szmtag Comics zum Thema Migration und Fremdheit?
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2
    Nachrichten
    0

    Comics zum Thema Migration und Fremdheit?

    Ich bin auf der Suche nach Comics, die sich mit Fragen von Identität und Fremdheit (im Idealfall im Kontext von Migration) beschäftigen. Als exemplarischer Comic schlechthin fällt mir da natürlich sofort Persepolis ein und bin auf der Suche nach alternativen Texten in dieser Richtung. Hat jemand einen Tipp für mich?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    604
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sparkles Beitrag anzeigen
    Ich bin auf der Suche nach Comics, die sich mit Fragen von Identität und Fremdheit (im Idealfall im Kontext von Migration) beschäftigen. Als exemplarischer Comic schlechthin fällt mir da natürlich sofort Persepolis ein und bin auf der Suche nach alternativen Texten in dieser Richtung. Hat jemand einen Tipp für mich?

    Das Referenzwerk zu Deinem Thema:

    http://www.amazon.de/The-Arrival-Sha...f=pd_sim_eb_22

  3. #3
    Mitglied Avatar von Comic_Republic
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im kunterbunten Comicland
    Beiträge
    4.318
    Nachrichten
    26
    Lass dich vom äußeren erstmal nicht täuschen. Im großen und ganzen geht es hierbei um "das anders sein"...
    http://www.cross-cult.de/horror-myst...heartland.html

    C_R
    Aktuelle Rezensionen aus der Comic-Republic:

    Adventure TIME 1
    [klick] NEU

    Bella Star trifft KALA! - HC | MIRACLEMAN & SILVER SURFER | The Walking Depp & Bart´s Flausen-Fibel

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    1.235
    Nachrichten
    0
    Einen sehr schönen Aufsatz zu dem Thema gab es 2010 im "Journal of Adolescent & Adult Literacy". Der ist online verfügbar und sollte dir einige hilfreiche Anregungen geben. Einige Titel sind sicherlich auch auf Deutsch erschienen, und "The Arrival" (s.o.) wird recht ausführlich in den Blick genommen.

    http://racomics.pbworks.com/f/GN%27s...xperiences.pdf

  5. #5
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.598
    Nachrichten
    0
    Hellboy (der härteste Fall von Migration und Integration)

    Orbital (die Menschheit muß sich in eine Konförderations von Alien integrieren, haben aber eher "Palästinenser Status")

    X-Men (Mutanten unter Menschen, Rassismus, Identität)

    Aber ich vermute Du suchst eher was Fantasieloses, was auch wirklich jeder ohne größeres Abstraktionsvermögen versteht. Da gibt bestimmt schöne Sachbücher, Wikipediartikel, oder schalte mal bei Anne Will rein.
    Geändert von Fr4nk (16.02.2013 um 09:37 Uhr)
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  6. #6
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.486
    Nachrichten
    0
    "American Born Chinese" von Gene Luen Yang.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    1.986
    Nachrichten
    0
    ... ich bin dann mal weg.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    137
    Nachrichten
    0
    DER Klassiker schlechthin zum Thema:

    http://www.carlsen.de/hardcover/ein-neues-land/18224

    Carlsen schreibt:
    Was bringt eine Menschen dazu alles zurückzulassen, um eine Reise in ein unbekanntes, fernes Land anzutreten, hin zu einem Ort ohne Familie und Freunde, wo alles namenlos und die Zukunft unbekannt ist? Diese stumme Graphic Novel ist die Geschichte eines jeden Migranten, eines jeden Flüchtlings, eines jeden heimatlosen Menschen und eine Hommage an alle, die eben diese Reise angetreten haben.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.498
    Nachrichten
    0
    Wurde allerdings bereits im 2. Post erwähnt.

    Zu nennen wäre auf jeden Fall noch Albtraum in Weiß aus dem Album Die blinde Zitadelle von Moebius. Oder auch solche "Asiaten-Western" wie Chinaman oder Sky Hawk.

  10. #10
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.598
    Nachrichten
    0
    Ok, jetzt die seriösen Vorschläge!

    Bei o.g. Grenzfall gehts allerdings nicht um Migration oder gar Integration, sondern -im Gegenteil- um Widerstand innerhalb der DDR, um Ausgrenzung und Spaltung innerhalb eines Landes, um Konfilkte zwischen 'Natives'. Da würde ich, wenn es DDR Thematik sein, darf doch eher zu "Drüben" raten, denn da gehts um Auswanderung, im Gegensatz zu o.g. "Das fremde Land" geht es hier allerdings vornehmlich um die Phase vor der Auswanderung, sozusagen im 'alten' Land, inkl. familiere und persönliche Auswirkungen. Dagegen geht es in Tans "Das fremde Land" eher um das Ankommen und die Fremdartigkeit im 'neuen' Land, die teilweise (und selten so trefflich) sureal umgesetzt wird. "Drüben" ist dagegen eine realistische Abbildung der Geschehnisse. Man könnet sagen, "Drüber" ist ein Auswanderercomic, " "Das fremde Land" ist ein Einwanderercomic.

    Und bei "Auf dunklen Wegen" geht es eigentlich um eine Utopiaphase in Italien zwischen den Weltkriegen...

    @Schninkel: Haste die Bücher gelesen? Dein dritter Vorschlag paßt.
    Geändert von Fr4nk (17.02.2013 um 08:56 Uhr)
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Beiträge
    604
    Nachrichten
    0
    Warum kostet die deutsche Version von "Ein neues Land- The Arrival" mehr als doppelt so viel wie das Original?

    Ist das der Preis für die ausufernde Übersetzungsleistung?

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    1.986
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Fr4nk Beitrag anzeigen
    Ok, jetzt die seriösen Vorschläge!



    @Schninkel: Haste die Bücher gelesen? Dein dritter Vorschlag paßt.
    Ja - und ich hatte auch noch den Kontext Freiheit aus der Anfrage versucht zu berücksichtigen. Außerdem hieß es Migration, das umfasst sowohl Ein- als auch Auswanderer. Auf dunklen Wegen war eine (sehr versteckte) Replik auf die Nennung von Hellboy.
    ... ich bin dann mal weg.

  13. #13
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.598
    Nachrichten
    0
    alles klar!
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  14. #14
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.598
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Harry Haller Beitrag anzeigen
    Warum kostet die deutsche Version von "Ein neues Land- The Arrival" mehr als doppelt so viel wie das Original?

    Ist das der Preis für die ausufernde Übersetzungsleistung?
    Weil Amazon das Teil verramscht, und Calsen bez. die dt. Buchhändler nicht. Wie ich gelesen habe zieht Amazon den Verlagen bis zu 60% ab, knechtet ihre Leiharbeiter, und schon können die sowas anbieten. Unter seriösen Verkaufsbedingungen müßte die engl. Ausgabe als Import ca. 20 EUR kosten. Die restliche Preisdifferenz ist sicherlich auch der Auflage geschuldet, ich gehe mal davon aus dass da eine vielfache Menge gedruckt wurde, da sich die engl. Ausgabe weltweit verkauft, und die von Carlsen nur in ev. drei Ländern.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    ... unbekannt verzogen
    Beiträge
    1.986
    Nachrichten
    0
    Amazon hat folgende "Politik". Sie geht auf Gemeinden zu und verspricht hunderte von Arbeitsplätzen. Dazu greift Amazon sämtliche Einarbeitungszuschüsse der Arbeitsagenturen und JobCenter (Hart IV) ab. Gerne werden diese Leute dann vor solchen Zeiten wie Weihnachten eingestellt. Ist die Hauptsaison vorbei werden die Leute mit der Begründung entlassen, sie wären nicht tauglich. Dies dann noch bei völlig niveaulosen Anlerntätigkeiten. In dem Landkreis ich dem ich arbeite wurde denen Gottseidank von der Politik eine Absage erteilt. Man hat ihnen mitgeteilt, dass man auf eine Ansiedlung von Amazon nicht scharf ist.
    ... ich bin dann mal weg.

  16. #16
    Gena-le SysOpin Avatar von Gena
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    2.732
    Nachrichten
    0
    Für Diskussionen um Amazon und die Medienwelle, die die ARD-Doku ausgelöst hat, bietet sich das OT an.

    Shaun Tan: Ich nehme an, dass Carlsen bei einer preisgekrönten Graphic Novel auch einiges für die Lizenz bezahlen musste, wodurch sich der Preis der deutschen Ausgabe gegenüber dem englischen Original erhöht.

    Zum Thema: Bei den X-Men böte sich der Joss Whedon/John Cassaday-Run "Begabt" an, der gerade in der Sammlung von Hachette erneut herausgebracht wurde. Darin stellt sich die Frage, ob Mutanten (als "die Anderen"/"das Fremde") nicht wieder Teil der "normalen Gesellschaft" sein könnten, könnte man sie von ihren Mutationen heilen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.100
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen
    Shaun Tan: Ich nehme an, dass Carlsen bei einer preisgekrönten Graphic Novel auch einiges für die Lizenz bezahlen musste, wodurch sich der Preis der deutschen Ausgabe gegenüber dem englischen Original erhöht.
    Eigenartige Vermutung. In der Regel liegen Lizenzkosten auf dem Niveau der Autorentantiemen. Dazu kommen Übersetzung, Lettering und eine Pauschale für die Druckdaten. Das kann bei Kleinauflage die Sache etwas teurer machen.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  18. #18
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2
    Nachrichten
    0
    Vielen Dank für eure Hilfe und Hinweise!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.