Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 107 von 107

Thema: Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern - Clubnachrichten

  1. #101
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.557
    .
    Zum Gedenken an Hansrudi Wäscher



    Unvergessen: Hansrudi Wäscher, wie seine Fans ihn kennen, beim Signieren


    Mit dem Comic-Pionier Hansrudi Wäscher verstarb am 7. Januar 2016 einer der ganz Großen der gesamtdeutschen Comic-Szene

    Vor genau zwei Jahren verstarb in Freiburg am 7. Januar 2016 völlig unerwartet für seine Fans im Alter von 87 Jahren Hansrudi Wäscher, der Pionier der deutschen Comics. In den Fünfzigerjahren hat er dem Lehning Verlag mit Sigurd, Akim, Nick der Weltraumfahrer, Falk und Tibor Millionenauflagen beschert. Und schuf damit im zerbombten Nachkriegsdeutschland eine erste Jugendkultur. Wäschers Abenteuerhelden sind bis heute unvergessen geblieben und werden sogar in seinem Sinne weitergeführt. Es bleibt zu konstatieren: Was Karl May seinerzeit für die seine Romane lesende Jugend bedeutete, ist heutzutage vergleichbar mit dem, was der großartige Geschichtenerzähler und Comiczeichner Hansrudi Wäscher für die ersten Generationen der jugendlichen Comicleser bewirkt hat.

    Als Kinder und Jugendliche hat uns Hansrudi Wäscher seinerzeit in seinen Abenteuergeschichten durch die Tugenden seiner Helden vor allem Werte vermittelt wie Hilfsbereitschaft, Aufrichtigkeit, Verständnis gegenüber Andersdenkenden und Aufklärung, Taktgefühl, Mut, Vergebung, Gerechtigkeit, Rücksichtnahme und vieles mehr. Wenn sich ein Großteil dieser Leser von damals einige dieser Werte und Eigenschaften bis in die heutige Zeit verinnerlicht und bewahrt hat, so ist das mit Hansrudi Wäschers größter Verdienst und für viele seiner Fans ein zusätzlicher Trost.
    .

  2. #102
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.557
    .
    Michael Kreiners HRW-Club-/Sammler-Treffen fand an seinem 60. Geburtstag in Pettstadt statt

    Copyright der "Zimbus"-Abbildungen: © Gerhard Schreppel und Michael Kreiner, Copyright der Fotos: © HRW-Fanclub Bayern/neanderpress




    Am 03.02.2018 fand Michael Kreiners Sammlertreffen in Pettstadt (Nähe Bamberg) statt, das mit knapp 20 Gästen wieder gut besucht war. "Dominiert" wurde das Treffen naturgemäß von den Franken, aber auch die entfernteren Gebiete wie die Oberpfalz und das Rheinland waren zumindest durch die zwei Clubvorstände Ulrich Narr und Gerhart Renner vertreten. Das Besondere: Die Veranstaltung fand dieses Mal am 60. Geburtstag von Organisator Michael "Zimbus" Kreiner statt, der sich über einige Geschenke, darunter auch eins vom HRW-Fanclub, dass ihm stellvertretend durch die beiden Vorstände übergeben wurde, freuen konnte. Ganz besonderen Gefallen fand Michael Kreiner daran, nach der Vollendung seines 60. Lebensjahres nun auch die "Ü60" der HRW-Fanclub-Traditionsmannschaft, "Hansrudis Jungs", verstärken zu können, in der auch internationale Größen wie Sprechblase-Regisseur Gerhard Förster integriert sind. Mehr Interessantes über "Hansrudis Jungs", auch im Zusammenhang mit "Jogis Jungs", gibt es unter dem folgenden Link zu lesen: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post4870337. Wer "Hansrudis Jungs" nicht nur im nostalgischen s/w-Retrolook, sondern auch in der vierfarbigen Autogrammversion sehen möchte, wird auf diesem Link fündig: http://www.comicforum.de/showthread....=1#post4870301.

    Seit 2003 gibt Michael Kreiner, Verleger und Mitglied im Hansrudi Wäscher-Club, mit großem Erfolg seine historisch-fiktive Ritter-Comicreihe "Zimbus von Döllnitz" - Zimbus ist zufällig auch der Spitzname seines Druckereichefs – heraus. In seinen mittlerweile schon 15 erschienenen Heften hat Autor Michael Kreiner (patentierter Künstlername: "Zimbus II") zahlreiche prominente Politiker (Dr. Günther Beckstein und Gabriele Pauli), Showgrößen (Thomas Gottschalk und Günther Jauch), Musiker (Dieter Bohlen und die Kölner Kultband „Die Höhner“) und mit Erlaubnis des Vatikans sogar Papst Benedikt XVI. in mittelalterlicher Version in seine Handlungen eingebaut.




    Michael Kreiner mit einigen "seiner" Prominenten, die schon in "Zimbus" auftraten.


    Ritter "Zimbus von Döllnitz" besteht - in Anlehnung an die heute noch laufenden Sigurd-Comics der 50er und 60er Jahre des letzten Jahrhunderts – zunächst allerlei Abenteuer in ursprünglich fränkischen Kulissen, von der Bamberger Altenburg bis zur Veste Coburg. Inzwischen weitete sich der Handlungsbogen seiner spannenden Mittelalter-Abenteuer bereits bundesweit über den Drachenfels im Siebengebirge bis in Richtung Kölner Dom aus.

    Michael "Zimbus II" Kreiner, eins der großen Vermarktungsgenies im HRW-Fanclub, erfreut seine Leser nicht nur mit den Abenteuern seines Ritterhelden, sondern bietet ihnen unter dem Namen "Zimbus" auch sonst alles an, was der geneigte Ritterfan so braucht – oder genießen kann:

    Speis und Trank in Form von Buttenheimer "Drachenblut", einem sogenannten dunklen Ritterbier, dazu ein deftiges "Drachenbrot" mit feuriger Zungenwurst "Drachenzunge", "Höllenperlen"-Sekt, "Höllentrunk"-Wein und Hexenfeuer"-Sauerkirschlikör zeugen von der überdurchschnittlich gut funktionierenden Merchandising-Schiene, ergänzt durch Zubehör wie Maßkrüge, Bierdeckel und T-Shirts. Wem das noch nicht ausreicht, der kann sich an den hochwertigen Zimbus-Kalendern erfreuen und im "Fränkischen Burgenkalender" oder dem "Burgenkalender Deutschland" herumblättern.

    Als Genuss für die Ohren gibt es seit dem ersten mittelalterlichen Zimbus-Fest in Buttenheim bei Bamberg am 4. und 5. September 2010 nun auch die "Drachen-Ballade", das von Michael Kreiner getextete und mitgesungene "Zimbus-Drachenlied", das sich etliche von Michaels HRW-Clubkameraden anlässlich eines damals extra dorthin verlegten Clubtreffens einprägen konnten.




    Michael Kreiners Zimbus-Comic-Promi-Merchandising-Tisch


    Wer wollte, konnte Michael Kreiners nahezu komplette Zimbus-Comic-Merchandising-Schiene bewundern, ebenso wie auch das ausgiebige Falk- Sigurd-, Nick- und Roy Stark-Winter-Programm des Ingraban Ewald Verlags, das Verlagsleiter Dieter Kirchschlager mit nach Pettstadt gebracht hatte.


    Weitere Stimmungsbilder von Michael Kreiners Wintertreffen am 3. Februar 2018 im Gasthaus Göller in Pettstadt




    Pettstädter Damenquartett mit Joker: Jutta Menz (l.), Robert Menz, Elisabeth Metzger, Michaela Narr und Doris Sophie.




    Kurz vor dem Mittagessen gesellten sich Stefan Dick und Manfred Reinl (r.) hinzu.




    HRW-Club-Trio mit Comiczeichner Gerhard Schreppel (l.), Bruno Link und dem Verleger Werner Reuß.




    Nach dem Essen: die Herren trainieren die Augen, die Damen tun etwas für die Wirbelsäule.




    Dieter Kirchschlager (l.) und Gastgeber Michael Kreiner, die Kilimandscharo-Bezwinger von 1989




    Comic-Händler Jürgen Metzger (r.) mit den Zimbus-Heften von Comic-Verleger Michael Kreiner (l.).




    Der altbekannte Werbefachleute-Slogan: "Männer wie wir trinken Zimbus-Sauerkirschlikör genauso gern wie Zimbus-Bier!"
    Geändert von Neander (12.02.2018 um 00:55 Uhr) Grund: © aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern/neanderpress

  3. #103
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.557
    .
    Weitere Impressionen von Michael Kreiners Wintertreffen am 3. Februar 2018 in Pettstadt

    Copyright "Zimbus"-Abbildungen: © Gerhard Schreppel/Michael Kreiner, Copyright Fotos: © HRW-Fanclub Bayern/neanderpress




    Bruno Link (rechts im Bild) freut sich auf Autogramme vom Comiczeichner Gerhard Schreppel.




    Beim Letzten der Apachen! Was liegt denn da so vereinsamt an der Tischkante herum? Karl May-Großband Nr. 60?!?




    Der Sammler-Jagdtrieb in Gerhart ist erwacht und er "krallt" sich sofort den ersten "Verdächtigen".




    Karl May-Piccolos und Karl May-Goßband Nr. 10??? Handelt es sich um einen Fake oder gar um eine "nickelige" Sensation?




    Der eine Gerhard lässt den anderen Gerhart im Dunkeln, grinst und schweigt ...




    Uli Narr hat ebenfalls bereits "Witterung aufgenommen" und pirscht sich ganz unauffällig von hinten heran ...




    Heinz John (l.) staunt nicht schlecht: Doris Sophie seviert Kerzen für "ihr Geburtstagskind"!




    Comic Archiv-Verleger Jürgen Metzger aus Fürth hält Michael Kreiner zu seinem 60. Geburtstag eine denkwürdige Rede.




    Auch die Vorstandsmitglieder Uli und Gerhart gratulieren Michael und liefern noch ein kleines Geschenk vom HRW-Club ab.




    Zur späteren Erinnerung fanden sich alle Teilnehmer noch zu dem schon obligatorisch gewordenen Gruppenfoto zusammen.


    Es war sehr schade, dass im vom Gasthaus Göller zur Verfügung gestellten großen Saal die Zeit bei bester Verpflegung abermals wie im Flug verging und man viel schneller, als es einem lieb war, wieder die Heimreise antreten musste. Diejenigen, die dieses Mal dabei waren, möchten auch zur nächsten Auflage von Michael Kreiners Wintertreffen gerne wieder nach Pettstadt zurückkehren.
    Geändert von Neander (12.02.2018 um 00:55 Uhr) Grund: © aller Fotos: HRW-Fanclub Bayern/neanderpress

  4. #104
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.557
    .
    HRW-Clubausgabe 2018 - HRW-Clubausgabe 2018 - HRW-Clubausgabe 2018

    .

  5. #105
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.557
    .
    7. Sommertreffen in Regensburg, HRW-Fanclub Bayern

    Wochenendveranstaltung von Freitag, dem 27. Juli, bis Sonntag, den 29. Juli 2018

    Schloß Thurn und Taxis St. Emmeram, Schifffahrt Regensburg Wallhalla, Donaustauf, Besichtigung Dom St. Peter, Historische Altstadt


    Übernachtung:
    Hotel Bartholomäus Zeitlarn
    Hauptstr. 81, 93197 Zeitlarn, Tel. 0941 6 96 00
    (8 km von Regensburg entfernt an der B15)
    Einzelzimmer 140 Euro mit Frühstück, Doppelzimmer 180 Euro mit Frühstück, Dreibettzimmer 220 Euro mit Frühstück
    (Preise für 2 Übernachtungen)

    Anmeldungen nur beim Veranstalter Ulrich Narr - Anmeldeschluss: 31.05.2018 - 0961 744 86 79


    Freitag 27.07.2018


    Anreise Hotel Bartholomäus, ab 13.00 Treffen in der Gaststätte St. Lucia

    14.30 Uhr Abfahrt nach Schloss St. Emmeram Regensburg (8,9 km Fahrzeit ca.15 Minuten), Emmeramspl. 5, 93047 Regensburg

    15.30 Uhr Schlossführung (Dauer 60 Minuten) (Preis ca: 10 Euro, Ermäßigungen!)

    16.30 Uhr Besuch des Schloßcafes von Fürstin Gloria

    17.30 Uhr Rückfahrt ins Hotel

    19.00 Uhr Abendessen im Biergarten des Hotels (Restaurant St. Lucia, Italienische und Bayerische Spezialitäten)

    Gemütliches Beisammensein und Ausklang


    Samstag 28.07.2018


    Ab 7.00 Uhr Frühstück

    9.00 Uhr Abfahrt nach Regensburg Parkhaus am Dachauer Platz (10 km),
    ca. 5 Minuten bis zum Anleger Fußweg

    10.30 Uhr, Anleger Steinerne Brücke/Thundorfer Straße Schifffahrt zur Wallhalla

    11.45 Ankunft Wallhalla
    Aufenthalt 1 Stunde 15 Minuten danach Rückfahrt mit Schiff
    Fußweg hinauf zur Walhalla ca. 10 - 15 Minuten.

    INFO: Gäste, die nicht an der Walhalla austeigen möchten, können bis Bach an der Donau weiterfahren und danach zurück nach Regensburg. Somit eine ca. 3-stündige Rundfahrt. Gäste die zur Wallhalla aufsteigen, werden mit dem selbigen Schiff nach 75 Minuten wieder am Schiffsanleger abgeholt.

    14. 15 Uhr Ankunft in Regensburg

    14.30 Besichtigung Dom St. Peter, Steinerne Brücke, Stadtrundgang (Unesco Weltkulturerbe)

    Ca 17.00 Uhr Rückfahrt in das Hotel

    Ab ca. 18. 00 Uhr kleine Comicbörse

    20. 00 Uhr Abendessen im Hotelrestaurant St. Lucia (Italienische und Bayerische Schmankerl)


    Sonntag 29.07.2017


    8.00 – 9.30 Uhr Frühstück (Auschecken)

    9.30 Uhr Abfahrt nach Regensburg (Parkhaus Dachauer Platz)

    10.00 Besichtigung Ewiger Reichstag und Keplerhaus

    Optional: Peter Frischmann führt Interessierte auf die Burg Donaustauf

    Ab 12.00 Uhr gemeinsames Mittagessen im Kneitinger Keller (Urbayerisches Lokal)

    Verabschiedung und Heimfahrt

    Idee, Planung und Organisation Ulrich Narr,
    Veranstalter Ulrich Narr & HRW-Fanclub


    (Änderungen vorbehalten)

    .

  6. #106
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.557
    .
    Bilder vom Vortreffen zum HRW-Sommertreffen vom 27. bis 29. Juli 2018 in Regensburg (1)



    Das "HRW-Fanclub-Domizil": Hotel Bartholomäus Zeitlarn, Hauptstr. 81, 93197 Zeitlarn, Tel. 0941 6 96 00




    Das Sommertreff-Inspektionsteam: Uli Narr mit Michaela und Sepp Schrottner mit Resi (hinten) sowie Ludwig Kobler (vorn)




    Die Inneneinrichtung des 8 Kilometer von Regensburg entfernt an der Bundestraße 15 liegenden ...




    ... Hotels Bartholomäus Zeitlarn wirkt sehr gemütlich und bietet genügend Raum für viele Teilnehmer.




    Copyright aller hier abgebildeten Fotos vom Inspektionstreffen: Peter Frischmann




    Das "HRW-Fanclub-Sommertreffen-2018-Domizil" Hotels Bartholomäus Zeitlarn noch einmal aus anderer Perspektive




    Das Inspektionsteam des HRW-Fanclubs, angeführt von Organisator Uli Narr (l.), angesichts der Burgruine Donaustauf.




    Die Burgruine Donaustauf befindet sich auf einem 424 m hohen Bergvorsprung über der Donau ...




    ... direkt beim Markt Donaustauf nur 9 Kilometer von der Stadt Regensburg entfernt.




    500 v. Chr. befand sich hier eine keltische Befestigung, ab 914 n. Chr. ließ der Regensburger Bischof Tuto eine Burg erbauen.
    .
    Geändert von Neander (26.04.2018 um 23:10 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. #107
    Moderator HRW-Forum & Sprechblase-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.557
    .
    Bilder vom Vortreffen zum HRW-Sommertreffen vom 27. bis 29. Juli 2018 in Regensburg (2)



    Imposant: Die Gedenkstätte Walhalla in Donaustauf im Landkreis Regensburg - Copyright aller Fotos: Peter Frischmann




    Das HRW-Fanclub-Inspektionsteam mit seinem Fotografen Peter Frischmann (l.) vor dem Aufstieg nach Walhalla




    Bisher sind weder auf dem Dachfirst des eindrucksvollen Gebäudes noch ...




    ... in seinem Inneren Spuren von Koryphäen diverser Comic-Clubs zu finden.




    Die Gedenkstätte Walhalla aus einer anderen seitlichen Perspektive gesehen




    Ein Blick von der Gedenkstätte aus hinab in Richtung Donau-Auen - Copyright aller Fotos: Peter Frischmann




    Die berühmte „Historische Gar- und Wurstküche“ - genannt „Wurstkuchl“ - befindet sich in Regensburg unweit ...




    ... der Steinernen Brücke direkt am südlichen Donauufer. Das heute sichtbare Gebäude stammt aus dem 17. Jh. ...




    ... und wurde an einen damals erhaltenen Teil der Regensburger Altstadtummauerung aus dem 14. Jh. angebaut.




    Zum Abschluss gönnte sich das HRW-Fanclub-Sommertreffen-Inspektionsteam noch ein schönes Bratwurstessen.
    .

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •