Seite 1 von 60 123456789101151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 1493
  1. #1
    Moderator Batman Forum Avatar von Batcomputer
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.224

    [Live-Action] Gotham – TV-Serie (~2014)

    Wie Deadline.com berichtet, hat der Sender Fox sein Einverständnis zur Entwicklung der Serie ‘Gotham’ gegeben. Entwickelt wird diese von ‘The Mentalist’-Schöpfer Bruno Heller.

    Viel ist über den Inhalt der Serie nicht bekannt. In den ersten Gerüchten hieß es noch, die Serie spiele in den 8 Jahren zwischen ‘The Dark Knight’ und ‘The Dark Knight Rises’ und somit im Nolan-Universum. Doch nun scheint man es doch wieder etwas freier anzugehen. So soll die Serie vor dem ersten Auftritt Batmans in Gotham spielen und die Karriere des jungen Detectives James Gordon beleuchten. Dabei soll er auch auf die Schurken treffen, die Gotham so berühmt berüchtigt gemacht haben.

    Quelle: Deadline.com

  2. #2
    also wenn mans richtig angeht, könnte es durchaus sehr interessant werden. gordons werdegang beleuchten find ich gut, besser als diese geschichte mit den 8 jahren zwischen tdk und rises. wenn man gotham dann noch so schmutzig, gothicmäßig darstellt und hin und wieder einpaar bekannte böse mit einfließen lässt, kann das was werden. auch wenns nur krimimäßig werden würde.

    wen müsste man als charakter dann haben?? gordon (hauptcharakter), rene montoya, bullock, loeb, flass....usw...evtl. vll auch iwann batman einführen, ihn aber nie zeigen, sondern nur so, dass von ihm geredet wird und das batsignal auf dem dach steht. wäre doch interessant zu sehen, wie ein charakter in einer serie vorhanden ist, man ihn aber nie zu gesicht bekommt, oder nur im schatten.

    also ich schätz mal da wäre viiieeeeel potential.
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  3. #3
    Mitglied Avatar von Langstrom
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Außerhalb von Gotham
    Beiträge
    1.806
    Ein jüngerer Jim Gordon,ein junger dynamischer Harvey Dent,bei seinem aufstieg zu Gothams Staatsanwalt,die Mafia hat noch das sagen,und nicht die Freaks,könnte interessant werden.

  4. #4
    Grundsätzlich in Ordnung, aber das es in Nolans Universum spielen soll ist doof.
    Dann sollten die das Ganze schon eher ins "neue" Universum packen, in dem Superman & Batman existieren.
    Am Ende sind nur alle verwirrt.
    (o`皿′o) : No one cared who I was 'till i put on the mask

  5. #5
    Mitglied Avatar von Langstrom
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Außerhalb von Gotham
    Beiträge
    1.806
    Ist das sicher,dass das im Nolan Film Universum spielen soll?

  6. #6
    Zitat Zitat von Langstrom Beitrag anzeigen
    Ist das sicher,dass das im Nolan Film Universum spielen soll?
    Ups, habs nicht richtig gelesen.. Ich bin ruhig^^
    (o`皿′o) : No one cared who I was 'till i put on the mask

  7. #7
    Also an und für sich ist das eine interessante Sache. Bin aber gespannt, welcher Continuity sie folgen.

    In den Comics gilt ja "Year One" als Jim-Gordon-Origin, wenn man so will. Dementsprechend haben Gordon und Wayne zur selben Zeit angefangen, in der Stadt aktiv zu werden. Freaks gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ich bin ja eh der Meinung, dass Batman selbst der Grund für die ganzen Psychos ist und Kriminelle dazu inspiriert, Masken zu tragen oder Ticks zu entwickeln. Ansonsten gäbe es halt nur die Mafiafamilien der Falcones und Maronis. Im übrigen mag ich Geschichten, die diesen Wechsel von Mafia zu Freaks thematsieren. Das war in "The Long Halloween" so und auch "The Dark Knight" thematisiert dieses Phase in Gotham. Beide Geschichten finde ich spitze.

    Aber sollte es nun dazu kommen, müsste es schon deutlichere Auftritte von Batman geben. Ob es dann noch so interessant wäre, "nur" die Polizei Gothams zu sehen, ist so eine Frage...

    Eine andere Möglichkeit wäre, Gordon einfach schon Jahre vor Bruce Waynes Rückkehr nach Gotham in die Stadt einzuführen. Er sieht sich einer korrupten Polizei unter Loeb und einer übermächtigen Mafia unter Falcone gegenüber. Eventuell könnte auch Dent mitmischen. Aber um Batman kommt man meiner Meinung nach auch bei dieser Variante nicht lange herum. Überhaupt wäre eine Batman-Serie doch super. Im Nolan-Stil müsste das auch finanziell stemmbar sein, das ganze ist dann einfach mehr Thriller als aufgeladene Action-Fantasy. Damit könnte ich serientechnisch schon gut leben.

    Und mal was ganz anderes: Eine Serie aus der Sicht eines Gothamer Kleinganoven mit persönlichen Problemen und Background, der von einem Freak zum anderen gereicht wird und auch Batman fürchtet.

  8. #8
    Ich bin auf das Projekt gespannt.

    Nur eine Anmerkung zu CapedCrusader: Im neuen 52-Universum ist es nicht mehr der Fall, dass Batman der erste maskierte „Freak“ ist. Der Court of Owls war schon vorher da und die Red Hood Gang gab es bevor es Batman gab. So ist es mir persönlich auch lieber. Wieso sollte jemand, der Gutes tuen will, verantwortlich für Schlechtes sein? Es ist wie in der animierten Serie, in der alle Schurken einen Prozess im Arkham Asylum halten. Die Konklusion der Verteidigerin ist gewesen, dass sie erst Batman machten und eigentlich verantwortlich für ihre eigenen Missgeschicke sind.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Tiger Leopardi
    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bathöhle
    Beiträge
    2.203
    wenn die Serie so ähnlich wird wie >Southland< dann freu ich mich riesig drauf schon weil das hab immer so gern gekuckt

  10. #10
    @QN_Eisenmann

    Also mir gefallen beide Ansätze auf ihre Weise gut. Dass Bruce Wayne in einer Stadt voller Freaks selbst zum Freak wird ist ebenso plausibel wie die Möglichkeit, dass er durch sein Freak-Sein andere zum Freak-Werden inspiriert. Die Sache mit dem "Gutes tun" ist meiner Meinung nach nicht wirklich ein Argument. Ich glaube, dass primär als gut gedachte oder empfundene Handlungen häufig Schlechtes nach sich ziehen. Zumindest kommt mir das nicht unrealistisch vor.

    Folgendes Szenario hat jetzt nichts mit der Serie zu tun, aber weil wir gerade beim Thema sind: Ich glaube, es war im Comic "Arkham Asylum", wo der Joker Batman vorschlägt, sich doch auch eine Zelle in Arkham zu nehmen. Okay, solche Vorschläge macht er ihm wohl öfters und auch an anderen Stellen. Aber was wäre das denn mal für ein neuartiges und verstörendes Ende eines Comics, einer Serie oder eines Films? Bruce Wayne wirft die Flinte ins Korn und merkt, dass auch er nur einer der vielen Menschen in Gotham ist, die über psychische Probleme und Traumata nicht hinweg kommen. Und die Sache endet damit, dass er sich selbst ins Asylum einweisen lässt.

    Ist wohl Geschmackssache und wenig Mainstream, aber das hätte meiner Meinung nach was.

  11. #11
    Mitglied Avatar von B.P.
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    MC
    Beiträge
    526
    Eine TV-Serie, die sich ausführlich Zeit für die Charaktere nehmen kann, und vor allem längere zusammenhängende Stories erzählen kann als die Filme, wäre schon immer ein Wunsch von mir gewesen. Allerdings ohne Batman ist es so eine Sache. Den müssten sie dann wohl früher oder später einführen und dann wird es schon seltsam, wenn die Handlung eher der Polizei folgt und Batman immer nur eine Nebenrolle spielt. Aber ich nehme nicht an, dass das Konzepot der Serie das tatsächlich vorsieht.
    Ich bin vor allem auch eher ein Freund der Variante, dass die "Freaks" mit/nach/durch Batman in Gotham auftauchen, von daher fände ich es auch nicht so toll, wenn die Serie die bekannten Schurken verwendet, bevor es Batman überhaupt gibt. Also von mir aus gerne eine Staffel über Gordon, aber dann sollten die aus meiner Sicht, langsam auf eine Batman-Serie umstellen. Eine reine Serie über "Polizei gegen Mafia" oder eine Krimiserie, die zufällig in Gotham spielt, hätte große Chancen, für mich langweilig zu werden. Ein paar Superschurken dürften es schon sein und da sehe ich Batman praktisch als notwendige Voraussetzung.
    Im Übrigen gab es mit Birds of Prey ja bereits eine TV-Serie im Batman-Universum ohne Batman und die hat nicht einmal eine Staffel durchgehalten. Wobei die Serie auch eine Menge andere Probleme hatte.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Batman94
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    3.623
    Ja ganz ohne Batman wirkt das finde ich auch etwas seltsam..


    ARKHAM KNIGHT !

  13. #13
    ja wirklich ohne Batman... hm mal schauen, es gibt sowieso schon viel zu viele Krimiserien

    Wenn man sich Arrow anschaut, halte ich eine batman Serie auch für gut umsetzbar... nur die Special Effects würden halt fehlen, aber ich fände sowieso eine Batmanserie, die stärker auf den Detektivaspekt und den Charakter fokussiert ist besser als eine, wo man nur versucht alles knallen zu lassen.
    Geändert von SherlocksBat (26.09.2013 um 10:14 Uhr)

  14. #14
    Wow, 1 Tag Internetausfall und schon wird wieder was angekündigt ^^ Die Idee hört sich auf jeden Fall gut an und bin auf die Umsetzung gespannt. Mein Wunsch wäre ja auch, dass man diese Serie parallel neben den Film laufen lassen könnte und z.B. die gleichen Schauspieler für die Schurken angagieren könnte. Dann noch die Arrow Serie dazu und dann wirds klasse.

  15. #15
    also ich finde nicht, dass es iwann auf batman hinauslaufen MUSS. man muss ihn nicht unbedingt einführen bzw. so einführen, dass er zu sehen ist.
    Nothin´really matters.....but YOOOOUUUUUUU!

  16. #16
    Mitglied Avatar von Batman94
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    3.623
    Erwähnt werden sollte er schon.
    Interessant wird einfach, alles mal aus einer anderen Perspektive zu sehen.


    ARKHAM KNIGHT !

  17. #17
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    Es wird schon nach einem jungen Bruce Wayne gesucht.
    http://www.comicbookmovie.com/fansit.../news/?a=91136

    Ich freu mich voll auf die Serie!

  18. #18
    Mitglied Avatar von Batman94
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    3.623
    Ich freue mich schon auch richtig !


    ARKHAM KNIGHT !

  19. #19
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    Ich bin mal gespannt ob auch bekannte Bösewichte des Batmanuniversums in der Serie vorkommen.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Batman94
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    3.623
    Dito !
    Two Face und co wären da ja wahrscheinlich.


    ARKHAM KNIGHT !

  21. #21
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    Sehe ich auch so,also Harvey Dent wird bestimmt vorkommen.Obwohl wenn die Serie zu der Zeit spielen sollte wo Bruce noch ein Kind ist,ist ein Auftreten Harvey Dents eher unwahrscheinlich. :/
    Geändert von FLO HARVEY TWO FACE (07.12.2013 um 23:42 Uhr)

  22. #22
    Mitglied Avatar von Batman94
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    3.623
    Mal abwarten. Gespannt bin ich irgendwie trotzdem sehr !


    ARKHAM KNIGHT !

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2013
    Beiträge
    199
    @Flo Harvey
    Naja, könnte aber auch sein, dass man mit Rückblicken etc. spielt..
    Also man z.b. am Anfang der Serie den jungen Bruce präsentiert und später der Ältere oder so..

  24. #24
    Mitglied Avatar von FLO HARVEY TWO FACE
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    5.149
    Okay wenn die das so handhaben würden,und mit Rückblenden arbeiten, würde ich das ganz cool finden.
    Geändert von FLO HARVEY TWO FACE (08.12.2013 um 16:22 Uhr)

  25. #25
    Mitglied Avatar von Batman94
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    3.623
    Ich auch.. So nen Anfang 20er Bruce Wayne zusehen wäre geil.


    ARKHAM KNIGHT !

Seite 1 von 60 123456789101151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •