Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 167
  1. #76
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    4.505
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Humor ist halt ein sehr weites Feld.

    Gutes Beispiel ist da auch 78 Tage auf der Straße des Hasses. PachiPa und andere finden den zum Schreien komisch, während ich damit wiederum absolut nichts anfangen kann

    Über Blood Lad kann auch nicht jeder lachen (ich in dem Fall schon), und bei Devils & Realist frage ich mich bis heute, wo sich da der gepriesene Humor versteckt hatte

    Müsste ich wählen würde ich auf jeden Fall immer dem Humor in TC den Vorrang vor allem anderen geben, da geht für mich einfach nichts drüber
    Den 78 Straßen Titel muss ich mir mal merken und bei Gelegenheit mal einen Blick hineinwerfen.
    Ja Blood Lad ist zum Schreien. Blue Exorcist müsste eigentlich auch etwas für dich sein!
    Am besten ist es immer, wenn es einen unvorbereitet trifft. Manchmal gibt es auch nur vereinzelt Bilder, die ich so lustig finde, dass ich sie mir öfter angucken muss und dann schon wieder darüber lachen kann. Oder kleine Wörter die dann die Geräusche darstellen sollen. Gerade bei Sexszenen kann ich mich da köstlich amüsieren, wenn da dann steht flutsch flutsch, reib reib oder so ähnlich.

    Bei Devils & Realist blieb er mir auch verborgen .

  2. #77
    Mitglied Avatar von PachiPa
    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.878
    Zitat Zitat von kvetha_fricai Beitrag anzeigen
    Den 78 Straßen Titel muss ich mir mal merken und bei Gelegenheit mal einen Blick hineinwerfen.
    Ja Blood Lad ist zum Schreien. Blue Exorcist müsste eigentlich auch etwas für dich sein!
    Am besten ist es immer, wenn es einen unvorbereitet trifft. Manchmal gibt es auch nur vereinzelt Bilder, die ich so lustig finde, dass ich sie mir öfter angucken muss und dann schon wieder darüber lachen kann. Oder kleine Wörter die dann die Geräusche darstellen sollen. Gerade bei Sexszenen kann ich mich da köstlich amüsieren, wenn da dann steht flutsch flutsch, reib reib oder so ähnlich.

    Bei Devils & Realist blieb er mir auch verborgen .
    Wenn du da rein schaust, wirst du auf den ersten Blick wahrscheinlich nur abgetrennte Körperteile sehen. Weiß nicht wie du so was findest. Wenn man aber gerade in der Stimmung dafür ist, und eben den Humor mag, ist der Manga prima geeignet.

    "Ganz verschieden gleich" mußte bei mir auch erstmal verschoben werden, da ich "Crash´n burn" lesen wollte. Wird nächsten Monat nachgeholt, da mich diese Machtkämpfe schon interessieren.
    Geändert von PachiPa (16.08.2014 um 15:55 Uhr)
    Meine Manga- und Animewünsche:
    Orenchi no Furo Jijou ~ Kuroko no Basket ~ Haikyuu! ~ Arslan Senki​(Manga/Novel)

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    4.505
    So, ich habe den Band nun gestern vollständig gelesen bzw. bin ich bis zur letzten Geschichte gekommen.

    Letztendlich kann ich sagen, dass sich der Band für mich gesteigert hat. Dieses ganze am Anfang hätte für mich nicht sein müssen, mit den beiden Türmen, dass sie die Superhechte sind. Für mich passt dies abgedrehte zum ganzen einfach nicht . Nichts gegen überdrehten Humor, aber dann muss es ins Gesamtbild passen und das tat es hier für mich nicht.
    Aber im weiteren Verlauf ebbt das dann doch ab. Nur die Namen der beiden kann ich mir irgendwie nicht merken. Daher nenn ich sie mal den hell- und den dunkehaarigen . Für den dunkelhaarigen konnte ich im Verlauf sogar ein wenig Sympathie empfinden, während ich den hellhaarigen zwar nicht unsympathisch, aber irgendwie glanzlos finde. Liegt wohl auch daran, dass wir im Band mehr die Gedanken von dem anderen zu wissen bekommen.
    Auch wenn mich der erste Band nicht 100% überzeugen konnte, werde ich Band 2 auf jeden Fall auch kaufen.

  4. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2013
    Beiträge
    245
    Man ist das unfair >.<
    Ich will ihn auch endlich lesen...
    Hab am Mittwoch schon bestellt, aber wegen dem blöden Feiertag ist er immer noch nicht da
    Hoffentlich morgen, ich freu mich nämlich schon irrsinnig darauf
    Vor allem hat mir der überdrehte Humor (Die Frauen werden schon allein bei dem Anblick schwanger) so gut gefallen und ich freu mich auch total, dass es endlich mal ein Yaoi wird, wo die Hauptcharaktere anscheinend switchen :3
    Sowas sollte es viel öfters geben^^
    Mich regt dieses uke-seme-Klischee nämlich schön langsam auf xDD
    Wahrscheinlich mag ich deshalb auch Love Stage!! so gerne, weil es da ein bisschen auf die Schippe genommen wird^^

  5. #80
    Mitglied Avatar von momo
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    599
    Gekauft u kurz die ersten Seiten gelesen.
    Bisher ganz nett,Rezi folgt dieser Tage.

  6. #81
    Ich habe die Leseprobe nicht gelesen, daher wusste ich nicht genau, was mich erwarten würde. Aber ich hatte was von Switcher gelesen und war direkt interessiert, weil das in Manga so selten vorkommt, warum auch immer...

    Als ich dann die erste Seite las, dachte ich: Das kann nur albern werden... (Spricht jede Sprache der Welt, echt jetzt?) Doch die Story war letztlich gar nicht so albern, die vorkommende Situationskomik war allerdings auch nicht wirklich komisch... Ich fand die Geschichte nicht schlecht, aber begeistert hat sie mich auch nicht... Ich fand den Band allerdings nett genug, um auf die Fortsetzung neugierig zu sein.

    Und zumindest sieht keiner der Protagonisten wie ein Mädchen mit Penis aus, das ist ein Pluspunkt.
    Geändert von Carcer (20.08.2014 um 20:36 Uhr)


    "I'm Loki, yes. I can only be Loki. But as much as they're able, I want people to trust me."
    "You're a manipulative little brat. I trust you about as far as I can throw you.
    Luckily, that's a fair way. You're tiny and I'm pretty damn strong."


    7 Seeds - Saezuru Tori wa Habatakanai - Umimachi Diary - Ooku - Gisèle Alain - Totsukuni no Shoujo - Bread & Butter

  7. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    4.505
    Zitat Zitat von Carcer Beitrag anzeigen
    Als ich dann die erste Seite las, dachte ich: Das kann nur albern werden... (Spricht jede Sprache der Welt, echt jetzt?) Doch die Story war letztlich gar nicht so albern, die vorkommende Situationskomik war allerdings auch nicht wirklich komisch... Ich fand die Geschichte nicht schlecht, aber begeistert hat sie mich auch nicht... Ich fand den Band allerdings nett genug, um auf die Fortsetzung neugierig zu sein.

    Und zumindest sieht keiner der Protagonisten wie ein Mädchen mit Penis aus, das ist ein Pluspunkt.
    Ähnlich ging es mir da auch beim Lesen. Die ersten Seiten finde ich überhaupt nicht gelungen und hätten für mich in dieser Art und Weise nicht sein müssen.
    Ich fand das nicht albern, sondern einfach nur blöd. Gott sei dank ändert sich dies aber, weswegen ich auch finde, dass der Manga sich mit der Zeit steigert.

  8. #83
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.016
    Blog-Einträge
    98
    Ich hatte das mit den Sprachen in der US Ausgabe eigentlich als eine Art witzige Parodie darauf verstanden, dass die Helden mancher Shojo-Romance Manga ja oft als so wahnsinnig intelligent, toll, als Prinzen etc. dargestellt werden. Quasi ein witziger Seitenhieb auf das verklärte romantisierte Idealbild. So habe ich überhaupt die ganze Charakterisierung der Beiden verstanden. Zwei tolle Prinzen, zwei Gipfel über den Wolken, zwei Kerle, denen die Welt und damit die Frauen zu Füßen liegen.

    In gängigen BL Manga werden die Seme ja auch oft als anbetungswürdige Super-Kerle porträtiert, die alles können, alles wissen, die Creme de la Creme ihres Fachs und die begehrtesten und besten überall sind. Genau das greift der Manga ja auf und parodiert es indem er diese "Eigenschaften" derart überspitzt.

    Gerade diese Überzeichnung fand ich ziemlich witzig
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  9. #84
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.016
    Blog-Einträge
    98
    Sodele, nun habe ich den Manga extra vorgezogen und kann nur den Eindruck bestätigen, den ich bereits beim Lesen der US Ausgabe hatte.

    "Ganz verschieden gleich" ist eine köstlich witzige Parodie auf das gängige BL Genre, speziell die Seme. Leider gibt es im Manga keine Chibis, obwohl die Mangaka sehr niedliche Chibis zeichnen kann, wie jenes beweist, das gleich über der Inhaltsangabe sitzt.

    Doch auch ohne Chibis habe ich mich an manchen Stellen vor Lachen gekringelt. Wenn der eine

    die Damen im Büro anschaut und meint, dass offenbar gleich mehrere demnächst schwanger sein würden

    oder als er

    aufgrund des Tritts von dem anderen keinen Ständer bekommen darf, weil das schmerzt, und er die Lust abwendet, indem er seinen älteren Kollegen mit der Glatze umarmt, der das völlig missversteht.

    Die ganzen spitzzüngigen Wortgefechte zwischen den beiden Alphamännchen, wie sie sich gegenseitig belauern und versuchen sich im wahrsten Sinne des Wortes gegenseitig aufs Kreuz zu legen.

    Wie gesagt, Humor ist sehr subjektiv, aber ich fand den ersten Band teilweise zum Quieken und hoffe sehr, dass dies auch in den Folgebänden anhalten wird. Die kenne ich ja noch nicht, da der Manga ursprünglich als Einzelband angelegt war und Digital Manga June nur diesen ersten Band lizenziert hatte.

    Das Artwork gehört jetzt nicht zum besten, was ich je gesehen hätte, aber es schaut für mich hübsch aus und passt zudem sehr gut zum Inhalt.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  10. #85
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Sodele, nun habe ich den Manga extra vorgezogen und kann nur den Eindruck bestätigen, den ich bereits beim Lesen der US Ausgabe hatte.

    "Ganz verschieden gleich" ist eine köstlich witzige Parodie auf das gängige BL Genre, speziell die Seme. Leider gibt es im Manga keine Chibis, obwohl die Mangaka sehr niedliche Chibis zeichnen kann, wie jenes beweist, das gleich über der Inhaltsangabe sitzt.
    Stimmt, die Chibizeichnungen sind süß. :3

    Doch auch ohne Chibis habe ich mich an manchen Stellen vor Lachen gekringelt. Wenn der eine

    die Damen im Büro anschaut und meint, dass offenbar gleich mehrere demnächst schwanger sein würden

    oder als er

    aufgrund des Tritts von dem anderen keinen Ständer bekommen darf, weil das schmerzt, und er die Lust abwendet, indem er seinen älteren Kollegen mit der Glatze umarmt, der das völlig missversteht.

    Die ganzen spitzzüngigen Wortgefechte zwischen den beiden Alphamännchen, wie sie sich gegenseitig belauern und versuchen sich im wahrsten Sinne des Wortes gegenseitig aufs Kreuz zu legen.
    Diese Stellen mochte ich auch sehr und genau da habe ich auch herzlich gelacht. Es ist so absurd, dass

    Frauen nur vom bloßen Angucken von Ozaki schwanger werden sollen. xD



    Leid getan hat mir allerdings Ozaki, als er, in der von dir angesprochenen Szene,

    einen Tritt in die Eier bekommt... Und seine daraus resultierende Verletzung ist schon... unschön für ihn. xD



    Wie gesagt, Humor ist sehr subjektiv, aber ich fand den ersten Band teilweise zum Quieken und hoffe sehr, dass dies auch in den Folgebänden anhalten wird. Die kenne ich ja noch nicht, da der Manga ursprünglich als Einzelband angelegt war und Digital Manga June nur diesen ersten Band lizenziert hatte.

    Das Artwork gehört jetzt nicht zum besten, was ich je gesehen hätte, aber es schaut für mich hübsch aus und passt zudem sehr gut zum Inhalt.
    Dass der Humor so bleibt, darüber würde ich mich natürlich auch freuen. Etwas mehr Gefühl darf es die weiteren Bände aber auch geben. :3
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  11. #86
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.016
    Blog-Einträge
    98
    Gern darf etwas mehr an Gefühl dazukommen, aber nicht zu viel. Gefühlvolle BL Manga gibt es hierzulande bereits jede Menge. gerade das spritzig-witzige gefällt mir hier zur Abwechslung sehr gut, und wenn es zu gefühlvoll wird, besteht leider die Gefahr, dass die Wort- und sonstigen Gefechte plötzlich durch ein "Liebt er mich wirklich? Mag er nicht vielleicht doch Frauen lieber. Ich will ihm nicht zur Last fallen" (mein absoluter igitt-Satz in allen Romance Manga, nicht nur BL)" etc. ersetzt werden und aus der Parodie plötzlich ein typischer Standard BL Romance mit Missverständnissen und Eifersüchteleien und jeder Menge Drama wird. Das möchte ich aber wirklich nicht erleben.
    Geändert von Sujen (22.08.2014 um 20:43 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  12. #87
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Gern darf etwas mehr an Gefühl dazukommen, aber nicht zu viel. Gefühlvolle BL Manga gibt es hierzulande bereits jede Menge. gerade das spritzig-witzige gefällt mir hier zur Abwechslung sehr gut, und wenn es zu gefühlvoll wird, besteht leider die Gefahr, dass die Wort- und sonstigen Gefechte plötzlich durch ein "Liebt er mich wirklich? Mag er nicht vielleicht doch Frauen lieber. Ich will ihm nicht zur Last fallen" (mein absoluter igitt-Satz in allen Romance Manga, nicht nur BL)" etc. ersetzt werden und aus der Parodie plötzlich ein typischer Standard BL Romance mit Missverständnissen und Eifersüchteleien und jeder Menge Drama wird. Das möchte ich aber wirklich nicht erleben.
    Das stimmt, so eine Art Gefühlsduselei muss nicht sein, und sollte auch dann nicht plötzlich das andere ersetzen, aber ich mag es, wenn die Männer noch männlich sind, aber sich ihrer Gefühle bewusst werden und es auch gestehen. :3 Ein wenig Liebesgesäusel darf sein, wenn es dann eben mit dem witzigen weiter geht. XD

    Freu mich auf Band 2+3 :3
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  13. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    4.505
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    "Ganz verschieden gleich" ist eine köstlich witzige Parodie auf das gängige BL Genre, speziell die Seme.
    Dass das als Parodie gemeint sein könnte, ist mir zu keinem Zeitpunkt in den Sinn gekommen
    (Blitzmerker ich=).
    Dann machen auch diese übertriebenen Sachen Sinn und entringen mir ein Lächeln.
    Von daher danke für deine Aufklärung

  14. #89
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.016
    Blog-Einträge
    98
    Yepp, dieses Überzeichnen ist für mich ein ziemliches "Auf die Schippe nehmen".

    Zudem nimmt die Mangaka teilweise ganz klassische Situationen, wie zB die Sache mit der

    drohenden Versetzung nach Übersee.

    In den typischen BL Manga ist das immer der Moment, wo tränenreich und dramatisch die gegenseitige Liebe erkannt und beschworen wird und der,

    der bleibt verspricht ewig zu warten.

    Hier entwickelt sich das auch zunächst genauso, bis eben zu dem Punkt, an dem

    sich herausstellt, dass es eine Lüge war, der eine den anderen also damit nur reingelegt hat

    Das ist empfinde ich dann so als ob die Mangaka damit zugleich dem Leser sagt: Hihi, haste dir wohl gedacht, dass es so kommen würde, aber reingelegt

    Das fand ich beim Lesen sehr erfrischend.

    @Tokyopop:

    Allerdings ist euch ganz zum Schluss auf der letzten Seite ein Fehler unterlaufen. An der Stelle, wo es nur Sprechblasen gibt, steht in einer: "Na dann, nächstes Mal liege ich unten." Aus dem Sinnzusammenhang und der Reaktion in der anderen Sprechblase ergibt sich aber, dass es genau andersherum richtig ist, nämlich: "Na dann, nächstes Mal liege ich oben".

    Denn oben liegen wollten im Manga ja eigentlich immer Beide.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  15. #90
    Moderator Tokyopop Avatar von Beatrice Tavares
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    765
    Hast absolut recht! Hab es notiert und wird im Falle eines Nachdrucks sofort geändert. Danke!
    Immer topaktuell informiert! Mit dem TOKYOPOP-Newsletter. Bestell ihn dir gleich hier!

  16. #91
    Moderator Tokyopop Avatar von Kristin Eckstein
    Registriert seit
    11.2013
    Beiträge
    1.272
    Das DVD-Cover vom Realfilm sieht schonmal ganz schnieke aus ...
    Immer topaktuell informiert! Mit dem TOKYOPOP-Newsletter. Bestell ihn dir gleich hier!

  17. #92
    Zitat Zitat von Kristin Eckstein Beitrag anzeigen
    Das DVD-Cover vom Realfilm sieht schonmal ganz schnieke aus ...
    Yummy :3

    Wer sind denn die Schauspieler? Die kommen mir bekannt vor, aber ich kann die Kanji grade nicht lesen und im Internet finde ich die Namen auch grade nicht dazu. ;__; (zumindest auf die Schnelle nicht)
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  18. #93
    Moderator Tokyopop Avatar von Beatrice Tavares
    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    765
    Die sehen ja fesch aus
    Immer topaktuell informiert! Mit dem TOKYOPOP-Newsletter. Bestell ihn dir gleich hier!

  19. #94
    Hallo zusammen,

    Wer sind denn die Schauspieler? Die kommen mir bekannt vor, aber ich kann die Kanji grade nicht lesen und im Internet finde ich die Namen auch grade nicht dazu. ;__; (zumindest auf die Schnelle nicht)
    Ozaki wird in diesem Direct-to-DVD-Streifen von Tomita Shō, Tsuburaya von Kotani Yoshikazu gespielt.
    Geändert von Kulturkerbe (02.09.2014 um 16:12 Uhr)

  20. #95
    Zitat Zitat von Kulturkerbe Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,



    Ozaki wird in diesem Direct-to-DVD-Streifen von Tomita Shū, Tsuburaya von Kotani Yoshikazu gespielt.
    Danke dir

    Den ersten Schauspieler kenne ich nicht, auch Googlen bringt da nicht viel.
    Der zweite, Kotani Yoshikazu, hat aber in dem Dorama "Tokyo Ghost Trip" mitgespielt. Okay, das kenne ich sogar. XD

    Ich hätte jetzt fast wetten können, dass ich beide kenne. xD Aber schick schauen sie aus. :3 Gefällt mir.
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  21. #96
    Hallo nochmal,

    entschuldigung.

    Ich hatte mich vertippt - der Schauspieler heißt natürlich Tomita Shō (富田翔).
    Vielleicht wirst du jetzt auch fündig.

  22. #97
    Zitat Zitat von Kulturkerbe Beitrag anzeigen
    Hallo nochmal,

    entschuldigung.

    Ich hatte mich vertippt - der Schauspieler heißt natürlich Tomita Shō (富田翔).
    Vielleicht wirst du jetzt auch fündig.
    Jetzt wurde ich in der Tat fündig und jetzt sagt mir der Schauspieler sogar was. XD
    Er hat die Rolle von Ryo Onoda in "No touching at all" gespielt. :3

    http://asianwiki.com/Doushitemo_Furetakunai

    Ui, das gefällt mir gut. :3
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  23. #98
    Noch mehr Info zu der Cast:

    Ozaki : Shô Tomita
    Tsuburaya : Yoshikazu Kotani
    Katsumata : Masafumi Yokoyama
    Ami : Toshihiko Tanaka
    Le Patron Izumiya : Yûzô
    Außerdem deckt der Film alle 3 Bände ab.

    Quelle: manga-news.com/twitter
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  24. #99
    Meine Rezension ist heute früh frisch online gegangen, viel Spaß beim Lesen. :3

    http://www.leser-welt.de/index.php?o...ove&Itemid=149

    Mein Fazit:
    Mit dem vorliegenden Manga wird ein Boys Love geboten, der die gängigen Aspekte eines jeden Manga des Genre auf den Arm nimmt. Mit humoristischen Einlagen der Charaktere, die einem schnell ans Herz wachsen, ist man sehr gespannt auf die weiteren zwei Bände der Mangaka. Der erste Band ist ein Fest für die Lachmuskeln und hebt sich erfrischend anders von der breiten Boys Love-Masse ab.
    Avatarcopyright @Guilt|Pleasure/Kahira - Motiv: Poseidon Lynch - for personal use only

    Blogownerin von Mikku-chan / A world full of words
    Manga-Liste:MyAnimeList.net // J-Drama-Liste:MyDramaList.info
    ehem. Rezensentin (2013-2017) bei Leser-Welt, Bereich Manga & homoerot. Lit.
    Lifejournal CF Blog

  25. #100
    Das Cover von Band 2 (ab 13.10.):


    Mangawünsche:
    #000000 ultra black, 0-noushiya Minato, Amatsuki, Barakamon, Boku to miraiya no natsu, Boushiya ellipsis, Brave 10 S, Burning hell - Kami no kuni, Death edge,
    Gisele Alain, Haigakura, Handa-kun, Ilegenes, Mr. Applicant, Mr. Morning, Noblesse, Painting warriors, Peace Maker, Rainbow, Seishun x Kikanjuu, Shinigami x doctor, Shiina-kun no torikemo hyakka, Sidooh, Zetman...



Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •