Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 171

Thema: Comix Diskussion

  1. #76
    bin hier leicht verwirrt.
    Schön, dass hier versucht wird die neue Comix auf Messen zu verschenken. Was ist aber mit den normalen Käufern wie mich, die die Ausgaben bisher immer an Bahnhofkiosken suchen, warten und kaufen mussten? Bin ich wirklich soooo die Minderheit?
    Habe hier irgendwie den Eindruck, dass die Prioritäten verschoben sind. Die Normalkäufer bekommen nicht mal Infos wann es denn die normale Ausgabe im Handel zu kaufen gibt, während die Verleger mühsam versuchen diese Ausgabe auf Messen verschenken zu können. Verstehe das Geschäftsmodell irgendwie nicht, sorry.

  2. #77
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.968
    Zitat Zitat von Folker Beitrag anzeigen
    (...) Verstehe das Geschäftsmodell irgendwie nicht, sorry.
    Das Geschäftsmodel ist einfach, dass für uns nicht alleine die Vertriebserlöse im Mittelpunkt stehen (also die Gelder, die wir durch den Verkauf der einzelnen Hefte an Käufer in Geschäften einnehmen), sondern dass es auch ganz stark um die Erlöse durch den Verkauf von Anzeigen geht. Und für Anzeigenkunden ist vor allem eine große Verbreitung wichtig.

    Unser Geschäftsmodell ermöglicht es uns, die Leserzahl unseres Magazins so auf einen Schlag zu vervielfachen. Dass läuft sicherlich noch nicht ganz perfekt, bringt aber eine durchaus beachtliche Breitenwirkung. Und genau das ist es, was allen hilft wie wir finden - gerade auch den veröffentlichten Künstlern und ihren Werken.

  3. #78
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.452
    ... aber der Nichtmessebesucher geht leer aus ???
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  4. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.277
    Aber "Comix" und "Wieselflink" sind im Moment noch zwei verschiedene Hefte?

  5. #80
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.385
    Zitat Zitat von Schninkel Beitrag anzeigen
    ... aber der Nichtmessebesucher geht leer aus ???
    Ging er bisher auch nicht, COMIX gab/gibt es ja beim Händler und diversen anderen Verkaufsstellen. Und auf Messen wurde COMIX auch früher schon kostenlos zu Werbezwecken verteilt.

  6. #81
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.324
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    (...) Seien wir doch ehrlich, fast alle in unserer Situation beschäftigen sich eigentlich NUR aus Passion mit Comic-Publikationen. Wenn wir das Ganze einmal ganz nüchtern durchrechnen würden, was am Ende übrig bleibt (vor allem auch gemessen an den vielen Stunden Arbeit), müssten wir alle das ganz schnell sein lassen. (...)
    Joh. Deshalb lass ich es ja auch seit ner geraumen Zeit weitgehend sein (mit ein paar Ausnahmen, wo's mir wirklich und ganz besonders am Herzen liegt, wie die Andy Morgan-Ausgabe). Es ist zwar nicht so, dass ich unheimlich Geldgeil wär und deshalb prinzipiell nix mehr mache, was sich 'nüchtern durchgerechnet' nicht lohnt. Ganz im Gegenteil. Aber irgendwoher muss die Butter aufs Brot ja kommen und wenn man n Job hat, der 50+ Wochenstunden kostet, man danach dann auch zu platt ist, noch viel zu tun, ein Haushalt nebenher auch noch geführt sein will, die ein- oder andere Stunde Schlaf benötigt wird... - Dann ist eben einfach keine Kapazität mehr übrig für Sachen, die nix einbringen. - Hätten wir das bedingungslose Grundeinkommen säh die Sache anders aus: Dann könnten Leute wie ich quasi 'ehrenamtlich' für Non-Profit-Projekte arbeiten...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2017 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  7. #82
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.452
    Verdammich noch mal wir sind hier doch nicht auf einer Ehrenamtsmesse !

    Ich habe den Ansatz der Comix von Anfang gemocht, war aber davon ausgegangen dass es sich um eine Geschäftsidee handelt, die mich als Käufer ansprechen soll.

    Das es sich lediglich um eine werbebasierte Plattform für deutsche Künstler handelt und ich Blödmann als einer der wenigen zahlenden Kunden so eine Art Selbst-Kollateralschaden bin war mir nicht klar.
    Es ist ja löblich, wenn Menschen ehrenamtlich an etwas arbeiten, aber ich war so naiv zu glauben, dass es sich hier nicht um eine Art Fanzine handelt.
    Jetzt habe ich es begriffen:

    Ein Kurator bedient die Kunstszene, holt sich Mäzene ran und verteilt umsonst Werbung mit Inhalt und ansonsten gibt es noch einige Blödmanner die auf eine kontinuierliche Veröffentlichung gesetzt haben und auch noch dafür bezahlen.
    Hätte ich das von vorneherein gewußt, hätte ich mich garnicht erst auf die Comix eingelassen.

    Das Martin S. sich die "Würmer" nur zögerlich aus der Nase ziehen ließ ist nunmehr nicht weiterlich verwunderlich.
    Geändert von Schninkel (12.10.2014 um 17:53 Uhr)
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  8. #83
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.968
    Zitat Zitat von Schninkel Beitrag anzeigen
    (...) Hätte ich das von vorneherein gewußt (...)
    Nein, von vornherein wissen kann man so etwas nie - das ging es uns am Start von COMIX genauso wie dir. Anfangs startete COMIX durchaus als "normales" Vertriebsobjekt, das sich vor allem über den Einzelverkauf rechnen sollte. Hat es sich aber leider nicht. Also wurde (und wird) am Konzept gefeilt. Die Partnerschaft mit Läden, Museen etc. initiiert usw.

    Zitat Zitat von Schninkel Beitrag anzeigen
    (...) Das Martin S. [sic] sich die "Würmer" nur zögerlich aus der Nase ziehen ließ (...)
    Also aus der Nase ziehen muss man mir wirklich nichts. Von Anfang an, haben wir hier im Forum immer sehr offen über alles gesprochen - gerade auch wirtschaftliche Aspekte.

    Ich würde aber auch nicht sagen, dass COMIX ein "Fanzine" ist. Ich habe in der Vergangenheit gerne für das, was wir hier machen, den Begriff "semi-professionell" benutzt. Das heißt, die Beteiligten bekommen in der Regel schon Honorare für ihre Arbeit. Nur fallen diese leider "überschaubar" aus und ähneln eher "Aufwandsentschädigungen".

  9. #84
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.452
    Ok - Danke für die Antwort. Ist nachvollziehbar.

    Ich bin aber was die Comix (und manch anderes auch) angeht jedenfalls draußen. Habe keine Lust mehr auf die Art wie der deutsche Comicmarkt tickt - egal woran es auch liegen mag.
    Das ist mir insgesamt alles zu frustig. Dazu gibt es einfach zu viel Gutes auf dem US-Markt. Und ab und zu mal einen deutschen Comic, wenn er dann komplett vorliegt.
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  10. #85
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Hätten wir das bedingungslose Grundeinkommen säh die Sache anders aus: Dann könnten Leute wie ich quasi 'ehrenamtlich' für Non-Profit-Projekte arbeiten...
    Tja ... da siehst du mal. Und da gibt es immernoch Leute die behaupten mit dem bedingungslosen Grundeinkommen würden die meisten Leute gar nicht mehr arbeiten ....

  11. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    wer denn`? die mit den niedriglöhnen?? die hätten dann immer noch wenig geld wären aber ohne arbeit - die mit viel geld?? die bräuchten kein bg, die würden das nich mal merken das die sowas bekommen (soll ja für jeden sein)

  12. #87
    Zitat Zitat von Martin Beitrag anzeigen
    wer denn`? die mit den niedriglöhnen?? die hätten dann immer noch wenig geld wären aber ohne arbeit ...
    Das wäre doch okay. Die können sich dann, so wie Zaktuell, auf kreative Arbeit verlegen.

  13. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.653
    Als Abonnent stellt sich mit allerdings schon die Frage, was mit dem laufenden Abonnement geschieht. Kommt da jetzt alle paar Monate mal ein Heft in der Post? Ich hatte ja ein Kombiabo mit der Comixene abgeschlossen - und der eine Teil des Abonnements ist ja bereits weggebrochen - nun ist auch der zweite Teil seit geraumer Zeit "tot"... Da hätte ich mir schon eine Information für die Abonnenten gewünscht - eine Email, in der erklärt wird, wie die augenblickliche Lage aussieht und wie es weitergehen soll. Halten denn da alle Abonnenten einfach still (so wie ich) - oder habt ihr die meisten bereits ausgezahlt?

  14. #89
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.318
    Das klingt ja mittlerweile nach einer möglichen Wiederbelebung als unregelmäßig erscheinendes Heft, wann immer genug Sponsorenmittel geflossen sind. Viele der bisherigen Inhalte würden dann selbstverständlich nicht mehr funktionieren. Comics in Fortsetzungen abzudrucken wird nicht mehr gehen, aktuelle Bezüge nur noch bei Ausgaben, die auf bestimmte Events hin produziert werden, und die Publikationsvorschauen kann man auch aus dem Heft werfen. Das ist alles dann doch eine deutliche Veränderung. Seien wir gespannt!

  15. #90
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.937
    Das Problem ist doch, dass es keiner kauft - sonst wäre ja der Verkauf ein Faktor neben den Anzeigen. Und wenn es keiner kauft, obwohl es nur 3 EUR kostet, ist es ein redaktionelles und konzeptionelles Problem.

    Wir hatten am Anfang 50 Stück im Laden, verkauft haben wir zwei bis drei. inzwischen habe ich noch genau einen Kunden, der mich jede Woche fragt, wann die neue Zeitung kommt.. Kaufen müssen wir im Großhandel aber 10 Exemplare! WTF. Von Martin hört man dann 'ja Berlin - da ist alles sch***e'. Ich frag mich nur warum wir von anderen Comics die das 10 fache kosten ohne Problem größere Stückzahlen verkaufen. Und ich weiß auch von Kollegen in anderen Städten, die die Zeitungen immer verschenken.

    Eine Zeitung die kaum einer will ist auch nicht attraktiv für Werbekunden.

    Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache: Das Problem an Comix ist die Aufmachung, der Inhalt und die Unpünktlichkeit.

    Ich hab noch ein paar Kubikmeter da, falls einer ein paar Hefte braucht - könnt Ihr Euch bei uns gratis abholen. Sonst gehts in die Gelbe Tonne.

    Martin - bitte lass es sein oder machs richtig. Eins von beiden.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  16. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    warum hat es keiner gekauft? was war am Inhalt falsch?

  17. #92
    Mitglied Avatar von Schninkel
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    2.452
    Zitat Zitat von Fr4nk Beitrag anzeigen

    Und ich weiß auch von Kollegen in anderen Städten, die die Zeitungen immer verschenken.
    Ich bin ja wohl einer der wenigen der dafür bezahlt hat (und zwar gerne), weiß aber aus Hamburg aus zwei Läden wo sie verschenkt wurde, aus einem der sie garnicht anbot und aus Lüneburg dass man sie am Bahnhofskiosk kaufen konnte.

    Bei mir hatte es auch ein wenig mit Loyalität zu tun, dass ich sie gekauft hatte. Mir hat sie auch nicht immer gefallen. Vor allem waren die Zeitabstände nervig.
    Massenweise Graphic Novels oder was darunter firmiert, hauptsächlich Reprodukt und Avant
    Ebenfalls neu: US-DC und Marvel, US-30 Days of Night u.a.
    Alles zum Preissturz freigegeben
    http://www.comicforum.de/showthread....93#post5098393

  18. #93
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.230
    Blog-Einträge
    1
    Das Hauptproblem ist, glaube ich, dass die wenigen erwachsenen Comicleser, die es in Deutschland gibt, inzwischen lieber überteuerte Luxus-Hardcoverbände kaufen (vielleicht auch lesen) als günstige Magazine mit "billiger" Aufmachung. Mach es einfach als Hardcover auf edlem Papier und verlang 15 Euro dafür, dann steigt die verkaufte Auflage automatisch. Der Inhalt ist, so wie er war, völlig in Ordnung (auf jeden Fall wesentlich ansprechender als das ZACK unter efwe, sowohl von den Comics als auch von den Artikeln her, aber das scheint sich ja trotz zweieinhalbfachen Preises besser zu verkaufen - was wieder meine These stützt).

  19. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    ja comix im Splitter Format und alle würden sich drum reißen


    zack wird auch von den hardcore hc fans nicht akzeptiert mir wäre es egal, jedes album im zackformat für 7,90 fände ich klasse, auch alle comics mit dem comix papier wäre mir egal, ich würds kaufen

  20. #95
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Nordhessiches Palumbien
    Beiträge
    9.881
    In Kassel liegen sie manchmal in der Carricatura-Bar kostenlos aus. Wer die da hinlegt kann ich nicht sagen, aber wir haben nur noch einen Comicladen.

    Und ja, das Papier ist mies und der Inhalt teilweise Naja und uninteressant...

    Comix nehme ich nur kostenlos als Klo-Lektüre mit... Sonst braucht das Heft/Zeitung eh keiner...

    Und das es auf qualitativ hochwertigen Papier für einen vernünftigen Preis geht, beweist Alfonz! Und auch eine zuverlässige Pünktlichkeit ist extrem wichtig, sonst verdrängt man das Heft/Zeitung und vergisst es irgendwann!

    C_R
    VERKAUFE COMICS
    (US, Superhelden, Frankobelgisch, Graphic Novel, ganze Serien)


  21. #96
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.361
    Blog-Einträge
    77
    ich habs auch immer brav gekauft - allerdings nicht im comicfachhandel, sondern im bahnhofsbuchhandel.
    inhaltlich war es halt ein mix und entsprechend gefällt einem selten alles, aber irgendwas immer. das einzige, was mich genervt hat, waren die nicht abgeschlossenen serien - quasi leseproben, nur nicht kostenlos. aber das war insgesamt gesehen doch eher die minderheit, die meisten geschichten wurden ja komplett abgedruckt.
    der erscheinungsrhythmus war eigentlich auch kein problem - es kam halt immer gegen ende des monats, der auf dem cover stand, aber das war mir egal. der abstand war ja lange zeit konstant (bis auf den monatssprung zum jahresende). insofern muss man martin auch mal respekt zollen, immerhin hat er das projekt ca. 3 jahre (wenn ich mich nicht irre) durchgehalten - auch ne leistung.
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  22. #97
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.361
    Blog-Einträge
    77
    Zitat Zitat von Comic_Republic Beitrag anzeigen
    Und ja, das Papier ist mies und der Inhalt teilweise Naja und uninteressant...
    [...]
    Und das es auf qualitativ hochwertigen Papier für einen vernünftigen Preis geht, beweist Alfonz!
    das minderwertige papier war teil des konzepts, damit die sammler eben einen grund haben, trotz der vorveröffentlichung noch das album zu kaufen.
    und alfons geht ja inhaltlich eh ganz andere wege, und versucht mit seiner pseudohochwertigkeit ein sammelbares produkt zu werden... auch so ein quatsch, zeitschriften sammeln. naja, comicsammler halt
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  23. #98
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.968
    Zitat Zitat von Jonah Beitrag anzeigen
    Als Abonnent stellt sich mit allerdings schon die Frage, was mit dem laufenden Abonnement geschieht (...)
    Die Abos sind tatsächlich ein Problemfall, da wir mit diesen praktisch nichts verdienen. Im Heft selbst bewerben wir diese nicht und auch bei ausgelaufenen Abos haben wir zuletzt nicht mehr nachgehakt. Zu vergünstigtem Porto wollten wir aber nicht mehr verschicken. Das war früher immer ein Riesentheater - gerade auch hier im Forum

    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Das klingt ja mittlerweile nach einer möglichen Wiederbelebung als unregelmäßig erscheinendes Heft (...)
    Das Heft erscheint jetzt nach der Pause wieder "ganz normal" monatlich.

    Zitat Zitat von Fr4nk Beitrag anzeigen
    Das Problem ist doch, dass es keiner kauft - sonst wäre ja der Verkauf ein Faktor neben den Anzeigen (...)
    Bei unserem Verkaufspreis - gerade auch dem ursprünglichen - würden wir eine Zahl von rund 10.000 verkauften Heft benötigen, damit die Vertriebserlöse "für sich" ein substantieller Faktor wären. Das wäre aber eine Zahl wie es derzeit etwa "Simpsons Comics" hat oder Superhelden-Hefte. Das zeigt schon, wie ambitioniert das wäre.
    Somit fahren wir mit unserem derzeitigen Konzept eigentlich ganz gut. Wir dürfen auch nicht vergessen, dass die Comic-Händler für jedes Heft, das sie ihren Kunden schenken einen Euro zahlen - die bekommen die Partnerläden ja nicht kostenlos geliefert!

    Zitat Zitat von Fr4nk Beitrag anzeigen
    (...) Ich frag mich nur warum wir von anderen Comics die das 10 fache kosten ohne Problem größere Stückzahlen verkaufen (...)
    Man muss hier klar unterscheiden zwischen Heften, die speziell für ein Fachhandelspublikum aufgelegt werden, und solchen die mehr auf ein breites Publikum abzielen. Die Fachhandelsverkäufe von MAD und HORRORSCHOCKER etwa sind auch eher "homöopathisch", obwohl beide Hefte zuletzt im Pressehandel sogar klar hochgehen im Verkauf. Deshalb ist HORRORSCHOCKER inzwischen sogar teilweise im Pressegrosso vertreten.

    Klar, man könnte sicherlich an COMIX formal einiges ändern, etwa besseres Papier einführen und mehr (gar nicht mal so teure) Lizenz-Comics abdrucken. Dann könnte man wohl gleichzeitig den Preis erhöhen und würde auch mit zwei- bis dreitausend verkauften Exemplaren irgendwie durchkommen. Das wäre dann aber ein ganz anderes COMIX als das, was mir vorschwebt.

  24. #99
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.968
    Ich habe dem Thema jetzt einen "allgemeineren" Titel gegeben, da der bisherige (Comix 3/2014) zukünftig etwas irreführend wäre.

  25. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.653
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Die Abos sind tatsächlich ein Problemfall, da wir mit diesen praktisch nichts verdienen. Im Heft selbst bewerben wir diese nicht und auch bei ausgelaufenen Abos haben wir zuletzt nicht mehr nachgehakt. Zu vergünstigtem Porto wollten wir aber nicht mehr verschicken. Das war früher immer ein Riesentheater - gerade auch hier im Forum
    Man kann als Abonnent aber schon davon ausgehen, dass die Hefte weiterhin zugestellt werden? Sprich, ihr habt auch nach der Pause im Blick, wie viele Hefte jeweils noch ausstehen?

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •