Gratis Comic Tag
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27

Thema: Erlebnisberichte 2014

  1. #1

    Cool Erlebnisberichte 2014

    Gratis Comic Tag 2014

    oder: "Meine Weltreise am 10. Mai"

    Zum inzwischen 5. Mal findet dieses Jahr der Gratis Comic Tag statt. Am 10. Mai, einem leicht bewölkten Samstag, galt es für mich als alter Comic-Fan, wieder einmal die Läden abzuklappern, Gratis-Hefte mitzunehmen und Eindrücke zu sammeln. Letztes Jahr hatte ich dazu leider keine Zeit und habe mir deswegen einen der unsäglichen Komplettsätze auf eBay ergattert - dieses Jahr musste dieser Frevel wieder gutgemacht werden, und so beschloss ich, mich zum 5-jährigen Jubiläum passenderweise bei fünf verschiedenen Shops einzudecken.

    Zugegeben, der erste meiner fünf Shops ist ein Online-Shop - das liegt daran, dass bei mir leider nur vier teilnehmende Geschäfte in erreichbarer Nähe sind. Ich hatte vorab die sechs Titel, die mir am allerwichtigsten waren, bei der Sammlerecke bestellt, die da wären:

    * Donald Duck
    * Die Simpsons
    * Kleine Katze Chi
    * Magi - The Labyrinth of Magic
    * Pokémon
    * Rabbids

    Die Hefte sind zwar noch nicht hier, aber ich kenne die Sammlerecke als sehr zuverlässig und habe daher keinen Grund zu der Angst, dass sie vielleicht gar nicht mehr kommen. Sie trudeln bestimmt am Montag oder Dienstag hier ein.

    Meine Tour durch die ortsansässigen Geschäfte begann am Samstag Vormittag gegen 9:30 Uhr am Paradeplatz in Mannheim - ein Strassenbahn-Drehkreuz, in dessen unmittelbarer Nähe sich gleich zwei teilnehmende Läden finden lassen.



    (Alle Fotos in diesem Bericht lassen sich durch Anklicken vergrössern! ^^)

    Als erstes lenkte ich meine Schritte zur Comicothek. Ich hatte bereits erfahren, dass der Laden sein Prinzip der Wundertüten auch dieses Jahr beibehalten würde: Die Comics werden in Überraschungspakete verschnürt, vorsortiert nach den Themen "Kids", "Manga" und "Erwachsene". Da hier also keine freie Auswahl bestand, musste der Laden an erster Position der Route stehen, damit ich nicht Gefahr lief, in meiner Wundertüte nur Hefte zu finden, die ich bereits in den anderen Läden mitgenommen hatte.



    Vor der Tür erlebte ich allerdings eine böse Überraschung: Der Laden öffnet erst um 11 Uhr, nicht um 10 Uhr! Okay, da war ich wohl nicht mehr auf dem neuesten Stand. Hmmm, und jetzt? Schnell umdenken: Bis 11 Uhr schaffe ich zwei andere Läden - dann komplettiere ich mir dort eben die Kids-Titel und die Mangas, damit ich dann später bei der Comicothek gefahrlos eine Erwachsenen-Tüte nehmen kann. Genau, so machen wir's!

    Und so stiefelte ich rüber zu Thalia, eine Buchhandlung, die sich nur gut fünf Minuten zu Fuss von der Comicothek befindet, und die macht WIRKLICH um 10 Uhr auf! ^^



    Rahmenprogramm gab's hier keins. In der Comic-Abteilung standen ein paar Kartons mit den Heften, und man durfte drei Titel ansagen, die einem die Verkäuferin dann aushändigte. Ich entschied mich für:

    * Attack on Titan
    * Lindbergh
    * Richard Löwenherz (der einzige Erwachsenen-Titel, der mich so sehr interessiert, dass ich ein Duplikat in Kauf nehme)

    Kaum wieder aus der Buchhandlung draussen, hüpfte ich in die nächste Strassenbahn und fuhr rüber nach Ludwigshafen. Für alle Ortsunkundigen eine kleine Erklärung: Die beiden Großstädte Mannheim und Ludwigshafen liegen direkt nebeneinander, nur durch den Rhein voneinander getrennt. Per Strassenbahn kommt man problemlos in zehn Minuten von Innenstadt zu Innenstadt.

    Und noch ein nutzloser Fakt: Ludwigshafen verfügt über genau EINE EINZIGE U-Bahn-Station! Ein paar Meter vor der Station "Rathaus" geht's unter die Erde, und ein paar Meter dahinter bereits wieder hinauf. Tatsächlich befindet sich vor der Station aber ein grosses "U", denn "U-Bahn-Station" klingt wohl einfach wichtiger als "unterirdische Strassenbahn-Haltestelle".



    Von hier aus waren es nur noch wenige Minuten Fussmarsch bis zum Innenstadt-Comiczentrum.



    Das Prinzip war hier ein ähnliches wie bei Thalia, nur mit dem Unterschied, dass es vier Hefte für umsonst gab, also eins mehr. Ein kurzer Blick auf die Liste, welche Kids-Titel und Mangas mir in der Sammlung noch fehlten, und dann liess ich mir die folgenden Titel geben:

    * Avatar
    * Jommeke
    * Pauls fantastische Abenteuer
    * Tokyo Ghoul

    Mit nun schon insgesamt sieben Heften im Rucksack fuhr ich nun mit der nächsten U-Bahn, pardon, Strassenbahn zurück zum Mannheimer Paradeplatz und begab mich wieder zur Comicothek, wo ich gegen 10:45 Uhr ankam. Es hatte sich in der Zwischenzeit eine gar nicht mal so kleine Schlange gebildet, und sogar ein paar Cosplayer waren anwesend. Den Joker erkannte ich, die anderen nicht, dazu lese ich vermutlich einfach die falschen Serien. ^^



    Obwohl die Schlange lang aussah, ging es doch sehr zügig voran, nachdem um Punkt 11 Uhr die Heftausgabe gestartet hatte. Bereits nach zwei oder drei Minuten hatte ich meine Erwachsenen-Tüte in der Hand, in der sich die folgenden Hefte befanden:

    * Capote in Kansas
    * Gung Ho
    * Kinderland
    * U-Comix
    * Pauls fantastische Abenteuer (Nanu? Das muss falsch einsortiert worden sein, und jetzt hab ich's doppelt. Will's jemand?)

    Nachdem ich den Inhalt meiner Tüte zur Kenntnis genommen hatte, hielt ich mir gar nicht mehr lange auf. Ich knipste nur noch kurz drei, vier Impressionen, und dann ging's gleich weiter, denn ein Laden lag ja noch vor mir.

    Die nächste OEG (= Oberrheinische Eisenbahn-Gesellschaft, eine Überland-Strassenbahn in Mannheim und drum herum) brachte mich binnen einer knappen halben Stunde nach Viernheim. Unterwegs las ich schon mal "Attack on Titan" und "Richard Löwenherz" und beschloss spontan, dass ich mir von "Attack von Titan" demnächst alle Bände kaufen muss, denn es fängt sehr interessant an und hört dann gemeinerweise an einer äussert spannenden Stelle auf - das war bestimmt Absicht!

    Nun, wie auch immer: Als ich aus der OEG stieg, war ich am Rhein-Neckar-Zentrum, ein riesiges Einkaufszentrum, das unter anderem auch die teilnehmende Buchhandlung Hugendubel beherbergt.



    Hier waren die Hefte zur freien Auswahl auf einem Tisch präsentiert. Wie viele man sich mitnehmen durfte, das wurde erwürfelt. Dabei wurde allerdings eine "1" oder "2" zu einer "3" aufgewertet. Es gab also in jedem Fall mindestens drei Hefte, mit etwas Glück aber auch bis zu sechs.



    Ich erwies mich leider als ein heldenhafter Pechvogel und würfelte nur eine "2", also nur drei Hefte. Egal, kein Grund zur Beschwerde, ich hatte ja schon einen guten Stapel Hefte im Rucksack, und die wichtigsten Titel ohnehin schon alle gesichert. Und so sah ich kurz das Angebot durch und nahm mir dann:

    * Die Elfen
    * Sherlock Holmes
    * Tempest Curse

    Und damit endete die Tour - mit insgesamt 15 Heften (davon 14 verschiedene), zuzüglich sechs weitere, die in den nächsten Tagen noch per Post eintrudeln. Gute Ausbeute!



    Nach einem letzten Blick (durch den Sucher) ins Schaufenster, sprang ich dann in die nächste OEG und fuhr zurück nach Mannheim, wobei ich mir unterwegs noch "Lindbergh" zu Gemüte führte und auch hier feststellte, dass ich alle Bände brauche. Wenn das so weiter geht, wenn ich die restlichen Hefte lese, dann wird das in Zukunft ganz schön teuer für mich! So, und jetzt wird weiter geschmökert! ^^

  2. #2

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.295
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Chikorita Beitrag anzeigen
    Den Joker erkannte ich, die anderen nicht, dazu lese ich vermutlich einfach die falschen Serien. ^^
    kleiner tipp: die dame neben dem joker ist seine freundin Harley Quinn, daher liest du wohl nicht die falschen serien, sondern hängst beim lesen einfach ein paar jahre hinterher
    und der nette herr mit den dreadlocks und den ungewaschenen füßen ist ein Predator, den hättest du aus dem kino kennen können, wenn du schon keine cross-cult-comics liest.

    ansonsten schöner bericht, danke für diesen einblick! und viel spaß beim lesen
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.295
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von [email protected] Beitrag anzeigen
    die beiden damen hast du hoffentlich persönlich in den comicgarten eingeladen
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  5. #5
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.236
    Brauch ich nicht. Sind sowieso da.

  6. #6
    Mitglied Avatar von maxedl
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Österreich 4040 Linz
    Beiträge
    107

    Wiener Schnitzeljagtd

    Hier mal mein Bericht zum Gratis Comic Tag in Wien.
    Dank der Sparschiene Fahrkarten der ÖBB um 9€ von Linz nach Wien und um 9€ zurück.
    (Mit der Tageskarte um 5,70€ konnte ich durch ganz Wien fahren.)

    Um 9 Uhr machte Comics Hutterer in der Landstraßer Hauptstraße mit einem Flohmarkt auf.
    Alte Manga konnte man da schon ab 2€ kaufen.
    (Leider hatte ich die Manga schon in meiner Sammlung.)
    Der Andrang hielt sich noch in Grenzen und so konnte ich 3 Gratis Comics aussuchen.

    Nun ging es weiter mit Bus und U-Bahn zum Comic Treff wo die Rollläden um 10 Uhr hoch gingen.
    Dort konnte man, nachdem der größte Andrang vorbei war, nehmen was man wollte.
    (Solange es nicht mehrmals 10 Hefte des gleichen Comics waren.)

    Um 12 Comics reicher ging es ab 11 Uhr in der U-Bahn zum Stephansplatz,
    wo in der Wollzeile im Morawa die nächsten 3 Comics warteten.

    Danach um halb 12 Uhr fuhr ich mit der U-Bahn gleich mal zum Schwedenplatz,
    wo man gleich zwei Comic Shops in kürze erreichen konnte.
    Comics Hutterer Rotenturmstraße wo ich 2 Comics bekam und
    weil ich erst mal mit der Straßenbahn von 12 Uhr bis halb 13 Uhr in die Falsche Richtung fuhr
    kurz nach 13 Uhr 4 Hefte vor dem Collectors Corner in der Gredlerstrasse.
    (Die Straßenbahn kam gerade zur Haltestelle und ich bin ohne zu schauen
    einfach eingestiegen und fast bis zur Endstation mitgefahren.)

    Als letztes ging es dann zur Bilderbox Vienna in der Kirchengasse.
    Hier hätte ich 4 Comics bekommen aber nur 3 hatte ich noch nicht.

    Ursprünglich wäre ich noch zu Comic Galerie Polland und Runch! Comics gefahren,
    aber da wurde mir die Zeit knapp da ersterer laut Homepage nur bis 13 Uhr offen hatte und
    mein Zug nach Linz mir davon gefahren wäre wenn ich zu letzterem gefahren wäre.
    (Die Sparschiene Fahrkarte war für eine Reservierung für einen bestimmten Zug um 15:30 Uhr gebunden.)

    Doch alles in allem habe ich 27 der 30 Comics bekommen.
    Nur die kleine Katze Chi, DC Forever Evil und Sherlock Holmes waren immer schon weg.
    (Im ersten Comics Hutterer hätte ich diese noch bekommen,
    aber wer hätte gedacht dass diese Comics so beliebt gewesen sind.)
    Den Manga zur kleinen Katze Chi hätte ich mir sowieso gekauft.

    In manchen Comic Shops gab es auch noch Gratis Comics aus Amerika von letzter Woche und
    Comics des Free Comic Book Day und Gratis Comic Tag der letzten Jahre.

    Zusätzlich mit den gratis Comics habe ich auch meinen monatlichen Manga Einkauf erledigt.
    (Somit hatten die meisten Comic Shops auch etwas davon, dass ich bei ihnen war.)
    Geändert von maxedl (10.05.2014 um 19:57 Uhr)

    mailto:[email protected] ICQ Nr: 35443773

  7. #7
    Mitglied Avatar von DonMa
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von Chikorita Beitrag anzeigen
    Gratis Comic Tag 2014

    [...]
    WOW - sehr interessanter, lesenswerter und klasse präsentierter Bericht! Vielen Dank

  8. #8
    Mitglied Avatar von Kraftring
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Frankfurt/Mein
    Beiträge
    32
    Frankfurt: Sachsenhausen. Hier wurde die Unsitte beobachtet, Gratis-Comics nur bei gleichzeitiger Warenabnahme zu verteilen. (3 Gratis-Comics bei 20,00 Kauf; sogar 5 Gratis-Comics bei 50,00 Euro Kauf).

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    63
    Warst du denn auch bei uns und den Kollegen von T3? Da gab es ja jeweils fünf Comics, ohne dass man etwas kaufen musste. GRATIS Comic Tag halt ...
    Comic Laden X-tra-BooX - Seit 1982
    Beratung, Information, Verkauf, Abo-Service und Versand auf drei kleinen aber feinen Etagen in der Ffmter City

  10. #10
    Mitglied Avatar von Kraftring
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Frankfurt/Mein
    Beiträge
    32
    In Frankfurt wurden ansonsten vorbildlich und mit großer Freude Gratis-Comics ohne Bedingungen (nagut, jeder nur 5) verteilt. Da haben sich die beiden Innenstadt-Läden nicht lumpen lassen.

  11. #11
    Zitat Zitat von Kraftring Beitrag anzeigen
    Frankfurt: Sachsenhausen. Hier wurde die Unsitte beobachtet, Gratis-Comics nur bei gleichzeitiger Warenabnahme zu verteilen. (3 Gratis-Comics bei 20,00 Kauf; sogar 5 Gratis-Comics bei 50,00 Euro Kauf).
    Als ich in dem Laden in Sachsenhausen war, wurde mir gesagt, dass es pro Kauf für 20€ einen Gratis-Comic geben würde. Finde ich unverschämt. Wenn ein Comichändler ein Problem damit hat, zum Gratis Comic Tag tatsächlich Comics zu verschenken, dann soll er doch bitte nicht daran teilnehmen. Zu einem "Bei-20-Euro-Umsatz-gibt-es-einen-Comic-dazu-Tag" würde wohl kaum jemand kommen, neue Kunden schon gar nicht. Das heißt, solche Läden profitieren indirekt davon, dass die anderen Comicläden tatsächlich Comics gratis verteilen und die Kunden deshalb an diesem Tag die am Gratis Comic Tag teilnehmenden Läden besuchen. Das ist meiner Meinung nach unfair.

    Ansonsten auch von mir ein großes Lob für die beiden Comicläden in der Frankfurter Innenstadt, wo man jeweils 5 Gratis-Comics bekam und wo trotz des großen Andrangs eine nette entspannte Atmosphäre herrschte. Außerdem konnte man in Frankfurt noch zwei weitere Gratis-Comics in der Buchhandlung Osiander bekommen.

    Geändert von Mäggi (12.05.2014 um 19:48 Uhr)

  12. #12
    Frankfurt ->

    T3:

    Schon 20 Minuten vor der Öffnung des Ladens ein lange Schlange vor dem Eingang. Das T3 sieht von aussen noch immer aus als sei es (wegen Umbaus? Oder wegen Pleite?) geschlossen.
    Wie üblich wurde die Schlange abgebaut indem immer ein paar Leute in den Laden gelassen wurden und wenn die mit ihren Trophäen rauskamen, durften die nächsten rein. Alle Leute freundlich und nett. Kein GCT Stress. Wollte eingentlich noch die neuen US-Crossed-Hefte kaufen. War mir aber zu voll .... (werde ich bei meinem nächsten Besuch im T3 machen).

    X-Tra-Boox:

    Schlange noch länger als beim T3 (ging sogar um die Strassenecke). Viele bekannte Gesichter aus der T3 Schlange waren hier auch zu finden. Lustig: Hier fahren die ganzen Stadtrundfahrtbusse vorbei und viele chinesische Touristen kommen des Weges. Da wurde viele Fotos gemacht, die jetzt in China die Mär von der deutschen Warenknappheit begründen könnten.
    Vor der Tür standen einige Tische mit Comics für 1 Euro pro Stück. War aber nix Interessantes dabei (zumindest nichts was ich noch nicht kannte). Einer der Verkäufer an den Tischen qualmte. Igitt!!!
    Die Leute wurden Stossweise hereingebeten. Auch hier: Alle nett und freundlich und tiefenentspannt (ob das den ganzen Tag so blieb?).
    Die GC wurden oben in der Mangaabteilung verteilt. Das war, zumindest in meinem Fall, gewinnbringend, habe ich doch gleich einige "Tokyo-Summer of Dead" Mangas mitgenommen (von Ikigami gab´s nur den 7ten Band. Ich bin aber erst bei Nummer 2). Auf dem Weg zur Kasse dann noch der neue Comic-Report. An der Kasse war dieselbe dann in einen Teilstreik getreten (ausgerechnet am GCT).

    Comicladen Sachsenhausen:

    Nahezu leer. Letztes Jahr war es hier noch ganz voll. Kein GCT?
    Ich wollte schon wieder gehen, da entschloss ich mich einen "El Mercenario" (als ich Zuhause ankam stellte ich fest, dass der, obwohl noch eingeschweisst, einen riesigen Kratzer am BC hat) und einen "Flix" Band mitzunehmen (wenn ich schon mal da bin).
    An der Kasse erfuhr ich dann von der erwähnten Regelung (3 GC ab 20 Euro, 5 GC ab 50 Euro). Hab´ also drei GC mitgenommen (die von einem Mitarbeiter auf Zuruf aus dem "Büro" gebracht wurden).
    Begründet wurde die Massnahme damit, dass man in den letzten Jahren am GCT jede Menge Leute gesehen habe, die dann nie mehr wiedergekommen seien. Deshalb wolle man die GC nur noch an Kunden abgeben. Ist nicht wirklich dem "Sinn" des GCT entsprechend.

    Osiander:

    Buchladen im neuen Skyline Plaza. War noch nie dort. Bin also mit der S-Bahn zur Messe und hab´ mich dort verlaufen. Nach etwa einer Stunde Suche habe ich das protzige Center dann doch gefunden und im Laden 2 GC ergattert.
    Die lagen ziemlich unbeachtet auf einem Tisch in der Nähe der Kasse. Ich war etwa eine halbe Stunde im Laden. In der ganzen Zeit hat nur ein weiterer Kunde GC mitgenommen.
    Habe noch ein Buch gekauft.
    Am Rande: Im Skyline Plaza kostet es 50 Cent auf die Toilette zu gehen. In einem EINKAUFSZENTRUM. Das finde ich wirklich eine Frechtheit. Ich bin dann lieber zum MyZeil gefahren, bin dort auf die Toilette und habe dort dann auch noch etwas im EKZ gekauft .... *haha*

  13. #13
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    16
    Schöne Berichte, immer wieder interessant zu lesen, wie es bei den anderen lief! Ich war dieses Jahr das erste mal in Bremen unterwegs, nachdem ich ende letzten Jahres von Kiel nach Bremen gezogen bin. Da ich mich noch nicht wirklich viel eingelebt habe und auch nach den ersten 3 Monaten schon wieder umgezogen bin, hatte ich auch noch keine Gelegenheit die Comic-Läden hier in Bremen kennne zu lernen. Da bietet der GCT doch die ideale Gelegenheit für?

    Hier also mein Bericht, der wie immer zeitnah in meinem Blog erschienen ist.

    In Bezug auf die Ausgabe gegen Bares hatte ich letztes Jahr übrigens einen noch viel schlimmeren Beitrag gelesen. Da hat ein Mitarbeiter sich hinterher noch großspurig im Internet über die "Schmarrozer" lustig gemacht. Regel war dort: 1 Gratisheft pro gekauftem Heft, aber die Hefte lagen trotzdem auch aus, und langjährige Stammkunden konnten die sich so mitnehmen (genauso Kunden die ihn mit Gesprächen bespaßt hatten). Der Artikel war ziemlich herablassend und wiederlich geschrieben; dem hatte ich dann ganz schön meine Meinung gegeigt.

    Allerdings - in Bremen hab ich gemerkt, dass ich durchaus nachvollziehen kann, dass man als Comicladen-Besitzer vielleicht gar keine so große Freude an den Gratis Comic Tag haben kann. Was hier in den Läden los war lässt sich garnicht beschreiben. Und an der Schlange hab ich gemerkt, dass durchaus einige dabei waren, die wirklich nur die Umsonst-Comics abgreifen, und dann nie wieder kommen... "Wenn's halt mal was umsonst gibt" oder "Und die sind ja auch was Wert, da sind Leute, die kaufen die bei eBay für 5€, also ist man schön dumm, sich hier nicht anzustellen" -.-

    Das ist dann leider die Schattenseite des immer bekannter werdens. Ich will ja eigentlich auch garnicht drüber meckern, weil ich selbst nur durch Zufall den GCT bemerkt hatte, und es bei mir auch tatsächlich der GCT war, der mich überhaupt wieder zurück zu den Comics gebracht hat. Wenn es damals so gelaufen wäre wie hier beschrieben - a la kauf was, dann krichste was - dann wär ich wohl nie an Comic gekommen. Aber ich scheine damit wohl doch auch die Ausnahme zu sein...

  14. #14
    Erlebnisbericht von mir als Comichändler:

    2013 und voher verteilte ich die Gratiscomics immer im Hauptlager bei so einer Art Tag der offenen Tür.
    Im Juni 2013 eröffnete ich meinen Laden in Hamburg Harburg und ich wurde positiv überrascht vom GCT 2014.
    Das jeder 3-5 Hefte mitnehmen durfte wurde nicht ausgenutzt, im Gegenteil. Die meisten Neuinteressierten informierten sich und schauten fast in jedes Heft um zu sehen was einen gefällt.
    Die eh schon Comicinteressierten wollten meist 2-3 Hefte aus Ihren Lese/Sammelgebiet und nahmen noch 1-2 andere mit die von Interesse sein könnten.
    Die wenigen Hardcoresammel und Ladenjumper suchten natürlich die Hefte die zum Komplettsatz noch fehlten. Leute die nur was für Lau oder Ebay haben wollten habe ich nicht warnehmen können.
    Die meisten Interessierte die Vielfalt an Comics und liesen sich ausgiebig beraten, bzw. mit den anwesenden Nerds konnte man gut fachsimpeln.

    Anhand der übriggebliebenen Gratiscomics kann ich sehen wie viel Leute da waren und anhand des Kassenausdrucks konnte ich feststellen das über die Hälfte auch was gekauft hat, auch wenn es oft nur Beträge im einstelligen Bereich waren.
    Die Mehreinnahmen decken bei mir in etwa die kosten der verteilten Gratiscomics. Der Werbeffekt ist dann unser aller Gewinn.
    ausserdem habe ich noch viele Gratiscomics übrig die ich weiter im Laden kostenlos verteilen werde.

    Für mich war es in jeder hinsicht ein erfolgreicher Tag.

  15. #15
    Zitat Zitat von pygospa Beitrag anzeigen
    Allerdings - in Bremen hab ich gemerkt, dass ich durchaus nachvollziehen kann, dass man als Comicladen-Besitzer vielleicht gar keine so große Freude an den Gratis Comic Tag haben kann. Was hier in den Läden los war lässt sich garnicht beschreiben. Und an der Schlange hab ich gemerkt, dass durchaus einige dabei waren, die wirklich nur die Umsonst-Comics abgreifen, und dann nie wieder kommen... "Wenn's halt mal was umsonst gibt" oder "Und die sind ja auch was Wert, da sind Leute, die kaufen die bei eBay für 5€, also ist man schön dumm, sich hier nicht anzustellen" -.-(
    Das kann ich, auf Frankfurt bezogen, gar nicht bestätigen. In den zwei Schlangen vor dem T3 und X-Tra-Boox standen fast ausschlieslich zwei Gruppen: Szeneleute (manche die ich aus anderen Comicevents bereits kannte, viele nerdig aussehende Leute, Comic-Shirts, manche sogar im Cosplay-Outfit) und Eltern (meist Väter) mit ihren (kleinen) Kindern.
    Die Gepräche in der Schlange drehten sich über Comics und anderes Nerd-Zeugs. Aussagen wie "... mal kostenloses Zeugs abgreifen ...." habe ich keine gehört. Und zufällige Passanten, die auf diese Idee hätten kommen können, wurden zuverlässig durch die Länge der Warteschlange abgeschreckt.
    Wie sind bloss die Leute in Bremen drauf?

  16. #16
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.236
    Auch aus Leipzig kann ich das "Abgreifen" nicht bestätigen. Laut Aussage der beiden Comicshops war der Tagesumsatz weit höher als das "Weihnachtsgeschäft" des vergangenen Jahres, was Lehmanns dazu sagen, weiß ich nicht.
    CITY COMICS lockte zusätzlich mit 4 Mangazeichnerinnen,
    die COMIC COMBO bot Signierstunden mit Noah Whyler, David Lloyd („V for Vendetta“ – Ja, genau, das ist die Graphic Novel von Alan Moore, der wir die Guy-Fawkes-Maske zu verdanken haben, die jetzt für Anonymous steht!) und Alberto Ponticelli („Batman“, „Marvel Knights“, „Blade“) und Cosplay an,
    in LEHMANNS BUCHHANDLUNG signierte Mawil sein brandneues "Kinderland"
    Unser Leipziger Comicstammtisch traf sich eine Stunde vorher zum gemeinsamen Frühstück-Es war ein rundherum gelungener Tag.

  17. #17

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.808
    Jo, "Cosplayer" hab ich auch zu bieten.

    Bei mir im frisch ungebauten"Eldorado" sah es nämlich etwas Anders aus, denn der Gratis Comic Tag fiel zusammen mit dem Treffen der Hamburger Manga-Fans, die bei uns ihre Cosplays präsentierten.
    Ein Freund von mir hat fleißig fotografiert und dazu diesen Bericht in seinem Blog verfasst:

    http://www.dirkmoeller-fotografie.co...lay-in-hamburg

    Insgeamt bin ich mehr Gratis-Comics losgeworden als letztes Jahr, aber das lag halt hauptsächlich an den vielen, eigentlich aus anderem Anlass anwesenden Manga-Fans.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Onyx
    Registriert seit
    09.2004
    Ort
    Zürich / Schweiz
    Beiträge
    83
    Dieses Jahr war ich vorbereitet und da ich zum Teil auch Samstags arbeiten muss, habe ich schon im Vorfeld geschaut, dass ich diesen Tag frei habe. Ausserdem habe ich eine Bahn-Freikarte.

    Desshalb erkundigte ich die GCT-Homepage und stellte mir ein Programm zusammen.
    Ich wohne in Zürich in der Schweiz und richtete mich zuerst darauf ein, die Stunde Bahnfahrt nach Bern zu machen, da die
    beiden dort teilnehmenden Geschäfte bereits um 9 Uhr morgens öffneten. In diesen zwei Geschäften kriegte ich total 8 Stück.
    Weiter fuhr ich mit der Bahn eine weitere Stunde nach Basel und holte mir im dortigen Comix-Shop drei englische! Gratiscomic und weiter gings zurück nach Zürich.

    Im Analph gab es neben 10 % Ermässigung auf allen Comic auch eine Signierung von Isabel Peterhans mit ihrem Buch "Yalla Bye Bye" - Bloggeschichten aus Jerusalem. Ich kriegte dort 3 weitere Gratiscomics und kaufte mir das Comicbuch mit einer tollen Signatur. In knapp 20 min kam ich anschliessend in Winterthur an, wo ich bei Zappadoing noch einmal 3 Comics abstaubte, auch kaufte ich mir dort ein weiteres Album.

    Das Ende machte die Comedia in St.Gallen, wo ich um vier Uhr nachmittags ankam. Auch dort gab es die Aktion mit 10 %Preisreduktion und David Boller signierte seinen neuen Band "Tell 2". Ich kaufte dieses Comic und vervollständigte meine Sammlung mit dem letzten Band von WW 2.2. Ausserdem durfte ich zu dieser fortgeschrittenen Stunde dort soviele Gratiscomics nehmen, wie ich wollte und so sah meine Fazit nachdem ich nach 10 Stunden Rundreise wieder in Zürich ankam:

    22 deutsche und 3 englische Gratiscomics (die 8 fehlenden interessierten mich nicht, bzw. mit Bruno Brazil hatte ich schon als Album in meiner Sammlung)

    4 gekaufte Comicsalben (zwei davon signiert mit einer Zeichnung)

    Bin nächstes Jahr wieder dabei (solange es wieder solche Aktionen gibt). Denn vorallem die machen für mich als Sammler den GCT-Tag erst richtig interessant. Schade, dass nicht mehr Zeichner eingeladen werden...

    (7 Geschäfte in der Schweiz und "nur" drei davon hatten Aktionen, wobei David Boller sich zweiteilen musste, denn er signierte am Vormittag in Winterthur und am Nachmittag in St.Gallen)
    Geändert von Onyx (14.05.2014 um 18:51 Uhr)

  20. #20

  21. #21
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    2.355
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Kraftring Beitrag anzeigen
    Frankfurt: Sachsenhausen. Hier wurde die Unsitte beobachtet, Gratis-Comics nur bei gleichzeitiger Warenabnahme zu verteilen. (3 Gratis-Comics bei 20,00 Kauf; sogar 5 Gratis-Comics bei 50,00 Euro Kauf).
    wo ist das Problem? in den usa macht es milehighcomics auch so.problem ist wohl dass es schon zu viele abgreifer unter den kunden gibt.die einen wollen alles für lau und ebenso wollen einige beknackte stammkunden den komplettsatz obwohl sie sich nur für30% interessieren ,wovon sie wiederum 80% schon als album haben.ich habe mir nur zwei hefte geholt,der rest war uninteressant oder ich hatte es schon.eigentlich sollte der GCT ja für Kinder und Jugendliche sein um sie wieder an die comics ranzuführen. Allgemein meinte mein händler in Hamburg dass der Ansturm gut war aber der nebenverdienst also wirklich was auchverkaufen ,war nicht der rede wert, aber lecker würstchen gab es auch gratis bei ihm

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.808
    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    wo ist das Problem?
    Das "Problem" ist, dass wir Händler die Leute über alle Medien mit "wir verschenken heute Comics" anlocken. Das dann aber nicht zu tun bzw. es an recht hohe Bedingungen zu knüpfen sorgt mit Recht für Frust und Verärgerung und somit für den gegenteiligen Effekt, der eigentlich mit der Veranstaltung bezweckt wird.

    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    eigentlich sollte der GCT ja für Kinder und Jugendliche sein um sie wieder an die comics ranzuführen.
    Nein, das ist lediglich ein sekundärer Aspekt, der auch erst später mit der Einführung des "Comics für Kids"-Labels dazukam.
    In erster Linie war der GCT immer als PR-Instrument zur Stärkung der Comicfachhandelgeschäfte allgemein gedacht.

  23. #23
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.236
    AGA AGA AGA AGA
    EIN´hab ich noch!
    Noch mehr und NEUE Bilder aus LEIPZIG


  24. #24
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    17.236
    Ein Bericht unseres Leipziger Comicstammtischlers GERHARD OTTO:

    "Die Stimmung war famos...

    ...auch sonst war recht viel los! Am Gratis Comic Tag (GCT), dem 10. Mai 2014, trafen wir uns im "Bagel Brothers" um 9.00 Uhr. Die Spanienurlauber (gerade zurück in Leipzig) Stefanie und Chris begrüßten mich in noch verhandener, relaxter Urlaubsstimmung. Chris gestaltete das Poster (Flyer davon brachte Thowi in allen Stationen unseres GCT unter!) zum diesjährigen Leipziger Comicgarten am 6.9.2014. Es ist sehr gelungen. Trotzdem hatte der Künstler noch Hinweise zur Gestaltung der Rückseite. Dann traf Thowi ein. Mit dem E-Bike! Gerade noch rechtzeitig vor unserem Geburtstagskind, unserer Marille. Na gut, sie hatte schon am 9.5. ihren Ehrentag. Trotzdem gratulierten wir ihr nachträglich herzlich und wünschten ihr alles Gute für ihre Zukunft. Kleine Aufmerksamkeiten gab es auch für sie und für uns (Muffins mit Cats von Marille!). Danke, liebe Marille! Helmut erschien gleich nach Thowi. Er und Thowi übertrafen sich wieder im Fotografieren ( www.tangentus.de; www.fanclubalex.de ). Nach Urlaubsplaudereien und weiteren "wichtigen" Gesprächen ( Thowi erzählte uns noch einmal, wie es mit Dresden am 17.5. wird. Mein "Ottos Wort" hatte er noch nicht gelesen! ) enterten wir die Comic Combo. Übrigens standen zwei Berliner Fans schon an, als ich auf dem Weg zu Bagels dort vorbei lief. Auf ein Käffchen hatten sie jedoch keine Lust, denn sie wollten ihre 1. Plätze nicht einbüssen. Später waren sie auch die ersten bei der Signierstunde in Sebastians Treppenstübchen. Die feinen Kostüme seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (und auch einiger Manga Fans) sind auf Thowis Fotos eingefangen. Darth Vader sah wie das Original aus! Trotz der vielen Besucher bot man einen freundlichen Service. Es konnten aus vollem Fundus die 3 gewünschten Comics ( Mangas benenne ich nicht extra. Diese sind mit gemeint.) ausgewählt werden. Ein viertes Heft erhielt man vom Haus noch dazu. Meist beachteten auch die Mitarbeiterinnen hierbei noch die Wünsche der Fans. An den 3 Signiertischen stauten sich die Leutchen. Meines Erachtens war in diesem Jahr der Kundenstrom, denn es wurde auch gern gekauft, wesentlich größer, als in den Vorjahren. Helmut und Thowi bestätigten meinen Eindruck. Sind die Comics auf dem Vormarsch? Ich wünsche es mir. Obwohl so ein Andrang herrschte, aktivierte Sebastian so viele Mitarbeiter und -innen (oder Freunde), dass niemand lange (Ach so, der begrüsste mich auch: Carsten Lange!) warten musste. Wir wurden vorzüglich bedient, vielen Dank! Danach sprinteten wir zu City Comics. Hier zeigten sich schon einige Lücken im Angebot, denn hier befanden wir uns nicht unter den Ersten. Auch hier ein ganz freundlicher Service. Henrik und sein Geschäftspartner hatten vier Künstlerinnen im Angebot. Darunter auch Mangafans unseres Stammtisches! Hier schlug ich für meinen Nachbarsohn zu, wie in jedem Jahr. Und er freute sich sehr über meine Mitbringsel. Übrigens traf Thowi mit´m Radl nur ganz kurz vor mir ein. Henrik stellte wieder einen neuen Prachtband über Comics in Englisch vor! Wie wir vermuteten, spielten die Digedags, Abrafaxe, Mosaik und Co. darin keine Rolle, leider. Dennoch ist dieses Buch sicher für viele Fans sehr informativ. Mein Tipp: Kaufen! Helmut lässt grüßen! Thowi fotografierte es. Anschließend, nach freundlicher Verabschiedung, starteten wir noch zu "Lehmanns Buchhandlung". Hier erhielten wir 3 Comics von den noch verfügbaren 3! Glücklicherweise erhielt ich solche, die ich nicht schon besaß. Offensichtlich herrschte hier Anfangs ein großer Andrang, auch wegen der zentralen Lage. Als Bonbon signierte hier Mawil anderthalb Stunden seine Alben. "Kinderland" wurde gut verkauft. Auch unser Baron von Blechreder reihte sich in die Autogrammschlange ein. Übrigens stellte Mawil auch einen Mosaik - Bezug her. Findet ihn! Bei Lehmanns holte ich mir "Vita Obscura" von Simon Schwartz, mit LEXI aus dem MOSAIK! Für mich blieben diesmal folgende Comics übrig: "Lindberg" von Ahndongshik (KAZE Manga); "U - Comix" -30 Jahre nach 1984- (verschiedene deutsche Zeichner); "Alisik" - Herbst- von Rufledt/ Vogt (Carlsen Comics); "Luzian Engelhardt" - Auf Teufel komm raus - von Seliger/Suski (Epsilon); "Jessica Blandy" - Bussard Blues - von Renaud/Dufaux (schreiber & leser); "Strangers in Paradise" - 20the Anniversary - von Terry Moore (schreiber & leser). Damit kam ich voll auf meine Kosten. Bedauerlich, das weder der Mosaik Verlag noch der Holzhof Verlag beteiligt waren. Einzig "Luzian Engelhardt" hielt die Stellung. Den neuesten hole ich mir in Dresden, zum Comicfest, am 17.5. bei Dirk persönlich ab! Ich rechne voll mit Euch! Also, Tschüssikofski,
    Euer Gerhard

    PS(ssst): Keine Ausreden, ihr kommt! Anschließend besuchen wir noch die Abrafaxe im Panometer Leipzig, auch am 17.5.2014!"

  25. #25
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.829
    Blog-Einträge
    12

    Für Zauberland & alle Frankfurter

    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Frankfurt ->

    Das T3 sieht von aussen noch immer aus als sei es (wegen Umbaus? Oder wegen Pleite?) geschlossen.
    Inzwischen haben wir tatsächlich wieder eine neue Schaufensterfront!
    Und auch wenn unser Laden jetzt drei Monate lang furchtbar aussah und die Dauerbaustelle den Alltag doch sehr belastet hat, sind wir weit entfernt von Pleite. Trotz vernageltem Schaufenster hatten wir sogar Umsatzzuwächse - der Comic boomt, zumindest in Frankfurt
    Ein aktueller Bericht zur Baustelle findet sich in unserem Blog:
    http://t3ffm.wordpress.com/2014/05/17/die-t3-baustelle-es-geht-voran/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •