Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 40
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    555

    Yps 1263 Rezensionen, Meinungen, Eindrücke (Achtung Spoiler!)

    Offiziell erscheint das neue Heft ja erst am Mittwoch, den 12. März. Aber da einige Abonennten die neue Ausgabe schon erhalten haben, starte ich mal einen Thread.

    Das Gimmick ist - passend zum frühlingshaften Wetter:
    Der Ostereierbaum

    Eine Abbildung des Covers gibt es hier:
    http://comicguide.net/showthread.php?t=35020

    Des weiteren liegt eine 30seitige Sonderausgabe des "Lustigen Taschenbuches" bei. Mit der Phantomias-Geschichte: Genie und Wahnsinn.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    162
    Gut danke für die Info ! Leider ist die Ypsfanpage für diese Art von Infos nicht mehr zu gebrauchen.... schade.
    Ich würde mich schon überlegen das Yps Heft wegen des Gimmiks zu kaufen, allerdings wird das Heft wohl gleich ungelesen ins Altpapier wandern, da ich mich sonst nur wieder drüber ärgere.

  3. #3
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von YPS Andi Beitrag anzeigen
    Gut danke für die Info ! Leider ist die Ypsfanpage für diese Art von Infos nicht mehr zu gebrauchen.... schade.
    Ich würde mich schon überlegen das Yps Heft wegen des Gimmiks zu kaufen, allerdings wird das Heft wohl gleich ungelesen ins Altpapier wandern, da ich mich sonst nur wieder drüber ärgere.
    Ich denke das dies wohl irgendwie zu negativ dargestellt ist.

    Warum?

    Tja, selbst BILD hat aktuell berichtet, wie originell die neuen Comics im YPS sind: http://www.bild.de/unterhaltung/leut...1626.bild.html
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    285
    Endlich fangen die mal an vernünftige Gimmicks dem Yps beizulegen, Frühlich klar gehört was grünes rein (nen Bonsai oder nen Yps Gwächshaus wäre zwar schöner, aber es ist ein Anfang). Yps-Redaktion hat einer also seine Hausaufgaben gemacht :-)

    Tazl zeichnet also neuen
    Yinni + Yan, man sieht mich begeistert!!!!!!!! Zwar das dieser RTL Dschungelcamptyp, ne TV Verblödungsserie hoch 3, darin vorkommt, naja wenns nur einmal ist das dieser Wendler (kenn ich übrigens nicht weil ich mir diesen RTL MIst nicht anschaue) drin vorkommt...

    Und hat Tazl auch nen neuen Yps Comic gezeichnet?? :-)
    Da waren noch großartige Zeichner beim Wettbewerb dabei die mehrseitige Comicserien gezeichnet haben, ist davon was dabei??? (da waren so geniale Zeichner und Comic dabei wo ich gerne mehr von gelesen hätte vgl. die persönlichen Comics des Wettbewerk hier in nem anderen Thread).


    Diejenigen die das neue Yps schon haben, wieviel Samen sind vom Ostereierbaum da drin in der Tüte?? Wissenschaftlicher Name ist ja "Solanum melongena", 5 Samen gibts bei Amazon für 1,99 Euro
    http://www.amazon.de/Eierbaum-Solanu.../dp/B002RG074E
    20 Samen für 3,95:
    http://www.amazon.de/Tropica-Eierbau...ref=pd_cp_hg_0

    die frage nun wieviel Samen gibts im Yps?

    Edit: ich les gerade das "Solanum melongena" nen Nachtschattengewächs ist, was ist also daran giftig, die violetten Blüten, die Blätter oder die Wurzeln? Und die ernsthafte Frage: Yps liefert Drogen frei Haus?? Oh man, ihr hättet vielleicht vor der Auswahl des Gimmicks etwas nachdenken sollen, vermutlich wäre nen Bonsai doch besser als Gimmick gewesen..

    Edit: ich seh es gerade, die unreifen Eier enthalten Steroid-Alkaloide
    http://pharm1.pharmazie.uni-greifswa...z/ster_alk.htm
    Yps Redaktion ihr seit echt die härtesten, früher in den 80ern hatte keiner solche Pharmainfo, heute mit Internet siehts anders aus und nun verteilt ihr Steroid-Alkaloide getarnt als Comicheft, Länderübergreifender Drogentransport?? Steroid-Alkaloide im Supermarkt in der Zeitschriftenabteilung.. Ich fass es echt nicht
    Geändert von quink (12.03.2014 um 12:13 Uhr)

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Aichach
    Beiträge
    25
    Na also. Es geht doch !!! Ich weiß nicht was passiert ist aber jetzt ist das Heft wirklich so wie es sein sollte bis auf ein paar Kleinigkeiten !!!
    Die Reportagen wirken wirklich ausgetüftelt und nicht so schludrig geschrieben wie noch in den alten Heften.
    Aber jetzt von Anfang an:
    Gut finde ich am Anfang den Gruß der Yps Redaktion mit Hinweis auf die neue Yps Sendung im TV.
    Dann folgen wirkliche Einsendungen von Yps Lesern auf 2 Seiten. Was mich allerdings stört ist, dass nur positive Post abgedruckt wird. Das alte Ypsheft hat auch negative Beiträge abgedruckt. Das sollte man schon ertragen können und als Leser waren die immer die interessantesten ;-)
    Dann eine Seite mit "Ihr Seit Yps"mit Bildern und Vorschlägen von Yps Lesern.
    Die Seite Extrablatt ist auf eine Seite geschrumpft, dafür aber anscheinend fast nur echte Einsendungen.
    Die Seite für das Gimmick für den Ostereierbaum ist kurz gehalten. Hätte mir wie früher ein paar Bilder dazu gewünscht denn ich weiß wirklich nicht wie ich das alles in dieser Tüte anstellen soll aber was solls.
    Dann, das finde ich ganz toll, alte Pflanzen Gimmicks werden auf 4 Seiten beschrieben. Wirklich interessant und gut recherchiert.
    Eine Reportage "Herr der Maden" über den Kriminalbiologe der auch Hittlers Schädel studierte. Natürlich war er auch Ypsfan !?
    Auf der nächsten Seite eine Verlosung für 3 Rekrutenplätze für Legionäre. Für Römerfans ganz interessant.
    Dann ein Bericht über 4 Seiten "Druck in 3D". Noch nicht gelesen aber sicherlich interessant mit hinweisen aus Big Bang Theory und Pistole zum ausdrucken.
    Auch da kann man YPS Kecksformen gewinnen.
    Dann leider wieder 4 Seiten mit Motorräder mit früher und heute Bildern. (muss wohl in einer Erwachsenen Zeitschrift drin sein aber in Yps ?)
    Ein Bericht über 2 Seiten über einen Flaschenpostmann der angeblich alle Flaschenpöste beantwortet. (gibt es so viele ?)
    Zum Selbermachen gibt es auf den nächsten 2 Seiten etwas, was man schon aus alten Ypsheften kennt: Der Taucher in der Flasche. Ganz nett zum nachmachen.
    Dann etwas was ich wirklich nicht in einem Ypsheft brauche: Ein 4 seitiger Bericht über den letzten Fussball Weltmeister von Marko Andric. Wer's mag o.k.
    Auf Seite 38 folgt dann ein Bericht über die neue YPS Sendung im TV YPS-die Sendung. Bin ja schon wirklich gespannt !!
    Dann leider wieder aber auf 2 Seiten begrenzt Sachen von früher und heute. Videorecorder und Basballmützen ?! Reicht langsam wirklich.
    Es folgt ein 4 seitiger Bericht von einem Mann der Survival Trips macht und dabei sich von Spinnen und Schlangen ernährt. Ich mag so Survival Zeug.
    Für alle Star Wars Fans gibt es die genaue Abbildung des Millennium Falken mit allen Räumen usw. Wirklich toll für Fans. Anscheinend gibt es kein Klo auf dem Schiff :-)
    Wirklich witzig finde ich die nächsten 2 Seiten mit Wissen um Kollegen zu beeindrucken. Wirklich gut gelungen und interessant !! Mit witzigen Ebay Auktionen !!
    Dann ein Bericht über 4 Seiten mit alten Videospielen. Immer wieder interessant zu sehen mit was wir früher gespielt haben und dachten wie toll das ist !!
    Und wieder fehlen nicht die Seiten mit den Gimmicks zum kaufen. Kann mir nur vorstellen das es einfach Werbung ist weil es steht auch dabei wo mann es kaufen kann und für wieviel. Gott sei dank nur noch auf 2 Seiten.
    Es folgt ein Bericht über Otto Huber, der stellvertretende Verlagsleiter des alten Yps Heftes und Entwickler der Überlebensgimmicks. (noch nicht gelesen)

    Nun die Comics:
    Anfangen tut der Comicteil wie bei allen neuen Ypsheften in der Mitte des Heftes. Es beginnt mit einem Yps Comic von Martin Tazl. Anscheinend der Gewinner des Comic Wettbewerbs. Das denke ich weil der Comic seinen eigenen Zeichenstil hat und sehr gewöhnungsbedürftig ist. Sehr eng mit vielen Sprechblasen. Müsst ihr entscheiden ob ihr diesen Zeichenstil mögt. Ich finde ihn ein wenig durcheinander.
    Es folgt ein Comic von Lucky Luke als er Jung war. Ist anscheinend wieder nur ein Werbecomic für das neue Lucky Luke Heft da die Werbung für das neue Heft gleich am Ende steht.
    Ein Pif und Hercules Comic ist Gott sei Dank auch dabei. Der Zeichner hat sich nicht verewigt aber ich denke es stammt aus einem Französischem Pif Gadget Heft da der Zeichenstil sehr ähnlich ist.
    Von Martin Tazl ist auch der neue Yinni und Yan Comic und auch da fällt mir auf das er viele große Sprechblasen benutzt und wie auch bei Yps und Co ist der Zeichenstil sehr gewöhnungsbedürftig. Meiner ist es nicht aber vielleicht wird es ja noch. Die Story um den Wendler ist narülich Zeitgemäß und sehr mutig aber auch sehr lustig ! Weiter so !!
    Auch der 4 Seitige Comic "Der Killer" ist wohl nur eine Werbung für den Comicband. Auch hier gibt es einen Hinweis auf den Comic und wo man ihn bestellen kann.
    Aus Yps 172 gibt es einen 9 seitigen Wangaroo Comic Das Dschungelkind. Habe damals schon nichts von diesem Comic gehalten aber für andere vielleicht interessant.
    Zum schluß gibt es noch den Comic zum Gimmick der aber auch nur abgekupfert ist aus Yps 1209

    FAZIT:
    Die Berichte und Reportagen machen auf mich einen hochwertigeren Eindruck als wie in den letzten Heften. Man merkt hier das sie sich viel Mühe geben interessante Themen zu finden und sie mit Yps in Verbindung zu bringen. Mein größter Kritikpunkt sind die Comics. Yps war immer ein Comicheft aber anscheinend ist Ehapa mehr an den Reportagen dran. Es kann doch nicht so schwer sein, jemanden zu finden der ein 1 seitiges Comic mit Yps und Co zeichnet für das Gimmick ? Auch die Werbecomics für "Der Killer" ist nur Werbung und hat für ein hochpreisiges Heft nichts zu suchen !! Ich finde es gut das neue Comics mit Yinni und Yan und Yps und Co dabei sind neu gezeichnet und geschrieben aber in dem Zeichnungsstil sollte schon noch gearbeitet werden. Für ein Comicheft sind mir einfach zu wenig Comics drin und Ehapa sollte doch als Comic Verlag keine Probleme haben dafür jemanden zu finden ? Das Gimmick ist natürlich klasse und auch wie es gestaltet ist mit der To GO Tüte finde ich toll aber es sollte besser beschrieben werden wie sie anzuwenden ist mit Bildern und ausführlichen Text wie früher.
    Ich finde das neue Heft das erste mal wirklich gut auch wenn ich viele Kritikpunkte aufgeführt habe ist es auf einem guten Weg ! Lasst doch Fußball, Autos, Motorrad und "heute und früher" weg und macht dafür ein paar neue Comics und alles ist super !
    Geändert von Volkmar Sander (13.03.2014 um 00:49 Uhr)

  6. #6
    Mitglied Avatar von Kramer
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    im Comic-Niemandsland
    Beiträge
    512
    Steht drinnen wann die nächsten "Originalcomics" kommen?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    Steht drinnen wann die nächsten "Originalcomics" kommen?
    Das wäre für mich auch nur das Einzige was micht in dem Heft interessieren könnte.

    Ich denke das dies wohl irgendwie zu negativ dargestellt ist.

    Warum?
    Tja ich mag das neue Yps einfach nicht und dank der Beschreibung von Volkmar ist das Konzept immer noch das selbe.
    Würde das Heft nur wegen den Pif & Herkules, Yps und Co und Yinni und Yan Comics lesen und auch nur diese Inhalte.
    Dank der Info von Quink verzichte ich auch wieder dankend auf das aktuelle Heft und kaufe mir lieber die Samen bei Amazon oder in einem anderem Fachgeschäft.
    Für mich sind nur die Originalcomics Ausgaben interessant. Die paar Comics im neuem Heft sind mir die 6€ nicht wert. Spar ich lieber das Geld für eine Ausgabe von der Marvel Comic Sammlung für 13€, da bekomme ich wesentlich mehr fürs Geld.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    317
    Erste Kurz-Review:

    Ein sehr gelungenes Heft!


    Comics: Yinni+Yan ... genial. (Bis auf die etwas zu pausbäckigen Helden - noch zu verbessern, sollen ja nicht wie Fix&Foxi aussehen)
    Magazin-Teil: Gute Auswahl und gibt "Futter" für YPS-TV.
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    285
    Tja ich mag das neue Yps einfach nicht
    Spar ich lieber das Geld für eine Ausgabe von der Marvel Comic Sammlung für 13€, da bekomme ich wesentlich mehr fürs Geld.
    Gefallen tut mir dieses Magazin-Format auch nicht, ich will Comic. Ich finde es schade das 50 Seiten für den Magazinteil verschwendet (ja verschwndet) werden. 100 Seiten reine Comics wären mir echt lieber.
    Marvel-Comic kenne ich noch nicht, grad gegoogelt, sehen ganz gut aus, werde ich mir mal anschauen.
    Derzeit bin ich absolut glück mit den Zack Comicheften. Zack kenne ich aus noch aus meiner Jugend und die neuaufgelegten Zack Hefte sind einfach erste Sahne. Die haben das richtige Comicheft für uns damals jungen leser wieder rausgebracht, so, genau so müßte Yps sein, abe halt noch mit nem Gimmick dabei.
    Aber naja, die Hoffnung stirbt ja als letztes..

  10. #10
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    Gefallen tut mir dieses Magazin-Format auch nicht, ich will Comic. Ich finde es schade das 50 Seiten für den Magazinteil verschwendet (ja verschwndet) werden. 100 Seiten reine Comics wären mir echt lieber.
    Marvel-Comic kenne ich noch nicht, grad gegoogelt, sehen ganz gut aus, werde ich mir mal anschauen.
    Derzeit bin ich absolut glück mit den Zack Comicheften. Zack kenne ich aus noch aus meiner Jugend und die neuaufgelegten Zack Hefte sind einfach erste Sahne. Die haben das richtige Comicheft für uns damals jungen leser wieder rausgebracht, so, genau so müßte Yps sein, abe halt noch mit nem Gimmick dabei.
    Aber naja, die Hoffnung stirbt ja als letztes..
    Dieses ewige "ich will Comics sonst nix" passt nicht zu YPS. Zu YPS wie es war und wie es heute sein soll.
    Damals gab es zu Beginn (ich wiederhole mich) nur 4 Comics. Es war immer auch ein Magazin für Kids mit Themen rund um die Gimmicks und mehr. Das war so und sollte weiter so bleiben.
    Heute gibt es – auf vielfachen Wunsch – ein YPS Extra-Comic-Special. Für alle Comicfans also mehr als es früher je gab.
    Wie der aktuelle Relaunch gehändelt wird gefällt mir immer besser. Weiter so.

    (ZACK kaufte man damals wegen der Abenteuer-Comics und YPS dazu wegen der Gimmicks.)
    Geändert von Han Solo (13.03.2014 um 18:48 Uhr)
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    285
    passt nicht zu YPS. Zu YPS wie es war und wie es heute sein soll.
    Schon mal aufgefallen das du hier der einzige bist dem der Magazinteil im neuen Yps voll geil gefällt, und ich meine nicht nur zu dieser Ausgabe, seit dieser Neuauflage bist du der einzige hier ?!?!?!?!?!?

    Internet mußt du ja haben, du schreibst hier ja, kann aber auch sein das du nicht weißt wie man googelt bedient, möglich ist das ja, denn SONST würdest du diese ganzen Artikel und die Infos da raus auch mit goggel finden und wenn du richtig suchen könntest würdest du sogar ganze Bücher als pdf von einigen der Autoren finden, von diesem Nehberg zb. Zu den Retrokonsolen, man da findest du sogar Bauanleitungen im Internet wie du dir selber nen Pong baust, ist das Internet also nen Vergleich zu nem Bericht der völlig oberflächlich ist? Wozu haben dann aber diese Beiträge nutzen - nutzen für die Leute die googel bedienen können (du ja vermutlich nicht )? Ich (der google bedienen kann) kaufe für meinen Teil solch ein Heft nur und ausschließlich nur für die Comic, der magazinteil der völlig oberflächlich ist und für 14 jährige wohl noch interessant sein könnte, interessiert mich nicht, gar nicht, null, überhaupt nicht.

    (ZACK kaufte man damals wegen der Abenteuer-Comics und YPS dazu wegen der Gimmicks.)
    Sagte ich ja. Schau dir mal ein solches neues Zack an das es ja wieder gut, dann weißt du ein neues Relaunch Yps aussehen KÖNNTE, dazu noch ein hochwertiges Gimmick und das Yps wäre besser als es je war. Und ich sage dir auch das dann der Verkauf des Yps extrem nach oben schnallen würde. Zack, da ist leider echt das Problem, gibts nur auf Bestellung, nicht im Zeitschriftenladen, und Werbung in den Printmedien von Zack kenne ich gar nicht. Die von Zack könnten auch deutlich mehr umsetzen wenn die die Werbung mal ankurbeln würden und es überall verfügbar wäre.
    Neues Zack - Neues Yps -> das eine hat was das andere nicht hat, und umgekehrt. Würde man das beste von beiden nehmen wäre es perfekt und selbst bei wöchenentlicher Erscheihnung würde es wie warme Semmel weggehen.
    Geändert von quink (13.03.2014 um 20:30 Uhr)

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von quink Beitrag anzeigen
    Marvel-Comic kenne ich noch nicht, grad gegoogelt, sehen ganz gut aus, werde ich mir mal anschauen.
    Habe da seit Anfang an ein Abo. Die Teile sind Gebunden und die Comicseiten meist mit Glanzpapier. Teilweise sind die Ausgaben auch recht dick ( vom umfang der Seiten 4-6 mal so dick wie ein Yps ). Es sind fast immer abgeschlossene Comicserien in einer Ausgabe also geht über mehrere Comicausgaben.
    Wenn man neu mit Marvel anfangen will, sollte man sich die Sammlung zulegen. Es werden alle wichtigen Comics und Geschichten behandelt aus dem kompletten Marveluniversum.
    Teilweise schon recht alte Geschichten und dann wieder recht aktuelle. Später hat man dann alle wichtigen Marvelcomics in einer Sammlung.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Kramer
    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    im Comic-Niemandsland
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Han Solo Beitrag anzeigen
    Es war immer auch ein Magazin für Kids...
    Dass es das eben nicht mehr ist, DAS stört mich hier. Dass man sich an die Leser von früher wendet, sagen die ja selber. Doch als Leser von früher will ich das eben nicht, sondern ein Kinderheft, ja.

    Ich glaube das wird auch kein solches Heft mehr, solange Ehapa die Lizenz hat. Dafür haben die die Michy Maus. Warscheinlich ist es denen sogar die Lizenzgebühr wert, es einfach nicht als Konkurrenz zu haben.

  14. #14
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    Dass es das eben nicht mehr ist, DAS stört mich hier. Dass man sich an die Leser von früher wendet, sagen die ja selber. Doch als Leser von früher will ich das eben nicht, sondern ein Kinderheft, ja.

    Ich glaube das wird auch kein solches Heft mehr, solange Ehapa die Lizenz hat. Dafür haben die die Michy Maus. Warscheinlich ist es denen sogar die Lizenzgebühr wert, es einfach nicht als Konkurrenz zu haben.
    Das ist nicht die frage ob ehapa oder nicht, sondern wer YPS heute liest - und Kinder ganz bestimmt nicht, außer es sind die großen Kinder in unserem Alter

  15. #15
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    317
    @quink:
    1. Nein, ich nutze nicht "google". Ich lasse mich nicht tracken, nicht mit personalisierter Werbung und Trefferergebnisse zumüllen. Ich nutze sinnvollere und sicherere Suchmaschinen. (Soviel zu dem Thema).

    2. Wiederholung die x-te: YPS ging mit 4 Comics an den Start und war nie ohne Extras wie Geschichten zum Gimmick, Witze, Rätsel etc. (einfach mal auf ypsfanpage.de die Historie durchblättern genügt schon, für den der das Ur-YPS nicht kannte.)

    3. Nein, ich bin nicht allein mit meinem Spass an dem Magazinteil. Es gibt die neuen, erwachsenen Käufer und die stimmen am Kiosk ab und brauchen oft auch keine Meinungsäußerung danach im Internet. Es ist nun mal bekannt, dass "Bashing" und "Verschwörungstheorien" eine Unsitte im Internet ist (wohl auch hier). Positive Kritiken werden viel seltener geäußert. Das findet sich sonst auch bedauerlicherweise überall im realen Leben.

    4. Das der letzte Relaunch nicht gelungen ist, liegt auch daran, dass man die "Eierlegendewollmilchsau" wollte. Ein YPS für Groß und(!) Klein. Nur für Klein wird wenig Sinn machen und die aktuelle Ausrichtung für die "Generation YPS" passt einfach. Ein "Kindermagazin" werden die Erwachsenen nicht lesen, oder welches aktuelle Kinder-Comic-Heft kauft ihr so? Der Fokus auf Erwachsene: Das selbe gelingt ZACK. Doch beides sind unterschiedliche Magazine und so soll es bleiben.

    5. Eine cross-mediale Darstellung der Marke YPS ist das erkennbare Ziel. YPS im TV ist und wird ein "Wissens-Magazin der YPSigen Art" und Themen um Abenteuer heute, Action, Fun, Unterhaltung und Retro gehören dazu. Das macht aber auch nur Sinn wenn sich davon was im YPS Heft finden lässt. YPS als Marke steht für etwas (und das war und sind nicht nur(!) Comics allein).

    (... nach dem fertig lesen ... dann bald detaillierte Beurteilung zum aktuellen YPS Heft. Das sollte sowieso Thema dieses Threads sein und nicht wieder und wieder allgemeines Ablästern. Konkrete Urteile zu einzelnen Beiträgen sind doch hier angesagt.)


    Yps - Die Sendung (RTLnitro): Ab 3.4. in Serie ... http://www.rtlnitro.de/cms/sendungen...e-sendung.html
    YPS.de http://www.yps.de
    Ob er YPS noch liebt? http://www.derwesten.de/staedte/nach...id9104103.html
    http://top.de/news/4BPK-michael-wend...ltig-witzfigur
    http://www.rp-online.de/panorama/fer...-aid-1.4097621
    http://www.promiflash.de/rufmord-das...-14031355.html
    ... ja der "Weiner" mag auch YPS.
    Geändert von Han Solo (16.03.2014 um 19:44 Uhr)
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  16. #16
    Also neeeee, ich streike. Trotz meiner "Drohung", dass ich bei einem Nichtbastelgimmick nicht kaufen werde, wagten Sie es und kommen mit dem Eierbaum !!! Dies, liebe Redaktion führt zu unmittelbarem Kaufstreik!
    So, das habt ihr jetzt davon.....
    Im übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden sollte. Und dass der Redaktionsteil gut und richtig ist!
    Nur reicht der mir nicht...

  17. #17
    Also, ich persönlich kanns nicht mehr hören / lesen, dass immer nur über alles gejammert wird. Ich persönlich freu mich, dass es alle paar Wochen ein Yps für Erwachsene gibt, und ich finds auch nett, durchzublättern. So!
    Natürlich hat jeder seine persönlichen Sachen, die er mal im Ypsheft drin hätte - aber wie soll das realisiert werden? Ich persönlich, der ich Yps ab Nr. 7 zig Jahre durchgekauft habe, hätte gern die "realistisch gezeichneten" ganz alten Yinni&Yan-Folgen - vielleicht bin ich aber in Deutschland der einzige, der das will. Die Rückblicke find ich witzig, auch wenn ich selber nie ein Computerspiel (da waren meine Eltern gegen) hatte. Dass man die Inhalte "ja auch googlen" könnte, find ich ganz albern, denn dann braucht man eben auch gar keine Zeitschrift mehr.
    Und ich habe auch damals nicht alles gut gefunden, was in Yps war. Black Beauty war für mich meist schon vor dem Lesen Altpapier, und die einen oder anderen Comics auch. Und TROTZDEM hab ichs jede Woche gekauft, hab zeitiweilig mein gesamtes Taschengeld dafür ausgegeben und mich schon tagelang drauf gefreut. Ein bisschen so kitzelts mich halt auch wieder, wenn ein neues Heft rauskommt. Ist halt so.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    317
    YPS mit Gimmick # 1263:
    http://www.yps.de/ausgabe-1263/


    ... so sehe ich das ...


    PAPIER und UMFANG - Es bleibt: YPS ist viel hochwertiger als es zu Kindertagen war. Das ist einfach gelungen und zeitgemäß.

    COVER - Erneut sehr originell und gelungen. Fasst weißes Cover, da "knallt" das Kult-Logo mit rotem "Y" auf gelbem Oval so richtig gut raus. Die Idee, das Cover selber fertig zu kolorieren ist toll und erinnert mich an "Malen nach Zahlen". Ganz allgemein: Ein Sonder-Lob an den Art-Director für alle bisherigen Cover der neuen Auflage - weiter so!

    GIMMICK - Passend zur Vor-Oster-Zeit ein Gimmick, bei dem man nichts falsch machen kann. Dabei noch toll präsentiert als "Ostereierbaum - to go" im Starbucks-Design. Herrlich! (BTW, das macht den Fehlgriff des letzten Gimmicks wieder wett.)

    BASTELBOGEN - Keiner, ... doch ihr sollt ja das Cover bemalen.

    WIR HABEN POST! / Ihr seid Yps! - Ausführlich und unterhaltsam, was (alte) neu Leser alles (noch) so treiben mit ihrem Heft und Gimmick.

    EXTRA-BLATT - Schrullig und einfach zum Schmunzeln. Mir scheint, diesmal gab es gar einige ernst gemeinte Aufrufe. Ola.

    Wachstums-Strategie / Gärtnern mit YPS - Das passt doch wunderbar. Gute Anleitung zum Gimmick mit Rezept-Tipps dazu. Gefolgt von der Präsentation aller botanischen YPS-Gimmicks der Vergangenheit im Stile meiner vermissten Rubrik "Y-Faktor". Sehr gut.

    Der Herr der Maden - Vom Erblühen zum Verblühen und dem schaurigen Interview von Dr. Mark Benecke über das was von uns übrig bleibt.

    Römer - ... Gewinnspiel mit einer schönen Idee: Werde für ein paar Tage zum echten Legionär, im echten Feldlager. Ja, so was machen heute Erwachsene.

    Druck in 3D - Kurzweilige und verständliche Reportage zum neuen Thema der Zukunft.

    FAHRZEUGE - Diesmal von Mofas, Motorräder und Roller. Ja, keine Autos. Es finden sich sicher noch gute Themen in den nächsten Jahren dazu. (z.B. Fahrräder ("Bonanza & Co.); Flugzeuge; Schiffe; Raumschiffe ... einfach alles womit man sich fortbewegen kann.)

    Der Flaschenpostmann - Interessant was es heute noch alles gibt. Solche Dinge sind auch gut für "YPS - Die Sendung".

    Basteln: Der taucht was! - Nette Anleitungen zur Gimmick-Idee "Cartesischer Taucher". So machen Magazin-Beiträge spass.

    Helden: Der letzte Weltmeister - Interview mit "Litti": Oje, ist es doch schon so lange her das wir Fußballweltmeister wurden? Wie die Zeit vergeht. Trotzdem Danke für die Einblicke.

    YPS macht TV - Jawoll!! YPS ab 3.4.14 regelmäßig bei RTLnitro als "besonderes Wissens-Magazin". Die Premiere war sehr gelungen und zurecht preiswürdig. Weiter so.

    Auf ein Neues! - Gestern & Heute, Retro vs Heute mit ein paar kurzen Beiträgen und Produkten. Der Umfang ist gut so.

    Kolumne - Dauer-Gaststar im neuen YPS, Rüdiger Nehberg, erzählt von einer "kulinarischen" Reise durch Deutschland. ... ich sehe den Zusammenhang mit dem anschießenden Yinni+Yan Comic im Rahmen der "Dschungel-Prüfung" für einen "Weiner".

    Der Millennium-Falke - In Anbetracht, dass wir alte YPS-Leser auch oft "Krieg der Sterne" Fans (genannt "Star Wars") sind und der neue Film bald in Produktion geht ... ist so eine Risszeichnung auf einer Doppelseite ein schönes Sammlerstück. Danke.

    YPS Trivia - Herrlich originelle Sammlung wissenswerter Fakten. Wer wusste schon so genau, das ein Mensch u.a. aus Kohlenstoff besteht der für 8 Bleistifte reicht.

    Das wilde Zocken - Konsolen-Spiele von Anfang an. Von Space Invaders über Pac Man zu Tetris, die Klassiker die heute noch genauso Laune machen.

    Mehr Gimmicks - Noch einmal Gimmicks die zum kaufen reizen. Besonders genial: Han Solo in Karbonit als Poster für die Badetür. (bisschen teuer leider. ... uuund wann werde ich wieder aufgetaut? ).

    Der Vater der Gimmicks - Interview mit Otto Huber. Was soll man dazu noch sagen, außer ... mehr davon!!

    COMICS! - Wunderbar!! Premiere für einen neuen "Yinni+Yan" sowie "Yps & Co." Geniale Comics von Martin Tazl mit viel Ironie, Wortwitz (a la Asterix) und Anspielungen auf allerlei. Aus Sebastian Vettel wird Bastian Zettel, der gerade zeitaktuell in Melbourne weilte. Leider sind die Ergebnisse im Comic nicht ganz aus der Realität. Viel realer wirkt ein Willi Weiner, (zufällig ) nicht unähnlich einem Herr Wendler, vom Dschungelcamp nach Mallorca. Wieder beste Unterhaltung mit aktuellsten Themen und allerlei "sich selbst auf die Schippe nehmen". Wunderbar! (PS: Bitte die beiden Titelhelden zukünftig nicht so pausbäckig, das erinnert eher an "Fix&Foxi". Danke.)
    http://www.yps.de/neueste-abenteuer-...-porto-cristo/

    Dazu ebenfalls ein neuer "Pif & Hercules", eine abgeschlossene Episode aus dem neuen "Lucky Luke" (Junior) Band, einem Appetizer "Der Killer" im franko-belgischen Style (guter Band; wird wohl auch leider nicht im YPS fortgesetzt und soll halt gekauft werden für den Interessierten). Abgerundet mit "Wangaroo" (aus Yps 172) und "Yps, Kaspar, Patsch und Willi" (aus YPS 1209) ... ist der Comic-Teil erstmals richtig, richtig klasse geworden. Es geht step-by-step aufwärts!

    ÜPS-Humor - darf nicht fehlen ... und wieder optisch gut aufbereitet.

    Zugabe - Neben Gimmick noch ein Mini-TB von Disney's "
    Lustiges Taschenbuch". (Natürlich, wie könnte es anders sein, von EHAPA )


    --> FAZIT: Ein dieses mal rundum gelungenes YPS mit einem Gimmick "auf der sicheren Seite" aber auch immer besser werdenden Reportagen (cross-mediale Themen passend für das TV-Magazin) und ein Quantensprung(!) nach Vorne mit den neuen Comics. "Move on ... ich lese weiter mit!"
    Geändert von Han Solo (16.03.2014 um 20:23 Uhr)
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Schweiz, Appenzellerland
    Beiträge
    285
    Druck in 3D - Kurzweilige und verständliche Reportage zum neuen Thema der Zukunft.


    Kurzweilig da haste recht, trifft aber dummerweise auf ALLE Beiträge im Yps zu! Es sei denn einer von euch hat noch nie von 3Druckern gehört. Dieser Artikel ist mehr Schleichwerbung als alles andere.
    Weißt du was ein guter Artikel dazu gewesen wäre?
    Wir bauen einen 3D Drucker selber, das ganze wegen mir in 5 oder 6 Fortsetzungen. Die Bauteile vorstellen, was gibt es da für Schrittmotoren, Händler, Bezugsadressen usw., was braucht man noch für Bauteile und was gibts da bei den Händlern.
    Und am Ende wäre ein fertig selbstgebauter 3D Drucker rausgekommen.
    DAS wäre ein guter Artikel gewesen!!!!

    Das wilde Zocken - Konsolen-Spiele von Anfang an. Von Space Invaders über Pac Man zu Tetris, die Klassiker die heute noch genauso Laune machen.
    Das selbe in bunt, hier hätte man Mame Arcade vorstellen können, also selbstgebaute Arcadegeräte wo die alten Automatenspiele drauf laufen, wegen mir wieder in einigen Fortsetzungen.

    Aber was setzt das voraus? Fachkundige Redaktion und genau die haben wir hier nicht. Das sind Leute die Mickey Maus und Co Berichte schreiben, der selbe kurzweilige Style nun auch im Yps.

    Ich persönlich, der ich Yps ab Nr. 7 zig Jahre durchgekauft habe, hätte gern die "realistisch gezeichneten" ganz alten Yinni&Yan-Folgen
    Tazle mag zwar gute Yps Figuren zeichnen, aber Yinni&Yan kriegt er nicht wirklich hin, die Figuren sehen anders aus. Um Ausgaben 300/400 fand ich Yinni&Yan am besten gezeichnet.

    Die Storys selber finde ich bei Yinni&Yan auch nicht prickelnd, ebenso bei Yps. Tazl sollte wirklich nur zeichnen, Story sollte tradioneller sein und an alte Yps Hefte angelehnt sein.

    Obwohl und da muß ich Tazl loben, die weibliche Yps und Opa Yps finde ich super gezeichnet, tolle Idee da 2 neue Ypse ins Spiel zu bringen.
    Geändert von quink (16.03.2014 um 21:09 Uhr)

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von Han Solo Beitrag anzeigen

    PAPIER und UMFANG - Es bleibt: YPS ist viel hochwertiger als es zu Kindertagen war. Das ist einfach gelungen und zeitgemäß.

    Nö ich habe damals Yps gekauft, das waren 2,50 DM mit teils hochwertigen Gimmiks. Selbst wenn es zwar nur Werbung für Playmobil, Playbig oder andere größere Bastelgimmiks waren, sind diese im Vergleich zu den heutigen Yps Gimmiks wesentlich hochwertiger gewesen. Natürlich auch nicht immer.
    Der Umfang von Ausgabe 172 ( die Maschiene, die viereckickige Eier macht ) sind 52 Seiten ( inkl. Cover und Rückseite) und 35 Seiten davon waren Comics. Die anderen waren Teils Rätzel, Bastelbogen Wimpel, 2 Seiten Bauanleitung Gimmik, Ypsnachrichten, Zaubertrick, Rezepte.
    Heft 298 ( Pif Pocket) 30 Seiten Comics von insgesamt 44. Preis 2,80 DM
    Heft 1230 (Ehapa ) nur 20 Seiten Comics ( teils schlechte Comics) von nur 32. dazu viel Werbung teils getrant als Bericht. preis 4,90 DM
    Heft 1254 17 Comic Seiten ( Bis auf Lucky Luke nur Schrottcomics ) von 36 Preis 2,99€
    Heft 1260 35 Seiten Comics plus 4 Seiten Fortsetzungscomic ( oder Werbung ) von 100. Preis 5,90€

    Also dafür, das das Yps Heft nun mehr als das vierfache von damals kostet mit nur doppelter Seitenzahl, Billigstgimmik und 35 seiten Comic finde ich das neue Yps Heft wesentlich minderwertiger. Waren es damals 2/3 Comics und 1 Drittel größtenteils sinnvolle Sachen ist es heute nur 1/3 Comics und 2/3 überflüssiger Kram.
    Teils denke ich so schlechte Berichte oder Wissen wo man selber schon wesentlich mehr weiss (gutes Beispiel sind die Videospiel Berichte).
    Wirkt auf mich persönlich so als hätte man den Bericht innerhalb von 1 Stunde geschrieben mit wenig Fachwissen.

    Gut wer gerne leichte Kost liest und nicht fundierte und genaue Einblicke in das Thema haben möchte, für den mag sowas ja etwas sein.
    Ich frage mich nur, das Yps Heft möchte ein Magazin für erwachsene Männer sein macht aber Berichte eher auf Kinderniveo mit wenig Hintergrund.
    Da waren teilweise die Berichte für Kinder und die Erklärungen in den Ausgaben 172 und 298 besser.

    Du solltest Dir tatsächlich mal diese Hefte anschauen und vergleichen. Ich finde es nicht verwunderlich, das Ehapa mit dem Yps kaum Erfolg gehabt hat.
    Ob es mit dem Yps Männermagazin nun wesenlich besser ist ?
    Das Yps Heft erscheint ja nur 4 mal im Jahr und nichtmal monatlich. Früher gab es das Yps Heft wöchentlich und qualitativ hochwertiger !
    Ein erfolgreiches Heft sieht für mich anders aus.
    Teils liegen die Yps Hefte nun auch die ganze Zeit beim Händler rum und einige Tankstellen bieten es gar nicht mehr an.
    Wie gesagt habs ab Ausgabe 1260 aufgegeben und werde auch kein Heft mehr kaufen.
    Die Originalcomics sollten hingegen alle 2 Wochen erscheinen oder gerne auch Comicthemensammlungen ( alle Yinni und Yan, Gespenster GmbH, Pif und Herkules, Yps und Co).
    Würde ich sofort kaufen.

  21. #21
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.182
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Han Solo Beitrag anzeigen
    Yinni+Yan[/COLOR]" sowie "Yps & Co." Geniale Comics von Martin Tazl mit viel Ironie, Wortwitz (a la Asterix) und Anspielungen auf allerlei. Aus Sebastian Vettel wird Bastian Zettel, der gerade zeitaktuell in Melbourne weilte. Leider sind die Ergebnisse im Comic nicht ganz aus der Realität. Viel realer wirkt ein Willi Weiner, (zufällig ) nicht unähnlich einem Herr Wendler, vom Dschungelcamp nach Mallorca. Wieder beste Unterhaltung mit aktuellsten Themen und allerlei "sich selbst auf die Schippe nehmen". Wunderbar![I] ...

    Ein dieses mal rundum gelungenes YPS mit einem Gimmick "auf der sicheren Seite" aber auch immer besser werdenden Reportagen (cross-mediale Themen passend für das TV-Magazin) und ein Quantensprung(!) nach Vorne mit den neuen Comics. "Move on ... ich lese weiter mit!"
    Also, wenn diese Comics für dich einen Quantensprung darstellen, merkt man, dass du wohl seit Jahrzehnten keine aktuellen mehr gelesen hast. Mit Ausnahme von Lucky Luke und dem Killer ist das alles (teilweise weit) unterdurchschnittlich. Der Pif-Comic scheint eher für Dreijährige gemacht zu sein und wenn man sich den Comic zum Gimmick aus der Ehapa-Endphase ansieht, versteht man auch, warum es kurz darauf eingestellt wurde. Das wirkt so unglaublich hingeschludert, als hätte es jemand innerhalb einer halben Stunde mit Schablonen oder Reinkopieren der immer gleichen Gesichter erstellt. Ich kann in den neuen Comics auch gut auf "Anspielungen auf allerlei" bzw. Auftritte von deutschen B- bis Pseudo-Promis verzichten und auch auf grinsende Rennfahrer. Das ist alles so bemüht zeitgeistig.

    Zitat Zitat von quink
    Aber was setzt das voraus? Fachkundige Redaktion und genau die haben wir hier nicht. Das sind Leute die Mickey Maus und Co Berichte schreiben, der selbe kurzweilige Style nun auch im Yps.
    Ich muss hier zustimmen. Die Artikel sind leider überwiegend von einer erschreckenden Oberflächlichkeit. Sie gehen nie in die Tiefe, sondern geben immer nur einen groben Überblick. In den 80ern gab es Pac-Man, Rollenspiele und Tetris - toll, das weiß wohl jeder, der zu der Zeit jung war. Im 3D-Druck-Artikel wird gar die Wikipedia zitiert, eigentlich ein journalistisches No-Go. Das ist damit gemeint, dass man sich die Artikel im Grunde auch selbst im Internet zusammengoogeln kann: Sie haben eben weder Recherchetiefe noch Expertenwissen.

    Zitat Zitat von quink
    Die Storys selber finde ich bei Yinni&Yan auch nicht prickelnd, ebenso bei Yps. Tazl sollte wirklich nur zeichnen, Story sollte tradioneller sein und an alte Yps Hefte angelehnt sein.

    Obwohl und da muß ich Tazl loben, die weibliche Yps und Opa Yps finde ich super gezeichnet, tolle Idee da 2 neue Ypse ins Spiel zu bringen.
    Auch hier muss ich zustimmen. Zeichnerisch finde ich Tazl so mittelmäßig, aber die Storys sind wirklich nicht toll. Da hatte Forster deutlich mehr drauf und der schrieb für Acht- bis Zwölfjährige. Druckt lieber alte frühe Yinni + Yan-Folgen ab, die hatten mehr Charme. Yps & Co. scheint Tazl mehr zu liegen und ich fand die Idee mit den unterschiedich gemusterten Verwandten auch charmant, allerdings kippt die Geschichte nach 1 1/2 Seiten völlig um und hat ja dann mit der Ausgangsidee gar nichts mehr zu tun.
    Geändert von HerrHase (18.03.2014 um 11:33 Uhr) Grund: Korrekten Texter eingefügt

  22. #22
    Mitglied Avatar von Han Solo
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    South-West
    Beiträge
    317
    Es sind hier immer wieder die gleichen 2 - 3 Bedenkenträger, denen man scheinbar aber auch gar nichts recht machen kann. Schade.

    Nun, als der erste Relaunch misslang hat man das hier auch schon "vorausgesehen" und über die miese Qualität abgelästert. Jetzt wird wieder hier behauptet "eigentlich war es gar nicht so schlecht". Anscheinend will man YPS wohl gar nicht. Denn so wie es früher war geht's nicht mehr ... und wie es heute ist haben einige auch nix davon. Manchen kann man wohl nix recht machen.

    Naja, ... mir gefällst, ich sehe den Aufwärtstrend und habe höchstens konstruktive Kritik.
    "Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein. /"Ich kann zwar die Bewegungen von Himmelskörpern berechnen, aber nicht die menschlichen Verrücktheiten." Sir Isaac Newton.

  23. #23
    YpsFanpage Moderator Avatar von YPSmitGimmick
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.926
    Leider wieder eine Ausgabe die mich nicht überzeugt hat.

    Den "Yinni & Yan"-Comic find ich katastrophal. Es scheint zudem als habe Tazl zuerst die Figuren in die Bilder gezeichnet und danach erst bemerkt, daß er den Platz für die Sprechblase vergessen hat. Dadurch befinden sich diese dann teilweise hinter den Köpfen, was das Lesen der Texte, die auf beiden Seiten des Kopfes verteilt sind, erschwert. Noch dazu, wenn man manchmal zeilenweise lesen muß (z.B. Bild 5), manchmal erst den Teil links vom Kopf, dann den Teil rechts (Bild 2). Insgesamt sieht aus wie ein Fancomic mit diversen handwerklichen Fehlern, aber nicht wie eine professionelle Produktion. Ein Nachdruck einer alten Y&Y-Geschichte aus den 70ern wäre eindeutig die bessere Alternative gewesen.

    Tazls "Yps"-Comic sieht etwas besser aus, allerdings wollen mir die Menschen darin nicht so recht gefallen. Wäre wohl besser, wenn er sich auf die bekannten Hauptfiguren beschränken würde.
    "Der Killer" ist nur eine Leseprobe und kann daher nicht als richtiger Comic gezählt werden.
    Lucky Luke (bzw. Lucky Kid) ist zwar im Grunde auch nur Werbung für das Album, aber im Gegensatz zu dem Asterix-Ausschnitt in der letzten Ausgabe hat man hier wenigstens eine abgeschlossene Geschichte. Letztlich ist diese Werbung der Höhepunkt dieser Yps-Ausgabe (an zweiter Stelle kommt die LTB-Leseprobe, die dem Heft beilag).
    Pif ist wie immer okay, aber auch kein Meisterwerk.
    Der Nachdruck-Teil enttäuscht mich sehr, besteht er nur aus "Wangaroo" (mit dem ich noch nie etwas anfangen konnte) und einem grottigen Gimmick-Onepager aus YPS 1209. Bekannte Klassiker fehlen völlig.
    Der Artikel-Teil, der leider immernoch den Hauptteil des Heftes ausmacht, wurde wie immer schnell überblättert und für uninteressant befunden (abgesehen vom Huber-Interview).

    Nun, ich bin offensichtlich absolut nicht die Zielgruppe für dieses Heft. Und frage mich wie immer, warum ich dafür soviel Geld ausgegeben habe. Selber schuld.

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von Han Solo Beitrag anzeigen
    Es sind hier immer wieder die gleichen 2 - 3 Bedenkenträger, denen man scheinbar aber auch gar nichts recht machen kann. Schade.
    Nö vergleiche doch die alten Ausgaben und die Ehapa Ausgaben, das sind unterschiedlich gestaltete Hefte. Hat man damals noch tolle Comics und Gimmiks, Bastelbögen, Rätzel und Hintergrundinfos bekommen, reduzieren sich die Ehapa Ausgaben auf Werbung, schlechte Comics, billige Gimmiks, Promi Talk oder oberflächliche Berichte.

    Ein Yps für Kinder müsste heutzutage andere Themen wie damals und wohl auch andere Comics beinhalten.
    Ich kann nun nicht sagen was Kinder heute so im Fernsehen schauen und auf was die so abfahren, denke aber Pokemon, Yugi oh, Onepiece, Naturo, Skylanders, Lego, Muppets, Marvel und sowas müsste da dann rein. Kinder werden heute sehr viel vom Fernsehen beeinflusst und kaufen dann auch viel Zeug was sie im Fernsehen so sehen.
    Beim vorigen Relaunch gabs ja nichtmal gute Comics für die alten Yps Leser, warum sollten Kinder ohne Bezug auf irgendeine angesagte Kinderserie das Yps Heft kaufen ?
    Natürlich gibt es genug Magazine die diesen Bedarf bereits abdeken, aber das ist dann ja ebend die Herausforderung ein Magazin zu gestalten das diverse Themen abdekt, gute Infos liefert und hin und wieder auch mal andere Sachen macht so wie das Yps früher.
    Die Comics damals waren ja auch recht hochwertig und auch von bekannten Comicserien.
    Die alten Comics von damals könnte man vieleicht hin und wieder mal bringen im Endeffekt werden diese aber wohl in einem aktuellen Yps Heft für Kinder kaum Platz finden.
    Das ist aber ebend auch eine Sache wie man das Heft dann gestalten will. Persönlich finde ich schon das einige Yps Typische Comics rein sollten, wie gut diese dann von der Zielgruppe aufgenommen werden müsste man später sehen.
    Zumindest muss man einen guten Mix finden, nach an aktuellen Serien sein und viel Infos dazu liefern.
    Nur sowas kostet Geld und Arbeit und die hat man halt für Yps nicht über.

    Wie Gesagt bringt mir monatlich die Yps Originalcomics bis wirklich alle Wichtigen komplett erschienen sind und ich bin vollkommen zufrieden.

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.652
    Zitat Zitat von YPSmitGimmick Beitrag anzeigen
    Den "Yinni & Yan"-Comic find ich katastrophal. Es scheint zudem als habe Tazl zuerst die Figuren in die Bilder gezeichnet und danach erst bemerkt, daß er den Platz für die Sprechblase vergessen hat. Dadurch befinden sich diese dann teilweise hinter den Köpfen, was das Lesen der Texte, die auf beiden Seiten des Kopfes verteilt sind, erschwert. Noch dazu, wenn man manchmal zeilenweise lesen muß (z.B. Bild 5), manchmal erst den Teil links vom Kopf, dann den Teil rechts (Bild 2). Insgesamt sieht aus wie ein Fancomic mit diversen handwerklichen Fehlern, aber nicht wie eine professionelle Produktion. Ein Nachdruck einer alten Y&Y-Geschichte aus den 70ern wäre eindeutig die bessere Alternative gewesen.
    Sehe ich absolut genauso. Ich hätte nach der Lektüre des "Yinni und Yan"-Reboots auch erwartet, dass sich hier alle über diesen Comic auskotzen... Total alberne Story, wirklich gruselige Zeichnungen und vor allem in der Tat eine fürchterliche Gestaltung in den einzelnen Panels. Das wirkt amateur-, um nicht zu sagen stümperhaft. Extremes Beispiel gefällig: Seite 77, dritte Reihe, 2. Panel - Yorick von der Seite. Das muss die mieseste Darstellung einer Person sein, die ich seit Jahren in einem Comic gesehen habe... Die Idee, neue Geschichten mit alten Helden zu bringen, ist grundsätzlich keine schlechte - aber bitte nicht so.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •