Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 90 von 90

Thema: Trouble is my Business

  1. #76
    Und Schuld das die Serien abgebrochen werden ist die Tatsache das Mangas/Comics/Animes nach wie vor ein Nischenprodukt sind.
    Ich bin in Dingen wie "Comicsituation in Deutschland" nicht bewandert und noch weniger mit Mangas, aber selbst mir fallen direkt fünf Verlage ein, denen es mit oder gerade durch Mangas recht gut geht: Carlsen, Egmont, Kaze, Tokyopop und jüngst Cross Cult. Schreiber lasse ich mal aus.

    Ich glaube eher, dass es ein Problem mit Überangeboten gibt. Wenn ich durch die Läden der wenigen großen Buchhandelsketten laufe, sehe ich primär Mangas. Ich bilde mir auch ein mal gelesen zu haben, daß Mangas mit den größten Umsatz generieren.

  2. #77
    Mitglied Avatar von Damian
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    741
    Zitat Zitat von Millhiore Beitrag anzeigen
    @Damian
    Ich hab gar nichts behauptet, das war nur deine eigene Meinung: Naja, auch nicht "komplett" macht es bisher Sinn, wie ich finde^^
    Doch, du hast behauptet:
    Zitat Zitat von Millhiore Beitrag anzeigen
    Wenn du auf nicht Komplette Serien stehst ist das deine Sache, [...]
    Aus meiner in deinem ersten Zitat fett markierten Aussage zweitere abzuleiten ist mindestens eine Unterstellung. Oder, um es mit deinem "Humor" auszudrücken: Eine dreist-freche Behauptung, für die man gevierteilt, erdolcht, aufgehängt, erschossen und zur Sicherheit noch mal ertränkt gehört.
    Mein Verkaufsthread
    No Gods, no Masters! - Shadman
    The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame - Alucard

    http://www.blamesphere.de/
    Wünsche: Monster, 20th Century Boys, Dorohedoro, Golden Kamuy

  3. #78
    Mitglied Avatar von Millhiore
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    470
    Zitat Zitat von Damian Beitrag anzeigen
    Doch, du hast behauptet:

    Aus meiner in deinem ersten Zitat fett markierten Aussage zweitere abzuleiten ist mindestens eine Unterstellung. Oder, um es mit deinem "Humor" auszudrücken: Eine dreist-freche Behauptung, für die man gevierteilt, erdolcht, aufgehängt, erschossen und zur Sicherheit noch mal ertränkt gehört.
    Aua...das Tat jetzt echt weh

    Ok...Ok hast gewonnen, ich geh ja schon...

  4. #79
    Mitglied Avatar von Millhiore
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    470
    Niemand hat gesagt das die Verlage die du nennst keine Gewinne machen, aber oft Tragen Auflagenstarke Serien wie Z.b. "Yona: Prinzessin der Morgendämmerung" weniger Auflagenstarke
    Serien wie z.b. "Kamo: Pakt mit der Geisterwelt" ein Deutscher Manga (Wo die Auflage eher gering ist). Also halten sich die Gewinne in grenzen, man darf auch nicht vergessen das die Lizenzen
    nicht umsonst sind und einiges kosten, vor allem umso bekannter ein Manga ist. Viele Manga verkaufen sich auch relativ gut durch den Hype wie bei "Attack on Titan".

    Und die Auflagenstärke von Manga in Deutschland ist ein Witz, nehmen wir Dragon Ball (Einer der Beliebtesten Manga überhaupt).

    Verlag: Carlsen Manga
    Erschienen: 1997-2000
    Bände: 42
    Aktuell beträgt die Gesamtauflage etwas mehr als 8 Millionen Exemplare (Seit 1997)
    Auflage im Schnitt etwa 450.000 Tausend Exemplare pro Jahr

    Und jetzt Japan:

    Verlag: Sueisha
    Erschienen: 1984-1995
    Bände: 42
    Aktuell beträgt die Gesamtauflage etwas mehr als 156 Millionen Exemplare (Seit 1984)
    Auflage im Schnitt etwa 5 Millionen Exemplare pro Jahr

    Ich denke mal das die Zahlen mehr als genug sagen, man sieht zwar in vielen Buchhandlungen wie du sagst viele Manga stehen, aber Käufer sieht man nie wirklich viele.
    Ich Kaufe bei meinem Händler vor Ort seit Knapp 10 Jahren Manga, und beobachte oft das der Laden gut besucht ist, aber das die Kunden (Überwiegend Junge Mädchen)
    zwar Manga kaufen aber das sind dann nur 2-3 Stück. Da bin ich mit 15-20 Manga im Monat schon ein Großkunde, und Männliche Kunden kaufen eher US-Comics oder
    Grossalben, aber kaum bis gar nicht Manga. Wenn du wieder mal in einer Buchhandlung sein solltest und etwas Zeit hast, beobachte doch einfach mal wie viele Kunden
    wirklich Mangas kaufen und die menge der Mangas die diese kaufen, ich schätze mal das du überrascht sein wirst.
    Geändert von Millhiore (03.06.2018 um 21:12 Uhr)

  5. #80
    Mitglied Avatar von Damian
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    741
    Zitat Zitat von Millhiore Beitrag anzeigen
    Ich denke mal das die Zahlen mehr als genug sagen, man sieht zwar in vielen Buchhandlungen wie du sagst viele Manga stehen, aber Käufer sieht man nie wirklich viele.
    Ich Kaufe bei meinem Händler vor Ort seit Knapp 10 Jahren Manga, und beobachte oft das der Laden gut besucht ist, aber das die Kunden (Überwiegend Junge Mädchen)
    zwar Manga kaufen aber das sind dann nur 2-3 Stück. Da bin ich mit 15-20 Manga im Monat schon ein Großkunde, und Männliche Kunden kaufen eher US-Comics oder
    Grossalben, aber kaum bis gar nicht Manga. Wenn du wieder mal in einer Buchhandlung sein solltest und etwas Zeit hast, beobachte doch einfach mal wie viele Kunden
    wirklich Mangas kaufen und die menge der Mangas die diese kaufen, ich schätze mal das du überrascht sein wirst.
    Ooooder frag' einfach den Inhaber Der kann meistens eine genauere Auskunft erteilen oder zumindest einen fundierteren Eindruck So wie meiner, der z.B. sagt, das der Hauptteil seiner Einnahmen von Frauen generiert wird^^
    Mein Verkaufsthread
    No Gods, no Masters! - Shadman
    The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame - Alucard

    http://www.blamesphere.de/
    Wünsche: Monster, 20th Century Boys, Dorohedoro, Golden Kamuy

  6. #81
    Auflage im Schnitt etwa 450.000 Tausend Exemplare pro Jahr
    Ich glaube nicht, daß es viele (Comic/Manga) Verlage in Deutschland gibt, die von einem Titel so viel verkaufen, wenn überhaupt.

  7. #82
    Mitglied Avatar von Millhiore
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    470
    Zitat Zitat von Damian Beitrag anzeigen
    Ooooder frag' einfach den Inhaber Der kann meistens eine genauere Auskunft erteilen oder zumindest einen fundierteren Eindruck So wie meiner, der z.B. sagt, das der Hauptteil seiner Einnahmen von Frauen generiert wird^^
    Es kommt natürlich auch darauf an wo du Wohnst, in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln etc. werden mit Sicherheit mehr Manga und Comics verkauft als in Aachen.

    Aachen hat mit Aussenbezirken gerade mal 260.000 Einwohner, Köln hat bereits 1 Million und Berlin und Frankfurt gleich mehrere Millionen Einwohner.
    Ich kenne die Größe von Wiesbaden nicht und weiß nicht ob es Mehrere Läden/Buchhandlungen gibt die Manga anbieten.
    In Aachen gibt es Bäng Bäng, Interstate 32 sowie die Mayersche Buchhandlung die Manga anbieten und das wars.

    PS: Hab gerade mal nachgeschaut, Wiesbaden hat mit Aussenbizirken etwa 560.000 Einwohner, also über das doppelte von Aachen.
    Geändert von Millhiore (03.06.2018 um 21:37 Uhr)

  8. #83
    Mitglied Avatar von Damian
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    741
    Oh also in Wiesbaden gibt's einen, der ist aber extrem komisch, hat nur antiquarische Sachen, war da mal drin und da standen noch Bände von 20th Century Boys im Regal und lauter andere, uralte Sachen, aber ausschließlich, Mangas als auch Comics o.O
    Ich geh' in Mainz in den Zapp, der ist supertoll Ich glaube das ist auch der einzige dort, kenne zumindest keinen anderen^^ Siehe auch den super interessanten Artikel samt kurzen Interview-Video der allgemeinen Zeitung
    Mein Verkaufsthread
    No Gods, no Masters! - Shadman
    The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame - Alucard

    http://www.blamesphere.de/
    Wünsche: Monster, 20th Century Boys, Dorohedoro, Golden Kamuy

  9. #84
    Mitglied Avatar von Millhiore
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    470
    Zitat Zitat von Whoosher Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, daß es viele (Comic/Manga) Verlage in Deutschland gibt, die von einem Titel so viel verkaufen, wenn überhaupt.
    Naja, du musst die 450.000 ja auch noch mal durch 42 Teilen (42 Bände) dann liegst du pro Band im Schnitt bei etwas über 10.000 Stück pro Jahr.

    Und ich denke das ist schon realistisch, du musst auch bedenken das es von vielen Bänden oft mehrere Auflagen gibt, das passiert bei erfolgreichen
    Serien ziemlich häufig. Die 8 Millionen beziehen sich ja auf alle Bände und Auflagen in Deutschland. Von Kamikaze Kaito Jeanne hab ich einen Band
    der die 19te Auflage hat.
    Geändert von Millhiore (04.06.2018 um 00:03 Uhr)

  10. #85
    Mitglied Avatar von Millhiore
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    470
    Zitat Zitat von Damian Beitrag anzeigen
    Oh also in Wiesbaden gibt's einen, der ist aber extrem komisch, hat nur antiquarische Sachen, war da mal drin und da standen noch Bände von 20th Century Boys im Regal und lauter andere, uralte Sachen, aber ausschließlich, Mangas als auch Comics o.O
    Ich geh' in Mainz in den Zapp, der ist supertoll Ich glaube das ist auch der einzige dort, kenne zumindest keinen anderen^^ Siehe auch den super interessanten Artikel samt kurzen Interview-Video der allgemeinen Zeitung
    Antiquariat ist auch nicht Schlecht wenn die Qualität und der Preis stimmt.
    Ich hab z.b alle 6 Bände von Magic Knight Rayearth gebraucht für 20,-Euro in einem Neuwertigen zustand erworben, obwohl der Manga knapp 20 Jahre alt ist.

    Das Video ist klasse, hab herzhaft gelacht über die Story mit dem Spider-Man Band 21...einfach geil

    Der laden sieht ziemlich groß aus und hat offensichtlich auch ein großes angebot, da dürfte ich gar nicht reingehen...
    Ich bin dann immer Frustriert das ich nicht genug geld habe um alle Manga zu kaufen die ich gerne hätte


    So, jetzt aber mal wieder zurück zu S & L
    Kennst du den Oneshot Tokio Killers von 2017, wenn ja, ist der Empfehlenswert ?
    Geändert von Millhiore (04.06.2018 um 00:12 Uhr)

  11. #86
    Zitat Zitat von Millhiore Beitrag anzeigen
    Naja, du musst die 450.000 ja auch noch mal durch 42 Teilen (42 Bände) dann liegst du pro Band im Schnitt bei etwas über 10.000 Stück pro Jahr.
    .
    Ach für alle.. Dann kommts wohl eher in die Nähe. Aber ich glaube wir schweifen leicht vom Thema ab

  12. #87
    Mitglied Avatar von Damian
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    741
    Zitat Zitat von Millhiore Beitrag anzeigen
    Antiquariat ist auch nicht Schlecht wenn die Qualität und der Preis stimmt. [...]

    Das Video ist klasse, hab herzhaft gelacht über die Story mit dem Spider-Man Band 21...einfach geil

    Der laden sieht ziemlich groß aus und hat offensichtlich auch ein großes angebot, da dürfte ich gar nicht reingehen...

    So, jetzt aber mal wieder zurück zu S & L
    Kennst du den Oneshot Tokio Killers von 2017, wenn ja, ist der Empfehlenswert ?
    Hm aber ich glaube der sieht sich nicht als Antiquariat, es ist eher einfach ein extrem vernachlässigter Laden^^"
    Der Typ ist auch klasse, ich glaub' in dem Video ist er etwas verkrampft^^ Den Witz daran hab' ich gar nicht verstanden XD
    Ob er groß ist kann ich nicht wirklich beurteilen, fürchte, da fehlt mir ein Vergleich^^" Ich war mal in der Comic Combo in Leipzig, die ist meinem Eindruck nach kleiner
    Tokio Killers kenne ich, also ja und ja^^ Er hat mir gut gefallen, aber wirklich zum Thema des Threads gehört das auch nicht XD
    Da würd' ich eher hier und hier gucken
    Mein Verkaufsthread
    No Gods, no Masters! - Shadman
    The bird of Hermes is my name, eating my wings to make me tame - Alucard

    http://www.blamesphere.de/
    Wünsche: Monster, 20th Century Boys, Dorohedoro, Golden Kamuy

  13. #88
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.401
    Zitat Zitat von Millhiore Beitrag anzeigen
    Kennst du den Oneshot Tokio Killers von 2017, wenn ja, ist der Empfehlenswert ?
    Wenn man Trouble is my Business mag, dann gefällt einem Tokio Killers sicher auch. Und ist auch schon abgeschlossen.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  14. #89
    Mitglied Avatar von Millhiore
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    470
    @Damian

    Stimmt, hab gerade gesehen das der Manga einen eigenen Tread hat.
    Also Empfehlenswert, sehr schön dann wird das mein nächster Manga von S & L werden

  15. #90
    Mitglied Avatar von Millhiore
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    470
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Wenn man Trouble is my Business mag, dann gefällt einem Tokio Killers sicher auch. Und ist auch schon abgeschlossen.
    Abgeschlossen ist immer gut, und weil es ein Oneshot ist hab ich ja auch gefragt

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •