itle=The%20Max
    Habe die dt. Ausgabe mit dem Titel Attica

    ...und Section R wieder in Deutschland ? Unglaublich, das wäre allein schon mal ein Grund für mich in euer Magazin rein zu schauen
    Ja, es bleibt bei dem Cover. Wir hatten im internen ALFONZ-Autorenkreis eine Umfrage gestartet und vier Orbik-Motive vorgeschlagen. Dieses ist es dann geworden. Es drückt aber natürlich nur einen Aspekt von CAMP aus.

    Die Hard Case Crime Reihe finde ich auch ein schönes Projekt. Hat sich leider in Deutschland nicht richtig etabliert.

    Ansonsten vielen Dank an alle für die Vorfreude und die ganzen Vorbestellungen. Wer am Samstag nach Köln kommen kann, sollte das tun. Volker und ich sind auf der INTERCOMIC und präsentieren erstmals CAMP am Stand der Edition Alfons. Wir freuen uns auf einen regen Meinungsaustausch!
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  3. #53
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    274
    Perfekt! Druckerei und Speditionen haben wunderbar gearbeitet, und so sind die fertigen Ausgaben von CAMP wie geplant bei Auslieferungen und in den Versandtaschen der Besteller gelandet. Ab morgen wird an den Handel ausgeliefert und der Post übergeben, und am Samstag haben wir die ersten druckfrischen Exemplare auf der INTERCOMIC in Köln dabei. Wie gesagt, wir freuen uns!


  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.364
    Die Artikel zu LUPO MODERN, CHARLIER und ZAGOR schon gelesen, dazu die DEUTSCHE Erstveröfffentlichung einer SECTION R - Episode. Rest scheint auch recht interessant zu sein. Beste ALFONS-Qualität.
    Geändert von Bad Company (10.11.2014 um 17:22 Uhr)

  5. #55
    Mitglied Avatar von franque
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    3.163
    Kann mal jemand, der das Heft schon hat, sagen, wie die Section R-Geschichte heißt und wo die herkommt (vermutlich eine Nummer von Tintin Sélection)? Merci beaucoup.

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.364
    Aus Tintin 29 (18.07.1972), lt. Angabe in CAMP 1. Ohne Titel, nur Section R.

  7. #57
    Hier nun eine Leseprobe für die Leute, die noch nicht bestellt haben und auch nicht in Köln auf der Comicbörse waren ...

    http://www.reddition.de/index.php/st...1401-leseprobe
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  8. #58
    Wir waren am Samstag in Köln auf der INTERCOMIC und präsentierten erstmals CAMP der Öffentlichkeit ...

    Was soll ich sagen? Die Resonanz war unglaublich gut. Schon nach zwei Stunden zeichnete sich ab, dass wir auf einen Ausverkauf zusteuerten.
    Und in der Tat: Nach 15 Uhr waren alle Exemplare, die wir an unserem Stand hatten, weg. Wir konnten nur noch Bestellungen aufnehmen.
    Phänomenal!

    Vielen Dank an alle, die CAMP gekauft und uns mit positiven Kommentaren, auch zu ALFONZ, bedacht haben. Das tut natürlich gut und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind mit unseren Projekten.

    Bitte teilt uns Eure Meinung zur Debütausgabe von CAMP mit. Wir brauchen das Feedback, um dieses spannende Projekt weiterzuentwickeln.
    Geändert von Comic Report Süd (10.11.2014 um 19:38 Uhr)
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  9. #59
    Hallo!
    Hier mein erster Eindruck zu Camp: Die Aufmachung finde ich sehr gut,so kann man den Band schön in´s Regal stellen.Das ihr ausgewählte Comics abdruckt finde ich auch klasse und habe die gleich gelesen! Von den Artikeln habe ich zunächst den über Al Feldstein gelesen,zwar nichts neues für mich aber ich fand ihn gut. Meine Kritik betrifft hier die Darstellung der EC Comics da ihr es so darstellt als ob diese nur Horror Comics waren was ich schade finde.Ich vermisse hier das EC Comics viel mehr waren:So brachten sie Storys über Gesellschaftsprobleme wie den Ku Klux Clan,Rassismus,Drogen, Umweltzerstörung und einige andere Themen. (Vielleicht druckt ihr ja im nächsten Heft eine Shock Suspenstory ab die auch von Feldstein waren?)Die Illustrationen zum Artikel über David Wright sehen auch toll aus, wie überhaupt die Bebilderung der Artikel!
    Gruß
    Manfred
    Ps. Camp 1x im Jahr ist zwar eine lange Zeitspanne,da ihr aber auch das Alfonz und die Reddition bringt finde ich es ok!
    Geändert von Manfred G (12.11.2014 um 10:03 Uhr)

  10. #60
    Mitglied Avatar von Mr. Brown
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.438
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    ...Ps. Camp 1x im Jahr ist zwar eine lange Zeitspanne,da ihr aber auch das Alfonz und die Reddition bringt finde ich es ok!...
    Und dabei hast Du noch den jährlich erscheinenden Comic-Report vergessen.

    Bei der Menge an Sekundär-Publikationen aus dem Hause Editions Alfons kann / könnte ich es leicht verknusen, wenn CAMP nur jährlich erscheinen würde...

  11. #61
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.646
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Ich vermisse hier das EC Comics viel mehr waren:So brachten sie Storys über Gesellschaftsprobleme wie den Ku Klux Clan,Rassismus,Drogen, Umweltzerstörung und einige andere Themen.
    Ist doch auch alles Horror
    (Da ich das Heft noch nicht habe, kann ich aber qualifiziert noch nichts sagen. Bin schon 2 Tage am BAhnhof drumrum geschlichen, aber leider hab ich es im LAden vorbestellt und da war noch nix. Damn...)

  12. #62
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Ist doch auch alles Horror
    Hallo!
    Ist z.B. eine Story über einen Raumfahrer der auf einen Planeten strandet und als Gott verehrt wird weil er Wunder vollbringt und deshalb hingerichtet wurde,Horror? (Da er sein Wissen nicht ausschließlich der herrschenden Kaste zur Verfügung stellen wollte) Okey,Religion ist natürlich auf gewisser Weise auch Horror *lach. Mit meiner Kritik wollte ich lediglich darauf Hinweisen das Feldstein und Gaines keine Probleme damit hatten auf gesellschaftliche Zustände in den 50igern aufmerksam zu machen (so machten sie sich in einigen Storys auch über die Kommunistenhetze der McCarthy-Ära lustig).
    @Mr Brown: Stimmt, den Comic-Report hatte ich vergessen!
    Geändert von Manfred G (12.11.2014 um 18:01 Uhr)

  13. #63
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Die Artikel zu LUPO MODERN, CHARLIER und ZAGOR schon gelesen, dazu die DEUTSCHE Erstveröfffentlichung einer SECTION R - Episode. Rest scheint auch recht interessant zu sein. Beste ALFONS-Qualität.
    Danke für das erste, schnelle Feedback.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  14. #64
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Hier mein erster Eindruck zu Camp: Die Aufmachung finde ich sehr gut,so kann man den Band schön in´s Regal stellen.Das ihr ausgewählte Comics abdruckt finde ich auch klasse und habe die gleich gelesen! Von den Artikeln habe ich zunächst den über Al Feldstein gelesen,zwar nichts neues für mich aber ich fand ihn gut. Meine Kritik betrifft hier die Darstellung der EC Comics da ihr es so darstellt als ob diese nur Horror Comics waren was ich schade finde.Ich vermisse hier das EC Comics viel mehr waren:So brachten sie Storys über Gesellschaftsprobleme wie den Ku Klux Clan,Rassismus,Drogen, Umweltzerstörung und einige andere Themen. (Vielleicht druckt ihr ja im nächsten Heft eine Shock Suspenstory ab die auch von Feldstein waren?)Die Illustrationen zum Artikel über David Wright sehen auch toll aus, wie überhaupt die Bebilderung der Artikel!
    Gruß
    Manfred
    Ps. Camp 1x im Jahr ist zwar eine lange Zeitspanne,da ihr aber auch das Alfonz und die Reddition bringt finde ich es ok!
    Danke auch Dir, Manfred, für die Lesermeinung. Ein Jahr Pause bis zur Nummer 2 will nicht heißen, dass CAMP dauerhaft jährlich erscheint. Ein Leser meinte schon, dass er gerne auch monatlich CAMP lesen würde ... ich könnte mir vorstellen, dass CAMP öfters kommt, aber wir wollten erst einmal eine "Duftmarke" setzen, um zu zeigen, was möglich ist und das Konzept dann behutsam ausbauen. Die ersten Reaktionen der Leser gehen ganz klar in die Richtung, dass man öfter "ans Lagerfeuer" ziehen würde als nur einmal im Jahr. Deshalb: Kommt Zeit, kommt CAMP. Wir haben noch einige Ideen und Überraschungen in petto.

    Zum Feldstein-Artikel:
    Im zweiten Teil (CAMP 2) wird ja, wie im Heft angekündigt, genauer auf die MAD-Phase und auch Feldsteins Comics eingegangen. Deshalb wurde im ersten Teil bewußt nicht jedes Detail aufgedröselt, da es im Kern nämlich um Al Feldstein geht und nicht allgemein um EC-Comics. Allerdings wird man einen Leser, dessen Avatar des EC-Comics-Logo ziert, also Dir, sowieso nur schwerlich etwas Neues erzählen können. Ich denke mal, dass Du Deine EC-Comics oft und gerne gelesen und verinnerlicht hast. Ich habe zwar auch alle gelesen, aber wahrscheinlich kann man darüber ein ganzes Buch verfassen, wie es auch schon geschehen ist, in den USA.
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  15. #65
    Mitglied Avatar von Frank1360
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    In meiner eigenen Welt
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ist z.B. eine Story über einen Raumfahrer der auf einen Planeten strandet und als Gott verehrt wird weil er Wunder vollbringt und deshalb hingerichtet wurde,Horror? (Da er sein Wissen nicht ausschließlich der herrschenden Kaste zur Verfügung stellen wollte) Okey,Religion ist natürlich auf gewisser Weise auch Horror *lach. Mit meiner Kritik wollte ich lediglich darauf Hinweisen das Feldstein und Gaines keine Probleme damit hatten auf gesellschaftliche Zustände in den 50igern aufmerksam zu machen (so machten sie sich in einigen Storys auch über die Kommunistenhetze der McCarthy-Ära lustig).
    @Mr Brown: Stimmt, den Comic-Report hatte ich vergessen!
    Das klingt bei Dir so als wäre "Horror" etwas Abwertendes.
    Nur mal so als Beispiel, folgende Autoren haben im Horror-Bereich Weltliteratur geschaffen:

    - E.T.A. Hoffman

    - Poe

    - Clive Barker

    - H. P. Lovecraft

    - R. L. Stevenson

    - Umberto Eco

    - ...

    und das sind nur die Autoren, die mir spontan eingefallen sind.

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    mir gefällt am besten der Milton Caniff Comic - kommt da noch mehr? bzw. andere Zeitungsstrips??

    was ist eure Meinung zu einer Neuauflage von "strip"??? hieß es so? es brachte jede menge zeitungscomics

  17. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Comic Report Süd Beitrag anzeigen
    J
    Die Hard Case Crime Reihe finde ich auch ein schönes Projekt. Hat sich leider in Deutschland nicht richtig etabliert.
    aus den gleichen gründen, warum comics in einer nische sind/bleiben


    der verlag hat zu wenig geld für große marketingaktionen um die HCC Reihe in Deutschland populär zu machen und um sich gegen die großen verlage durchzusetzen.

    im original sind übrigens auch 2 romane von Stephen king in der Reihe erschienen

  18. #68
    Hallo!
    @Raro: Die Beilage ( Eine Seite ) wurde mir in Köln dabei gegeben.
    @Harry Haller: Da hast Du mich falsch Verstanden,gute Horror-Storys wie in den EC Comics finde ich sehr gut (obwohl ich die Science Fiction und Crime Titel am besten finde).
    Nochmal zu Camp: Habe jetzt auch den Lupo Modern Artikel gelesen,fand ihn auch gut geschrieben.Die Artikel Painted Pulp und über David Wright fand ich klasse,über diese Pulp-Art gab es bisher wenig zu Lesen (werde jetzt mal einige Hard Case Krimis kaufen).
    Gruß
    Manfred
    Geändert von Manfred G (15.11.2014 um 18:44 Uhr)

  19. #69
    Mitglied Avatar von Frank1360
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    In meiner eigenen Welt
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Hallo!
    @Harry Haller: Da hast Du mich falsch Verstanden,gute Horror-Storys wie in den EC Comics finde ich sehr gut (obwohl ich die Science Fiction
    Manfred
    o.k.

  20. #70
    Moderator Comic Report
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    274
    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Spitzenmagazin, reiht sich nahtlos in meine Lieblingsmagazine "Illlustration Magazine" und "Illustrators" ein. Tolle Sache !
    Zitat Zitat von Martin Beitrag anzeigen
    mir gefällt am besten der Milton Caniff Comic - kommt da noch mehr? bzw. andere Zeitungsstrips??
    Vielen Dank für die weiteren freundlichen Worte und Hinweise. Wir scheinen mit CAMP den Geschmack von vielen Lesern zu treffen und haben die richtige Wundertüte zum Schmökern und Entdecken (vergessener Favoriten) zusammengestellt.
    Weitere Caniff-Comics sind (derzeit) nicht geplant. Ziel von CAMP ist es auch, auf zu Unrecht vergessene Perlen der Neunten Kunst hinzuweisen. In der folgenden Ausgabe werden wir dann andere Schätze heben.

    Zitat Zitat von Raro Beitrag anzeigen
    Gab es die Beilage, die in dem anderen Forum erwähnt wurde, nur für Abonnenten oder war die in jedem Exemplar eingeschweißt ? Bei meinem Exemplar lag nichts bei.
    Eine Beilage zu CAMP gibt es nicht, sonst hätten wir die angekündigt und entsprechend damit geworben. Den Sonderdruck mit der Originalveröffentlichung von Wills »Herrn Schrullig«-Episode im Kolibri-Format haben wir spontan für die Kölner Börse gemacht und auch einigen Vorbestellern von CAMP in ihre Sendung gelegt. Wer Interesse hat, kann sich per eMail melden, ein paar wenige haben wir noch.

  21. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    is doch logisch und solltest du eigentlich auch wissen

    es lohnt sich nicht für die verlage, die anzahl der verkauften exemplare wäre zu niedrig und für große werbeaktionen haben die comicverlage nun mal kein geld

  22. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    zu preisen die nur käufer mit viel geld locker bezahlen können, außer dir gibts da eben nicht soviele - ich wäre sofort dabei aber z.b. wie beim spirit von salleck für 50 euro muß ich leider passen

  23. #73
    Rupert Sommer, der Mann, der im "Kress-Check" schon den Relaunch von YPS launisch verrrissen hat und auch sonst kein Blatt vor den Mund nimmt, hat sich CAMP angesehen.

    http://kress.de/alle/detail/beitrag/...cke-holen.html
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    "Wir nehmen uns nun ein weiteres ganzes Jahr Zeit für eine Kreativpause von 'Camp', um weiter am Konzept zu feilen, um die besten Autoren an Bord zu holen und eine regelmäßige Publikation vorzubereiten", schreiben Volker Hamann und Matthias Hofmann in ihrem Editorial zur ersten Ausgabe.
    is dann auch die frage, wieviele der käufer zahlen die 15 euro auch, wenn das magazin z.b. alle 3 monate erscheint anstatt einmal im jahr

  25. #75
    Kleine Ergänzung zum Lupo modern-Artikel in CAMP 1
    Was vielleicht noch erwähnenswert wäre:
    Kauka hatte 1965 versucht, in Lupo Nr. 20 "Handlettering" einzuführen. Leider war der Letterer nicht nur mit Charliers ellenlangen Dialogen leicht überfordert, auch an anderen Stellen wurde oft gnadenlos gequetscht. Und hervorgehobene (sprich: größer geletterte) Wörter wirkten selten überzeugend.
    Mit der Zeit kam zwar Routine rein und das Lettering wurde besser. Aber just dann hat man den Versuch beendet und ist ab Nr. 28 zum Maschinensatz zurückgekehrt.
    (Danach gab es nur noch vereinzelte Lupo-, Pichelsteiner- und Tippy-Kurzcomics, die manuell gelettert waren.)

Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2012

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.