Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 257

Thema: HRW/SB-Fußball-WM-EM-Olympia-Expertenrunde

  1. #51
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Parallelspiele gab's schon bei der Fußball-WM 1934 (die acht Achtelfinal-Spiele wurden alle zur selben Zeit angesetzt).
    Und als 1950 eine Gruppenphase eingeführt wurde, gab's die ebenso.
    Erstens gab es ja keinen Grund, nicht gleichzeitig zu spielen, da es keine Fernsehübertragungen aber immerhin acht Stadien gab. Also eine ähnliche Angeberei wie heuer in Brasilien.
    Und 1950 lief das völlig konzeptionslos ab (am zweiten Spieltag der Gruppe 1 wurde zeitgleich gespielt, am ersten und dritten nicht, in Gruppe 2 fanden immer je zwei Spiele zeitgleich statt. In den Gruppen 3 und 4 war es garnicht möglich, zeitgleich zu spielen).

    1954 gab es übrigens eine Verlängerung in einem Gruppenspiel (und schließlich wurde gelost, wer Gruppensieger ist – es hätte also schon damals zu einem WM-Spiel zwischen Deutschland und Brasilien kommen können).
    Geändert von Mick Baxter (22.12.2014 um 05:29 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  2. #52
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.065
    .
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Hat jemand noch den ursprünglichen Spielplan (dürfte ja im Netz kaum zu finden sein).

    Parallelspiele gab es ja erst ab 1986. Also hätte ansonsten Brasilien den Vorteil gehabt. Da wurde also weniger der Junta als vielmehr dem WM-Gastgeber ein Gefallen getan.
    Den originalen Spielplan der Finalgruppe B mit den ursprünglichen Uhrzeiten habe ich leider nicht greifbar.

    Finalgruppe B


    14.06.1978 Brasilien.....- Peru.......3:0
    14.06.1978 Argentinien - Polen .....2:0
    18.06.1978 Polen.........- Peru.......1:0
    18.06.1978 Argentinien.- Brasilien...0:0
    21.06.1978 Brasilien.....- Polen.......3:1
    21.06.1978 Argentinien.- Peru........6:0


    Tabelle......S.G.U.V.Tore.Pkt.

    Argentinien 3 2 1 0 8:0... 5
    Brasilien..-..3 2 1 0 6:1... 5
    Polen........ 3 1 0 2 2:5....2
    Peru......-- 3 0 0 3 0:10...0

    Nach dem 3:1-Sieg Brasiliens gegen Polen wusste Argentinien, dass ein 4:0 oder 5:1 gegen Peru "reichen" würde, also wie erwähnt ein klarer Vorteil für die Gastgeber. Das Spiel endete bekanntermaßen mit 6:0 für Argentinien.
    Geändert von Neander (12.08.2014 um 17:05 Uhr) Grund: Tabelle eingebaut

  3. #53
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Und Österreich wußte 1982, daß eine 0:2-Niederlage gegen Deutschland reichen würde. Ich warte immer noch auf die Weizenlieferung.

    Ich glaub übrigens nicht, daß eine 50-Millionenbestechung zwischen Abpfiff des Brasilienspiels und Anpfiff der Partie von Argentien angebahnt und abgeschlossen wurde.
    Hätte dieses Spiel vorher stattgefunden, hätte Argentinien wahrscheinlich sicherheitshalber noch höher gewonnen.
    Geändert von Mick Baxter (12.08.2014 um 19:09 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  4. #54
    Spekulationen hin und dubiose Schiedsrichterentscheidungen her.

    Auf unserer Nation gemuentzt sage ich, das die WM 1990 u. 2014 souveraen gespielt wurden.

    WM 1954 Endspiel Deutschland - Ungarn 3:2

    Wenn alles regelkonform - nach heutigen Massstaeben vorrausgesetzt - gelaufen waere, dann saehe das Ergebnis so aus:

    Deutschland - Ungarn 2:3

    Begruendung:

    Die Ungarn fuehren 2:0. Alles OK. Anschlusstreffer Deutschland 1:2. Auch OK. 2:2 Ausgleich. Nicht OK!
    Der ungarische Torwart wurde im 5M Raum angegriffen.
    Dann das Tor von Rahn. OK.
    Danach wurde Ungarn ein Tor wegen "Abseits" nicht anerkannt. Es war aber ein klares Tor.
    Also - mal wieder Schwein gehabt. Gehoert wohl auch dazu.

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.921
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    1934 WM-Halbfinale Italien-Österreich: Beim Siegtreffer der Azzuri wurde der Torhüter mit dem schon gesicherten Ball über die Torlinie gerempelt, trotzdem gab der Schiri, der auch schon mal zwischendurch bei Schüssen der Österreicher 'im Weg stand', den Treffer.

    Ein Turnier der Skandale und eigentlich haben die Italienern einen Stern der Schande auf ihrer Brust.

    Zum 1. ein Lesetipp: Der vergessene Garten von Emile Bravo. Herrliche Variationen, wie ein Schiri quasi alle Tore einleitet.

    Zum 2.: Ich fand auch den Titel 2006 nicht so besonders rühmlich, wünsche mir wohl naiverweise ein Fairnessmodell, wo man den Gegner nicht mit Beleidigungen provoziert.

  6. #56
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Betreff Freistoßspray:

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Doch, soll schon zum ersten Spieltag kommen.
    Vielleicht auch nicht. Unsere Qualitätspfeifen wollen erst an der Dose ausgebildet werden. Kein Witz!

    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    WM 1954 Endspiel Deutschland - Ungarn 3:2

    Wenn alles regelkonform - nach heutigen Massstaeben vorrausgesetzt - gelaufen waere, dann saehe das Ergebnis so aus:

    Deutschland - Ungarn 2:3

    Begruendung:

    Die Ungarn fuehren 2:0. Alles OK. Anschlusstreffer Deutschland 1:2. Auch OK. 2:2 Ausgleich. Nicht OK!
    Der ungarische Torwart wurde im 5M Raum angegriffen.
    Dann das Tor von Rahn. OK.
    Danach wurde Ungarn ein Tor wegen "Abseits" nicht anerkannt. Es war aber ein klares Tor.
    Also - mal wieder Schwein gehabt. Gehoert wohl auch dazu.
    Ich hab die Szenen überprüft: Beim Ausgleich lag keine Behinderung von Grosics vor.
    Und was das Abseits angeht, liegen keine Bilder vor, die man dafür heranziehen könnte. Ich glaub da mal Herbert Zimmermann, der den Major klar im Abseits sah.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  7. #57

  8. #58
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Und auf den berufst du dich?

    Es war ein spannendes sehr kämpferisches Spiel. Die Deutschen konnten mit aufopferungsvollem Einsatz ihre fußballerische Unterlegenheit mindern – sie hatten in der Vorrunde bereits gegen Ungarn mit 2 : 7 verloren – und hatten jetzt in zahlreichen Spielszenen auch Glück in der Torverhinderung.
    Außerdem war es nicht Ottmar Walter sondern Hans Schäfer, in den Grosics hineinsprang, und drittens hat frank1960 recht. Viertens war 1954 gleiche Höhe noch Abseits, was eine korrekte Entscheidung von Schiedsrichter Ling zumindest wahrscheinlicher macht, der fünftens als Engländer in der Szene beim 2:2 eh keine Torwartbehinderung gepfiffen hätte. Schäfer sprang senkrecht zum Ball, Grosics in Schäfer hinein. Das würde auch heute bei einer WM nicht abgepfiffen. Und wenn man den Maßstab anlegt, den neuerdings Hellmut Krug für Torhüter gerne angewendet sähe, war es eher Elfmeter als Behinderung des Torwarts.
    Geändert von Mick Baxter (13.08.2014 um 04:10 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  9. #59
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Deutschland - Ungarn 2:3
    Dieses Ergebnis verkündete auch vor lauter Aufregung Zimmermann, und im Hintergrund hört man Robert Lembke, wie er ihn verbessert.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  10. #60
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Das Spiel endete ja auch 2:3. Achtet mal auf die Anzeigentafel: Die Paarung lautete Ungarn – Deutschland.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  11. #61
    Mick Baxter:
    Noch mal zu den angeblich erst ab 1986 durchgeführten Parallelspielen:
    Ich habe wirklich keine Ahnung wie du auf diese Jahreszahl kommst und auch nicht die Lust, alle wiki-Einträge zu den Fußball-WMen nachzulesen. Aber wenn Parallelspiele nicht gelten, weil die Fernsehübertragung noch keine so große Rolle gespielt hat, wie wär's dann mit der ersten WM in Deutschland, da war das TV-Gerät doch schon kein Exot mehr in unseren Wohnstuben: schon 1974 waren Parallelspiele die Regel und nicht die Ausnahme (die in diesem Beispiel die Gruppe 1 darstellt)

  12. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.921
    Parallelspiele sind halt vermarktungstechnisch pfui. Deswegen würde man ja am liebsten auch die BL-Spieltage noch weiter zerpflücken, wegen der Vermarktung nach Übersee usw. Der Fan schätzt dagegen das Samstag 15:30 Feeling mit Einblendung der Tore von den anderen Spielen.

  13. #63
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Zitat Zitat von felix da cat Beitrag anzeigen
    Noch mal zu den angeblich erst ab 1986 durchgeführten Parallelspielen
    Parallelspiel heißt: Zwecks Chancengleichheit zum selben Zeitpunkt angepfiffene Spiele von Mannschaften der gleichen Punktspielgruppe. Auch 1982 gab es zeitgleich mit der Partie Deutschland–Österreich eine zweite Begegnung, nämlich England–Kuweit. Die FIFA hat sich schlicht keinerlei Gedanken über mögliche Manipulationen gemacht. Das war dann ab 1986 anders. Seither werden grundsätzlich die dritten Spiele einer Gruppe parallel ausgetragen.

    Ansonsten wurden zeitgleiche Spiele im Zuge des weltweiten Interesse an den Weltmeisterschaften immer seltener, obwohl es durch steigende Teilnehmerzahlen (erst 16, dann 24, jetzt 32) immer mehr Spiele gibt.

    Bemerkenswert war 1978, daß die Spiele der Zwischenrundengruppe A jeweils zeitgleich ausgetragen wurden, die der Gruppe B aber immer zeitversetzt (und beide Gruppen immer am gleichen Tag, was nun gar keinen Sinn ergibt).
    Geändert von Mick Baxter (14.08.2014 um 00:10 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  14. #64
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.065
    .
    Hallo liebe Fußball- und SB-Freunde,

    die urprünglich hier in diesem Fußball-Thread "geparkten" "SB-231"-Beiträge (# 64, 65 u. 66) sind jetzt im "SB-231"-Thema untergebracht, wo sie auch hingehören und dort bereits zu den Beiträgen # 1, 2 und 3 "mutiert" sind.

    Hier in dieses wieder wieder "reine" und um die EM erweiterte WM-/EM-Fussball-Thema können nun gerne weiterhin Fußball-Postings eingestellt werden, nicht nur zur "HRWFCB-Elf", sondern gerne auch zur EM oder zu allgemeinen "Runde Leder"-Themen.

    Sportliche Grüße
    Neander
    Geändert von Neander (02.10.2014 um 03:25 Uhr) Grund: Hinweis auf die Fußball-EM-Themen-Erweiterung

  15. #65
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Jetzt erst richtig gelesen:

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Die Engländer waren das ganze Spiel über leicht überlegen (Deutschland spielte ja nur zu zehnt)
    Sepp Herberger hat vor dem Endspiel versucht, Helmut Schön zu einer Änderung der Aufstellung zu bewegen. Vergeblich!
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  16. #66
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Lothar Emmerich wurde von der BILD-Zeitung in die Mannschaft geschrieben, dagegen kam auch Herberger nicht an. Und was waren die Alternativen? Albert Brülls hab ich praktisch nie spielen gesehen, kann den nicht beurteilen.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  17. #67
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Am 28. November erscheinen endlich die DVDs zur WM Da werd' Ich das ganze Spektakel noch mal und noch mal und immer wieder Paroli passieren lassen
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  18. #68
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    7.515
    Udo Jürgens, ein großer Freund der deutschen Fußballnationalmannschaft, ist überraschend gestorben.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  19. #69
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.065
    .
    Ich habe es gerade aus den Nachrichten erfahren und bin geschockt. Er war doch erst vor rund sechs Wochen 80 Jahre "jung" geworden und einer von Denjenigen, von Denen man meint, dass sie "ewig" leben. Wieder ist ein Großer von uns gegangen.

    Udo Jürgens war ein großer Freund unserer Nationalmannschaft. Sein Song "Buenos Dias Argentina" von 1978 klingt mir auch heute noch in den Ohren: http://www.myvideo.de/watch/8391794/...Argentina_1978

    Es war die Zeit, in der ich erstmals meiner Frau begegnete und Hans Krankl die "Schmach von Cordoba" besiegelte:
    http://www.focus.de/sport/fussball/w...id_511870.html
    https://www.youtube.com/watch?v=fKCOAlwaU6M

    Zu "Buenos Dias Argentina" gab es angesichts der damaligen Zustände in Argentinien 1978 ein gespaltenes Echo: http://www.stern.de/sport/fussball/w...h-2115941.html
    .

  20. #70
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.247
    Blog-Einträge
    10
    Falscher Thread. Sowas gehört hier rein:
    http://www.comicforum.de/showthread....614-The-Morgue
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  21. #71
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.065
    .
    Danke für Deine wegweisende Info.

  22. #72
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.247
    Blog-Einträge
    10
    Gut Pfad!
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  23. #73
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.065
    .
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Am 28. November erscheinen endlich die DVDs zur WM Da werd' Ich das ganze Spektakel noch mal und noch mal und immer wieder Paroli passieren lassen
    Da gab es im Sommer des Jahres 2014 jenen märchenhaften Abend in Brasilien, als sich der germanische Weihnachtsmann und der deutsche Osterhase in Belo Horizonte trafen und am "Tag der Geschenke" der Ball in der Folge gleich siebenmal in den Kasten von Júlio César Soares de Espíndola rollte.

    Passend zur Zeit der Geschenke sei noch einmal an diese wunderschöne Nacht erinnert, die uns Jogi Löw und seine "Joginauten" am 8. Juli 2014 bescherten ... https://www.youtube.com/watch?v=M0hcrqf4Af0

    Was sich dann fünf Tage später am 13. Juli 2014 in Rio de Janeiro im Maracanã-Stadion beim WM-Finale Deutschland – Argentinien nach dem genialen Streich von Mario Götze in der 113. Minute abspielte, ist ja mittlerweile schon deutsche Geschichte ... https://www.youtube.com/watch?v=0CKj1SiItq8
    Geändert von Neander (22.12.2014 um 01:55 Uhr) Grund: Schreibweise des brasilianschen Torwart- Namens

  24. #74
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    822
    Ich weiß, ich bin im falschen Thread, aber drückt halt ein Auge zu, angesichts dieses besonderen Todesfalls. Und das Fußballthema passt ja auch nicht gerade ins SB-Forum, nicht?

    Udo Jürgens war eigentlich immer da – für Österreicher vielleicht noch mehr. Dass es ihn jetzt nicht mehr gibt, das ist schon traurig. Ich hab mal in einer Doku gehört, wie es gewesen sein soll, als Kaiser Franz Josef starb. Die Menschen konnten sich das überhaupt nicht vorstellen, so selbstverständlich war seine Präsenz. Irgendwie kommt mir das jetzt ähnlich vor.

    Dabei bin ich ja eigentlich nicht so sehr der große Udo Jürgens-Fan. Er ging mir öfters auch auf die Nerven. Wofür ich ihm aber wirklich dankbar bin, sind die Dinge die mich im Inneren berührt haben (natürlich ist das sehr subjektiv). Vor allem gingen mir seine frühen Lieder nahe – in all ihrer Schlichtheit (die später nicht mehr so da war – aber natürlich gab´s dann auch noch viele tolle Songs). Dazu gehören seine Songcontest-Titel, die ich alle drei sehr stark finde: "Warum nur, Warum?", "Sag ihr, ich lass´ sie grüßen" und natürlich "Merci, Chérie", aber auch sein erster Hit "Jenny, oh Jenny" von 1962 oder ein so simples Lied wie "17 Jahr´, blondes Haar", des weiteren "Zeig mir den Platz an der Sonne" (das hörte ich immer beim Eislaufen am Wochenende, als ich mal unglücklich verliebt war) und das für mich unsterbliche "Und immer wieder geht die Sonne auf".

    Sein soziales Engagement und die gesellschaftskritischen Texte, von denen jetzt soviel geredet wird, nahm ich ehrlich gesagt (jetzt werde ich sicher gesteinigt werden) nie so richtig ernst. Für mich war das Kalkül. Er wird schon auch dahinter gestanden haben, das will ich ihm nicht absprechen, aber allzu mutig war er nicht. Er sprang bloß auf Themen auf, die sowieso in der Luft lagen und mit denen er sich wieder ins Gespräch bringen konnte – er war eben ein Entertainer durch und durch. (Vielleicht ist das jetzt pietätlos, aber es ist zumindest ehrlich. Und ich muss ja auch nicht recht haben.)

    Was Udo Jürgens zweifellos auszeichnete, war ein enormes Charisma. Bei einem Sänger merkt man das besonders an seinen misslungenen, dümmlichen Liedern, die wohl in den meisten Karrieren vorkommen. Mir fällt gerade ein Titel ein, den er etwa um 1970 sang: "Ich bin wieder da". Bei jedem anderen hätte sowas bloß peinlich geklungen, bei ihm nicht. Warum ist das so? Keine Ahnung. Charisma ist selten in seinem Kern erklärbar – und das finde ich schön!

    Abschließend noch zu einem Liedchen von Jürgens, das so unbekannt ist, dass er es vermutlich selbst längst vergessen hatte: "Doch leider ist es nicht wahr". Ich finde den Text witzig und den Sound spritzig, so dass es glaube ich okay ist, ihm hier ein kleines Denkmal zu setzen. Auf YouTube ist es nur im englischen Original von Johnny Cash zu hören (dafür könnt Ihr Cash beim Singen zuschauen, was immer sehenswert ist): "Guess Things Happen That Way" von 1959 (Jürgens wird sein Cover nicht viel später gesungen haben). Hier ist der Link: https://www.youtube.com/watch?v=u1O5hxhrI6Y

    Was ich allerdings im Internet finden konnte, ist Jürgens Text:

    Du fragst mich ob ich Dir treu sein könnte
    Ich denke nach und sage: "Ja!"
    Das ist wunderbar, doch leider ist es nicht wahr

    Du fragst mich, wann wir Hochzeit machen
    Ich denke nach und sage: "Bald!"
    Das ist wunderbar, doch leider ist es nicht wahr

    Ja, ich glaub' im Augenblick auch fest an all das was ich sag'
    Denn ich mach' so gut ich kann aus jedem Tag 'nen Sonnentag
    Das ist wunderbar, doch leider ist es nicht wahr

    Du fragst mich, ob ich Dich nie belüge
    Ich denke nach und sage: "Nie!"
    Das ist wunderbar, doch leider ist es nicht wahr

    Du fragst mich, ob es so immer sein wird
    Ich denke nach und sage: "Ja!"
    Das ist wunderbar, doch leider ist es nicht wahr

    Ja, ich will nicht besser scheinen, besser als die andern sind
    Seit ich Dich sah glaub' ich, daß ich einen Weg zur Bess'rung find'
    |: |: Das ist wunderbar, doch leider ist es nicht wahr :| :|
    Geändert von Gerhard Förster (22.12.2014 um 06:06 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  25. #75
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.065
    .

    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Ich weiß, ich bin im falschen Thread, aber drückt halt ein Auge zu, angesichts dieses besonderen Todesfalls. Und das Fußballthema passt ja auch nicht gerade ins SB-Forum, nicht? ...

    Man kann in diesem Falle sicherlich beide Augen zudrücken, aber so falsch ist dieses Thema hier gar nicht. Schließlich bist auch Du als Mitglied und Regisseur der HRW-FCB-Elf in Forenbeitrag #1 dieses besonderen nostalgischen Sport-Threads abgebildet. Weil die Sprechblase im weiteren Sinne eh' den verschiedensten nostalgischen Themen "frönt", sollte man dies nicht allzu eng sehen.

    Bei uns in Köln - wir wohnten neben einem offenen Fußballplatz - gab es unter uns Jugendlichen mangels allzu großen Taschengelds bereits "nervenzerfetzende" Elfmeter-Duelle um Comics, bevor die Kommission der UEFA das Elfmeterschießen im Europa-Pokal überhaupt eingeführt hatte. Und dass dann ausgerechnet Benedikt Taschen - dieser besuchte mich aufgrund einer Zeitungsanzeige Anfang der 70-er Jahre mit einer älteren Begleitperson - dann "für 'nen Appel und 'n Ei" die auf diese Weise heiß erkämpften ersten vierzehn Superman-Hefte "einsackte", hat dann sogar noch einen recht interessanten passenden Bezug auf Deine aktuelle "Benedikt-Taschen"-Story in Sprechblase Nr. 231. Auf diese Weise ist halt alles irgendwie schön miteinander verbunden.

    Es wäre mal interessant zu wissen, ob in den 60/70-er Jahren anderswo auf ähnliche Weise um die Comics gezockt wurde. Wenn bei dem Einen oder Anderen mal die Eltern in Urlaub waren, gab es bei uns alternativ zum Elfmeterschießen auch noch die "Tisch-Fußball-Variante", wobei dann elterliche Garagen als "diskrete Spielhöllen" dienten. Beim Elfmeterschießen wurde vorher zwischen den beiden Duellanten ausgelost, wer anfangen sollte. Der Anfangende schoss zehnmal auf das Tor des Konkurrenten, bevor dann gewechselt wurde. Gab es nach 20 Elfmetern einen Gleichstand, wurde dann nach jedem "Elfer" gewechselt, bis eine Entscheidung gefallen war. Der Sieger durfte dann mit seinen gesetzten eigenen sowie den gewonnenen Comics von dannen ziehen, der Unterlegene konnte nur noch auf Revanche hoffen. Irgendwann muss das dann mal ein besonders "kluger Kopf" der UEFA-Kommission "gesteckt" haben ...
    Geändert von Neander (22.12.2014 um 04:35 Uhr) Grund: "Comic"- Elfmeterschießen und "Tisch-Fußball"-Variante

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •