Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: HRW-Fanclub - Zu Gast auf der 75. INTERCOMIC-Messe in Köln

  1. #1
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    HRW-Fanclub - Zu Gast auf der 75. INTERCOMIC-Messe in Köln

    .

    Der HRW-Fanclub auf der 75. INTERCOMIC in Köln


    Auch dieses Jahr ist der Hansrudi Wäscher Fanclub wieder mit einem Stand auf der Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC vertreten, die am Samstag, dem 03.05.2014, in der Köln-Mülheimer Stadthalle, Jan-Wellem-Str. 2, von 10 bis 16 Uhr bereits zum 75. Male ihre Pforten öffnet. Neben deutschen und internationalen Neuerscheinungen präsentieren die zahlreichen Aussteller mit rund einer Million Heften und Alben wohl eines der größten Comic-Antiquariate im deutschen Sprachraum, auch den Freunden von Merchandising-Objekten, Romanheften, Figuren sowie Trading- und Telefonkarten wird einiges geboten. Abgerundet wird das ganze Programm durch Signierstunden mit zum Teil auch international sehr bekannten Comiczeichnern und Romanautoren.

    Wer sich für den gesamten Ablauf der Messe, die Highlights, die angekündigten Künstler, die Eintrittspreise oder den Hallenplan interessiert, dem seien die offiziellen Infos des INTERCOMIC-Veranstalters Thomas Götze bestens empfohlen. Diese sind auf der sehr gut aufgemachten offiziellen Webseite der INTERCOMIC zu finden.




    ...

    ...





    © Sigurd (Cover Hansrudi Wäscher Fanclub-Magazin Nr. 37): Hansrudi Wäscher / becker-illustrators,
    © 2014 First Classics Inc. All rights reserved. By permission of Jack Lake Productions Inc., SB #230,
    © Perry Rhodan-Cover Nr. 2750 und 2751: Pabel-Moewig Verlag, Titelbild-Illustrator: Arnd Drechsler,
    © Perry Rhodan Illustrator Alfred Kelsner-Buch: Marlon Verlag, Pabel-Moewig Verlag, © Foto Kelsner.



    Hansrudi Wäscher-Fanclub mit seinen Verlegern und Mitgliedern zum 33. Mal auf der Kölner Comic- und Romanmesse aktiv!

    Über den Hansrudi Wäscher Fanclub, dessen Mitglieder zum Teil wieder mit verschiedenen Aktionen auf der INTERCOMIC-Messe vertreten sein werden, sowie die gemeinsamen Präsentationen, Projekte und Verlagsprogramme der clubinternen Verleger und befreundeten Verlage, wird wieder im Vorfeld der Messe und ebenso danach berichtet werden, ebenso wie über die Preisverleihung des "Dark Star 2014" (Bereich "SF-Roman-Titelbildillustratoren") an den bekannten Perry Rhodan-Titelbildillustrator Alfred Kelsner. Nicht nur der "Dark Star", sondern auch PERRY RHODAN und der Jubiläumsband 2750 werden ein Thema sein. Auch in Sachen Comic-Nostalgie-Magazine gibt es wieder Erfreuliches zu berichten. So wird nicht nur die Sprechblase #230 (einschließlich ihrer Beilage "Die kleine Sprechblase Nr. 6) pünktlich zur INTERCOMIC vorliegen, sondern auch das beliebte, lang erwartete HRW-Clubmagazin Nr. 37 am Stand des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern erhältlich sein.

    Wer sich nicht nur für die nostalgischen Aspekte der hier abgehandelten Messethemen interessiert, sondern für den gesamten Ablauf der Messe, die Highlights, die angekündigten Künstler, die Eintrittspreise oder den Hallenplan, dem seien hier nochmals die offiziellen Infos des INTERCOMIC-Veranstalters Thomas Götze bestens empfohlen, die auf der sehr gut aufgemachten offiziellen Webseite der INTERCOMIC zu finden sind.
    Geändert von Neander (13.04.2014 um 01:45 Uhr) Grund: Hinweis auf die Webseite von Thomas Götze, den Veranstalter der INTERCOMIC-Jubiläumsmesse

  2. #2
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Neue Sprechblase Nr. 230 in Köln erhältlich!

    Wie die Zeit vergeht - Gerhard Försters 20. Sprechblase in gut fünf Jahren!




    Die "große" Sprechblase SB 230 (oben) mit "ihrer kleinen Schwester"
    "Die kleine Sprechblase" KSB 06 (unten) als Beilage der "großen" SB.



    Copyright © 2014 First Classics Inc. All rights reserved. By permission of Jack Lake Productions Inc.


    Kleines "Sprechblase"-Jubiläum zur großen Jubiläums-Intercomic-Messe in Köln!

    Ein kleines Jubiläum kann auch SB-Chefredakteur Gerhard Förster auf der 75. INTERCOMIC feiern. Bis zur Kölner Jubiläums-Messe in Köln wird er seine 20. Sprechblase-Ausgabe im fünften Jahr mitbringen. Mit SB Nr. 230 wird als Beilage auch die "kleine" Sprechblase Nr. 6 ("Der kleine Prinz") ihr Debüt in Köln geben. Highlights der "großen" Sprechblase bilden die Geschichte der Illustrierten Klassiker, das Leben und Werk von Wally Wood, der "unbekannte" Prinz Eisenherz, der "neue" Sigurd von Förster & Frei, Alix, Spider-Man u. v. m.! .Der HRW-Fanclub gratuliert!
    Geändert von Neander (13.04.2014 um 01:50 Uhr) Grund: Gratulation!

  3. #3
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    Am 13. April 2014 jährt sich der Todestag vom Norbert Hethke bereits zum siebten Mal

    .

    Zum Gedenken an Norbert Hethke




    Unvergessen: INTERCOMIC-Veranstalter Norbert Hethke in seiner Verlagszentrale in Schönau


    Mit Norbert Hethke verstarb am 13. April 2007 der Mitbegründer der deutschen Comic-Szene

    Mit diesem Link zu einem Artikel der Badischen Zeitung über die "Wiederauferstehung von SIGURD" und "einen comic-verrückten Verleger aus Schönau" wollen wir einleitend daran erinnern, dass wir die "Auferstehung der Wäscher-Helden" in allererster Linie unserem Freund, Verleger und langjährigen Ehrenclubmitglied NORBERT HETHKE verdanken, der auf den Tag genau vor sieben Jahren einer sehr schweren Krankheit erlegen ist.

    Die traurige Nachricht von seinem überraschenden Tod am 13. April 2007 hatte die deutschsprachige Comicszene tief erschüttert. Die meisten Comic-Interessierten brachten den Namen NORBERT HETHKE mit den sehr zahlreichen Wiederveröffentlichungen der Comics des Künstlers HANSRUDI WÄSCHER in Verbindung. Die HRW-Serien SIGURD, FALK, AKIM, TIBOR, NICK und viele mehr wären für uns heutzutage höchstwahrscheinlich nur noch Geschichte, wenn es sich der NORBERT HETHKE VERLAG nicht zur Aufgabe gemacht hätte, diese kostbaren Schätze - die nicht nur ein Stück unserer Zeitgeschichte, sondern auch Comic-Kultur repräsentieren - noch einmal aufzulegen. Sehr viele Sammler kannten den NORBERT HETHKE VERLAG damals alleine schon wegen des stets jährlich erscheinenden Allgemeinen Deutschen Comic-Preiskataloges und der zweimal im Jahr stattfindenden Kölner INTERCOMIC-Messe.

    Das Vermächtnis unseres Ehrenmitglieds NORBERT HETHKE wird inzwischen auf zahlreichen Schultern ehemaliger Freunde, Weggefährten sowie heutiger Verleger weitergetragen, die versuchen, Norberts Arbeit in seinem Sinne weiterzuführen. Auch Norberts Witwe URSULA HETHKE, ebenfalls schon seit langem Mitglied im Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern, ist diesbezüglich unterstützend tätig gewesen und hat uns beispielsweise die BASTEI-Originalseiten der im Hansrudi Wäscher Fanclub-Magazin und auch bei Manfred Wildfeuer als UNHEIMLICHEN GESCHICHTEN erscheinenden GESPENSTER GESCHICHTEN zur Verfügung gestellt. Viele abgebrochene Wäscher-Serien werden inzwischen wieder fortgesetzt, ein Ende ist nicht abzusehen. Das Wäscher-Universum lebt! NORBERT HETHKE - er war "Einer von Uns" - würde sicher sehr zufrieden sein!

    NORBERT HETHKE hat sich in höchstem Maße um den deutschen Comic verdient gemacht. Er, der sich stets durch Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft auszeichnete, war eine außergewöhnlich markante Persönlichkeit, Norberts Beliebtheit ist auch heute noch vielerorts zu spüren. Wir werden unserem Ehrenmitglied immer dafür dankbar sein, dass er uns wieder den Zugang zu unseren Jugendträumen ermöglicht hat.

    Neander i. V. der Vorstandschaft des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern und vieler Clubmitglieder





    4. November 2006 - Norbert Hethke zum letzten Mal in Köln

    Der INTERCOMIC-Messe-Köln-Veranstalter und Kult-Verleger Norbert Hethke, von links nach rechts "eingerahmt" von seinem klassischen Organistionsteamgefährten Gerhart Renner und Horst Diefenthal sowie den drei Mangaka-Grazien Alexandra Völker, Asu und Reami, auf seiner letzten Messe am 4. November 2006 (© Foto: D. Köster / R. Scherr). Norbert Hethke, zwischen 1989 und 2006 von der 26. bis zur 60. Kölner Comic- und Romanmesse insgesamt 17 Jahre lang als Veranstalter (sein aktueller Nachfolger: Thomas Götze) verantwortlich, war, wie auf dem Foto gut zu sehen ist, auch neuen Ideen gegenüber sehr aufgeschlossen. So leistete sich Norbert als Verleger neben einem längeren "Aufenthalt" im Superhelden-Geschäft sogar noch einen - was nicht allen Nostalgie-Freunden bekannt sein dürfte - verlegerischen "Seitensprung" in´s Manga-Business.
    Geändert von Neander (13.04.2015 um 22:20 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #4
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Der BLITZ-Verlag präsentiert


    die große


    Rudolf Sieber-Lonati-

    Roman-Titelbild-Ausstellung!







    Große Rudolf Sieber-Lonati-Ausstellung im Foyer rechts neben dem Halleneingang

    Rudolf Sieber-Lonati, auch kurz LO genannt, geboren am 16. Oktober 1924 in Wien und gestorben am 27. April 1990 in Bad Tölz, war ein österreichischer Romanheft-Titelbildzeichner. Seine schönen Bilder bestechen durch leuchtende Farbgebungen, martialische und actionreiche Szenen sowie ungewohnte Blickwinkel und ausdrucksstarke Motive.

    Vom Western über Krimi zu Science Fiction - für jedes Genre gestaltete LO beeindruckende Szenerien. Seit den 50er Jahren bis zum Ende der 80er Jahre zeichnete er Titelbilder für Erdball Romane, Pabel-Serien, Zauberkreis-Serien, Hebel Bücher und die Gemini-Romanreihe.

    Herausragende Spitzen seines Schaffens waren die Serien Larry Brent, Macabros, Die Schwarze Fledermaus, Butler Parker, Kommissar X, Dan Oakland, Utopia, Rothaut.

    Verleger und HRW-Clubmitglied Jörg Kaegelmann präsentiert diese großartige Titelbilder-Ausstellung am Stand seines BLITZ-Verlages, der sich im großräumigen Foyer rechts neben dem Haupteingang befindet. http://www.rs-lonati.de/main/Home.html

    Seit der Gründung des BLITZ-Verlags 1995 veröffentlicht Jörg Kaegelmann - vornehmlich in Bereichen der Genres Phantastik, Science Fiction, Krimi und Western - in großer Bandbreite eine Vielzahl guter Romane, weswegen er und sein Verlag auch schon mit dem Deutschen Fantasy Preis ausgezeichnet wurden. Inzwischen hat Jörg Kaegelmann sein erfolgreiches Verlagsprogramm auch auf den Hörbuch- und Hörspielbereich ausgeweitet. Weitere Infos sind unter www.blitz-verlag.de zu finden.

    Hier ein Auszug aus dem großen Verlagsprogramm:

    Laufende Serien/Reihen: Thriller + Krimis, Meisterwerke der dunklen Phantastik, Sherlock Holmes - Neue Fälle, Dan Shockers Larry Brent - Neue Fälle, Dan Shockers Larry Brent - Classic, Dan Shockers Macabros/Mirakel, Der Butler, Die Schwarze Fledermaus, Phantastische Anthologien, Goldener Western, Raumschiff PROMET

    Abgeschlossene Serien/Reihen: Fantasy und Dark Fiction (Hardcover-Edition), Thriller + Krimis (Hardcover-Edition), Meisterwerke der dunklen Phantastik (Hardcover-Edition), Sherlock Holmes - Neue Fälle (Hardcover-Edition), Larry Brent (Hardcover-Edition), Schattenchronik (Hardcover-Edition), Star Voyager (Hardcover-Edition), Sherlock Holmes Criminal Bibliothek, Edgar Allan Poes Phantastische Bibliothek, Wolfgang Hohlbeins Schattenchronik, Die Schwarze Fledermaus - Neue Fälle

    Sonstiges: Hörbücher + Hörspiele, Rudolf Sieber-Lonati (Originale-Verkauf)
    .

  5. #5
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .


    Perry Rhodan-Band 2750 am 3. Mai erhältlich!


    Ein neuer Höhepunkt der laufenden Perry Rhodan-Handlung





    © Perry Rhodan-Cover Nr. 2750: Pabel-Moewig Verlag, Titelbild-Illustrator: Arnd Drechsler


    Der Konflikt mit dem Atopischen Tribunal erreicht eine neue Ebene


    Man schreibt das Jahr 1516 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Seit zwei Jahren ist das Atopische Tribunal in der Milchstraße aktiv; dessen Truppen entfalten immer mehr Macht. Die sogenannten Atopen haben Perry Rhodan für ein Verbrechen verurteilt, das er erst in der Zukunft begehen wird - doch längst konnte der Terraner flüchten.

    Reginald Bull, Icho Tolot und Gucky rüsten auf der Erde ein Fernraumschiff aus, die RAS TSCHUBAI. Sie suchen nach Perry Rhodan. Aber was ist, wenn sie etwas finden, das besser unentdeckt geblieben wäre für den Rest der Zeit?

    Weitere Informationen auch unter www.Perry-Rhodan.net und www.Perry-Rhodan.net/facebook und am Romantruhe-Verlagsstand links vor der Bühne im großen Saal der Köln-Mülheimer Stadthalle.
    Geändert von Neander (15.04.2014 um 20:05 Uhr) Grund: Ergänzung

  6. #6
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .


    Sternzeit 03.04.2014: Perry Rhodan komplett digitalisiert!


    Perry Rhodan-E-Book-Aktionswochen 2014



    ..........

    ....Perry Rhodan-E-Book-Cover PR0001...................Perry .... Perry Rhodan-E-Book-Cover PR2746....


    Die größte SF-Romanserie der Welt erscheint seit April 2014 von Anfang an als E-Book!

    Seit dem 3. April 2014 ist die größte Science-Fiction-Serie der Welt komplett digitalisiert. Die PERRY RHODAN-Schöpfer Karl-Herbert Scheer und Clark Darlton hätten es sich wahrscheinlich nicht träumen lassen, dass ihre vor über 50 Jahren ins Leben gerufene Serie einmal das digitale Zeitalter erreichen würde. Doch was ehemals wie Science Fiction klang, ist längst Realität. Jede aktuelle PERRY RHODAN-Ausgabe gibt's auch als E-Book für die unterschiedlichsten portablen Endgeräte. Seit dem 3. April 2014 ist die größte Science-Fiction-Serie nun komplett digital.

    Die Zukunft des Buches ist digital – dessen war man sich bei PERRY RHODAN früh bewusst. Schon im Jahr 2000 übernahm die Serie eine Vorreiterrolle auf diesem Gebiet. Zur deutschen Markteinführung des »Rocket-eBooks« waren bereits die ersten vier digitalen Romane aus dem Perryversum erhältlich. Vor allem das Engagement von Miriam Hofheinz – heute bei Bookwire im internationalen EBook-Geschäft tätig – trieb die E-Book-Expansion bei PERRY RHODAN früh voran. »Es war ein logischer Schritt, die PERRY RHODAN-Serie dorthin zu bringen, wo sich die technikbegeisterte Zielgruppe befindet«, stellt sie rückblickend fest.

    Jahrelang wurde das E-Book-Sortiment ausgebaut und an die heute gängigen Formate angepasst. Schon früh war PERRY RHODAN auf den meisten E-Readern verfügbar; heute ist die Serie bei praktisch allen großen Portalen zu erhalten. Schon im Sommer 2011 begann die PERRY RHODAN-Redaktion damit, die komplette Serie im gängigen ePub-Format zur Verfügung zu stellen. Am 3. April 2014 wurde dann die letzte E-Book-Lücke geschlossen. Von »Unternehmen STARDUST« – der Band 1 der Serie erschien erstmals am 8. September 1961 – bis zum nun aktuellen Band 2746 (»Start der REGINALD BULL«) steht nun jeder PERRY RHODAN-Roman als E-Book zur Verfügung.

    Die Romane gibt es bei allen gängigen E-Book-Shops, sie kosten 1,49 Euro. Darüber hinaus werden E-Book-Pakete angeboten, die fünfzig Romane zum Preis von insgesamt 49,99 Euro enthalten. Für Diejenigen, die sich für dieses E-Book-Thema besonders interessieren, ist Katrin Lienhard, Pabel-Moewig Verlag GmbH, Karlsruher Straße 31, 76437 Rastatt, die richtige Ansprechpartnerin. Katrin Lienhard ist unter Telefon 07222/13–430, Fax 07222/13–385 und per E-Mail unter [email protected] zu erreichen.


    Anlässlich der kompletten Digitalisierung finden E-Book-Aktionswochen mit einem Gewinnspiel statt!


    Die komplette Digitalisierung der PERRY RHODAN-Serie wird den ganzen April über gefeiert: Unter anderem gibt es Preisaktionen – so kann man zum Beispiel vom 3. bis zum 9. April Band 2700 »Der Techno-Mond« von Andreas Eschbach bei allen E-Book-Shops gratis downloaden. Zudem werden zahlreiche Hintergrundberichte rund um das Thema E-Books veröffentlicht.


    .............

    .....Perry Rhodan Band 259........Perry Rhodan Band 2746.....E-Book-Reader »tolino shine«.........PR-Neo Band 41...


    Ein Gewinnspiel darf selbstverständlich nicht fehlen: Der Hauptgewinn wird ein E-Book-Reader sein, der alle bisher publizierten Romane der Erstauflage enthält – dies entspricht einem Wert von über 4000 Euro. Weitere Informationen zu den E-Book-Aktionswochen findet man seit dem 3. April 2014 auf der Website unter dem Linkl http://www.perry-rhodan.net/news.html bzw. auf der Facebook-Fanpage unter dem Link http://www.facebook.com/perryversum
    Geändert von Neander (16.04.2014 um 00:55 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. #7
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Perry Rhodan Hörbuch-Abo 2700-2749

    Ein Genuss für Perry Rhodan- und Hörbuch-Fans




    Copyright: 2014 Eins A Medien GmbH/Pabel-Moewig Verlag GmbH/Illustration Arnd Drechsler


    Download-Abo für die zweite Zyklus-Staffel "Das Atopische Tribunal" (Hörbücher 2750-2799) ab jetzt bestellbar!

    Die insgesamt 50 Hörbücher erscheinen jeden Donnerstag und werden der Abonnenten-Bibliothek automatisch implantiert. Wie Hans Greis, Eins A Medien-Geschäftsführer und HRW-Clubmitglied, mitteilt, kommen alle Abonnenten, die das Abo bis zum 24. April 2014 abschließen, wie schon in den letzten Jahren in den Genuss eines Sonderbonus: Diesmal ist es der Perry Rhodan Heftroman 1800 „Zeitraffer“ von Robert Feldhoff. Dieser Roman bildet den Auftakt zum 400 Hefte umspannenden THOREGON-Zyklus, dessen erste 10 Heftomane wir ab dem dritten Quartal als Hörbuchblock anbieten.

    Sprecher der rund dreistündigen Lesung ist Oliver El-Fayoumy. Das Hörbuch wird allen Abonnenten der neuen Staffel in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Kauf des Abos freigeschaltet. Sollte es ausnahmsweise einmal länger dauern, einfach eine kurze Mail an die Eins A Medien GmbH nach Köln senden. Ab dem 25. April 2014 steht das Hörbuch auch allen anderen Interessierten zum Preis von 7,95 Euro zur Verfügung.

    Der offizielle Erscheinungstermin von Hörbuch 2750 ist der 01. Mai 2014 - alle unsere Abonnenten der aktuellen Staffel (2700-2749) - und natürlich auch alle Abonnenten der neuen Staffel - erhalten das Hörbuch bereits eine Woche vorab (zeitgleich mit Nr. 2749)! Die Sprecher sind Renier Baaken, Florian Seigerschmidt, Tom Jacobs und Andreas Laurenz Maier, Format: MP3 - 192kb/s (Multitrack/Onetrack), Länge: ca. 3-3,5 Stunden pro Hörbuch, Erscheinungsdatum: jede Woche Donnerstag, Copyright: 2014 Eins A Medien GmbH/Pabel-Moewig Verlag GmbH.

    Der Abo-Preis bleibt übrigens auch im achten Jahr dieses gigantischen Hörbuchprojekts unverändert: 149,90 Euro für 50 Hörbücher mit jeweils ca. 3 - 3,5 Stunden Laufzeit! Weitere Informationen zum Programm der Eins A Medien GmbH aus Köln gibt es unter http://www.einsamedien.de/.
    .

  8. #8
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .


    PERRY RHODAN-Illustrator Alfred Kelsner


    Space Art - Phantastische Welten

    Werk und Werdegang






    Auf "Johnny Bruck" folgt mit "Alfred Kelsner" ein weiterer Bildband des Marlon Verlags

    Der Marlon Verlag brachte einen weiteren Bildband über einen großen Künstler heraus: Dem Buchtitel über Johnny Bruck folgte nun ein Band über den PERRY RHODAN-Illustrator Alfred Kelsner, "dem großen Romantiker der Serie" (PERRY RHODAN-Exposé-Autor Wim Vandemaan). Darin wird der Künstler mit teils exklusivem Bildmaterial aus allen seinen Schaffensphasen – vom Gesellenstück über Werbearbeiten bis hin zu aktuellen Illustrationen – sowie Fotos aus seinem Privatarchiv porträtiert. Redaktionell aufbereitet und ergänzt wurden die Texte von Eckhard Schwettmann. Das Buch "PERRY RHODAN-Illustrator Alfred Kelsner" zeigt traumhafte Bilder eines romantischen Künstlers, dessen Werk vor allem durch Originale geprägt ist, die allein seiner Fantasie entstammen. Ein Caspar David Friedrich des Raumfahrtzeitalters.



    .....

    Die Autoren Alfred Kelsner und Eckhard Schwettmann


    Space Art und Fantastischer Realismus: Als Alfred Kelsner zu Beginn des Jahres 1996 in das Team der Titelbildzeichner für die PERRY RHODAN-Heftromane aufgenommen wurde, da hatte er bereits die Titelbilder der Taschenbücher ab Nummer 218 gestaltet und schon 1981 mit dem legendären William Voltz das hochgelobte Buch „Zeitsplitter" veröffentlicht. Gleich mit seinem ersten Titelbild (für Band 1800) verewigte Alfred Kelsner den Altmeister Johnny Bruck, der kurz zuvor verstorben war. Bis heute hat Kelsner mehr als 300 Romanhefttitel illustriert, dazu rund 300 Taschenbücher, Atlan-Romane, Mythor-Hefte und Sonderausgaben. Für PERRY RHODAN-Fans bietet diese umfassende Werkschau und Biografie viele neue Bilder und Hintergrundinformationen.

    Exklusives Bildmaterial aus allen Schaffensphasen, vom Gesellenstück über Werbearbeiten bis zu aktuellen Bildern und Fotos aus dem Privatarchiv, findet sich in diesem Buch. Dazu erzählt Kelsner Anekdoten und vieles mehr, redaktionell aufbereitet und ergänzt von Eckhard Schwettmann. Ein Interview von Martin Steiner, der auch viele aktuelle Fotos aus dem Atelier und von dem Künstler selbst beisteuert, ergänzt das Buch.

    „Das Buch ist richtig schön geworden," so Co-Autor Eckhard Schwettmann. "Es zeigt auch zahlreiche neue Arbeiten von Alfred, die erstmals in diesem Buch zu sehen sind. Als ich ihn zur Vorbereitung auf dieses Buch in seinem Atelier in Bünde besuchte, da überraschte mich die Vielfalt vor allem seiner "freien" Bilder, wie er sie nennt. Bilder also, die nicht im Auftrag erstellt wurden. Darunter sind auch künstlerische Fotos und grafische Arbeiten am Computer. Natürlich sind auch alle seine Titelbilder für die PERRY RHODAN-Serie zu sehen, oft mit Erläuterungen über die Vorgeschichte und Entstehung. Ausgestattet mit einem Diktiergerät, einer Videokamera und einem Scanner versuchte ich, die Fülle an Material und Information für dieses Buch zu ordnen. Unvergessen bleiben aber die Gespräche in seinem zauberhaften Garten, seiner ganz besonderen Passion. Umrahmt werden die Bilder und vielen Privatfotos von Anekdoten über u.a. seine Ausbildung, seine Familie, Autoren, die Arbeiten für Revell, Musik-CDs, oder die Geschichte seiner Corvette Stingray. Exklusiv sind in diesem Buch auch Auszüge aus "Raumfragmente" zu sehen, welches Willi Voltz als Nachfolgeprojekt von "Zeitsplitter" angehen wollte. Beiträge von PERRY RHODAN-Chefredakteur Klaus N. Frick und den Autoren Andreas Eschbach, Arndt Ellmer, Michael Marcus Thurner, Michael Nagula, Wim Vandemaan, Uwe Anton, Michael Thiesen, Susan Schwartz u.v.a. runden dieses schöne Buch ab."

    PERRY RHODAN-Illustrator Alfred Kelsner, Space Art - Phantastische Welten, von Alfred Kelsner mit Eckhard Schwettmann, Marlon Verlag, Hardcover, durchgängig vierfarbig, mit mehr als 1500 Abbildungen, Format: 30 x 21,5 cm, 288 Seiten, ISBN 978-3-943172-39-3, 39,95 EUR.
    Geändert von Neander (18.04.2014 um 00:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #9
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Ertugrul signiert auf der INTERCOMIC





    Ob Horror, Western, Science-Fiction oder Fantasy - Ertugrul ist in allen Genres zu Hause.


    Ertugrul Edirne - Zwischen Welten, Helden und Mythen

    Ertugrul Edirne (* 2. Januar 1954 in Istanbul, Türkei) entdeckte sein Interesse am Zeichnen in den Sechzigerjahren durch das Betrachten zahlreicher Kinoposter italienischer Western. Dies und die Imitation in Form von gezeichneten Romanen der amerikanischen Tarzan-Comics bewegten ihn zu seinem Studium an der Kunstakademie in Istanbul von 1970 bis 1975. Am Ende seines Studiums begann er als Comicstrip-Zeichner bei der größten Tageszeitung der Türkei.

    In der Zwischenzeit hat er fast tausend Titelbilder gezeichnet, hierbei deckt er den Bereich von Romanen, Comic-Alben und kompletten Comic-Serien ab. Zu den bekanntesten Serien gehören "Luc Orient" und "Geister-Geschichten". Seit 1981 lebt und arbeitet Ertugrul Edirne als freier Illustrator in Köln. In seiner Zeichentechnik benutzt er am liebsten die Technik mit Acryl-Airbrush. In der Darstellung gehören der abstrakte Realismus und der Fotorealismus zu seinen Spezialitäten.

    Zu Perry Rhodan kam er im Jahre 2002 über die Produktion der Eins-A-Medien-Hörspiele, für die er an der "Perry Rhodan Portrait Galerie" mitarbeitete. Dies öffnete ihm die Tür als Titelbildzeichner für den für den Atlan Centauri-Zyklus.

    Lange Zeit fertigte Ertugrul für den Hethke Verlag bis zum Tode Norbert Hethkes 2007 auch Titelbild-Illustrationen der Wäscher-Helden SIGURD und FALK an. 2009 wurde Ertugrul als einer der weltbesten Illustratoren in Köln mit dem "Ritter der Neunten Kunst" ausgezeichnet. Inzwischen sind auch die 75 "Captain Concho"-Romantitelbilder, die Ertugrul in den 80er Jahren für Bastei gezeichnet hat, wieder zu bewundern. Der Bastei Verlag bringt die Kult-Western-Serie von Bill Murphy in zweiter Auflage, fortgesetzt mit Erstabdrucken von Ertugrul-Titelbildern, erneut heraus.

    Aktuell ist Ertugrul auch für verschiedene Comic- und Hörspiel-Verlage, nicht nur in Deutschland, tätig. So stellt Ertugrul, in der Türkei noch wesentlich bekannter als hierzulande, für den dortigen Verlag Büyülü Cizgiroman sowohl die Titelbilder für die 300-seitigen Phantom-Reprint-Alben her, in denen die Geschichten des weltberühmten "Phantom"-Zeichners Sy Barry nachgedruckt werden, als auch die Cover für das 300-seitige Flash Gordon-Album mit den s/w-Streifen-Reprints des Comiczeichners Mac Raboy. Für den neuen Bildschriftenverlag (BSV) Hannover hat Ertugrul sowohl für die Normalreihe als auch für die Sonderband-Reihe der Illustrierten Klassiker neue imposante Titelbilder gezeichnet, weil die Original-Cover wenig attraktiv waren. Für den Verlag Romantruhe, der nach der erfolgreichen Romanserie "Vampir Gothic" nun gleichnamige Hörspiele herausgibt, zeichnet er aktuell auch die Cover. Für die von Titania-Medien unter dem Logo Grusel-Kabinett-Hörspiele produzierten Folgen zeichnet er aktuell ebenso wieder neue Titelbilder (dafür erhielt er 2012 sogar den "Vincent Preis Horror-Award") wie für deren Sherlock Holmes-Folgen. Inzwischen wurden auch für den "Horror-Award 2013" bereits neue Bilder von Ertugrul nominiert.





    Grusel Kabinett Hörspiele - ©: Ertugrul - becker-illustrators - Titania Medien




    Grusel Kabinett Hörspiele - ©: Ertugrul - becker-illustrators - Titania Medien


    ...

    Sherlock Holmes Hörspiele - ©: Ertugrul - becker-illustrators - Titania Medien


    ...

    Concho reitet wieder! (2. Aufl.) ©: Ertugrul - becker-illustrators - Bastei Verlag




    Sheriff Klassiker Chronik - ©: Ertugrul Edirne - becker-illustrators - Edition Comicgraphie - Marvel und andere Verlage


    Illustrierte Klassiker Nr. 222, IK-Sonderbände Nr. 4 und 5 - ©: Ertugrul - becker-illustrators - BSV Hannover




    TARKAN-COMICS-BIBLIOGRAFIE (11 S., Gerhard Förster in Mitarbeit von ERTUGRUL EDIRNE) © Sprechblase 228/Ertugrul




    Phantom-Comics-Reprint - ©: Ertugrul - Büyülü Cizgiroman - 2014 King Features Syndicate, Inc. TM Hearst Holdings, Inc.




    Flash Gordon-Comics-Reprint - ©: Ertugrul - Büyülü Cizgiroman - 2014 King Features Syndicate, Inc. TM Hearst Holdings, Inc.




    Vampir Gothic-Roman-Audio - ©: Ertugrul - becker-illustrators - Romantruhe



    Auf der INTERCOMIC wird Ertugrul an den Verlagsständen von Romantruhe (Tische 14-16), Heider Verlag (Tisch 103) und bei Becker-Illustrators/Comics-etc. (Tische 1-3) im großen Saal sowie am Messestand des Hansrudi Wäscher-Clubs im Foyer (D3) zu finden sein. Weitere Infos über den großen Künstler gibt es unter http://www.ertugrul-edirne.de/index.html
    Geändert von Neander (31.10.2014 um 00:05 Uhr) Grund: Ergänzung

  10. #10
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    Ulrich Wicks "Indianischer Sommer" beginnt wieder in Köln ...

    .

    Ulrich Wick in Köln mit neuen "Silberpfeilen" im "Messe-Gepäck"


    Zwar nicht mit Winnetou oder seinen Kiowa-Freunden erscheint Ulrich Wick auf der 75. INTERCOMIC-Messe, dafür hat er die im April 2014 erschienenen Silberpfeil-Nummern 28 und 29 zum erstmaligen Börsenverkauf im Gepäck. Bei Bd. 28 handelt es sich um eine bei BASTEI nicht erschienene deutsche Erstveröffentlichung! Mit einer Laufzeit von fast 20 Jahren (1969-1988) gehört SILBERPFEIL zu den Langläufern des BASTEI-Verlages. Nach dem Start in FELIX Band 534 im Januar 1969 folgte schon im Juni 1970 die eigene Heftserie. Der Serienschöpfer Frank Sels (1942-1986) hat sich damit ein Denkmal gesetzt, das sogar seinen viel zu frühen Tod mit nur 44 Jahren überdauerte. Der junge Kiowahäuptling Silberpfeil, sein weißer Blutsbruder Falk, die selbstbewusste Squaw Mondkind und der kleine Puma Tinka, nicht zu vergessen Nebenfiguren wie die beiden kauzigen Trapper Harry und Jed, haben ganze Lesergenerationen begeistert.

    Bei WICK COMICS erscheint die Serie chronologisch und neu koloriert, beginnend mit den Episoden aus FELIX, die in Deutschland bisher noch niemals als eigenständige Hefte veröffentlicht wurden, und erstmals ungekürzt, denn BASTEI hat leider zum Teil heftig zur Schere gegriffen.

    Die vierfarbigen Hefte haben jeweils 36 Seiten. Neben dem eigentlichen Comic sind in jedem Heft ausführliche Hintergrundinformationen zur Serie, ihrem Schöpfer, den Figuren, und vielem mehr enthalten.

    Da zu den ersten 22 und diversen weiteren Episoden keine Originaltitelbilder von Frank Sels existieren, wurden sie von seinem Sohn Erwin Sels, besser bekannt unter seinem Künstlernamen ERSEL, neu gestaltet. Mittlerweile liegen von "Silberpfeil" insgesamt 29 Ausgaben und ein Sonderband vor. Der Einzelpreis beträgt pro vierfarbigem Heft € 10,00 (Band 1-13) beziehungsweise € 12,50 (ab Band 14). Mit Ausnahme des vergriffenen Sonderbandes sind alle bisher erschienenen Ausgaben noch lieferbar.






    Silberpfeil: © Frank Sels, Antwerpen/Belgien




    Silberpfeil: © Frank Sels, Antwerpen/Belgien



    Verleger Ulrich Wick mit Freunden aus dem Volk der Kiowas




    V.l.n.r.: Die Kiowas Ben Wolf, Deanie Lucero und Joe Hobay mit Ulrich Wick (2.v.r.).


    Als Verleger von Karl May- und Western Comics, in denen die Apachen, Cheyennes und Kiowas zu wichtigen Handlungsträgern gehören, interessiert sich Ulrich Wick auch sehr für indianische Kulturen und Geschichte. Zu Beginn seiner verlegerischen Karriere hätte er jedoch niemals geglaubt, dass er eines Tages sogar einmal einige Kiowas zu seinen Freunden zählen dürfte.
    Geändert von Neander (21.04.2014 um 23:15 Uhr) Grund: "Ulrich Wick"- und "Silberpfeil" in den Überschriften als Links zu den "WICK COMICS"-Verlagsseiten umfunktioniert!

  11. #11
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Messe-Highlights des
    Mohlberg-Verlags (1)






    Das "endgültige" Lehning-Ende - Nick Großbände Nr. 121-123





    Copyright der Nick-Abbildungen: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Ingraban Ewald berichtet über die wechselvolle Geschichte des letzten Nick-Großband-Abenteuers

    Es war wohl wie so oft eine schnelle, einsame Entscheidung des ›Direktors‹: Obwohl die Nick Großbände erst ab Heft 112 eine umfassende redaktionelle Umgestaltung erfahren hatte, stellte Walter Lehning die Reihe schon mit der Nummer 121, im August 1963, überraschend ein.

    Wie plötzlich dieses Ende für alle Beteiligten kam, ist aus der Tatsache ersichtlich, dass Hansrudi Wäscher das letzte Heft bereits mit einem Cliffhanger zur geplanten Folgenummer (vorgesehener Titel: ›Der Stützpunkt‹) fertig gezeichnet hatte und nun die letzten fünf Seiten, mit einem etwas abrupten Schluss des spannenden Abenteuers um die ›Ungeheuer‹ noch einmal völlig neu konzipieren musste.

    Für die treuen Nick-Leser blieb die in solchen Fällen übliche Enttäuschung: Jahrelang hatte man mit dem Weltraum-Pionier gefiebert, hatte ihn bei all seinen packenden Erlebnissen begleitet - und das sollte es nun gewesen sein!?

    So ganz nicht, denn gerade diese letzte Abenteuer wurde nie wirklich ad acta gelegt, ja erfuhr sogar im Lehning Verlag selbst noch eine ›Auferstehung‹: In der Reihe ›Bildabenteuer‹ erschien im Janauar 1967 als Nummer 44 die ›abgeschlossene‹ nachgereichte Nick-Story ›Die Gedankenbombe‹, welche sich freilich trotz neuen Titelbilds, bei genauerer Betrachtung eigentlich als bloße, bearbeitete Zweitverwertung entpuppte. Wirklich neu war nur die Einführungsseite, die zwar den von den Großbänden diverser Wäscher-Serien bekannten »Was bislang geschah«-Textblock beinhaltete, nicht aber, wie sonst üblich, mit einem Großbild direkt in die Handlung startete, sondern als eine Art Flashback in mehreren Bildern diverse Szenen mit den ›unheimlichen Erscheinungen‹ zeigte - eine unseres Wissens nach wohl einmalige Vorgehensweise im umfangreichen Werk des Künstlers.





    Nick-Großband Nr. 121 - © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    An dem abrupten Schluss änderte sich in dieser Version allerdings nichts, eben so wenig wie bei dem ersten vollständigen Nachdruck der Großbandreihe in 24 HC-Büchern, welche ab 1982, also erst gut 15 Jahre später, der Norbert Hethke-Verlag in Angriff nahm.

    Zu dieser Ausgabe ist eigentlich nur zu bemerken, dass immerhin die ursprünglichen letzten fünf Seiten des Großbandes 121, mit dem Cliffhanger, die vorher nur in Fachzeitschriften zu sehen gewesen waren, hier im Anhang von Buch 24 erstmals einem breiteren Fankreis ansprechend präsentiert wurden.

    Hethke indes beließ es bei kaum einer der beliebten Wäscher-Reihen bei nur einem Nachdruck: Immer wieder brachte er das nun schon jahrzehnte alte Material in Heften, Büchern, Alben und Luxusausgaben neu auf den Markt.

    So war es wiederum rund anderthalb Jahrzehnte später, als die Nick-SC-Alben-Reihe, in der zunächst die Piccolos und dann die Großbände von Hansrudi Wäscher komplett nachgedruckt worden waren, den ›kritischen Punkt‹ erreichte. Und hier nun beschloss Hethke zum ersten Mal, den Schluss des letzten Abenteuers zu erweitern, und zwar in folgender Weise: zunächst sollten die ursprünglich vorgesehenen fünf ›Cliffhanger-Seiten‹ Verwendung finden, danach ein neu zu zeichnender Teil zu den im Lehning-Großband veröffentlichten Schlussseiten überleiten.





    Nick-Großband Nr. 122 - © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Das Vorhaben wurde in den Alben 56 und 57 umgesetzt und war inhaltlich durchaus plausibel und durchdacht. Leider aber zeichnete die neue Sequenz nicht HRW, sondern ein bis heute unbekannt gebliebener ›Künstler‹, und die Qualität ist derart indiskutabel, dass man wohl besser den Mantel des Schweigens darüber breitet. Für alle Nick-Fans im Résumé eine weitere vertane Chance!

    Dass Album 56 trotz allem sammelwürdig ist und mittlerweile sogar zu den hochpreisig gehandelten der Reihe zählt, liegt sicherlich nicht zum geringsten an dem Umstand, dass ›Der Meister‹ eben doch nicht ganz unbeteiligt an der Entstehung blieb: Da das Album nun mit den fünf ›Cliffhanger-Seiten‹ enden sollte, interpretierte er die letzte, die natürlich in der bisherigen Version eine überleitende Schriftrolle enthielt, für diese Fassung vollkommen neu.

    Optimistischen Fans machte dies Mut: Hatte Herr Wäscher das letzte Abenteuer und die dort ›noch zu erledigende Arbeit‹ also doch nicht ganz vergessen!

    Und in der Tat, einen Versuch hatte Herr Hethke noch, denn 2006 näherte sich auch der Nick-Reprint in Einzelheften unaufhaltsam der bewussten Marke. Und diesmals schien alles zu klappen: Jetzt endlich zeichnete HRW himself die Erweiterung, ja gestaltete sogar die letzten beiden der fünf Abschlussseiten, vor allem aus inhaltlichen Gründen, noch einmal neu! So entstanden als Fortsetzung von Heft 191 (das ist die Lehning-Nummer 121; die abweichende Zählung ergibt sich aus dem bei Hehtke vorgeschalteten Nachdruck der Piccolos, sage und schreibe anderthalb neue Großbände, vom Meister gezeichnet und natürlich mit packenden Titelbildern versehen! Es ist wohl Norbert Hethke zu diesem Zeitpunkt schon angeschlagener Gesundheit zuzuschreiben, dass diese Sensation erstaunlich wenig beworben wurde und selbst von so manchem Hardcore-Fan lange unbemerkt blieb…




    Nick-Großband Nr. 123 - © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Ein Blick auf die neuen Hefte 192 und 193 zeigt, dass hier vieles gut und richtig gemacht wurde: Inhaltlich ganz der Albenfassung folgend, hat Heft 192 nun endlich den schon bei Lehning vorgesehenen Titel ›Der Stützpunkt‹, während die Nummer 193 nicht nur den Titel von dem erwähnten Bildabenteuer-Heft Nr. 44 übernimmt, sogar die bemerkenswerte ›Flachback-Intro-Seite‹ hat HRW hier, für eine neue Zeit neu interpretiert, auferstehen lassen!

    Und dennoch, in einigen Punkten konnte auch diese Ausgabe eingefleischte Lehning-Puristen nicht wirklich überzeugen: Das fängt mit er abweichenden Nummerierung an, setzt sich mit der Änderung des Titellogos und der Werbeseiten ab Heft 192 fort, ebenso wie mit der ab dieser Nummer fehlenden Sammelmarke. Und dass in Heft 193 dann auf das neue, schon zu Hethkezeiten entstandene Abenteuer um die ›Weltraumsphinx‹ übergeleitet wurde, war auch nicht so ganz im Sinne derer, die sich schon so lange einen adäquaten Abschluss ihrer Lehning-Sammlung wünschten.

    Und genau hier tritt der Mohlberg-Verlag auf den Plan! Mit der vorliegenden, auf drei Hefte umfassenden und auf nur 150 Exemplare limitierten Edition versuchen wir nicht nur, alle oben erwähnten Fehler zu vermeiden; als ganz besonderen Clou führen wir sogar den Zukunftsroman, der bei Lehning seit Nick-Heft 112 im Rahmen des ›Weltraummagazins‹ lief und ebenfalls mit wenigen Sätzen abrupt abgebrochen worden war, korrekt zu Ende!

    So hoffen wir, unserem Anspruch gerecht werden und den Liebhabern hiermit die Nick-Hefte 121 bis 123 in der Form vorlegen zu können, in der sie vor nun mehr als einem halben Jahrhundert tatsächlich im Lehning-Verlag hätten erscheinen können - wenn es da nicht die einsame Entscheidung des ›Direktors‹ gegeben hätte…! Soweit der interessante Bericht von Ingraban Ewald im April 2014.

    Zusatzinfos:

    Die drei Nick-Großbände Nr. 121 - 123 werden samt 4-seitigem A5-Beilagenblatt eingeschweißt zum Preis von insgesamt 40,00 € nur zusammen abgegeben.

    Desweiteren werden am 3. Mai 2014 auf der INTERCOMIC in Köln u. a. auch die Sigurd-Großbände Nr. 35 - 40 am Mohlberg-Verlagsstand vorliegen.

    Weitere Infos zum Verlagsprogramm unter Mohlberg-Verlag, Sülzburgstraße 233, 50937 Köln, heinz(äd)mohlberg-verlag.de
    Geändert von Neander (22.04.2014 um 01:25 Uhr) Grund: Ergänzung

  12. #12
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Der Countdown läuft - In 9 Tagen erscheint auf der 75. INTERCOMIC-Messe in Köln das

    Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern-Magazin Nr. 37




    © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Am 3. Mai 2014 erscheint auf der 75. INTERCOMIC-Messe in Köln das Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern-Magazin Nr. 37

    Nachdem Produktionsleiter und Chefredakteur Rainer Scherr für die Arbeit am Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern-Magazin leider nicht mehr zur Verfügung steht, hat, wie am 9. März 2014 inzwischen bekanntgegeben wurde, Dieter Herold, unterstützt durch Sepp Schrottner und Herbert Karbaumer, als neuer - zunächst kommissarischer - Redaktionsleiter diese Herkulesarbeit übernommen.

    Um die Spannung auf das lang erwartete HRW-Clubmagazin Nr. 37 noch zu erhöhen, hält sich der sehr engagierte neue Chefredakteur mit ausführlicheren Informationen zum kompletten Inhalt noch bis zum Ersterscheinungstag am 3. Mai 2014 auf der INTERCOMIC-Messe in Köln bewusst zurück. Sicher ist nur, dass es im Bezug auf das bereits im Januar angekündigte Inhaltsverzeichnis noch etliche Änderungen geben wird, um vor allem die Leser zu überraschen. Falls diesem Elan und Schaffensdrang der eine oder andere termingebundene Artikel zum Opfer gefallen sein sollte, so werden diese laut telefonischer Auskunft von Clubchef Sepp Schrottner im HRW-Clubmagazin Nr. 38 nachgeholt.

    Nun zum derzeit "offiziell" verkündbaren Inhalt von HRW-Clubmagazin Nr. 37, das, weil es zeitnah zu den Jubiläen "60 Jahre Sigurd" und "15 Jahre Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern-Magazin" erscheinen wird, selbst zu einem "Jubiläumsmagazin" wird und deshalb einen Rekordumfang von 100 Seiten haben wird:

    - Zum 60jährigen Sigurd-Jubiläum: "Sigurd-Kampf um Irf" in fantastischer Neukolorierung von Ausnahmekünstler Toni Rohmen

    - "Da stürzte der Planwagen auf mich!" - Gerhard Försters Bruder Walter als Schurke bei den Karl-May-Festspielen in Staatz

    - Karl May-Fotoroman-Serien (Teil 3): Die Old Shatterhand-Filmromanseiten aus der Fernsehzeitschrift "Bild und Funk" (Teil 1)

    - "Dark Star 2013" im Bereich "Science-Fiction-Sekundärliteratur" an Sachbuchautor und Verleger Eckhard Schwettmann

    - Die Rückkehr der Illustrierten Klassiker im neuen Bildschriftenverlag (BSV) Hannover

    - Wäscher-Raritäten: Drei gescribbelte Seiten, die Herr Wäscher für SIGURD Großband 261 "Gufos Heimtücke" anfertigte!

    - Wäscher-Raritäten: Zwei unveröffentlichte Titelbilder vom abgeschlossenen FALK-Piccolo "Im Schuldturm"

    - Drei "Damals war's"-Berichte


    Ex-Produktionsleiter und -Chefredakteur Rainer Scherr, in dessen Ägide und Verantwortungsbereich die Clubmagazine Nr. 32 bis Nr. 36 fielen, hat das HRW-Fanclubmagazin von Inhalt, Aufmachung und Umfang her auf ein Höchstniveau gebracht und für ein reines Fanclub-Magazin neue Maßstäbe gesetzt. Das C4-Forenteam wünscht ihm für die Zukunft ebenso alles Gute wie dem neuen Redaktionsleiter für seine zukünftige Magazin-Arbeit.
    Geändert von Neander (23.04.2014 um 18:30 Uhr) Grund: Aktualisierung Inhaltsverzeichnis

  13. #13
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Pabel-Moewig präsentiert die Edel-Silberbände



    Perry Rhodan - Die Kosmische Hanse





    Perry Rhodan Band 125, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 17,95 Euro


    Man schreibt das Jahr 425 Neuer Galaktischer Zeitrechnung. Seth-Apophis bedroht die Milchstraße – eine sogenannte Superintelligenz mit schier unbegreiflichen Machtmitteln. Um das Überleben der Menschheit zu sichern, folgt Perry Rhodan einer Spur, deren Anfang tief in der Vergangenheit liegt. Die Suche führt den Terraner in einen unerforschten Sternhaufen in der Milchstraße. Dort verbergen sich angeblich die Angehörigen eines längst vergessenen Volkes, die Porleyter. Mit ihrer hoch entwickelten Technik könnte der drohende Krieg noch verhindert werden. Doch Seth-Apophis selbst greift nach den uralten Machtmitteln der Porleyter. Der Schiffbruch auf einer unerforschten Welt scheint unausweichlich – und selbst für Perry Rhodan könnte der Tod plötzlich nahe zu sein ...






    Perry Rhodan Band 124, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 17,95 Euro


    Vor langer Zeit verschwand Atlan im Bereich jenseits der Materiequellen. Seitdem fehlt von ihm jedes Lebenszeichen. Aber der Arkonide ist nicht tot. Seit 200 Jahren lenkt er im Auftrag kosmischer Mächte ein expandierendes Sternenreich: das Herzogtum von Krandhor. Doch als er in die Milchstraße heimkehren möchte, bricht eine Rebellion aus. Atlan muss eingreifen – er stellt sich seinem mächtigen Gegner. Auch die SOL, das Generationenschiff der Menschheit, stand lange Zeit im Dienst des Herzogtums. Nun geht sie mit neuer Besatzung auf die weite Reise voller Gefahren. Dabei kommt es zu einer unheimlichen Begegnung auf einem kosmischen Asteroiden, die Atlans Weltbild verändern wird ...






    Perry Rhodan Band 123, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 17,95 Euro.


    Wir schreiben das Jahr 425 Neuer Galaktischer Zeitrechnung. Die Kosmische Hanse, die inzwischen bedeutendste Handelsorganisation in der Milchstraße, wird von schweren Anschlägen der Superintelligenz Seth-Apophis heimgesucht. Diese bedrohlichen Vorfälle versetzen die Erde in Aufruhr. Julian Tifflor, der Erste Terraner, gerät in den Verdacht, Agent dieser feindlichen Superintelligenz zu sein, und Reginald Bull wird entführt. Im benachbarten Wega-System arbeiten die Besatzungen fremdartiger, schwingenförmiger Raumschiffe an der Fertigstellung einer sogenannten Zeitweiche. Eine weitere tödliche Bedrohung kommt damit auf die Erde zu – denn Terra liegt genau im Schussfeld ...





    Perry Rhodan Band 122, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 17,95 Euro


    Die Betschiden sind Menschen – aber sie leben weit entfernt von der Erde, in einer fremden Sterneninsel. Bis vor Kurzem kannten sie nur den Überlebenskampf auf einer Dschungelwelt. Sie wissen immerhin, dass ihre Vorfahren Raumfahrer waren, die Bewohner des legendären Raumschiffs SOL. Aber von der Vergangenheit kennen sie nur die Legenden. Seit einiger Zeit müssen sich drei Betschiden in der Raumflotte des Herzogtums von Krandhor behaupten. Sie suchen die Spur ihrer Vorfahren. Ihr Ziel ist Kran, die Hauptwelt des Herzogtums, doch der Weg dorthin verändert die drei Gefährten. Schon bald stehen sie vor dem Ende ihrer Suche – und was sie finden, lässt Freunde zu Gegnern werden ...





    Perry Rhodan Band 121, Hardcover, ca. 400 Seiten, Preis 17,95 Euro


    Die Kosmische Hanse ist ein Garant für Frieden und Wohlstand: Die Hanse fördert den Handel zwischen der Menschheit und den anderen Zivilisationen der Milchstraße. Doch die feindliche Superintelligenz Seth-Apophis versucht mit rabiaten Mitteln, einen Krieg in der Galaxis zu entfesseln. Ein Beispiel dafür ist Arxisto: Diese Welt der Kosmischen Hanse sieht sich schweren Anschlägen ausgesetzt. Angreifer ist eine riesige fremde Raumstation, die jedem Waffeneinsatz widersteht. Will Perry Rhodan gegen diese und andere Angriffe vorgehen, muss er den gefährlichen Weg über die Zeitbrücke wagen. Denn ein großer Teil des Unheils kommt aus ferner Zukunft ...



    Die Titelbilder stammen alle noch vom unvergessenen PERRY RHODAN-Illustrator JOHNNY BRUCK!


    Übersicht über die Zyklen: http://www.perry-rhodan.net/buecher-silberbaende.html

    Alles über Perry Rhodan: http://www.perry-rhodan.net/aktuell/updates/index.html
    Geändert von Neander (23.04.2014 um 20:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  14. #14
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Das Messe-Programm des Wildfeuer Verlages





    Liebe Comic-Freunde,

    die Mai-Lieferung des Wildfeuer Verlages, die insgesamt 13 Hefte umfasst, wird ca. Ende April / Anfang Mai 2014 ausgeliefert und folgende Hefte beinhalten: Ulf Nr. 7-9, Preis: 5,90 € pro Heft, Unheimliche Geschichten Nr. 16-18, Preis: 5,90 € pro Heft, Darg Nr. 31-33, Preis: 4,30 € pro Heft, Pit & Alf Nr. 9, Preis: 4,30 €, Timor Nr. 21, Preis: 3,90 € sowie Robinson Nr. 159-160, Preis: 3,90 € pro Heft (Bei Versand zzgl. Versandkosten: 1.20 €). Wer einen kompletten Satz bestellt wird, erhält 20% Rabatt. Bestehende Abos sind notiert und brauchen nicht extra bestätigt werden. Wer zu seinen Abos noch weitere Hefte hinzu bestellen möchte, möchte uns bitte kurz benachrichtigen. Weitere Infos zum Verlagsprogramm: http://www.wildfeuer-comics.de/

    Freundliche Grüße
    Das Verlagsteam
    .

  15. #15
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Messe-Highlights des
    Mohlberg-Verlags (2)






    Großband-Programm des Mohlberg-Verlages ein Highlight der Comic-Nostalgie!


    Die neuen Sigurd-Großbände

    von "HRW-Serien-Terminator" Heinz Mohlberg!



    © Sigurd: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators - © Covermotive: Michael Goetze



    Sigurd-Großband Nr. 35 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 103-105)




    Sigurd-Großband Nr. 36 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 106-108)




    Sigurd-Großband Nr. 37 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 109-111)




    Sigurd-Großband Nr. 38 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 112-114)




    Sigurd-Großband Nr. 39 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 115-117)




    Sigurd-Großband Nr. 40 (Inhalt: 3. Piccoloserie Nr. 118-120)


    Heinz Mohlberg bringt ab Großband Nr. 35 die Piccolo-Abenteuer von Ingraban Ewald und Daniel Müller

    Ab Sigurd-Großband Nr. 35 erscheinen neue von Michael Goetze gezeichnete Titelbilder!

    Nachdem HRW-Clubmitglied Heinz Mohlberg bereits die Sigurd-, Falk- und Nick-Albenserien des Norbert Hethke Verlages beendet hat und inzwischen auch bereits mit großem Erfolg die Nick-Großbandserie im Heinz Mohlberg Verlag fortgesetzt hat, erfreut uns der "HRW-Serien-Terminator" nun mittlerweile mit den Großbänden Nr. 35-40 seiner im Frühjahr 2011 gestarteten Großbandserie "Sigurd - Neue Abenteuer"! Die im Mohlberg-Verlag erscheinenden Großbände enthalten bis zur Nr. 34 alle 100 Hefte der von HRW gezeichneten Sigurd-Abenteuer der 3. Piccoloserie und sind mit neuen Großband-Titelbildern von Hansrudi Wäscher versehen. Zudem ziert ab Sigurd-Großband Nr. 5 ein von HRW neu gezeichneter Sigurd -Titelkopf die Hefte. In Großband Nr. 34 sind neben dem letzten HRW-Piccolo Nr. 100 mit den Piccolos Nr. 101 - 102 auch die beiden ersten von dem Argentinier Daniel Müller gezeichneten und Ingraban Ewald getexteten Hefte, mit denen es weitergeht, abgedruckt. Ab Sigurd-Großband Nr. 35 (Inhalt: Piccolos Nr. 103 - 105 des Norbert Hethke Verlags) werden die Hefte mit neu gezeichneten Großband-Titelbildern von Michael Goetze versehen. Die Großbände beinhalten weiterhin jeweils 3 Sigurd-Piccolos in s/w. Der Preis beträgt 14,80 Euro pro Großband.

    Copyright der Sigurd-Cover, -Texte und -Zeichnungen © Michael Goetze/Daniel Müller/Ingraban Ewald/Heinz Mohlberg Verlag, Sigurd und Charaktere © Hansrudi Wäscher/becker-illustrators. Weitere Infos zum Verlagsprogramm unter Mohlberg-Verlag, Sülzburgstraße 233, 50937 Köln, heinz(äd)mohlberg-verlag.de

    Alfred Kelsner wird für sein Lebenswerk geehrt - "Dark Star"-Verleihung um 12:30 Uhr am Stand des Mohlberg Verlages

    Der große Erfolg der PERRY RHODAN-Serie ist auch ein Verdienst des Illustrators Alfred Kelsner. Für sein Lebenswerk wird er auf der 75. Comic- und Romanmesse INTERCOMIC mit dem »Dark Star«-Preis im Bereich »Romantitelbild-Illustratoren« geehrt. Dieser Preis wird in Zusammenarbeit mit den Verlagen Romantruhe und Mohlberg, der Eins A Medien GmbH sowie Sternpate.de und dem Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern vergeben. Damit verbunden ist eine Sterntaufe, gestiftet www.sternpate.de . Die Preisverleihung findet am 3. Mai 2014 gegen 12.30 Uhr am Stand des Mohlberg Verlags statt. Die Laudatio wird von Eckhard Schwettmann gehalten werden, der Künstler Alfred Kelsner wird anwesend sein. Mehr Informationen gibt es unter diesem Link: http://www.perry-rhodan.net/newsread...rk-geehrt.html

    Neue Infos zum künftigen HRW-Comic-Programm des Mohlberg Verlages im Anschluss an die "Dark Star"-Verleihung

    Das HRW-Comic-Programm des Heinz Mohlberg Verlages soll künftig erweitert werden. Wer sich dafür interessiert, kann sich nach der "Dark Star"-Verleihung an Alfred Kelsner, die von ca. 12:30 bis 13:00 Uhr am Mohlberg-Verlagsstand stattfindet, beim Verleger Heinz Mohlberg persönlich informieren. Ein paar Appetithäppchen als Ausblick auf zukünftige Spezialitäten aus dem Mohlberg Verlag dürfen an dieser Stelle schon verraten werden: Eine Fortsetzung der Tibor-Großbände ist schon in Arbeit, dabei soll unter anderem auch den Tibor-Abenteuern aus der Sprechblase Rechnung getragen werden. Ebenso beschäftigt man sich im Mohlberg Verlag schon intensiv mit einer Neuinterpretation der Falk-Großbände ab Nr. 123 mit neuen HRW-Titelbildern sowie einem Abdruck im ursprünglichen Format, wobei es sich nach den Angaben des Verlegers nicht um eine "gewaltsam" auf Piccolo getrimmte Fassung handeln soll. Einen Bonbon wird es auch zu der aktuell laufenden Sigurd-Großbandserie geben, für Jubiläums-Großband Nr. 50 ist ein umlaufendes Titelbild geplant. Außerdem befinden sich schon weitere Großbände zu diversen Serien in der Planung. Wie man sieht, ist der Verleger Heinz Mohlberg frei nach dem Motto "Der HRW-Serien-Terminator schlägt wieder zu!" jederzeit für eine (Großband-) Überraschung gut!
    Geändert von Neander (26.04.2014 um 01:30 Uhr) Grund: Link zu den Internetseiten des Heinz Mohlberg Verlages

  16. #16
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095

    Zur 75. INTERCOMIC in Köln lässt es der Ingraban Ewald Verlag wieder krachen!

    .
    Die Messe-Highlights des Ingraban Ewald Verlages:

    Drei Falk-Sonder-Piccolos zum INTERCOMIC-Jubiläum!

    Zur 75. Kölner Messe hat sich das Verlagsteam eine besondere Falk-Überraschungen ausgedacht:




    Copyright der Abbildung: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators


    Drei Falk-Sonder-Piccolos als Überraschung zur 75. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC am 3. Mai in Köln!

    Als besonderes Messe-Special bringt der Ingraban Ewald Verlag eine Farbversion von FALK 2. Piccoloserie Nr. 18-22, koloriert von Daniel Reimer, heraus. Die Piccolos, die bei Hethke nur in s/w herauskamen und inzwischen seit Jahren vergriffen sind, enthalten Herrn Wäschers damals für die Sprechblase geschaffenen Abschluss der Lehning-Story. Im Mai werden in Köln die Falk-Piccolos Nr. 18-19 vorliegen, sowie die Nr. 17 des Walter Lehning Verlages, allerdings mit einer anderen Überleitung. Die Titelbilder werden – ebenso wie seinerzeit im Lehning Verlag – Panels aus dem Innenteil aufweisen und sind mit dem Aufdruck "Mit Sammelbon für Briefmarkenfreunde" versehen. Auf der Kölner INTERCOMIC-Messe im November 2014 folgen dann abschließend die FALK-Piccolos Nr. 20 - 22.

    Desweiteren erscheinen am 3. Mai zur 75. INTERCOMIC-Messe im Ingraban Ewald Verlag die Piccoloserien SIGURD 3. Serie Nr. 446-448, NICK 3. Serie Nr. 74 - 76 sowie ARTHUR, 1. Serie Nr. 7 - 9 von Simon & Günther. Die Ritterserie, die in der Nähe des Drachenfelsens im Siebengebirge spielt, enthält sehr viel Lokalkolorit und historische Bezüge zum Mittelrhein zwischen Köln und Königswinter, wo auch der ARTHUR-Autor Hans Simon wohnt. Ausführlicheres zum Ingraban Ewald Verlag und seinem hochwertigen Verlagsprogramm gibt es unter www.ingraban-ewald-verlag.de.vu/ zu erfahren.



    Copyright der Abbildung: Hansrudi Wäscher/becker-illustrators

    .

    Weitere Messe-Highlights aus dem Ingraban Ewald Verlag


    Dieter Kirchschlager informiert über das Mai-Programm des Ingraban Ewald Verlages:

    Liebe Comicfreunde,

    der Ingraban Ewald Verlag wird außer den oben abgebildeten FALK-Sonder-Piccolos auch die anderen unten aufgelisteten Neuheiten in Köln dabei haben und die Monatsauslieferung an die Abonnenten ab Anfang Mai vornehmen. Um Euch alle Cover in Ruhe zu betrachten - schaut einfach mal auf unsere Homepage.


    NICK 3. Serie - Nr. 74-76



    © NICK: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    SIGURD 3. Serie - Nr. 446-448



    © SIGURD: Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    ARTHUR 1. Serie - Nr. 7-9



    © ARTHUR: Hans Simon / Johannes Günther



    Die Messe-Neuheiten des Ingraban Ewald Verlages im Mai 2014

    SIGURD-Piccolos 3. Serie Nr. 446 - 448 als 3er Set je 19,20 €, ARTHUR-Piccolos 1. Serie Nr. 7 - 9 als 3er Set für 14,90 € und NICK-Piccolos 3. Serie Nr. 74 – 76 als 3er Set für 19,20 €. Weitere Infos zum Gesamtprogramm des Ingraban Ewald Verlages findet Ihr unter


    Mit freundlichen Grüßen

    Dieter Kirchschlager
    .
    Geändert von Neander (27.04.2014 um 02:25 Uhr) Grund: Ergänzung

  17. #17
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Das aktuelle HRW-Messe-Programm des Peter Hopf Verlages


    Seit November 2011 ist Wäschers Dschungelheld Tibor nicht mehr ausschließlich in Comics, sondern neuerdings auch als Romanheld im Bücher-Dschungel unterwegs. Verantwortlich für Tibors literarische Weihen in Form einer Romanadaption zeichnen sich der namhafte Science-Fiction-Autor Achim Mehnert, der schon in sehr zahlreichen bekannten Serien wie Perry Rhodan, Atlan, Raumschiff Promet, Ren Dhark u. v. a. seine schriftstellerischen Spuren hinterlassen hat, sowie der Verleger des gleichnamigen Verlages Peter Hopf, in dessen gleichnamigen Verlag die Tibor-Romane erscheinen. Im Rahmen der Erstpräsentation auf der 71. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC konnten Autor Achim Mehnert und Verleger Peter Hopf am 5. November 2011 in Köln auch als neue engagierte Mitglieder im Hansrudi Wäscher Club begrüßt werden.

    Inzwischen sind die auf je 99 Exemplare limitierten Tibor-Bände 1 bis 4 ebenso restlos vergriffen wie die Nick-Bände 1 bis 2 sowie Falk-Band 1 und nur noch in Form einer leicht veränderten Nachauflage - Titelbild-Einfärbung und Ausstattung - erhältlich. Lediglich vorn vom Buchrücken her sehen die Umschläge der Erst- und Nachauflagen gleich aus. Das hat immerhin den Vorteil, dass man notfalls verschiedene Auflagen in das Bücherregal stellen kann, ohne dass der Unterschied von vorne auffällt.

    Im Sommer 2013 wurde die voluminöse Roman-Adaption von Bob und Ben, Hansrudi Wäschers "Fliegenden Abenteurern", von Thomas Knip verfasst, in der sich alle von HRW gezeichneten Bob und Ben-Geschichten wiederfinden. Ebenfalls im Sommer 2013 wurde Falk, geschrieben von Achim Mehnert, als bereits vierte Wäscher-Serie gestartet. Bis zum Ende des Jahres ging es dann mit den Erstauflagen von Tibor (Band 5) und Nick (Band 3), ebenfalls geschrieben von Achim Mehnert, weiter.

    Mehr über das Programm des Verlages Peter Hopf kann man unter http://www.verlag-peter-hopf.de/ erfahren. Dort kann man auch stets ganz aktuell sehen, wieviel Bände der kommenden auf jeweils 99 Exemplare limitierten Erstauflagen schon vorbestellt bzw. noch verfügbar sind. Ebenso kann man die Preise einsehen, soweit diese schon feststehen. Wer gerne mal mit HRW-Serien-Roman-Autor Achim Mehnert bloggen möchte, kann dies unter http://achimmehnert.blogspot.com/ gerne tun.



    Aktuelles HRW-Verlagsprogramm


    Lieferbare Nachauflagen




    Band 1 (Nachaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Band 2 (Nachaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Band 3 (Nachaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Band 4 (Nachaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators







    Band 1 (Nachaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators





    Band 2 (Nachaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators






    Band 1 (Nachaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators




    Noch lieferbare Erstauflagen





    Band 3 (Erstaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators






    Band 5 (Erstaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators






    Nur 1 Band (Erstaufl.) - Abb.: © Hansrudi Wäscher / becker-illustrators


    Auf der 75. Kölner Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC am 3. Mai 2014 in der Köln-Mülheimer Stadthalle wird Peter Hopf von seinem noch lieferbaren Verlagsprogramm zusammengefasst noch folgende Romane anbieten können, sofern diese bis dahin noch nicht ausverkauft sind: Tibor 2. Auflage (Sepia-Umschläge) Band 1-4, Nick 2. Auflage (Sepia-Umschläge) Band 1-2 und Falk 2. Auflage (Sepia-Umschlag) Band 1 sowie Tibor 1. Auflage (Vierfarb-Umschlag) Band 5, Nick 1. Auflage (Vierfarb-Umschlag) Band 3 und Bob und Ben 1. Auflage (Vierfarb-Umschlag) Einzelband. Von den Erstauflagen von Bob und Ben sowie Tibor und Nick sind nur noch ganz wenige Exemplare vorhanden. Achtung! Bob und Ben ist als Zweitauflage nicht vorgesehen! Die Erstauflagen von Tibor Bd. 1-4, Nick Bd. 1-2 und Falk Bd. 1 sind vergriffen! Weitere Verlagsinfos unter http://www.verlag-peter-hopf.de/.
    Geändert von Neander (27.04.2014 um 20:40 Uhr) Grund: Link zu den Internetseiten des Peter Hopf Verlags

  18. #18
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Alfred Kelsner wird für sein Lebenswerk geehrt


    Ab 3. Mai 2014 leuchtet »Kelsners Stern« am Himmelsfirmament!


    »Dark Star 2014« an Alfred Kelsner





    PERRY RHODAN-Roman-Titelbild-Illustrator Alfred Kelsner



    Der »Dark Star 2014« im Bereich »Romantitelbild-Illustratoren« wird an PERRY RHODAN-Illustrator Alfred Kelsner vergeben


    Der große Erfolg der PERRY RHODAN-Serie ist auch ein Verdienst des Illustrators Alfred Kelsner. Für sein Lebenswerk wird er auf der 75. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC mit dem »Dark Star«-Preis »Romantitelbild-Illustratoren 2014« geehrt. Dieser Preis wird in Zusammenarbeit mit den Verlagen Romantruhe und Mohlberg, der Eins A Medien GmbH sowie Sternpate.de und dem Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern vergeben. Damit verbunden ist eine Sterntaufe, gestiftet von www.sternpate.de.

    Als Alfred Kelsner zu Beginn des Jahres 1996 in das Team der Titelbildzeichner für die PERRY RHODAN-Heftromane aufgenommen wurde, war er kein Unbekannter: Die Cover der PERRY RHODAN-Taschenbücher hatte er ab der Nummer 218 gestaltet, und bereits 1980 veröffentlichte er zusammen mit William Voltz das hochgelobte Buch »Zeitsplitter«. Bis heute hat Kelsner mehr als 600 Romanhefttitel und Taschenbücher illustriert.

    Die Preisverleihung findet am 3. Mai 2014 um 12.30 Uhr am Stand des Mohlberg Verlags im Foyer der Köln-Mülheimer Stadthalle statt. Die Laudatio hält Eckhard Schwettmann, auch der Künstler Alfred Kelsner wird anwesend sein. Nach der Sterntaufe - dazu gibt es extra von Romantruhe kredenzten Sterntauf-Sekt - wird »Kelsners Stern« das Himmelsfirmament zieren.





    Die ab 03.05.2014 zu unterzeichnende Sterntauf-Urkunde zu »Kelsners Stern«
    Geändert von Neander (29.04.2014 um 01:25 Uhr) Grund: Einfügung der bis zum 3. Mai 2014 noch zu unterzeichnenden Sterntauf-Urkunde zu »Kelsners Stern«

  19. #19
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    www.sternpate.de gratuliert


    Alfred Kelsner zu "Dark Star" und "Kelsners Stern"





    WWW.STERNPATE.DE ist langjähriger Sterntauf-Partner bei den "Dark Star"- und
    "Ritter der Neunten Kunst"-Verleihungen des Hansrudi Wäscher Fanclubs Bayern.
    .

  20. #20
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Geister-Schocker und Künstler-Treff

    am Romantruhe-Verlagsstand



    Geister-Schocker-Comic Nr. 8 - Titelbild: Cortiella

    Der Inhalt von Geister-Schocker-Comic Nr. 8 enthält neben Erstveröffentlichungen auch Comicgeschichten aus den 70er und 80er Jahren, darunter "Festmahl für Zwei" (Zeichnungen: Romantruhe Archiv), "Die Giftmischerin" (Kurzgeschichte von Peter Mennigen, "Requiem für einen Pianisten" (Zeichnungen: Romantruhe Archiv), "Das Moor der Seelen", Zeichnungen: Vincente Sembollo, "Highway in die Hölle" (Story & Zeichnungen: Lewis) und "Blutrausch"(Zeichnungen: Romantruhe Archiv) sowie mit "Galerie des Grauens" eine Illustration von Rainer F. Engel und einen Magazinteil. Jeder Comic enthält zudem ein kostenloses Poster und Grusel-Hörspiel aus der Romantruhe-Reihe "Geister-Schocker". Titelbild Cortiella. Softcover, ca. 46 Seiten.

    Erscheinungstermin: 3. Mai 2014 auf der 75. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC in Köln. Weitere Informationen zum Verlagsprogramm sind unter www.Romantruhe.de zu finden.


    Traditioneller Künstler-Treff am Romantruhe-Stand


    Wie in den letzen Jahren sind am Verlagsstand von Romantruhe (Großer Saal, direkt links vor dem Messebühnenaufgang) auf Einladung von Joachim Otto auch auf der 75. INTERCOMIC-Messe wieder zahlreiche Gäste, darunter auch Zeichner, Illustratoren, Autoren und Verleger, im Einsatz:


    Alfred Kelsner:
    Der große Erfolg der Perry Rhodan-Serie ist auch ein Verdienst des Illustrators Alfred Kelsner. Für sein Lebenswerk wird er auf der 75. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC mit dem »Dark Star«-Preis »Romantitelbild-Illustratoren 2014« geehrt. Dieser Preis wird - in Zusammenarbeit mit den Verlagen Romantruhe und Mohlberg, der Eins A Medien GmbH sowie Sternpate.de und dem Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern - gegen 12:30 Uhr am Stand des Heinz Mohlberg Verlages vergeben. Damit verbunden ist auch eine Sterntaufe, gestiftet von www.sternpate.de.

    Eckhard Schwettmann:
    Für seine Verdienste um den Science Fiction-Romanbereich in Deutschland, insbesondere auch seine Sachbuch-Publikationen, wurde Eckhard Schwettmann auf der 73. INTERCOMIC-Messe in Köln 2013 dem "Dark Star"-Preis in der Kategorie "SF-Sekundär-Literatur ausgezeichnet. Direkt daran anschließend hatte Eckhard Schwettmann in Köln in Vertretung von Bonnie Bruck als posthume Auszeichnung für den großen Perry Rhodan-Titelbild-Illustrator Johnny Bruck den "Ritter der Neunten Kunst" entgegen genommen, um ihn dann einige Wochen später im Rahmen einer speziellen Ehrung auf dem GarchingCon bei München der Witwe zu überreichen. Sowohl in Garching als auch schon vorher in Köln hatte Eckhard Schwettmann die Ehre, für Johnny Bruck die Laudatio halten zu dürfen: http://www.youtube.com/watch?v=cj7qE...ature=youtu.be. Im Rahmen der "Dark Star"-Romanpreis-Verleihung an Alfred Kelsner, die am Samstag, dem 3. Mai 2014 gegen 12:30 Uhr am Messe-Stand des Heinz Mohlberg Verlages stattfindet, wird Eckhard Schwettmann in Köln auch die Laudatio für Alfred Kelsner halten. Im Anschluss an die Ehrung stellen die Beiden das Buch "Perry Rhodan-Illustrator Alfred Kelsner" vor, das im Marlon-Verlag erscheint. Vor und nach der Preisverleihung werden sich Alfred Kelsner und Eckhhard Schwettmann am Verlagsstand von Romantruhe sowie auch an den Verlagsständen des BLITZ-Verlages und des Heinz Mohlberg Verlages im Foyer aufhalten.

    Christian Humberg:
    Christian Humberg arbeitet seit Ende der Neunziger als freier Autor von Romanen und Sachbüchern für Kinder und Erwachsene sowie als Übersetzer und Lektor. Bis heute veröffentlichte er über vierzig Titel in verschiedenen Genres, darunter Fantasy und Science Fiction, die zum Teil in andere Sprachen übersetzt wurden. Als Simon Borner schreibt er u.a. für "Professor Zamorra" und "Dorian Hunter". Humberg lebt vor einem PC-Monitor, der ihm die Sicht auf den Mainzer Dom versperrt. Mehr Infos über Christian Humberg unter www.christian-humberg.de Auf der 75. INTERCOMIC-Messe wird Christian Humberg in der Köln-Mülheimer Stadthalle von 13:30 bis 15 Uhr nicht nur im großen Saal am Romantruhe-Stand links neben dem Bühnenaufgang zu finden sein, sondern im Foyer die Stände des Mohlberg-Verlages und des BLITZ-Verlages besuchen.

    Ertugrul:
    Ertugrul Edirne, ausgezeichnet mit dem "Ritter der Neunten Kunst 2009", präsentiert Indianer- und Western-Bilder (Bastei-Motive von Bessy, Karl May u. v. m.). Auch zu Themen wie Tarzan, Prinz Eisenherz, Perry Rhodan und Geister-Schocker-Comics wird Ertugrul wieder etliche interessante illustrierte Eigeninterpretationen dabei haben. Mehr zu Ertugrul gibt es in Beitrag #9 in diesem Thema unter folgendem Link zu lesen: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post4831196.

    Horst Hoffmann:
    Horst Hoffmann (* 21. März 1950 in Bergheim/Erft, Deutschland) studierte erst Kunstgeschichte und dann Volkswirtschaft, bevor er den Entschluss fasste, Profiautor zu werden. Schrieb als SF-Autor für Serien wie Perry Rhodan, Atlan, Terra Astra und Raumschiff Orion. Horst Hoffmann wurde auf der 74. INTERCOMIC-Messe im November 2013 in Köln mit dem "Dark Star"-Romanpreis in der Kategorie "SF-Autoren" ausgezeichnet. Mittlerweile schon als legendär gilt sein Perry Rhodan-Kult-Roman Nr. 1111 "Die Macht der Elf" sowie sein kürzlich bei Romantruhe herausgebrachtes Buch "Frauen für Oban-Obana".

    Earl Warren:
    Der "Dark Star"-Preisträger von 2011, Earl Warren, wurde 1948 in Seligenstadt / Hessen geboren. Mit bürgerlichem Namen heißt er Walter Appel. Nach dem Verlassen des Gymnasiums folgten eine kaufmännische Lehre und Berufstätigkeit im kaufmännischen Bereich, zuletzt im Außendienst als Gabelstaplerverkäufer. 1973 begann er seine Schriftstellerlaufbahn beim Bastei-Verlag. Seitdem ist er als freier Autor tätig und schrieb bei mehreren Verlagen unter verschiedenen Pseudonymen bisher über 900 Romane. Als besonders vielseitiger Roman- und Buchautor hat er in seiner langjährigen Laufbahn unter anderem bei den Serien "Jerry Cotton", "Lassiter", "Dämonenkiller", Vampir-Roman", "Gespenster-Krimi" sowie für "Geister-Schocker", "Störtebeker" und "Gentec X" mitgewirkt. Er verfasste auch etliche Frauen- und Frauen-Grusel-Romane wie "Mitternacht", "Irrlicht" u.s.w. Inzwischen erscheinen Walter Appels Romane alle ausschließlich unter "Earl Warren". Er ist ein im doppelten Wortsinn vielseitiger Autor. Er hat zwei erwachsene Kinder und eine Enkelin. Das Schreiben bereitet ihm nach wie vor sehr viel Freude, er ist mit Herz und Seele dabei.

    Achim Mehnert
    Autor Achim Mehnert, 1961 in Köln geboren und Autor so bekannter Serien wie Perry Rhodan, Ren Dhark und Raumschiff Titan, wird seine neuen Perry Rhodan-Romane vorstellen und auch seine Hansrudi Wäscher-Roman-Adaptionen präsentieren. 2012 wurde Achim Mehnert für sein großes Engagement auf dem SF-Sektor mit dem internationalen Romanpreis "Dark Star 2012" verliehen. Für Peter Hopf, der die Idee hatte, Hansrudi Wäschers Comichelden in Roman-Buchformat herauszubringen, schreibt Achim Mehnert aktuell die Roman-Adaptionen zu den HRW-Serien "Tibor, Sohn des Dschungels", "Nick, der Weltraumfahrer" und "Falk, Ritter ohne Furcht und Tadel".

    Des Romero:
    Des Romero alias Bernd Tezeden, geboren 1964 in Heinsberg , ist Autor der Romanserien "Höllenjäger" und "Black Jericho" sowie Lektor der neuen Serie "Geister-Schocker-Comics", die alle im Verlag Romantruhe erscheinen.

    Die oben aufgeführten Autoren und Künstler sind überwiegend am Verlagsstand von Romantruhe anzutreffen. Dieser befindet sich im großen Saal an den Tischen 14-16 direkt links neben dem Bühnenaufgang. Ansonsten sind sie auch an den Verlagsständen des BLITZ-Verlages und des Mohlberg-Verlages im Foyer anzutreffen.



    Der "Dark Star 2014" - Kategorie "Romantitelbild-Illustratoren" wird an Alfred Kelsner vergeben!


    .... .....

    SF- und Grusel-Spezialisten auf der INTERCOMIC (Obere Reihe v. l. n. r.): Eckhard Schwettmann, Alfred Kelsner und Horst Hoffmann


    ..... ......

    Ebenfalls als SF- und Horror-Experten bei Romantruhe (v. l. n. r.) mit dabei: Achim Mehnert, Christian Humberg und Earl Warren.


    Wer sich nicht nur für die nostalgischen Aspekte der hier abgehandelten Messethemen interessiert, sondern für den gesamten Ablauf der Messe, die Highlights, die angekündigten Künstler, die Eintrittspreise oder den Hallenplan, dem seien hier nochmals die offiziellen Infos des INTERCOMIC-Veranstalters Thomas Götze bestens empfohlen, die auf der sehr gut aufgemachten und informativen offiziellen Webseite der INTERCOMIC zu finden sind.
    Geändert von Neander (01.05.2014 um 18:40 Uhr) Grund: Besonderer Hinweis auf die Internetseiten des INTERCOMIC-Veranstalters Thomas Götze

  21. #21
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Messe-Highlights aus dem BLITZ-Verlag




    Raumschiff Promet-Taschenbuch (Neu) - Band 02

    SPRUNG INS UNGEWISSE (Raumschiff Promet 02) von Oliver Möller: Die Promet mit Peet Orell, Arn Borul, Vivien Raid und Jörn Callaghan befindet sich am Rand unseres Sonnensystems und macht dort eine unglaubliche Entdeckung. Eine fremde Raumstation mit gewaltigem Ausmaß türmt sich vor ihnen auf. VÖ: 01 Frühjahr 2014 ~ Taschenbuch-Ausgabe ~ Exklusive Sammler-Edition, Science Fiction ~ ISBN 978-3-89840-392-4 ~ 160 S. ~ VK: 12,95 €.




    Raumschiff Promet-Taschenbuch (Neu) - Band 03

    DUNKLE ENERGIE (Raumschiff Promet 03) von Vanessa Busse: Durch den Angriff eines unbekannten Kugelraumers gerät die Crew der Promet in höchste Lebensgefahr. Während Arn Borul und Peet Orell um das Leben ihrer Freunde kämpfen, geschehen eigenartige Dinge auf einem Frachtraumer der HTO. VÖ: 01 Frühjahr 2014 ~ Taschenbuch ~ Exklusive Sammler-Edition ~ Science Fiction ~ ISBN 978-3-89840-397-9 ~ 160 S. ~ VK: 12,95 €.




    Larry Brent-Taschenbuch (Neu) - Band 02

    ANGRIFF AUS DER VERGANGENHEIT (Larry Brent Neu Taschenbuch 02) von Curd Cornelius: Die deutschen Behörden legen der PSA nahe, das Land zu verlassen. Doch dann geschieht etwas schier Unglaubliches. Die Psycho-Agenten werden zum Spielball der Kräfte aus dem Jenseits. In einem verlassenen Dorf begegnet Larry Brent einem Jungen, in dessen Augen der PSA-Agent nicht zum ersten Mal blickt. VÖ: 01 Frühjahr 2014 ~ Taschenbuch ~ Exklusive Sammler-Edition, Mystery-Thriller ~ ISBN 978-3-89840-334-4 ~ 160 S. ~ VK: 12,95 €.




    Larry Brent-Taschenbuch (Neu) - Band 03

    DAS SANATORIUM (Larry Brent Neu Tschenbuch 03) von D. J. Franzen & Curd Cornelius: Als ein Agent des BND gegen eine gefährliche Bande Motorradrocker ermittelt, werden die Männer in Lederwesten von einer Horde krakenähnlicher Wesen angegriffen und verschleppt. BND und PSA sind eng vernetzt, so kommen Larry Brent und Iwan Kunaritschew zu einem kurzfristigen Einsatz. VÖ: 01 Frühjahr 2014 ~ Taschenbuch ~ Exklusive Sammler-Edition, Mystery-Thriller ~ ISBN 978-3-89840-398-6 ~ 160 S. ~ VK: 12,95 €.



    Larry Brent-Taschenbuch (Neu) - Band 04


    DAS PESTMÄDCHEN (Larry Brent Neu Taschenbuch 04) von Astrid Pfister & Curd Cornelius: Die geheimnisvolle Bedrohung aus der anderen Ebene ist allgegenwärtig. Die PSA erwartet den nächsten Anschlag auf ihre Agenten. Wenig später werden in Edinburgh Pestopfer gemeldet. Ein Virus, der seit Jahrhunderten gebannt zu sein schien, breitet sich rasend schnell aus. VÖ: 01 Frühjahr 2014 ~ Taschenbuch ~ Exklusive Sammler-Edition, Mystery-Thriller ~ ISBN 978-3-89840-399-3 ~ 160 S. ~ VK: 12,95 €.

    Weitere Infos dazu gibt es unter http://www.blitz-verlag.de/.
    Geändert von Neander (12.11.2014 um 22:16 Uhr) Grund: Link zu den Internetseiten des BLITZ-Verlages

  22. #22
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Fortsetzung der ATLAN-Blaubände


    Der Baukau Media Verlag startet ein neues ATLAN-Hardcover-Programm!


    Neue ATLAN-Bücher zur Kölner Messe im Handel






    ATLAN-Band 43 - Doppelgänger des Mächtigen

    8000 Jahre vor Beginn der irdischen Zeitrechnung: Nach wie vor kämpft Atlan von Gonozal um sein Erbe. Seit der Vater des Kristallprinzen ermordet wurde, regiert Imperator Orbanaschol III. über Tausende Sonnensysteme des Großen Imperiums. Kristallprinz ATLAN und seine Freunde haben es jedoch nicht nur mit diesem Feind zu tun. Wasserstoffatmende Maahks greifen das Sternenreich der Arkoniden an – und es gibt eine geheimnisvolle Macht, die das Imperium mit Doppelgängern zu destabilisieren versucht. Dieser gelingt es sogar, den Imperator durch einen Duplo Orbanaschols zu ersetzen. Lediglich der Kosmokriminalist Lebo Axton erkennt die Gefahr und setzt alles daran, sie zu beseitigen. Unterdessen nimmt der Kristallprinz bei den Arenakämpfen der KAYMUURTES teil. Als amnestierter Sieger könnte er direkt zu Orbanaschol vordringen. Doch das Vorhaben droht zu einem Desaster zu werden, als Atlan den letzten Kampf verliert ... Hardcover, Preis 18,00 €.

    Zyklus-Abschluss der ATLAN-Blaubände im Baukau Media Verlag - Band 43 bereits im Mai erhältlich

    Die PERRY RHODAN-Redaktion hat mit dem Baukau Media Verlag einen Nachfolger für die Ulisses Spiele GmbH gefunden. Entgegen dem üblichen Erscheinungsrhythmus (April und Oktober) wird der Baukau Media Verlag in 2014 gleich drei ATLAN-Bände veröffentlichen. Die genauen Erscheinungstermine stehen bereits fest: ATLAN-Band 43, der für Herbst 2013 angekündigt war, erscheint im Frühjahr 2014; der Roman trägt den Titel »Doppelgänger des Mächtigen«. Im Juni erscheint Band 44 »Die Macht der Sonnen« und im September folgt mit »Vorstoß der Rebellen« Band 45. Die Bearbeitung der ATLAN-Blaubände übernimmt wieder ATLAN-Spezialist Rainer Castor. In gewohnt sorgfältiger Arbeit nimmt er die ursprünglich veröffentlichten Heftromane, strafft die Inhalte und stellt sie in einen neuen Zusammenhang. Bei dieser Tätigkeit werden beispielsweise gelegentliche Widersprüche gestrichen. Die drei Titelbilder stammen von Arndt Drechsler.

    Wer ist der Baukau Media Verlag? Volker Schwettmann publiziert bereits seit vielen Jahren, unterstützt von seinem Bruder Eckhard, unter der Marke Baukau Media DVDs, CDs, Hörbücher und E-Books. Eckhard Schwettmann verantwortet nun das neue Buch-Programm, das einen Schwerpunkt bei Science Fiction haben wird. Beide haben schon unter anderem beim Humboldt Verlag zusammengearbeitet, wo Eckhard Schwettmann acht Jahre lang Geschäftsführer war. Und beide Brüder sind ausgewiesene Verlagsprofis.

 »Ich fand Atlan schon immer sehr interessant, als Romanfigur und als Serie,« so Eckhard Schwettmann, »und bin nun sehr glücklich, dass wir die Buchreihe in unveränderter Form weiterführen können. Wir haben auch noch viel mehr vor, als diese drei ATLAN-Hardcover. Als nächstes werde ich ein großes, reich bebildertes Hardcover unter dem Arbeitstitel ›Der Kristallprinz – Die Welt des ATLAN‹ projektieren, das könnte dann schon im Herbst 2014 erscheinen. Dazu planen wir weitere Buchreihen aus dem Perryversum, aber auch allgemeine SF.« Weitere Informationen über das auch bei www.transgalaxis.de bestellbare neue ATLAN-Buch und die Buchprojekte des Baukau Media Verlages gibt es auch auf der PERRY RHODAN-Hompage unter http://www.perry-rhodan.net/atlan-43...aechtigen.html und http://www.perry-rhodan.net/newsread...laubaende.html.


    ATLAN wird fortgesetzt!


    ....

    ......Atlan Band 44 erscheint im Juni 2014...............Atlan Band 45 erscheint im September 2014


    Ab Band 43 erscheint ATLAN beim neuen Lizenzpartner Baukau Media Verlag

    Seit 1992 das erste ATLAN-Buch erschienen ist, hat sich die Serie zu einer der erfolgreichsten Science-Fiction-Reihen im deutschsprachigen Raum entwickelt: 42 Bände wurden bisher veröffentlicht, allesamt voller exotischer Abenteuer in Raum und Zeit. Im Frühjahr 2014 erlebt die Reihe einen »Neustart«. Der Baukau Media Verlag führt die Reihe nun fort und will zusätzliche Akzente für ATLAN setzen.

    PERRY RHODAN gilt zu Recht als die größte Science-Fiction-Serie, die seit 1961 ihre Fans begeistert. Eine der beliebtesten Serienfiguren war bereits in den 60er-Jahren der Arkonide Atlan – und deshalb wurde im Jahr 1969 eine eigene ATLAN-Serie aus der Taufe gehoben: Seitdem sind schon 850 Romane voller schillernder Exotik erschienen, und seit dem Jahr 1992 werden diese in stark bearbeiteter Form als sogenannte ATLAN-Blaubände veröffentlicht.

    Die ATLAN-Buchreihe erzählt die Geschichte von Atlan, der zwar auf dem fremden Planeten Arkon geboren worden ist, allerdings absolut menschenähnlich aussieht: Bereits 8000 Jahre vor Beginn der christlichen Zeitrechnung muss er zwischen den Sternen der Milchstraße um sein Überleben kämpfen. Später strandet er auf der Erde und schlägt sich dort zwischen Steinzeitmenschen und Barbaren hindurch.

    Verantwortlich für die ATLAN-Serie ist die PERRY RHODAN-Redaktion. Mit dem Verlag Baukau Media wurde nun ein neuer Lizenzpartner für die Serie gefunden. Entgegen dem langjährigen Publikationsrhythmus wird Baukau 2014 gleich drei ATLAN-Bände veröffentlichen.

    Die genauen Veröffentlichungstermine stehen bereits fest: ATLAN-Band 43, der für Herbst 2013 angekündigt war, wird bereits zur Kölner INTERCOMIC am 3. Mai 2014 vorliegen, der Roman trägt den Titel »Doppelgänger des Mächtigen«. Schon im Juni folgt Band 44 »Die Macht der Sonnen«, und im September folgt mit Band 45 »Vorstoß der Rebellen« bereits der Zyklus-Abschluss.

    Volker Schwettmann publiziert bereits seit vielen Jahren, unterstützt von seinem Bruder Eckhard, unter der Marke Baukau Media DVDs, CDs, Hörbücher und E-Books. Eckhard Schwettmann verantwortet nun das neue Buch-Programm, das einen Schwerpunkt bei Science Fiction haben wird.

    Beide haben schon unter anderem beim Humboldt Verlag zusammengearbeitet, wo Eckhard Schwettmann acht Jahre lang Geschäftsführer war. »Ich fand Atlan schon immer sehr interessant, als Romanfigur und als Serie«, begründet Eckhard Schwettmann, der 2013 in Köln mit dem "Dark Star"-Preis für SF-Sekundärliteratur ausgezeichnet wurde, das Engagement, »und bin nun sehr glücklich, dass wir die Buchreihe in unveränderter Form weiterführen können.«

    Die ATLAN-Buchreihe ist nur der Anfang: »Wir haben auch noch viel mehr vor als diese drei ATLAN-Hardcover. Als nächstes werde ich ein großes, reich bebildertes Hardcover unter dem Arbeitstitel ›Der Kristallprinz – Die Welt des ATLAN‹ projektieren, das könnte schon im Herbst 2014 erscheinen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!«
    Geändert von Neander (02.05.2014 um 14:20 Uhr) Grund: Link zu den PERRY RHODAN-Internetseiten des Pabel-Moewig Verlages

  23. #23
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .


    "TOP 12" des Panini Verlages - April/Mai 2014





    Superman Sonderband 56 (Softcover)




    Spider-Man 4 (Heft)




    Catwoman 4 (Softcover)




    Star Wars Sonderband 79 (Softcover)




    Batman 23 (Heft)




    Spider-Man: Die Klonsaga Band 2 von 7 (Softcover)




    Batman / Superman 1 (Softcover)




    Batman - Arkham City 4 (Softcover)




    Winter Soldier Megaband 1 (Softcover)




    Superman Unchained 2 (Heft)




    Star Wars 112 (Heft)




    Daredevil 5 (Softcover)


    Weitere Informationen zum Verlagsprogramm findet Ihr hier.
    Geändert von Neander (05.05.2014 um 02:30 Uhr) Grund: Cover ausgewechselt

  24. #24
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .


    Der BSV Hannover holt die Comic-Klassiker zurück

    Die Illustrierten Klassiker werden fortgesetzt!

    Es geht "Zurück in die Zukunft"!



    Illustrierte Klassiker Nr. 222, IK-Sonderbände Nr. 4 und 5 - © Cover: Ertugrul - becker-illustrators - BSV Hannover


    Der Bildschriftenverlag Hannover setzt die Kultserie in drei verschiedenen Reihen fort!

    Der Bildschriftenverlag Hannover (BSV) bringt in einer kleinen liebevollen Sammleredition alle Geschichten, die in Deutschland bisher nicht veröffentlicht worden sind. Neben der regulären Reihe erscheinen jetzt auch noch eine Sonderbandreihe und eine Extrareihe.

    Ein weiteres vielbeachtetes Projekt des „neuen“ Bildschriftenverlages ist auch die Veröffentlichung der Westerngeschichten von Don Lawrence. Im Juni 2014 erscheint zum Comic-Salon in Erlangen ein 200seitiger Hardcoverband mit dessen Geschichten um Wells Fargo und dem Pony Express.

    Sowohl für die Vorberichterstattung zur 74. INTERCOMIC-Messe in Köln als auch für das Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern-Magazin Nr. 37 beantwortete Eckhard Friedrich, der als Verlagschef des BSV Hannover auch Mitglied im HRW-Fanclub ist, einige Fragen rund um den BSV und seine Publikationen.

    Wann bist du auf die Idee gekommen, den BSV neu ins Leben zu rufen? Was war der Auslöser für die Verlagsgründung?

    Eckhard Friedrich: Den CCH (Comic Club Hannover) gibt es seit 1985. Anfangs habe ich den Kleinverlag geführt. Aber da ich beruflich anders eingebunden war, hat die Verlagsleitung immer mal gewechselt. Seit 2001 ist Bernhard Maas für den CCH und seine Backlist zuständig. Da ich 2012 wieder als Verleger einsteigen wollte, habe ich meinen eigenen Verlag gegründet.

    Warum hast du den Verlagsnamen BSV (Bildschriftenverlag) gewählt? War das Namensrecht BSV frei?

    Eckhard Friedrich: Ich komme aus der Sammlerszene und so wollte ich einen möglichst nostalgischen Namen wählen. Da ich die unveröffentlichten Illustrierten Klassiker machen wollten, lag der Name "BSV" auf der Hand, zumal die Namensrechte für den BSV Anfang der 80er Jahre erloschen sind.

    Wann erschien Dein erster "eigener" Band? Der alte BSV ist, soweit ich weiß, bis Band 205 gekommen.

    Eckhard Friedrich: Das ist richtig. Im alten BSV fehlten aber die Nummern "Das Dschungelbuch" und "Frankenstein", die im Hethke Verlag erschienen sind. Diese beiden Hefte werden wir noch einmal in einer neu bearbeiteten Version als Nummer 192 (Frankenstein, die wurde damals bei bsv ausgelassen!) und Nr. 206 (Dschungelbuch) bringen. Unsere ersten zwei "eigenen" Titel erschienen Ende November 2012: Illustrierte Klassiker 207 (Der Erste Punische Krieg) und Illustrierte Klassiker 208 (König Haralds Saga)

    Wie viele Ausgaben sind bisher erschienen?

    Eckhard Friedrich: Bisher (Stand Januar 2014) sind 12 Hefte in der Reihe "Illustrierte Klassiker" und 2 Hefte in der Reihe "Illustrierte Klassiker Sonderband" erschienen.

    Wie viele Ausgaben habt ihr noch in Planung? Handelt es sich nur um deutsche Erstveröffentlichungen?

    Eckhard Friedrich: Bis Nr. 230 haben wir uns die Rechte für in Deutschland nicht erschienene Ausgaben gesichert. Ab Nr. 223 kommen die amerikanischen Nummern, die noch nicht veröffentlicht wurden. Die haben dann übrigens 48 Seiten. Die Serie dürfte aber bis etwa Nr. 240 gehen. Genaueres kann ich aber zur Zeit nicht sagen, weil wir noch nicht die Rechte bzw. die entsprechenden Vorlagen haben. Es handelt sich immer nur um deutsche Erstveröffentlichungen.

    "Der Erste Weltkrieg" erscheint als Illustrierte Klassiker Extra Nr. 1. Damit beginnt Deine dritte Serie. Welches Material wird innerhalb dieser Serie erscheinen?

    Eckhard Friedrich: "Der Erste Weltkrieg" stammt aus der amerikanischen Reihe "Classics Illustrated Special". Von diesen jeweils 100seitigen Comics ist ein Teil schon beim alten BSV erschienen. Der Band "Der Erste Weltkrieg" bietet sich an, weil in diesem Jahr sich der Kriegsbeginn zum 100sten Mal jährt. Als Band 2 soll im Herbst "Der Zweite Weltkrieg" erscheinen. Ich gehe davon aus, dass auch die weiteren Bände der "Special Issues" bei uns erscheinen können.

    Wer ist für die Bearbeitung der Hefte im Einzelnen zuständig?


    Eckhard Friedrich:
    Das variiert von Fall zu Fall. Wir müssen aus dem Niederländischen, aus dem Schwedischen, aus dem Englischen und aus dem Spanischen übersetzen. Das wird von entsprechenden Fachleuten gemacht. Die Überarbeitung dieser Übersetzungen und die weiteren Texte mache ich, die graphischen Arbeiten (Aufbereitung des alten Materials, Covergestaltung, Lettering) macht Bernhard Maas. Sonstige Recherchen mache ich meist selbst. In einigen Fällen brauchen wir neue Cover. Diese fertigt der international anerkannte Illustrator Ertugrul an, auch bekannt als Ehrenmitglied im Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern.

    Ja, und in der Türkei genießt Ertugrul – auch als Comiczeichner – einen besonderen Kultstatus. Sind außer Ertugrul noch weitere HRW-Clubmitglieder in Deine Projekte involviert?

    Eckhard Friedrich: Ja, Gerhard Schlegel, der für uns u. a. das Titelbild für den neuen Hardcoverband mit den Westerngeschichten von Don Lawrence koloriert hat, ist ebenfalls mit an Bord.

    Welche Ausgaben habt Ihr für 2014 noch geplant?


    Eckhard Friedrich: In unserer "normalen" Klassiker-Reihe erscheinen folgende Hefte:

    221 Geronimo der Apachenhäuptling
    222 Der Ritter und die Hexe
    223 Im Westen nichts Neues
    224 Ritt zum Ox-Bow
    225 Der schwarze Pfeil
    226 Das Lied von Hiawath


    Bei den Sonderbänden:


    3 Das magische Feuer
    4 Götterdämmerung
    5 Das Ende der Walküre
    6 Krimhilds Rache

    Damit ist der Zyklus abgeschlossen. Aber, da diese Reihe relativ gut läuft, werden auch hier weitere Titel erscheinen.


    Bei den Extra-Bänden:

    1 Der Erste Weltkrieg
    2 Der Zweite Weltkrieg
    3 wahrscheinlich Ende 2014/Anfang 2015: Das Leben des Jesus von Nazareth


    Gibt es noch weitere Projekte im "neuen" BSV?


    Eckhard Friedrich: Zunächst werden zum Internationalen Comic-Salon in Erlangen im Juni 2014 bei uns die Western von Don Lawrence erscheinen. Es handelt sich um einen 200seitigen limitierten Hardcoverband mit den Geschichten von Don Lawrence um Wells Fargo und dem Pony Express.

    Ist der "neue" bsv auch auf der INTERCOMIC in Köln oder auf dem Internationalen Comic-Salon in Erlangen zu sehen?


    Eckhard Friedrich
    : Ja, wir sind sowohl im Mai (Foyer, Stand F4) als auch im November 2014 in Köln vertreten, und im Juni haben wir in Erlangen einen eigenen Stand.

    Vielen Dank für die ausführlichen Auskünfte. Wie es aussieht, wird uns der „neue“ bsv noch etliche Überraschungen bereiten. Wir wünschen Dir und Deinen Verlagsmitarbeitern auch für die Zukunft viel Erfolg.


    Eckhard Friedrich: Vielen Dank. Wir werden unser Möglichstes tun. Weitere Projekte sind bereits angedacht.


    Die "Illustierten Klassiker" und ihre "Wiedergeburtshelfer" besuchen Köln!




    .........Inzwischen selbst schon Comic-Klassiker und Verleger-Urgesteine:
    .........CCH-Chef Bernhard Maas (li.) und BSV-Chef Eckhard Friedrich (r.)
    .........informieren am Messe-Stand (Foyer, F4) über ihr Comic-Programm.


    Die Illustrierten Klassiker des "neuen" BSV auf einen Blick:

    Illustrierte Klassiker (Klassische Reihe / Backlist der bisher erschienenen Hefte)


    207 „Der Erste Punische Krieg“ nach Polybios
    208 „König Haralds Saga“ nach Snorri Sturluson
    209 „Der Zorn des Achilles“ nach Homer
    210 „Die Makkabäer“ nach Flavius Josephus
    211 „Das scharlachrote Siegel“ nach Baronesse Emma d’Orcy
    212 „Die schwimmende Insel“ nach Jules Verne
    213 „Abenteuer im Inneren Nord-Amerikas“ nach Cabeza de Vaca
    214 „Helden des Nordens“ nach Snorri Sturluson
    215 „Die Baummenschen von Afrika“ nach Jules Verne
    216 „Der rote Erik“ nach Henry Rider Haggard
    217 „Der Mord in der Rue Morgue“ nach Edgar Allan Poe
    218 „Kampf um Jerusalem“ nach Flavius Josephus
    219 Die Rachemorde
    220 Taras Bulba

    Bei Band #220 handelt es sich nicht um den Nachdruck des bereits erschienenen
    Illustrierten Klassikers, sondern um eine anders gezeichnete holländische Version!


    Illustrierte Klassiker-Sonderbände

    1 „Der Schatz der Nibelungen“ nach der Välsungen-Saga bzw. dem Nibelungenlied
    2 „Siegfried und der Drache“


    In Planung:

    Illustrierte Klassiker Extrabände:

    1 Der Erste Weltkrieg
    2 Der Zweite Weltkrieg
    3 Das Leben des Jesus von Nazareth


    ......Das "Illustrierte Klassiker"-Programm für 2014



    .
    Geändert von Neander (02.05.2014 um 17:40 Uhr) Grund: Zurück in die Zukunft!

  25. #25
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.095
    .

    Drei "Jubilare" erscheinen pünktlich zur Kölner Jubiläumsmesse



    ......

    © Sigurd (Cover Hansrudi Wäscher Fanclub-Magazin Nr. 37): Hansrudi Wäscher / becker-illustrators,
    © 2014 First Classics Inc. All rights reserved. By permission of Jack Lake Productions Inc., SB #230,
    © Perry Rhodan-Erstaufl.-Cover-Bd. 2750: Pabel-Moewig Verlag, Titelbild-Illustrator: Arnd Drechsler


    Vierfach-Jubiläum: 75. Messe in Köln - Perry Rhodan-Band 2750 - 20. "Förster"-Sprechblase - 15 Jahre HRW-Clubmagazin

    Nun sind alle "Jubilare" doch noch pünktlich zur Kölner Jubiläumsmesse, die am heutigen Samstag, dem 3. Mai 2014, schon ihre 75. Auflage erfährt, erschienen. Während Chefredakteur Gerhard Förster erst vorgestern im Forum mitteilen konnte, dass er sein Sprechblase-Jubiläum, Nr. 230 ist bereits die 20. SB unter seiner Regie, tatsächlich in Köln feiern kann, konnte auch der Hansrudi Wäscher Fanclub vermelden, sein 15jähriges Erscheinungsjubiläum mit der Nr. 37 in Köln begehen zu können. Phänomenal wie ein Schweizer Uhrwerk läuft seit 2.750 Wochen die Perry Rhodan-Serie, was allein dadurch dokumentiert wird, dass pünktlich zur 75. Internationalen Comic- und Romanmesse INTERCOMIC in Köln heute bereits Perry Rhodan-Band 2750 erscheint! Wir wünschen allen "Jubilaren" und Messebesuchern eine gute Anreise und einen angenehmen Aufenthalt auf der INTERCOMIC und in Köln.

    Wer sich nicht nur für die nostalgischen Aspekte der hier abgehandelten Messethemen interessiert, sondern für den gesamten Ablauf der Messe, die Highlights, die angekündigten Künstler, die Eintrittspreise oder den Hallenplan, dem seien hier nochmals die offiziellen Infos des INTERCOMIC-Veranstalters Thomas Götze bestens empfohlen, die auf der sehr gut aufgemachten offiziellen Webseite der INTERCOMIC zu finden sind.
    Geändert von Neander (03.05.2014 um 00:15 Uhr) Grund: Hinweis auf die Internetseiten des INTERCOMIC-Veranstalters Thomas Götze

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •